Bereits 600.000 Privatkunden vertrauen auf das Volksbank Girokonto, denn nicht zuletzt durch das starke Filialnetz hat das Girokontomodell einige Vorzüge. Doch lohnen sich die einzelnen Kontomodelle der Volksbank wirklich? Oder können Alternativen von Direktbanken sowie anderen Filialbanken mehr überzeugen? Da es bei der Volksbank regionale Unterschiede gibt, ist es schwer diese Frage zu beantworten. In Anbetracht des Preis-Leistungs-Verhältnis schneiden aber Girokontomodelle von anderen Anbietern deutlich besser ab. Wir zeigen Euch, welche Konditionen und Gebühren Ihr vor der Eröffnung eines Volksbank Girokontos beachten müsst und werfen einen genauen Blick auf die Alternativen!

Alternativen zum Volksbank Girokonto

DKB Cash Girokonto

  • Kostenlose Kontoführung
  • Visa Kreditkarte inklusive
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Kostenfreie Zahlungen weltweit

Norisbank Girokonto

  • Aktion: 100 Euro Startguthaben – nur noch kurze Zeit!
  • Dauerhaft kostenlos – ohne Kontoführungsgebühren
  • Kostenlose Abhebungen weltweit
  • Kostenfrei Bargeld einzahlen

ING Girokonto

  • Kostenloses Girokonto bei 700 Euro Geldeingang
  • Kostenfreie Visa Kreditkarte inklusive
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Einfache Beantragung auch ohne Post-Ident

comdirect Girokonto

  • Kostenlos auch ohne Geldeingang
  • Filialnetz der Commerzbank nutzbar
  • Unterstützung moderner Technologien
  • Aktion: 50 Euro Prämie bei Nutzung von Apple Pay / Google Pay

N26 Girokonto

  • Dauerhaft ohne Gebühren
  • Banking auf dem Smartphone
  • Kostenlose Bargeldabhebungen
  • Kostenlose Zahlungen weltweit

Kann das Volksbank Girokonto im Vergleich zu den Alternativen herausstechen? Mittlerweile bieten viele Anbieter vor allem günstigere oder sogar kostenlose Girokonten an. Welche Vorteile das Volksbank Girokonto bietet und welche Konditionen man zur Eröffnung erfüllen muss erfahrt Ihr hier!

Die Vorteile des Volksbank Girokonto

Die einzelnen Girokontomodelle der Volksbank können einige Vorteile bieten, von denen Privatkunden profitieren können. Zwar unterscheiden sich die Girokonten je nach Filiale, jedoch sind gewisse Leistungen bei der Volksbank vorausgesetzt. Allerdings sollte man vorab erwähnen, dass die Vorzüge des Volksbank eher begrenzt sind und alternative Girokonten deutlich mehr versprechen.

Bargeldumgang

Ein Girokonto bei der Volksbank vereinfacht zunächst einmal erheblich den Bargeldumgang. Über 17.600 Geldautomaten stehen dank dem Geldautomatennetz ‘BankCard ServiceNetz’ der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbank Raiffeisenbank zur Verfügung, sodass man hohen Gebühren für Bargeldaktionen bei Drittanbietern geschickt umgehen kann. Viele Girokontomodelle beinhalten die kostenlose Bargeldauszahlung, während Einzahlungen am Schalter in der Filiale oder am Automaten innerhalb eines Bankwerktages auf das Konto überwiesen werden.

Volksbank Girokonto Bargeldumgang

Die Einzahlung auf das kostenlose Tagesgeldkonto der Volksbank ist hier ebenfalls möglich. Dieses verspricht einfache Geldanlagen mit online Kontoführung und kein Kursänderungsrisiko. Derweil bietet die Volksbank aber auch andere Möglichkeiten zur Geldanlage: Festgeld, Investmentfonds und Anleihen sind nur einige der Beispiele, die die Bank zur Verfügung stellt. Auf die individuellen Angebote können Privatkunden je nach aktueller Finanzlage zugreifen.

Online Banking

In Kombination mit einem Volksbank Girokonto bietet die Filialbank das kostenlose Online-Banking an. Dies kann bequem über eine TAN-Generierung auf das Mobiltelefon freigeschaltet werden. Die finanziellen Daten werden zusätzlich geschützt, da die Datenverwaltung über ein modernes Verschlüsselungsverfahren abgewickelt wird. Mit dem Online-Banking der Volksbank können Überweisungen in Echtzeit binnen weniger Sekunden versendet werden, sofern der Empfänger des Betrags ebenfalls ein Girokonto bei teilnehmenden Banken und Sparkassen besitzt. Bei Bedarf kann ebenfalls ein elektronischer Kontoauszug angefordert werden, somit habt Ihr Eure Finanzen stets im Blick. Das digitale Banking ermöglicht eine übersichtliche und benutzerfreundliche Finanzverwaltung, tatsächlich können sogar mehrere Personen das Online-Banking benutzen.

Volksbank Girokonto Online Banking

Gleichzeitig stellt die Volksbank ebenfalls die VR-BankingApp für iOS und Android zur Verfügung. Diese zeigt die Umsätze ebenso wie den Kontostand an, zudem können Transaktionen sowie Daueraufträge mobil veranlasst werden. Über das Mobile Payment können Privatkunden ebenfalls kontaktlos mit ihrem Smartphone über Apple Pay und Digitale Karten bezahlen. Die mobile Banking-App kann gleich mehrere Bankverbindungen gleichzeitig verwalten und verfügt außerdem über einen Filial- und Geldautomatenfinder, der die nächsten Standorte anzeigt.

Online Banking beim Volksbank Girokonto

Des Weiteren gibt es weitere Extras, die in der Banking-Software enthalten sind. Zum einen könnt Ihr mit Scan2Bank per QR-Code Rechnungen begleichen. Alternativ könnt Ihr die Rechnungen auch mit GiroCode abfotografieren, was Fehler beim Eintippen der Rechnungsdaten minimiert. Über die Zusatzleistung ‘Kwitt’ können Überweisungen an alle weiteren Sparkassen oder Volksbank Kunden versendet werden, ohne dass ein persönlicher Kontakt besteht. Das Online-Bezahlverfahren paydirekt ermöglicht außerdem problemlose und vor allem abgesicherte Zahlungen über das Volksbank Girokonto. Die Zusatzleistung ist kostenlos im Online-Banking inklusive und versichert direkte Transaktionen ohne Drittanbieter.

Girocard

Die verschiedenen Girokontomodelle beinhalten eine girocard, manche Volksbanken bieten diese kostenlos an. Die Umsätze, die mit dieser Karte getätigt werden, werden umgehend vom Volksbank Girokonto abgebucht. Der Verfügungsrahmen ist ebenfalls regional festgelegt und meist zur Sicherheit begrenzt, teilweise werden Wochen- oder Tageslimits verhängt. Jedoch ist es möglich, über einen Mitarbeiter in der Filiale das jeweilige Limit hochzustufen. Mit der girocard kann man bequem bargeldlos und kontaktlos im Einzelhandel bezahlen. Die Volksbank bietet zwei verschiedene Versionen der girocard an:

  • girocard Maestro (weltweites Bezahlen bei vielen akzeptierten Händlern, weltweiter Bargeldumgang)
  • girocard V Pay (europaweite Bargeldaktionen, Auslandszahlungen bei allen teilnehmenden Händlern)

Mitglieder haben zudem die Möglichkeit, eine goldene Girocard zu erhalten, die regional weitere Rabatte und Vorteile bietet.

Kreditkarten Volksbank Girokonto

Allerdings solltet Ihr beachten, dass es sich bei der Volksbank girocard lediglich um eine Debitkarte und nicht um eine Kreditkarte handelt. Falls Ihr eine solche benötigt, könnt Ihr zwischen mehreren Kreditkartenmodellen der Volksbank wählen:

  • ClassicCard (Ab 29 Euro pro Jahr)
  • GoldCard (60-80 Euro pro Jahr)
  • PlatinumCard (ab 198 Euro pro Jahr)

Allerdings zahlen sich die vergleichsweise hohen Gebühren leider nicht aus, sodass Ihr eher einen Blick auf die Angebote von anderen Banken werfen solltet. Alternativ lohnt es sich auch, einfach eine Kreditkarte zu Eurem bereits bestehenden Girokonto dazuzubuchen.

Unterstützung

Wie bereits erwähnt verfügt die Volksbank über ein großes Filialnetz, welches nicht nur den Bargeldumgang vereinfacht. Kunden der Volksbank können ebenso auf eine persönliche Beratung bei mehr als 140.000 Mitarbeitern zugreifen, die bei Fragen und Problemen zur Stelle sind. In den über 9.300 Filialen können Privatkunden also Ihre Finanzen regeln lassen, zudem steht ihnen dieser Service telefonisch sowie über das Internet außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung. Des Weiteren kann man seine Finanzen ebenfalls telefonisch verwalten und beispielsweise Überweisungen verlassen, Aktivitäten prüfen sowie die Kredit- oder Debitkarte sperren lassen.

Persönliche Beratung Volksbank Geschäftskonto

Somit bietet die Volksbank gleich mehrere verschiedene Beratungsmöglichkeiten an, die Kunden je nach Präferenz in Anspruch nehmen können. Dies ist vor allem bei Neobanken nicht gleich selbstverständlich, da diese den oft nur digitalen Kundenservice zu limitierten Zeiten betreiben.

Kontowechselservice

Einen Wechsel auf ein Volksbank Girokonto will die Filialbank so weit es geht vereinfachen – und stellt somit einen kostenlosen Kontowechselservice zur Verfügung. Dabei wird Kontakt zur alten Bank aufgenommen und die Schließung beantragt. Folgende Angelegenheiten kann die Volksbank bei Bedarf ebenfalls auf das neue Girokonto umbuchen:

  • Daueraufträge
  • Lastschriften
  • Überweisungen
  • Saldo

Somit braucht Ihr Euch bei einem potenziellen Girokonto-Wechsel nicht mehr um viel kümmern. Dies ist besonders praktisch, wenn Ihr schnell auf Euer neues Girokonto zugreifen wollt, denn der Wechsel erfolgt meist schon innerhalb von fünf Bankwerktagen.

Die Nachteile des Volksbank Girokonto

Neben den oben genannten Vorteilen eines Volksbank Girokonto gibt es auch einige Schwachstellen, die sich als weniger lohnenswert erweisen. Daher lohnt es sich, diese mit den Vorzügen abzuwägen um zu erkennen, ob sich eine Eröffnung des Girokontos lohnt.

Kontoführungsgebühren

Da die Volksbank Raiffeisenbank ein großräumiges Filialnetz zur Verfügung stellt, fallen monatlich auch Kontoführungsgebühren an. Das Kontoführungsentgelt variiert da bei den verschiedenen Girokontomodellen. Jedoch stellt auch jede einzelne Volksbank andere Kontomodelle zur Verfügung, die sich dann preislich noch einmal unterscheiden. Auch die Leistungen, die in den unterschiedlichen Girokonten inklusive sind können variieren. Bei einem Girokonto mit Kontoführungsgebühr geht man zunächst davon aus, dass diese sämtliche Gebühren beinhalten. Jedoch ist das bei dem Volksbank Girokonto leider nicht der Fall, da für sämtliche Leistungen extra Gebühren anfallen können. Daher sollte ein vergleichsweise niedriges Kontoführungsentgelt nicht täuschen – auf längere Hinsicht und je nach Aktivität des Kontos kann das Volksbank Girokonto teuer werden. In Anbetracht dessen, dass moderne Direktbanken zum Beispiel kostenlose digitale Girokonten zur Verfügung stellen, lohnt es sich hier die Kosten und Leistungen abzugleichen.

Weiter Gebühren

Neben dem Kontoführungsentgelt berechnet die Volksbank je nach individuellem Girokontomodell weitere Gebühren für verschiedene Leistungen. Privatkunden zahlen also manchmal zusätzliche Beträge für:

  • Girokarten
  • Beleghafte Überweisungen und Daueraufträge
  • Gutschriften von Überweisungen
  • Kreditkarten (ClassicCard + GoldCard)
  • Schriftliche Kontoauszüge (zum Beispiel beim Online-Girokonto)
  • Bargeld Ein- und Auszahlungen
  • Lastschriften

Überweisungen können auch ohne Belege teilweise 15 Cent extra kosten, bei beleghaftem Zahlungsverkehr muss man je nach Filiale und Kontomodell schon mit bis zu 2 Euro pro Überweisung rechnen. Auch der Bargeldumgang ist nicht immer kostenlos und kostet zum Beispiel wie bei einem Girokontomodell der Volksbank Mönchengladbach immer 50 Cent pro Ein- oder Auszahlung.

Bargeldumgang Volksbank Girokonto

Die Liste an weiteren Gebühren und Leistungen, die oft nicht in der Grundversion eines Volksbank Girokonto enthalten sind, ist also nicht gerade kurz. Somit sind die Schwachstellen nicht gerade unerheblich. Natürlich bieten teurere Versionen des Volksbank Girokontos mehr Zusatzleistungen, die ohne Aufpreis enthalten sind. Jedoch gibt es deutliche günstigere Alternativen auf dem Finanzmarkt, die oft mehr Leistungen inkludieren.

Welche verschiedenen Volksbank Girokonten gibt es?

Wie die meisten Anbieter für private Girokonten stellt auch die Volksbank Raiffeisenbank mehrere Girokonten zur Verfügung. Allerdings bietet die Volksbank auf regionaler Ebene verschiedene Modelle an, die sich teilweise mehr oder weniger von anderen Regionen abgrenzen. Ähnlich wie bei der Sparkasse hängen die Leistungen und Gebühren von der individuellen Filiale ab.

Jede Volksbank stellt mindestens drei verschiedene Girokontomodelle zur Verfügung, die sich preislich und von den Leistungen unterscheiden. In der Regel bieten die einzelnen Volksbanken aber immer ein digitales Konto, ein reguläres Girokonto und ein Premium Girokonto an. Die Volksbank Girokonten sind zudem meist auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Privatkunden zugeschnitten, zudem können weitere Zusatzleistungen wie Dispokredite und Kreditkarten dazugebucht werden.

Volksbank Girokonto Preise

Von den Leistungen her unterscheiden sich die unterschiedlichen Girokonten regional. Meist stellen die einzelnen Banken jedoch außerdem Girokonten für Kinder, Studenten oder auch Jugendliche und Schüler zur Verfügung. Diese sind dann auf die individuellen Bedürfnisse dieser Altersgruppen zugeschnitten und bieten so einige Vorteile, da sie kostengünstiger sind. Oft kann es vorkommen, dass diese speziellen Girokonten sogar kostenlos angeboten werden.

Volksbank Berlin Girokonto
Die Berliner Volksbank stellt vier verschiedene Girokontomodelle zur Verfügung

Um besser vergleichen zu können, konzentrieren wir uns in diesem Beispiel auf die Berliner Volksbank. Diese stellt vier verschiedene Girokonten zu Verfügung:

  • PrivatGiro Direkt (5,90 Euro im Monat)
  • PrivatGiro Aktiv (9,90 Euro im Monat)
  • PrivatGiro Komfort (11,90 Euro im Monat)
  • PrivatGiro Premium (16,90 Euro im Monat)

Die Preise beziehen sich lediglich auf die Standard-Kontoführungsgebühren der Volksbank. Mitglieder bekommen einen monatlichen Preisvorteil von zwei Euro. Falls Mitglieder außerdem einen monatlichen Geldeingang von mindestens 1.250 Euro haben, können sie sogar weitere fünf Euro sparen.

Was kann man von einem Volksbank Online-Girokonto erwarten?

Die meisten Volksbanken bieten mindestens ein digitales Girokontomodell an. Dieses konzentriert sich vorwiegend auf den Online-Zahlungsverkehr und ist somit meist günstiger als die anderen Kontoversionen. Jedoch müssen Privatkunden dann auch oft auf die Beratung in der Filiale verzichten. Berliner Volksbank-Kunden können bei der PrivatGiro Direkt Version daher nur auf den digitalen sowie telefonischen Konto-Service zugreifen. Des Weiteren können sie zum Beispiel auch keine Buchungen am SB-Terminal vornehmen, ausgedruckte Kontoauszüge sowie beleghafte Buchungen fallen ebenfalls weg. Zwar ist eine girocard im Kontomodell enthalten, jedoch muss für die Kreditkarte ClassicCard bei Bedarf monatlich 2,50 Euro dazugezahlt werden. Auch für weitere diverse Leistungen wie Telefon-Buchungen können wieder zusätzliche Gebühren anfallen. Des Weiteren liegt der Sollzins für den Dispokredit bei dieser Girokontoversion bei 9,97 Prozent pro Jahr.

Volksbank Girokonto Online Banking

Die fehlende persönliche Unterstützung versucht die Volksbank mit einer mobilen Online-Banking Software zu kompensieren. Kunden sollen hier die Antworten auf alle Fragen finden und Überweisungen selbstständig in Auftrag geben können. Damit versucht die Filialbank vor allem mit Angeboten von modernen Neobanken wie N26 mitzuhalten. Das N26 Girokonto bietet aber mehrere attraktive Vorteile, wie beispielsweise eine kostenlose Kreditkarte und stellt somit eine deutlich bessere Alternative zu dem digitalen Girokonto der Volksbank dar.

N26 Girokonto

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto
  • Kostenlose Maestro und Mastercard Kreditkarte
  • Fünf kostenfreie Abhebungen in Deutschland pro Monat
  • Unbegrenzt kostenfreie Abhebungen außerhalb Deutschlands
  • Keinerlei Gebühren bei Zahlungen in Fremdwährungen
  • Bargeld abheben und Einzahlen in Einzelhandels-Filialen
  • Banking per Smartphone-App
Amélie
Die beste Wahl für alle, die eine kostenlose Kreditkarte mit einem Smartphone-Konto verbinden möchten

Was kann man von einem regulären Volksbank Girokonto erwarten?

Die reguläre Version des Volksbank Girokonto ist beim Berliner Standort im Hinblick auf die Kontoführungsgebühren zwar nicht wesentlich teurer, bietet aber vergleichsweise schon mehr Vorteile. Es sind per se alle Leistungen des PrivatGiro Direkt Kontos enthalten, zudem können Kunden aber auf die persönliche Beratung zugreifen. Gegen einen Aufpreis sind bei diesem Kontomodell auch telefonische Buchungen, gedruckte Kontoauszüge sowie beleghafte Buchungen möglich. Die weiterentwickelte Version PrivatGiro Komfort bietet diese Leistungen kostenlos inklusive.

Was kann man von einem Volksbank Premium Girokonto erwarten?

Fast alle Filialen der Volksbank bieten ebenfalls eine Premiumversion des Girokontos an, die meist sämtliche Leistungen inklusive hat. Das PrivatGiro Premium Konto der Volksbank Berlin bietet alle bereits beschriebenen Leistungen gratis sowie eine kostenlose Kreditkarte. Hier können Kunden zwischen der ClassicCard und der GoldCard wählen. Des Weiteren schrumpft der jährliche Sollzins für eine eingeräumte Kontoüberziehung auf 6,97 Prozent.

Ein Volksbank Girokonto eröffnen – welche Unterlagen braucht man?

Die Volksbank überlässt ihren Kunden, für welches Kontoeröffnungs-Verfahren sie sich entscheiden. So haben Privatkunden die Möglichkeit, sowohl in der Filiale als auch online ein Volksbank Girokonto zu eröffnen. In beiden Fällen werden die folgenden Dokumente benötigt:

  • Legitimationsdokument (Reisepass oder Personalausweis)
  • Meldebescheinigung
  • Steuer-Identifikationsnummer
  • Ausgefülltes Antragsformular

Falls Ihr Euer Volksbank Girokonto lieber online eröffnen wollt, könnt Ihr zwischen dem Postident-Verfahren oder der Video-Legitimation wählen. Für letzteres werden lediglich eine funktionierende Webcam und selbstverständlich das Legitimationsdokument benötigt. Dies ist mit Abstand die schnellste Option, da der Vorgang vollkommen papierlos abläuft und Ihr schon innerhalb kürzester Zeit auf Euer neues Konto zugreifen könnt.

Die Alternativen zum Volksbank Girokonto

Wenn Euch die Vorteile des Volksbank Girokonto nicht überzeugt haben, sollte einen Blick auf die Alternativen werfen. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Anbieter, die ebenfalls private Girokonten zur Verfügung stellen. Hier kann man sich entweder zwischen einem Girokonto bei einer Filialbank wie der Volksbank oder bei einer Direktbank entscheiden. Beide Optionen ziehen sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich. In unserem Girokonto-Vergleich haben wir Euch bereits die wichtigsten Anbieter gegenübergestellt.

Andere Filialbanken bieten zum Teil ähnliche Vorteile und Leistungen wie die Volksbank Raiffeisenbank. Allen voraus ist natürlich die persönliche Beratung ein maßgebender Vorteil der klassischen Banken. Filialbanken wie Deutsche Bank und HypoVereinsBank stellen jeweils teilweise mehrere Girokontomodelle zur Verfügung, die ähnliche Vorteile beinhalten. Falls Ihr also viel Bargeld abhebt, lohnt es sich in jedem Fall diese Alternativen in Betracht zu ziehen. Moderne Direktbanken stellen aber ebenfalls attraktive Girokonten zur Verfügung. Zu den wichtigsten Anbietern von digitalen Girokonten gehören:

Kostenlose Girokonten

Wirklich überzeugt haben uns jedoch die kostenlosen Girokonten. Mittlerweile gibt es viele Kontomodelle von sowohl Neobanken als auch Filialbanken, die keine Kontoführungsgebühren verlangen. Wem die Unterstützung in Person wichtig ist, sollte sich die kostenlosen Girokonten der Filialbanken Santander, ING und Postbank anschauen. Uns haben jedoch vor allem die Girokonten der Targobank und Commerzbank überzeugt:

  • Targobank Girokonto (bei aktivem Geldeingang kostenlos, mögliche kostenlose Kreditkarte, teils gebührenfreie Abhebungen)
  • Commerzbank Girokonto (bei Geldeingang gratis, viele Filialen, teilweise gratis Abhebungen)

Wer lieber auf ein digitales Girokonto zugreifen möchte, ist bei den kostenlosen Kontomodellen der Neobanken 1822direkt, Wüstenrot und comdirect bestens aufgehoben. Unsere Empfehlung für kostenlose Girokontomodelle von Direktbanken sind jedoch die folgenden:

  • DKB Cash (kostenloses Girokonto, Visa-Kreditkarte inklusive, gratis Bargeldabhebungen und Auslandszahlungen)
  • Norisbank (dauerhaft kostenlos, gratis Bargeldeinzahlungen, weltweite kostenlose Bargeldabhebungen)

Besonders für Vielreisende ist das DKB Cash Girokonto an dieser Stelle besonders zu empfehlen, da bei Zahlungen im Ausland keine weiteren Gebühren anfallen. Aber auch das Consorbank Girokonto ist für diese Zwecke von Vorteil. Das Norisbank Girokonto kommt zudem besonders für Bargeldeinzahlungen zugute. Wie bereits erwähnt eignet sich das N26 Girokonto jedoch außerdem ebenfalls, da es sich durch günstige und attraktive Konditionen mit smartem Online-Banking auszeichnet. Welches Girokonto nun für Euch das Beste ist, lässt sich lediglich anhand Eurer individuellen Bedürfnisse und Erwartungen festlegen.

Fazit zum Volksbank Girokonto

Mitunter hat das Volksbank Girokonto einige Vorzüge, denn es stehen mehrere Varianten bei jeder einzelnen Volksbank zur Verfügung. So können die Kontomodelle mit ihren individuellen Leistungen und Kontoführungsgebühren je nach Filiale stark variieren. Zu den Vorteilen gehören vor allem ein großes Filialnetz, eine zuverlässige und kompetente Beratung sowie ein flexibles Online-Banking.

Jedoch haben auch andere Anbieter starke Alternativen, die sich in Anbetracht der Nachteile des Volksbank Girokonto mehr lohnen können. Moderne Direktbanken bieten digitale Girokonten teilweise ohne Kontoführungsentgelt an. Zudem verlangen viele Anbieter im Gegensatz zur Volksbank auch keine weiteren Gebühren für bestimmte Aktionen wie beleghafte Überweisungen und Bargeldumgang. Welches Girokonto sich aber nun am besten für Euch anbietet, hängt von Euren jeweiligen Interessen ab.

Häufig gestellte Fragen

Welche verschiedenen Volksbank Girokonten gibt es?   +

Die Volksbank bietet mehrere Geschäftskontomodelle in jeder Filiale an, die sich regional teils stark unterscheiden. Daher kommt es bei einem Volksbank Girokonto immer speziell auf den Standort an. Die Leistungen, die in jedem Girokonto enthalten sind, können ebenfalls stark variieren. Generell bietet jede Volksbank jedoch neben einem regulären Girokonto noch mindestens ein Online-Konto und ein Premium Konto an.

Warum sollte ich mich für ein Girokonto bei der Volksbank entscheiden?   +

Da sich die Konditionen und Vorzüge der Volksbank auf regionaler Ebene stark unterscheiden können, kann man die Vorteile für individuelle Privatkunden leider nur schwer abschätzen. Jedoch bietet die Volksbank einige Vorteile, von denen generell alle Kunden profitieren. Die vielen Filialen ermöglichen einen problemlosen Bargeldumgang, zudem ist die persönliche Beratung innerhalb der Filiale oft sehr nützlich. Die oft günstigen Transaktionskosten werden zudem durch ein flexibles und mobiles Online-Banking ergänzt.

Mit welchen Gebühren muss ich bei einem Sparkasse Girokonto rechnen?   +

Leider weist ein Volksbank Girokonto einige Defizite auf. Die hohen Kontoführungsgebühren zahlen sich im Preis-Leistungs-Verhältnis oft nicht aus, da für Zusatzleistungen wie Bargeldumgang, Lastschriften und beleghafte Transaktionen oft weitere Gebühren erhoben werden. Zwar differenzieren sich die einzelnen Volksbank Girokonten regional, jedoch kann man bei den meisten Kontomodellen Nachteile feststellen. Auch das Online-Banking gilt als ausbaufähig. Andere Anbieter wie zum Beispiel die Norisbank und die DKB haben oft günstigere Angebote, die sich mehr auszahlen können.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: