bunq ist eine niederländische Neobank und besonders bei Reisenden beliebt. Doch was genau macht die Direktbank so attraktiv? Wir zeigen Euch alle Konditionen rund um die verschiedenen Finanzprodukte!

bunq Girokonto

  • drei verschiedene Kontomodelle möglich
  • Kostenlose Kreditkarte enthalten
  • Schnelle Kontoeröffnung innerhalb weniger Minuten
  • Smartes Mobile-Banking
  • Ohne Schufa-Abfrage

Die 2012 gegründete Neobank ist bereits in allen europäischen Ländern verfügbar. Mit einem soliden Ruf und recht interessanten Finanzprodukten ist sie eine ausgezeichnete Alternative zu den traditionelleren Banken. Mit drei verschiedenen Kreditkartenmodellen bietet bunq für jedes Profil ein passendes Produkt an. Welche Aspekte Ihr rund um das bunq Girokonto sowie um die Kreditkarten beachten solltet, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Ratgeber.

Was steckt eigentlich hinter der Bunq Bank?

Das Unternehmen bunq wurde 2012 von Ali Niknam gegründet, der damals den traditionellen Bankensektor durch die Schaffung einer Neobank radikal verändern wollte. Zwei Jahre später erhielt bunq die offizielle Banklizenz von der Niederländischen Bank AG (DNB) in 2014. Seither ist sie in etwa dreißig europäischen Ländern vertreten.

Nach einer sehr hohen Nachfrage wurden die bunq Produkte im September 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt. Als Reaktion auf die wachsende Nachfrage wurde die Neobank später auch auf mehreren europäischen Märkten eingeführt, und ist jetzt unter anderem in Frankreich, Österreich, Italien und Spanien präsent. Seit 2019 hat bunq seine Dienstleistungen auf alle Märkte in der Europäischen Union sowie Norwegen und Island ausgedehnt.

bunq Kreditkarte

Die Neobank ist jetzt eine vollständig digitale Bank, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, ihren Nutzern die Finanzverwaltung zu erleichtern und gleichzeitig CO2-Emissionen auszugleichen.

Interessant ist auch, dass es die erste Bank mit einer vollständig offener Banking-Programmierschnittstelle (eine sogenannte API) ist. Daher kann jeder mit grundlegenden Programmierkenntnissen die vollständig offene API verwenden, um neue Bankprojekte zu erstellen. Dabei geht die Bank ganz nach der Devise der “unbegrenzten Möglichkeiten”.

Umweltfreundliche Mission

bunq ermöglicht es all seinen Nutzern, ihren ökologischen Fußabdruck innerhalb von 2 Jahren ohne großen Aufwand auszugleichen. Denn für jede 100 Euro, die durch bunq Easy Green bezahlt werden, pflanzt die Neobank einen Baum. Auch durch die Empfehlung von bunq an potenzielle Kunden werden Bäume gepflanzt, wodurch bereits 500.000 neue Bäume entstanden sind.

Ökobank Nachhaltig Investieren bunq

Die Bäume, die die Bank im Rahmen ihrer Partnerschaft mit Eden Reforestation Projects pflanzt, erbeuten 308 kg von CO₂ während ihrer Lebenszeit, die durchschnittlich 25 Jahre beträgt. Ihr ökologischer Einfluss ist so groß, dass man allein durch die Verwendung einer bunq Card Ihren ökologischen Fußabdruck in weniger als zwei Jahren ausgleichen kann.Bis heute hat bunq nach eigenen Angaben mehr als eine Million Bäume gepflanzt, was mehr als 300 Millionen kg von CO₂ entspricht. Damit stellt bunq auch eine gute Alternative zu den herkömmlichen Ökobanken dar.

Welche Produkte bietet bunq?

Die Neobank stellt mehrere Finanzprodukte zur Verfügung, die sich für unterschiedliche Zwecke eignen und auch in ihren Konditionen variieren. Insgesamt drei Kontomodelle werden angeboten, die sowohl für Privat- als auch für Businesskunden verfügbar sind.

Easy Bank

Das Easy Bank Modell von bunq bietet sich ideal im Alltag an, da Gebühren für Zahlungen und Bargeldabhebungen gering sind. Außerdem ist das Modell für Privatkunden mit 2,99 Euro monatlicher Kontoführungsgebühr relativ günstig, für Businesskunden kostet es allerdings 4,99 Euro pro Monat. Bei bunq Easy Bank ist ebenfalls eine Debitkarte inkludiert. Die Kartenzahlung ist zudem auch über Apple Pay und Google Pay möglich. Allerdings sind Bargeldabhebungen mit dieser Kreditkarte immer mit einer Gebühr von 99 Cent verbunden.

Easy Money

Mit bunq Easy Money erhält man bis zu 25 verschiedene Bankkonten mit jeweils einer eindeutigen deutschen IBAN. Zudem hat man die Möglichkeit, drei Mastercard-Karten und fünf virtuellen Karten für Online-Zahlungen zu beantragen. Selbstverständlich bieten diese alle Vorteile der Travel Kreditkarte, wenn es um dem digitalen Zahlungsverkehr geht. Zu einem monatlichen Preis von 8,99 Euro pro Monat für Privatkunden lassen sich alle Vorteile genießen, Geschäftskunden zahlen 10,99 Euro monatlich. Hier sind 10 kostenlose Bargeldabhebungen inbegriffen, anschließend fallen über dieses Kontingent hinaus dieselben Gebühren an wie bei der Travel Kreditkarte.

Easy Green

Das Easy Green Modell ist mit einem monatlichen Entgelt von 17,99 Euro für bunq Personal verbunden. Bei bunq Business erhöht sich die monatliche Gebühr auf 20,99 Euro. Neben allen Vorteilen der beiden anderen Modelle bietet bunq Easy Green noch diverse Vorteile im Online-Banking sowie mehr Nachhaltigkeit und die Möglichkeit, den ökologischen Fußabdruck innerhalb von 2 Jahren auszugleichen.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass diese drei Optionen als Geschäftskonten zur Verfügung stehen. Daher empfiehlt es sich auch, die genauen Konditionen rund um das bunq Geschäftskonto genau zu beachten, da diese im Vergleich zum Einzelkonto variieren können.

Was sind die Vorteile von bunq?

Selbstverständlich unterscheiden sich die Vor- und Nachteile der einzelnen Kreditkarten etwas, aber wir haben für Euch die wichtigsten Vor- und Nachteile der Neobank zusammengestellt. Insgesamt kann bunq in vielerlei Punkten besonders überzeugen.

Auslandszahlungsverkehr

Einer der größten Vorteile ist sicherlich, dass für Zahlungen im Ausland keine weiteren Gebühren berechnet werden. Das bedeutet, dass man im Ausland von einem sehr guten Umrechnungskurs zum Euro profitieren kann ohne auf versteckte Kosten achten zu müssen.

Auslandszahlungen bunq
Besonders auf Reisen erweist sich bunq als äußerst vorteilhaft

Reguläre Girokonten sind derweil so gut wie immer mit einer Fremdwährungsgebühr verbunden. bunq ist ein Partner von TransferWise, das es den Benutzern ermöglicht, Geld in die ganze Welt achtmal weniger zu überweisen als bei jeder anderen Bank. Ihr könnt sicher Geld in 39 verschiedenen Währungen verschicken und erhaltet immer den realen Wechselkurs.

Sicherheit und Deals

Des Weiteren ist das Einkaufen auch durch den Kaufschutz und die Garantieverlängerung abgesichert. Ihr profitiert nämlich bei allen Einkäufen, die Ihr mit bunq Easy Green tätigt, von einer verlängerten Garantie und einem Kaufschutz.

Außerdem hat man mit Bunq Easy Green und Easy Money Anspruch auf insgesamt 25 Unterkonten. Bei der Kontoeröffnung ist auch keine Schufa-Abfrage notwendig. So können auch diejenigen auf ein Konto bei bunq zugreifen, die eine negative Bonität vorzuweisen haben. Die Anmeldung erfolgt online und ist besonders einfach. Alles, was man dafür benötigt, ist eine Telefonnummer, Adresse und ein Legitimationsdokument.

bunq Reise

Dabei kann man auch noch einiges an Geld sparen, denn bunq bietet immer wieder Deals an, die sich lohnen. Ob es darum geht, das perfekte Hotelzimmer zu finden oder bunq zur Automatisierung Ihrer Buchhaltung zu nutzen, mit bunq Deals spart man jederzeit Geld. Einer der wichtigsten Partner von bunq ist Booking. Alle Nutzer von Easy Money und Easy Green können unter anderem 4 Prozent Rückerstattung erhalten, wenn sie mit Booking buchen. Die Neo-Bank arbeitet auch mit HelloFresh zusammen und bietet bei einer Bestellung einen Rabatt von 50 Euro an, sowie mit dem Projekt Cece, bei dem den Nutzern 10 Prozent Geschenkkarten angeboten werden. Die Bank hat auch viele andere Partner, wie z.B. Tiqets, Stasher, Yezzer und viele mehr.

Online-Banking

Zudem zeichnet sich ein Bunq Girokonto noch durch eine einfache Kontoverwaltung aus. Alles erfolgt online, man braucht keinen Termin zu vereinbaren, um Anspruch auf die von bunq angebotenen Dienstleistungen zu haben. Alles, was man braucht, ist eine gute Internetverbindung. Tatsächlich werden alle Transaktionen über das bunq Online-Banking oder die mobile App (verfügbar auf Play oder im App Store) durchgeführt. Darüber hinaus kann man über die Anwendung Ihre Lieferungen und Ausgaben überwachen und ein monatliches Budget festlegen. Auch die Kreditkarten sind mit modernen Vorteilen verbunden, da die Zahlung mit Apple Pay und Google Pay möglich ist.

Nachhaltigkeit

Wie bereits erwähnt, erlaubt die Verwendung bestimmter Karten das Pflanzen von Bäumen. Es ist jedoch wichtig zu erwähnen, dass dieser Punkt nur bei Verwendung des Easy Green Modells gültig ist. Hier verpflichtet sich die Neobank, für jede Zahlung von mindestens 100 Euro einen Baum zu pflanzen. Bei den anderen Kontomodellen fällt diese Funktion aber für Nutzer unter 18 Jahren an. Derweil hat man bei bunq Easy Green und Easy Money die Möglichkeit, auf eine nachhaltige Metal Card zuzugreifen.

Was sind die Nachteile von bunq?

Allerdings fallen bei bunq, wie auch bei jeder Bank auf dem Finanzmarkt, einige Nachteile auf. Zum einen erfolgt bei der Nutzung der Karten eine sofortige Belastung des Kontos. Damit hat man zwar einen besseren Überblick über die Finanzen, die jeweilige Kreditkarte gibt aber somit keinen zusätzlichen finanziellen Spielraum.

Bunq Nachteile

Derweil ist es auch notwendig, sich alle Konditionen der einzelnen Kreditkarten genau vor Augen zu halten. Denn die Möglichkeit, Unterkonten zu eröffnen ist bei der bunq Travel Card beispielsweise keine Option. Auch die Partnerschaft mit Transferwise ist bei der günstigeren Travel Card nicht enthalten.

Gebühren

Der wohl gravierendste Nachteil ist, dass bei bunq an mehreren Stellen Gebühren anfallen. Während fast keine Bank, ob Neobank oder Filialbank, komplett gebührenfrei ist, sind die zusätzlichen Kosten von bunq an manchen Stellen nicht ganz unerheblich. Der Bargeldumgang ist zum Beispiel nur bei Easy money und Easy Green bis zu einem Kontingent von 10 Abhebungen pro Monat gebührenfrei. Bei der bunq Travel-Karte kosten alle Abhebungen 99 Cent. Außerdem kann die bunq Metal Card nur unter Voraussetzung einer Vorauszahlung von 12 (Easy Money) bzw. 24 (Easy Green) Monatsgebühren kostenlos herausgegeben werden.

Nachteile auf Reisen

Zwar kann bunq durch die günstigen Konditionen im Auslandszahlungsverkehr durchaus vorteilhaft sein, jedoch muss man als Reisender auch einige Nachteile verkraften. Zum Einen bieten bunq Karten keine Möglichkeit, Meilen zu sammeln, ganz im Gegensatz zu den American Express-Karten, mit denen man Membership Rewards-Punkte sammeln kann.Ein weiterer Nachteil ist die fehlende Reiseversicherung. Tatsächlich bieten einige Bankkarten ihren Inhabern eine breite Palette an Versicherungsschutz.

Wie erhält man eine bunq Kreditkarte?

Wie bereits erwähnt, ist die Beantragung einer bunq Kreditkarte schnell und unkompliziert. Dazu muss man sich lediglich die bunq-App (verfügbar auf Play oder im App Store) auf dem Mobiltelefon herunterladen und sich registrieren. Für die Anmeldung benötigen Sie eine europäische Adresse und ein Legitimierungsdokument (in Form eines gültigen Personalausweises oder eines Reisepasses).

Wie kann ich bunq kontaktieren?

Da es sich um eine Neo-Bank handelt, fragen sich viele Benutzer, wie sie mit bunq in Kontakt treten können. Es gibt jedoch mehrere Möglichkeiten, mit dem Kreditkartenanbieter in Kontakt zu treten. Es ist ratsam, bunq per E-Mail zu erreichen. Der Kundendienst kann per E-Mail unter [email protected] kontaktiert werden. Als letztes Mittel ist es natürlich immer möglich, über soziale Netzwerke mit bunq in Kontakt zu treten.

Lohnt sich eine Kreditkarte von bunq?

Die drei bunq Kreditkarten bieten besonders unterschiedliche Vorteile, aber sie sind vor allem alle für Reisende nützlich. Im Allgemeinen bevorzugen wir Karten, die die Möglichkeit bieten, Punkte und Meilen zu sammeln, da sie greifbare und finanzielle Vorteile bieten. Für diejenigen, die nicht die Geduld haben, sich auf ein solches Projekt einzulassen, könnte bunq jedoch eine großartige Alternative sein, da sie einfach zu benutzen sind und sie jeder beantragen kann.

Nutzung bunq Karte im Ausland

Für diejenigen, denen die Umwelt am Herzen liegt, ist bunq Easy Green das Richtige. Dies ist jedoch nicht kostenlos und bietet, abgesehen von der Baumpflanzung und der Garantieverlängerung, nicht viel mehr Vorteile als Easy Money. Sie ist jedoch doppelt so teuer. Das Modell kostet 16,99 Euro pro Monat oder mehr als 200 Euro pro Jahr.

Ob bunq nun die richtige Wahl ist, kann nur auf individueller Basis beschlossen werden. Denn jeder hat andere Anforderungen an eine Bank und die einhergehenden Kreditkarten.

Was sind die Alternativen zu bunq?

Die Neobank bunq bietet einige attraktive Produkte, aber es gibt auch andere vorteilhafte Anbieter. Folgende Direktbanken sind ebenfalls empfehelnswert und bieten ähnliche Vorteile:

  • Tomorrow – kostenloses Konto, kostenlose Visa Debitkarte und Klimaschutzbeitrag mit jeder Zahlung
  • N26 – kostenlose Kreditkarte, kostenlose Abhebungen und Zahlungen ins Ausland
  • Revolut – kostenlose Kreditkarte, kostenlose Abhebungen und kostenloser Auslandszahlungsverkehr

Wer sich besonders für Nachhaltigkeit interessiert und dies auch in seinen finanziellen Alltag einbringen möchte, sollte sich vor allem das Tomorrow Konto ansehen. Die Banking App bietet drei verschiedene Modelle und investiert dabei ausschließlich in umweltfreundliche Projekte. #

Tomorrow Bank Konto

  • Nachhaltig: Klimabeitrag mit jeder Kartenzahlung
  • Gratis Visa Debitkarte
  • Keine zusätzlichen Gebühren für Abhebungen in Fremdwährungen
  • Smartes Online-Banking
  • Kompatibel mit Apple Pay und Google Pay
bunq Alternativen

Wer auf der Suche nach einer Premium-Karte ist, mit der man Punkte und Meilen sammeln kann, sollte sich eher folgende Angebote genauer ansehen:

Es sei darauf hingewiesen, dass alle American Express-Bankkarten eine vor allem, was den Versicherungsschutz angeht, sehr gut aufgestellt sind. Diese Karten haben recht hohe Jahresgebühren, aber die Bandbreite der Dienstleistungen, die diese Karten bieten, ist dafür viel größer als die der bunq Kreditkarten.

Fazit zu bunq

bunq ist eine sehr interessante Alternative für all diejenigen, die auf eine Direktbank zugreifen wollen, die in vielen europäischen Ländern vertreten ist. Seit April 2021 hat man bei der Kontoeröffnung bei bunq außerdem die Möglichkeit, auf eine deutsche IBAN zuzugreifen. Bei bunq Easy Green ist besonders der Fokus auf Nachhaltigkeit interessant. Denn mit dieser haben Nutzer die Möglichkeit, ihre Emissionen über CO₂ auszugleichen. Die monatlichen Kosten sind jedoch recht hoch, außerdem besteht kein Rahmen für zusätzliche Liquidität. Es ist daher schwierig zu sagen, welches bunq Produkt am besten geeignet ist. Daher solltet Ihr auch die Alternativen der Konkurrenz in Betracht ziehen und auf Basis Eures individuellen Finanzverhaltens abschätzen, ob sich bunq für Euch lohnt.

Häufig gestellte Fragen zu bunq

Welche Produkte bietet bunq an?   +

bunq bietet gleich drei verschiedene Finanzprodukte für Business und Privatkunden an. Easy Bank ist das günstigste Konto. Easy Money und Easy Green ähneln sich von den Vorteilen her sehr, allerdings überzeugt letzteres Modell besonders durch umweltfreundliche Leistungen. Bei der Nutzung von Easy Green wird mit jeder Zahlung von 100 Euro ein Baum gepflanzt.

Welche Kosten erhebt bunq?   +

Die Finanzprodukte von bunq variieren nicht nur in ihren Leistungen, sondern auch in den Preisen. Easy Bank ist mit einer monatlichen Gebühr von 2,99 Euro noch am günstigsten, während Easy Money 8,99 Euro und Easy Green 17,99 Euro im Monat für Privatkunden kosten. Des Weiteren können auch noch zusätzliche Gebühren für Bargeldabhebungen anfallen.

Erfolgt eine Schufa-Abfrage bei bunq?   +

Nein, bei der Neobank bunq findet keine SCHUFA-Nachfrage statt. Somit können die Vorteile der Kreditkarten auch mit negativer Bonität in Anspruch genommen werden.