Seit Anfang 2023 gibt es die American Express® Platinum Card mit drei neuen Vorteilen und seit kurzem wieder mit einem hohen Willkommensbonus. Für Bestandskunden, die schon eine Amex Green, Blue oder Gold Card seit mindestens 12 Monaten besitzen, gibt es jetzt sogar noch einen weiteren Vorteil: denn nur für kurze Zeit könnt Ihr ein Upgrade auf die Amex Platinum Card durchführen und die Karte mit einem noch höheren Bonus in Höhe von 60.000 Punkten beantragen.

American Express Platinum Card

Exklusiv: 60.000 Punkte Willkommensbonus
  • Angebot für Inhaber einer Amex Gold, Blue oder Green
  • Schnellere Beantragung und Ausstellung (Karte innerhalb von 10 Tagen)
  • Keine erneute Identifizierung notwendig
  • Direkt von neuen Kartenvorteilen profitieren:
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • 150 Euro Restaurant-Guthaben pro Jahr
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
  • Für Selbstständige und Unternehmer: Amex Business Platinum mit 75.000 Punkten
Vincent
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden

Im Gegensatz zu den anderen American Express Kreditkarten kommt die Amex Platinum mit deutlich umfangreicheren Vorteilen daher, darunter Statusvorteilen in zahlreichen Hotels, jeweils 200 Euro Guthaben für SIXT ride sowie Reisebuchungen, Zugang zu über 1.500 Flughafen-Lounges, unter anderem von Lufthansa und vielem mehr. Ferner kommt die Kreditkarte in hochwertigem Metall daher und hebt sich damit klar von anderen Kreditkarten ab. Durch die enorme Flexibilität der Punkte und besonders guten Verfügbarkeiten zur Nutzung für die Reiseplanung lohnt sich die Kreditkarte besonders!

Alle Details zum Amex Platinum Upgrade

Ihr besitzt bereits eine Amex Gold, Blue oder Green Kreditkarte, wollt aber von den vielen, auch neuen, Vorteilen der Amex Platinum Card profitieren? Die unserer Meinung nach beste Kreditkarte für Vielreisende und Vielflieger könnt Ihr Euch über reisetopia mit einem Bonus von 60.000 Punkten sichern.

Amex bietet im Rahmen von Aktionen für die Platinum Card zwei verschiedene Startboni an. Neben einem Willkommensbonus, kann man die American Express Platinum auf der Amex Webseite auch mit einem Startguthaben von 100 Euro beantragen. Dies ist aber häufig ein schlechterer Deal als die Punkte, da sich aus dem Punkte-Bonus oftmals mehrere Hundert oder sogar Tausende Euro an Gegenwert generieren lassen Wie das funktioniert, könnt Ihr auch hier im Detail nachlesen.

Hinsichtlich der Kontoführungsgebühren fällt bei der Amex Platinum eine Jahresgebühr von 720 Euro an, sodass Euch die Karte 60 Euro im Monat kostet. Bei der geschäftlichen Amex Business Platinum liegen die Kosten bei 700 Euro pro Jahr. Die häufig erwähnte Aufnahmegebühr in Höhe von 300 Euro entfällt zumeist. Durch die zahlreichen Vorteile, wie etwa das Reiseguthaben oder den Priority Pass ist die Karte allerdings in vielen Fällen Ihren Preis wert.

Bedingungen für ein Upgrade auf eine Amex Platinum Card

Falls Ihr aktuell bereits seit mindestens 12 Monaten eine Amex Kreditkarte (Gold, Blue oder Green) besitzt können ausgewählte Kunden diese upgraden. Dies gilt jedoch nicht für Kunden, die eine Payback Amex oder BMW Amex besitzen. Weiterhin dürft Ihr in den letzten 12 Monaten kein Hauptkarteninhaber einer deutschen Amex Platinum Card gewesen sein und aktuell keine Platinum Card besitzen.

Um den Amex Platinum Upgrade-Bonus im Rahmen der Aktion zu erhalten, müsst Ihr nach Beantragung der Karte mindestens 10.000 Euro in sechs Monaten mit der Karte ausgeben. Danach wird Euch der erhöhte Punktebonus gutgeschrieben. Außerdem sollte ein gewisses Mindesteinkommen vorweisbar sein und die Bonität sowie die finanzielle Lage sollte dennoch nicht allzu schlecht sein.

Vorteile eines Upgrades auf die Amex Platinum Card

Außerdem bietet Amex Euch weitere Vorteile, wenn Ihr von einer bestehenden Karte ein Upgrade auf die Amex Platinum Card durchführt:

  • Kartenerhalt innerhalb von 10 Tagen
  • Exsistierende Kartennummer und PIN bleiben bestehen
  • Kunden brauchen keine erneute Identifizierung
  • Membership Rewards® Punkte werden direkt übertragen
  • Existierende Zusatzkarten kann man direkt und einfach mitnehmen
  • Nach dem Upgraden profitiert man sofort von den neuen Kartenvorteilen. Ihr könnt weiterhin mit Eurer existierenden Karte zahlen, erhaltet aber sofort die gesamten Vorteile der Amex Platinum Card. Lediglich das 200 Euro Reiseguthaben ist erst einige Tage nach Kartenerhalt verfügbar

Ein weiterer Vorteil bei einem Upgrade auf die Amex Platinum Card ist der vereinfachte Beantragungsprozess. Da Ihr als Bestandskunden die Karte nicht noch einmal komplett neu beantragen müsst, steht Euch eine digitale Möglichkeit zur Verfügung, schnell und unkompliziert auf eine Amex Platinum Card zu upgraden.

Die Beantragung läuft dabei wie folgt ab:

  • Über unseren Link in Euer Kartenkonto einloggen
  • Kartenwechsel bestätigen
  • Vertrag verbindlich abschicken
  • Account verifizieren

Bis die Amex Platinum Card bei Euch eintrifft, könnt Ihr Eure bisherige Karte wie gewohnt weiternutzen.

American Express Gold Und Platinum Card

In der Regel erhaltet Ihr dann sehr schnell eine Bestätigung und nach sehr wenigen Tagen auch schon die physische Karte. Erfahrungsgemäß geht der Beantragungsprozess bei einem Upgrade also deutlich schneller, als bei einer Neubeantragung.

Der Bonus beim Upgrade auf eine Amex Platinum Card

Zusätzlich profitiert Ihr bei einem Upgrade von dem höheren Upgrade-Bonus. Die Bonuspunkte in Höhe von 60.000 Membership Rewards Points können dabei einen Wert von fast 1.000 Euro und damit ein Vielfaches des regulären Bonus haben! Diese verschmelzen sich mit Euren bereits gesammelten Punkten, sodass Ihr damit noch mehr Einlösemöglichkeiten erhaltet, um die Punkte zu den zahlreichen Vielfliegerprogrammen zu transferieren. Zu den Transferpartnern gehören beispielsweise:

Über Payback könnt Ihr die Punkte zudem sogar zu Miles & More transferieren und so etwa von den attraktiven Meilenschnäppchen profitieren!

Das Verhältnis der Umwandlung liegt bei fast allen Programmen im Verhältnis 5:4, sodass Ihr für Eure 60.000 Punkte bei American Express ganze 48.000 Meilen erhaltet. Diese haben je nach Programm natürlich einen unterschiedlichen Wert, können allerdings gerade bei der richtigen Einlösung enorm wertvoll sein – dieser Bonus ist der erste Schritt zu einem Flug in der Business Class oder sogar der First Class! Gerade in Kombination mit den vielen weiteren Vorteilen der American Express Platinum Card, darunter zum Beispiel ein Priority Pass für den Karteninhaber sowie den Zusatzkarteninhaber und dabei jeweils mit Gast, hat der Bonus einen hohen Wert.

Welche Vorteile hat eine Amex Platinum Card?

Wir sind der Meinung, dass sich die American Express Platinum Card fast immer lohnt, wenn Ihr mindestens drei Mal im Jahr verreist – mit dem aktuellen Amex Platinum Angebot sogar dann, wenn Ihr seltener oder auch mal gar nicht unterwegs seid. So kann sich die Kreditkarte vor allem gerade ohne Reisen lohnen. Gerade für Inhaber der Amex Gold Card, die damit vor einem Jahr einen kostengünstigen Einstieg bei American Express gewagt haben, kann es durchaus interessant sein, vom größeren Leistungsumfang der Platinum Card gegenüber der Gold Card zu profitieren. Wer Gefallen an der Nutzung seiner Amex Gold Card gefunden hat, sollte sich auf jeden Fall einmal mit den Vorteilen der Amex Platinum Card auseinandersetzen.

Wenn Ihr wissen wollt, ob sich ein Upgrade auf die Amex Platinum Card auch für Euch lohnt, empfehlen wir einen Blick auf unseren ausführlichen Guide, in dem wir darauf eingehen, für wen und wann sich die Karte lohnt! Zudem haben wir auch für Euch zusammengefasst, warum sich die Kreditkarte gerade in der aktuellen Zeit lohnt.

Alle Vorteile der Amex Platinum Card im Überblick

Mit dem Punktebonus in die Business und First Class   +

48.000 Meilen oder 60.000 Membership Rewards Punkte sind ein großartiger Bonus für die American Express Platinum Card. Entsprechend enorm sind auch die Möglichkeiten, um attraktive Einlösungen zu erzielen. Bei einem Transfer zu British Airways könntet Ihr beispielsweise bis zu acht Freiflüge auf der Kurzstrecke buchen. Dazu kommen bei Prämienflügen generell noch milde Steuern und Gebühren. Ebenfalls gibt es weitere attraktive Einlösungen innerhalb von Europa, etwa für Prämienflüge mit SAS an besondere Orte im Norden des Kontinents oder mit Air France / KLM nach Süd- oder Westeuropa.

Wenngleich dies natürlich ein genialer Gegenwert ist, würden wir Euch empfehlen die Punkte gleich noch attraktiver anzulegen, indem Ihr Flüge in der Business und First Class für das kommende Jahr bucht. Beispiel gefällig? Mit nur 60.000 Meilen könnt Ihr einen Hin- und Rückflug im Wert von 3.000 Euro in der neuen Qatar Airways Business Class QSuite von München nach Doha buchen. Generell profitiert Ihr bei Einlösungen auf der Langstrecke aktuell von hervorragenden Verfügbarkeiten für das kommende Jahr, sodass Ihr Euch mit den gesammelten Punkten schon einmal an die Reiseplanung für Euren kommenden Urlaub machen könnt und dabei besonders attraktive Möglichkeiten mit Meilen habt – bei gleichzeitig enormer Flexibilität!

Qatar Airways Qsuite mit dem Amex Angebot

Doch es wird noch deutlich besser, denn der Bonus reicht auch fast für das unglaubliche Erlebnis First Class! Ihr könnt innerhalb von Asien zum Beispiel von Hongkong nach Tokio oder Peking für weniger als 60.000 Meilen fliegen – in der hochexklusiven Cathay Pacific First Class! In beiden Fällen liegen die Steuern und Gebühren als Zuzahlung bei deutlich weniger als 100 Euro – entsprechend kann man zweifelsfrei von einem genialen Deal sprechen.

Cathay Pacific First Kabine

Doch nicht nur bei den Programmen der oneworld Allianz bringt Euch der Bonus von 60.000 Punkten tollen Erlebnissen näher. Ihr könnt zum Beispiel auch für weniger als 50.000 American Express Punkte in der unglaublichen Singapore Airlines Suites Class von Singapur nach Hongkong fliegen – der Bonus reicht also fast für einen Hin- und Rückflug in der vielleicht exklusivsten First Class der Welt. Auch hier liegen die Gebühren unterhalb von 50 Euro, sodass die Zuzahlung zu vernachlässigen ist.

Und was ist eigentlich mit der exklusiven Lufthansa First Class? Durch den Transfer von Membership Rewards Punkten zu SAS oder Singapore Airlines könnt Ihr für weniger als 100.000 Punkte beispielsweise nach Südafrika oder nach Nordamerika fliegen. Bei einer Zuzahlung von nur knapp 100 Euro über SAS EuroBonus zweifelsfrei eine geniale Möglichkeit, um die Punkte für ein einmaliges Erlebnis zu nutzen!

Emirates First Class Boeing 777 Suite Moritz

Ihr seht gut, dass Ihr mit dem Amex Platinum Angebot und einigen extra zusätzlichen Meilen unfassbare Flugerlebnisse buchen könnt, die sonst gut und gerne über 5.000 Euro kosten. Wer den Bonus geschickt einlöst, kann deshalb nicht nur die Jahresgebühr locker wieder reinholen, sondern erhält auch noch viele tausend Euro als zusätzliches “Geschenk”. Auch bei den üblicherweise bei Prämienflügen anfallenden Steuern und Gebühren könnt Ihr dank unserer Tipps zur Einlösung zudem stark sparen, sodass Ihr tatsächlich mehrere tausend Euro Gegenwert erhaltet.

Damit Ihr eine gute Übersicht über die besten Einlösungen für Eurer Amex Platinum Angebot erhaltet, haben wir Euch alle attraktiven Wege in den folgenden Guides noch einmal zusammengefasst:

200 Euro Reiseguthaben in jedem Jahr   +

Seit einiger Zeit gibt es bei der Premium-Kreditkarte einen genialen neuen Vorteil: Jedes Jahr erhaltet Ihr ein Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro, das Ihr flexibel für Flüge einsetzen könnt. Die Flüge müsst Ihr zwar direkt über das Reiseportal von American Express buchen, doch die Preise sind nicht höher als bei der Airline direkt. Damit gleicht das Reiseguthaben für jeden, der mehr als 200 Euro im Jahr für Flüge ausgibt, einem Rabatt der Karte in Höhe von 200 Euro und die effektive Jahresgebühr sinkt allein dadurch auf 520 Euro – nicht schlecht für zwei Priority Passes, etliche Statuskarten und mehr. Alternativ könnt Ihr mit dem Guthaben auch Hotels buchen, sodass Ihr die 200 Euro im Prinzip direkt von der Jahresgebühr abziehen könnt, wenn Ihr sowieso gerne verreist.

200 Euro Guthaben für den Sixt Ride Transferservice   +

Neben dem Reiseguthaben enthält die American Express Platinum Card auch ein 200 Euro Guthaben für den SIXT ride Transferservice. Dieses ist aufgeteilt in zehn einzelne Guthaben von 20 Euro, die Ihr dann für insgesamt zehn Fahrten einsetzen könnt. Dabei könnt Ihr das Guthaben zweimal für Taxi-Fahrten und die anderen acht Male für einen Limousinen-Transfer nutzen. Besonders das Taxi-Guthaben solltet Ihr vergleichsweise einfach einsetzen können, auch ansonsten ist der Service von Sixt Ride allerdings oft eine gute und nicht allzu teure Option. Fairerweise sollte man den Wert dieses Guthabens aber nur bei etwa 110 Euro ansetzen, sodass der effektive Preis der Platinum Card auf 410 Euro im Jahr zu taxieren ist.

[accordion_section]

150 Euro Restaurant-Guthaben pro Jahr   +

Die Amex Platinum Card kommt mit einigen Neuerungen und Vorteilen daher. So verfügt die Premium-Kreditkarte ab sofort über zwei neue Guthaben in Höhe von insgesamt 270 Euro, und das jährlich. Eines dieser Guthaben ist das neue Restaurant-Guthaben in Höhe von 150 Euro. Dieses Restaurant-Guthaben können Kreditkarteninhaber ab sofort in 250 Restaurants in über 15 Städten deutschlandweit einlösen.

[accordion_section]

[accordion_item title="120 Euro Entertainment-Guthaben pro Jahr"]

Das neue Entertainment-Guthaben ist ebenfalls ein jährlich gewährtes Guthaben. Insgesamt stehen allen Inhabern einer Amex Platinum Card ab sofort auch 120 Euro pro Jahr für verschiedene Streaming-Anbieter zur Verfügung: Netflix, Amazon Prime sowie Kindle, Audible und Amazon Music sowie bei WOW. Damit können Amex Platinum-Kunden aus der vollen Streaming-Bandbreite von Filmen, Serien, Musik, Büchern und Hörbüchern wählen. Dabei ist zu beachten, dass die Amex Platinum Card für die Zahlungen von Online-Käufen oder Mitgliedsabonnements genutzt werden kann.

Loungezugang bei jedem Flug   +

Die American Express Platinum Card bietet neben dem Willkommensbonus einige attraktive Vorteile. Besonders für all diejenigen, die viel unterwegs sind, bieten sich drei Vorteile besonders an. Zum einen erhaltet Ihr mit der Karte zwei inkludierte Priority Pass Vollmitgliedschaften im Wert von je 459 Euro, welche Euch und dem Inhaber der Partnerkarte vor jedem Flug Loungezugang verschaffen – egal in welcher Reiseklasse Ihr unterwegs seid – egal ob in Europa oder in anderen Teilen der Welt. Dazu kommt, dass beide Personen auch noch je einen Gast mit in die Lounge nehmen können, wodurch man gemeinsam mit Freunden oder der Familie in die Lounge kommt. Allein dieser Vorteil ist bei einem Blick auf die regulären Preise für eine solche Mitgliedschaft noch einmal über 900 Euro wert!

American Express Centurion Lounge Angebot
Durch die Karte erhaltet Ihr vor jedem Flug kostenfreien Lounge Zugang

Neben dem Priority Pass könnt Ihr außerdem Lounges von Lufthansa in Frankfurt und München kostenfrei nutzen. Auch zu den eigenen Lounges von American Express, genannt Centurion Lounges, habt Ihr als Platinum Karteninhaber Zutritt.

Statuskarten in vielen Hotels   +

Des weiteren erhaltet Ihr neben dem Amex Platinum Angebot in etlichen Hotels eine Statuskarte, für die Ihr eigentlich dutzende Nächte in der jeweiligen Hotelkette verbringen müsstet. Besonders interessant sind in Europa dabei die folgenden:

American Express Platinum Aktion Hotelstatus
Dank der American Express Platinum Card erhaltet Ihr auch Statuskarten von Hotelprogrammen

Das bedeutet, dass Ihr dabei bei jedem Aufenthalt etliche Vorteile erhaltet, häufig kostenfreies Frühstück, Upgrades, Lounge-Zugang und mehr. Wenn Ihr nun sagt, dass Ihr nicht häufig in Luxushotels übernachtet, ist das auch kein Problem – denn alle Hotelketten haben viele Marken in jeder Preisklasse. Bei Hilton könnt Ihr bei geringem Budget im Hampton wohnen, bei größerem Budget auch im Waldorf Astoria – jedes Mal erhaltet Ihr Vorteile. Gleiches gilt bei Marriott mit den Courtyard Hotels oder St. Regis am oberen Ende. Es ist also Euch überlassen, welchen Komfort Ihr Euch wo leisten möchtet. So oder so: Vorteile gibt es mit dem Amex Platinum Angebot immer.

Das beste Versicherungspaket   +

Ebenfalls genial sind die inkludierten Premium-Versicherungen, die Euch und Eure Begleitung bei Reisen absichern – dieser Bestandteil wird vor allem auch weiterhin sehr wichtig bleiben, um mit einem guten und sicheren Gefühl verreisen zu können. Neben der üblichen Auslandsreise-Krankenversicherung und einer Mietwagen-Vollkaskoversicherung, gibt es auch eine großzügige Reisekomfort-Versicherung.

Kommt Euer Gepäck beispielsweise zu spät an, erhaltet Ihr je nach Dauer der Verspätung mehrere hundert Euro Entschädigung – und das dank der Reisegepäckversicherung. Diese Vorteile gelten allerdings nicht nur für Euch, sondern genauso für den Zusatzkarteninhaber und nicht zuletzt auch für die eigenen Kinder. Wer auf Reisen in Zukunft bestens abgesichert sein will, der kommt um die Amex Platinum Card im Prinzip kaum herum.

Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz   +

Dass die American Express Platinum Card sich nicht nur dank des hohen Bonus im ersten Jahr lohnt, sondern auch darüber hinaus, liegt am sogenannten Membership Rewards Programm. Wenn Ihr hierfür den American Express Turbo aktiviert, sammelt Ihr für jeden Euro Umsatz mit der Kreditkarte 1,5 Membership Rewards Punkte. Wie Ihr weiter oben gesehen habt, könnt Ihr diese für geniale Erlebnisse einlösen. Wir haben durch diese Punkte bereits eine Vielzahl an Business und First Class Flügen genossen und haben durch dieses Programm zusammen schon viele zehntausend Euro gespart. Auf reisetopia zeigen wir Euch auch deshalb in zahlreichen Guides, wie Ihr die Punkte sinnvoll einsetzen könnt und somit auch selbst profitieren könnt!

Das gilt aktuell sogar besonders, denn das Punktesammeln ist ein mittel- und langfristiges Projekt, sodass Ihr aktuell mit dem Amex Platinum Angebot ideal anfangen könnt, um die Punkte dann für einmalige Reiseerlebnisse in den kommenden Jahren zu nutzen!

Doppelte Vorteile durch die Partnerkarte   +

Das Beste an diesen Vorteilen: Mit der American Express Platinum Kreditkarte kommt eine kostenfreie Partnerkarte, die Ihr einer Person Eurer Wahl ausstellen könnt. Diese erhält (abgesehen von den Guthaben, sonst wäre die Karte wirklich zu gut, um wahr zu sein) die identischen Vorteile, unter anderem ebenfalls Lounge-Zugang vor jedem Flug, Hotelstatus und alle Versicherungen.

Premium-Service weltweit   +

Über allem steht für mich der Platinum Service, den man automatisch von American Express mit einer exklusiven 24-Stunden-Hotline erhält. Die Mitarbeiter sind immer freundlich und äußerst hilfsbereit. Darüber hinaus kann man sich kostenfrei die American Express App herunterladen. Hier hat man eine Übersicht aller Kontobewegungen – Aktivitäten der Partnerkarte werden auch als solches separat dargestellt. Außerdem verfügt man über eine Übersicht aller Vorteile, mit der Möglichkeit, die nächste Flughafen Lounge zu finden oder Hotels, Mietwagen, Flüge und Eventtickets zu buchen.

Amex Platinum Aktion Global Dining Collection

Zudem sollte man Nutzung des Global Dining Collection Programms mit Vorteilen in Restaurants nicht außer Acht lassen. Die Global Dining Collection stellt die beliebtesten Restaurants von Karteninhabern in aller Welt vor und bietet exklusive Reservierungsmöglichkeiten und Erlebnisse in den jeweiligen Restaurants, beispielsweise ein Aperitif aufs Haus oder ein Blick hinter die Kulissen. 

Upgrade auf American Express Platinum Kreditkarte – Unser Fazit

Nicht nur Neukunden können aktuell von den vielen Vorteilen und einem erhöhten Willkommensbonus profitieren, sondern auch Inhaber einer Amex Kreditkarte. Wenn Ihr also bereits eine der upgradefähigen Amex Kreditkarten besitzt (Gold, Blue oder Green) und mit einer Amex Platinum Card liebäugelt, dann solltet Ihr Euch dieses Angebot für ein Upgrade auf die Platinum Card nicht entgehen lassen. Vor allem der vereinfachte Beantragungsprozess und der höhere Willkommensbonus von 60.000 anstatt 55.000 Punkten machen ein Upgrade attraktiv im Gegensatz zu einer Neubeantragung einer Amex Platinum Card.

American Express Platinum Card

Exklusiv: 60.000 Punkte Willkommensbonus
  • Angebot für Inhaber einer Amex Gold, Blue oder Green
  • Schnellere Beantragung und Ausstellung (Karte innerhalb von 10 Tagen)
  • Keine erneute Identifizierung notwendig
  • Direkt von neuen Kartenvorteilen profitieren:
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben pro Jahr
  • 150 Euro Restaurant-Guthaben pro Jahr
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben pro Jahr
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
  • Für Selbstständige und Unternehmer: Amex Business Platinum mit 75.000 Punkten
Vincent
Dank weltweitem Lounge-Zugang, idealen Versicherungen und mehr ein Muss für jeden Vielreisenden
Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Seit Oktober 2022 ist Vincent als Affiliate Marketing Manager bei reisetopia tätig. Nach beinahe 10 Jahren Selbstständigkeit in der Gastronomie widmet er sich nun bei reisetopia seiner zweiten großen Leidenschaft: dem Meilensammeln und Reisen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Habe aktuell die Gold und würde meinen Freund werben, der hatte von mir allerdings letztes Jahr noch eine Partner Platin. Ist das möglich oder gilt er dann auch als ehemaliger Platin Karteninhaber?

  • Moin zusammen, habt ihr schon einmal nach einem Upgrade wieder ein Downgrade gemacht? Ich habe seit Jahrzenten die Amex Gold und immernoch deren Versicherungsbedingungen (insbesondere überall ohne Selbstbehalt). Wenn ich jetzt das Upgrade machen würde und irgendwann wieder zurück möchte, weil es sich doch nicht lohnt, würde ich vermutlich auf das neue “Gold Paket” fallen. Habt ihr damit Erfahrungen?
    VG, Markus

    • Hi Markus, es ist sehr wahrscheinlich, dass du nicht zu den alten Konditionen versichert wirst – da wir uns hier aber nicht 100 Prozent sicher sind und noch keine ähnlichen Erfahrungen gemacht haben, haben wir hier nochmal nachgehakt. Sobald wir eine Antwort erhalten, melden wir uns bei dir :). Liebe Grüße

  • Hallo,
    habe eine Frage zu der Aktion: ich habe bereits eine Amex Platin, ein Freund hat aktuell die Amex Gold und hat das Angebot zum Upgrade auf die Platin im Briefkasten gehabt. Gibt es da eine Möglichkeit das ich ihn werbe für die Aktion und auch MR erhalte? Wenn ich ihm den Link aus der Amex App für die Freundschaftswerbung sende kommt nur die reguläre Aktion mit 55k für ihn und 65 für mich, bei der er sich die Amex Platin neu beantragen kann, nicht aber die Upgrade Möglichkeit.
    Danke für ein Feedback

    • Hallo Chris, leider nein. Die Aktionen für die Freundschaftswerbung und die Upsell-Kampagne sind voneinander getrennt, weswegen eine Kombination leider nicht möglich ist. Dein Freund muss sich in diesem Fall entscheiden und entweder die 65.000 Punkte für das Upgrade nehmen oder alternativ die 55.000 Punkte, die es über die Freundschaftswerbung gibt.

    • Korrekt, aber wie es seit jeher Praxis ist, werden Artikel ehemaliger Autoren von uns eingehend geprüft und überarbeitet und dann unter dem Namen des überarbeitenden Autoren veröffentlicht.

  • Das mit dem Mindestumsatz ist denke ich nicht immer gleich. habe das Upgrade gemacht und habe die 65000 Punkte sofort gutgeschrieben bekommen. Auf Nachfrage bei Amex wurde mir gesagt, dass wenn die Punkte schon gutgeschrieben sind, auch nicht mehr abgezogen werden. Ich hoffe die Aussage stimmt. Wir werden sehen.

    • Hey Andy, das klingt in der Tat eher nach einem technischen Fehler – allerdings schön zu sehen, dass es so problemlos geklappt hat. Ich denke eher nicht, dass man dir die Meilen wieder abnimmt!

  • Toller Bericht über die vielen Extras der Platinum.
    Diese lohnt aber doch nur für wirkliche Vielflieger. Darauf wird aber nicht explizit hingewiesen. Oder habe ich etwas überlesen?
    Als Gold-Card Besitzer und nur ‘am Boden-Sammler’ und Selten-Flieger, der darüber hinaus auch keine Gebühr dafür zahlt weil über 10k Umsatz im Jahr, lohnt sich die Platinum wirklich nicht.

    • Hallo Andreas, wir sind tatsächlich nicht der Meinung, dass sich die Karte nur für wirkliche Vielflieger leistet. Es kommt vielmehr darauf an, wie man die Vorzüge der Karte nutzt. Wer etwa die Guthaben (Reise-, Streaming- und Restaurantguthaben) jedes Jahr effizient nutzt, bekommt schon einen sehr großen Teil der jährlichen Kosten wieder rein. Der “Rest” der Gebühr lohnt sich dann mit den Versicherungen, dem MR Programm und den Offers in den allermeisten Fällen. Natürlich schadet eine gewisse Reisetätigkeit nicht, aber zumindest aus meiner Perspektive ist die “neue” Amex Platinum mit den Guthaben auch für diejenigen gut geeignet, die ein paar Mal im Jahr reisen, die Guthaben und die Versicherungen nutzen sowie hier und da vom Lounge-Zugang profitieren können.

      • Hallo Konstantin, leider nein. Die Aktion gilt lediglich für Inhaber einer Green, Blue oder Gold Card für ein Upgrade auf die Amex Platinum. Liebe Grüße 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)