Bonität

Ihr möchtet Euch ein neues Auto anschaffen, oder vielleicht endlich das ersehnte Eigenheim in Angriff nehmen? Dann ist ein Kredit sinnig, um Abhilfe zu verschaffen. Hier werdet Ihr dann unweigerlich mit dem Thema Kreditwürdigkeit und Bonität in Berührung kommen, denn jede Bank wird zunächst einmal Eure Kreditwürdigkeit prüfen. Wie ist oder wird man überhaupt kreditwürdig? Und wer entscheidet das?

Kreditwürdigkeit – ein spannendes Konzept, von dem viele hierzulande immer noch viel zu wenig verstehen, wie es scheint. Wir bringen Licht in die Dunkelheit mit allen relevanten Aspekten rund um die Bonität und die Kreditwürdigkeit. Damit der nächste Besuch bei der Bank oder die online Beantragung einer neuen Kreditkarte ein wenig entspannter wird. Und damit die eigenen Wünsche vielleicht keine Utopie mehr sein müssen.

Die besten Kreditkarten ohne Schufa

N26 Flex Mastercard

  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Kostenlose Mastercard Debit-Karte
  • Inklusive kostenlosem Girokonto
  • Weltweit ohne Fremdwährungsgebühren

 

Revolut Mastercard

  • EXKLUSIV: 10 Euro Willkommensbonus
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenlose Überweisungen in 29 Währungen
  • Apple Pay und Google Pay

bunq Prepaid Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Prepaid-Kreditkarte
  • Inklusive kostenlosem Tagesgeldkonto (4,5 Prozent Zinsen)
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

Was ist eine Bonität?

Die Bonität wird in Deutschland als “Schufa” (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) bezeichnet und spielt eine zentrale Rolle bei finanziellen Transaktionen und Entscheidungen. Ein Schufa-Score spiegelt die Kreditwürdigkeit einer Person oder eines Unternehmens wider und dient als Maßstab für die Fähigkeit, finanziellen Verpflichtungen nachzukommen.

Die Kreditwuerdigkeit ist ein Maßstab zur Messung finanziellen Verpflichtungen nachzukommen
Die Kreditwürdigkeit ist ein Maßstab zur Messung finanziellen Verpflichtungen nachzukommen

Essenziell hierbei aber ist: Die Schufa ist nicht die Einzige, aber eine der bekanntesten Auskunfteien in Deutschland für den persönlichen Bonitätsindex. Auch andere Auskunfteien wie Creditreform oder Bürgel geben Bonitätsauskünfte. Diese Auskunfteien sammeln Daten über das finanzielle Verhalten von Privatpersonen, z. B. über die Rückzahlung von Krediten, die Nutzung von Kreditkarten und ausstehende Forderungen. Später noch mehr zu den einzelnen Unternehmen.

Welche Bonität braucht man für eine Kreditkarte?

Wir können also festhalten, dass bei jedem Antrag für eine neue Kreditkarte der Schufa-Score abgefragt wird. Doch warum ist das wichtig zu wissen? Einfach ausgedrückt: je besser der Score, desto besser sind Eure Konditionen bei der Kreditkarte. Ihr habt also ein echtes Interesse daran, einen guten Score zu haben und zu halten. Übrigens kann man gar nicht so genau sagen, was ein „guter“ Score überhaupt ist. Denn jede Bank und/oder Kreditkartenherausgeber hat dabei unterschiedliche Kriterien. Sei es das Wohnumfeld oder die Art der Berufstätigkeit (mit Blick auf die Selbstständigkeit ist dies wichtig), unterschiedliche Faktoren können unterschiedlich relevant sein bei Eurer Bewertung. Jetzt stellt sich aber unweigerlich die Frage: Was genau ist der Schufa-Score und wie wird er berechnet?

Der Schufa-Score erklärt

Die Scorewerte werden von 0 und 100 Prozent angegeben. Je höher der Wert, desto besser ist die Aussicht auf eine Kreditkarte. Die Werte bei Schufa sind dabei in fünf Klassen eingeteilt: Hervorragend, Gut, Akzeptabel, Ausreichend und Ungenügend. Ein Schufa-Score in den ersten vier Werten heißt also, dass man kreditwürdig ist – wenn auch zu sehr unterschiedlichen Konditionen.

Der Schufa-Score ist in fuenf Klassen eingeteilt
Der Schufa-Score ist in fünf Klassen eingeteilt

Umgekehrt kann ein Schufa-Score „Ungenügend“ dazu führen, dass Euer Wunsch auf eine Kreditkarte abgelehnt wird, die Zinsen steigen oder ein Mietantrag abgelehnt wird. Ein positiver Bonitätsscore ist für einen reibungslosen Geldverkehr hierzulande also unerlässlich.

Wie kann man die eigene Bonität prüfen?

Hier in Deutschland kann man die Bonitätsprüfung online ganz einfach durchführen. Es ist ein unkomplizierter Prozess, der Euch helfen kann, Eure finanzielle Situation zu verstehen. So geht’s:

Um Euren Schufa-Score in Deutschland zu überprüfen, könnt Ihr ein einfaches Verfahren befolgen. Besucht zunächst die offizielle Website der Schufa, der zentralen Kreditauskunftei. Auf der Website findet Ihr verschiedene Dienstleistungen für Verbraucher, darunter auch die Möglichkeit, Euren Schufa-Score abzufragen, der oft mit “Meine Schufa” oder ähnlich bezeichnet wird.

Wenn Ihr die gewünschte Option gefunden habt, werdet Ihr auf eine Seite weitergeleitet, auf der Ihr Eure Bonitätsauskunft anfordern könnt. In Deutschland haben Privatpersonen das Recht, einmal im Jahr kostenlos eine Kopie ihrer Kreditauskunft zu erhalten. Dies geschieht in der Regel in Übereinstimmung mit der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Die eigene Bonitaet kann man ganz einfach online pruefen
Die eigene Bonität kann man ganz einfach online prüfen

Um die Auskunft zu beantragen, müsst Ihr ein Formular mit Euren persönlichen Daten ausfüllen, einschließlich des vollständigen Namens, der Adresse und dem Geburtsdatum. Sobald Ihr das Formular ausgefüllt habt, abschicken und schon bald erhaltet Ihr Euren Schufa-Score und damit die Kreditauskunft – allerdings ist dies nur auf dem postalischen Weg möglich. Diese Informationen können für die Beurteilung Eurer Kreditwürdigkeit und Eurer finanziellen Situation entscheidend sein.

Übrigens: die Account-Mitgliedschaft mit direkter Auskunft ist dabei nicht kostenfrei, die Gebühren belaufen sich hier auf 29,95 Euro für die „Schufa-BonitätsAuskunft“. Sie ist besonders beliebt bei Vermietern und Arbeitgebern, falls diese ein berechtigtes Interesse an Eurem Score haben.

Eine kostenlose Option – Bonify

Postalisch dauert Euch zu lange? 29,95 Euro für die Bonitäts-Prüfung ist Euch zu teuer? Dann ist Bonify vielleicht ein sinniger Partner. Das Unternehmen ermöglicht es Euch, Eure Bonität kostenlos zu prüfen und über die hauseigene App stets im Blick zu haben. Des Weiteren bietet das Unternehmen eine Mieterauskunft an, damit das nächste Wohnungs-Casting zu Eurem Vorteil verlaufen kann.

Kostenlos die Bonitaet pruefen mittels App
Kostenlos die Bonität prüfen mittels App

Für die Registrierung genügen E-Mail-Adresse und Passwort. Für die Auskunft braucht Bonify sensible Daten von Euch. Ihr könnt Euch entweder mit den Login-Daten Eures Online-Bankings oder mit der Personalausweisnummer anmelden. Diese eindeutige Identifikation soll sicherstellen, dass nur Ihr Zugriff auf Eure Bonitätsauskunft habt. In der App gibt es dann auch gleich ein paar lehrreiche Informationen darüber, wie man die eigene Bonität verbessert und so höhere Chancen hat, eine Kreditkarte bewilligt zu bekommen.

Warum sollte man die eigene Bonität kontrollieren?

Eure Kreditauskünfte werden regelmäßig aktualisiert, um neue Daten zu berücksichtigen, die die Auskunfteien erhalten haben. Wenn falsche Informationen in Eurer Kreditauskunft auftauchen, kann das bedeuten, dass sie mit den Daten einer anderen Person vermischt wurden oder Ihr Opfer eines Identitätsdiebstahls geworden seid.

Die eigene Bonitaet solltet Ihr stets pruefen
Die eigene Bonität solltet Ihr stets prüfen

Andere Fehler, wie veraltete Informationen oder eine fälschlicherweise als verspätet gemeldete Zahlung, können sich auf Eure Kreditwürdigkeit auswirken, die anhand der Informationen in Eurer Kreditauskunft berechnet wird. Dies kann sich auf die Kreditprodukte und Zinssätze auswirken, für die Ihr Euch qualifiziert.

Übrigens: Wenn Ihr einen Fehler korrigiert, kann sich Euer Score verbessern. Es ist auch ratsam, Euren Bonitätsscore zu überprüfen, bevor Ihr einen größeren Kredit aufnehmt. Ganz besonders für Premium Kreditkarten also lohnt es sich, immer einen Blick auf die eigene Bonität zu haben.

Die besten Premium Kreditkarten:

American Express Gold Card

  • AKTION: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

American Express Platinum Card

  • AKTION: 55.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Wie kann man die eigene Bonität verbessern?

Die Verbesserung Eurer persönlichen Kreditwürdigkeit ist wichtig, um Euch günstige finanzielle Möglichkeiten zu sichern, z. B. niedrigere Zinsen für Kredite und Kreditkarten, höhere Kreditlimits und günstigere Versicherungsprämien. Hier sind einige wirksame Strategien zur Verbesserung Eurer Kreditwürdigkeit:

  • Rechnungen pünktlich bezahlen: Alle finanziellen Verpflichtungen wie Kreditkarten, Kredite, Miete und Nebenkosten pünktlich bezahlen. Verspätete Zahlungen können sich negativ auf Eure Kreditwürdigkeit auswirken, auch der Rechnungskauf ist nicht im Sinne der Kreditwürdigkeit. Übrigens hat der Zahlungsanbieter Klarna in der Zwischenzeit ein neues Pilotprojekt mit Schufa abgeschlossen, sodass Zahlungen über diesen Anbieter – anders als in der Vergangenheit – keine negativen Auswirkungen auf den eigenen Score haben.
  • Reduziert Eure Kreditkartensalden: Achte darauf, dass Eure Kreditkartensalden im Verhältnis zum Kreditrahmen niedrig sind. Eine hohe Kreditinanspruchnahme kann sich genauso wie die Teilzahloption negativ auf Eure Kreditwürdigkeit auswirken, begleiche also ausstehende Beträge. Andersherum ist die pünktliche Rückzahlung des Kreditrahmens zum Stichtag wiederum ein Zeichen für ein gutes Finanzmanagement.
  • Vermeidet es, zu viele neue Konten zu eröffnen: Wenn Ihr in kurzer Zeit viele neue Konten eröffnet, kann das Eure Kreditwürdigkeit beeinträchtigen und das Durchschnittsalter Eurer Konten senken. Dies betrifft dabei nicht nur Konten, sondern gilt gleichermaßen für alle Finanzprodukte. Mit zunehmendem Alter und Nutzung der Konten aber egalisiert sich dies mehr und mehr.
  • Erstellt ein Budget: Wenn Ihr Eure Finanzen effektiv verwaltet und innerhalb der eigenen Möglichkeiten lebt, könnt Ihr vermeiden, zu viele Schulden anzuhäufen und zu spät zu zahlen.
  • Richtet Zahlungserinnerungen ein: Nutzt Erinnerungen, Apps oder automatische Zahlungen, um sicherzustellen, dass Ihr nie ein Fälligkeitsdatum verpasst.
  • Geht verantwortungsvoll mit Forderungen im Inkasso um: Wenn Ihr Inkassoforderungen habt, versucht, einen Vergleich oder einen Zahlungsplan auszuhandeln. Die Begleichung dieser Forderungen kann Eure Kreditwürdigkeit verbessern.
  • Begrenzt Kreditanfragen: Seid vorsichtig bei der Genehmigung von Kreditanfragen, denn zu viele Anfragen in kurzer Zeit können Euren Score verschlechtern. Recherchiere, bevor Ihr einen neuen Kredit beantragt – oder versucht direkt, erst gar keinen Kredit aufzunehmen. Denn manchmal ist es besser, nur eine Kreditkarte zu haben – und hier vor allem eine Premium Kreditkarte. Zu viele Köche verderben den Brei, wie das Sprichwort geht.
  • Auch wenn es sich oft nicht vermeiden lässt: Ein häufiger Wohnungswechsel wird von der Schufa also Zeichen für ausstehende Mietschulden gesehen, was ebenfalls Konsequenzen für den Score hat.

Die Verbesserung der persönlichen Kreditwürdigkeit ist ein schrittweiser Prozess, der Disziplin und Konsequenz erfordert. Es ist wichtig, dass Ihr Eure Fortschritte beobachtet, geduldig seid und finanzielle Entscheidungen im Hinblick auf die langfristige Kreditwürdigkeit trefft. Mit der Zeit werden diese Bemühungen zu einem besseren Kreditprofil und besseren finanziellen Möglichkeiten führen. Wenn Ihr eine Premium Kreditkarte wie die American Express zu guten Konditionen wollt, müsst Ihr unbedingt eine gute Bonität haben.

American Express Gold Card

 AKTION: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
144 Euro Jahresgebühr

Mit der American Express Gold Kreditkarte profitiert Ihr von einigen Vorteilen und könnt zudem attraktive Meilen sammeln.

American Express Platinum Card

AKTION: 55.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
Mona
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Die American Express Platinum verspricht weltweiten Lounge-Zugang und ein umfassendes Versicherungspaket.

American Express Blue Card

 5.000 Punkte Bonus
  • 25 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte sammeln mit jedem Euro
  • Attraktive Rabatte durch Amex Offers

Die einzige kostenlose Kreditkarte von American Express, die American Express Blue Card eignet sich ebenfalls zum Meilen sammeln und bietet Euch einmalige Möglichkeiten.

Was sind die Auswirkung einer schlechten Kreditwürdigkeit?

Eine schlechte Kreditwürdigkeit, die sich oft in einem niedrigen Kredit-Score widerspiegelt, kann verschiedene negative Folgen haben und sich auf verschiedene Aspekte Eures finanziellen Lebens auswirken:

  • Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme: Kreditgeber können zögern, Eure Anträge auf Darlehen, Kreditkarten oder Hypotheken zu genehmigen. Wenn Ihr eine Zusage erhaltet, kann es sein, dass Ihr schlechtere Bedingungen bekommt, z. B. höhere Zinssätze oder niedrigere Kreditlimits. Eine schlechte Bonität kann zudem dazu führen, dass die Option „Kauf auf Rechnung“ gar nicht erst gegeben ist.
  • Kreditkartenanfragen: Nicht nur Kredite an sich, sondern auch Kreditkarten sind bei einer schlechten Kreditwürdigkeit in weiter Ferne. Dies gilt besonders für Premium Kreditkarten von American Express und Co.
  • Höhere Zinsen: Wenn Ihr mit einer schlechten Bonität einen Kredit bekommt, müsst Ihr mit höheren Zinsen rechnen, was im Laufe der Zeit zu höheren Kreditkosten führen kann.
  • Beschränkter Zugang zu Finanzdienstleistungen: Bei der Beantragung neuer Finanzdienstleistungen wie Handyverträge, Versicherungen oder Mietverträge kann es zu Schwierigkeiten kommen, da die Anbieter oft Eure Kreditwürdigkeit prüfen.
  • Kautionen: Versorgungsunternehmen und Vermietern können höhere Kautionen verlangen, wenn sie Euch als höheres Kreditrisiko einschätzen.
  • Schwierigkeiten bei der Vermietung: Vermieter können zögern, an Personen mit schlechter Bonität zu vermieten, was es schwierig macht, eine geeignete Wohnung zu finden.
  • Emotionaler und psychischer Stress: Eine schlechte Bonität kann Stress und Ängste auslösen, wenn man vor finanziellen Herausforderungen steht.
  • Eingeschränkte finanzielle Freiheit: Eine schlechte Kreditwürdigkeit kann Eure Fähigkeit einschränken, wichtige finanzielle Entscheidungen zu treffen, z. B. ein Haus zu kaufen oder ein Unternehmen zu gründen.
  • Inkassobemühungen: Wenn Ihr Schulden habt, können Gläubiger aggressive Inkassomethoden anwenden, z. B. Telefonanrufe und Inkassobüros.

Es ist wichtig zu wissen, dass eine schlechte Kreditwürdigkeit zwar eine Herausforderung sein kann, aber kein Dauerzustand ist. Mit Zeit, Mühe und einem verantwortungsvollen Umgang mit den Finanzen kann man seine Kreditwürdigkeit verbessern. Initiativen wie das pünktliche Bezahlen von Rechnungen, die Reduzierung ausstehender Schulden.

Welches sind die besten Kreditkarten ohne Schufa?

Welche Kreditkarten sich idealer für Euch eignen, wenn Ihr Euch für eine Kreditkarte ohne Schufa interessiert, möchten wir Euch gerne zeigen:

Mit der N26 Flex Mastercard könnt Ihr Euch über ein kostenloses Girokonto freuen, welches mit einigen attraktiven Vorteilen daherkommt und selbstverständlich ohne Schufa-Prüfung beantragt werden kann. Eine weitere attraktive Kreditkarte ohne Schufa-Auskunft ist die Revolut Mastercard des Banking-Startups Revolut. Ihr profitiert neben gebührenfreien Zahlungen in Fremdwährung auch von einer kostenlosen Visa-Karte. Und auch bei der bunq Mastercard fällt keine Schufa-Prüfung an.

N26 Flex Mastercard

  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Kostenlose Mastercard Debit-Karte
  • Inklusive kostenlosem Girokonto
  • Weltweit ohne Fremdwährungsgebühren

 

Revolut Mastercard

  • EXKLUSIV: 10 Euro Willkommensbonus
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenlose Überweisungen in 29 Währungen
  • Apple Pay und Google Pay

bunq Prepaid Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Prepaid-Kreditkarte
  • Inklusive kostenlosem Tagesgeldkonto (4,5 Prozent Zinsen)
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

Fazit zum Thema Bonität/Kreditwürdigkeit

In Deutschland ist die Bonität, die häufig über die Schufa geprüft wird, ein entscheidender Aspekt für finanzielle Stabilität und Chancen. Eine gute Bonität ermöglicht den Zugang zu einer Vielzahl von Finanzdienstleistungen wie Darlehen, Kreditkarten und Mietverträgen, oft zu günstigen Konditionen. Sie zeugt von einem verantwortungsvollen Umgang mit den Finanzen und von Zuverlässigkeit und stärkt das Vertrauen von Kreditgebern und Dienstleistern.

Umgekehrt kann eine schlechte Bonität eine große Hürde darstellen, die den Zugang zu wichtigen finanziellen Ressourcen einschränkt und möglicherweise zu höheren Kosten und schlechteren Konditionen führt. Dies unterstreicht die Bedeutung der Aufrechterhaltung eines gesunden Finanzprofils durch pünktliche Zahlungen, umsichtige Kreditnutzung und sorgfältige Überwachung der eigenen Kreditauskunft auf Fehler.

Letztendlich ist es nicht nur eine finanzielle Verantwortung, sondern auch ein Schlüsselfaktor für eine stabilere und erfolgreichere finanzielle Zukunft, seine Kreditwürdigkeit zu verstehen und aktiv zu verwalten.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kreditwürdigkeit

Was ist die Schufa und was hat sie mit der Kreditwürdigkeit zu tun?   +

Die Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) ist eine große Auskunftei in Deutschland. Sie sammelt und verwaltet Kreditinformationen über Privatpersonen und spielt eine wichtige Rolle bei der Beurteilung der Kreditwürdigkeit in Deutschland. Bei jedem Kreditkartenantrag wird die Bonität überprüft und nur mit einem guten Score gibt es die besten Konditionen.

Wie kann man in Deutschland die Kreditwürdigkeit überprüfen?   +

Um Eure Kreditwürdigkeit in Deutschland zu überprüfen, könnt Ihr auf der offiziellen Website der Schufa oder per Post eine Schufa-Auskunft anfordern. Diese Auskunft enthält Informationen über Eure Kreditgeschichte und Euren Schufa-Score.

Welche Faktoren beeinflussen die Bonität hierzulande?   +

In Deutschland sind die wichtigsten Faktoren, die Eure Kreditwürdigkeit beeinflussen, Euer Zahlungsverhalten, Eure ausstehenden Schulden, die Kreditinanspruchnahme, die Länge Euer Kredithistorie und alle negativen Einträge in Eurer Schufa-Auskunft.

Kann man seine Schufa verbessern?   +

Ja, Ihr könnt Eure Kreditwürdigkeit verbessern, indem Ihr Rechnungen pünktlich bezahlt, Schulden abbaut und verantwortungsvoll mit Krediten umgeht. Wichtig ist auch, dass Ihr Eure Schufa-Auskunft regelmäßig auf Ungenauigkeiten überprüft.

Warum ist die Bonität wichtig?   +

Bonität ist essenziell, denn sie beeinflusst Eure Möglichkeiten, Kredite, Kreditkarten, Mietverträge und vieles mehr zu bekommen. Eine gute Kreditwürdigkeit kann zu besseren Konditionen und niedrigeren Zinsen führen, während eine schlechte Kreditwürdigkeit den Zugang zu Finanzdienstleistungen einschränken und zu ungünstigen Konditionen führen kann.