NFC - Kontaktloses Bezahlen

Früher war das Bezahlen mit Bargeld oder das Einführen einer Kreditkarte in einen Chip-Leser eine alltägliche Routine beim Einkaufen oder Bezahlen im Restaurant. Heute jedoch hat eine Technologie unsere Portemonnaies und Handys revolutioniert und den Weg für ein kontaktloses und schnelles Bezahl-Erlebnis geebnet: Near Field Communication oder kurz NFC.

Die besten Kreditkarten zum kontaktlosen Bezahlen

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • 25 Euro Willkommensbonus
  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

N26 Mastercard Debit

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen in der Eurozone
  • Kostenloses Bankkonto inklusive

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Payback American Express Kreditkarte

  • AKTION: 4.000 Punkte Willkommensbonus + Gewinnspiel
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte

Die NFC Technologie hat das Bezahlen im Alltag revolutioniert und ermöglicht bargeldlose Transaktionen ohne zusätzlichen Aufwand. Wie genau das funktioniert erläutern wir Euch in diesem Ratgeber über NFC kontaktlos Bezahlen.

Kontaktloses bezahlen durch NFC kurz erklärt:

  • NFC ist die Kommunikation und Datenübertragung zwischen zwei Chips
  • Jeder Chip ist einmalig und damit rückverfolgbar
  • NFC wird für kontaktloses Bezahlen, Ticketing, Identifikation, Datenübertragung und vieles mehr in verschiedenen Bereichen eingesetzt
  • NFC bietet eine schnelle und bequeme Methode zur Datenübertragung und Zahlung, die als sicher gilt und in vielen Alltagssituationen verwendet wird.

Was ist NFC kontaktloses Bezahlen?

Die sogenannte Near Field Communication (NFC) ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie. Sie ermöglicht Objekten mit einem NFC Chip die Kommunikation, sobald diese sich nah beieinander befinden. Der Abstand beträgt normalerweise etwa vier Zentimeter oder weniger.

NFC Chips ermoeglichen kontaktlose Zahlungen
NFC Chips ermöglichen kontaktlose Zahlungen

NFC basiert auf der gleichen Funktechnologie wie Radio-Frequency Identification (RFID), unterscheidet sich jedoch in vielerlei Hinsicht. Insbesondere in Bezug auf die Anwendung und Reichweite. Außerdem verfügt jeder NFC-Chip über eine weltweit einmalige Identifikationsnummer. Damit ist jedes Produkt einzigartig, rückverfolgbar und ein Unikat.

Wie funktioniert NFC kontaktloses Bezahlen?

Grundsätzlich funktioniert die Kommunikation durch NFC über einen Sender und einen Empfänger Chip. Die Kommunikation zwischen diesen beiden Komponenten erfolgt anschließend über elektromagnetische Induktion. Durch diese Möglichkeit der Kommunikation wurde unter anderem das kontaktlose Bezahlen geboren. Die NFC Technologie wird allerdings deutlich vielseitiger eingesetzt.

Wo wird die NFC-Technologie eingesetzt?

Neben kontaktlosem Bezahlen ermöglichen NFC Chips ebenfalls Eintrittskarten zu scannen und Zugang zu Veranstaltungen, Gebäuden oder Transportmitteln zu erhalten. Sie ermöglichen zudem das Teilen von Kontaktdaten, Fotos oder anderen Informationen zwischen Smartphones. Auch Visitenkarten können mit einem NFC Chip versehen sein.

In der Regel ist jede neuere Giro oder Kreditkarte mit einem NFC Chip ausgestattet, der das kontaktlose Bezahlen ermoeglicht.
In der Regel ist jede neuere Giro- oder Kreditkarte mit einem NFC Chip ausgestattet, der das kontaktlose Bezahlen ermöglicht.

Selbst in T-Shirts wird von einigen Firmen ein NFC Chip eingebaut. Die Besitzer des Shirts erhalten durch das Scannen des Chips unter anderem Zugang zu einem exklusiven Mitgliedershop oder Log-in.

Anwendungsfelder der NFC Technologie

Im Folgenden listen wir einige weitere Anwendungsfelder von NFC Technologie auf:

  • Einzelhandel: Ihr könnt NFC-Technologie in vielen Geschäften und Supermärkten einsetzen, um kontaktlose NFC Zahlungen mit Kreditkarten, Debitkarten, Smartphones und Wearables zu ermöglichen.
  • Öffentlicher Verkehr: In öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bussen, Bahnen und U-Bahnen könnt Ihr Eure Fahrkarten kontaktlos mit NFC-fähigen Karten oder Geräten bezahlen.
  • Flughäfen: Flughäfen nutzen NFC für das Boarding von Flugzeugen, den Zugang zu Lounges und das Bezahlen von Waren und Dienstleistungen in den Terminals.
  • Hotel- und Gastgewerbe: Hotels verwenden NFC für den Check-in und den Zugang zu Zimmern sowie für die Zahlung von Restaurantrechnungen und anderen Annehmlichkeiten.
  • Gesundheitswesen: In einigen Gesundheitseinrichtungen könnt Ihr Eure Gesundheitskarte kontaktlos verwenden, um Euch anzumelden und Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.
  • Ticketing für Veranstaltungen: Bei Konzerten, Sportveranstaltungen und anderen Events können Tickets und Eintrittskarten mit NFC-Technologie ausgestattet sein.
  • Kontaktlose Geldautomaten: Einige Geldautomaten ermöglichen es Euch, Geld abzuheben, indem Ihr Eure NFC-fähige Karte oder Euer Smartphone verwendet.
  • Smart Home und IoT: Ihr könnt NFC mit Smart-Home-Geräten wie Türschlössern, Thermostaten und Beleuchtungssystemen zur Steuerung und Konfiguration verwenden.
  • Loyalty-Programme: Viele Unternehmen nutzen NFC für Kundenbindung und Treueprogramme, bei denen Ihr Punkte sammeln oder Belohnungen erhalten könnt.
  • Identifikation und Zugangskontrolle: NFC wird auch für Identifikation und Zugangskontrolle in Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Regierungsgebäuden verwendet.
  • Gesundheitswesen und Medizin: NFC wird in der medizinischen Versorgung zur Identifikation von Patienten, zum Zugang zu medizinischen Aufzeichnungen und zur Verfolgung von medizinischen Geräten verwendet.
  • Museen und Kunstgalerien: In kulturellen Einrichtungen könnt Ihr Informationen zu Exponaten oder Kunstwerken abrufen, indem Ihr Eure NFC-fähigen Geräte an speziellen Stationen verwendet.
  • Tourismus und Reisen: NFC wird in touristischen Attraktionen und bei Stadtführungen eingesetzt, um Informationen und Audioguides bereitzustellen.

Wie sicher ist kontaktloses Bezahlen?

Die Sicherheit von kontaktlosem Bezahlen mit NFC ist ein wichtiger Faktor für jeden, der es nutzt. In diesem Abschnitt werden wir die Sicherheitsaspekte von NFC Zahlungen genauer beleuchten und erklären, warum diese Technologie als sicher angesehen wird.

NFC Zahlungen gelten grundsätzlich als sicher, weil sie auf Verschlüsselung und Authentifizierung basieren. Wenn Ihr Euer NFC-fähiges Gerät in die Nähe eines Lesegeräts haltet, wird eine verschlüsselte Verbindung zwischen den beiden Geräten hergestellt. Dies bedeutet, dass die übertragenen Zahlungsinformationen nicht einfach abgefangen werden können.

Weiterhin erfolgt die Authentifizierung in der Regel durch eine PIN-Eingabe, einen Fingerabdruck Scan oder Gesichtserkennung, je nach Gerät und Sicherheitseinstellungen. Dies stellt sicher, dass nur autorisierte Personen Transaktionen durchführen können.

Die Authentifizierung fuer kontaktlose Zahlungen erfolgt in der Regel durch eine PIN-Eingabe, einen Fingerabdruck Scan oder Gesichtserkennung.
Die Authentifizierung für kontaktlose Zahlungen erfolgt in der Regel durch eine PIN-Eingabe, einen Fingerabdruck Scan oder Gesichtserkennung.

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme bei NFC Zahlungen ist die Begrenzung der Transaktionsbeträge. In vielen Ländern und bei den meisten Anbietern sind kontaktlose Zahlungen auf kleine Beträge, in der Regel bis 50 Euro, begrenzt. Diese Transaktionen können ohne zusätzliche Authentifizierung wie eine PIN durchgeführt werden. Dies minimiert das Risiko im Falle von Verlust oder Diebstahl der Karte.

Sollten dennoch unautorisierte Transaktionen stattfinden, bieten die meisten Banken ein „Null-Haftungsversprechen“, wenn das Gerät oder die Karte ausreichend gegen Verlust bzw. Diebstahl gesichert wurde.

Wie wird NFC im Alltag genutzt?

NFC hat sich zu einer omnipräsenten Technologie entwickelt und ist in vielfältiger Weise in unseren Alltag integriert. So befinden sich die NFC Chips heutzutage beispielsweise in fast allen Smartphones und Giro bzw. Kreditkarten.

Kontaktloses Bezahlen mit Giro und Kreditkarten

Schnell die Giro- oder Kreditkarte an den Leser halten und schon ist die Transaktion abgeschlossen. Kontaktlose Giro- und Kreditkarten wie die American Express Gold als Premium Kreditkarte oder die Barclays Visa Kreditkarte als kostenlose Kreditkarte sind mit einem NFC-Chip ausgestattet, der es ermöglicht, kontaktlose Zahlungen durchzuführen.

Der Prozess ist denkbar einfach:

Die Karte wird auf das Bezahlterminal aufgelegt. Sobald eine sichere Verbindung hergestellt wurde, wird die Transaktion durchgeführt und abgeschlossen. Das gute: In der Regel ist jede neuere Giro- oder Kreditkarte mit einem NFC Chip ausgestattet, der das kontaktlose Bezahlen ermöglicht.

Auch um die Akzeptanz von NFC Technologie müsst Ihr Euch keine Sorgen machen, diese ist nämlich weitverbreitet. In vielen Geschäften, Restaurants, öffentlichen Verkehrsmitteln und sogar Parkhäusern sind NFC-Lesegeräte verfügbar, was es Euch ermöglicht, nahezu überall kontaktlos zu bezahlen.

Kontaktloses Bezahlen mit Smartphones und Wearables

Smartphones und Wearables nutzen ebenfalls die NFC-Technologie, um Transaktionen durchzuführen. Der Prozess ähnelt dem von kontaktlosen Karten: Euer Smartphone oder Wearable muss über einen NFC-Chip und Apple Pay oder Google Pay verfügen. Im nächsten Schritt aktiviert Ihr NFC auf Eurem Gerät. Anschließend könnt Ihr Eure Giro- oder Kreditkarten hinzufügen und mit diesen via Smartphone oder Wearable kontaktlos zahlen.

An der Akzeptanz ändert sich in der Regel auch nichts, sodass Ihr an jedem NFC Lesegerät auch mit dem Smartphone oder Wearable zahlen könnt. Das Praktische: ist Eure Karte erst einmal bei Apple oder Google Pay hinterlegt, müsst Ihr diese nicht mehr mitführen. Die digitale Verknüpfung auf Eurem Smartphone plus NFC Chip reichen aus, um kontaktlos zu zahlen.

Wearables sind, um genau zu sein, kleine Computer, die man am Körper trägt. In der Praxis versteht man unter dem Begriff Wearables Gegenstände wie Smartwatches, Fitnesstracker oder smarte Ringe etc.

Was sind die Vorteile von kontaktlosem Bezahlen mit NFC?

Kontaktloses Bezahlen mit NFC bietet eine Reihe von Vorteilen, die es zu einer attraktiven und weitverbreiteten Zahlungsmethode machen. Diese Vorteile erstrecken sich über Bequemlichkeit, Sicherheit und Effizienz hinaus und haben dazu beigetragen, kontaktlose Zahlungen zu einem integralen Bestandteil unseres modernen Lebens zu machen.

Geschwindigkeit und Bequemlichkeit

Ein herausragendes Merkmal des kontaktlosen Bezahlens mit NFC ist die Geschwindigkeit und Bequemlichkeit. Der Zahlungsvorgang dauert nur wenige Sekunden, da Ihr Eure Karte, Euer Smartphone oder Euer Wearable einfach in die Nähe des Lesegeräts halten müsst. Dies ist weitaus schneller als das Einstecken einer Karte oder das Eingeben einer PIN. In Zeiten, in denen Zeit ein knappes Gut ist, ist diese Bequemlichkeit von hohem Wert.

Sicherheit

Kontaktlose Zahlungen mit NFC sind ebenfalls sicherer, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Die Technologie verwendet Verschlüsselung und Sicherheitsprotokolle, um Transaktionen abzusichern. Ebenso sind die meisten kontaktlosen Zahlungen auf kleine Beträge begrenzt, um das Risiko bei Verlust oder Diebstahl der Karte oder des Geräts zu minimieren.

Kontaktlose Zahlungen sparen Zeit und funktionieren bei kleinen Beträgen sogar ohne PIN
Kontaktlose Zahlungen sparen Zeit und funktionieren bei kleinen Beträgen sogar ohne PIN

Bei Beträgen über dieser Grenze, oder beim Bezahlen mit Smartphone oder Wearable ist normalerweise eine zusätzliche Authentifizierung erforderlich, wie die Eingabe einer PIN oder der Verwendung eines Fingerabdrucksensors oder Face ID.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit ist ein weiterer Vorteil von kontaktlosen Zahlungen durch NFC. Diese Einfachheit es zu einer zugänglichen Option für Menschen jeden Alters. Die meisten Smartphones und Kartenleser sind intuitiv gestaltet, und der Bezahlvorgang erfordert keine umfangreiche Erfahrung.

Alle Vorteile auf einen Blick:

  • Geschwindigkeit
  • Bequemlichkeit
  • Sicherheit
  • Benutzerfreundlichkeit

Was sind die Nachteile von NFC kontaktlosem Bezahlen?

Obwohl kontaktlose Zahlungen als sicher gelten, sind sie, wie jede andere Zahlungsmethode, nicht vollkommen immun gegen Sicherheitsbedrohungen. Kriminelle könnten versuchen, NFC-Transaktionen abzufangen oder NFC-fähige Geräte zu hacken. Obwohl dies selten vorkommt, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Euer Gerät stets auf dem neuesten Stand ist.

Ihr solltet zusätzlich Sicherheitsvorkehrungen treffen, wie das Aktivieren von Fingerabdruck Scan bzw. Face ID, das Anfordern einer PIN auch bei kleinen Beträgen und die Verwendung von sicheren Passwörtern, solltet Ihr kontaktlos mit dem Smartphone oder Wearable bezahlen.

Wir empfehlen dringend die Verwendung von sicheren Passwoertern, solltet Ihr kontaktlos mit dem Smartphone oder Wearable bezahlen.
Wir empfehlen dringend die Verwendung von sicheren Passwörtern, solltet Ihr kontaktlos mit dem Smartphone oder Wearable bezahlen.

Ein weiterer Nachteil dieser Technologie ist sicher die Kompatibilität. Nicht alle Kartenleser und Kassenterminals sind mit NFC ausgestattet. Dies kann zu Kompatibilitätsproblemen führen, insbesondere wenn Ihr in Regionen reist, in denen NFC-Zahlungen weniger verbreitet sind.

Bezahlt Ihr mit dem Smartphone oder Wearable, setzt das voraus, dass sowohl Euer NFC-fähiges Gerät, als auch das Lesegerät des Händlers ordnungsgemäß funktionieren und ausreichend Strom haben. Störungen im Netzwerk oder eine leere Batterie können zu Zahlungsproblemen führen.

Zudem besteht bei dem Verlieren der Giro- oder Kreditkarte das Risiko, dass Betrüger mit Eurer Karte kontaktlos bezahlen können. Das liegt daran, dass bei kleineren Beträgen, oft bis 50 Euro, keine PIN erforderlich ist. Diese Funktion lässt sich allerdings deaktivieren. Ihr könnt das kontaktlose Bezahlen Limit auch anpassen. Kontaktlose Bezahlen ist bei der Sparkasse unter anderem möglich. Auch ist bei der Targobank kontaktlos Bezahlen möglich.

Was sollte man beim kontaktlosen Bezahlen beachten?

Kontaktloses Bezahlen mit NFC bietet zweifellos viele Vorteile, aber es ist auch wichtig, einige bewusste Schritte zu unternehmen, um die Sicherheit und den reibungslosen Ablauf Eurer NFC-Zahlungen zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Dinge, die Ihr beachten solltet:

Schutzmaßnahmen

Eure NFC-fähigen Geräte, sei es Euer Smartphone, Eure Karte oder Euer Wearable, sollten angemessen geschützt werden. Wir empfehlen die Sicherheitsfunktionen, wie Fingerabdruckerkennung, Gesichtserkennung oder eine PIN, in jedem Fall zu aktivieren, um unbefugten Zugriff zu verhindern. Falls Euer Gerät verloren geht oder gestohlen wird, solltet Ihr die Karte/Karten umgehend sperren.

Telefonnummern der Sperrhotline:

Telefonnummer der Sperrhotline in Deutschland: 116 116
Telefonnummer der Sperrhotline im Ausland: +49 116 116.

Solltet Ihr für die kontaktlose Zahlung ein Smartphone oder Wearable nutzen, ist es ratsam dieses immer auf dem neusten Stand zu halten. Wir empfehlen Euch daher immer die Softwareupdates zu machen, um von dem höchsten Sicherheitsstandard zu profitieren.

Kontaktlos Zahlungen funktionieren auch im Urlaub, vorausgesetzt das Kartenlesegeraet unterstützt NFC-Technologie
Kontaktlose Zahlungen funktionieren auch im Urlaub, vorausgesetzt das Kartenlesegerät unterstützt NFC-Technologie.

Auch Eure Giro- oder Kreditkarten solltet Ihr, unabhängig von NFC Technologie sicher aufbewahren. Simpel, aber dennoch wichtig: Bringt Eure NFC-fähigen Geräte bzw. Eure Karte nicht aus Versehen in die Nähe eines NFC-Kartenlesegeräts, da dies ungewollte Transaktionen auslösen könnte.

Mit welchen Karten kann man kontaktlos Bezahlen?

Grundsätzlich gilt, die meisten neueren Karten, Smartphones und Wearables verfügen über NFC Chips. In der Regel erhaltet Ihr die Information über die Möglichkeit kontaktloser Zahlungen bei Eurer Bank. Das praktische dabei: Auch in Debit und Prepaid Kreditkarten werden NFC Chips verbaut, sodass Ihr diese zum kontaktlosen Bezahlen nutzen könnt.

Im Folgenden möchten wir Euch einige Kreditkarten empfehlen, bei denen Ihr nicht nur von kontaktlosem Bezahlen, sondern auch von weiteren, attraktiven Vorteilen profitieren könnt.

Kostenlose Kreditkarten mit NFC Technologie

Eine tolle kostenlose Kreditkarte ist die Barclays Visa Kreditkarte. Mit dieser Karte könnt Ihr kontaktlos zahlen und sie ist kompatibel mit Apple Pay und Google Pay. Außerdem profitiert darüber hinaus von weltweit kostenlosen Abhebungen und Zahlungen. Diese Kreditkarte eignet sich übrigens auch hervorragend als Reisekreditkarte.

Barclays Visa Kreditkarte

AKTION: 25 Euro Willkommensbonus
  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
Samer
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

Weitere kostenlose Kreditkarten mit NFC Technologie sind unter anderem die TF Bank Mastercard Gold, die N26 Mastercard Debit, die DKB Kreditkarte oder die bunq Mastercard.

Premium Kreditkarten mit NFC Technologie

Eine weitere hochwertige Kreditkarte ist die American Express Gold Card. Neben kontaktlosem Bezahlen und der Kompatibilität zum Bezahlen mit dem Smartphone, profitiert Ihr hier von einem attraktiven Versicherungspaket für die zukünftigen Urlaube, sowie dem Membership Rewards Programm. Die Punkte aus dem Membership Rewards Programm könnt Ihr anschließend in Prämien oder auch Meilen umtauschen, um beim nächsten Urlaub vielleicht in der Business- oder First Class zu sitzen.

American Express Gold Card

Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
144 Euro Jahresgebühr

Prepaid Kreditkarten mit NFC Technologie

Bei einer Prepaid Kreditkarte habt Ihr die Möglichkeit diese aufzuladen. Das erfolgt vor der Nutzung der Karte, das heißt, sie hat keinen Verfügungsrahmen. Eine attraktive Kreditkarte ist die bunq Prepaid Mastercard.

bunq Prepaid Mastercard

  • Mastercard Debit-Karte ab 2,99 pro Monat
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Smartes Mobile-Banking und schnelle Kontoeröffnung
  • Apple Pay und Google Pay

Mit dieser Prepaid Kreditkarte, welche sich innerhalb kürzester Zeit beantragen lässt, erhaltet Ihr zusätzlich das kostenlose bunq Tagesgeldkonto

Falls die richtige Kreditkarte bei diesen Karten bisher nicht dabei war, empfehlen wir einen Blick in unseren Kreditkarten Vergleich. Hier könnt Ihr nach Euren individuellen Interessen filtern, und somit das beste Modell für Eure finanziellen Bedürfnisse finden.

Unser Fazit zu kontaktlosem Bezahlen

Kontaktloses Bezahlen mit NFC hat sich zu einer revolutionären Technologie entwickelt, die unser tägliches Leben in vielerlei Hinsicht verändert hat. Es ermöglicht blitzschnelle Transaktionen durch einfaches Halten von Karten, Smartphones oder Wearables in der Nähe eines NFC-Lesegeräts. Von Kredit- und Debitkarten hin zu Prepaid- und Kundenkarten kann eine Vielzahl von Karten kontaktlos verwendet werden. Diese bequeme, sichere und effiziente Zahlungsmethode ist fest in der modernen Zahlungswelt verankert und wird voraussichtlich weiterhin eine wichtige Rolle spielen, vorausgesetzt, man geht bewusst mit Sicherheitspraktiken um, wie regelmäßigen Softwareupdates für Smartphones oder Wearables, um potenzielle Risiken zu minimieren.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • 25 Euro Willkommensbonus
  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

N26 Mastercard Debit

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Bargeldabhebungen in der Eurozone
  • Kostenloses Bankkonto inklusive

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Payback American Express Kreditkarte

  • AKTION: 4.000 Punkte Willkommensbonus + Gewinnspiel
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte