Kreditkarten im Ausland

Ohne die richtige Kreditkarte kann es im Ausland häufig teuer werden, denn an jeder Ecke lauern Gebühren. Häufig besteht Optimierungsbedarf, denn Kreditkarten von Filialbanken bieten nur selten gute Leistungen. Wir zeigen Euch, welche Kreditkarten im Ausland besonders attraktiv sind!

Die besten Kreditkarten im Ausland im Vergleich

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Als Reisebegleiter ist eine Kreditkarte heutzutage im Prinzip unverzichtbar. Doch wer sich nach einer Kreditkarte umsieht, dem fällt auch eine Sache schnell auf: Der Markt ist sehr unübersichtlich und fast jeder Anbieter wirbt damit, dass es sich um eine perfekte Kreditkarte für das Ausland handelt. Wir haben deshalb alle gängigen Kreditkarten unter die Lupe genommen und für Euch die besten Optionen herausgesucht.

Weiterhin wollen wir Euch in dieser ausführlichen Analyse zeigen, worauf es bei Kreditkarten im Ausland ankommt. Wichtig ist vorab ein Punkt: Eine Kreditkarte ohne Gebühren lohnt sich für jeden, unabhängig davon, ob Ihr nur einmal im Jahr oder mehrmals verreist.

Was ist eine Kreditkarte für das Ausland?

Einer der wichtigsten Faktoren bei der Wahl einer Kreditkarte für Vielreisende sind Gebühren im Ausland. Unter dem Begriff Auslandsgebühr werden dabei meist zwei Gebühren zusammengesetzt:

Zudem erheben einige Kreditinstitute eine Währungsumrechnungsgebühr. Diese Gebühren werden als prozentualer Aufschlag auf die aktuellen offiziellen Euro-Wechselkurse der Europäischen Zentralbank für die genannten Währungen berechnet.

Kreditkarte Ausland
Zahlungen mit Kreditkarte in Fremdwährungen können schnell zu hohen Gebühren führen

Bei einer Auslandskreditkarte werden diese Gebühren nicht erhoben, sodass Ihr ohne versteckte Gebühren im Ausland Geld abheben und Transaktionen tätigen könnt. Gerade wenn Ihr häufig in Ländern außerhalb der Euro-Zone unterwegs seid, können diese Kosten schnell zu einer hohen Summe werden, sodass sich hier eine Kreditkarte für das Ausland definitiv lohnt.

Um die passende Kreditkarte für Eure Reisen zu finden, haben wir weitere Vergleiche für Euch zusammengestellt, welche Ihr bei Eurer Auswahl ebenfalls beachten solltet.

Fazit: Auslandskreditkarten sind also vor allem für die Nutzung außerhalb der Euro-Zone geeignet, um Gebühren wie die Abhebe- und die Fremdwährungsgebühr zu vermeiden.

Als kostenlose Kreditkarte empfehlen wir die TF Bank Mastercard Gold. Die Kreditkarte der schwedischen Bank kommt dauerhaft ohne Jahresgebühr daher und hat keine versteckten Gebühren in den Folgejahren. Insbesondere auf Reisen überzeugt die Mastercard durch ihre weltweite Akzeptanz, das inkludierte Versicherungspaket sowie den Wegfall von Fremdwährungsgebühren, wodurch gebührenfreie Zahlungen auf der ganzen Welt möglich sind.

Ein entscheidender Vorteil gegenüber vielen anderen Kreditkarten, ist das zinsfreie Zahlungsziel von insgesamt 51 Tagen – während dieser Zeit profitieren Karteninhaber von einem kostenlosen Kredit. Insgesamt bietet die goldene Kreditkarte der TF Bank eine attraktive Kombination aus dauerhafter Gebührenfreiheit, hoher Akzeptanz und einem umfassenden Versicherungsschutz.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen in Fremdwährungen
  • Inkludierte Versicherungen für Reisen
  • Zahlung via Google Pay und Apple Pay möglich
0 Euro Jahresgebühr

Was sind die Vorteile einer Kreditkarte für das Ausland?

Wie bereits erwähnt zielen Auslandskreditkarten darauf ab, die ansonsten sehr hohen Auslandseinsatzgebühren zu sparen. Was das im Detail bedeutet und welche Vorteile die Karten noch mit sich bringen, haben wir im Folgenden für Euch zusammengefasst.

Weltweit kostenlos Bargeld abheben

Zu den gängigsten Gebühren einer herkömmlichen Kreditkarte zählt die Abhebegebühr. Diese fällt immer dann an, wenn Ihr an einem Geldautomaten Bargeld bezieht. Diese Gebühren fallen gemeinhin bei Abhebungen im In- und Ausland an, es gibt allerdings Ausnahmen.

Während Ihr beispielsweise mit einer Kreditkarte von einer Genossenschaftsbank, einer Sparkasse oder auch vielen Privatbanken fast immer eine Abhebegebühr bezahlen müsst, gibt es auch alternative Modelle ohne diese Gebühren.

Die Ersparnisse sind dabei gravierend, denn eine Abhebung kostet bei den meisten Kreditkarten zwischen zwei und vier Prozent der Abhebesumme, meist allerdings mindestens fünf Euro.

Kreditkarten sind im Ausland ein wichtiger Begleiter
Kreditkarten sind im Ausland ein wichtiger Begleiter

Setzt Ihr also auf eine Kreditkarte, die im In- und Ausland kostenlose Abhebungen ermöglicht, spart Ihr diesen Betrag komplett. Je nach Modell sind die kostenlosen Abhebungen zwar begrenzt, einige bieten aber auch weltweit unbegrenzt kostenlose Abhebungen.

Nachfolgend findet Ihr unsere absoluten Favoriten unter den kostenlose Kreditkarten für Abhebungen im Ausland:

Die Barclays Visa kommt nicht nur ohne Jahresgebühr daher, sondern bietet Euch weltweit kostenlose Zahlungen und Bargeldabhebungen und ist somit ein wertvoller Reisebegleiter.

Barclays Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

Mit der kostenlosen N26 MasterCard Kreditkarte könnt Ihr in Deutschland und Europa kostenlos Bargeld abheben.

N26 MasterCard Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen in Deutschland und Europa
  • Girokonto inklusive
  • Abrechnung über modernes Online-Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die beste Wahl für alle, die eine kostenlose Kreditkarte mit einem Smartphone-Konto verbinden möchten

Wer sich für eine der genannten Kreditkarten entscheidet, kann komplett kostenlos im Ausland Bargeld abheben. Unterschiede zu einer Kreditkarte bei Eurer Hausbank gibt es entsprechend nicht, außer natürlich, dass Ihr viel Geld im Ausland spart.

Weltweit kostenlos bezahlen

Neben der Abhebegebühr gibt es noch eine weitere relevante Auslandsgebühr bei Kreditkarten. Häufig fälschlicherweise als Auslandsgebühr deklariert, handelt es sich eigentlich um die sogenannte Fremdwährungsgebühr oder auch Auslandseinsatzentgelt. Was genau heißt das?

Die Gebühr fällt immer dann an, wenn Ihr einer Zahlung in einer Fremdwährung tätigt. Bezahlt Ihr zum Beispiel in den USA ein Hotel vor Ort, wird der Rechnungsbetrag gemeinhin in US-Dollar berechnet. In diesem Fall müsst Ihr mit fast allen Kreditkarten im Ausland eine Gebühr von ein bis zwei Prozent zahlen. Dazu kommen oft noch Wechselkursgebühren, das gilt besonders bei American Express® Kreditkarten.

Kreditkarten ohne Gebühren können Euch im Ausland viel Geld einsparen
Kreditkarten ohne Gebühren können Euch im Ausland viel Geld einsparen

Leider fallen die Fremdwährungsgebühren fast immer auch bei Kreditkarten von Sparkassen und Genossenschaftsbanken an, sodass Ihr auch bei regelmäßigen Zahlungen in anderen Währungen im Idealfall auf eine andere Kreditkarte setzen solltet.

Rechenbeispiel: Gebt Ihr im Jahr umgerechnet 4.000 Euro in einer Fremdwährung aus (zum Beispiel für einen USA-Urlaub mit der Familie), bezahlt Ihr mit einer herkömmlichen Kreditkarte im Ausland zwischen 40 und 80 Euro “versteckte” Gebühren. Umgeht Ihr die Gebühr, könnt Ihr mit Eurer Kreditkarte weltweit kostenlos bezahlen!

Die besten Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühr auf einen Blick:

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

Trade Republic Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahregebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit
  • 1 Prozent Saveback – auf Kartenausgaben

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

Hinweis: Die Fremdwährungsgebühr ist keineswegs nur bei Fremdwährungen relevant. Zwar spielt die Gebühr etwa bei Kreditkarten für Reisen in die USA eine besondere Rolle, doch auch innerhalb von Europa kann die Gebühr relevant werden. In Großbritannien bezahlt Ihr beispielsweise in Pfund, in Polen in Złoty und in Norwegen in norwegischen Kronen – in allen Fällen ist eine Kreditkarte mit Auslandsgebühr für Zahlungen ein echter Kostenfaktor.

Versicherungen und weitere Reisevorteile

Neben den Ersparnissen bei den Gebühren kommen einige Jahreskreditkarten mit weiteren attraktiven Vorteilen für Eure Reise daher.

Ein wichtiger Bestandteil der Reisevorbereitung ist in der Regel die Auswahl der richtigen Reiseversicherungen. Diesen Punkt könnt Ihr schon mit der Wahl der richtigen Kreditkarte erledigen, denn einige Kreditkarten für das Ausland kommen mit inkludierten Reiseversicherungen daher. Je nach Karte sind dabei einige der wichtigsten Versicherungen enthalten. Diese sind beispielsweise:

Kreditkarte-Reiseversicherung
Einige Kredikarten kommen mit inkludierten Versicherungen daher

Neben den Versicherungen bringen bestimmte Kreditkarten weitere Vorteile mit sich. Beispielsweise ein inkludiertes Tagesgeldkonto mit attraktiven Zinsen, kostenlose Partnerkarten oder die Möglichkeit zum Meilen sammeln.

Unser Expertentipp: Mit der Wahl der richtigen Kreditkarte könnt Ihr nicht nur die Auslandsgebühren sparen sondern von weiteren attraktiven Vorteilen, je nach Euren Bedürfnissen, profitieren.

Wie hoch ist die Ersparnis durch eine Auslandskreditkarte?

Wer sich die letzten Abschnitte detailliert durchgelesen hat, der weiß, wie wichtig es ist, mit der Kreditkarte weltweit kostenlos zu bezahlen und Geld abzuheben.

Gerade durch die verschiedenen Gebühren wie die Abhebegebühr, die Fremdwährungsgebühr oder die Umrechnungs-und Wechselkursgebühren können bei längeren Reisen und vor allem außerhalb Europas hohe Kosten entstehen.

Wir wollen Euch noch einmal detailliert aufzeigen, worauf Ihr bei einer Kreditkarte für den Auslandseinsatz achten müsst, und wie viel Geld sich sparen lässt.

Jahresgebühr Bis zu 100 Euro Ersparnis im Jahr
Abhebegebühr Bis zu 50 Euro Ersparnis im Jahr
Fremdwährungsgebühr Bis zu 50 Euro Ersparnis im Jahr
Umrechnungskurs Bis zu 30 Euro Ersparnis im Jahr
Versicherung/Zusatzleistungen Bis zu 400 Euro Ersparnis im Jahr

Die besten Auslandskreditkarten auf einen Blick

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Was sind die Nachteile einer Auslandskreditkarte?

Obwohl es auf den ersten Blick rundum positiv aussieht, kommen auch Auslandskreditkarten nicht ganz ohne Nachteile daher. Wir haben die wichtigsten für Euch unter die Lupe genommen.

Akzeptanz

Die Akzeptanz einer Kreditkarte ist von Reiseland zu Reiseland sehr unterschiedlich. Da es aber leider immer noch sein kann, dass auch Eure Auslandskreditkarte nicht akzeptiert wird, empfehlen wir immer eine kleine Menge Bargeld in der entsprechenden Landeswährung dabei zu haben. Zusammen mit Eurer Auslandskreditkarte seid Ihr dann definitiv auf der sicheren Seite.

Kreditlimits

Auch Kreditkarten für das Ausland kommen meist nicht ohne ein Kreditkartenlimit daher. Gerade auf längeren Reisen oder bei großen Ausgaben wie beispielsweise der Hotelbuchung solltet Ihr Eurer Ausgabelimit im Blick haben, oder im Vorfeld anpassen. So umgeht Ihr die Gefahr plötzlich das Limit erreicht zu haben und unterwegs keine Transaktionen mehr tätigen zu können. Eine Alternative wäre zudem eine Kreditkarte ohne Kreditkartenlimit. Diese kommen aber oft mit größeren Hürden bei der Beantragung daher.

Ein Beispiel für eine Kreditkarte mit hohem Limit bietet beispielsweise die American Express® Platinum Card. Zudem könnt Ihr mit der Karte viele exklusive Vorteile auf Reisen aber auch zuhause im Alltag genießen.

American Express Platinum Card

Nur noch 3 Tage: 65.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • Bis zu 200 Euro Rabatt & Priority Vorteile bei Condor Flugbuchungen
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
720 Euro Jahresgebühr
Moritz
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Unser Hinweis: Wie Ihr seht sind die Nachteile von Auslandskreditkarten im Vergleich zu den Vorteilen aber eher gering und können zudem durch einfache Maßnahmen leicht umgangen werden.

Welche ist die beste Kreditkarte im Ausland – unsere Erfahrungen?

Damit Ihr auf einer Geschäftsreise und im Urlaub ohne Gebühren bezahlen könnt, haben wir unsere top Favoriten in unserem Vergleich zu Auslandskreditkarten zusammengefasst:

Unsere top Kreditkarten im Ausland im Vergleich:

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Bislang haben wir Euch nur kostenlose Kreditkarten für das Ausland empfohlen. Im Gesamtpaket aller Leistungen ist allerdings auch das Barclays Platinum Double eine ausgezeichnete Kreditkarte ohne Gebühren im Ausland. Die Fakten lassen sich schnell zusammenfassen: kostenfreie Abhebungen weltweit, keine Fremdwährungsgebühr und umfangreiche Versicherungsleistungen.

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagenvollkasko-Versicherung
99 Euro Jahresgebühr

Auf der Suche nach Auslandskreditkarten für Geschäftsreisen gehört die American Express Business Platinum zu unseren top Favoriten. Wie bei der normalen Variante profitiert Ihr auch hier von exklusiven Vorteilen während der Reise und auch im Alltag. Durch kostenfreie Partnerkarten und eine zusätzliche Liquidität wird die Karte noch attraktiver.

American Express Business Platinum Kreditkarte

Bis zu 65.000 Punkte Willkommensbonus + 200 Euro reisetopia Hotels Cashback 
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und vieles mehr
  • 200 Euro SIXT Ride Guthaben pro Jahr
  • 200 Euro Dell Technologies Guthaben pro Jahr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Bis zu 100 kostenfreie Zusatz- und Partnerkarten
  • Zusätzliche Liquidität durch bis zu 58 Tage verzögerte Abrechnung
  • Umfangreiches Versicherungspaket ohne Karteneinsatz und Selbstbehalt
  • Kostenloser Lounge-Zugang für 4 Personen an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
700 Euro Jahresgebühr
Moritz
Keine Kreditkarte in Deutschland bietet mehr Leistungen für Geschäftsleute & Selbstständige

Wie kommen wir zu unseren Empfehlungen?

Ihr fragt Euch, wie wir zu unserem Ergebnis kommen? Bei reisetopia nutzen nicht nur über 30 Mitarbeiter jeden Tag zuhause und auf Reisen verschiedene Kreditkarten. Wir nehmen darüber hinaus auch jedes neue Finanzprodukt unter die Lupe und aktualisieren unsere Einschätzungen zu bestehenden Karten mehrmals im Jahr. Wir werfen dabei vor allem einen Blick auf die wichtigsten Gebühren und Leistungen, damit wir eine fundierte Empfehlung aussprechen können.

Moritz Anzug Professionelles Foto Buero
In unserem Berliner Büro testen wir jedes Jahr hunderte Finanzprodukte

Anhand mehrere Kriterien legen wir fest, welche Karte besonders empfohlen wird. Dazu gehören neben den verschiedenen Gebühren auch die Art der Abrechnung, die zusätzlichen Leistungen, der Kundenservice der verschiedenen Anbieter sowie Erfahrungsberichte der Community. Für uns gilt bei der unabhängigen Empfehlung dabei immer, dass am Ende ein hoher Mehrwert für Kunden entstehen muss.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dem Produkt könnt Ihr uns jederzeit per E-Mail kontaktieren.

Wie wird eine Auslandskreditkarte beantragt?

Der Beantragungsprozess einer Kreditkarte für den internationalen Einsatz unterscheidet sich in der Regel nicht von der Beantragung einer Kreditkarte für die alltägliche Nutzung.

Auslandskreditkarte beantragen
Die Beantragung erfolgt in wenigen Schritten – meist Online

Die folgende Schritt-für-Schritt Anleitung führt Euch durch die Beantragung Eurer Kreditkarte.

  1. Angebote vergleichen und Modell auswählen: Informiert Euch im Vorfeld über die Angebote, Konditionen und Vorteile der verschiedenen Modelle, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können.
  2. Antrag ausfüllen: Nach der Entscheidung könnt Ihr, meist Online, den Kreditkartenantrag mit Euren persönlichen Angaben ausfüllen. Hierbei werden unter anderem auch Gehaltsabrechnungen und Steuerbescheide eine Rolle spielen.
  3. Bonitätsprüfung: Der Kartenherausgeber prüft nun Eure Bonität. Um im Vorfeld die Chancen auf eine Genehmigung besser einschätzen zu können, könnt Ihr Euren Score über Bonify oder die SCHUFA selber abfragen.
  4. Genehmigung und Aktivierung der Karte: Wurde die Bonitätsprüfung erfolgreich durchlaufen und die Karte erhalten, wird Euch die Karte zugestellt. Ihr müsst diese dann nur noch aktivieren und gegebenenfalls, bei Premium-Modellen, die Bonusprogramme und Vorteile aktivieren.

Was sind die Alternativen zu einer Kreditkarte ohne Gebühren im Ausland?

Je nach Euren Anforderungen und Bedürfnissen bei einer Kreditkarte gibt es einige Alternativen zu einer Kreditkarte ohne Gebühren im Ausland.

Falls Ihr nur gelegentlich im Ausland unterwegs seid und für diese Fälle den passenden Begleiter sucht, genügt eventuell auch eine Prepaid-Kreditkarte. Diese könnt Ihr vor der Reise dementsprechend aufladen und umgeht so eine Überschreitung des Limits und eine eventuelle Verschuldung. Zudem gibt es auch hier viele Modelle, die ohne Auslandseinsatzkosten daherkommen.

Die besten Prepaid-Karten auf einen Blick

N26 Flex Mastercard

  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Kostenlose Mastercard Debit-Karte
  • Inklusive kostenlosem Girokonto
  • Weltweit ohne Fremdwährungsgebühren

 

C24 Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Kostenlose Zahlungen weltweit möglich
  • Kostenloses Girokonto mit 2,50 Prozent Zinsen inklusive
  • Tagesgeldfunktion mit 3 Prozent Zinsen inklusive

Revolut Mastercard

  • EXKLUSIV: 10 Euro Willkommensbonus
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenlose Überweisungen in 29 Währungen
  • Apple Pay und Google Pay

bunq easy Card

  • Kostenlose Mastercard Kreditkarte
  • Kostenloses Tagesgeldkonto inklusive
  • Währungsumtausch in der App
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

Wise Debit Mastercard

  • Digitale Debit-Mastercard kostenlos inklusive
  • Bis zu 200 Euro pro Monat kostenlos abheben
  • In lokalen Währungen bezahlen zum live Wechselkurs
  • Keine Schufa-Auskunft nötig
  • Apple Pay und Google Pay Konnektivität

Wenn Ihr allerdings öfter im Ausland, und hier auch außerhalb der Euro-Zone unterwegs seid, gibt es auch hierfür passende Alternativen. Neben einer kostenlosen Nutzung im Ausland bieten einige Modelle weitergehende Vorteile wie beispielsweise inkludierte Versicherungen, Lounge-Zugang oder Bonusprogramme. Hierfür empfehlen wir vor allem die Eurowings Kreditkarte Premium:

Eurowings Kreditkarte Premium

3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln
99 Euro Jahresgebühr, erstes Jahr beitragsfrei
Moritz
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

Unser Tipp: Unser Artikel zu den besten Reisekreditkarten bietet Euch weiterführende Informationen und Modelle für verschiedene Zwecke und Bedürfnisse.

Unser Fazit zu Kreditkarten ohne Gebühren im Ausland

Nutzt Ihr bislang eine Kreditkarte Eurer Hausbank auf Reisen, solltet Ihr spätestens jetzt umdenken. Egal, ob Ihr nach einer kostenlosen Kreditkarte oder eine Karte mit Premium-Leistungen sucht, solltet Ihr Euch nach Alternativen umschauen. Im Idealfall spart Ihr so mehrere hundert Euro im Jahr und profitiert zugleich von besseren Leistungen. Es lohnt sich also eine neue Kreditkarte ohne Auslandsgebühren zu beantragen, um direkt im nächsten Urlaub Geld zu sparen.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Wichtige Hinweise der Hanseatic Bank:

*Beim Karteneinsatz in Casinobetrieben, Lotteriegesellschaften und Wettbüros sowie die Nutzung von Wertpapierhandelsplattformen, den Einsatz bei Finanzinstituten, für die Ausführung eines Geldtransfers und den Kauf von Kryptowährungen fallen Gebühren an. Diese kannst du unserem Preisverzeichnis entnehmen.

**Beim Abheben von Bargeld im Ausland erhebt die Hanseatic Bank keine Gebühren. Sowohl an Automaten als auch in Filialen. Betreiber von Geldautomaten können eigene Gebühren erheben. Mit dem Visa Bargeldservice kannst du bei teilnehmenden Händlern in Deutschland direkt an der Kasse beim Bezahlen mit deiner awa7® Visa Kreditkarte Bargeld abheben und das ohne zusätzliche Gebühr.

  • Noch ein Gedanken zur Kreditkarte. Sofern es ja nur ne Reisekreditkarte ist, ist es ja noch relativ einfach. Problem kommt ja erst mit dem Punkte sammeln. Welche Punkte verfallen, welche sammel ich aktiv. Payback ist da ja noch gut am Start, mit der kostenlosen Kreditkarte. Membership oder Miles & More sieht es schon anders aus. Mich würde mal interessieren, wie viele Kreditkarten ihr habt?

    • Hallo Sven, da hast du recht, ganz einfach ist die Sache nicht. Wir selbst haben allesamt etwa 6 Kreditkarten: Darunter eine American Express Kreditkarte (Platinum), eine Miles and More Kreditkarte – beide Karten nutzen wir allen voran für Zahlungen in Euro zum Meilen sammeln. Im Ausland nutzen wir dagegen entweder die DKB Kreditkarte, teilweise die N26 Kreditkarte oder eben die Eurowings Kreditkarte Gold als Kombination zwischen dem Meilen sammeln und kostenfreien Zahlungen in Fremdwährungen. Dazu kommen dann jeweils noch ausgewählte zusätzliche Kreditkarten, aber die genannten sind für uns die wichtigsten 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)