Neben den zahlreichen Kreditkarten auf dem Finanzmarkt finden man auch immer wieder Modelle von Autoherstellern. BMW bietet mittlerweile mehrere Finanzprodukte an, darunter die BMW Credit Card Classic sowie die BMW Credit Card Premium. Die American Express BMW Kreditkarte ist die neuste Ergänzung des Kartenportfolios des amerikanischen Anbieters.Welche Vorteile die BMW Kreditkarten im Detail bietet, welche Schwächen die Produkte hat und wann sich die Karte lohnt, zeigen wir Euch in allen Details auf dieser Seite!

American Express BMW Card

  • 40 Euro Startguthaben
  • 1% Tankrabatt
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000 Euro Umsatz
  • Auslandsreisekrankenversicherung inklusive
  • Membership Rewards mit jedem Euro sammeln

Obwohl man auf den ersten Blick denken mag, dass sich dieses Modell sowie die anderen Kreditkarte der Automarke nur für BMW-Fahrer lohnt, ist die Karte durchaus auch für den alltäglichen Gebrauch sowie auf Reisen interessant. Darüber hinaus ist die American Express BMW Card sogar als Meilen-Kreditkarte geeignet! Wenn Ihr die BMW Kreditkarte von Amex anderen Kreditkarten gegenüber stellen möchtet, empfehlen wir Euch einen Blick auf unseren Kreditkartenvergleich.

Welche BMW Kreditkarten gibt es?

Der deutsche Automobilhersteller stellt mittlerweile mehrere Kreditkartenmodelle von verschiedenen Anbietern zur Verfügung. Damit folgt BMW einem bestimmten Trend, denn mittlerweile bieten viele Unternehmen ein Kreditkartenportfolio an, um Kunden zu generieren. Ein Beispiel hierfür ist die Amazon Kreditkarte, welche zusätzliche Vorteile bei dem Onlinehändler verspricht.

BMW Kreditkarte
Nicht nur für BMW-Fahrer können die Kreditkartenmodelle von Vorteil sein

So ist es auch bei den BMW Kreditkarten, die insgesamt mehrere Vorteile bieten. Allerdings lohnen sich die Karten jeweils nicht nur für BMW-Fahrer, da sie insgesamt auch attraktive Leistungen bei der Nutzung bringen können. Folgende Kreditkarten stellt BMW mittlerweile aus:

  • BMW Credit Card Classic
  • BMW Credit Card Premium
  • American Express BMW Card

Dabei werden die beiden ersten Modelle von Mastercard ausgestellt. Welche Vor- und Nachteile dies im Vergleich zur Amex BMW Card haben kann, zeigen wir Euch in diesem Ratgeber.

Die Vorteile der BMW Amex Kreditkarte

Wenn man den Namen BMW Kreditkarte hört, denkt man sicherlich direkt an ein exklusives Produkt, was sich nur für BMW-Fahrer lohnt und die allen voran Vorteile im Auto-Bereich bietet. Das ist bei der Karte von American Express aber keineswegs der Fall, denn weder ist die Karte besonders teuer, noch sind die Vorteile ausschließlich für BMW-Fahrer oder Autofahrer im Allgemeinen wertvoll. Bevor wir uns die wichtigsten Vorteile im Detail anschauen, sollte natürlich klargestellt werden, dass es sich bei der BMW Amex um eine normale Kreditkarte handelt, mit der Ihr weltweit bargeldlos bezahlen und Geld abheben könnt. Wie bei allen Amex Karten erfolgt die Verrechnung einmal im Monat mit einem von Euch gewählten Girokonto.

Startguthaben & keine Jahresgebühr durch Umsatz

Zuerst einmal wäre da das Thema Jahresgebühr, die bei der Amex BMW Card relativ gering angesiedelt ist und 20 Euro beträgt. Allerdings könnt Ihr diese Gebühr komplett umgehen, indem Ihr mit der Kreditkarte 4.000 Euro Jahresumsatz erzielt. Ähnlich wie auch bei der Amex Gold Card könnt Ihr Eure BMW Amex somit durch regelmäßige Nutzung als Kreditkarte kostenlos nutzen.

Doch selbst wenn Ihr denkt, dass Ihr diese 4.000 Euro nicht erreicht, lohnt sich die Karte im ersten Jahr definitiv. Das liegt daran, dass Ihr für den erstmaligen Einsatz zum Start bereits 20 Euro Startguthaben erhaltet, welches im Ernstfall die erste Jahresgebühr direkt ausgleicht. So könnt Ihr praktisch ohne Risiko im ersten Jahr testen, ob sich die Karte lohnt oder ob Ihr lieber auf eine andere Kreditkarte setzen solltet. Das Startguthaben erhaltet Ihr als Gutschrift auf Euer Kartenkonto, nicht als Barauszahlung auf Euer Girokonto.

Kostenlose Auslandsreisekrankenversicherung

Wie schon gesagt, sind die Vorteile nicht nur im Auto-Bereich angesiedelt, sondern können auch auf Reisen sehr attraktiv sein. So etwa gibt es mit der Amex BMW Card eine kostenlose Auslandsreisekrankenversicherung – ein Vorteil, den unter den kostenlosen Kreditkarten sonst nur die Gebührenfrei Mastercard bietet. Dazu kommt, dass es die Versicherung der BMW Amex durchaus in sich hat. Mit dieser seid Ihr auf Reisen bis zu 62 Tage im Jahr komplett gegenüber gesundheitlichen Risiken abgesichert und könnt Euch im Schadensfall jederzeit an den 24 Stunden Service von American Express wenden. Dazu kommt, dass es bei der Versicherung keine Selbstbeteiligung gibt und alle Kosten bis zu gewissen Limits übernommen werden. Die genauen Einschränkungen und Bedingungen findet Ihr hier.

American Express BMW Kreditkarte Krankenversicherung
Auf Fernreisen seid Ihr mit der American Express BMW Kreditkarte immer abgesichert

Ebenso attraktiv ist, dass die Krankenversicherung ohne Karteneinsatz gilt und Ihr so nicht darauf achten müsst, die Reise auch mit der BMW Amex Card zu bezahlen. Diesen Vorteil bietet sonst nur das Barclaycard Platinum Double. Damit habt Ihr einen wirklich großen Vorteil, auch im Vergleich zu den anderen American Express Kreditkarten, die allesamt einen Karteneinsatz für die Versicherungen erfordern.

1 Prozent Tankrabatt ohne Limit

Nun kommen wir zum ersten Vorteil der BMW Kreditkarte, der sich auf das Autofahren bezieht. Nämlich erhaltet Ihr als Inhaber der BMW Kreditkarte von Amex einen unbegrenzten Tankrabatt von einem Prozent. Dieser erfolgt in Form einer Gutschrift auf Eurem Kartenkonto automatisch. Allerdings gibt es einige Einschränkungen, denn der Tankrabatt gilt nur bei den folgenden Tankstellen:

  • Aral
  • Esso
  • Shell
  • AGIP
  • JET
  • Avia
  • Tamoil
  • Total
  • Westfalen AG
  • BFT
  • OMV

Darüber hinaus muss natürlich Eure BMW Amex bei der jeweiligen Tankstelle akzeptiert werden, damit Ihr die Gutschrift erhaltet. Attraktiv ist der Tankrabatt aber allen voran im Vergleich zur Konkurrenz, nämlich den ADAC Kreditkarten die ebenfalls einen Rabatt auf Tankumsätze versprechen. Hier ist der Unterschied aber, dass die jeweiligen Rückerstattungen vor allem bei den günstigeren Modellen nur bis zu einem bestimmten jährlichen Betrag gelten. Bei der BMW Amex ist dies anders, denn Ihr erhaltet den Rabatt ohne Begrenzungen. 

Membership Rewards Programm inbegriffen

Ein ebenfalls extrem attraktiver Vorteil ist, dass die American BMW Card eine kostenlose Teilnahme am Membership Rewards Programm inbegriffen hat. Das Programm ist einer der attraktivsten Wege zum Meilen sammeln im Alltag. So erhaltet Ihr nämlich für jeden ausgegebenen Euro einen Punkt in dem Programm – und das unbegrenzt. Je mehr Umsatz Ihr macht, desto mehr Punkte sammelt Ihr. Attraktiv sind die Punkte, weil sich diese zu diversen Vielfliegerprogrammen transferieren lassen und es so ermöglichen, Flüge in Premium Klassen verschiedenster Airlines zu buchen.

Thai First Class Boeing 747 Sitz

Darüber hinaus könnt Ihr die Punkte, die Ihr mit der BMW Amex sammelt, mit den Punkten von anderen Amex Karten kombinieren. Das liegt daran, dass Ihr immer nur ein Membership Rewards Konto bei Amex habt – egal wie viele Kreditkarten Ihr habt. Da die BMW Kreditkarte ab einem bestimmten Umsatz kostenlos ist, lässt sich diese auch perfekt nebenbei halten. Einen genauen Blick darauf werfen wir auch noch im Bereich Alternativen, denn die Amex BMW Card ist allen voran als Teil eines Kreditkarten-Portfolios perfekt.

Weitere Vorteile

Neben den genannten Vorteilen, die man als maßgeblich bezeichnen kann, kommt die BMW Kreditkarte noch mit einigen weiteren Privilegien daher, die wir Euch kurz zusammenfassen möchten. Darunter ist zuerst ein Vorteil zu nennen, der der Kreditkarte höchstwahrscheinlich seinen Namen beschert hat. Nämlich gibt es als Inhaber der Karte Zugang zur meinBMW Erlebniswelt. Welche Vorteile dieses bietet, ist auf den ersten Blick nicht so richtig klar. Ein Vorteil scheint wohl ein kostenfreier KFZ-Schutzbrief zu sein, welchen man für seinen BMW erhält. Somit scheint man das Portal auch nur richtig nutzen zu können, wenn man auch einen BMW hat.

BMW Amex Card meinBMW Erlebniswelt
Wer einen BMW fährt, kann von dem Portal unter Umständen profitieren

Ist dies allerdings der Fall, erhält man auch über die Kundenbeziehung zum Autobauer Zugang zu dem Portal und der Vorteil der Kreditkarte erscheint weniger relevant.

Über die genannten Vorteile hinaus, sind noch die kostenlosen Zusatzkarten als Vorteil der Karte zu erwähnen. Diese können kostenfrei ausgestellt werden. Leider lässt sich nicht herausfinden wie viele Zusatzkarten für die BMW Kreditkarte ausgestellt werden können.

Die Nachteile der American Express BMW Kreditkarte

Leider hat die BMW Kreditkarte von American Express auch einige Nachteile, die wir nicht außer Acht lassen möchten. Diese sind für eine Gesamtbetrachtung des Produkts wichtig und sollten Euch gemeinsam mit den Vorteilen einen guten Eindruck darüber verschaffen, ob sich die Kreditkarte für Euch lohnt oder nicht.

Gebühren für Zahlungen & Abhebungen

Wie bei allen American Express Kreditkarten, sogar der Platinum Card, fallen auch bei der BMW Kreditkarte von Amex Gebühren für Zahlungen im Ausland an. Diese sind sogar relativ hoch und betragen zwei Prozent des Umsatzes, den Ihr in einer Fremdwährung tätigt. Zu beachten gilt es aber, dass diese Gebühr nur anfällt, wenn es sich um eine andere Währung handelt, bei Zahlungen im Ausland, etwa innerhalb der Euro-Zone fallen keine Gebühren an. Wie schon erwähnt sind diese Gebühren relativ typisch für Amex Karten, was schade ist, denn andere kostenlose Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren wie die Barclaycard Visa kommen ohne diese Gebühr aus.

BMW Kreditkarte American Express Gebühren Ausland
Für Fernreisen ist die BMW Kreditkarte nicht das richtige Modell

Neben den Gebühren für Zahlungen im Ausland, müsst Ihr bei der Amex BMW Kreditkarte auch mit Gebühren für Abhebungen rechnen. Diese haben es ähnlich wie die Fremdwährungegebühren durchaus in sich. Für Abhebungen in Euro wird weltweit eine Gebühr von drei Prozent erhoben – allerdings bei einem Minimalbetrag von 5 Euro. Somit bezahlt Ihr wenn Ihr 100 Euro abhebt, schon fünf Euro Gebühr. Hebt Ihr nun auch noch in einer Fremdwährung ab, doppeln sich die Gebühren und das ganze wird so richtig teuer. Für beide Aspekte raten wir Euch daher nicht zur BMW Kreditkarte, sondern einem anderen Modell, welche wir weiter unten noch einmal genauer beschreiben.

Geringer Willkommensbonus

Obwohl es sich im ersten Moment etwas absurd anhört, kann man den Willkommensbonus der BMW Kreditkarten von Amex als relativ gering einschätzen. Zum einen liegt das daran, dass andere komplett kostenlose Kreditkarten bereits höhere Geldboni geboten haben, darunter etwa die Barclaycard Visa. Doch viel relevanter ist, dass es für die Kreditkarte keine Membership Rewards Punkte als Bonus gibt, obwohl die Karte an dem Programm teilnimmt. Beispielsweise sind die Willkommensboni der Gold, Platinum und auch Green Card von Amex meist sehr attraktiv. Die zuletzt genannte kann ebenfalls ab einem Umsatz von 4.000 Euro kostenfrei gemacht werden und bietet aktuell über die Freundschaftswerbung einen Bonus von 10.000 Membership Rewards Punkten, die bei der richtigen Einlösung problemlos bis zu 200 Euro wert sein können.

Aus diesem Grund kann man den Willkommensbonus definitiv als Schwäche der BMW Amex Kreditkarte sehen und auch argumentieren, dass andere Modelle aus dem Hause American Express mehr bieten.

Für wen lohnt sich die BMW Kreditkarte von American Express?

Wie bei allen Kreditkarten ist die Frage, ob sich die BMW Amex für Euch lohnt stark davon abhängig, welche Dinge Euch bei einer Kreditkarte wichtig sind. Im Alltag lohnt sich die BMW Kreditkarte auf jeden Fall zum Meilen sammeln, jedenfalls wenn man die 4.000 Euro Umsatz erreicht, die nötig sind um die Kreditkarten kostenlos zu erhalten. Ist dies nicht der Fall, gibt es andere Modelle, die besser sind. Die Krankenversicherung ist sehr wertvoll, allerdings bietet die BMW Amex wichtige andere Versicherungen nicht. Möchtet Ihr den vollen Versicherungsschutz mit Kreditkarten auf Reisen haben, solltet Ihr lieber zu einem Modell greifen, das dann auch gleich alle Versicherungen beinhaltet.

BMW Amex Kreditkarte BMW Fahrer
Man muss kein BMW-Fahrer sein, damit sich die BMW Amex lohnt

Der Tankrabatt ist sicherlich ein sehr relevanter Vorteil, der sich dann lohnt, wenn Ihr eine Tankkreditkarte ohne Jahresgebühr haben möchtet. Gebt Ihr wirklich viel Geld an der Zapfsäule aus, kann sich eine der höheren Modelle der ADAC Kreditkarte aber mehr lohen, da der Rabatt hier dann noch höher ist. Alles in allem ist die BMW Kreditkarte sicherlich keine schlechte Kreditkarten. Sie macht gewissermaßen nichts so richtig gut, deckt dafür aber aus allen wichtigen Bereichen für eine gute Kreditkarte einige Punkte ab. Es gibt eine fehlende Jahresgebühr – allerdings nur unter bestimmten Auflagen. Außerdem ist auch eine Versicherung vorhanden – aber nicht alle. Die Kreditkarte ermöglicht einen Tankrabatt – aber nicht den höchsten. Es gibt die Möglichkeit wertvolle Punkte zu sammeln – aber keine Punkte als Bonus.

Insgesamt lohnt sich die Kreditkarte also genau dann, wenn Ihr in den genannten Bereich das besonders wertschätzt, was die BMW Amex bietet, auf die restlichen Vorteile, die andere Modelle bieten, aber verzichten könnt.

Die BMW Credit Card Classic

Die weiteren Kreditkartenmodelle von BMW werden von der DKB herausgegeben. Grundsätzlich bietet die BMW Credit Card Classic viele Vorteile, die auch bei der Version von American Express zu finden sind. Allerdings hat die Mastercard den erheblichen Vorteil, dass sie eine höhere Akzeptanzrate hat. Außerdem ist beispielsweise auch ein KFZ-Schutzbrief für alle Fahrzeugmarken enthalten. Beim Kartendesign der BMW Credit Card Classic kann man zudem zwischen zwei Designs frei wählen und personalisieren lassen. Preislich liegt die Kreditkarte bei 3,95 Euro im Monat, was einer Jahresgebühr von fast 48 Euro entspricht.

Außerdem gibt es mehrere Pakete, die man zu einem Aufpreis dazubuchen kann:

  • Reisepaket mit diversen Versicherungsleistungen: 4,30 Euro pro Monat
  • Mobilitätspaket (u.a. Mietwagenvollkaskoversicherung): 2,95 Euro pro Monat
  • Internet-Paket: 1,95 Euro pro Monat
  • Shopping-Paket: 1,95 Euro pro Monat

Möchte man also auf diverse Versicherungen bei einer BMW Kreditkarte zugreifen, sollte man sich auf erhöhte monatliche Kosten einstellen.

BMW Credit Card Classic

  • 3,95 Euro pro Monat
  • 2 verschiedene Kartendesigns
  • KfZ-Schutzbrief für alle Fahrzeuge
  • Verschiedene Versicherungspakete wählbar

Die BMW Credit Card Premium

Bei der BMW Credit Card Premium hat man schon einmal was die Optik angeht mehr Optionen, denn man kann zwischen vier verschiedenen Kartendesigns wählen. Des Weiteren enthält sie weitere Premium Leistungen, die bei der Classic-Variante nicht zu finden sind. Allerdings bezieht die BMW Premium Kreditkarte für diese Vorteile auch eine höhere Jahresgebühr – insgesamt muss man mit einer Jahresgebühr von 99 Euro (8,25 Euro pro Monat) rechnen. Die Kreditkarte verfügt ebenfalls über die Leistungen, die bei der BMW Credit Card Classic bereits enthalten sind, außerdem kann man auch die verschiedenen Versicherungspakete für denselben Preis hinzubuchen. Allerdings unterscheidet sich die Premium-Variante nochmal durch einige exklusive Vorteile. So ist zum Beispiel eine Reifenservice Gutschrift bis zu 35 Euro enthalten, es gibt einen Verkehrsrechtsschutz sowie eine Reiseassistance und Kreditkarteninhaber erhalten eine BMW ConnectedDrive Gutschrift in Höhe von 25 Euro.

BMW Credit Card Premium

  • 8,25 Euro pro Monat
  • 4 verschiedene Kartendesigns
  • KfZ-Schutzbrief für alle Fahrzeuge
  • Verschiedene Versicherungspakete wählbar
  • Reiseassistance inklusive
  • Reifenservice Gutschrift bis zu 35 Euro

Im Vergleich hat die BMW Kreditkarte von American Express einen gewissen Vorteil, da sie ab einem Jahresumsatz von 4.000 Euro dauerhaft kostenlos ist und ebenfalls viele Premium-Leistungen wie beispielsweise den Tankrabatt und mehr Versicherungen enthält. Außerdem eignet sich dieses Kreditkartenmodell mehr, wenn man für seine Umsätze Meilen sammeln möchte.

Alternativen zu BMW Kreditkarten

Zur besten Beurteilung, ob Ihr Euch für die BMW Kreditkarten entschieden solltet, zählt natürlich auch, welche anderen Modelle unter Umständen attraktiv sind. Als kostenlose Kreditkarte mit Vorteilen auch auf Reisen gibt es einige Modelle, die attraktiv sein können:

Hanseatic Bank GenialCard

  • 30 Euro Startguthaben sichern
  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

N26 Mastercard

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen
  • Kostenloses Girokonto inklusive

DKB Visa Card

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Apple Pay fähig
  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Girokonto inkl.

Bei der Hanseatic Bank Genial Card wird der Betrag einfach von Eurem Girokonto abgebucht. Die N26 Mastercard Kreditkarte bietet genau wie die DKB Kreditkarte ein kostenloses Girokonto und dazu jeweils kostenlose Zahlungen und Abhebungen (nur DKB), sodass Ihr diese perfekt als kostenlose Kreditkarten auf Reisen nutzen könnt.

Geht es Euch eher um das Meilen sammeln mit einer Kreditkarte bzw. um die Vorteile, die Ihr mit der Karte erhaltet, sind ebenfalls einige Alternativen zur BMW Amex Card zu nennen. Diese kommen zum großen Teil, aber nicht nur, vom gleichen Unternehmen American Express:

American Express Gold Card

  • 20.000 Punkte Willkommensbonus oder 144 Euro Bahn-Guthaben
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 75.000 Punkte Bonus & 100 Euro 25hours Hotel Gutschein über reisetopia
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast

Miles & More Mastercard Gold

  • Nurz für kurze Zeit: Bis zu 25.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Meilengültigkeit
  • 1 Meile pro 2 Euro Umsatz
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive

Barclaycard Platinum Double

  • Ohne Jahresgebühr im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Bestes Versicherungspaket

Die ersten beiden Kreditkarten haben wir bereits zuvor behandelt, sind aber als Alternativen zur BMW Amex sehr attraktiv. Wenn Ihr einen hohen Bonus erhalten möchtet und mit jedem Euro Punkte sammeln möchtet, ist die Gold Card eine sehr gute Wahl. Nach dem ersten kostenlosen Jahr könnt Ihr zudem auf die Green Card wechseln und Euch so unter Umständen auch dauerhaft sehr einfach die Jahresgebühr sparen. Die Platinum Card ist das ultimative Kreditkarten-Produkt in Deutschland und bietet so viele Vorteile wie sonst keine Kreditkarte. Wenn Ihr diese Vorteile ordentlich nutzen könnt, lohnt sich die Karte allemal. Zuletzt ist noch das Barclaycard Platinum Double als Ergänzung bzw. Alternative zur BMW Kreditkarte zu erwähnen, denn diese bietet das wohl beste Rundumpaket für Reisen, insbesondere in die Ferne.

Fazit zu BMW Kreditkarten

Die verschiedenen BMW Kreditkarten bieten verschiedene Leistungen, die durchaus als vorteilhaft eingeschätzt werden können. Allerdings muss man sich, wenn man auf diverse Versicherungspakete zugreifen möchte, auf weitere Kosten einstellen. Insgesamt ist die Amex BMW Card ein Produkt, was schwierig einzuschätzen ist. Die Kreditkarte bietet in keinem Bereich etwas, was kein anderes Modell kann, hat dafür aber in vielen verschiedenen Bereichen Stärken. Somit ist das Modell auch nur für eine kleine Menge von Euch die richtige Kreditkarte, nämlich wenn Ihr den Tankrabatt nutzt, die Jahresgebühr durch den Umsatz entfernt und die Reisekrankenversicherung regelmäßig nutzen könnt. Interessanterweise ist die Karte aus einer BMW-Perspektive nicht wirklich besonders attraktiv.

Häufig gestellte Fragen zur American Express BMW Card

Ist die American Express BMW Card kostenlos?   +

Die Jahresgebühr ist bei der Amex BMW Card relativ gering angesiedelt und beträgt 20 Euro. Allerdings könnt Ihr diese Gebühr komplett umgehen, indem Ihr mit der Kreditkarte 4.000 Euro Jahresumsatz erzielt. Ähnlich wie auch bei der Amex Gold Card könnt Ihr Eure BMW Amex somit durch regelmäßige Nutzung als Kreditkarte kostenlos nutzen.

Was bringt der Tankrabatt bei der Amex BMW Card?   +

Ihr erhaltet als Inhaber der BMW Kreditkarte von Amex einen unbegrenzten Tankrabatt von einem Prozent. Dieser erfolgt in Form einer Gutschrift auf Eurem Kartenkonto automatisch. Allerdings gibt es Einschränkungen, denn der Tankrabatt gilt nur bei Aral, Esso, Shell, AGIP, JET, Avia, Tamoil, Total, Westfalen AG, BFT und OMV. Darüber hinaus muss natürlich Eure BMW Amex bei der jeweiligen Tankstelle akzeptiert werden, damit Ihr die Gutschrift erhaltet.

Wie hoch ist der Willkommensbonus bei der Amex BWM Card?   +

Ihr erhaltet für den erstmaligen Einsatz zum Start 20 Euro Startguthaben. Obwohl es sich im ersten Moment etwas absurd anhört, kann man den Willkommensbonus der BMW Kreditkarten von Amex als relativ gering einschätzen. Zum einen liegt das daran, dass andere komplett kostenlose Kreditkarten bereits höhere Geldboni geboten haben, zum anderen weil es für die Kreditkarte keine Membership Rewards Punkte als Bonus gibt, obwohl die Karte an dem Programm teilnimmt.

American Express BMW Card

  • 40 Euro Startguthaben
  • 1% Tankrabatt
  • Dauerhaft kostenlos ab 4.000 Euro Umsatz
  • Auslandsreisekrankenversicherung inklusive
  • Membership Rewards mit jedem Euro sammeln