Kreditkarte mit Partnerkarte

Für alle, die nach einer einfachen und dennoch effizienten gemeinsamen Finanzverwaltung suchen, ist die Partnerkreditkarte möglicherweise genau die richtige Lösung. Von transparenter Kostenverteilung bis zu lukrativen Bonusprogrammen bieten sie Paaren und Familien einen smarten Weg, ihre Ausgaben zu beobachten und von einer optimalen Kostenkontrolle zu profitieren. Alle Infos zu einer Kreditkarte mit Partnerkarte findet Ihr hier!

Die besten Kreditkarten mit Partnerkarte im Vergleich

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Gold Card

  • 50.000 Punkte Rekordbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Barclays Gold Visa Kreditkarte

  • Kostenlos ab 3.000 Euro Jahresumsatz
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in der Euro-Zone
  • Attraktive Reise-Versicherungen
  • Kostenfreie Zahlungen innerhalb der EU

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Miles & More Meilen sammeln

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit allen Aspekten, die Ihr in Sachen Partnerkreditkarten wissen müsst. Dabei erklären wir Euch ihre Funktionsweise, zeigen ihre Vorteile auf und enthüllen, wann und für wen sich die Partnerkreditkarte lohnt.

Wie funktioniert eine Partnerkarte?

Viele Deutsche nutzen beim Bezahlen in Online-Shops oder Geschäften vor Ort auch gerne mal die Kreditkarte ihres Partners – doch das ist genau genommen nicht legal. Denn alle Kreditkarten sind personengebunden, was bedeutet, dass nur die Person, auf deren Namen die Karte lautet, sie verwenden darf. Egal in welcher Beziehung Ihr zur Person, mit deren Kreditkarte Ihr bezahlt, steht – rein rechtlich wird dieses Vorgehen als Kreditkartenbetrug eingestuft.

Doch es gibt einfache Wege, das zu vermeiden und dennoch von den Vorteilen der gemeinsamen Nutzung einer Kreditkarte zu profitieren: die Partnerkreditkarte.

American Express Business Gold Partnerkarte
Beispielsweise die American Express Business Gold bietet eine Partnerkarte

Bei einer Partnerkreditkarte handelt es sich im Prinzip einfach um eine Zweitkarte, die auf den Namen einer anderen Person lautet und von dieser genutzt werden kann. Das Besondere dabei ist, dass die Kreditkarte für den Partner auf der Grundlage eines gemeinsamen Kreditrahmens funktioniert. Der Hauptkarteninhaber beantragt seine Kreditkarte und kann dann eine Partnerkarte für eine weitere Person hinzufügen. Natürlich sind Partnerkarten nicht ausschließlich für Ehepartner vorgesehen: Viele Eltern nutzen Partnerkreditkarten zum Beispiel auch für ihre Kinder.

In der Regel haben beide Karten nicht nur denselben Kreditrahmen, sondern beziehen sich auch auf dasselbe Girokonto. Das bedeutet, dass die Ausgaben beider Karten auf die gleiche Kreditlinie angerechnet werden, während sie dennoch in zwei separaten Abrechnungen erscheinen. So könnt Ihr immer nachvollziehen, wer welche Ausgaben getätigt hat, was den Überblick über die gemeinsamen Finanzen erheblich erleichtert und eine bessere Kostenkontrolle gewährleistet.

Außerdem hat der Nutzer der Zweitkarte in den allermeisten Fällen Zugang zu denselben Leistungen und Features wie der Hauptkarteninhaber. Einige spezielle Vorteile können bei manchen Anbietern jedoch nur mit der Hauptkarte genutzt werden, zum Beispiel das jährliche Restaurantguthaben der American Express Platinum Karte.

DKB Debitcard
Auch Giro- oder Debitkarten können als Partnerkarte genutzt werden

Übrigens gibt es nicht nur Partnerkreditkarten, sondern auch Girocards und Debitkarten, die als Zweitkarte von Partnern oder Familienmitgliedern genutzt werden können. Bei vielen Kreditinstitute und Banken könnt Ihr sogar mehrere zusätzliche Karten ausstellen lassen, sodass die Kreditkartenabrechnung der gesamten Familie auf einem Konto erfolgt.

Zwar bieten nicht alle Banken Partnerkreditkarten an, bei den größeren Filial- oder Direktbanken wie der Sparkasse, der Postbank, der ING oder der DKB ist die Ausstellung einer Partnerkreditkarte jedoch kein Problem.

Was sind die Vorteile einer Kreditkarte mit Partnerkarte?

Ob für Familien oder in einer Partnerschaft – Partnerkreditkarten erlauben Euch, Eure Finanzen effizient zu beobachten und zu verwalten, denn durch die gemeinsame Nutzung eines Kreditrahmens könnt Ihr sowohl Eure eignen als auch die Ausgaben Eures Partners zentralisiert kontrollieren. Doch die Partnerkreditkarte bietet viele weitere Vorteile, die über die offensichtliche gemeinsame Finanzverwaltung hinausgehen.

Im Rahmen einer Partnerkarte teilt sich der Zweitkarteninhaber in der Regel den Kreditrahmen mit der Hauptkarte. Das bietet nicht nur Flexibilität wegen der Möglichkeit der Nutzung einer eigenen Kreditkarte, sondern auch finanzielle Sicherheit, wenn in Notfällen unerwartete Ausgaben auftreten. Außerdem kann der gemeinsame Kreditrahmen genutzt werden, um die Ausgaben von Familienmitgliedern einzuschränken und somit finanzielle Verantwortung zu fördern.

Partnerkarte Sicherheit
Eine Partnerkarte bietet finanzielle Sicherheit und Flexibilität zugleich

Die gemeinsame Kontrolle über eine Kreditkarte bietet noch mehr zusätzliche Sicherheitsaspekte, die nicht vernachlässigt werden sollten. Beide Parteien können die Transaktionen überwachen und bei Bedarf sofort reagieren, wenn Unregelmäßigkeiten auftreten. Zudem habt Ihr im Falle des Verlusts einer der beiden Kreditkarten sofort einen Ersatz parat.

Auch hinsichtlich der vielen Bonusprogramme lohnt sich die Nutzung einer Partnerkreditkarte. Denn mit einer Partnerkarte können sowohl der Hauptnutzer als auch der Zweitnutzer auf die Bonusprogramme des Kreditinstituts zugreifen. Da die Vorteile, wie Meilen, auf der Summe der gemeinsamen Ausgaben basieren, kann eine Partnerkreditkarte dazu beitragen, schneller bestimmte Ziele zu erreichen. Durch die Nutzung einer Partnerkarte können obendrein beide Parteien von diesen Vorteilen profitieren, sei es in Form von Cashback, Punkten oder anderen Prämien.

In Situationen, in denen Paare oder Familien gemeinsame finanzielle Verpflichtungen haben, wie beispielsweise gemeinsame Haushaltskosten oder gemeinsame Anschaffungen, bietet eine Partnerkreditkarte eine praktische und effiziente Lösung. Auch bei einmaligen gemeinsamen Ausgaben wie Reisen helfen Euch Partnerkreditkarten, die Kosten transparent zu halten und sie gegebenenfalls einfach und unkompliziert aufzuteilen.

Was kostet die Partnerkarte einer Kreditkarte?

Während einige Banken ihren Kunden eine kostenlose Kreditkarte anbieten, fallen bei vielen Kreditinstituten Gebühren für die Ausstellung einer Erst- oder Zweitkarte an. Die Frage nach den Kosten einer Partnerkreditkarte ist nicht pauschal zu beantworten, denn je nach Bank unterscheiden sich die Gebühren teilweise gravierend. Prinzipiell gilt, dass Ihr Eure Partnerkreditkarte bei Neobanken günstiger bekommt als bei den gängigen Filialbanken wie der Sparkasse, da Neobanken Kosten für Filialen einsparen können. Aber auch American Express oder Barclays bieten kostenlose Partner- oder Mitarbeiterkarten an.

American Express Partnerkarten
Verschiedene Anbieter bieten Euch eine Partnerkarte

Auch die Zusatzleistungen und die Art der Kreditkarte spielen eine Rolle hinsichtlich der jährlichen Kosten. Denn genau wie bei der Hauptkreditkarte gibt es auch bei Partnerkarten Gold– und Platinum-Karten, die Euch spezielle Vorteile wie Reiseversicherungen bieten und daher meist kostspieliger sind. Auch die meisten Meilenkreditkarten, die von Vielfliegern genutzt werden, bieten die Möglichkeit einer Zweitkarte für den Partner oder andere Familienmitglieder.

Bevor Ihr Euch jedoch für eine Kreditkarte entscheidet, solltet Ihr das Preis- und Leistungsverzeichnis der Bank Eurer Wahl daher genau unter die Lupe nehmen. Achtet dabei nicht nur auf die jährlichen Kosten für die Erst- und Zweitkarte, sondern auch auf die Gebühren für Bargeldabhebungen, das Bezahlen im Ausland, den effektiven Sollzins und die Umrechnung in Fremdwährungen – denn all diese Leistungen können schnell teuer werden.

Kreditkarten mit Partnerkarten eignen sich jedoch nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Geschäftskunden. Denn mit Business Kreditkarten könnt Ihr auch für Eure Mitarbeiter Kreditkarten ausstellen lassen und deren Limits individuell festlegen. American Express bietet zum Beispiel die Möglichkeit, bis zu hundert Mitarbeiter-Karten zu bestellen, wodurch sich diese Option selbst für größere Unternehmen eignet.

Die besten Kreditkarten mit Partnerkarte

Die Wahl des richtigen Anbieters für Eure Partnerkreditkarte ist entscheidend, um alle Vorteile einer gemeinsamen Finanzverwaltung zu gewährleisten. Wenn Ihr bereits eine Kreditkarte bei Eurer Hausbank habt, spricht natürlich nichts dagegen, bei der Sparkasse, der Postbank oder anderen Filialbanken eine Partnerkreditkarte zu beantragen – vorausgesetzt die Konditionen und Leistungen entsprechen Euren Bedürfnissen.

Bank
Bei der Auswahl solltet Ihr auf die Konditionen der Banken achten

Falls Ihr noch keine Kreditkarte habt oder darüber nachdenkt, für die Partnerkreditkarte zu einem neuen Anbieter zu wechseln, stechen im Jahr 2024 drei herausragende Finanzinstitute hervor, die mit ihren Angeboten und Vorteilen die Spitze markieren:

American Express

  • Vorteile: American Express brilliert mit großzügigen Bonusprogrammen, die auf exklusive Angebote und Reiseprämien abzielen. Die Amex Zusatzkarten bieten einen erweiterten Kreditrahmen und den Zugriff auf viele Vorteile. Allerdings solltet Ihr dabei nicht vergessen, dass American Express Karten in Deutschland nicht so häufig akzeptiert werden, wie Mastercards oder Visa Kreditkarten.
  • Zusätzliche Merkmale: Mit der Amex Platinum bekommt Ihr bis zu sieben Kreditkarten und profitiert von einer Vielzahl von Versicherungsleistungen, dem erstklassigen Kundenservice und der weltweiten Nutzung. Dazu kommen Reisevorteile wie 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr. Das macht American Express zu einer erstklassigen Wahl für anspruchsvolle Kunden.

American Express Platinum Card

Nur noch 3 Tage: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Online-Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT ride Guthaben pro Jahr
  • 150 Euro Restaurantguthaben pro Jahr
  • 120 Euro Entertainmentguthaben pro Jahr
  • 90 Euro Shoppingguthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
  • Für Selbstständige und Unternehmer: Amex Business Platinum mit 50.000 + 15.000 Punkten
720 Euro Jahresgebühr
Hanna
Dank 760 Euro Guthaben im Jahr & weltweitem Lounge-Zugang die perfekte Kreditkarte für Reisen & Lifestyle!

Barclays

  • Vorteile: Barclays zeichnet sich durch seine Vielfalt an Partnerkreditkarten aus, die auf verschiedene Bedürfnisse zugeschnitten sind. Von Cashback-Angeboten bis zu Reisevorteilen bietet Barclays eine breite Palette von Karten mit eigenen Online Banking Accounts.
  • Zusätzliche Merkmale: Flexible Rückzahlungsoptionen, niedrige Zinsen und die Möglichkeit zur individuellen Kartengestaltung machen Barclays zu einer flexiblen und vielseitigen Wahl. Bis zu drei Standard Barclays Partnerkarten sind dabei kostenlos. Gold Visa Partnerkarten mit inkludierter Reiseversicherung kosten 29 Euro im Jahr. Die Eurowings Meilen-Karten sind sogar noch günstiger.

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagenvollkasko-Versicherung
99 Euro Jahresgebühr

Eurowings Premium Kreditkarte mit Partnerkarte

  • Vorteile: Die Eurowings Premium Kreditkarte mit Partnerkarte bietet reiseorientierte Vorteile, darunter exklusive Angebote für Flugreisen, wie Fast-Lane und Sitzplatzreservierung. Die Partnerkarte erleichtert das Teilen von Vergünstigungen und Bonusprogrammen.
  • Zusätzliche Merkmale: Flexible Rückzahlungsoptionen, niedrige Zinsen und weltweite Akzeptanz ohne Fremdwährungsgebühr oder Auslandseinsatzentgelt. Bonusmeilen für Kartennutzung, individuelle Kartengestaltungsoptionen. Die Partnerkarte ist kostengünstig mit einem erschwinglichen Jahresbeitrag erhältlich.

Eurowings Kreditkarte Premium

3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln
99 Euro Jahresgebühr, erstes Jahr beitragsfrei
Hanna
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

Die besten Kreditkarten mit Partnerkarte auf einen Blick

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Gold Card

  • 50.000 Punkte Rekordbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Barclays Gold Visa Kreditkarte

  • Kostenlos ab 3.000 Euro Jahresumsatz
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in der Euro-Zone
  • Attraktive Reise-Versicherungen
  • Kostenfreie Zahlungen innerhalb der EU

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Miles & More Meilen sammeln

Wie bekommt man eine Partnerkarte?

Eine Partnerkreditkarte zu beantragen, ist in der Regel einfach und schnell erledigt, vorausgesetzt Ihr seid bereits Inhaber einer Erstkarte. Aber auch wenn Ihr erst Eure eigene Kreditkarte beantragen müsst, könnt Ihr die Bestellung einer Zweitkarte meist direkt im Antrag angeben.

Dabei solltet Ihr dennoch nicht außer Acht lassen, dass Ihr genau wie für eine reguläre Kreditkarte auch für eine Partnerkarte gewisse Voraussetzungen erfüllen müsst. Wie genau diese Voraussetzungen aussehen, hängt von der Bank Eurer Wahl ab.

Eines der wichtigsten Kriterien für die Genehmigung einer Kreditkarte mit einer Partnerkarte ist die gute Kreditwürdigkeit des Hauptkarteninhabers. Um das Risiko einzuschätzen, prüfen die Banken jedoch oftmals die Schufa-Einträge aller Kartennutzer – solange der Hauptinhaber eine gute Bonität hat, sind die Erwartungen an den Zweitnutzer in der Regel jedoch weniger streng.

Bei einigen Banken spielt auch das Alter des Nutzers der Partnerkarte eine Rolle. Ein Mindestalter des Partners oder des Familienmitglieds von achtzehn Jahren ist bei vielen Kreditinstituten eine Voraussetzung für die Ausstellung einer Zweitkarte.

Partnerkarte beantragen
Die Partnerkreditkarte kann ganz einfach beantragt werden

Da die Voraussetzungen jedoch sehr individuell sind und sich von Bank zu Bank unterscheiden, solltet Ihr direkt bei der Bank Eurer Wahl nachfragen. Wenn Ihr alle Bedingungen für die Beantragung einer Partnerkreditkarte erfüllt, geht Ihr bei der Bestellung folgendermaßen vor:

  1. Hauptkarteninhaber werden: Zuerst muss jemand als Hauptkarteninhaber eine Kreditkarte beantragen. Dieser Antrag kann online oder in einer Filiale des Kreditkartenanbieters erfolgen.
  2. Antrag ausfüllen: Füllt den Antrag für Eure Hauptkarte aus, indem Ihr alle persönlichen Informationen wie Name, Adresse und Einkommen angebt – falls Ihr bereits eine Kreditkarte bei Eurer Bank habt, könnt Ihr diesen Schritt selbstverständlich überspringen.
  3. Angabe des Partners: Während des Antragsprozesses gibt es oft die Option, eine Partnerkarte als Zusatzleistung hinzuzufügen. Hier müsst Ihr nun die persönlichen Informationen des Partners angeben. Wenn Ihr bereits eine Kreditkarte habt, könnt Ihr in der Regel online eine zusätzliche Partnerkreditkarte beantragen.
  4. Bonitätsprüfung: Die Bonität des Haupt- und Zweitkarteninhabers wird normalerweise berücksichtigt, um sicherzustellen, dass er kreditwürdig ist. Dies kann eine Überprüfung der Schufa-Auskunft oder ähnlicher Kreditberichte umfassen.
  5. Genehmigung: Nachdem der Antrag eingereicht wurde, wird das Kreditinstitut Euren Antrag entsprechend der angegebenen Informationen prüfen, was einige Werktage dauern kann.
  6. Erhalt der Karten: Wenn Euer Antrag genehmigt wurde, müsst Ihr nun nur noch auf den Versand der Kreditkarte(n) warten.
  7. Abrechnung: Die separate Abrechnung aller Haupt- und Partnerkarten könnt Ihr in Eurem Online Banking einsehen. Hier könnt Ihr auch Limits ändern und mögliche Zusatzservices hinzubuchen.

Gibt es Prepaid-Kreditkarten mit Partnerkarte?

Die Möglichkeit, Partnerkarten für Prepaid-Kreditkarten zu erhalten, ist eher selten. Das liegt daran, dass Prepaid-Karten in ihrer Natur darauf basieren, dass der Karteninhaber im Voraus Geld auf die Karte einzahlt, ohne einen Kreditrahmen zu nutzen. Der größte Vorteil einer Partnerkreditkarte, nämlich der gemeinsame Kreditrahmen, hat für Prepaid-Kreditkarten also keine Relevanz.

Für wen lohnt sich eine Kreditkarte mit Partnerkarte?

Partnerkreditkarten eignen sich besonders für Personen, die eine gemeinsame finanzielle Verantwortung teilen und ihre Ausgaben effizient verwalten möchten. Eine Partnerkarte erleichtert die gemeinsame Verwaltung der gemeinsamen Ausgaben von Familien und fördert eine transparente Kostenverteilung.

Auch für Paare, die gemeinsame finanzielle Ziele planen, wie den Kauf eines Hauses oder gemeinsame Urlaubsreisen, bietet eine Partnerkreditkarte die Möglichkeit, Ausgaben zu konsolidieren und von Bonusprogrammen für gemeinsame Belohnungen zu profitieren und Benefits schneller zu erreichen.

Partnerkreditkarte Reisen
Auch für gemeinsame Reisen kann eine Partnerkreditkarte nützlich sein

In Haushalten, in denen die Aufteilung der Ausgaben komplex ist, ermöglicht eine Partnerkreditkarte eine einfache und klare Kostenverteilung. Dies ist besonders hilfreich bei gemeinsamen Einkäufen, bei denen es wichtig ist, den Überblick zu behalten.

Auch in Situationen, in denen Alltagsausgaben wie Restaurants, Tankstellen oder Einkäufe oft gemeinsam getätigt werden, bietet eine Partnerkreditkarte eine bequeme Möglichkeit, diese Transaktionen übersichtlich gemeinsam zu managen.

Fazit zu Kreditkarten mit Partnerkarte

Die Partnerkreditkarte ist eine effiziente Lösung für Paare und Familien, die ihre Finanzen gemeinsam verwalten möchten. Durch die gemeinsame Nutzung eines Kreditrahmens ermöglicht sie eine transparente Kostenverteilung, finanzielle Flexibilität und die gemeinsame Teilnahme an Bonusprogrammen. Ob bei der Planung gemeinsamer Ziele oder der Abwicklung alltäglicher Ausgaben, die Partnerkreditkarte erleichtert die gemeinsame finanzielle Verantwortung von Paaren und Familien.

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Gold Card

  • 50.000 Punkte Rekordbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Barclays Gold Visa Kreditkarte

  • Kostenlos ab 3.000 Euro Jahresumsatz
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in der Euro-Zone
  • Attraktive Reise-Versicherungen
  • Kostenfreie Zahlungen innerhalb der EU

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Miles & More Meilen sammeln

Häufig gestellte Fragen zu den besten Kreditkarten mit Partnerkarte

Was ist eine Partnerkreditkarte?   +

Eine Partnerkreditkarte ist eine Zweitkarte für ein vorhandenes Girokonto, welche für eine andere Person ausgestellt wird. Dies eignet sich beispielsweise bei Paaren, die ein gemeinsames Konto nutzen. Oder kann auch für Kinder und Jugendliche nützlich sein.

Welche Vorteile bietet eine Partnerkreditkarte?   +

Eine Partnerkreditkarte bietet beiden Karteninhabern ide Möglichkeit auf das Konto zuzugreifen. Das bietet finanzielle Sicherheit und Flexibilität zugleich. Zudem können mit einer Partnerkreditkarte beide Parteien von Bonusprogrammen profitieren oder gemeinsam Meilen sammeln.

Was kostet eine Partnerkreditkarte?   +

Die Kosten für eine Partnerkreditkarte sind von Bank zu Bank unterschiedlich. Während einige Banken sogar kostenlose Erst- und Zweitkarten zur Verfügung stellen, können bei anderen Banken kosten für die Karten anfallen.

Welches sind die besten Kreditkarten mit Partnerkarte?   +

Verschiedenste Banken bieten eine Partnerkarte. Welche dabei die beste ist, hängt natürlich von den Bedürfnissen und Anforderungen der Kunden ab. Durch attraktive Vorteile und Konditionen gehören aber American Express, Barclays und Eurowings zu den beliebtesten Anbietern.

Wie beantrage ich eine Partnerkreditkarte?   +

Ihr könnt die Partnerkreditkarte ganz einfach bei Eurer Bank bestellen, oder den Wunsch bei der Beantragung einer neuen Kreditkarte mit angeben. Die Voraussetzungen für eine Partnerkreditkarte sind dabei von Bank zu Bank unterschiedlich. Allerdings spielt die Bonität eine entscheidende Rolle.