Charge Cards

Für Eure optimale finanzielle Flexibilität kann die richtige Kreditkarte einen großen Unterschied machen. Doch wenn es um Charge Cards geht, die eine praktische Mischung aus kurzfristigem Kredit und attraktiven Zusatzleistungen bieten, ist die Auswahl angesichts des großen Angebots oft nicht einfach.

Doch keine Sorge – wir haben für Euch einen gründlichen Vergleich der besten Charge Cards in Deutschland durchgeführt. Dabei sehen wir uns an, wie Charge Cards funktionieren, welche Vor- und Nachteile sie haben und wann sich Alternativen besser eignen. Von flexiblen Kreditrahmen bis hin zu Bonusprogrammen und Reisevorteilen: Hier findet Ihr die Charge Kreditkarte, die perfekt zu Eurem Lebensstil und Euren Bedürfnissen passt.

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Gold Card

  • Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

ICS Visa World Card

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen und Bargeldabhebungen in Euro
  • Einfache Beantragung ohne Girokonto
  • Erweiterte Online-Shopping Versicherung

bunq Prepaid Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Prepaid-Kreditkarte
  • Inklusive kostenlosem Tagesgeldkonto (4,5 Prozent Zinsen)
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

Payback American Express Kreditkarte

  • AKTION: 4.000 Punkte Willkommensbonus + Gewinnspiel
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte

Was ist eine Charge Card?

Eine Charge Kreditkarte, auch als Charge Card bekannt, ist eine besondere Art von Kreditkarte. Im Gegensatz zur herkömmlichen EC-Karte ermöglicht Euch die Charge Card, Einkäufe innerhalb eines bestimmten Kreditrahmens zu tätigen, ohne dass der Betrag direkt von Eurem Konto abgebucht wird. Jedoch muss der gesamte Betrag der getätigten Transaktionen bis zum Ende eines vorher festgelegten Abrechnungszeitraums beglichen werden.

Im Gegensatz zu Revolving Kreditkarten gibt es bei Charge Cards allerdings keine Möglichkeit, den ausstehenden Betrag über mehrere Monate zu strecken. Wenn Ihr Teil- oder Ratenzahlungen bevorzugt, ist die Charge Kreditkarte also nichts für Euch.

Business Woman Using Calculator To Manage Finance
Charge Cards ermöglichen keine Teil- und Ratenzahlung

Denn die Idee hinter einer Charge Card ist, dass der Karteninhaber den gesamten Betrag seiner monatlichen Ausgaben auf einen Schlag zurückzahlt – das kann entweder als Vorteile oder als Nachteil gesehen werden. Ein wichtiges Kriterium der Charge Card ist also, dass sie eine monatliche Nullstellung voraussetzt.

Wie funktioniert eine Charge Card?

Die Funktionsweise einer Charge Card ist transparent und einfach. Mit einer Charge Card erhaltet Ihr im Grunde einen kurzfristigen Kredit für Eure monatlichen Ausgaben.

Charge Cards erheben normalerweise keine Zinsen auf ausstehende Beträge – vorausgesetzt, Ihr begleicht Eure Schulden jeden Monat pünktlich. Allerdings solltet Ihr beachten, dass in der Regel höhere Jahresgebühren anfallen als bei anderen Kreditkarten. Diese Karten werden dafür aber oft durch attraktive Bonusprogramme, wie Cashback oder Prämienpunkte, ergänzt.

Der tatsächliche Kreditrahmen Eurer Charge Card wird in der Regel individuell vom Anbieter beziehungsweise Eurer Bank festgelegt und hängt von Eurer finanziellen Situation, Eurer Bonität und Eurem Zahlungsverhalten ab.

Hotel Buchen Ohne Kreditkarte
Der Kreditrahmen ist individuell von dem Bankanbieter abhängig

Dementsprechend ermöglichen Euch eine gute Zahlungshistorie und Schufa-Auskunft, einen größeren Kreditrahmen zu bekommen und somit höhere Beträge verwenden zu können. Wenn Ihr den gesamten Betrag jedoch nicht pünktlich zurückzahlen könnt, kann dies zu negativen Auswirkungen auf Eure Bonität führen und die Höhe des Kreditrahmens beeinflussen.

Was unterscheidet eine Charge Card von einer Debit Card?

Heutzutage entstehen oft Verwirrungen, da sowohl Debit Cards als auch Charge Karten von Visa oder Mastercard herausgegeben werden. Dabei ersetzt die Debit Card immer häufiger die EC-Karte. Was also ist der Unterschied zwischen einer Charge Card und einer Debit Card?

Die entscheidenden Unterschiede zwischen einer Debit Card und einer Charge Card liegen in ihrer grundlegenden Funktionsweise: Während Ihr bei der Charge Kreditkarte einen kurzfristigen Kreditrahmen bekommt und Eure Schulden erst am Ende des Monats begleichen müsst, ist die Debit Card direkt mit Eurem Bankkonto verbunden.

Tagesgeld
Schulden einer Carge Card werden am Ende des Monats beglichen

Jede mit Eurer Debitkarte getätigte Transaktion führt unmittelbar zur Abbuchung des entsprechenden Betrags vom verknüpften Konto. Da es keinen vorab festgelegten Kreditrahmen gibt, ist das finanzielle Limit der Debit Card durch das aktuelle Guthaben auf Eurem Bankkonto begrenzt.

Der mangelnde Kreditrahmen hat zur Folge, dass an einigen Stellen keine Debit Cards, sondern nur “echte” Kreditkarten wie Charge Cards akzeptiert werden – zum Beispiel bei Hotelreservierungen oder der Buchung eines Mietwagens.

Was sind die Vorteile einer Charge Card?

Die Verwendung einer Charge Kreditkarte bringt Euch eine Vielzahl von Vorteilen, die die Karte zu einer attraktiven und leicht zugänglichen Finanzierungsoption machen.

Keine Sollzinsen

Der wohl wichtigste Vorteil der Charge Card ist, dass im Gegensatz zu anderen Kreditkarten keine Sollzinsen anfallen, da Ihr keine Ratenzahlung in Anspruch nehmen könnt. Das ermöglicht eine sorgenfreie Nutzung ohne die Befürchtung von zusätzlichen Kosten durch hohe Zinsen.

Langer Abrechnungszeitraum

Ein weiterer Pluspunkt ist der längere Abrechnungszeitraum im Vergleich zu Debit Cards, der Euch mehr Zeit gibt, Eure Ausgaben zu planen und zu kontrollieren und dadurch Eure Möglichkeiten auszuschöpfen. Damit ermöglichen Euch Charge Cards eine höhere finanzielle Flexibilität und einen insgesamt entspannteren Umgang mit den eigenen Finanzen.

Konversation
Mit der Charge Card können die Ausgaben geplant werden

Flexibilität

Die hohe Kaufkraft einer Charge Kreditkarte ermöglicht es Euch außerdem, auch größere Ausgaben zu tätigen, ohne Euer Konto sofort finanziell belasten zu müssen. Diese Flexibilität ist besonders in Situationen von Vorteil, in denen Ihr kurzfristig hohe finanzielle Mittel benötigt, die vielleicht gerade noch nicht da sind, zum Beispiel, weil Ihr gerade noch auf Euer Gehalt wartet. So müsst Ihr den Dispozins Eures Girokontos nicht nutzen und vermeidet zusätzliche Kosten.

Kostenlose Nutzung im EU-Raum

Eine weitere erhebliche Erleichterung bietet der Fakt, dass Ihr Charge Cards im EU-Raum in der Regel kostenlos nutzen könnt. Oft fallen selbst im außereuropäischen Ausland keine Transaktionsgebühren bei der Bezahlung mit Eurer Kreditkarte an. Die weltweite Akzeptanz sorgt dafür, dass Eure Karte nahezu überall als Zahlungsmittel akzeptiert wird, was insbesondere bei internationalen Reisen von großem Nutzen ist.

Kostenlose Bargeldabhebung im In- und Ausland

Viele Charge Cards bieten Euch außerdem die Möglichkeit zur kostenlosen Bargeldabhebung im In- und Ausland – ein weiterer Vorteil, den Reisende schätzen werden. Dies reduziert die Kosten für den Währungsumtausch und Gebühren für Bargeldabhebungen und Transaktionen im Ausland erheblich.

Reisen

Auch die problemlose Buchung von Hotels, Mietwagen und anderen Dienstleistungen, für die eine Garantie erforderlich ist, macht die Charge Kreditkarte zu einem praktischen Begleiter für Reisende und Geschäftsleute.

kostenlose Kreditkarte Reise
Zum Reisen eignen sich Charge Cards sehr gut

Kreditrahmen

Der bereits beschriebene Kreditrahmen der Charge Kreditkarte kann auch als Notgroschen dienen, was eine erhöhte Liquidität bedeutet. Besonders in unerwarteten finanziellen Situationen macht sich dieses Feature bezahlt und bietet Euch eine zusätzliche Sicherheit.

Attraktive Zusatzleistungen

Abgesehen von den vielen finanziellen Vorteilen bieten Charge Cards Euch oft attraktive Zusatzleistungen wie Cashback, Bonusprogramme und die Möglichkeit, Meilen zu sammeln. Diese Zusatzleistungen tragen dazu bei, dass Ihr für alle Eure Ausgaben belohnt werdet. Auch die vielen Reisevorteile und die umfassenden Versicherungspakete, die mit einigen Charge Cards einhergehen, sollten bei Eurer Entscheidung nicht vernachlässigt werden.

Anbindung an ein Girokonto

Die unkomplizierte Anbindung an das Girokonto machen die Nutzung Eurer Charge Kreditkarte besonders einfach. Zusätzlich habt Ihr die Möglichkeit, eine Einzugsermächtigung einzurichten, sodass die Rückzahlung bequem und effizient automatisiert wird und Ihr Euch um nichts kümmern müsst. All diese Vorteile ermöglichen Euch einen reibungslosen und stressfreien Umgang mit Euren Kreditkartenausgaben im Alltag.

Was sind die Nachteile einer Charge Card?

Die Nutzung von Charge Kreditkarten bringt zwar Vorteile mit sich, jedoch solltet Ihr auch einige Nachteile beachten, wenn Ihr Euch für diese Art der Kreditkarte interessiert.

Hohe Jahresgebühren

Ein bedeutender Nachteil von Charge Kreditkarten liegt in den oft hohen Jahresgebühren, die für zusätzliche Dienstleistungen oder exklusive Angebote erhoben werden. Dies kann die Gesamtkosten erheblich steigern und sollte sorgfältig berücksichtigt werden.

Daher empfehlen wir Euch, die Jahresgebühren verschiedener Karten zu vergleichen, um die wirtschaftlichste Option zu wählen – um Euch dabei unter die Arme zu greifen, stellen wir Euch in Kürze die besten Charge Kreditkarten in Deutschland vor.

Kündigung Kreditkarte Filialbank
Für Charge Cards kommen häufig hohe Jahresgebühren auf

Strenge Konditionen

Ein weiterer Aspekt sind die strengen Konditionen und Bedingungen von Charge Cards, die für die Nutzung von Charge Cards und ihren Zusatzleistungen gelten. Manche Angebote sind mit spezifischen Auflagen verbunden, die nicht immer offensichtlich sind. Außerdem sind viele Charge Kreditkarten von einer undurchsichtigen Kostenstruktur geprägt.

Versteckte Gebühren für bestimmte Transaktionen oder Services können schnell zu unerwarteten Belastungen führen. Daher empfehlen wir Euch, die Konditionen der Karte sorgfältig zu prüfen, um ein klares Verständnis der anfallenden Kosten zu gewährleisten und böse Überraschungen zu vermeiden.

Keine Ratenzahlung möglich

Im Gegensatz zu Revolving Kreditkarten gestatten Charge Kreditkarten, wie bereits erwähnt, keine Ratenzahlungen für unvorhergesehene Ausgaben. Diese Einschränkung kann Eure finanzielle Flexibilität beeinträchtigen, da der gesamte Schuldenbetrag immer am Ende des Abrechnungszeitraums fällig wird. Das erfordert eine genaue Budgetierung, um finanzielle Engpässe zu vermeiden.

Tagesgeldkonto Zinsen
Ratenzahlungen sind nicht möglich

Risiko der Überschuldung

Das führt zu einem weiteren potenziellen Stolperstein: Euer Referenzkonto zur Abrechnung muss stets ausreichend gedeckt sein, um die reibungslose Abbuchung der monatlichen Zahlung zu garantieren. Andernfalls könnten zusätzliche Gebühren anfallen, und im schlimmsten Fall besteht das Risiko der Überschuldung.

Gute Bonität vorausgesetzt

Ein Nachteil ist, dass die Nutzung von Charge Kreditkarten in der Regel eine gute Bonität voraussetzt. Das kann für Personen mit weniger robustem Kreditprofil zu Schwierigkeiten oder mangelnder Zugänglichkeit führen – dazu kann eine zurückgewiesene Anfrage Eure Kreditwürdigkeit weiter beeinträchtigen. Dieser Nachteil schränkt die Verfügbarkeit dieser Art der Kreditkarte für viele Interessenten ein.

Welche Leistungen sind bei einer Charge Card entscheidend?

Eine qualitativ hochwertige Charge Kreditkarte sollte eine Reihe von Leistungen und Vorteilen bieten, um Euren Bedürfnissen und Erwartungen gerecht zu werden. Hier sind einige wesentliche Merkmale, die eine gute Charge Karte auszeichnen:

  • Attraktive Bonusprogramme: Eine erstklassige Charge Card sollte attraktive Vorteile bieten, wie beispielsweise Cashback, Prämienpunkte oder Meilen sammeln. Diese zusätzlichen Anreize belohnen Euch für die regelmäßige Nutzung der Karte und bieten einen echten Mehrwert.
  • Reiseversicherungen und -vorteile: Hochwertige Charge Kreditkarten bieten oft umfassende Reiseversicherungen, darunter zum Beispiel Reiserücktrittsversicherungen, Auslandsreisekrankenversicherungen und Deckung für einen etwaigen Gepäckverlust. Zudem bekommt Ihr mit vielen Karten Zugang zu exklusiven Flughafenlounges, Hotelbuchungen mit Rabatten und Vorteile bei Mietwagenbuchungen.
  • Weltweite Akzeptanz: Eine gute Charge Kreditkarte sollte weltweit eine hohe Akzeptanz aufweisen, um Euch Flexibilität und Bequemlichkeit bei internationalen Transaktionen zu bieten. Visa und Mastercard Charge Cards sind auf der ganzen Welt verbreitet, während die Akzeptanz von American Express und Diners Club Karten vielerorts eingeschränkt ist
  • Kostenlose Bargeldabhebungen: Wenn Ihr weltweit kostenlos Bargeld abheben könnt, handelt es sich um ein gutes Angebot. So reduziert Ihr die Kosten beim Reisen im Ausland erheblich, insbesondere außerhalb Europas.
  • Flexibler Kreditrahmen: Eine gute Charge Kreditkarte sollte einen individuellen Kreditrahmen bieten, der auf Eure finanziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist und somit mehr Flexibilität ermöglicht.
  • Keine Gebühren für den Auslandseinsatz: Idealerweise sollte eine hochwertige Charge Card keine oder äußerst niedrige Auslandseinsatzgebühren haben, um besonders kosteneffizient bei internationalen Transaktionen zu sein.
  • Transparente Kostenstruktur: Ein guter Anbieter zeichnet sich durch seine transparente Kostenstruktur aus. Alle Gebühren, einschließlich Jahresgebühren und andere versteckte Kosten, sollten klar und verständlich kommuniziert werden.
  • Mobile Banking und Sicherheitsfunktionen: Moderne Charge Kreditkarten sollten fortschrittliche mobile Banking-Funktionen oder Apps bieten, um Transaktionen einfach und schnell von überall aus verwalten zu können. Zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie biometrische Authentifizierung und Echtzeit-Benachrichtigungen erhöhen Eure Sicherheit erheblich.

Für wen lohnt sich eine Charge Card?

Eine Charge Kreditkarte könnte die richtige Wahl für Euch sein, wenn Ihr Eure Finanzen gut im Griff habt und zuverlässig in der Lage seid, den gesamten Kreditbetrag am Ende jedes Abrechnungszyklus zurückzuzahlen. Besonders geeignet ist sie für Personen, die eine stabile finanzielle Situation haben und ein hohes Maß an Flexibilität erwarten.

American Express Business Kreditkarten Expense Tool
Mit der Charge Card den Kreditkartenbetrag am Ende des Monats zurückzahlen

Wenn Ihr viel reist, könnt Ihr außerdem von den internationalen Akzeptanzstellen und den Reisevorteilen von Charge Kreditkarten profitieren. Ebenso ist sie attraktiv für diejenigen, die Bonusprogramme und Zusatzleistungen zu schätzen wissen und dafür bereit sind, die oft höheren Jahresgebühren zu akzeptieren. Wenn Ihr also finanziell diszipliniert seid und die angebotenen Vorteile voll nutzen wollt, lohnt sich eine Charge Karte für Euch.

Die besten Charge Cards im Vergleich

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Charge Cards von verschiedenen Anbietern und Banken – jede davon hat ihre eigenen Vorzüge und Konditionen. Um Euch bei der Auswahl der passenden Charge Card zu helfen, haben wir einen umfassenden Vergleich durchgeführt. Von flexiblen Kreditrahmen bis hin zu Bonusprogrammen und Reisevorteilen – das sind die Top 5 Charge Cards auf dem deutschen Markt:

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Gold Card

  • Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

ICS Visa World Card

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen und Bargeldabhebungen in Euro
  • Einfache Beantragung ohne Girokonto
  • Erweiterte Online-Shopping Versicherung

bunq Prepaid Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Prepaid-Kreditkarte
  • Inklusive kostenlosem Tagesgeldkonto (4,5 Prozent Zinsen)
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

Payback American Express Kreditkarte

  • AKTION: 4.000 Punkte Willkommensbonus + Gewinnspiel
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte

Alternativen zu Charge Cards

Wenn die Charge Kreditkarte nicht das Richtige für Euch ist, gibt es verschiedene Alternativen, darunter Revolving Kreditkarten, Debit Cards und Prepaid Kreditkarten. Jede Option hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die auf die individuellen Bedürfnisse und Präferenzen zugeschnitten sein sollten.

Revolving Kreditkarten

Eine Revolving Kreditkarte ermöglicht es Euch, Euren Kreditrahmen noch flexibler zu nutzen und den ausstehenden Betrag in individuellen Teilzahlungen zurückzuzahlen. Allerdings fallen hierbei relativ hohe Zinsen an, was die Gesamtkosten erhöht – deswegen solltet Ihr diese Funktion nur im Notfall nutzen.

Kreditkartenabrechnung
Mit einer Revolving-Kreditkarte von individuellen Teilzahlungen profitieren

Für Personen, die regelmäßige Raten bevorzugen und bereit sind, Zinsen zu akzeptieren, kann die Revolving Kreditkarte jedoch eine geeignete Option sein. Allerdings sollte man darauf achten, die Raten immer so schnell wie möglich zu begleichen, zum Beispiel durch Sonderzahlungen, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.

TF Bank Mastercard Gold

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Weltweit gebührenfrei bezahlen
  • Reiserücktrittkostenversicherung inkl.
  • Auslandskrankenversicherung inkl.

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

ICS Visa World Card

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen und Bargeldabhebungen in Euro
  • Einfache Beantragung ohne Girokonto
  • Erweiterte Online-Shopping Versicherung

Gebührenfrei Mastercard Gold

  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Goldene Kreditkarte
  • Weltweit kostenfreie Zahlungen
  • Wichtige Reiseversicherungen inklusive

Deutschland Kreditkarte Classic

  • Kostenlose Kreditkarte
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Apple Pay fähig
  • Flexible Rückzahlung

Debit Cards

Debit Cards sind direkt mit dem Bankkonto verbunden und buchen Eure Transaktionen sofort ab. Der Vorteil liegt in der direkten Nutzung vorhandener Guthaben, ohne Gefahr zu laufen, unvorhergesehene Schulden zu machen. Allerdings fehlt der kurzfristige Kreditrahmen, was zu Schwierigkeiten bei ungeplanten Ausgaben führen kann. Debit Cards eignen sich gut für budgetbewusste Nutzer, die stets die volle Kontrolle über ihre Ausgaben haben möchten.

Prepaid Kreditkarten

Im Gegensatz zu anderen Kreditkarten erfordern Prepaid Kreditkarten eine vorherige Einzahlung, bevor sie genutzt werden können. Der Vorteil besteht in der Kontrolle über das Budget, da nur das vorab eingezahlte Guthaben zur Verfügung steht. Genau wie bei der Debit Card steht Euch auch bei der Prepaid Karte kein Kreditrahmen zur Verfügung. Wenn Ihr Euer Guthaben aufgebraucht habt, kann die Karte nicht mehr genutzt werden. Prepaid Karten sind daher ideal für diejenigen, die keine Schulden machen wollen und ihre Ausgaben strikt kontrollieren möchten.

bunq Prepaid Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Prepaid-Kreditkarte
  • Inklusive kostenlosem Tagesgeldkonto (4,5 Prozent Zinsen)
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

N26 Flex Mastercard

  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Kostenlose Mastercard Debit-Karte
  • Inklusive kostenlosem Girokonto
  • Weltweit ohne Fremdwährungsgebühren

 

C24 Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Debitkarte
  • Kostenlose Zahlungen weltweit möglich
  • Kostenloses Girokonto mit 2,50 Prozent Zinsen inklusive
  • Tagesgeldfunktion mit 2,50 Prozent Zinsen inklusive

Revolut Mastercard

  • EXKLUSIV: 10 Euro Willkommensbonus
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenlose Überweisungen in 29 Währungen
  • Apple Pay und Google Pay

Wise Debit Mastercard

  • Digitale Debit-Mastercard kostenlos inklusive
  • Bis zu 200 Euro pro Monat kostenlos abheben
  • In lokalen Währungen bezahlen zum live Wechselkurs
  • Keine Schufa-Auskunft nötig
  • Apple Pay und Google Pay Konnektivität

Unser Fazit zu Charge Cards

Charge Cards sind zweifellos eine attraktive Option für disziplinierte Kreditkartennutzer, die ihre Finanzen im Griff haben. Mit der Charge Kreditkarte bekommt Ihr einen Kreditrahmen, der für ein hohes Maß an Liquidität sorgt. Eure Schulden zahlt Ihr jeweils am Ende des Monats zurück – im Gegensatz zur Revolving Kreditkarte ist bei der Charge Card nämlich keine Ratenzahlung möglich.

Mit dieser Art der Kreditkarte profitiert Ihr außerdem von einer Reihe von Vorteilen, die von finanzieller Flexibilität über weltweite Akzeptanz bis hin zu attraktiven Zusatzleistungen reichen. Ihre vielseitigen Funktionen machen sie zu einem wertvollen Instrument im täglichen Finanzmanagement. Bei der Auswahl der passenden Charge Karte ist jedoch Vorsicht geboten, insbesondere hinsichtlich möglicher versteckter Gebühren. Eine sorgfältige Prüfung der Vertragsbedingungen ist daher unabdingbar, um die passende Charge Card zu finden und unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

American Express Platinum Card

  • Exklusiv: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

American Express Gold Card

  • Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

ICS Visa World Card

  • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Kostenfreie Zahlungen und Bargeldabhebungen in Euro
  • Einfache Beantragung ohne Girokonto
  • Erweiterte Online-Shopping Versicherung

bunq Prepaid Mastercard

  • Kostenlose Mastercard Prepaid-Kreditkarte
  • Inklusive kostenlosem Tagesgeldkonto (4,5 Prozent Zinsen)
  • Keine SCHUFA-Prüfung
  • Online Beantragung in 5 Minuten

Payback American Express Kreditkarte

  • AKTION: 4.000 Punkte Willkommensbonus + Gewinnspiel
  • Dauerhaft ohne Jahresgebühr
  • Punkte (Meilen) mit jeder Zahlung
  • Kostenfreie Zusatzkarte