N26 Kreditkarte

Die N26 Kreditkarte gehört mit zu den interessantesten Produkten auf dem deutschen Kreditkartenmarkt, denn die moderne Neobank macht einiges anders. Die N26 Mastercard bietet Euch beispielsweise einige Vorteile, die sich auch auf Reisen bezahlt machen.

N26 MasterCard Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in Deutschland und Europa
  • Girokonto inklusive
  • Abrechnung über modernes Online-Konto
Samer
Die beste Wahl für alle, die eine kostenlose Kreditkarte mit einem Smartphone-Konto verbinden möchten

Auch ich habe eine N26 Kreditkarte und teile im folgenden meine persönlichen Erfahrungen mit der Karte, und zeige Euch, worauf Ihr achten müsst. Werfen wir also einen umfassenden Blick auf die Vor- und Nachteile der N26 Kreditkarte sowie meine persönlichen Erfahrungen!

Was steckt hinter der N26 Bank?

Die N26 Bank, gegründet 2013 in Berlin von Valentin Stalf und Maximilian Tayenthal, hat sich als Vorreiter im Bereich des modernen, vollständig digitalen Bankwesens etabliert. Sie ist eine Neobank und Europas erste Bank, die vollständig mobil operiert und über eine vollständige deutsche Banklizenz von der BaFin verfügt.

Die N26 ist eine 2013 gegründete Neobank
Die N26 ist eine 2013 gegründete Neobank

Mit der Vision, die Beziehung der Menschen zum Geld positiv zu verändern, bietet N26 seinen Nutzern eine neue Freiheit in der Gestaltung ihrer Bankgeschäfte. Dank der intuitiven Nutzung, Sicherheit durch neueste Technologien und einem Fokus auf Transparenz und Kontrolle über die eigenen Finanzen, zielt N26 darauf ab, das Bankwesen für ihre Kunden einfach und unkompliziert zu gestalten.

Mittlerweile zählt die N26 Bank über 8 Millionen Kunden und ist in vielen europäischen Ländern und der USA tätig.

Welche Vorteile bietet die N26 Kreditkarte?

Der wichtigste Vorteil der N26 Kreditkarte ist sicher, dass es sich um eine kostenlose Kreditkarte handelt. Das bedeutet, dass Ihr weder im ersten Jahr noch in den Folgejahren eine Jahresgebühr bezahlt. Doch die Mastercard von N26 bietet noch weitere Vorteile:

Girokonto ohne Kontoführungsgebühr

Ein wesentlicher Vorteil bei der Beantragung der N26 Kreditkarte ist, dass Ihr automatisch ein kostenloses Girokonto erhaltet. Ein Blick auf das Girokonto lohnt sich, denn N26 zeichnet sich als die erste vollständig digitale Bank aus, was sich insbesondere im Funktionsspektrum des Girokontos zeigt.

Sämtliche Transaktionen – seien es Überweisungen, der Empfang oder die Verwaltung von Geld – erfolgen primär über die mobile N26-App oder die N26-Web-App.

N26 Mastercard App
Die N26 Mastercard kann über die App auf dem Smartphone oder der Web-App verwaltet werden

Es ist ebenfalls hervorzuheben, dass die N26 Kreditkarte besonders für Studierende eine spannende Option darstellt. Sie zeichnet sich durch ihre Zugänglichkeit auch für Personen mit geringerem Einkommen aus, die häufig vor Herausforderungen stehen, wenn es darum geht, eine Kreditkarte mit attraktiven Konditionen zu erlangen.

N26 erlaubt dabei, aus vier unterschiedlichen Kontomodellen das für Euch passende auszuwählen:

  • Standard – dauerhaft kostenlos
  • Smart – 4,90 Euro pro Monat
  • You – 9,90 Euro pro Monat
  • Metal  – 16,90 Euro pro Monat

Zusätzlich bietet die Neobank ihre Kontomodelle auch als Geschäftskonten an, bekannt als das N26 Business.

Je nach Kontomodell erhaltet Ihr unterschiedliche Karten. Nutzt Ihr das kostenlose N26 Standard Modell, erhaltet Ihr lediglich eine virtuelle N26 Mastercard. Eine physische Karte kann jedoch für eine einmalige Gebühr von zehn Euro hinzugebucht werden.

Die physische Karte von N26 Standardkonto
Die physische Karte von N26 Standardkonto

Bei den Kontomodellen N26 Smart und N26 You erhaltet Ihr jeweils eine kostenfreie physische Karte. Eine Zusatzkarte kann kostenpflichtig hinzugebucht werden. Beim Premiummodell, dem N26 Metal Konto, ist sogar eine exklusive Metallkarte inbegriffen.

Weltweit gebührenfreies Bezahlen

Ein weiterer Vorteil der N26 Mastercard sind die gebührenfreien Zahlungen weltweit, die Ihr über die Karte tätigen könnt. Damit macht sich die Mastercard aus dem Hause N26 auch auf Reisen interessant. Zahlt Ihr im Ausland also in einer anderen Währung als dem Euro, fallen keine Fremdwährungsgebühr an. Ihr zahlt lediglich den aktuellen Mastercard Wechselkurs, der zumeist recht fair ist.

Bargeldabhebungen mit Cash26

Solltet Ihr mit der N26 Mastercard Bargeld abheben wollen, ist dies grundsätzlich kein Problem und kostenfrei möglich. Es gibt jedoch einige Spielregeln, an die man sich als Nutzer halten muss.

Im Rahmen der Fair-Use-Policy räumt N26 Euch je nach Kontomodell ein gewisses Kontingent an kostenlosen Bargeldabhebungen im Inland pro Monat ein. So könnt Ihr je nach Kontomodell zwischen drei und achtmal im Monat innerhalb Deutschlands kostenfrei Bargeld abheben.

Mit der N26 Mastercard Standard sind Bargeldabhebungen in Deutschland bis zu dreimal im Monat kostenlos
Mit der N26 Mastercard Standard sind Bargeldabhebungen in Deutschland bis zu dreimal im Monat kostenlos

Innerhalb der EU könnt Ihr hingegen unabhängig Eures Kontotyps beliebig oft Bargeld abheben. Im EU Ausland wie der USA oder Großbritannien werden dafür mit N26 Standard und N26 Smart jedoch Gebühren fällig.

Eine weitere kostenlose Option für Bargeldauszahlungen ist das Cash26 Programm:

CASH26 bietet Euch die Möglichkeit in über 11.900 Geschäften in Deutschland kostenlos Bargeld abzuheben und gegen eine Gebühr von 1,5 Prozent Bargeld einzuzahlen. Zu den Partnern zählen unter anderem Supermärkte und Drogeriemärkte, wie REWE oder dm. Die Transaktion erfolgt über die N26 App, welche einen Barcode erstellt, der dann an der Kasse eingescannt wird. Somit müsst Ihr die Karte nicht einmal physisch mit Euch tragen.
Mit dem Cash26 Programm könnt Ihr in Supermärkten Geld abheben
Mit dem Cash26 Programm könnt Ihr in Supermärkten Geld abheben

Für jeden, der sich innerhalb der Abhebelimits bewegt und die Anzahl kostenfreier Abhebungen nicht überschreitet, erweist sich die N26 Kreditkarte als eine ausgezeichnete Wahl, insbesondere innerhalb Europas.

Kostenfreies Tagesgeldkonto in der App möglich

Ein weiterer praktischer Aspekt der N26 Kreditkarte ist die Option, direkt über die N26 App ein Tagesgeldkonto zu eröffnen, welches je nach gewähltem Kontomodell gute Zinsen bietet.

Dies ermöglicht es Euch, Ersparnisse effizient zu verwalten und von den Zinserträgen zu profitieren, ohne dass ein Wechsel zwischen verschiedenen Banken oder Plattformen notwendig ist. Die Einrichtung und Handhabung des Tagesgeldkontos innerhalb der App ist unkompliziert und bietet eine gute Übersicht. Zwar ist der angebotene Zinssatz nicht besonders hoch, aber im Hinblick darauf, dass es sich um ein kostenloses Konto handelt, sind die Zinssätze doch recht fair.

Zuletzt sei noch erwähnt, dass die N26 Kreditkarte sowohl mit Apple Pay als auch mit Google Pay verknüpft werden kann.

Was sind die Nachteile der N26 Kreditkarte?

Allerdings gibt es wie so oft nicht nur Vorteile, sondern auch einige Fallstricke, die Ihr kennen solltet. Diese beziehen sich vordergründig auf den Kartentyp, die Bargeldabhebungen sowie die fehlenden Reiseversicherungen der kostenlosen Mastercard.

Debitkarte statt Kreditkarte

Der wohl größte Nachteil der N26 Kreditkarte ist, dass es sich bei der N26 Mastercard nicht um eine echte Kreditkarte, sondern um eine Debitkarte handelt

Die N26 Mastercard kann auch mit der Web-App am Computer verwaltet werden
Die N26 Mastercard kann auch mit der Web-App am Computer verwaltet werden

Die Debitkarte bucht, anders als die Kreditkarte, direkt vom Girokonto ab. Ihr erhaltet also keinen Kreditrahmen, wie etwa bei der Barclays Visa. Das kann je nach Präferenz Vor- und Nachteil zugleich sein.

Limitierte Bargeldabhebungen am Automaten

Ein weiterer Aspekt, der bei der N26 Kreditkarte berücksichtigt werden sollte, betrifft die Bargeldabhebungen. Wie bereits erwähnt, eignet sich diese Karte vor allem für Abhebungen innerhalb des Euro-Raumes, da außerhalb dessen eine Gebühr von 1,7 Prozent auf alle Abhebungen anfällt.

Ein Nachteil der N26 Mastercard ist die Gebühr bei Bargeldabhebungen in Fremdwährung
Ein Nachteil der N26 Mastercard ist die Gebühr bei Bargeldabhebungen in Fremdwährung

In diesem Punkt bieten andere Karten mit weltweit kostenfreien Abhebungen deutlich bessere Vorteile. Auch die Fair-Use-Policy, die für kostenfreie Abhebungen innerhalb Deutschlands gilt, könnte für Bargeldliebhaber suboptimal sein. Für Nutzer, die regelmäßig Bargeld benötigen, könnte die N26 Karte daher nicht die optimale Lösung darstellen.

Fehlende Reiseversicherungen

Ein kleinerer Nachteil sind die fehlenden Reiseversicherungen der kostenlosen Kreditkarte. Zwar bieten die Premium Modelle einige Reiseversicherungen wie medizinische Hilfe im Ausland oder eine Reiserücktrittsversicherung an, liegen dafür aber preislich fast gleich mit dem Barclays Platinum Double oder der American Express Gold, die ein interessanteres Versicherungspaket bieten.

Reine Online Bank

Einer der Nachteile der N26 Bank, die als reine Online-Bank agiert, liegt in ihrer ausschließlich digitalen Präsenz. Jeder, der den persönlichen Kontakt zu Bankmitarbeitern in physischen Filialen bevorzugt oder diesen als notwendig erachtet, könnten sich bei N26 eingeschränkt fühlen.

Die Interaktion mit der Bank erfolgt primär über die mobile App oder die Webseite, was zwar für eine flexible und zeiteffiziente Kontoverwaltung sorgt, jedoch den direkten menschlichen Austausch vermissen lässt.

Die N26 hat kein Filialnetzwerk
Die N26 hat kein Filialnetzwerk

Insbesondere in komplexen Anliegen oder bei spezifischen Fragen kann das Fehlen eines persönlichen Ansprechpartners problematisch werden. Auch wenn N26 verschiedene Kommunikationskanäle wie Chat oder E-Mail-Support bietet, kann die digitale Kommunikation das persönliche Gespräch möglicherweise nicht vollständig ersetzen.

Welche Gebühren fallen bei der N26 Kreditkarte an?

Wie bei jedem Finanzprodukt ist ein entscheidender Faktor die Gebührenstruktur. Diese haben wir Euch für das kostenlose N26 Standard Modell nachfolgend aufgeschlüsselt:

Leistung:Preis:
Physische MastercardEinmalig 10 Euro
Bargeldlose Zahlungen weltweitKostenlos
Abhebungen am Automaten
in Deutschland
Dreimal pro Monat kostenlos;
danach 2 Euro je Abhebung
Abhebungen im Euro-Raum
(außer Deutschland)
Kostenlos
Abhebungen in Fremdwährung1,7 Prozent vom Umsatz
Cash26 BargeldabhebungenKostenlos
Cash26 Einzahlungen1,5 Prozent vom Umsatz
Ausgehende SEPA
Echtzeitüberweisungen
0,49 Euro je Überweisung
Dispokredit8,9 Prozent p. a. Sollzins

Was sind die Voraussetzungen zur Beantragung der N26 Kreditkarte?

Um eine N26 Kreditkarte beantragen zu können, benötigt es nicht viel. Unserer Erfahrung nach hat das Kombiprodukt keine allzu hohe Einstiegsschwelle. Dennoch nennt N26 auf Ihrer Webseite einige Kriterien, die für eine erfolgreiche Kreditkartenbeantragung gegeben sein müssen:

  • Mindestens 18 Jahre alt sein
  • In einem unterstützten Land leben
  • Ein geeignetes Smartphone haben
  • Noch kein Online-Konto bei N26 haben
  • Ein unterstütztes Ausweisdokument besitzen, das in dem Land Eures Wohnsitzes gültig ist
  • Verifizierung in einer unterstützten Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch)

Sollten die Kriterien passen, könnt Ihr Euch ganz einfach über die N26 Webseite für die Kreditkarte anmelden.

Der N26 Beantragungsprozess
Der N26 Beantragungsprozess

Nachdem Ihr alle Schritte ausgefüllt habt, könnt Ihr Euer Konto eröffnen. Nach der Identitätsprüfung ist Euer Konto freigeschaltet und die virtuelle Kreditkarte auch sofort einsatzbereit. Habt Ihr Euch zusätzlich für eine physische Karte entschieden, wird diese innerhalb der nächsten 10 Werktage bei Euch eintreffen. Ihr könnt diese dann via App aktivieren und anschließend nutzen.

Für wen lohnt sich die N26 Kreditkarte?

Die N26 Kreditkarte mit Girokonto lohnt sich grundsätzlich für jeden. Das Kombiprodukt vereint Girokonto mit Mastercard ohne jegliche Gebühren. Durch den leichten Beantragungsprozess und die niedrige Einstiegsschwelle können gerade Studenten vom N26 Standardkonto profitieren.

Die N26 Mastercard eigentlich für nahezu jeden
Die N26 Mastercard eigentlich für nahezu jeden

Auch für jeden, der einfach ein unkompliziertes zusätzliches Girokonto braucht, ist die N26 eine gute Wahl. Aber auch als Hauptkonto mit Debit Card eignet sich N26. Ihr profitiert von einem dauerhaft kostenlosen Konto sowie intuitivem Banking über die N26 App.

Eher abraten von N26 würden wir jedem, der sein Konto bei einer Bank haben möchte, die ein Filialnetz oder persönlichen Kontakt bereitstellt.

Bei der N26 Bank gibt es keinen persönlichen Kontakt zu den Bankmitarbeitern
Bei der N26 Bank gibt es keinen persönlichen Kontakt zu den Bankmitarbeitern

N26 ist nämlich eine reine Online-Bank, ohne Bankfilialen. Bei Fragen rund um Euer Konto steht Euch beim Standardmodell nur ein Mitarbeiter Chat zur Verfügung, über den Ihr Eure Fragen klären müsst. Entscheidet Ihr Euch für eins der Premium Modelle, erhaltet Ihr ebenfalls telefonischen Service, einen persönlichen Direktkontakt gibt es jedoch nicht.

Auch jenem, der sein Banking nicht ausschließlich über das Smartphone abwickeln möchte, würden wir eher von der Karte abraten.

Wie sind unsere Erfahrungen mit der N26 Kreditkarte?

Ich selbst habe die N26 Kreditkarte nun seit knapp 5 Jahren und bin durchweg zufrieden mit dem Produkt. Nachfolgend teile ich meine N26 Kreditkarte Erfahrungen mit Euch:

Ich selbst nutze die Kreditkarte in der kostenlosen Standardvariante sozusagen als zusätzliches Girokonto. Hier habe ich die Möglichkeit, mein Geld in einer wirklich gut gelungenen App zu verwalten. Weiterhin ist es unheimlich wertvoll für mich ist, dass ich beim Bargeld abheben nicht auf eine Bank begrenzt bin. Ich kann entweder über Cash26 im Supermarkt an Bargeld kommen, oder mit den kostenfreien Abhebungen an vielen Automaten der Sparkasse oder Volksbank Geld abheben.

Ich habe ebenfalls kein Problem damit, dass der Kundenservice für mich als Nutzer der kostenfreien Karte nur per Chat abläuft. Bisher konnten alle meine Schwierigkeiten und Anliegen auch so gut gelöst werden.

Die virtuelle Kreditkarte habe ich bei Apple Pay hinterlegt und nutze sie immer dann zum Bezahlen, wenn meine American Express Kreditkarte nicht akzeptiert wird.

Ich bin mir sicher, dass ich auch weiterhin Kunde bei der N26 sein werde, vorausgesetzt das Konto bleibt kostenlos.

Welche Alternativen zur N26 Kreditkarte gibt es?

Die N26 Kreditkarte ist als Basisprodukt ohne Kosten wirklich gut. Ihr erhaltet ein modernes Girokonto mit drei kostenfreien Abhebungen innerhalb Deutschlands, und genießt auf Reisen Vorteile wie kostenfreie Zahlungen in Fremdwährung. Als echten Allrounder würden wir sie jedoch trotzdem nicht bezeichnen.

Werfen wir also einen Blick auf spannende Alternativen zur N26 Kreditkarte

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • 25 Euro Willkommensbonus
  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

Die wohl größte Konkurrenz für die N26 Mastercard ist die Barclays Visa oder die TF Bank Mastercard Gold. Beide Karten überzeugen durch fehlende Jahresgebühren sowie attraktive Auslandskonditionen.

Lediglich in Sachen Girokonto und Mobile Banking hat N26 die Nase vorn.

Für Reiseversicherungen oder Bargeldabhebungen in Fremdwährungen ist die N26 Mastercard nicht die beste Wahl. Seid Ihr oft im EU-Ausland unterwegs oder sucht speziell dafür eine Kreditkarte, dann seid Ihr womöglich mit einer Alternative besser bedient.

Ebenfalls zu erwarten von einer Allrounder Kreditkarten sind:

Um das Beste aus den verfügbaren Optionen herauszuholen, empfiehlt es sich, entweder eine Kombination mehrerer Kreditkarten zu nutzen oder eine Premium-Kreditkarte in Erwägung zu ziehen.

Bei der Auswahl sollte ein Modell bevorzugt werden, das essenzielle Reiseversicherungen bietet, für jeden ausgegebenen Euro Bonusmeilen oder Punkte gutschreibt und idealerweise zusätzliche Reisevorteile mit sich bringt.

Mit Meilen und Punkten lassen sich luxuriöse Flüge buchen
Mit Meilen und Punkten lassen sich luxuriöse Flüge buchen

Zwar gibt es keine einzelne Kreditkarte, die sämtliche dieser Vorteile perfekt vereint, doch nähert sich die American Express® Platinum Card dieser Idealvorstellung bereits sehr an. Sie erlaubt nicht nur, Meilen zu sammeln und umfasst umfangreiche Versicherungsleistungen, sondern gewährt auch diverse Guthaben sowie kostenlosen Zugang zu über 1.500 Flughafenlounges weltweit.

American Express Platinum Card

Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
720 Euro Jahresgebühr
Samer
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Noch nicht die passende Kreditkarte gefunden? In unserem Kreditkarten Vergleich könnt Ihr nach Belieben Funktionen auswählen, die Euch wichtig sind und somit schnell und einfach das passende Modell für Eure Wünsche und Anforderungen finden.

Unser Fazit zur N26 Mastercard Kreditkarte

Die N26 Kreditkarte ist ein smartes Produkt und in gewisser Hinsicht sicherlich das beste mobile Girokonto inklusive Kreditkarte, was es auf dem Markt gibt. Vor allem für Schüler und Studierende, die häufig Schwierigkeiten bei der Beantragung einer Kreditkarte haben, ist die Debit Mastercard eine spannende Alternative.

N26 MasterCard Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in Deutschland und Europa
  • Girokonto inklusive
  • Abrechnung über modernes Online-Konto
Samer
Die beste Wahl für alle, die eine kostenlose Kreditkarte mit einem Smartphone-Konto verbinden möchten