Kostenlose Kreditkarten

Die beste Kreditkarte kostenlos finden? Wir haben für Euch die besten kostenlosen Kreditkarten im Mai 2024 getestet! In unserem ausführlichen Test zeigen wir Euch die Top 10 Kreditkarten ohne Gebühren in Deutschland, ausführliche Erfahrungen & Empfehlungen inklusive!

Die besten kostenlosen Kreditkarten 2024 im Vergleich

Mit einer Kreditkarte kostenlos bezahlen und Geld abheben? Unser umfangreicher Kreditkarten-Vergleich von knapp 100 Karten von unabhängigen Anbietern, Direktbanken und Filialbanken zeigt für jedes Profil die richtige Kreditkarte ohne Jahresgebühren – einfache Beantragung in wenigen Minuten & hohes Sparpotenzial bei allen Top 10 Kreditkarten inklusive!

Dass eine Kreditkarte kostenlos sein muss, hat sich auf dem deutschen Markt teilweise etabliert. Doch auch unter den Karten, die ohne eine Jahresgebühr daherkommen, gibt es noch einmal gravierende Unterschiede. Um die perfekte gebührenfreie Kreditkarte zu finden, ist es dementsprechend essenziell, sich zu informieren. Mit unserer jahrelangen Expertise und ausführlichen Tests empfehlen wir Euch die aktuell attraktivste kostenlose Kreditkarte in Deutschland!

Was ist eine kostenlose Kreditkarte?

Unter dem Begriff kostenlose Kreditkarte werden alle Kreditkarten zusammengefasst, die ohne eine Jahres- oder Monatsgebühr daherkommen. Die Jahresgebühr bezieht sich auf den Betrag, den Ihr für die Beantragung oder auch das Halten der Kreditkarte jährlich an den Herausgeber der Kreditkarte bezahlt.

Diese Gebühr kann je nach Anbieter unterschiedlich hoch ausfallen, neben den kostenlosen Kreditkarten kann die Jahresgebühr bei Premium-Modellen in Deutschland mittlerweile über 700 Euro betragen – entsprechend hoch ist das Sparpotenzial!

Damit eine Kreditkarte kostenlos ist, müsst Ihr deshalb allen voran auf die Jahresgebühr achten. Liegt diese dauerhaft bei 0 Euro, so handelt es sich in den allermeisten Fällen um eine kostenlose Kreditkarte.

Auch wenn die Jahresgebühr entfällt, können an anderen Stellen zusätzliche Kosten aufkommen, weshalb die genauen Konditionen unbedingt im Blickfeld bleiben sollten. Eine Kreditkarte ist nur dann wirklich kostenlos, wenn gar keine Gebühren anfallen.

Dafür müsst Ihr unter anderem die Fremdwährungsgebühren und die Gebühren für Bargeldabhebungen im Auge behalten. Auch Zinsen bei der Teilzahlungsoption können hohe Kosten mit sich bringen.

Hinweis: Einige Kreditkarten sind im ersten Jahr kostenfrei, fordern aber in den Folgejahren eine Jahresgebühr, sodass man hier wachsam sein muss. Eine Kreditkarte kostenlos im ersten Jahr zu nutzen, wenn diese entsprechende Leistungen bietet, kann sich lohnen. Nach dem kostenlosen Testjahr sollte man jedoch wechseln!

Grundsätzlich gilt die Regel, dass die meisten Filialbanken keine Kreditkarte ohne Jahresgebühr bieten, während viele reine Kreditkartenbanken sowie Direktbanken eine kostenfreie Option im Portfolio haben.

Welche ist die beste kostenlose Kreditkarte?

Wenn Ihr nach der besten kostenlosen Kreditkarte sucht, können wir mit Euch unsere Erfahrungen teilen. Das reisetopia Team nutzt schon seit mehreren Jahren verschiedene kostenfreie Kreditkarten, sodass wir unsere Erfahrungen aus erster Hand teilen können. Unsere Favoriten sind die top drei Karten aus unserem Kreditkartenvergleich.

Bei unseren Erfahrungsberichten mit kostenlosen Kreditkarten zeigt sich schnell: Es gibt viele Kreditkarten, die ähnliche Leistungen bieten, sich dann aber doch im Detail unterscheiden.

Bei der Bewertung war für uns dabei ein Punkt besonders wichtig: die Einziehung des Gesamtbetrages per Lastschrift. So müsst Ihr nicht jeden Monat daran denken, Eure Kreditkartenabrechnung zu begleichen oder im schlechtesten Fall, Zinsen zu bezahlen. Der Gesamtbetrag wird einfach monatlich von Eurem Konto eingezogen und Ihr müsst Euch um nichts kümmern.

Ferner wichtig bei unseren Erfahrungen zu kostenlosen Kreditkarten: die einfache Nutzung der Karte, kostenfreie Abhebungen im Ausland sowie gebührenfreie Zahlungen auf der ganzen Welt.

Die aktuellen Top 3 kostenlosen Kreditkarten im Detail

Unter den kostenlosen Kreditkarten finden sich die verschiedensten Modelle von den unterschiedlichsten Banken. Zu unseren Favoriten unter den kostenlosen Kreditkarten zählen allen voran die folgenden drei Karten.

TF Bank Mastercard Gold

Unter den kostenlosen Mastercards ist die goldene Kreditkarte der TF Bank unsere top Empfehlung. Die kostenlose Kreditkarte ist ein zuverlässiger Begleiter auf Reisen, denn da keine Fremdwährungsgebühren erhoben werden, sind Zahlungen weltweit gebührenfrei möglich. Die inkludierten Reiseversicherungen runden das Paket ab und machen die TF Bank Mastercard Gold zu einer empfehlenswerten Reisekreditkarte. Wer zusätzliche Liquidität benötigt, findet mit der TF Bank Kreditkarte eine attraktive Option, denn die TF Bank Mastercard Gold bietet ein zinsfreies Zahlungsziel von 51 Tagen, was bedeutet, dass Karteninhaber für diesen Zeitraum einen kostenlosen Kredit erhalten.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen in Fremdwährungen
  • Inkludierte Versicherungen für Reisen
  • Zahlung via Google Pay und Apple Pay möglich
0 Euro Jahresgebühr

Barclays Visa Kreditkarte

Auch die Barclays Visa Kreditkarte konnte sich in unserem Vergleich beweisen und ist eine der Top 3 kostenlosen Kreditkarten in Deutschland. Neben kostenlosen Bargeldabhebungen und Zahlungen weltweit, bietet die Kreditkarte ein besonders langes zinsfreies Zahlungsziel von bis zu 8 Wochen.

Barclays Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

N26 Mastercard Kreditkarte

Ebenfalls zu empfehlen ist die N26 Kreditkarte. Die moderne Neobank gibt die Debitkarte zu dem dazugehörigen Girokonto aus und vereint dabei die Vorteile einer Reisekreditkarte (keine Fremdwährungsgebühren, kostenlose Bargeldabhebungen in Deutschland und Europa) mit einem modernen Girokonto einer Direktbank, das in Echtzeit operiert.

N26 MasterCard Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in Deutschland und Europa
  • Girokonto inklusive
  • Abrechnung über modernes Online-Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die beste Wahl für alle, die eine kostenlose Kreditkarte mit einem Smartphone-Konto verbinden möchten

American Express Platinum Card

Wem eine kostenlose Kreditkarte von den Leistungen her nicht ausreicht, der ist wahrscheinlich mit Premium Kreditkarten besser aufgehoben. Diese erheben zwar eine höhere Jahresgebühr, haben jedoch meist wichtige Versicherungsleistungen inkludiert. Vor allem Reiseversicherungen können bei separater Buchung schnell teuer werden. Ein Beispiel für eine gute Kreditkarte mit kompakten Versicherungsdienstleistungen sind die Kreditkarten von American Express®. Diese sind nicht nur für Reisebuchungen günstig, sondern versprechen auch weitere Leistungen durch das vorteilhafte Membership Rewards® Programm.

American Express Platinum Card

Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
720 Euro Jahresgebühr
Moritz
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Wie testen die reisetopia Finanzexperten Kreditkarten?

Ihr fragt Euch, wie wir zu unserem Ergebnis kommen? Bei reisetopia nutzen nicht nur über 30 Mitarbeiter jeden Tag zuhause und auf Reisen verschiedene Kreditkarten. Wir nehmen darüber hinaus auch jedes neue Finanzprodukt genaustens unter die Lupe und aktualisieren unsere Einschätzungen zu bestehenden Karten regelmäßig.

Durch unsere jahrelange Expertise mit Finanzprodukten werfen wir den Blick auf die wichtigsten Gebühren und Leistungen, damit wir eine fundierte Empfehlung treffen können. Dieser vertrauen in Deutschland jedes Jahr zehntausende Kunden, wie auch hunderte positive Bewertungen auf Google und Trustpilot zeigen!

Moritz Anzug Professionelles Foto Buero
In unserem Berliner Büro testen wir jedes Jahr hunderte Finanzprodukte

Anhand mehrere Kriterien legen wir fest, welche Karte besonders empfehlenswert ist und in unserem Vergleich als beste kostenlose Kreditkarte klassifiziert wird. Dazu gehören neben den verschiedenen Gebühren auch die Art der Abrechnung, die zusätzlichen Leistungen, der Kundenservice der verschiedenen Anbieter sowie Erfahrungsberichte anderer Kunden. Für uns gilt bei der unabhängigen Empfehlung dabei immer, dass am Ende ein hoher Mehrwert für Kunden entstehen muss.

Welche Vorteile haben kostenlose Kreditkarten?

Eine kostenlose Kreditkarte hat man primär, weil sie nichts kostet und man damit bezahlen kann, richtig? Nicht unbedingt, denn die Karten ohne Jahresgebühr haben noch zahlreiche weitere Vorteile, derentwegen sie unserer Meinung nach das absolut beste Zahlungsmittel für den Alltag ist.

Unser Tipp: Auch wenn Ihr bereits über Euer Girokonto eine Debitkarte erhalten habt, kann sich eine weitere Kreditkarte lohnen. Denn unsere vorgeschlagenen kostenlosen Kreditkarten haben keine Fremdwährungsgebühr und ermöglichen kostenlose Abhebungen weltweit. Ihr könnt also ordentlich Geld sparen!

Keine Jahresgebühr mit kostenfreien Kreditkarten

Eine Kreditkarte ist keineswegs immer besser als eine Girokarte – allein schon, weil manche Anbieter hohe Gebühren verlangen. Entsprechend wichtig ist, dass man nach einer kostenfreien Kreditkarte ohne Jahresgebühr sucht, bei der man als Verbraucher wirklich nichts bezahlen muss.

Bei den von den reisetopia Finanzexperten empfohlen Karten gilt deshalb: Die kostenlosen Kreditkarten kommen ohne Wenn und Aber ohne Jahresgebühr daher. Karten wie die Barclays Visa könnt Ihr kostenfrei beantragen und bezahlt auch in der Zukunft definitiv keine Gebühren für die Karte.

Barclays Visa Reisetopia
Das reisetopia Team nutzt die Barclays Visa auch im Alltag

Gerade bei den Kreditkarten von Hausbanken wie den Volksbanken, Sparkassen oder auch der Deutschen Bank ist das anders – hier fallen teils Gebühren zwischen 50 und 100 Euro im Jahr an. Es gibt also beispielsweise keine kostenlose Sparkassen Kreditkarte.

Genau aus diesem Grund solltet Ihr Euch, wenn Ihr in dieser Situation seid, eine der kostenlosen Kreditkarten aus unserem Vergleich aussuchen und diese direkt beantragen, um diese Gebühren, für die Ihr fast nichts erhaltet, nicht mehr zu bezahlen.

Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei kostenlosen Kreditkarten ist, dass Ihr mit bestimmten Karten auch komplett kostenlos Bargeld abheben könnt. Das klingt auf den ersten Blick nicht besonders spektakulär, allerdings gilt es hierbei zu bedenken, dass man bei allen Geldautomaten kostenlos abheben kann.

Bargeld Abheben Automat
Kostenlos im Ausland Bargeld abheben

Die einzige Einschränkung ist dabei, dass es sich um einen Automaten handeln muss, der eine Visa oder Mastercard (je nachdem welche kostenlose Kreditkarte Ihr habt) akzeptiert. Allerdings sind das in Deutschland im Grunde alle Geldautomaten, sodass Ihr wirklich problemlos an Bargeld kommt – die lästige Suche nach einem Automaten der eigenen Bank gehört so der Vergangenheit an.

Kostenlose Nutzung im Ausland

Zum kostenlosen Abheben in Deutschland kommt außerdem noch als weiterer Vorteil hinzu, dass Ihr dies auch im Ausland kostenfrei tun könnt. Wie viel das Geld abheben mit einer kostenfreien Kreditkarte im Vergleich zu normalen Banken ausmacht, zeigt ein einfacher Vergleich einer Bargeldabhebung von 100 Euro im Ausland.

Während Ihr hier etwa mit der Barclays Visa Kreditkarte den Kurs von Visa gegenüber der Fremdwährung erhaltet und 0,00 Euro Gebühren obendrauf bezahlt, bezahlt Ihr mit einer Kreditkarte einer Filialbank mindestens 5 Euro Gebühren. Während einer Reise hebt man problemlos 3-4 mal Geld ab und schon geht dies schnell ins Geld.

Kreditkarte Ohne Fremdwaehrungsgebuehr Urlaub
Dank kostenloser Nutzung entfallen unnötige Gebühren im Ausland

Zuletzt sollte man beim Geld abheben mit kostenlosen Kreditkarten auch noch erwähnen, dass dies bei vielen Karten auch aus dem Kreditrahmen möglich ist. So sichert Ihr Euch Bargeld, das Ihr im besten Fall erst 60 Tage später tatsächlich ausgleichen müsst. Die zusätzliche finanzielle Freiheit gilt seit jeher als ein zentraler Vorteil von Kreditkarten!

Finanzielle Flexibilität mit gebührenfreien Kreditkarten

Ein weiterer Punkt, der Euch bei kostenlosen Kreditkarten einen erheblichen Mehrwert bringen kann, ist die finanzielle Freiheit, die diese bringen können. Nehmen wir als Beispiel hier einmal die kostenlose Kreditkarte von Barclays, welche Euch in der Regel einen kostenfreien Kredit von bis zu 8 Wochen bietet.

Hinweis: Die Flexibilität von Kreditkarten ist hoch und praktisch, dennoch sollte man auch die Gefahren der Teilzahlungsfunktion und einer möglichen Verschuldung nicht aus dem Blick verlieren. Als “sichere” Alternative lohnt auch ein Blick auf Debitkarten.

Wenn nötig, könnt Ihr die Ausgabe auch noch weiter in die Zukunft schieben, indem Ihr die Teilzahlungsoption wahrnehmt. Hier muss man aber aufpassen, denn diese Option kann auch teilweise ungewollt genutzt werden und man bezahlt Zinsen, obwohl man eigentlich den vollen Betrag bezahlen wollte. Dieses Risiko sollte gerade in aktuellen Zeiten jedem bewusst sein, denn durch an sich komfortable Teilzahlungsfunktion kann man schnell in die Schuldenfalle tappen.

Weitere Zusatzleistungen von kostenlosen Kreditkarten

In unserer zunehmend digitalen Welt spielt natürlich auch das digitale Zahlungsverfahren eine immer größere Rolle. Das NFC-Verfahren (kurz für Near Field Communication) ist bereits bei den meisten Kreditkartenmodellen integriert. Umso wichtiger ist es heutzutage, ob ein Modell auch mit Apple Pay oder Google Pay kompatibel ist. Beide Zahlungsdienstleister ermöglichen das kontaktlose Bezahlen mit Mobilgeräten, wie etwa dem Smartphone oder Tablet. Die meisten Anbieter bieten unterdessen auch Apps zum mobilen Bezahlen an.

Mastercard Kreditkarte Bezahlung
Mobiles Bezahlen ist mit den meisten kostenlosen Kreditkarten möglich

Darüber hinaus bieten einige Anbieter für kostenlose Kreditkarten auch attraktive Prämien an. Diese werden entweder im Rahmen einer Aktion oder in einigen Fällen sogar dauerhaft angeboten, was ein weiterer Grund für die Beantragung einer Kreditkarte sein kann.

Kreditkarten mit Prämie bieten oft ein Startguthaben oder einen Willkommensbonus in Form von Punkten oder Meilen an. Wer sich also nach einer kostenlosen Kreditkarte umsehen möchte, sollte definitiv aktuelle Angebote in Betracht ziehen. Allerdings sollten die Gebühren und Leistungen die Hauptrolle bei der Wahl einer Kreditkarte einnehmen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Auch weil in Deutschland viele Verbraucher bislang keine kostenlose Kreditkarte haben, kann eine Beantragung einer solchen sehr sinnvoll sein – häufig lohnt sich eine kostenfreie Kreditkarte auch zusätzlich zu einer Premium-Kreditkarte.

Was ist bei einer Kreditkarte kostenlos?

Damit die Kreditkarte kostenlos ist und nicht zur Kostenfalle wird, sollte man auf einige Punkte achten. Neben der Jahresgebühr sehen wir als Finanzexperten insbesondere drei Gebührenarten, auf die es im Detail zu achten gilt:

Alle genannten Gebühren fallen nur dann an, wenn Ihr bestimmte Leistungen in Anspruch nehmt. Bei der Abhebegebühr lässt sich das natürlich recht schnell erklären: Diese Gebühr fällt immer dann an, wenn Ihr Eure Kreditkarte für das Abheben von Bargeld verwendet.

Kostenlose Kreditkarten ohne Abhebegebühr

Zwar gibt es viele kostenlose Kreditkarten, bei denen Abhebungen kostenfrei sind, das trifft allerdings keineswegs auch auf alle Karten zu, wie sich etwa an der American Express® Blue Card zeigt. Besonders empfehlenswert sind deshalb meist Kreditkarten von Direktbanken, die nicht nur in Deutschland, sondern sogar weltweit kostenlose Abhebungen bieten. Dazu zählt zum Beispiel die C24 Mastercard Kreditkarte, welche weitere attraktive Leistungen wie Cashback auf alle Zahlungen sowie inkludierte Reiseversicherungen bietet.

C24 Kreditkarte

  • Verschiedene Kontovarianten
  • Kostenlose Debit-Kreditkarte
  • Cashback auf alle Zahlungen
  • Inklusive CHECK24 Reise GoldClub
  • Inklusive Versicherungspaket für Reisen
Ab 0 Euro Jahresgebühr

Kostenlose Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr

Neben der Abhebegebühr ist auch die Fremdwährungsgebühr unter Umständen ein Faktor. Gerade wenn Ihr eine kostenlose Visa oder kostenlose Mastercard für Reisen sucht, ist diese Gebühr von enormer Relevanz. Auf Reisen müsst Ihr nämlich bei Zahlungen in anderen Währungen gewöhnlich eine zusätzliche Gebühr bezahlen, die sogenannte Fremdwährungsgebühr.

Unser Tipp: Wer viel verreist, kann durch eine Kreditkarte ohne Abhebe- und Fremdwährungsgebühr jedes Jahr hunderte Euro sparen – umso wichtiger ist die Entscheidung für das richtige Modell!

Die Gebühr beträgt gewöhnlich zwischen 1 und 2 Prozent des jeweiligen Umsatzes. Sofern Ihr also beispielsweise höhere Umsätze in US-Dollar habt, lohnt sich zweifelsfrei eine kostenlose Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr. Neben der TF Bank Mastercard Gold und Barclays Visa Kreditkarte können wir als kostenlose Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr die DKB Visa Card empfehlen.

DKB Visa Debitkarte

  • Kostenlos Geld abheben (weltweit)
  • Gebührenfrei weltweit bezahlen
  • Kostenloses Girokonto bei Aktivnutzung
  • Wohnsitz in Österreich? Dann hier beantragen
0 Euro Jahresgebühr

Teilzahlungsoption bei kostenlosen Kreditkarten

Achten sollte man ansonsten unbedingt noch auf das Thema Abrechnung der Kreditkarte. Bei manchen kostenlosen Kreditkarten klingen die Leistungen fast zu gut, um wahr zu sein. Deswegen solltet Ihr unbedingt auch auf die sogenannte Teilzahlungsoption achten.

Diese hängt mit der Abrechnung der Kreditkarte zusammen und kann relevante Kosten verursachen. Neben den Kreditkarten von Direktbanken, zum Beispiel der comdirect Kreditkarte oder der ING Kreditkarte, gibt es unter anderem auch eine kostenlose American Express Kreditkarte, die ohne diese Gebühr auskommen.

Bei anderen Karten solltet Ihr allerdings vorsichtig sein, denn wenn die Abrechnung nicht zu 100 Prozent per Lastschrift erfolgt, fallen unter Umständen Gebühren an. Um diese zu umgehen, müsst Ihr die Kreditkartenabrechnung beispielsweise monatlich per Überweisung umgehen.

Hinweis: Das Modell der Teilzahlung bei Kreditkarten mit Ratenzahlung funktioniert so, dass immer nur ein gewisser Teil Eurer Umsätze auch wirklich am Monatsende von Eurem Konto abgebucht wird. Der Rest wird als Kredit bei der Bank belassen und wird teils hoch verzinst – ein relevantes Kostenrisiko!

Behaltet Ihr die verschiedenen Gebühren im Auge und achtet darauf, auf eine wirklich kostenlose Visa oder Mastercard Kreditkarte zu setzen, macht Ihr mit einer kostenfreien Kreditkarte fast immer einen guten Deal. Wer dagegen Sorge hat, hohe Zinsen zu bezahlen, sollte gezielt nach Modellen Ausschau halten, bei denen von Anfang an automatisch per Lastschrift vom Girokonto eingezogen wird, damit die Gefahr gebannt ist.

Wie kann eine Kreditkarte kostenlos angeboten werden?

Dass sich die Karten für die Banken dennoch rechnen kann, liegt an eben beschriebenen Gebühren:

  • Abhebegebühren bei Bargeldabhebungen
  • Fremdwährungsgebühren bei Zahlungen im Ausland
  • Gebühren für die Nutzung der Teilzahlungsoption

Wir haben die Gebühren in diesem Artikel bereits kurz angeschnitten, Euch gleichzeitig aber auch gezeigt, dass es Karten gibt, bei denen beispielsweise weder eine Gebühr für Abhebungen noch eine Gebühr für Zahlungen in Fremdwährungen anfällt.

Viele Banken bauen konkret darauf, dass Ihr die Teilzahlungsoption nutzt, denn für die Nutzung fallen nämlich in den allermeisten Fällen Zinssätze zwischen 10 und 20 Prozent im Jahr an!

Sofern Ihr also beispielsweise bei einer durchschnittlichen Monatsabrechnung von 1.000 Euro immer die Teilzahlungsoption nutzt, bezahlt Ihr im Jahr 200 Euro Zinsen oder wegen des Zinseszinseffekts sogar noch mehr.

Unser Expertentipp: Falls nicht zwingend notwendig, raten wir in jedem Fall von der Nutzung der Teilzahlungsoption ab! So könnt Ihr mögliche Gebühren durch Zinsen umgehen und erhaltet eine wirklich kostenlose Kreditkarte.

Besondere Vorsichtig ist entsprechend bei Karten geboten, bei denen die Teilzahlungsoption nicht geändert werden kann, etwa der bekannten Gebührenfrei Mastercard Gold. Hier ist es zwingend erforderlich, dass Ihr jeden Monat per Überweisung bezahlt – ansonsten fallen hohe Zinsen an!

Bei anderen kostenlosen Kreditkarten könnt Ihr dagegen nach Erhalt der Karte direkt auf eine vollständige Zahlung per Lastschrift umstellen – so umgeht Ihr die möglichen Kosten.

Natürlich verdienen die Banken auch mit Euren Umsätzen Geld. Die Banken erhalten mittlerweile im Normalfall allerdings nur noch Gebühren von maximal 0,3 Prozent der Umsätze, einzig bei kleineren Zahlungen fallen teilweise noch höhere Gebühren für die Händler an.

Bank
Banken verdienen durch Kartenumsätze Geld

Das heißt konkret: Setzt Ihr im Jahr beispielsweise 10.000 Euro mit Eurer Kreditkarte um, verdient die Bank hieran gerade einmal 30 Euro, weswegen die Banken häufig versuchen, mit Gebühren wie der Teilzahlungsoption zusätzliche Einnahmen zu erzielen – Ihr solltet deshalb besonders vorsichtig sein.

Demnach funktioniert eine kostenlose Kreditkarte nach folgendem Prinzip: Ihr zahlt keine Jahresgebühr, dafür verstecken sich teilweise Gebühren bei der Teilzahlungsoption, Zahlungen in Fremdwährungen oder bei Bargeldabhebungen.

Außerdem versuchen Banken natürlich, Euch mit den Karten in ihr Ökosystem zu bringen. Sobald Ihr erst einmal ein Kunde seid, werden Euch auch weitere Angebote – etwa Broker oder Kredite – angepriesen, die für Banken oft eine höhere Marge versprechen.

Wie viel kann ich durch eine kostenlose Kreditkarte sparen?

Wenn die Entscheidung für oder gegen eine spezielle kostenlose Kreditkarte fällt, spielt unter anderem auch eine Rolle, wie viel man durch das jeweilige Produkt sparen kann. Wer bislang etwa eine Kreditkarte der Hausbank hat, der kann durch die Wahl einer kostenlosen Kreditkarte sehr viel Geld sparen, wie uns Kurzüberblick anhand eines Beispiels der von uns empfohlenen kostenlosen Kreditkarten im Vergleich zu durchschnittlichen Kreditkarten von Filialbanken, die wir getestet haben, zeigt:

Empfohlene Kostenlose KreditkarteDurchschnittliche Kreditkarte der Filialbank
Jahresgebühr0 Euro50 Euro
Abhebegebühr0 Euro50 Euro (10 x 5 Euro)
Fremdwährungsgebühr0 Euro50 Euro (2% bei 1.000 Euro Umsatz im Ausland)
Gesamtkosten0 Euro150 Euro

Während bei Hausbanken generell kaum eine Kreditkarte kostenlos angeboten wird, ist dies bei den von uns empfohlenen Karten generell der Fall. Schon dadurch ergibt sich im Durchschnitt eine Ersparnis von etwa 50 Euro, die noch größer wird, wenn man die hohen Abhebe- und Fremdwährungsgebühren im Blick hat.

Im Schnitt spart man durch eine kostenlose Kreditkarte im Vergleich zu einer Kreditkarte einer Hausbank 150 Euro im Jahr!

Welche Nachteile haben kostenlose Kreditkarten?

Generell raten wir Euch als Finanzexperten bei kostenlosen Kreditkarten unbedingt auf potenzielle Kostenfallen zu achten.

Potenzielle Kostenfallen

Wer sich für eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr entscheidet, der sollte zuerst einen Blick darauf werfen, ob die Jahresgebühr auch generell wegfällt oder nur im ersten Jahr. Dies ist etwa bei der Eurowings Premium Kreditkarte der Fall. Eine Kreditkarte, die ab dem zweiten Jahr mit einer hohen Jahresgebühr daherkommt, kann entsprechend eine Kostenfalle sein. Im Idealfall entscheidet Ihr Euch von Anfang für eine Kreditkarte, die langfristig ohne Jahresgebühr genutzt werden kann.

Unser Tipp: Gerade in vielen Online-Vergleichen wird häufig auch von kostenlosen Kreditkarten gesprochen, auch wenn diese nur im ersten Jahr kostenlos sind. In diesem Fall müsst Ihr dann im zweiten Jahr bezahlen oder sogar wieder die Kreditkarte wechseln. Wenn Ihr das vermeiden möchtet, nutzt lieber direkt ein passendes Modell, das dauerhaft beitragsfrei ist.

Ansonsten liegen die Kostenfallen bei kostenlosen Kreditkarten allen voran im Bereich der angesprochenen Gebühren.

Es mag außerdem vorkommen, dass bestimmte Modelle zur Beantragung einen Wohnsitz in Deutschland voraussetzen. Wer also beispielsweise nach einer geeigneten Kreditkarte in Österreich auf der Suche ist, sollte sich die eher einzelnen Modelle in diesem Land genauer anschauen. Bei unseren Schweizer Kollegen findet Ihr zudem einen Überblick über die besten Kreditkarten in der Schweiz.

Was ist die beste kostenlose Kreditkarte von Visa?

Eine Kreditkarte kostenlos zu beantragen, ist in Deutschland mittlerweile bei allen drei großen Kreditkartenanbietern möglich. Besonders beliebt sind dabei kostenlose Visa Kreditkarten, da diese oft ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis bieten und auch im reisetopia Test einige relevante Plätze in den Top 10 Kreditkarten einnehmen.

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle die Barclays Visa Kreditkarte, die sowohl im Inland als auch im Ausland durch einen Wegfall von Gebühren überzeugt und damit unserer Meinung aktuell die beste kostenlose Visa Kreditkarte ist.

Barclays Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

Was ist die beste kostenlose Kreditkarte von Mastercard?

Bei der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte von Mastercard fallen insbesondere goldene Kreditkarten auf. Gleich mehrere Anbieter in Deutschland bieten eine entsprechende Kreditkarte kostenlos an und überzeugen gleichzeitig durch umfangreiche Zusatzleistungen wie Versicherungsleistungen oder gebührenfreie Zahlungen in Fremdwährungen.

Neben der Gebührenfrei Mastercard Gold ist für uns insbesondere die TF Bank Mastercard Gold die klare Empfehlung unter den kostenlosen Mastercard Kreditkarten.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen in Fremdwährungen
  • Inkludierte Versicherungen für Reisen
  • Zahlung via Google Pay und Apple Pay möglich
0 Euro Jahresgebühr

Was ist die beste kostenlose Amex Kreditkarte?

Eine Kreditkarte kostenlos bei American Express zu beantragen, klingt im ersten Moment eher ungewöhnlich. Der Premium-Anbieter ist an sich eher für seine teure American Express Gold Card sowie die besonders exklusive American Express Platinum Card bekannt. Doch es gibt mittlerweile tatsächlich gleich zwei verschiedene kostenlose Kreditkarten von American Express.

Einerseits handelt es sich hier um die American Express Blue Card, andererseits um die Payback Kreditkarte. Letztere ist hierbei besonders empfehlenswert, da es sich gleichzeitig auch noch um eine Kreditkarte zum Meilen sammeln handelt – ein Vorteil, den man sonst nur von teuren Premium-Kreditkarten kennt.

Payback American Express Kreditkarte

Bis zu 3.000 Punkte Willkommensbonus

  • Kostenlose Kreditkarte ohne Einschränkungen
  • Punkte / Miles & More Meilen mit jeder Zahlung sammeln
  • Kombination aus Payback-Karte und Kreditkarte
  • Amex Offers & Einkaufsschutz enthalten
  • Kostenfreie Zusatzkarte
0 Euro Jahresgebühr

Gibt es kostenlose Prepaid-Kreditkarten?

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kreditkarten mit Kreditrahmen, die einen Kredit auf Zeit gewähren, bieten Prepaid-Kreditkarten ihren Nutzern keinen Kredit. Stattdessen kann nur das vorher auf das Kartenkonto überwiesene Guthaben für Zahlungen verwendet werden, wodurch eine Überziehung ausgeschlossen ist. Viele Menschen greifen immer häufiger zu solch einer aufladbaren Kreditkarte, da bei der Nutzung keinerlei Risiko entsteht. Zudem findet bei der Kreditkartenbeantragung keine SCHUFA-Prüfung statt, sodass man auch mit einer negativen Bonität eine Kreditkarte beantragen kann.

Auf der Suche fällt jedoch auf, dass es nur wenige kostenlose Modelle gibt. Eine der besten kostenlosen Prepaid-Kreditkarten ist die Revolut Mastercard. Dabei handelt es sich um eine dauerhaft kostenlose Kreditkarte, bei der es keiner SCHUFA-Prüfung bedarf. Zudem bietet die Mastercard viele praktische Funktionen, wie zum Beispiel weltweit kostenlose Bargeldabhebungen oder auch gebührenfreie Überweisungen in insgesamt 29 Währungen. Im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis ist die Kreditkarte also in jedem Fall zu empfehlen.

Revolut Kreditkarte

  • EXKLUSIV: 10 Euro Willkommensbonus
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenlose Überweisungen in 36 Währungen
  • Apple Pay und Google Pay
Ab 0 Euro Jahresgebühr

Gibt es wirklich kostenlose goldene Kreditkarten?

Eine gewisse Faszination über seit jeher auch goldene Kreditkarten aus. Diese vermitteln nicht nur einen ausgesprochen hochwertigen Eindruck und machen etwas her, sie bieten in der Regel auch zusätzliche Leistungen. Im ersten Moment kann man sich nicht vorstellen, dass eine solche Kreditkarte kostenlos ist. Doch tatsächlich gibt es auf dem deutschen Markt, die eine oder andere kostenlose goldene Kreditkarte!

Neben der Gebührenfrei Mastercard Gold ist das insbesondere die TF Bank Mastercard Gold, die nicht nur schick aussieht, sondern auch umfassende Versicherungsleistungen bietet. Diese verbindet man eigentlich mit kostenpflichtigen Kreditkarten, sodass diese kostenlose Kreditkarte im goldenen Design einen besonderen Blick wert ist!

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen in Fremdwährungen
  • Inkludierte Versicherungen für Reisen
  • Zahlung via Google Pay und Apple Pay möglich
0 Euro Jahresgebühr

Welche kostenlose Kreditkarte für Reisen ist die beste Wahl?

Durch unsere Expertise für Reise-Kreditkarten haben wir die wichtigsten kostenlosen Kreditkarten in Deutschland insbesondere auch in dieser Hinsicht getestet. Dabei kristallisieren sich schnell unsere Favoriten heraus, denn kostenlose Kreditkarten für Reisen sollten diese Vorteile bieten:

  • kostenlose Abhebungen im In- und Ausland
  • kostenlose Zahlungen in allen Währungen
  • kostenlose Versicherungsleistungen
  • einfache Online-Beantragung der Kreditkarte

Bei unserem Test kostenloser Kreditkarten haben sich dabei besonders Optionen von Visa hervorgetan. Das liegt daran, dass hier keine Gebühren anfallen. Zwar fehlt es oft an Versicherungsleistungen, dafür kann man weltweit kostenlos Bargeld beziehen und muss auch keine Sorgen vor hohen Kosten bei Zahlungen im Fremdwähren haben. Unsere aktuelle Empfehlung für eine kostenlose Kreditkarte ist dabei die Barclays Visa!

Barclays Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

Wie beantragt man eine kostenlose Kreditkarte?

Wenn man sich für ein kostenloses Kreditkartenmodell entschieden hat, folgt zunächst die Frage, wie eine Kreditkartenbeantragung abläuft. Der Prozess ist in den meisten Fällen relativ unkompliziert und heutzutage schnell abgeschlossen.

Voraussetzungen sind in den meisten Fällen die Vollendung des 18. Lebensjahres sowie bei einigen Anbietern ein fester Wohnsitz in Deutschland. Sobald der gewünschte Anbieter ausgewählt wurde, muss man einen Kreditkartenantrag ausfüllen, was oftmals auch online möglich ist und folgende Unterlagen bereitstellen:

  • Persönliche Daten
  • Bonitäts-Auskunft (SCHUFA)
  • Auskunft über die Kreditwürdigkeit
  • Identitätsnachweis

Welche Unterlagen und Voraussetzungen nun gefordert werden, variiert selbstverständlich je nach Anbieter. Bei einer Kreditkarte mit Kreditrahmen ist die SCHUFA-Auskunft jedoch in den meisten Fällen vorausgesetzt.

Außerdem sollte man darauf achten, dass bei manchen Kreditkarten ebenfalls an die Eröffnung eines Girokontos bei der ausgewählten Bank zu den Anforderungen gehört. Wer bereits ein geeignetes Girokonto hat und kein neues eröffnen möchte, sollte sich nach einer Kreditkarte ohne Girokonto umsehen.

Kostenlose Kreditkarte beantragen
Der Kreditkartenantrag kann in den meisten Fällen bequem online abgeschlossen werden

Auch der Identitätsnachweis gehört zum Prozess der Beantragung einer kostenlosen Kreditkarte dazu. Hierfür benötigt man lediglich einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Anschließend kann man sich über das Postident-Verfahren in der Filiale verifizieren lassen, die meisten Anbieter bieten heutzutage jedoch auch ein Identifizierungsverfahren per Video oder sogar per App an.

Letzteres ist deutlich schneller und bequemer, da man lediglich über eine funktionierende Webcam und ein Mikrofon verfügen muss. Werden alle Anforderungen erfüllt, werden Karte und PIN separat zugestellt. Mittlerweile klappt die Ausstellung einer kostenlosen Kreditkarte oft schon innerhalb von wenigen Tagen, sodass man sich auch kurzfristig für die Beantragung einer kostenlosen Kreditkarte entscheiden kann!

Wie hoch sind meine Chancen eine kostenlose Kreditkarte zu bekommen?

Die Abschlusschance spielt bei der Beantragung der richtigen kostenlosen Kreditkarte eine wichtige Rolle. Wir haben deshalb auch die bankseitige Bestätigungsquote von Kreditkarten ohne Jahresgebühr unter die Lupe genommen. Eine noch so gute Kreditkarte bringt einem nichts, wenn man diese wegen der Bonität nicht erhält.

Hierbei sei erwähnt, dass etwa die beliebte Barclays Visa teilweise eine hohe Ablehnung aufweist, sodass Ihr diese Kreditkarte nur mit einwandfreier Bonität beantragen solltet. Sofern Ihr eine besonders hohe Abschlusschance haben möchte und eine kostenlose Kreditkarte trotz Schufa sucht, solltet Ihr insbesondere die Gebührenfrei Mastercard Gold im Blick haben. Bei dieser habt Ihr besonders hohe Chance auch dann die Kreditkarte zu erhalten, wenn Eure Schufa nicht einwandfrei ist oder Ihr noch recht jung seid!

Advanzia Gebührenfrei MasterCard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen möglich
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenfreier Kredit bis zu sieben Wochen
0 Euro Jahresgebühr

Welche Erfahrungen haben wir mit kostenlosen Kreditkarten gemacht?

Um besser einschätzen zu können, welche kostenlose Kreditkarte nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis überzeugt, haben wir in den vergangenen Jahren mehrere Dutzend verschiedene Produkte getestet. Für die reisetopia Finanzexperten steht dabei die Nutzung im Alltag und auf Reisen an erster Stelle, denn nur so kann herausgefunden werden, ob eine Kreditkarte kostenlos ist oder ob sich doch die eine oder andere Kostenfalle ergibt.

Kostenlose Kreditkarten ohne Girokonto
reisetopia testet jedes Jahr Dutzende kostenlose Kreditkarten

Intensiv getestet haben wir unter anderem die folgenden kostenlosen Kreditkarten:

Unsere Erfahrungen zeigen dabei, dass zahlreiche Kreditkarten kostenlos im Sinne des Wegfalls der Jahresgebühr sind, aber dennoch mit potenziellen Kosten daherkommen. Besonders hervorzuheben sind hier Gebühren für Abhebungen an Geldautomaten sowie bei Zahlungen in anderen Währungen. Zu bedenken sind im Ausland auch vom EZB-Kurs abweichende Gebühren, die uns beim Test einiger kostenloser Kreditkarten aufgefallen sind.

Bei unseren kostenlosen Kreditkarten Erfahrungen zeigt sich zudem, dass die Art der Abrechnung entscheidend ist. Gerade für diejenigen, die wie viele Mitglieder unserer Finanzredaktion nicht immer ein bestimmtes Rechnungsdatum im Blick haben wollen, sollten unbedingt eine Kreditkarte wählen, bei der die Abrechnung komplett per Lastschrift möglich ist. Vermeiden sollte man nach unseren Erfahrungen bei Kreditkarten unbedingt die Teilzahlungsoption, da diese aufgrund der hohen Zinsen schnell zu einer Kostenfalle werden kann.

Moritz Reisetopia Büro
Die reisetopia Finanzexperten empfehlen insbesondere Kreditkarten mit einfacher Abrechnung

Wenngleich wir über die Jahre umfangreiche Erfahrungen mit verschiedenen kostenlosen Kreditkarten gesammelt haben, empfehlen wir trotz unserer Empfehlungen immer eine individuelle Bedarfsanalyse. Die beste kostenlose Kreditkarte in unserem Test ist nicht unbedingt für jeden Nutzer die ideale Karte. So spielen Faktoren wie die konkrete Nutzung im Alltag, die Zahl der Abhebungen und Reisen und persönliche Präferenzen bei der Abrechnung der Kreditkarte für die Wahl der perfekten kostenlosen Kreditkarte schlicht eine entscheidende Rolle.

Wann lohnt sich eine Alternative zur kostenlosen Kreditkarte?

Zwar sind kostenlose Kreditkarte für den Alltag, auf Reisen und auch für Einkäufe im Internet oft eine sehr gute Wahl, doch nicht immer solltet Ihr Euch für eine kostenfreie Kreditkarte entscheiden. In einigen Fällen kann eine Premium-Kreditkarte eine bessere Option sein. Allen voran gilt das für zwei Typen von Kreditkarten:

Wann also sind diese Optionen eine bessere Wahl als eine Kreditkarte ohne Jahresgebühr? Immer dann, wenn Ihr viel verreist oder aber schlichtweg hohe Umsätze mit einer Kreditkarte erzielt.

Beispielsweise könnt Ihr mit American Express Kreditkarten am lukrativen Membership Rewards Programm® teilnehmen und so für jeden Euro Umsatz 1,5 Punkte sammeln. Schon mit 10.000 Euro Umsatz im Jahr erhaltet Ihr so beispielsweise 15.000 Punkte und können damit Prämien im Wert von bis zu 300 Euro, sofern Ihr die Punkte für Flüge nutzt.

Anna Amex Platinum Card
Mit den Amex Kreditkarten lassen sich wertvolle Punkte sammeln

Ähnlich lohnenswert ist bei Umsätzen in dieser Größenordnung auch die Eurowings Kreditkarte Premium. Kreditkarten mit einem Bonusprogramm bieten zudem meist auch noch einen lukrativen Willkommenbonus.

Ebenfalls sehr wichtig können die Versicherungsleistungen von Kreditkarten sein. Diese versprechen gegenüber dem Abschluss von normalen Versicherungen besonders für Vielreisende umfangreiche Ersparnisse. Während man also beispielsweise mit einer kostenlosen Kreditkarte zwar die Jahresgebühr einspart, kann eine etwas teurere Premium-Kreditkarte, wie beispielsweise eine Platin Kreditkarte, sich schon wegen der Versicherungen lohnen.

Mit dem Barclays Platinum Double gibt es beispielsweise für eine Jahresgebühr von nur 99 Euro eine Auslandsreise-Krankenversicherung, eine Reiserücktrittskosten-Versicherung und auch noch eine Mietwagenvollkasko-Versicherung. Das besondere dabei ist, dass alle Versicherungen (bis auf die Mietwagenversicherung) sogar ohne Karteneinsatz gelten.

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagenvollkasko-Versicherung
99 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die beste Kreditkarte für Fernreisen dank ausgezeichneter Versicherungsleistungen und geringer Gebühren

All diese Versicherungen kosten gesondert abgeschlossen meist mehrere hundert Euro im Jahr, weswegen eine Kreditkarte mit Versicherungen gerade für Vielreisende eine deutlich bessere Wahl sein kann, als eine kostenlose Kreditkarte. Das gilt, sofern man hohe Umsätze erzielt, zudem auch für die Kombination aus einer Karte mit Versicherungsleistungen und einer Karte zum Meilen sammeln. Ein gutes Beispiel ist hier die American Express Platinum Card. Diese könnte mit einer sehr hohen Jahresgebühr von einer kostenlosen Kreditkarte kaum weiter entfernt sein, lohnt sich mit dem richtigen Reiseverhalten aber dennoch enorm!

American Express Platinum Card

Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Online-Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT ride Guthaben pro Jahr
  • 150 Euro Restaurantguthaben pro Jahr
  • 120 Euro Entertainmentguthaben pro Jahr
  • 90 Euro Shoppingguthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
  • Für Selbstständige und Unternehmer: Amex Business Platinum mit 50.000 + 15.000 Punkten
720 Euro Jahresgebühr
Moritz
Dank 760 Euro Guthaben im Jahr & weltweitem Lounge-Zugang die perfekte Kreditkarte für Reisen & Lifestyle!

Wie findet man die beste kostenlose Kreditkarte?

Jeder möchte die beste kostenlose Kreditkarte finden, weswegen wir Euch in unserem Vergleich die Top 5 Kreditkarten präsentieren. Dabei gilt, dass die erste Karte zwar in unserem ausführlichen Expertentest am besten abgeschnitten hat, aber nicht zwingend die perfekte Wahl für jeden ist. Genau vergleichen und sich einen Moment Zeit nehmen, um die wirklich perfekte Karte zu finden, ist entsprechend sehr wichtig! Nicht aus dem Blick verlieren solltet Ihr dabei allerdings, dass eine Premium-Kreditkarte sich manchmal noch mehr lohnen kann!