Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr

Für die reisetopia Mitarbeiter und alle anderen Vielreisenden ist eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr im Prinzip das A und O. Wer viel im Ausland bezahlt, kann durch die richtige Kreditkarte sehr viel Geld sparen. Wir zeigen Euch in diesem Ratgeber, worauf es bei einer Reisekreditkarte ohne Auslandsgebühr ankommt.

Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren im Vergleich

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

Barclays Platinum Double

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Die richtige Kreditkarte zu finden ist nicht immer einfach, besonders wenn man viele Zahlungen ins Ausland tätigt. Da ist es umso wichtiger, dass das ausgewählte Zahlungsmittel kein Auslandseinsatzentgelt bezieht. Wir stellen Euch die besten Kreditkarten ohne Auslandsgebühr im Detail vor!

Was ist eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr?

Eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr richtet sich an alle Kunden, die viel im Ausland unterwegs sind. Die Kreditkarte erlaubt weltweite Transaktionen in fremden Währungen, ohne das dafür eine Gebühr anfällt. Die wesentlichen Merkmale einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr sind dabei die Folgenden:

Ein attraktives Beispiel für Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr liefert die N26 Mastercard. Diese kommt nicht nur dauerhaft ohne eine Jahresgebühr und Fremdwährungsgebühren daher, sondern bietet zusätzlich kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum und ein kostenfreies Girokonto.

N26 Mastercard Debit

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive
0 Euro Jahresgebühr

Unser Tipp: Einige Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr bringen weitere attraktive Vorteile mit sich, sodass Ihr Eure Reise noch mehr genießen könnt.

Was versteht man unter der Fremdwährungsgebühr?

Wenn Ihr Euch bislang bisher nicht intensiv mit dem Thema Kreditkarten auseinandergesetzt habt, ist Euch der Begriff Fremdwährungsgebühr vermutlich noch nicht allzu geläufig. Gerne wird alternativ auch der Begriff Auslandseinsatzgebühr verwendet, dieser ist aber etwas irreführend.

Die Fremdwährungsgebühr fällt beispielsweise in den USA und Kanada an
Die Fremdwährungsgebühr fällt beispielsweise in den USA und Kanada an

Die Fremdwährungsgebühr fällt nämlich nicht generell bei Zahlungen im Ausland, sondern nur bei allen Giro– und Kreditkartenzahlungen in einer anderen Währung an. Betroffen seid Ihr von der Gebühr zwar vermutlich zumeist auf Reisen, also im Ausland, theoretisch fällt die Gebühr aber zum Beispiel auch bei einer Bestellung im Internet bei einem Händler in den USA, der in US-Dollar abrechnet, an.

In welchen Ländern brauche ich eine Kreditkarte ohne Auslandsgebühren?

Wie wir Euch oben erklärt haben, benötigt Ihr eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr, allen voran bei Reisen ins Nicht-Euro-Ausland. Das heißt konkret, dass eine Karte dieser Art für Zahlungen in den meisten Ländern der Welt sinnvoll ist. Dazu gehören unter anderem:

  • Australien
  • Brasilien
  • Dänemark
  • Großbritannien
  • Japan
  • Kanada
  • Neuseeland
  • Thailand
  • USA
  • und viele weitere
Gerade für die Bezahlung von Hotels ist eine Karte ohne Auslandsgebühren sehr wichtig
Gerade für die Bezahlung von Hotels ist eine Karte ohne Auslandsgebühren sehr wichtig

Gerade, dass auch innerhalb Europas teilweise hohe Gebühren anfallen können, wird teilweise unterschätzt. Allein innerhalb der Europäischen Union gibt es allerdings mit Bulgarien, Rumänien, Dänemark, Schweden, Kroatien, Polen, Tschechien und Ungarn gleich mehrere Länder, in denen Ihr mit einer Fremdwährungsgebühr rechnen müsst.

Gerade in den traditionellen Urlaubsländern wie Bulgarien oder Schweden, aber natürlich auch in Ägypten, der Türkei oder Tunesien solltet Ihr die möglichen Gebühren bei der Bezahlung von Hotels und anderen Leistungen unbedingt im Blick haben.

Welche ist die beste Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr – unsere Erfahrungen?

Zum Glück ist die Suche nach einer Kreditkarte ohne Auslandsgebühr in Deutschland nicht allzu schwierig. Darunter gibt es mittlerweile sogar mehrere Kreditkarten, bei denen keine Jahresgebühr anfällt.

Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr
Bei der Auswahl stehen Euch verschiedene Modelle zur Verfügung

Bei den in anderen Bereichen durchaus attraktiven Karten wie der American Express® Platinum Card oder der Miles & More Kreditkarte Gold fällt dagegen sogar jeweils eine recht hohe Fremdwährungsgebühr an.

Welche Kreditkartenmodelle ohne Fremdwährungsgebühr gibt es?

Neben kostenlosen Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr finden sich auch unter den Premium-Produkten einige attraktive Modelle.

Kostenlose Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr

Die kostenlosen Kreditkarten sind empfehlenswerte Begleiter, um auf Reisen die zusätzlichen Kosten durch Transaktionen zu vermeiden.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

N26 Mastercard Debit

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen in der Eurozone
  • Kostenloses Bankkonto inklusive

Unsere Erfahrungen mit den Produkten sind dabei sehr positiv, von raffinierten Apps, über die Akzeptanz und Nutzung bieten die Karten empfehlenswerte Begleiter auf Reisen.

Premium-Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr

Bei Premium-Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr könnt Ihr darüber hinaus von attraktiven Vorteilen wie inkludierten Reiseversicherungen, einer Partnerkarte oder verschiedenen Reisevorteilen profitieren.

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Miles & More Meilen sammeln

Barclays Platinum Double

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Sofern Ihr darüber hinaus an einem umfangreichen Versicherungspaket interessiert seid, würden wir Euch eine der Premium-Kreditkarten ohne Auslandsgebühr ans Herz legen. Bei den beiden Modellen wird auf eine Fremdwährungsgebühr verzichtet.

Ihr bezahlt bei einer Zahlung im Ausland also keinen Cent zusätzlich – und das ohne jegliche Einschränkung. Zudem bietet die Eurowings Kreditkarte Premium die Möglichkeit zum Meilen sammeln, während Ihr bei dem Modell von Barclays von einer kostenlosen Partnerkarte und verschiedenen Versicherungen profitieren könnt.

Wie testen die reisetopia Finanzexperten Kreditkarten?

Ihr fragt Euch, wie wir zu unserem Ergebnis kommen? Bei reisetopia nutzen nicht nur über 30 Mitarbeiter jeden Tag zuhause und auf Reisen verschiedene Kreditkarten. Wir nehmen darüber hinaus auch jedes neue Finanzprodukt unter die Lupe und aktualisieren unsere Einschätzungen zu bestehenden Karten mehrmals im Jahr. Durch unsere jahrelange Expertise mit Finanzprodukten werfen wir den Blick auf die wichtigsten Gebühren und Leistungen, damit wir eine fundierte Empfehlung treffen können.

Moritz Anzug Professionelles Foto Buero Cut
Wir testen für Euch unzählige Finanzprodukte

Anhand mehrere Kriterien legen wir fest, welche Karte besonders empfohlen wird. Dazu gehören neben den verschiedenen Gebühren auch die Art der Abrechnung, die zusätzlichen Leistungen, der Kundenservice der verschiedenen Anbieter sowie Erfahrungsberichte der Community. Für uns gilt bei der unabhängigen Empfehlung dabei immer, dass am Ende ein hoher Mehrwert für Kunden entstehen muss.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dem Produkt könnt Ihr uns jederzeit per E-Mail kontaktieren.

Was sind die Vorteile einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr?

Bei Zahlungen im Ausland kann eine Fremdwährungsgebühr schnell zur Last fallen. Dabei gibt es verschiedene Angebote für Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren, mit denen man auf Reisen deutlich sparen kann. Die entscheidenden Vorteile liefern dafür die vorhin erwähnten Merkmale einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr:

  • keine Gebühren für Abhebungen am Geldautomaten
  • keine Gebühren für Zahlungen in Fremdwährungen
  • umfangreiche Versicherungsleistungen
  • zusätzliche Reisevorteile

Keine Gebühren für Abhebungen am Geldautomaten

Ein bedeutender Vorteil sind die weltweit kostenlosen Bargeldabhebungen – ganz egal, ob im Euro-Raum oder in fremden Währungen. Dies kann vor allem in Ländern, in denen die Kartenzahlung noch nicht soweit verbreitet ist durchaus hilfreich sein.

Hinweis: Obwohl grundsätzlich keine Gebühren für Abhebungen anfallen, gibt es bei einigen Karten Begrenzungen oder versteckte Kosten. So kann es beispielsweise ein Abhebungslimit oder ein begrenztes Kontingent an kostenlosen Abhebungen in einem bestimmten Zeitraum geben. Informiert Euch daher im Vorfeld genau über die Konditionen der Kreditkarten.

Keine Gebühren für Zahlungen in Fremdwährung

Der wohl wichtigste Vorteil sind die kostenlosen Transaktionen in einer fremden Währung. Vor allem, wenn Ihr oft in fremden Ländern unterwegs seid, können Fremdwährungsgebühren wirklich hoch werden. Bei dieser Art von Kreditkarten könnt Ihr dagegen in nahezu allen Geschäften bezahlen, ohne Gebühren fürchten zu müssen. Hinzu kommt hier die internationale Akzeptanz der Karte.

Umfangreiche Versicherungsleistungen

Wer viel auf Reisen ist, sollte auf die wichtigsten Versicherungen nicht verzichten. Vor allem die Premium-Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren enthalten meist schon umfangreiche Versicherungen, sodass Ihr Euch darum nicht mehr kümmern müsst.

Reiseversicherung
Einige Kreditkarten beinhalten verschiedene Reiseversicherungen

Zu den wichtigsten Versicherungen im Ausland gehören:

Wenn Ihr auf umfangreiche Versicherungen bei Eurer Kreditkarte Wert legt, ist beispielsweise die Eurowings Kreditkarte Premium ein attraktiver Begleiter für Eure Reisen. Nicht nur durch kostenfreie Bargeldabhebungen und Transaktionen im Ausland, sondern auch durch verschiedene Versicherungen und die Möglichkeit Meilen zu sammeln.

Eurowings Kreditkarte Premium

3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln
99 Euro Jahresgebühr, erstes Jahr beitragsfrei
Moritz
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

Unser Expertentipp: Der wohl attraktivste Vorteil sind die kostenlosen Zahlungen im Ausland. Durch die Wahl der richtigen Kreditkarte könnt Ihr allerdings weitaus mehr aus Eurer Reise machen und von Versicherungen und weiteren Reisevorteilen profitieren.

Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren im Vergleich

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

Barclays Platinum Double

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Was sind die Nachteile einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr?

Obwohl die Karten auf den ersten Blick mit vielen Vorteilen daherkommen, ist auch hier Vorsicht geboten. Denn auch Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr kommen nicht ohne einige Nachteile daher.

Jahresgebühr

Bei einigen Modellen kann eine Jahresgebühr anfallen, um so aus Sicht des Anbieters die Kosten der Vorteile zu kompensieren. Einige Modelle, wie beispielsweise die N26 Mastercard, kommen ohne Jahresgebühr daher, bieten dabei meist aber auch keine zusätzlichen Leistungen. Hierbei kommt es ganz auf Eure Präferenzen und Wünsche an, welche Kreditkarte Ihr wählt.

Höhere Zinssätze

Weitere Nachteile können höhere Zinssätze sein. Oft verlangen Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr höhere Zinssätze auf nicht ausgeglichene Kreditkartenrechnungen. Durch eine rechtzeitige Begleichung der Rechnungen könnt Ihr dies aber ganz einfach umgehen.

Hinweis: Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr können mit versteckten Kosten wie höheren Zinssätzen daherkommen, um die Vorteile wieder auszugleichen. Informiert Euch im Vorfeld, um diese zu vermeiden.

Wie wird eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr beantragt?

Im Wesentlichen ist der Beantragungsprozess wie bei allen anderen Kreditkarten. Trotzdessen haben wir eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Kreditkartenbeantragung für Euch zusammengefasst.

  1. Antragsformular des Kreditkartenherausgebers ausfüllen
  2. Identitätsprüfung: Hierfür können verschiedene Wege, wie beispielsweise eine einfache Online-Identifikation genutzt werden.
  3. Nach der Beantragung folgt die Bonitätsprüfung durch den Herausgeber. Bei Interesse könnt Ihr im Vorfeld durch Bonify oder die SCHUFA Euren Score abfragen.
  4. Genehmigung und Erhalt der Karte: Habt Ihr die Identifikation und die Bonitätsprüfung erfolgreich durchlaufen, folgt der Erhalt der Karte.

Welche Alternativen gibt es zu einer Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr?

Eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr kann sich gerade dann lohnen, wenn Ihr oft im Ausland unterwegs seid und dort Transaktionen tätigt. Vor allem außerhalb der Euro-Zone ist eine solche Karte durchaus wertvoll.

Kostenlose Kreditkarten

Einige der vorgestellten Modelle finden sich auch unter unseren top kostenlosen Kreditkarten. Wenn Ihr ausschließlich in der Euro-Zone unterwegs seid und hier einen Begleiter ohne viel Schnickschnack sucht, ist eine unserer kostenlosen Kreditkarten vielleicht genau das Richtige für Euch.

Reise-Kreditkarten

Legt Ihr zusätzlich Wert auf Reiseversicherungen, die Möglichkeit Meilen zu sammeln oder weitere Vorteile auf Reisen, dann solltet Ihr einen Blick auf unsere Reisekreditkarten werfen. Diese kommen in der Regel ebenfalls ohne eine Fremdwährungsgebühr daher.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

DKB Visa Karte

  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Apple Pay und Google Pay fähig

Ihr seid noch nicht fündig geworden? Unser Kreditkartenvergleich bietet Euch verschiedene Auswahl- und Filtermöglichkeiten, sodass Ihr hier garantiert das passende Modell für Euch finden werdet.

Unser Fazit zu Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr

Eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr ist vor allem für Vielreisende unter Euch ein wertvoller Begleiter. Kostenlose Transaktionen und Bargeldabhebungen weltweit und eine große Akzeptanz machen die Karten so attraktiv. Zudem habt Ihr die Wahl aus kostenfreien- oder Premiummodellen und könnt somit von weiteren Vorteilen auf Reisen profitieren.

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

Barclays Platinum Double

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Wichtige Hinweise der Hanseatic Bank:

*Beim Karteneinsatz in Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften und Wettbüros sowie die Nutzung von Wertpapierhandelsplattformen, den Einsatz bei Finanzinstituten, für die Ausführung eines Geldtransfers und den Kauf von Kryptowährungen fallen Gebühren an. Diese kannst du unserem Preisverzeichnis entnehmen.

**Beim Abheben von Bargeld im Ausland erhebt die Hanseatic Bank keine Gebühren. Sowohl an Automaten als auch in Filialen. Betreiber von Geldautomaten können eigene Gebühren erheben. Mit dem Visa Bargeldservice kannst du bei teilnehmenden Händlern in Deutschland direkt an der Kasse beim Bezahlen mit deiner awa7® Visa Kreditkarte Bargeld abheben und das ohne zusätzliche Gebühr.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Um das Problem mit Fremdwährungsgebühren/Auslandseinsatz zu umgehen kann man Curve verwenden. https://www.imaginecurve.com
    Curve ist eine Kreditkarte die über die bisherigen Kreditkarten gelegt wird und die Beträge direkt auf diese verbucht. Per App hat man die komplette Übersicht, kann die Karte wählen die belastet werden soll und kann auch Buchungen in der Vergangenheit zwischen den Kreditkarten verschieben. Das ganze ohne Gebühren jeglicher Art.
    Somit kann man seine bisherigen Kreditkarten behalten und trotzdem ins Ausland reisen ohne extra Gebühren belastet zu bekommen.

    • Hallo Kai, danke für den (sehr interessanten) Tipp. Wir schauen uns Curve mal im Detail an und schreiben dann einen Guide dazu. Vielleicht fällt uns noch die eine oder andere Stärke bzw. auch Schwäche auf 🙂

      • Eine Schwäche ist, dass Amex das Thema blockt. Am Anfang von Curve konnte man auch Amex Karten mit aufnehmen, aber Amex hat sich da zurück gezogen und die Neuverhandlungen ziehen sich. Das ist das einzige Manko aus der Erfahrung von Kollegen und mir, die intensiv Curve einsetzen, da wir geschäftlich viel (auch im Ausland) unterwegs sind.
        Falls Ihr Erfahrungen aus der Praxis haben möchtet, gerne bei mir melden.

  • Eine weitere Gebührenquelle sind im Übrigen auch schlechte Umrechnungskurse. Also quasi eine “versteckte Fremdwährungsgebühr”, die auch gerne weitere 2 % ausmachen kann. Beispielsweise rechnet die Gebuhrenfrei MasterCard Gold fast zum Interbanken-Kurs ab, während die Visa Karte von der comdirect einen etwa 2% schlechteren Wechselkurs zur /Umrechnung heranzieht.

Alle Kommentare anzeigen (1)