Visa oder Mastercard

Viele Verbraucher fragen sich, ob eine Visa oder Mastercard Kreditkarte die bessere Wahl ist. Dabei kommt es gar nicht so sehr darauf an, ob Visa oder Mastercard auf der Kreditkarte steht – entscheidender sind andere Aspekte. Wir haben beide Anbieter miteinander verglichen und zeigen Euch unsere Visa oder Mastercard Erfahrungen

Die besten Visa und Mastercard Kreditkarten im Vergleich

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

comdirect Visa Kreditkarte

  • 75 Euro Prämie bei Beantragung und Nutzung
  • Kostenlose Visa-Debitkarte
  • Kostenloses Girokonto Aktiv mit Echtzeitüberweisungen
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenloses Tagesgeld PLUS Konto mit 3,5 Prozent Zinsen p.a. inklusive

In Deutschland spielt die Visa Kreditkarte genauso wie auch die Mastercard Kreditkarte eine wichtige Rolle in den Portemonnaies. Doch ist es entscheidend, welchen Kartentyp man wählt? Oder sind die Konditionen und Vorteile viel mehr von der jeweiligen Bank abhängig?

Das wichtigste in Kürze:

  • Visa und Mastercard sind Zahlungsdienstleister für verschiedene Kreditkartenmodelle.
  • Ob Deine Kredit­karte eine Mastercard oder eine Visa ist, spielt in der Regel keine Rolle, die Konditionen, Leistungen und Kosten entscheidet die Bank.
  • Zu den Vorteilen gehören unter anderem die Akzeptanz, die Sicherheit, sowie mobiles Bezahlen und Online Banking
  • Visa bietet eher kostenlose Modelle während Mastercard eher Premium-Modelle im Portfolio hat.

Die wichtigsten Fragen, die Ihr Euch vor der Wahl einer Visa oder Mastercard stellen solltet, um die richtige Karte für Euch zu finden, haben wir im Folgenden einma zusammengefasst

Visa vs. Mastercard Checkliste

  • Sind die Vorteile einer Premium Kreditkarte für mich wichtig?
  • Will ich mit meiner Kreditkarte Meilen sammeln?
  • Spielen Abhebe- und Fremdwährungsgebühr eine große Rolle?
  • Zu welchem Zweck benötige ich die Kreditkarte?

Was sind Visa und Mastercard?

Visa und Mastercard stellen die beiden großen Unternehmen unter den internationalen Zahlungsdienstleistern dar. Beide arbeiten dabei mit verschiedenen Vertragspartnern, welche Ihre Karten an den Endnutzer herausgeben. Beide Anbieter bieten verschiedene Arten von Kreditkarten, wie Debitkarten, kostenlose und Premium-Kreditkarten und Prepaid-Karten.

Visa oder Mastercard
Visa und Mastercard sind internationale Zahlungsdienstleister

Die wichtigsten Merkmale der Anbieter lassen sich unter den folgenden Punkten zusammenfassen:

  1. Internationale Akzeptanz der Kreditkarten
  2. Breite Vielfalt an Kartentypen
  3. Hohe Sicherheitsstandards und Schutzmaßnahmen vor Kreditkartenbetrug
  4. Beide Anbieter gewähren oft zusätzliche Vorteile wie einen Versicherungsschutz, Reisevorteile oder weitere Rabatte

Expertentipp: Die Modelle der Anbieter sind vielfältig. Die Wahl nach der Kreditkarte solltet Ihr daher nicht von dem Anbieter, sondern vielmehr von den Leistungen und Euren Wünschen und Präferenzen abhängig machen.

Unsere top- Favoriten von Visa oder Mastercard sind dabei die N26 Mastercard oder die Barclays Visa Kreditkarte. Beide Kreditkarten sind kostenlos.

N26 Mastercard Debit

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive
0 Euro Jahresgebühr

Während die N26 Mastercard kostenlose Abhebungen im Euro-Raum bietet, könnt Ihr mit der Barclays Visa Kreditkarte weltweit kostenlos Geld abheben.

Barclays Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
  • Flexible Rückzahlung möglich
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

Visa oder Mastercard im Vergleich – was sind die Vorteile?

Um genauer abwägen zu können, welcher der beiden Anbieter der bessere ist, oder auf welchen die Wahl der Karte fällt, haben wir im Folgenden die Vorteile der Anbieter miteinander verglichen.

Die wichtigsten Vorteile und Funktionen im Vergleich

VisaMastercard
AkzeptanzWeltweite AkzeptanzWeltweite Akzeptanz
LeistungenAbhängig von der herausgebenden BankAbhängig von der herausgebenden Bank – meist weitergehende Leistungen durch Premium-Modelle
PreisAbhängig von der herausgebenden Bank – meist kostenlose KreditkartenAbhängig von der herausgebenden Bank – durch Premium-Modelle meist ein höherer Preis
SicherheitVerschiedene Sicherheitsmaßnahmen für den VerbraucherVerschiedene Sicherheitsmaßnahmen für den Verbraucher
Kontaktloses BezahlenBeide Anbieter bieten entsprechende Modelle Beide Anbieter bieten entsprechende Modelle

Akzeptanz

Für die allermeisten Verbraucher ist es vermutlich entscheidet, ob die eigene Kreditkarte auch zum Bezahlen akzeptiert wird. Hier gibt es zwischen Visa und Mastercard allerdings nahezu keine Unterschiede. Beide Händler bieten weltweit eine nahezu gleiche Akzeptanz, das gilt in Deutschland genauso wie auch in anderen europäischen Ländern ebenfalls.

Man findet kaum einmal einen Händler, der nur einen der beiden Kartentypen akzeptiert. Auch bei Abhebungen am Geldautomaten gibt es keinen Unterschied zwischen Visa und Mastercard Kreditkarten.

Visa oder Mastercard Akzeptanz
In den meisten Fällen werden beide Anbieter gleichermaßen akzeptiert

Deshalb lohnt es sich definitiv nicht, sich wegen der Akzeptanz entweder für den einen oder den anderen Anbieter zu entscheiden. Visa und Mastercard sind in puncto Akzeptanz schlichtweg positiv vergleichbar. Zudem nimmt die Zahl der Akzeptanzstellen, nicht zu letzt in Deutschland, bei beiden Händlern gleichermaßen zu.

Üblicherweise geben die Händler dabei auch immer gleichzeitig bekannt, dass sie nun beide Kartentypen akzeptieren. Auch auf Reisen wird man als Kunde kaum einen Unterschied merken. Deshalb gilt: Die Akzeptanz sollte kein Entscheidungskriterium zwischen Mastercard und Visa Kreditkarte sein.

Leistungen der Anbieter

Bei Kreditkarten kommt es aber natürlich nicht nur auf die Akzeptanz, sondern allen voran auf die Leistungen an. Hier sollte man primär wissen, dass eine Kreditkarte nicht deshalb bestimmte Vorzüge bietet, weil sie von Visa oder Mastercard ausgegeben wird.

Vielmehr werden die Leistungen immer von den Banken festgelegt, welche die Karte ausgeben. Beide Anbieter fahren in Deutschland ein Modell, bei dem alle Karten von Partnerbanken ausgegeben werden. Diese bestimmen auch über die Gebühren und Leistungen, sodass für diese im Prinzip egal ist, ob es sich um eine Mastercard oder um eine Visa handelt. Dennoch gibt es auch in Deutschland einen gewissen Trend.

In den meisten Fällen gehören die Mastercard Kreditkarten eher zum Premium-Segment und bieten dementsprechend auch mehr Leistungen als die meisten Karten von Visa. Beispielsweise die Eurowings Kreditkarte Premium, eine wichtige Kreditkarte zum Meilen sammeln, wird als Mastercard ausgegeben.

Eurowings Kreditkarte Premium

5.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln
99 Euro Jahresgebühr, erstes Jahr beitragsfrei
Moritz
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

Ansonsten sollte man nicht außer Acht lassen, dass manche attraktive Kreditkarten auch als Doppel ausgegeben werden. Das Barclays Platinum Double beispielsweise wird als Visa und Mastercard Kreditkarte gleichermaßen ausgegeben.

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten
  • Reiserücktritts-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagenvollkasko-Versicherung
99 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die beste Kreditkarte für Fernreisen dank ausgezeichneter Versicherungsleistungen und geringer Gebühren

Hinweis: Wichtig ist aber, dass Ihr bei der Wahl einer Kreditkarte immer den Leistungen entlang geht und nicht danach schaut, welche Kreditkarten von Visa oder Mastercard sind.

Preise der Karten

Eine weitere wichtige Frage bei der Wahl einer Kreditkarte ist der Preis. Hier stellt sich natürlich die Frage: Ist Visa günstiger oder sollte man doch lieber auf Mastercard setzen? Die Antwort lässt sich genauso wie auch bei den Leistungen so einfach nicht treffen, da jede Bank selbst bestimmen kann, welche Gebühren sie erhebt. Dennoch gibt es auch hier einen Trend, denn die attraktivsten kostenlosen Kreditkarten in Deutschland sind üblicherweise von Visa.

Während bei den zusätzlichen Leistungen also meist eine Mastercard attraktiver ist, gibt es kostenlose Kreditkarten und Karten ohne Gebühren eher bei Visa.

Die Sicherheit

Dass Visa und Mastercard sich wirklich nur in sehr kleinem Maße unterscheiden, zeigt sich auch in puncto Sicherheit.

Visa oder Mastercard Sicherheit
Beide Anbieter überzeugen durch verschiedene Sicherheitsaspekte

In Deutschland macht es im Prinzip keinen Unterschied, ob man die eine oder die andere Karte im Portemonnaie hat, wenn es um die Absicherung im Notfall geht.

Das beginnt damit, dass es in Deutschland etwa bei Verlust oder Diebstahl eine zentrale Hotline gibt, bei der man sich beraten und die Karte sperren lassen kann. Diese erreichen Verbraucher unter der Nummer 116 116 aus allen Netzen – alternativ auch unter der +49 116 116 aus dem Ausland.

Sobald die Karte gesperrt ist, erhalten Kunden bei Visa und Mastercard jeweils eine neue Karte zugesendet. Hier kann es von Bank zu Bank wiederum unterschiedliche Bedingungen geben, denn teilweise kostet die Ausstellung einer Ersatzkarte Geld. Dabei ist allerdings wichtig, dass dies nur dann gilt, wenn man die Karte fahrlässig verloren hat oder einfach nicht mehr findet. Bei Fällen von Diebstählen oder wenn die Sicherheit aus anderen Gründen gefährdet ist und die Karte ausgetauscht werden muss, ist dieser Austausch für Kunden kostenfrei.

Visa und Mastercard sowie alle Partnerbanken setzen zudem auf das Konzept der ‘Zero Liability Protection’, die dafür sorgt, dass Verbraucher komplett vor Kosten geschützt sind. Außer in Fällen eines grob fahrlässigen Handelns übernehmen die ausgebenden Banken den gesamten in einem Betrugs- oder Verlustfall entstehenden Schaden – etwa wenn die Karte von einem Betrüger oder Dieb eingesetzt wurde.

Ansonsten ist die Sicherheit beim Bezahlen ebenfalls hoch. Durch das Einhalten der Regeln von PSD II und dem 3D Secure-Verfahren werden auch Online-Zahlungen besonders sicher gestaltet. Bei beiden Kartentypen ist es notwendig, dass Verbraucher eine zweistufige Verifizierung bei Online-Zahlungen durchführen. Das heißt konkret: Es müssen nicht nur alle Kartendaten von der Vorderseite (Kartennnummer, Name des Karteninhabers, Ablaufdatum), sondern auch auf der Rückseite (CVC) eingegeben werden. Danach erfolgt die zweite Verifizierung beispielsweise durch eine SMS-TAN oder auch über andere Verfahren – somit kann sichergestellt werden, dass es sich wirklich um den Inhaber der Karte handelt.

Kontaktloses und mobiles Bezahlen

Nicht nur die Sicherheit beim Bezahlen im Internet, sondern auch im Einzelhandel ist bei Visa und Mastercard gleichermaßen sehr gut. Hierbei gelten die üblichen Grenzen auch bei Zahlungen mit der Near Field Communication Technologie. Sogenannte NFC-Zahlungen können Verbraucher mit der Plastikkarte kontaktlos bis zu einem Betrag von 25 Euro (bei einigen Händlern bereits 50 Euro) tätigen. Hierbei wird keine Eingabe einer PIN oder eine Unterschrift notwendig.

Bei größeren Zahlungen sowie regelmäßig zur Prüfung wird die Verifizierung allerdings natürlich erforderlich. Bei neu ausgegeben Kreditkarten erfolgt diese üblicherweise per PIN, teilweise gibt es allerdings auch noch Karten beider Anbieter, bei denen primär unterschrieben werden muss.

Visa oder Mastercard kontaktloses bezahlen
Auch bei der Bezahlung über das Smartphone gibt es keine erkennbaren Unterschiede

Bei kontaktlosen Bezahlen über das Smartphone, dem sogenannten Mobile Payment, gibt es keine allzu großen Unterschiede zwischen den beiden Kartenanbietern. Hierbei ist erneut die ausgebende Bank der Kreditkarte entscheidet. In unseren ausführlichen Guides zu Kreditkarten mit Apple Pay und Kreditkarten mit Google Pay kann man sich einen Überblick darüber verschaffen, welche Karten aktuell in Kombination mit einem der beiden Zahlungsdienste genutzt werden kann. Große Unterschiede lassen sich dabei nicht erkennen.

Die besten Visa und Mastercard Kreditkarten im Vergleich

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

comdirect Visa Kreditkarte

  • 75 Euro Prämie bei Beantragung und Nutzung
  • Kostenlose Visa-Debitkarte
  • Kostenloses Girokonto Aktiv mit Echtzeitüberweisungen
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenloses Tagesgeld PLUS Konto mit 3,5 Prozent Zinsen p.a. inklusive

Visa oder Mastercard im Vergleich – was sind die Nachteile?

Trotz der weltweiten Akzeptanz und den Leistungen der Karten, kommen Visa und Mastercard auch mit einigen Nachteile daher. Auch diese haben wir für Euch genauer unter die Lupe genommen.

Gebühren

Um sich zu finanzieren erheben die beiden Herausgeber selbstverständlich Gebühren von den kooperierenden Banken und Finanzinstituten. Diese Kosten können in verschiedenen Formen an die Verbraucher weiter gegeben werden. So beispielsweise durch eine höhere Jahresgebühr, Fremdwährungsgebühren oder Zinsen für Kreditkartenschulden.

Expertentipp: Informiert Euch im Vorfeld genau über die Konditionen der Kreditkarten, um versteckte Kosten und Gebühren zu vermeiden.

Verschuldung

Beide Anbieter ermöglichen es Euch Kredite aufzunehmen und Schulden anzuhäufen. Können diese nicht rechtzeitig beglichen werden drohen hohe Zinsen und eine zunehmende Verschuldung.

Technische Abhängigkeit

In beiden Fällen erfolgen Transaktionen über elektonische Systeme. Bei technischen Ausfällen oder Problemen kann es bei den Nutzern zu Störungen bei Transaktionen kommen. Im schlimmsten Fall, kann auch der Zugriff auf das Geld komplett wegfallen.

Die besten Modelle von Visa oder Masterard – unsere Erfahrungen?

Nachdem die Vor- und Nachteile ausreichend vorgestellt und gegenübergestellt wurden, stellt sich selbstverständlich die Frage nach den besten Modellen der beiden Anbietern.

Die besten Visa Kreditkarten

Auch wenn es zwischen Visa und Mastercard keine großen Unterschiede gibt, kann man sich natürlich wegen den insgesamt niedrigeren Gebühren eher für eine Visa Kreditkarte entscheiden. Hierbei haben wir für Euch einen genauen Blick auf die verschiedenen Optionen geworfen und Euch in unserem folgenden Vergleich die im Test besten Karten präsentiert:

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

awa7 Visa Kreditkarte

  • Rückzahlung in kleinen, flexiblen Raten
  • Bis zu 2.000 Euro Sofortauszahlung möglich
  • 0 Euro Jahresgebühr
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen*
  • Gebührenfrei Bargeld abheben im Ausland**

comdirect Visa Kreditkarte

  • 75 Euro Prämie bei Beantragung und Nutzung
  • Kostenlose Visa-Debitkarte
  • Kostenloses Girokonto Aktiv mit Echtzeitüberweisungen
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenloses Tagesgeld PLUS Konto mit 3,5 Prozent Zinsen p.a. inklusive

Gerade kostenlose Visa Kreditkarten dominieren dabei in unserem Vergleich, was in Anbetracht des Fokus auf günstige Karten mit geringen Gebühren nicht verwundern sollte. Besonders attraktiv sind in Deutschland aktuell sowohl die TF Bank Mastercard Gold als auch die Barclays Visa.

Barclays Visa Kreditkarte

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen – keine Auslandseinsatzgebühr
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate
0 Euro Jahresgebühr
Moritz
Die ideale kostenlose Kreditkarte für Nah- und Fernreisen dank gebührenfreier Abhebungen und Zahlungen!

Alternativ lohnt sich bei den besten Visa Kreditkarten noch ein Blick auf Karten von Direktbanken. Die meisten deutschen Online-Banken geben attraktive Karten aus, die mindestens kostenlose Abhebungen erlauben. Das gilt etwa für die Consorsbank Kreditkarte oder die ING Kreditkarte. Beide sind jeweils in Kombination mit einem kostenlosen Girokonto bei der ING und der Consorsbank verbunden. Die attraktivste Karte ist allerdings für Aktivkunden die DKB Kreditkarte in Verbindung mit dem DKB Girokonto, da hier ebenfalls Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen kostenfrei sind. Zudem gibt es keine Jahresgebühr.

Zwischenfazit: Die Empfehlungen bei Visa Kreditkarten sind primär kostenlose Modelle, bei Karten mit Premium-Leistungen ist eine Mastercard meist die bessere Wahl.

Die besten Mastercard Kreditkarten

Natürlich gibt es auch sehr viele attraktive Mastercard Kreditkarten, wobei hier primär Premium-Kreditkarten attraktiv erscheinen. In den letzten Jahren sind aber auch bei Mastercard immer mehr kostenlose Modelle in das Angebot gekommen. In unserem Kreditkarten Vergleich schneiden die folgenden Karten von Mastercard insgesamt am besten ab:

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

C24 Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Kostenlose Zahlungen weltweit möglich
  • Kostenloses Girokonto mit 2,50 Prozent Zinsen inklusive
  • Tagesgeldfunktion mit 3 Prozent Zinsen inklusive

Gebührenfrei Mastercard Gold

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Goldene Kreditkarte
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive

Dabei fällt auf, dass neben der bereits erwähnten N26 Mastercard auch die C24 Mastercard überzeugen kann. Diese bietet nicht nur kostenlose Zahlungen weltweit sondern kommt mit einem kostenlosen Girokonto und einer Tagesgeldfunktion daher.

C24 Debitkarte

  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Kostenlose Zahlungen weltweit möglich
  • Kostenloses Girokonto mit 2,50 Prozent Zinsen inklusive
  • Tagesgeldfunktion mit 3 Prozent Zinsen inklusive
0 Euro Jahresgebühr

Natürlich gibt es allerdings auch bei Mastercard in Deutschland einige interessante kostenlose Kreditkarte. Besonders in den Blick nehmen sollte man hier die N26 Kreditkarte. Ebenfalls einen Blick wert sind die TF Bank Mastercard Gold, die Gebührenfrei Mastercard Gold und die Consors Finanz Mastercard, die allesamt durch zusätzliche Leistungen und geringe Gebühren auffallen – eine gute Kombination aus kostenloser Karte mit Zusatzleistungen sozusagen!

Unser Fazit: Wer eine leistungsstarke Kreditkarte möchte, die zudem noch einige Versicherungsleistungen bietet, der ist bei Mastercard definitiv besser dran als bei Visa!

Wie kommen wir zu unseren Erfahrungen mit Visa oder Mastercard?

Unser Team von Finanzexperten besteht mittlerweile aus über 30 Mitarbeitern, die regelmäßige verschiedene Kreditkarten und andere Finanzprodukte testen und im Detail überprüfen. Auch unter den Kreditkarten von Visa und Mastercard haben wir verschiedene Modelle getestet, um unsere Erfahrungen mit Euch zu teilen.

Moritz Anzug Professionelles Foto Buero Cut
Die Kreditkarte sollte zu Euren Wünschen und Bedürfnissen passen

Insbesondere bei diesen vielseitigen und sehr ähnlichen Produkten haben wir uns die Zeit genommen, um alle Kriterien ausgiebig zu testen. Neben der Gebührenstruktur und dem Beantragungsprozess, haben wir daher auch das Leistungspaket und den Kundenservice getestet. Unsere Erkenntnisse präsentieren wir dann aufbereitet in unseren Ratgebern, um Euch bei der Wahl des richtigen Finanzproduktes zu unterstützen.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dem Produkt könnt Ihr uns jederzeit per E-Mail kontaktieren.

Visa oder Mastercard – wie funktioniert die Beantragung?

Die Kreditkarten von Visa oder Mastercard werden von verschiedenen Banken und Finanzinstituten herausgegeben. Dementsprechend kann auch der Beantragungsprozess variieren und je nach Herausgeber etwas anders aufgebaut sein.

Visa oder Mastercard Beantragung
Der Beantragungsprozess ist abhängig von dem Herausgeber der Karte

Grundsätzlich wird der Beantragungsprozess aber ähnlich wie die folgende Schritt-für-Schritt Anleitung aufgebaut sein.

  1. Auswahl der Karte: Durch die Vielfalt der Anbieter stehen dabei verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Preisklassen zur Verfügung.
  2. Beantragung der Karte: Dies kann je nach Bank persönlich, telefonisch oder Online durch ein Formular erfolgen.
  3. Identitätsprüfung: Hierfür können verschiedene Wege wie das PostIdent-, das VideoIdent-, oder das E-Ident Verfahren genutzt werden
  4. Bonitätsprüfung: Zur erfolgreichen Beantragung der Karte muss zudem eine Bonitätsprüfung durchgeführt werden. Hierbei könnt Ihr im Vorfeld über Bonify oder SCHUFA Euren Score überprüfen.
  5. Genehmigung und Kartenerhalt: Nach einer erfolgreichen Identitäts- und Bonitätsprüfung wird Euch die Karte durch den Anbieter zugestellt.

Fazit zu Visa oder Mastercard

Wirklich “besser” ist weder Visa noch Mastercard, denn es kommt immer darauf an, was die ausgebende Bank an Leistungen bietet. Dennoch zeigt sich, dass die meisten besonders guten kostenlosen Kreditkarten von Visa ausgegeben werden und Mastercard Karten üblicherweise eher mit attraktiven Zusatzleistungen daherkommen. In jedem Fall lohnt es sich allerdings einen Blick auf die besten Karten von beiden Typen zu werfen und davon ausgehend eine Entscheidung zu treffen – bei der Akzeptanz oder der Sicherheit gibt es nämlich keine relevanten Unterschiede.

Die besten Visa und Mastercard Kreditkarten im Vergleich

N26 Mastercard

  • Kostenlose Debit-Karte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit
  • Kostenfreie Bargeldabhebungen im Euro-Raum
  • Kostenloses Girokonto inklusive

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Visa

  • Kostenlose Kreditkarte (Bei Aktivierung des Lastschriftverfahrens 2 Euro im Monat)
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Kostenloser Kredit bis zu 2 Monate

DKB Kreditkarte

  • Kostenlose Abhebungen & Zahlungen weltweit
  • Kostenloses Notfallpaket
  • Apple Pay fähig
  • 2,49 Euro Monatsgebühr
  • Zum kostenlosen Girokonto buchbar

comdirect Visa Kreditkarte

  • 75 Euro Prämie bei Beantragung und Nutzung
  • Kostenlose Visa-Debitkarte
  • Kostenloses Girokonto Aktiv mit Echtzeitüberweisungen
  • Keine Fremdwährungsgebühren
  • Kostenloses Tagesgeld PLUS Konto mit 3,5 Prozent Zinsen p.a. inklusive

Noch nicht die passende Kreditkarte gefunden? In unserem Kreditkarten Vergleich könnt Ihr durch verschiedene Filtermöglichkeiten schnell und einfach das passende Modell für Eure persönlichen Wünsche und Anforderungen finden.