Die Miles & More Kreditkarten sind bekannt für das Meilen sammeln bei der Lufthansa und gelten unter Vielfliegern und Vielreisenden als Standard-Werkzeug. Dabei ist die Premium-Kreditkarte alles andere als nur für Vielflieger geeignet, denn bei der richtigen Nutzung stimmt das Preis-Leistungsverhältnis der Lufthansa Kreditakrte.

Dennoch spielt die Karte nicht in allen Belangen ganz vorne mit, sodass man abwägen muss, ob sich die Karte im Vergleich zur Konkurrenz lohnt. Wir haben die Karten unter die Lupe genommen und zeigen Vor- und Nachteile!

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

  • Rekordbonus: 20.000 Meilen Bonus über reisetopia
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Prefered Status
Jan Wanderer
Dank Willkommensbonus und Stopp des Meilenverfalls die ideale Kreditkarte für Miles & More Sammler

Oft auch als Lufthansa Kreditkarte bekannt, ist die Miles & More Kreditkarte eine der beliebtesten Zahlungskarten in Deutschland. Die Mastercard Kreditkarte wird in Kooperation mit der DKB ausgegeben und ist wie der Name schon sagt als Co-Branding Modell mit dem Vielfliegerprogramm der Lufthansa, Miles & More verknüpft. In den nächsten Abschnitten zeigen wir zeigen, welche Ausführungen der Karte es gibt, für wen die Karte eine gute Option ist und warum sich die Beantragung oft schon wegen des Bonus lohnt!

Welche verschiedenen Ausführungen der Miles & More Kreditkarte gibt es?

Grundsätzlich gibt es die Miles & More Kreditkarte in verschiedenen Ausführungen, die über die Jahre auch immer wieder verändert wurden. Aktuell gibt es diese fünf Varianten:

  • Miles & More Credit Card Blue
  • Miles & More Credit Card Gold
  • Lufthansa Frequent Traveller Credit Card
  • Lufthansa Senator Credit Card
  • Lufthansa HON Circle Credit Card

Alle fünf Ausführungen gibt es sowohl für private als auch für geschäftliche Zwecke, was besonders beim Meilen sammeln einen Unterschied macht. Darüber hinaus gibt es bei allen Karten auch noch optional buchbare Zusatzpakete, auf die wir zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal eingehen werden.

Hinweis: Obwohl die Miles & More Credit Card mit dem gleichnamigen Vielfliegerprogramm verknüpft ist, muss man für die Beantragung der Kreditkarte keinen Status bei der Airline haben, sondern lediglich eine kostenfreie Mitgliedschaft bei Miles & More haben. Wer schon einen Status hat, bekommt immer automatisch die Versionen für Statusmitglieder und genießt so weitere Vorteile.

Grundsätzlich unterscheiden sich die verschiedenen Ausführungen der Miles and More Kreditkarten durch die Jahresgebühr sowie durch die Leistungen. Wer keinen Status bei Miles & More hat, der kann zwischen der Miles & More Blue Card (4,58 Euro im Monat) oder der Gold Card (9,16 Euro im Monat) wählen. Letztere bietet etwas attraktivere Leistungen, ist dafür aber auch teurer. Wer einen Status bei der Lufthansa hat, für den gibt es keine Auswahl, weil die jeweilige Karte immer die Leistungen der besseren Miles & More Gold Kreditkarte enthält.

Die Lufthansa Frequent Traveller Kreditkarte kostet 5,41 Euro im Monat, die Lufthansa Senator Kreditkarte ist genauso wie die Lufthansa HON Circle Kreditkarte komplett kostenlos. Für die Kunden mit dem höchsten Status gibt es zudem nicht nur die normalen Leistungen umsonst, durch den Wegfall der Selbstbeteiligung bei den Versicherungsleistungen dürfen sich Kunden auch auf ein mehr an Vorteilen freuen.

Welche Vorteile bietet die Lufthansa Kreditkarte?

Die Miles & More Kreditkarte bietet mehrere Vorteile, die je nach Nutzung sehr viel wert sein können. Damit Ihr einen guten Überblick darüber hat, was die Lufthansa Miles & More Kreditkarte bietet, zeigen wir alle Vorteile im Detail!

Meilen sammeln mit den Miles and More Kreditkarten

Der entscheidende Vorteil der Miles & More Credit Card ist sicherlich, dass Ihr mit jedem Euro Umsatz Meilen sammeln könnt. Egal ob bei einer Bezahlung im Internet oder im Supermarkt: Ihr bekommt immer Meilen für Eure Zahlungen gutgeschrieben. Hierbei wird unterschieden zwischen der geschäftlichen Ausführung der Kreditkarte (für Selbstständige, Freiberufler, GmbHs) und der privaten Version der Karte. Dabei werden wie folgt Meilen gutgeschrieben:

  • Miles & More Kreditkarte Private – 1 Meile für je 2 Euro Umsatz
  • Miles & More Kreditkarte Business – 1 Meile für je 1 Euro Umsatz

Es fällt entsprechend sofort auf, dass die geschäftliche Kreditkarte die bessere Wahl ist, wenn es um das Sammeln von Meilen geht. Mit der Kreditkarte bekommt man doppelt so viele Meilen für jeden Euro Umsatz und kommt so signifikant schneller zum Freiflug bei Miles & More. Im Rahmen einer regelmäßigen Promotion gibt es zudem mindestens einmal im Jahr doppelte Meilen für alle Umsätze, sodass Ihr bis zu 2 Meilen für jeden Euro Umsatz erhaltet.

Miles and More Kreditkarte Lufthansa First Class
Mit den gesammelten Meilen kann man auch First Class Flüge buchen

Gerade dann lohnen sich Umsätze mit der Kreditkarte besonders. Ebenfalls ist interessant, dass Ihr mit der Kreditkarte auch für Umsätze über Revolut Meilen sammeln könnt, womit Ihr zum Beispiel auch Eure Miete per Überweisung zahlen könnt – so füllt sich das Meilenkonto besonders schnell.

Achtung: Mit der Miles & More Kreditkarte Business dürfen offiziell nur geschäftliche Umsätze getätigt werden. Obwohl dies in der Realität nicht geprüft wird, behält man sich vor, auf eine private Karte umzustellen oder die Karte zu kündigen, wenn eine private Nutzung entdeckt wird.

Zusätzlich zu den normalen Meilen, die für Umsatz gutgeschrieben werden, gibt es bei einigen Partnern noch zusätzliche Meilen. Diese unterscheiden sich wieder je nachdem, ob es sich um eine private oder geschäftliche Lufthansa Miles and More Kreditkarte handelt. Ob es sich um eine blaue oder goldene Karte handelt, ist für diesen Aspekt egal. Die Zusatzmeilen staffeln sich folgendermaßen:

  • Shell: 1 Meile zusätzlich (auf Basis der normalen Gutschrift)
  • Hilton: 1 Meile je Euro zusätzlich
  • Avis: 5 Meilen je Euro zusätzlich

Da Ihr jeweils je nach Kreditkarte eine andere Basis zu Grunde legt (2€=1 Meile oder 1€=1 Meile) kommen unterschiedliche Ergebnisse heraus. Die private Karte sammelt etwa eine zusätzliche Meile je zwei Euro und somit eine Meile je einen Euro bei dem Tankstellenanbieter. Bei Hilton ist es wieder anders, hier wird je Euro eine Meile addiert, sodass sogar 1,5 Meilen je Euro bei Hilton für Euch herauskommen.

Für die Business Variante gibt es somit zwei Meilen je Euro bei Shell und ebenfalls zwei Meilen je Euro bei Hilton.

Unbegrenze Meilengültigkeit durch die Lufthansa Kreditkarte

Natürlich ist das Meilen sammeln mit der Kreditkarte aber nicht der einzige Vorteil. Sehr wichtig ist auch, dass die Miles & More Kreditkarte eine unbegrenzte Meilengültigkeit verspricht. Normalerweise verfallen Meilen bei Miles & More 36 Monate nachdem sie gesammelt wurden, unabhängig von der Aktivität. Wer dagegen die Lufthansa Krediktarte im Portemonnaie hat, muss keine Angst mehr vor dem Meilenverfall haben. Wichtig ist dabei allerdings, dass dies nur bei der FTL, Senator, HON sowie Gold Kreditkarte ohne Einschränkungen gilt. Bei der Blue Card ist die Sache etwas komplizierter, denn hier ist die unbegrenzte Meilengültig daran gebunden, dass Ihr pro Jahr 1.500 Meilen mit Umsatz sammelt. Dies bedeutet mit der privaten Variante der Karte 3.000 Euro Umsatz, mit der Business Version 1.500 Euro pro Jahr.

Versicherungen und weitere Vorteile der Miles & More Kreditkarten

Bei der Miles & More Kreditkarte Gold sowie den Varianten für Vielflieger kommen zudem noch einige weitere Leistungen dazu. Hierzu gehört etwa die Möglichkeit, 25.000 Prämienmeilen in 5.000 Statusmeilen zu wechseln, um so einfacher einen begehrten Status zu erreichen. Besonders wichtig sind allerdings sicherlich auch die Versicherungsleistungen. Die FTL, Senator, HON sowie Gold Karte bieten dabei die folgenden Versicherungen:

  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung

Die Deckungssummen und auch die Schadensabwicklung sind dabei durchaus gut. Allerdings solltet Ihr beachten, dass die Versicherungen nur gelten, wenn Ihr eine Reise beziehungsweise einen Mietwagen mit der Kreditkarte bezahlt habt. Außerdem gibt es, mit Ausnahme der Miles & More HON Kreditkarte, eine Selbstbeteiligung. Insgesamt allerdings sind die Vorteile der Lufthansa Kreditkarten durchaus attraktiv, zumal Ihr Euch zudem immer auch über ein Willkommenspaket freuen dürft, zu dem etwa ein Gutschein bei Avis oder auch einige tausend oder sogar zehntausend Meilen gehören!

Miles and More Kreditkarten auf Reisen

Erwähnenswert ist ansonsten auch noch, dass die Miles & More Credit Card sowohl mit Apple Pay als auch mit Google Pay verknüpft werden kann. Beide Dienste ermöglichen die kontaktlose Bezahlung über das eigene Smartphone bei hunderttausenden von Akzeptanzstellen.

Welche Nachteile hat die Miles & More Kreditkarte?

Natürlich ist die Miles & More Kreditkarte auch nicht perfekt, denn wie bei jeder Kreditkarte gibt es auch Nachteile. Besonders bei den Gebühren fällt das auf, denn bei der Miles & More sind gleich mehrere Kostenpunkte relevant:

  • die monatliche Gebühr von 4,58 Euro bis 9,16 Euro
  • die Fremdwährungsgebühr von 1,95 Prozent
  • die Abhebegebühr von 2 Prozent (mindestens 5 Euro)

All diese Gebühren fallen kumuliert an, sodass etwa bei Abhebungen in anderen Währungen als dem Euro zusätzlich 1,95 Prozent Fremdwährungsgebühr zur Abhebegebühr hinzukommen, womit die Gebühr insgesamt bei 3,95 Prozent liegt. Damit sind sowohl Abhebungen als auch Zahlungen in anderen Währungen als dem Euro vergleichsweise teuer. Diese Gebühren sind bei Premium-Kreditkarten in Deutschland allerdings leider die Regel, sodass die Miles & More Kreditkarte hier im Vergleich zumindest nicht grundsätzlich negativ auffällt.

Ebenfalls ist bei den Versicherungsleistungen zu kritisieren, dass immer ein Karteneinsatz notwendig ist und üblicherweise auch eine Selbstbeteiligung anfällt – hier sind Karten wie das Barclaycard Platinum Double etwas besser aufgestellt. Ansonsten ist zumindest überraschend, dass die Miles and More Kreditkarte keine zusätzlichen Vorzüge bei der Lufthansa bringt. So gibt es weder Zusatzleistungen bei der Buchung eines Fluges noch zusätzliche Meilen für Zahlungen bei der Lufthansa.

Was sind die Zusatzpakete der Miles and More Kreditkarte?

Seit einiger Zeit gibt es bei der Miles & More Kreditkarte verschiedene Zusatzpakete, die sich gegen Aufpreis hinzubuchen lassen. Dabei gibt es eine Auswahl zwischen ‘Travel’, ‘Shopping’ und ‘Miles Plus’. Leider haben unsere Analysen allerdings ergeben, dass eine Buchung dieser Zusatzpakete nicht unbedingt attraktiv ist. Beim Miles Plus Paket gibt es zum Beispiel diese Varianten:

  • 6.000 Meilen für 8,90 Euro pro Monat / 106,80 Euro im Jahr (1,78 Cent pro Meile)
  • 12.000 Meilen für 15,90 Euro pro Monat / 190,80 Euro im Jahr (1,59 Cent pro Meile)
  • 30.000 Meilen für 32,90 Euro pro Monat / 394,80 Euro im Jahr (1,32 Cent pro Meile)
  • 60.000 Meilen für 59,90 Euro pro Monat / 718,80 Euro im Jahr (1,19 Cent pro Meile)

Eine zusätzliche Meile kostet also zwischen 1,19 und 1,78 Cent, allerdings nur dann, wenn man genau die jeweilige Umsatzschwelle erreicht, was in Anbetracht der doch hohen notwendigen Umsätze unwahrscheinlich erscheint. Auch die Travel-Pakete wissen nicht recht zu überzeugen. Zur Auswahl stehen hier die folgenden beiden Optionen:

  • Travel Security Paket für 2,90 Euro im Monat
  • Travel Security Plus Paket für 11,90 Euro im Monat

Das kleinere Paket bringt dabei allen voran weitere Versicherungsleistungen:

  • Gepäckverlust- und beschädigungsversicherung (bis zu 2.000 Euro Auszahlung)
  • Reiseunannehmlichkeitsversicherung (bis zu 500 Euro Auszahlung)
  • Reiseunfallversicherung (bis zu 200.000 Euro Deckungssumme)

Im größeren Paket sind über die genannten Versicherungen hinaus noch diese Leistungen enthalten:

  • 1 zusätzliche Meile für jeden Euro Umsatz bei der Lufthansa für Abflüge ab Deutschland
  • 2 kostenfreie Business Lounge Zugänge bei Flügen mit der Lufthansa Group

Wirklich attraktiv sind die beiden Varianten dabei nicht wirklich, da die Preise für die Leistungen schlicht zu hoch sind. Das gilt so weit auch für die Shoppig-Pakete, wobei diese zumindest teilweise noch die attraktivsten Leistungen bieten können. Hier gibt es die beiden folgenden Optionen:

  • Shopping Guarantee Paket für 2,90 Euro im Monat
  • Shopping Guarantee Plus Paket für 6,90 Euro im Monat

Der Leistungsumfang ist auch hier eher knapp bemessen. Das kleine Paket bietet zwei “Versicherungen”:

  • Elektronikversicherung
  • Preis-Garantie

Das größere Paket bietet zusätzlich zu diesen Leistungen noch Folgendes:

  • 10 zusätzliche Meilen für jeden Kreditkartenumsatz (bis maximal 2.400 Meilen im Jahr)

Gerade das kleinere Paket kann sich tatsächlich lohnen, wenn man die Versicherungen benötigt, das größere Paket aufgrund der Begrenzung auf maximal 2.400 Meilen pro Jahr allerdings nicht wirklich.

Generell lässt sich sagen, dass die Zusatzpakete der Lufthansa Kreditkarten zwar eine interessante Ergänzung sind, sich allerdings nur in den aller seltensten Fällen lohnen. Im Normalfall würden wir von der Nutzung der Zusatzpakete eher abraten.

Für wen lohnt sich eine der Miles & More Kreditkarten?

Grundsätzlich ist die Miles & More Kreditkarte immer dann eine gute Wahl, wenn man eine Kreditkarte zum Meilen sammeln sucht. Gerade in der geschäftlichen Variante sammelt man sehr viele durchaus wertvolle Miles & More Meilen, die Ihr für Freiflüge in der Business & First Class einlösen könnt. Schon deshalb lohnt es sich auch, die Karte für Zahlungen zu nutzen, wenn man sie im Portemonnaie hat. Zumindest dann, wenn es um Zahlungen in Euro geht. Praktisch ist auch, dass es sich um eine Mastercard handelt, die man anders als etwa American Express Kreditkarten fast überall nutzen kann – auch für die Aufladung von Online-Konten wie Revolut oder boon.Planet, von denen aus man Überweisungen tätigen kann.

Lufthansa Kreditkarten Reisen
Die Lufthansa Kreditkarte ist besonders für Reisen innerhalb Europas gut geeignet

Eine gute Wahl ist die Miles and More Kreditkarte auch immer dann, wenn es um den Schutz der Meilen geht. Gerade wenn mehrere tausend oder gar zehntausend Meilen zu verfallen drohen, lohnt es sich schon des Meilenschutzes wegen in eine Miles & More Credit Card zu investieren. In Verbindung mit einem dieser beiden Gründe sind auch die Versicherungsleistungen praktisch, allerdings sind diese allein kein Argument, um sich für die Kreditkarte zu entscheiden. Wir raten Euch entsprechend dazu, besonders den Fokus auf die unbegrenzte Meilengültigkeit sowie das Meilen sammeln zu legen, denn diese beiden Aspekte stechen besonders positiv hervor.

Vorsicht ist bei der Miles & More Kreditkarte geboten, wenn Ihr primär in Länder verreist, in denen der Euro nicht die Landeswährung ist. Hier sind Zahlungen genauso wie Abhebeungen wegen der zusätzlichen Gebühren recht teuer, sodass sich hier das Meilen sammeln nicht mehr wirklich lohnt. Ihr solltet die Lufthansa Kreditkarte also nur für Zahlungen im Euro-Raum nutzen und am besten kein Geld mit der Karte abheben. Dann lohnt sich die Miles & More Kreditkarte auf jeden Fall, zumal man sie im Portemonnaie durch eine kostenlose Kreditkarte mit günstigeren Gebühren ergänzen kann und dann je nach Situation mit der einen oder anderen Karte zu bezahlen.

reisetopia Tipp: Miles & More Kreditkarte mit Bonus beantragen

Eine Ausnahme bei der Frage, ob sich die Miles & More Kreditkarte lohnt ergib Sich, wenn die Kreditkarte mit einem erhöhten Bonus beantragt. Bislang haben wir bei reisetopia schon über Boni in Höhe von bis zu 20.000 Meilen für die Kreditkarte berichtet. Auch ein Bonus von 15.000 Meilen wird häufig geboten, sodass man grundsätzlich immer ca. alle 6 Monate einen erhöhten Bonus mit der Kreditkarte erhalten kann.

Da Meilen im Lufthansa Miles & More Programm extrem wertvoll sind, kann allein dieser Bonus mehrere Hundert Euro wert sein, relativ unabhängig davon wie viele Meilen Ihr schon habt. Deshalb ist die Überlegung zur Beantragung der Miles & More Kreditkarte völlig anders, wenn diese mit Bonus angeboten wird. Ist dies der Fall, lohnt sich die Karte im ersten Jahr immer. Beachten sollte man hier nur, dass man die Karte mindestens 12 Monate behalten muss, nachdem man diese mit Bonus beantragt hat und der Bonus fast immer nur in relevanter Höhe für die goldene Version der Miles & More Credit Card gilt.

Unsere Empfehlung ist daher, die Miles & More Kreditkarte mit einem erhöhten Bonus zu beantragen um diese ein Jahr lang mehr oder weniger risikolos zu testen. Anschließend könnt Ihr Euch ausrechnen, ob Ihr mit der Karte genügend Meilen gesammelt hat, dass sich diese lohnt und nach dem ersten Jahr entweder kündigen oder auf die günstigere blaue Version der Karte umstellen, um Kosten zu sparen.

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

  • Rekordbonus: 20.000 Meilen Bonus über reisetopia
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Prefered Status
Jan Wanderer
Dank Willkommensbonus und Stopp des Meilenverfalls die ideale Kreditkarte für Miles & More Sammler

Welche Alternativen gibt es zur Miles & More Kreditkarte?

Die Miles & More Kreditkarte ist durch die nicht ganz günstige Kostenstruktur für Abhebungen und Zahlungen im Ausland idealerweise nicht die einzige Karte im Portemonnaie. Zur Ergänzung empfehlen wir Euch deshalb zwingend auch eine kostenlose Kreditkarte. Die besten Optionen für Reisen sind dabei die folgenden beiden Kreditkarten:

Bei der Barclaycard Visa gilt es darauf zu achten, dass der Antrag für die Karte oft abgehent wird, an die GenialCard der Hanseatic Bank kommen Kunden etwas einfacher. Abhebungen sind bei beiden Karten komplett kostenlos, Zahlungen im Ausland gebührenfrei und eine Jahresgebühr fällt ebenfalls nicht an, sodass die beiden Karten ansonsten uneingeschränkt empfohlen werden können. Ähnliche Leistungen bietet ansonsten auch die Deutschland-Kreditkarte. Mit Versicherungsleistungen ausgestattet und damit eher eine Alternative als eine Ergänzung zur Miles & More Kreditkarte ist die Gebührenfrei Mastercard Gold, die allerdings bei Abhebungen und auch Zahlungen in Fremdwährungen mit sehr komplexen Bedingungen daherkommt und damit nicht unser Favorit ist.

Hanseatic Bank GenialCard

  • reisetopia Tipp: Beste kostenlose Kreditkarte in Deutschland
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

Barclaycard Visa

  • Aktion: 50 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

Deutschland Kreditkarte Classic

  • Aktion: 30 Euro Startguthaben
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Apple Pay fähig
  • Flexible Rückzahlung

Consors Finanz Mastercard

  • Nur noch kurze Zeit: 50 Euro Startguthaben sichern
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenloser Kredit ohne Zinsen für bis zu 3 Monate
  • Keine Gebühren im Ausland
  • Kostenlos Bargeld abheben

DKB Visa Card

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Apple Pay fähig
  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Girokonto inkl.

Wenn Miles & More Euch nicht allzu wichtig ist, bieten sich im Premium-Bereich auch die folgenden drei Karten als Alternative an:

Die American Express Gold Card ist eine direkte Alternative zur Miles & More Kreditkarte und bietet sehr ähnliche Leistungen und auch eine vergleichbare Gebührenstruktur. Interessant ist hier besonders das flexible Membership Rewards Programm. Dieses gibt es natürlich auch bei der American Express Platinum Card, die zudem noch 200 Euro Reiseguthaben, Lounge-Zugang für bis zu vier Personen und vieles mehr bietet – im Prinzip eine Premium-Alternative zur Miles & More Kreditkarte. Das Barclaycard Platinum Double ist dagegen ein Allrounder für Auslandsreisen, da die Versicherungen sehr gut sind und es zudem keine Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen gibt.

American Express Platinum Card

Miles & More Mastercard Gold

Payback American Express Kreditkarte

  • 3.000 Punkte Startbonus
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte

American Express Gold Card

  • 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte

Hilton Kreditkarte

  • 5.000 Punkte als Bonus
  • Kostenfreier Hilton Gold Status
  • Hilton Punkte mit jedem Euro sammeln
  • Optionales Versicherungspaket

Seid Ihr allen voran auf der Suche nach einer Geschäfts-Kreditkarte, die Euch Meilen für Geschäftsausgaben einbringt, ist die Liste an Alternativen in Deutschland recht überschaubar. Lediglich American Express bietet zwei Business-Kreditkarten an, die dafür aber auch ein sehr umfangreiches Leistungspaket bieten:

Vor allem die Amex Business Gold Card kann dabei eine echte Alternative sein, denn diese bietet nicht nur ein umfangreiches Leistungspaket, einen guten Gegenwert für die getätigten Umsätze, sondern auch eine ähnliche Jahresgebühr wie die Miles and More Kreditkarte Gold.

Kann die Lufthansa Kreditkarte im Test überzeugen?

Die Redaktion von reisetopia nutzt die Lufthansa Kreditkarte schon seit mehreren Jahren. Das Fazit ist dabei grundsätzlich gut, denn die Gutschrift der Meilen funktioniert sehr zuverlässig und die Karte kann überall problemlos genutzt werden. So haben wir bereits mehrere hunderttausend Meilen gesammelt und uns so zum Beispiel den Traum von einem Flug in der Lufthansa First Class erfüllt. Auch die unbegrenzte Meilengültigkeit funktioniert im Test der Miles & More Kreditkarte sehr gut. Bei uns gab es hinsichtlich dieses Vorteils noch nie Probleme. Zuverlässig klappt auch die Gutschrift von Zusatzmeilen im Rahmen von wiederkehrenden Aktionen oder bei Partnern wie Avis und Hilton. Ebenfalls überzeugend ist die Abwicklung von Schadensfällen.

Miles and More Kreditkarte Versicherung
Die Abwicklung im Schadensfall verlief bei der Miles & More Kreditkarte problemlos

Bei einem Unfall in Neuseeland etwa wurde ein Schaden von mehreren tausend Euro anstandslos und schnell erstattet. Viele Nachweise waren dabei nicht notwendig und der Fall war nach wenigen Wochen erledigt. Auch ansonsten sind die Erfahrungen mit den Versicherungen gut, sofern man denn auf die Leistungen im Detail achtet. Insgesamt fällt unser Test der Miles & More entsprechend sehr positiv auf, allerdings versuchen wir auch zu vermeiden, die Karte für Zahlungen in anderen Währungen oder Abhebungen einzusetzen.

Fazit zu den Miles & More Kreditkarten

Die Miles & More Kreditkarten sind keineswegs nur unter Vielfliegern beliebt. Die Kombination aus einem Schutz vor dem Meilenverfall, attraktiven Sammelraten für Umsätze und guten Versicherungen machen die Kreditkarten der Lufthansa sehr attraktiv. Für die Zusatzpakete und auch den Einsatz der Karte für Abhebungen und im Ausland gilt das zwar nicht, aber genau hierfür kann man etwa auch auf eine zustäzliche kostenlose Kreditkarte setzen. Wer mit seinen Umsätzen zukünftig Meilen sammeln möchte, der ist mit einer Miles & More Kreditkarte auf jeden Fall gut aufgestellt!

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

  • Rekordbonus: 20.000 Meilen Bonus über reisetopia
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Prefered Status
Moritz Stoldt
Dank Willkommensbonus und Stopp des Meilenverfalls die ideale Kreditkarte für Miles & More Sammler

Häufig gestellte Fragen zur Lufthansa Miles & More Credit Card

Was ist die Miles & More Kreditkarte   +

Die Lufthansa Miles & More Kreditkarte ist eine Premium-Kreditkarte, die vom Viefliegerprogramm der Luftahnsa in Zusammenarbeit mit der DKB ausgegeben wird. Durch die Kooperation bringt die Karte zahlreiche Vorteile auf Reisen und ermöglicht es Meilen im Vielfliegerprogramm der Lufthansa zu sammeln. Darüber hinaus ist die Karte aber eine ganz normale Kreditkarte.

Was kostet die Miles & More Kreditkarten?   +

Es gibt verschiedene Versionen der Miles & More Kreditkarte, die mit unterschiedlichen Kosten daherkommen. Die günstigere Blue Card kostet 4,58 Euro pro Monat, die Gold Card kostet 9,16 Euro pro Monat. Für den teureren Preise der goldenen Karte bietet diese einige zusätzliche Vorteile, die wir in unserem ausführlichen Ratgeber zur Seite im Detail zeigen

Was bringt die Miles & More Kreditkarte?   +

Die Lufthansa Miles & More Kreditkarte bietet einige Vorteile, die diese in Deutschland fast einzigartig machen. So lassen sich mit der Kreditkarte mit jeder Zahlung Meilne generieren, bei einigen Partnern gibt es sogar zusätzliche Meilen. Dazu kommt, dass man mit der Kreditkarte seine eigenen Meilen vor dem Verfall schützen kann und Versicherungen (nur bei der Gold Card) erhält.

Welche Gebühren fallen bei der Lufthansa Kreditkarte an?   +

Da es sich bei der Miles & More Kreditkarte um eine Premium-Kreditkarte handelt, ist es auch keine Kreditkarte ohne Jahresgebühr. Neben der Monatsgeühr in Höhe von 4,58 (Blue Version) oder 9,16 Euro (Gold-Card) fallen außerdem Gebühren für Zahlungen in Fremdwährungen und Bargeldabhebungen an. Zudem gibt es Zusatzpakete, die man optional hinzubuchen kann.

Was hat es mit den Zusatzpaketen der Lufthansa Kreditkarte auf sich?   +

Optional können bei der Miles & More Credit Card Zusatzpakete hinzugebucht werden. Diese versprechen mehr Meilen für den Kartenumsatz, mehr Versicherungen und weitere Vorteile. Wirklich lohnenswert sind diese aber nicht, wie wir auch in unserem Ratgeber im Detail zeigen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: