Heutzutage bieten viele Banken attraktive Girokonten an, besonders die gebührenfreien Kontomodelle sind oft vorteilhaft. Auch wer sich ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte wünscht, hat mitunter einiges an Auswahl. Wir zeigen Euch, worauf Ihr achten solltet und vergleichen die Konditionen und Leistungen der verschiedenen Anbieter!

Die besten kostenlosen Girokonten mit Kreditkarte

DKB Cash Girokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • Visa Kreditkarte inklusive
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit

comdirect Girokonto

  • Kostenloses Girokonto in den ersten 6 Monaten, danach bei aktiver Nutzung
  • Filialnetz der Commerzbank nutzbar
  • Unterstützung moderner Technologien
  • Kostenlose Visa-Debitkarte inklusive

ING Girokonto

  • Kostenloses Girokonto bei 700 Euro Geldeingang
  • Kostenfreie Visa Kreditkarte inklusive
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Einfache Beantragung auch ohne Post-Ident

N26 Girokonto

  • Dauerhaft ohne Gebühren
  • Banking auf dem Smartphone
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

1822direkt Girokonto

  • Kostenlos mit jeglichem Geldeingang pro Monat
  • Filialnetz der Sparkassen teilweise nutzbar
  • Unterstützung moderner Technologien
  • Bis zu 175 Euro Prämie durch Nutzung und Empfehlung

Da es bereits viele verschiedene Angebote zu Kontomodellen mit Kreditkarten gibt, ist es leicht, den Überblick über die günstigsten Konditionen zu verlieren. Meist lohnt sich jedoch ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte am meisten. Manchmal erhält man auch ein neues Girokonto mit Prämie. Jedoch sollte man aufpassen, da kostenfrei in der Finanzwelt nicht gleich gebührenfrei bedeutet. In diesem Ratgeber erfahrt Ihr, welche Konditionen ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte unbedingt voraussetzen sollte. Außerdem vergleichen wir die Banken und Ihre Girokontomodelle, sodass Ihr die relevanten Angebote im Überblick habt!

Welche Kriterien sind für ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte zu beachten?

Um einen Überblick über die verschiedenen Angebote der verschiedenen Banken zu bewahren, sollte man die wichtigsten Konditionen stets im Auge behalten. Denn oft können sich die Konditionen, vor allem rund um die Kontoführungsgebühren, ändern. Manche Banken führen zum Beispiel einen Mindestgeldeingang ein, sodass ein Girokonto nicht mehr kostenlos ist, wenn nicht eine bestimmte Summe an Geld im Monat auf das Konto fließt. Folgende Konditionen sollte man also bei der Wahl für ein geeignetes kostenloses Girokonto beachten:

  • Mindestgeldeingang (falls vorhanden)
  • Abhebe– und Einzahlungsgebühren für Bargeld
  • Auslandszahlungsverkehr
  • Kundenberatung
  • Sollzins bei der Kontoüberziehung (z.B. beim Dispokredit)
  • Gebühren bei Kontobewegungen (Lastschriften, Transaktionen etc.)

Einige dieser Aspekte wie die Kundenberatung sowie die Gebühren für Transaktionen sind generell für jedes Konto relevant. Allerdings gibt es schlichtweg nicht das ‘ideale’ Girokonto, sodass man an manchen Stellen Abstriche machen muss. Dies ist bei Leistungen sinnvoll, die den alltäglichen Zahlungsgebrauch nicht erheblich beeinträchtigen, wie ein mobiles Online-Banking und moderne Zahlungsmöglichkeiten wie Apple Pay und Google Pay. So kann man zum Beispiel entscheiden, ob die Auslandszahlungen und die Gebühren für den Bargeldumgang auf individueller Ebene besonders wichtig sind und auf welcher vorteilhaften Leistung der Fokus liegen soll.

Girokonto mit Kreditkarte

An erster Stelle ist auch die Art der Kreditkarte entscheidend – verschiedene Kreditkartenmodelle sind entsprechend auch für andere Verwendungszwecke mehr oder weniger gut geeignet. Grundsätzlich könnt Ihr zwischen den folgenden Arten wählen:

  • Debit Kreditkarte: Kartenzahlung wird umgehend vom Girokonto abgebucht (ähnlich wie eine Girocard, jedoch meist mehr Vorteile und wird im Ausland mehr akzeptiert)
  • Charge Kreditkarte: Kartenzahlungen werden einmal im Monat vom Girokonto abgebucht, wodurch ein Kreditrahmen (jedoch ohne Zinsen) entsteht
  • Prepaid Kreditkarte: Wird vor der Zahlung aufgeladen
  • Revolving Kreditkarte (auch Credit Card): Zahlungen werden in Raten/Teilzahlungen verrechnet

Zudem sind aber auch die Konditionen rund um die Kreditkarte nicht unerheblich. Denn zwar sind in einigen Kontomodellen Kreditkarten enthalten, diese können jedoch von den Konditionen und Vorteilen abweichen. Bevor man sich für ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte entscheidet, sollte man also folgende Dinge im Kopf haben:

Die Fremdwährungsgebühren sind in diesem Fall nur relevant, wenn Ihr viel im Ausland unterwegs seid und dort mit Eurer Kreditkarte zahlt. In Bezug auf die Teilzahlungsgebühren können jedoch Komplikationen entstehen. Denn oft klingen die Konditionen rund um den Zahlungsverkehr oft zu ideal. Das kann daran liegen, dass es eine Teilzahlungsoption gibt. Dies bedeutet schlichtweg, dass die Karte über einen Kreditrahmen verfügt, sodass nur ein bestimmter Betrag des Umsatzes am Monatsende vom Girokonto abgebucht wird. Die übrig gebliebenen Beträge werden als Kredit bei der Bank angerechnet und dementsprechend auch verzinst. Daher sollte man die Teilzahlungsoption unbedingt beachten, denn die entsprechenden Zinsen können so recht schnell sehr teuer werden (durchschnittlich 10 bis 20 Prozent pro Jahr).

Kostenloses Girokonto mit kostenloser Kreditkarte

Außerdem sollte beachtet werden, ob es sich bei dem jeweiligen Kreditkartenmodell um eine VISA Karte oder um eine Mastercard handelt. Denn je nach Anbieter können sich die Kreditkarten in ihren Vorteilen noch mal unterscheiden. Wenn man über all diese Anhaltspunkte aufgeklärt ist, sollte man noch seine Präferenzen anhand des individuellen Finanzverhaltens festlegen. So ist ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte gar nicht so schwer zu finden, wie man anfangs vielleicht vermuten mag.

Wann ist ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte die richtige Wahl?

Ein Argument gegen ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte war bisher immer, dass solche Kontomodelle die monatlichen Kontogebühren an anderen Stellen kompensieren. Doch dies hat sich geändert, denn mittlerweile sind diese Angebote oft um einiges vorteilhafter als teure Girokonten von Filialbanken wie Sparkasse und Volksbank.

Finanzverwaltung Girokonto mit Kreditkarte
Mit einem kostenlosen Girokonto hat man alle Finanzen gut im Blick

Ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte kann schon allein eine gute Wahl sein, da Ihr Euch selbstverständlich die Kontoführungsgebühren spart. Diese können vor allem bei Filialbanken störend sein und zahlen sich bei manchen Girokontomodellen im Preis-Leistungs-Verhältnis einfach nicht aus. Denn aus unserem Banken-Vergleich geht hervor, dass einige Anbieter vergleichbare oder teilweise sogar bessere Konditionen kostenlos zur Verfügung stellen. Zwar bedeutet ein kostenloses Girokonto nicht, dass automatisch keine weiteren Gebühren anfallen, trotzdem kann ein solches Kontomodell je nach individuellem Finanzverhalten lohnenswert sein.

Bargeld abheben kostenloses Girokonto mit Kreditkarte
Einige Kreditkarten ermöglichen weltweit kostenlose Bargeldabhebungen

Kreditkarten, die mit einem kostenlosen Girokonto einhergehen, haben auch oft den Vorteil, dass sie den Zahlungsalltag erheblich erleichtern. Denn mit einer Kreditkarte sind elektronische und bargeldlose Transaktionen schnell und bequem abgewickelt. Außerdem werden Kreditkarten im Gegensatz zu Girokarten fast überall weltweit akzeptiert und bieten somit kaum Probleme bei der Zahlung.

Oft bieten Banken auch eine kostenlose Kreditkarte in Kombination mit einem kostenlosen Girokonto an. Folgende Kreditkarten werden unter Voraussetzung der Girokonto-Beantragung gratis zur Verfügung gestellt:

Falls Ihr aber lieber auf die Sicherheit einer Filiale zurückgreifen wollt, lohnt sich vielleicht eher ein reguläres Girokonto mit Kreditkarte. Zwar bieten auch Filialbanken kostenlose Girokonten an, an dieser Stelle müsst Ihr aber individuell entscheiden, ob sich das günstigere Kontomodell im Vergleich zu den etwas teureren Girokonten der jeweiligen Banken lohnt.

Welches ist das beste kostenlose Girokonto mit Kreditkarte?

Aus unserem Ratgeber geht hervor, dass es bestimmte Kriterien gibt, die ein kostenloses Girokonto ausmachen. Zuerst einmal sollte beachtet werden, dass kostenlose Girokonten nicht gleich auch gebührenfrei sind. Mit diesem Aspekt im Hinterkopf sollte ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte anhand von folgenden Leistungen ausgewählt werden:

  • keine monatlichen Kontoführungsgebühren (auch ohne Mindestgeldeingang)
  • günstiger Bargeldumgang
  • günstige Konditionen für die Kreditkarte (viele Anbieter verlangen keine Jahresgebühr)
  • kostenlose Buchungen (beleglose Überweisungen sollten in der Regel kostenlos sein, manche Anbieter bieten auch ein bestimmtes Kontingent an gratis Buchungen an)
  • günstiger Auslandszahlungsverkehr außerhalb des SEPA-Zahlungsraums in Fremdwährungen
  • Zinssatz für Kontoüberziehungen ist akzeptabel

Natürlich kommt es neben diesen wichtigen Punkten auch auf die individuellen Interessen des Kontoinhabers an. Denn nur anhand eigener Präferenzen kann man abschätzen, ob sich ein solches Kontomodell lohnt. Die oben aufgeführten Gesichtspunkte sollen aber zur Orientierung helfen, da bestimmte Konditionen zwischen einem vorteilhaften und einem weniger vorteilhaften Angebot unterscheiden.

Kostenloses Girokonto

Leider gibt es keine Bank, die alle diese Voraussetzungen erfüllt. Allerdings gibt es einige Angebote, die äußerst lohnenswert sein können. Die ING, Targobank und Santander stellen zum Beispiel je ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte zur Verfügung und bieten außerdem ihren Kunden die Sicherheit, auf ein breit gefächertes Filialnetz zurückgreifen zu können.

Dies ist vor allem bei Direktbanken immer einer der Minuspunkte. Denn ohne Filialen kann man Defizite in der Beratung feststellen, zudem gestaltet sich auch der Bargeldumgang schwieriger. Allerdings bieten die meisten Neobanken mittlerweile Bargeld Ein– und Auszahlungen im Supermarkt oder in Partnerfilialen an. So können Girokontomodelle, die mit Kreditkarten einhergehen, wie die von 1822direkt und der Norisbank sowie o2 trotzdem vorteilhaft sein.

Kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang

In unserem Vergleich sind so einige kostenfreie Girokontomodelle mit zugehöriger Kreditkarte zu finden. Doch nicht alle sind bedingungslos kostenlos – einige dieser Banken fordern zwar kein Kontoführungsentgelt, dafür aber einen Mindestumsatz. Dies bedeutet, dass die Anbieter eine Summe an Geld festlegen, die monatlich auf Euer Konto fließt. Falls Ihr unter diesem Mindestumsatz liegen solltet oder Euer Konto nicht aktiv verwendet, wird das Girokonto automatisch für Euch kostenpflichtig.

Finanzen verwalten kostenloses Girokonto mit Kreditkarte

Dies ist eine nicht ganz unerhebliche Bedingung, denn unerwartete Umstände können immer die Finanzen beeinträchtigen. Zwar bieten viele Banken mit Umsatzbeschränkung auch kostenlose Alternativen für Junge Leute, Auszubildende oder Studenten an, jedoch sind diese meist altersbegrenzt. Daher ist es wichtig zu wissen, dass manche Banken auch Girokontomodelle ohne Mindesteingang anbieten. Hier sind die entsprechenden Konten bedingungslos kostenlos, was bedeutet, dass Ihr Euch keine Gedanken machen müsst, einen bestimmten Monatsumsatz zu erreichen.

Die DKB, die Consorsbank sowie N26 und comdirect bieten jeweils ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte und vor allem ohne Mindestumsatz an. Besonders zu empfehlen unter diesen Modellen ist das DKB Girokonto, welches auch über eines der besten Kreditkartenmodelle verfügt. Die DKB legt auch Wert auf Nachhaltigkeit und stellt damit eine Alternative zu den Ökobanken dar.

DKB Cash Girokonto

  • Kostenloses Girokonto – dauerhaft ohne Gebühren
  • Kostenlose Visa Kreditkarte inklusive
  • Weltweit kostenlos bezahlen
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Niedriger Dispo-Zins
  • Einfache Beantragung auch ohne Post-Ident

Girokonto mit Kreditkarte

Über die kostenlosen Varianten hinaus gibt es durchaus einige attraktive Kontomodelle auf dem Finanzmarkt, die jedoch nicht kostenfrei sind. Allerdings lohnt es sich aufgrund der einhergehenden Kreditkartenmodelle, einen Blick auf ein Girokonto mit Kreditkarte zu werfen.

Zwar handelt es sich beim Postbank Girokonto nicht um ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte, denn es besteht eine Kontoführungsgebühr, jedoch sind auch die Konditionen bei diesem Kontomodell äußerst lohnenswert. Denn neben einer beachtlichen Kreditkartenauswahl, die in mehreren Kombinationen zum Konto hinzugefügt werden können, kann man außerdem auf das große Filialnetz zugreifen.

Postbank Girokonto

  • Bis zu 250 Euro Startbonus
  • Flexibel in fünf Varianten erhältlich
  • Umfangreiches Filialnetz
  • Große Auswahl an Kreditkarten
  • Unterstützung moderner Technologien

Kreditkarte ohne Girokonto

Nun kann es aber sein, dass Ihr mit den Konditionen Eures bisherigen Kontos ganz zufrieden seid und Euch gerade schlichtweg überlegt, ob eine Kreditkarte für Euch sinnvoll ist. Falls Ihr also aus unterschiedlichen Gründen keinen Kontowechsel vornehmen wollt, lohnt es sich auch einfach einen Blick auf die Angebote für Kreditkarten ohne Girokonto zu werfen.

Fazit zum kostenlosen Girokonto mit Kreditkarte

Ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte kann viele Vorteile haben, zumal einige der besten Girokontomodelle auf dem Finanzmarkt ohne Kontoführungsgebühren eröffnet werden können. Zudem bieten sie auch oft vorteilhaftere Leistungen um Aspekte wie Bargeldumgang, Fremdwährungsgebühren sowie die Kreditkarten, da manche kostenlosen Girokonten auch eine gratis Kreditkarte zur Verfügung stellen.

Um also ein geeignetes kostenloses Girokonto mit Kreditkarte zu finden, sollte man alle Konditionen der Girokontomodelle sowie der einzelnen Kreditkarten miteinander vergleichen und auf Basis individueller Anforderungen entscheiden, welches das Beste ist.

DKB Cash Girokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • Visa Kreditkarte inklusive
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit

comdirect Girokonto

  • Kostenloses Girokonto in den ersten 6 Monaten, danach bei aktiver Nutzung
  • Filialnetz der Commerzbank nutzbar
  • Unterstützung moderner Technologien
  • Kostenlose Visa-Debitkarte inklusive

ING Girokonto

  • Kostenloses Girokonto bei 700 Euro Geldeingang
  • Kostenfreie Visa Kreditkarte inklusive
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Einfache Beantragung auch ohne Post-Ident

N26 Girokonto

  • Dauerhaft ohne Gebühren
  • Banking auf dem Smartphone
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

1822direkt Girokonto

  • Kostenlos mit jeglichem Geldeingang pro Monat
  • Filialnetz der Sparkassen teilweise nutzbar
  • Unterstützung moderner Technologien
  • Bis zu 175 Euro Prämie durch Nutzung und Empfehlung

Häufig gestellte Fragen

Welche Kriterien sind für ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte zu beachten?   +

Es gibt einige Aspekte, die bei der Wahl für das richtige kostenlose Girokonto ausschlaggebend sind. Zwar verlangen die gratis Kontomodelle keine Kontoführungsgebühr, was jedoch noch lange nicht bedeutet, dass sie gebührenfrei sind. Denn beim Bargeldumgang, Auslandszahlungsverkehr sowie bei Transaktionen können weitere Kosten anfallen. Auch die Konditionen rund um die Kreditkarte sollten in diesem Zuge beachtet werden. Hier sind vor allem die Art der Kreditkarte sowie die potenziell anfallenden zusätzlichen Gebühren entscheidend. Daher sollte man alle Konditionen im Auge behalten.

Wann ist ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte die richtige Wahl?   +

Ob sich ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte lohnt, kann allein anhand der individuellen Kriterien und Anforderungen an ein Konto festgelegt werden. Grundsätzlich sollte ein solches Kontomodell aber bestimmte Voraussetzungen erfüllen, da es vorteilhafte und weniger vorteilhafte Konditionen gibt. So fordern einige Banken zum Beispiel keinen Mindestgeldeingang für den Zugriff auf ein kostenloses Girokonto sowie auch keine Jahresgebühr für die Kreditkarte.

Gibt es kostenlose Girokonten ohne Mindesteingang?   +

Leider haben kostenlose Girokonten oft den Nachteil, dass sie nur bei einem festgelegten Geldumsatz pro Monat gratis sind. Das bedeutet also, falls Euer Einkommen unter dem geregelten Mindesteingang liegt, wird Euer Konto in der Regel kostenpflichtig. Allerdings gibt es auch Banken, die auf diesen Geldumsatz verzichten und ein bedingungslos kostenloses Girokonto zur Verfügung stellen. Zu den wichtigsten Anbietern gehören DKB, Consorsbank sowie N26 und comdirect.