Kreditkarten mit Lounge-Zugang

Auf der Suche nach einer Kreditkarte mit Lounge Zugang? Wir zeigen in unserem umfangreichen Ratgeber die besten Kreditkarten mit Priority Pass sowie passende Alternativen!

Die Top 5 Kreditkarten mit Priority Pass in Deutschland

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Business Platinum Card

  • Exklusiv: Bis zu 100.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reise- & 200 Euro Dell-Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • 60 Tage Zahlungsziel für mehr Liquidität
  • Upgrades, Status, Frühstück & mehr in Hotels

Amex BMW Premium Card Carbon

  • EXKLUSIV: Jetzt mit 100 Euro Startguthaben
  • Umfangreiche Versicherungen inkl. BMW-Schutzbrief und Autoschlüssel-Versicherung
  • Doppelte Membership Rewards Punkte bei BMW, SIXT und Tankstellen
  • Kostenloser Loungezugang
  • 4 Zusatzkarten inklusive

Deutsche Bank Mastercard Platin

  • Priority Pass in der Prestige-Version
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Congiergeservice nutzbar
  • Nutzung von Apple Pay möglich

Visa Infinite Kreditkarte

  • Kostenloser Lounge-Zugang
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Concierge Service
  • Vorteile bei der Hotel Collection

Mit kühlen Getränken und leckeren Speisen in einer Flughafen Lounge schon vor dem Flug gemütlich in den Urlaub starten – das ist der Traum vieler Reisender. Doch der Zugang zu diesen exklusiven Lounges ist in der Regel nur für Vielflieger sowie Business- oder First-Class Gäste möglich. Mit der richtigen Kreditkarte mit kostenlosem Lounge Zugang könnt Ihr aber auch ohne teures Flugticket in diese begehrten Ruhezonen kommen.

In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die in Deutschland verfügbaren Kreditkarten, die Euch einen kostenlosen Lounge Zugang ermöglichen. Wir vergleichen die Jahresgebühren, Konditionen und sonstigen Vorteile und sagen Euch, mit welcher Kreditkarte Ihr am Ende am besten abschneidet.

Welche ist die beste Kreditkarte mit weltweitem Lounge Zugang im Vergleich?

Kreditkarten gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, egal ob kostenlose Kreditkarten, Prepaid Kreditkarten oder Reisekreditkarten, man hat die Qual der Wahl. Wenn es jedoch darum geht, eine Kreditkarte mit Airport-Lounge Zugang zu finden, schrumpft das Angebot schnell auf einige wenige Anbieter. Das liegt sicherlich auch daran, dass es sich um einen vergleichsweise speziellen Vorteil handelt, der sicherlich nicht unbedingt für jeden die absolute Priorität ist.

KLM Crown Lounge Amsterdam Schiphol
KLM Crown Lounge Amsterdam Schiphol

Unter anderem bieten Euch beispielsweise die American Express® Platinum Card oder die HypoVereinsbank Visa Infinite diesen unschlagbaren Vorteil. In diesem Ratgeber stellen wir Euch alle in Deutschland erhältlichen Kreditkarten mit weltweit kostenlosem Lounge Zugang vor.

KreditkarteKosten pro JahrFreipersonenPreis für weitere GästeLoungezugänge
Deutsche Bank Platin200€1 Person30€ pro GastPriority Pass Lounges
Volksbank ExclusiveCard Plus 349€1 Person28€ pro GastPriority Pass Lounges
BMW Premium Kreditkarte500€2 Personen30€ pro GastPriority Pass Lounges
HypoVereinsbank Visa Infinite600€1 Person22€ pro GastPriority Pass Lounges
American Express Platinum720€4 Personen30€ pro GastPriority Pass Lounges

Amex Centurion Lounges

Lufthansa Lounges

Delta SkyClub Lounges

Plaza Premium Lounges
American Express Business Platinum700€4 Personen30€ pro GastPriority Pass Lounges

Amex Centurion Lounges

Lufthansa Lounges

Delta SkyClub Lounges

Plaza Premium Lounges

Hinweis: Bei allen vorgestellten Karten handelt es sich um Karten, bei denen Ihr unbegrenzt oft kostenlos eine Lounge besuchen könnt.

Achten solltet Ihr bei der Wahl der richtigen Karte allerdings auch darauf, ob es Euch wichtig ist, einen Gast mit in die Lounge zu nehmen oder nicht. Je nachdem sind die teureren Karten eventuell eine bessere Option, weil sie es auch einer Familie erlauben, vor dem Abflug kostenlos eine Airport Lounge zu besuchen.

Lohnt sich eine Kreditkarte mit Lounge Zugang?

Bevor wir uns die einzelnen Kreditkarten im Detail anschauen, wollen wir noch einen Blick auf die Vorteile von Kreditkarten mit Lounge Zugang im Allgemeinen werfen und klären, für wen und vor allem wann sich eine solche Karte lohnt.

Welche Vorteile bieten Flughafen Lounges?

Flughafen Lounges bieten Euch eine ganze Reihe an Vorteilen und Annehmlichkeiten, die Eure Reise, sei es beruflich oder privat, um einiges angenehmer und komfortabler machen können. Zunächst einmal bieten Euch die Lounges einen Rückzugsort vom hektischen Flughafenterminal, in dem Ihr entspannt auf Euren Flug warten könnt.

Wichtig: Flughafen-Lounge ist nicht gleich Flughafen-Lounge. Weltweit gibt es bei der Qualität von Lounges enorme Unterschiede, was auch bei der Wahl der richtigen Kreditkarte entscheidend ist, denn je mehr Lounges man mit einer Karte besuchen kann, desto mehr Qualität bekommt man im Schnitt!

Um diese Wartezeit für ihre Gäste so gemütlich wie möglich zu machen, bieten die meisten Lounges kostenlose Getränke (alkoholisch und nichtalkoholisch) sowie eine Auswahl an kalten und warmen Speisen an. Diese könnt Ihr in gemütlichen Sesseln konsumieren, während Ihr die ruhige und entspannte Atmosphäre genießt.

Sitzgelegenheiten in der Lufthansa Lounge Berlin
Lufthansa Lounge BER – Sitzgelegenheiten mit Ausblick

Um Eure Reise noch angenehmer zu machen, verfügen viele Lounges über Duschmöglichkeiten, in denen man sich vor oder auch nach einem langen Flug erfrischen kann.

Solltet Ihr geschäftlich unterwegs sein, findet Ihr in den meisten Lounges gut ausgestattete Arbeitsbereiche mit Schreibtischen, Steckdosen und WLAN-Zugang. So könnt Ihr noch vor dem Flug wichtige Angelegenheiten klären und später die Zeit in der Luft umso mehr genießen.

PrimeClass Lounge Zürich Schreibtisch
Schreibtische in der PrimeClass Lounge Zürich

Was genau in einer Lounge angeboten wird, kann von Flughafen zu Flughafen und von Anbieter zu Anbieter variieren. Einen Überblick über die besten Lounges und was diese zu bieten haben, findet Ihr in unseren Lounge Reviews.

Für wen lohnt sich eine Kreditkarte mit Lounge Zugang?

Eine Kreditkarte mit kostenlosem Lounge Zugang wie die American Express Platinum Card lohnt sich für Euch, wenn Ihr geschäftlich oder auch in Eurer Freizeit viel international reist und häufig längere Aufenthalte oder Wartezeiten an Flughäfen habt.

Qatar Airways Al Mourjan Business Lounge – The Garden
Qatar Airways Al Mourjan Business Lounge Garten

So könnt Ihr schon vor dem Flug die Füße hochlegen, Euch mit kostenlosen Mahlzeiten und Getränken verwöhnen lassen, E-Mails in einer ruhigen Umgebung prüfen oder Euch in der Lounge-Dusche auffrischen, bevor Ihr Eure Reise startet oder fortsetzt. Und das Beste daran – der Lounge Zutritt ist nicht an die gebuchte Klasse gebunden. Ihr könnt unabhängig davon, ob Ihr in der Business-Class, Economy oder vielleicht sogar mit einem Billigflieger fliegt, von den Annehmlichkeiten der Lounges profitieren.

Buffet in der Turkish Airlines Lounge Istanbul
Buffet in der Turkish Airlines Lounge Istanbul

Wenn Ihr nur zweimal jährlich verreist, lohnt sich eine teure Premium Kreditkarte mit Lounge Zugang eher weniger. Hier lohnt es sich, für diese wenigen Gelegenheiten auf Lounges zu setzen, bei denen Ihr einfach am Eingang bezahlen könnt.

Wann lohnt sich eine Kreditkarte mit Lounge Zugang?

Wie bereits angesprochen, darf man auch die monetären Aspekte nicht außer Acht lassen. Die Jahresgebühr für Kreditkarten mit Lounge Zugang kann erheblich sein und sich schnell auf mehrere hundert Euro pro Jahr belaufen.

Hier müsst Ihr für Euch entscheiden, ob sich die Vorteile und Einsparungen, die Ihr durch die Nutzung der Lounge erhält, die Kosten der Karte ausgleichen oder übersteigen. Da es sich in der Regel um Kreditkarten mit Priority Pass handelt, lohnt auch ein Vergleich mit dem direkten Kauf einer Mitgliedschaft.

Lufthansa Senator Lounge Dubai Liegen 3
Liegen in der Lufthansa Senator Lounge Dubai

Dabei solltet Ihr aber auch bedenken, dass die meisten Kreditkarten mit Airport-Lounge Zugang auch noch weitere Vorteile, wie Reiseversicherungen, Autovermietungs-Guthaben oder die Möglichkeit Meilen zu sammeln mit sich bringen. Sprich, die Karte muss sich nicht rein über die Lounge-Kosten zu Jahresgebühr-Verhältnis amortisieren.

Ein anschauliches Beispiel ist bei der Kalkulation der Attraktivität die American Express Platinum Card, die alleine Guthaben im Wert von mehr als 760 Euro bietet. Wer also etwa Entertainment-, Reise– und Restaurantguthaben geschickt nutzen kann, macht mit der Karte so und so einen guten Deal. Den weltweiten Lounge-Zugang gibt es dann noch obendrauf!

American Express Platinum Card

Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Online-Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT ride Guthaben pro Jahr
  • 150 Euro Restaurantguthaben pro Jahr
  • 120 Euro Entertainmentguthaben pro Jahr
  • 90 Euro Shoppingguthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
  • Für Selbstständige und Unternehmer: Amex Business Platinum mit 50.000 + 15.000 Punkten
720 Euro Jahresgebühr
Regina
Dank 760 Euro Guthaben im Jahr & weltweitem Lounge-Zugang die perfekte Kreditkarte für Reisen & Lifestyle!

Was kosten die Kreditkarten mit Lounge-Zugang?

In Deutschland ist die Auswahl an Karten, die einen kostenlosen Lounge Zugang ermöglichen, recht eingeschränkt. Dennoch unterscheiden sich die Karten, sowohl was die Jahresgebühr als auch den inkludierten Leistungsumfang betrifft, erheblich. Nach Einschätzung der reisetopia Finanzexperten sind dabei insbesondere die folgenden sechs Kreditkarten mit Lounge-Zugang relevant:

Wie so oft ist auch in diesem Fall die günstigste Variante nicht zwingend die beste Wahl. Besonders was die Gebühren, Vorteile und Versicherungsleistungen angeht, unterscheiden sich die Kreditkarten mit Airport-Lounge Zugang doch erheblich. Nachfolgende findet Ihr alle Details zu den einzelnen Karten, damit Ihr die passende für Eure Bedürfnisse finden könnt.

Deutsche Bank Platin

Die Deutsche Bank Platin Kreditkarte ist die vermeintlich günstigste Karte, mit der Ihr kostenlosen Zugang zu Lounges weltweit genießen könnt. Mit der Karte kommt ihr für eine Jahresgebühr von gerade einmal 200 Euro in den Genuss des Priority Pass Prestige (Normalpreis 459 Euro pro Jahr). Als Bestandskunde der Deutschen Bank könnt Ihr die Kreditkarte unter bestimmten Voraussetzungen sogar für nur 120 Euro pro Jahr bekommen. 

Hamburg Airport Lounge
Hamburg Airport Lounge

Abseits dieses Vorteils eignet sich die DB Platin Karte nur bedingt als Reisekreditkarte. Zum einen fallen die Fremdwährungsgebühren für Zahlungen außerhalb des Euro-Raumes mit 1,75 Prozent recht hoch aus. Zum anderen ist beispielsweise im Hinblick auf die Mietwagen-Versicherung nur eine Haftpflicht-, jedoch keine Vollkaskoversicherung enthalten.

Überdies ist auch die Leistung der Reisekrankenversicherung an den Einsatz der Karte gekoppelt. Und nicht zuletzt sucht man bei der Deutschen Bank Platin Card vergeblich nach einem Bonusprogramm. Da bieten andere Karten, wie die American Express mit dem Membership Rewards® Programm, deutlich spannendere Optionen.

Solltet Ihr an einer Deutsche Bank Platin Card interessiert sein, könnt Ihr diese ausschließlich im Rahmen eines Beratungsgesprächs beantragen. Eine Online-Beantragung ist aktuell nicht möglich. Bedenken solltet Ihr zudem, dass es eine Partnerkarte (diese kommt dann ebenfalls mit Priority Pass daher) nur gegen eine Gebühr von 120 Euro gibt. Damit liegt bei der Nutzung der Kreditkarte rein für den Lounge-Zugang die jährliche Gebühr für zwei Personen dann immerhin bereits bei 320 Euro.

Conrad Maldives Flughafen Lounge
Conrad Maldives Flughafen Lounge

Wenn Ihr lediglich auf der Suche nach einer Möglichkeit seid, einen vergünstigten Priority Pass abzustauben, bietet sich diese Karte an. Wer aber auch auf Reisen optimal abgesichert sein und mit jeder Transaktion wertvolle Punkte sammeln möchte, ist bei anderen Anbietern deutlich besser aufgehoben. Besser als der direkte Kauf eines Priority Pass ist die Deutsche Bank Platin allerdings allemal, wenngleich Ihr bedenken solltet, dass die Beantragung nur mit einem Deutsche Bank Girokonto möglich ist.

BMW Premium Card Carbon

Bei der BMW Premium Card Carbon handelt es sich um eine von mittlerweile sehr vielen verschiedenen American Express Kreditkarten, welche zwischen der American Express Gold Card und der American Express Platinum Card angesiedelt ist. Und auch wenn es der Namen denken lässt, müsst Ihr kein BMW-Fahrer sein, um von den Vorteilen der Karte profitieren zu können.

Premium Traveller Lounge Paris Orly Priority Pass 1024x576 1024x576
Eingang zur Premium Traveller Lounge Paris Orly

Für eine Jahresgebühr von 500 Euro bietet Euch die BMW Premium Card Carbon die folgenden Vorteile:

  • Kostenloser Lounge Zugang dank Priority Pass Prestige Mitgliedschaft
  • Umfangreiche Auslandsversicherung 
  • Zugang zum Membership Rewards Programm
  • Doppelte Membership Rewards Punkte bei BMW, SIXT und Tankstellen

Die BMW Premium Card Carbon ist so gesehen ein gutes Produkt mit einer ganzen Reihe von nützlichen Vorteilen. Vom Kostenpunkt her ist sie jedoch nicht mehr weit von der American Express Platinum Card entfernt, welche Euch doch noch deutlich mehr Vorteile und vor allem Guthaben bietet und unserer Meinung nach ein deutlich besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis aufweist.

Dazu kommt, dass der Lounge-Zugang bei der BMW Premium Card nicht annähernd so attraktiv ausgestaltet ist, wie bei der regulären Platinum Card. So gibt es anders als bei dieser keinen Lounge-Zugang für Gäste des jeweiligen Kartenhalters, womit die Karte insbesondere für diejenigen, die mit der Familie oder Freunden verreisen, schlechter geeignet ist, als eine reguläre Platinum Card.

BMW Credit Card Premium

Für kurze Zeit: 150 Euro Startguthaben
  • Umfangreiche Versicherungen inkl. BMW-Schutzbrief und Autoschlüssel-Versicherung
  • Doppelte Membership Rewards Punkte bei BMW, Sixt und Tankstellen
  • Kostenloser Loungezugang
  • 4 Zusatzkarten inklusive
500 Euro Jahresgebühr

HypoVereinsbank Visa Infinite

Die Visa Infinite ist die wohl exklusivste Visa-Kreditkarte und wird in Deutschland exklusiv von der HypoVereinsbank herausgegeben. Eine Beantragung ist aber ausschließlich im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs möglich. Eine Online-Beantragung, wie bei American Express, ist nicht möglich.

Die Karte kommt mit einer Jahresgebühr von 600 Euro daher, für eine zusätzliche Partnerkarte werden nochmals 400 Euro fällig. Mit der Karte erhaltet Ihr einen Priority Pass Prestige, der Euch neben dem Lounge Zutritt auch noch die kostenlose Mitnahme eines Gastes ermöglicht.

Aspire Lounge Edinburgh Sitzgelegenheiten 6
Sitzgelegenheiten in der Aspire Lounge Edinburgh

Neben dem Lounge Zugang profitiert Ihr mit der Karte auch von einem umfangreichen Versicherungspaket und einem Zugang zur Visa Infinite Hotel Collection. Ein Bonusprogramm oder jährliche Guthaben, wie bei der American Express Platinum, wird Euch trotz der vergleichsweise hohen Jahresgebühr nicht geboten. Insgesamt erscheint das Preis-Leistungsverhältnis der Karte damit auch nicht wirklich attraktiv.

American Express Platinum

Die American Express Platinum Card wird oft als eine der besten frei verfügbaren Kreditkarten am Markt bezeichnet und das unserer Meinung nach auch zu Recht. So überrascht es nicht, dass Ihr mit der Premium Karte von American Express einen Priority Pass Prestige bekommt, der Euch die Türen zu über 1.500 Lounges weltweit öffnet.

Obendrauf ermöglicht Euch die Karte sogar die kostenlose Mitnahme einer weiteren Person. Eine Leistung, die selbst mit der höchsten Stufe des Priority Pass normalerweise noch 30 Euro pro Besuch kostet. Das gilt übrigens nicht nur für die Hauptkarte, sondern auch für die Zusatzkarte. Ihr könnt entsprechend insgesamt mit vier Personen in die Lounge!

Mit der Jahresgebühr von 720 Euro erhaltet Ihr insgesamt zwei Priority Pass Vollmitgliedschaften im Wert von über 900 Euro – zudem darf auch je ein Gast mit in die Lounge, was den Wert des Vorteils zusätzlich erhöht.

Überdies erhaltet Ihr mit der Amex Platinum noch Zugang zu einer Reihe an weiteren Lounges, wie den Lufthansa Lounges, den Delta SkyClub Lounges, den Plaza Premium Lounges sowie den eigenen Amex Centurion Lounges.

Auch der Zugang zu einigen unabhängigen Lounges ist für Amex Platinum Inhaber inklusive. Damit habt Ihr mit der Amex Platinum eine deutlich größere Auswahl an Lounges. Vor allem, wenn Ihr oft nach, ab oder innerhalb Amerikas verreist, könnt Ihr von einer immens großen Auswahl an Lounges profitieren.

Amex Centurion Lounge Los Angeles
Amex Centurion Lounge in Los Angeles

Die Karte kommt mit einer stolzen Jahresgebühr von 720 Euro. Eine Summe, die zunächst recht hoch wirken mag, sich aber mit einem genaueren Blick auf die Vorteile der Karte schnell relativiert. Unter anderem könnt Ihr mit der American Express Platinum Karte von den folgenden Vorteilen profitieren.

Wie Ihr seht, hat es die Platinum Card von American Express wirklich in sich. Addiert man alleine die jährlichen Guthaben zusammen, kommt man bereits auf eine Gutschrift in Höhe von 760 Euro. Sofern Ihr alle diese Gutschriften nutzt, bekommt Ihr die kompletten restlichen Leistungen der Karte inklusive des kostenlosen Lounge Zugangs im Grunde geschenkt.

Solltet Ihr viele Reisen geplant haben und möchtet neben den Lounges auch noch von anderen Vorteilen profitieren, ist die American Express Platinum Card unserer Meinung nach die beste Wahl.

American Express Platinum Card

Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
720 Euro Jahresgebühr
Regina
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

American Express Business Platinum Card

Zwar nicht für jedermann einen Blick wert, aber für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmenslenker im Grunde garantiert die erste Wahl, ist die American Express Business Platinum Card. Nicht nur ist diese sogar günstiger als die reguläre Platinum Card, sie bietet auch mit Blick auf die Versicherungen und Partnerkarten noch deutlich mehr. Beim Lounge-Zugang gibt es dagegen keine Unterschiede, was eine positive Sache ist.

Das heißt konkret, dass man sich auf eine Kreditkarte mit Priority Pass inklusive Gast freuen kann. Das gilt auf geschäftlichen Reisen übrigens genauso wie auf privaten Reisen, da der Priority Pass an der privaten Zusatzkarte hängt. Der Lounge-Zugang wird zudem auch für die private Partnerkarte, die ebenfalls im Umfang der Business Platinum Card enthalten ist, gewährt. Entsprechend attraktiv ist das Gesamtpaket, denn gegenüber der privaten Karte ergeben sich keinerlei Nachteile!

American Express Business Platinum Kreditkarte

Exklusiv: Bis zu 100.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und vieles mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • 200 Euro Dell Technologies Guthaben pro Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Bis zu 100 kostenfreie Zusatz- und Partnerkarten
  • Zusätzliche Liquidität durch bis zu 58 Tage verzögerte Abrechnung
  • Umfangreiches Versicherungspaket ohne Karteneinsatz und Selbstbehalt
  • Kostenloser Lounge-Zugang für 4 Personen an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
700 Euro Jahresgebühr
Regina
Keine Kreditkarte in Deutschland bietet mehr Leistungen für Geschäftsleute & Selbstständige

American Express Gold Card (Rabatt)

Die American Express Gold Card ist der kleine Bruder der beliebten Platinum Kreditkarte. Die Karte kommt mit einer ganzen Reihe an Vorteilen daher, der kostenlose Lounge Zugang ist jedoch nicht inkludiert. Jedoch könnt Ihr mit der American Express Gold Card beim Kauf eines Priority Pass einen Rabatt von 25 bis 35 Prozent erhalten (je nach Ausführung).

Beim Kauf eines Priority Pass Prestige könnt Ihr somit bis zu 115 Euro sparen. Sprich, die Mitgliedschaft kostet Euch nur 344 Euro. Die Standard Plus Mitgliedschaft (zehn kostenlose Besuche pro Jahr) erhaltet Ihr sogar noch günstiger.

Amex Centurion. Lounge San Francisco

Alles in allem rentiert sich der separate Kauf des Priority Pass aber nur, wenn man das Angebot selten nutzt und mit den zehn kostenlosen Besuchern der Standard Plus Variante auskommt. Andernfalls kommt Ihr mit den Kosten für den Prestige-Pass und der Jahresgebühr der American Express Gold Karte schon beinahe an die der Platinum Variante heran. 

Für alle Österreicher, die ihren jährlichen Urlaub von Wien aus antreten, kann sich aber auch die American Express Gold Card AT lohnen. Diese Karte bietet kostenlosen Lounge Zugang am Flughafen Wien Schwechat. Ein gleichwertiges Angebot für deutsche Kunden gibt es aktuell nicht.

American Express Gold Card

 50.000 Punkte Rekordbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
144 Euro Jahresgebühr

Wie kommt man mit dem Priority Pass in die Lounge?

Bei den meisten Kreditkarten erhaltet Ihr den Lounge Zugang nicht über die Karte selbst, sondern über die inkludierte Priority Pass Mitgliedschaft. Dieser Pass ermöglicht euch den Zugang zu über 1.500 Lounges weltweit. Die Mitgliedschaft für diese Eintrittskarte in die Welt der Lounges könnt Ihr auch ohne eine Kreditkarte über die Website von Priority Pass erstehen.

Unter Vertrag stehende Lounges des Anbieters findet Ihr auch an zahlreichen Flughäfen in Deutschland, darunter etwa in München, Düsseldorf, Frankfurt oder Hamburg. In die Lounge kommt man dabei ganz einfach durch Vorlage der Priority Pass Karte, die einem nach Beantragung der Kreditkarte zugesendet wird. Alterantiv kann man auch den QR-Code in der Priority Pass App nutzen. Zudem wird meist eine Bordkarte für einen Flug am selben Tag benötigt.

Priority Pass Lounge Cancun
Priority-Pass-Lounge-Cancun

Den Priority Pass gibt es dabei in drei verschiedenen Stufen, wobei nur der höchste, der sogenannte Priority Pass Prestige, unlimitierte kostenlose Lounge-Besuche ermöglicht. Jedoch kostet hier die jährliche Mitgliedschaft stattliche 459 Euro, wobei die Mitnahme von Gästen mit nochmal 30 Euro pro Besuch zu Buche schlägt.

Ob die Gebühren pro Besuch (bei den kleineren Mitgliedschaften) oder pro Gast wirklich attraktiv sind, darf man zudem infrage stellen. Während man bei manchen Lounges einen relevanten Gegenwert, etwa durch ein hervorragendes Buffet oder eine sehr ruhige Atmosphäre erhält, sind andere sicherlich keine 30 Euro für einen Besuch wert.

Hier sieht es in der Regel mit einer Kreditkarte wie der American Express Platinum Card deutlich besser aus. In deren Leistungsumfang ist ein Priority Pass Prestige enthalten und zusätzlich könnt Ihr bei jedem Besuch kostenlos von einem Gast begleitet werden. In Kombination mit der Partnerkarte könnt Ihr so vor jedem Flug in einer Gruppe von bis zu vier Personen kostenlos die Annehmlichkeiten einer Lounge genießen. Das lohnt sich selbst dann, wenn die Lounge im Verhältnis etwas weniger attraktiv ist.

Welche Kreditkarte mit Priority Pass empfehlen die reisetopia Finanzexperten?

Die genau richtige Kreditkarte mit Priority Pass zu finden, ist gar nicht so einfach. Das liegt schon daran, dass es ganz unterschiedliche Reiseverhalten gibt. Wer nur zwei oder dreimal im Jahr am Flughafen ist, der muss nicht unbedingt auf eine Mitgliedschaft mit unlimitierten Besuchen setzen, hier kann etwa ein rabattierter Kauf dank der American Express Gold Card ein gangbarer Weg sein.

Für diejenigen, die den Lounge-Zugang aber voll auskosten möchten und jedes Jahr zehnmal oder gar öfter am Airport sind, sollten sich für eine der Karten entscheiden, die einen unlimitierten Zugang bieten.

Lot Business Lounge Chicago
Wer oft am Flughafen ist, kann dank der passenden Kreditkarte viel Geld sparen

Dabei gibt es dann noch einmal Unterschiede, denn während die Deutsche Bank Platin Kreditkarte dann eine gute Wahl ist, wenn man immer alleine reist, sind die American Express Premium Kreditkarten insbesondere dann empfehlenswert, wenn man des Öfteren mit dem Partner oder der Familie unterwegs ist.

Der Lounge-Zugang für bis zu vier Gäste ist hier wirklich unschlagbar, sodass die Karte für diejenigen, die nicht primär alleine reisen, die beste Wahl ist. Dazu kommt, dass man dank der vielfältigen Guthaben die Jahresgebühr sogar so weit reduzieren kann, dass diese unter denen der Konkurrenzprodukte liegt.

Zuletzt sei bei der Empfehlung einer Lounge-Kreditkarte durch die reisetopia Finanzexperten auch noch erwähnt, dass die Unterschiede bei der Zahl der verfügbaren Lounges beziehungsweise der verschiedenen Lounge-Typen sehr relevant ist. Gerade die zusätzlich durch die Platinum Card besuchbaren Lounges, darunter insbesondere die Lufthansa Lounges, können mit Blick auf die Qualität, aber auch die globale Verfügbarkeit von entsprechenden Warteräumen, einen entscheidenden Unterschied machen!

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Business Platinum Card

  • Exklusiv: Bis zu 100.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reise- & 200 Euro Dell-Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • 60 Tage Zahlungsziel für mehr Liquidität
  • Upgrades, Status, Frühstück & mehr in Hotels

Amex BMW Premium Card Carbon

  • EXKLUSIV: Jetzt mit 100 Euro Startguthaben
  • Umfangreiche Versicherungen inkl. BMW-Schutzbrief und Autoschlüssel-Versicherung
  • Doppelte Membership Rewards Punkte bei BMW, SIXT und Tankstellen
  • Kostenloser Loungezugang
  • 4 Zusatzkarten inklusive

Deutsche Bank Mastercard Platin

  • Priority Pass in der Prestige-Version
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Congiergeservice nutzbar
  • Nutzung von Apple Pay möglich

Visa Infinite Kreditkarte

  • Kostenloser Lounge-Zugang
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Concierge Service
  • Vorteile bei der Hotel Collection

Wie testet reisetopia Kreditkarten mit Lounge-Zugang?

Durch unsere langjährige Erfahrung mit Finanzprodukten einerseits und Reisen andererseits, konnten wir bereits mehr als 100 Lounges auf der ganzen Welt testen, wie Ihr auch in unserer Lounge Review Übersicht nachvollziehen könnt! Dabei war es uns auch möglich, einen umfassenden Vergleich der verschiedenen Karten mit Lounge-Zugang auf allen Kontinenten durchzuführen und so die Modelle zu identifizieren, die in der Praxis auch wirklich die meisten Vorzüge bieten.

Amex Platinum Moritz Lounge
Über die Jahre konnten wir selbst hunderte Lounges testen

Kombiniert mit unserem Wissen zu den relevantesten Finanzprodukten in Deutschland, die wir insbesondere durch unseren bekannten Kreditkartenvergleich unter Beweis stellen können, ist es uns möglich, Euch die perfekte Kreditkarte mit Lounge-Zugang in jeder Lebenslage zu empfehlen!

Wie beantragt man eine Kreditkarte mit Lounge Zugang?

Die Beantragung einer Kreditkarte mit Lounge-Zugang ist vergleichsweise komplex. Das liegt daran, dass die meisten Premium-Kreditkarten von Filialbanken wie der Deutschen Bank, aber auch den Volksbanken, nicht online beantragt werden können. Zudem handelt es sich meist nicht um Kreditkarten ohne Girokonto, sodass Ihr auch noch zwingend ein Konto bei der jeweiligen Bank hinzunehmen müsst.

Hinweis: Dadurch, dass manche Kreditkarten mit Lounge-Zugang einen Girokonto-Zwang haben, können zusätzliche Kosten entstehen. Dies solltet Ihr bei der Kalkulation unbedingt beachten!

Die positive Ausnahme sind hier die American Express Kreditkarten, denn diese können einfach und schnell online beantragt werden. Die Abrechnung kann zudem problemlos über ein bestehendes Girokonto erfolgen (wir empfehlen in der Regel ein kostenloses Konto aus unserem Girokonto Vergleich). Sobald die Karte nach wenigen Tagen bei Euch eingetroffen ist, könnt Ihr auch direkt online den Priority Pass beantragen, sodass Ihr den Lounge-Zugang auch zeitnah nutzen könnt!

Welche Erfahrungen haben wir mit Priority Pass Kreditkarten gemacht?

Unsere Erfahrungen mit Priority Pass Kreditkarten sind durchweg gut. In der Regel erhält man die Mitgliedschaft spätestens wenige Wochen nach der Beantragung der Karte und kann diese dann auch direkt nutzen.

Die mitgelieferte Karte kann dann auch problemlos bei allen Lounges genutzt werden. Zudem kann man sich auch eine digitale Karte erstellen und dann einfach über die Priority Pass App in die jeweiligen Lounges. Durch die weltweit gute Auswahl steht man zudem an kaum einem Flughafen ohne passenden Warteraum bereit.

Die Ersparnis ist dabei allein durch die kostenfreien Getränke und Speisen meist ziemlich gut. Einziger Nachteil der meisten Priority Pass Kreditkarten ist, dass in der Regel nur die regulären Lounges enthalten sind. Die sogenannten Priority Pass Restaurants und Priority Pass Spas sind bei Kreditkarten mit Priority Pass meist ausgeschlossen. Dennoch sind unsere Erfahrungen mit den Kreditkarten mit Lounge-Zugang in der Regel gut.

Unser Fazit zu den besten Kreditkarten mit Lounge Zugang weltweit

Zu guter Letzt stellt sich nun noch die Frage, welche Kreditkarte mit Airport-Lounge Zugang ist nun die beste, wenn man nach einer Kreditkarte mit Lounge Zugang weltweit sucht? Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten, da man bei jeder Karte immer das gesamte Paket und nicht nur den inkludierten Lounge Zugang berücksichtigen muss. 

Kurzum, wenn Ihr lediglich auf der Suche nach einer Kreditkarte seid, mit der Ihr auf gelegentlichen Reisen eine Lounge besuchen könnt, ist die Platin Karte der Deutschen Bank die günstigste Lösung. Unserer Meinung nach ist es aber sinnvoller direkt auf eine vollwertige Reisekreditkarte wie die American Express Platinum Card zu setzen. Diese kommt neben dem Lounge Zugang mit zahlreichen Vorteilen und Guthaben, mit denen Ihr die Jahresgebühr praktisch direkt wieder reinholen könnt.

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Business Platinum Card

  • Exklusiv: Bis zu 100.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reise- & 200 Euro Dell-Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • 60 Tage Zahlungsziel für mehr Liquidität
  • Upgrades, Status, Frühstück & mehr in Hotels

Amex BMW Premium Card Carbon

  • EXKLUSIV: Jetzt mit 100 Euro Startguthaben
  • Umfangreiche Versicherungen inkl. BMW-Schutzbrief und Autoschlüssel-Versicherung
  • Doppelte Membership Rewards Punkte bei BMW, SIXT und Tankstellen
  • Kostenloser Loungezugang
  • 4 Zusatzkarten inklusive

Deutsche Bank Mastercard Platin

  • Priority Pass in der Prestige-Version
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Congiergeservice nutzbar
  • Nutzung von Apple Pay möglich

Visa Infinite Kreditkarte

  • Kostenloser Lounge-Zugang
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Concierge Service
  • Vorteile bei der Hotel Collection

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kreditkarte mit Lounge Zugang

Wie erhält man Zugang zu einer Flughafen Lounge?   +

Es gibt verschiedene Wege, um Zugang zu Flughafen Lounges zu erhalten. Unter anderem kommt Ihr in Lounges, wenn Ihr First- oder Business Class fliegt, einen Vielfliegerstatus bei einer Fluggesellschaft innehabt oder aber auch einen Priority Pass vorweisen könnt. Einige Lounges sind auch gegen Zahlung einer Eintrittsgebühr nutzbar. Wenn Ihr Besitzer einer Kreditkarte mit Lounge Zugang seid, dann bekommt Ihr ebenfalls Zugang.

Wie bekommt man den Priority Pass?   +

Eine Priority Pass Mitgliedschaft ist in der Jahresgebühr vieler Premium Kreditkarten direkt enthalten. Alternativ könnt Ihr Euch den gewünschten Priority Pass aber auch direkt über die Website des Anbieters kaufen. Als Inhaber der American Express Gold könnt Ihr dabei sogar bis zu 35 Prozent sparen.

Was kostet eine Kreditkarte mit Lounge Zugang?   +

Eine Kreditkarte mit Lounge Zugang könnt Ihr bereits für eine Jahresgebühr von 200 Euro erhalten. Wie so oft ist aber auch hier die günstigste Lösung nicht zwangsläufig die beste.

Welche Lounges sind in der American Express Platinum Card enthalten?   +

Mit der in der American Express Platinum Card enthaltenen Priority Pass Mitgliedschaft habt Ihr Zutritt zu über 1.500 Flughafen Lounges weltweit. Eine Übersicht der Lounges zu denen Ihr mit der Amex Platinum Zugang habt, findet Ihr in unserem ausführlichen Guide.

Kann man mit einer Kreditkarte mit Lounge Zugang einen Gast mitnehmen?   +

Ja, grundsätzlich kann man mit einem in einer Kreditkarte mit Lounge Zugang enthaltenen Priority Pass immer einen Gast mit in die Lounge nehmen. Je nach Mitgliedschaft kann dies kostenlos oder aber auch nur gegen eine Gebühr möglich sein.

    • Hi Markus – wir haben das Produkt im Blick und werden hierzu bald etwas veröffentlichen :). Dann nehmen wir das Produkt natürlich auch in die Übersicht auf. Vielen Dank für den Hinweis und liebe Grüße!

  • Gerade aktuell geworden wäre die neue Revolut Ultra vielleicht noch, welche unter anderem mit unbegrenzten Zugängen zu Lounges auf dem Markt gekommen ist.

    • Hi Peter, danke für den Hinweis. Wir haben das Produkt im Blick und analysieren die Details aktuell – ein Artikel dazu folgt noch 🙂 wir nehmen die Karte dann auch noch hier in die Übersicht auf!

    • Hintergrund ist, dass die Karte bereits seit März 2023 für Neukunden nicht mehr mit einem unlimitiertem Priority Pass ausgestellt wird. Jeder Lounge-Besuch kostet hier jetzt 28 Euro für den Karteninhaber. Aktuell findet die Umstellung auch für Bestandskunden statt, sodass die Karte zukünftig in dieser Hinsicht leider nicht mehr positiv auffällt.

      • Lieber Moritz,
        vielleicht nicht in dieser Hinsicht, aber dafür mit deutlich besseren internationalen Bezahl und Abhebungsmöglichkeiten am Automat, als z.B. Platinum DB oder Platinum Amex was Gebühren betrifft.
        Und wer rechnet, bei 99€ und 28€ Eintritt, kann ich ein paar mal in die Lounge gehen, bevor ich bei
        200€ bzw. 500€ Jahresgebühr angekommen bin.
        Und der 24/7 Concierge Service sowie die Versicherungsleistungen sind ebenfalls sehr gut.
        Der Alfred hat wohl auch recht, meines Wissen bezahlt die Sparda Bank keine Provisionen für
        Vermittler. Die Karte wurde hier eigentlich nie oder fast nie beworben, bevor die Umstellung auf die
        28€ Gebühr kam.

      • Das ist zwar richtig, allerdings hat das ja nur indirekt mit diesem Artikel zu tun. Für Abhebungen und Zahlungen im Ausland empfehlen wir gemeinhin andere Karte (z.B. hier: https://reisetopia.de/kreditkarten/kreditkarte-ohne-fremdwaehrungsgebuehr/). Generell heben wir auch immer wieder das Barclays Platinum Double hervor, das, was die Leistungen angeht, sehr ähnlich zu dem ist, was auch die Sparda Bank Platinum Card bietet. Gleichzeitig ist die Eröffnung deutlich einfacher und man muss nicht zwingend ein Konto bei der Sparda Bank Hessen haben (das war früher immer ein komplexes Thema, weswegen wir die Karte auch spärlich behandelt haben). Mit der Provision hat das generell nichts zu tun, wir haben in unseren Vergleichen etc. diverse Produkte, die nicht provisioniert werden.

Alle Kommentare anzeigen (1)