Mit Payback Pay könnt Ihr bei der kontaktlosen Bezahlung mit der App dauerhaft doppelte Payback Punkte sammeln. Durch den einfach Transfer von Payback Punkten zu Miles and More habt Ihr dank dieser Payback Pay Promo die Möglichkeit, eine große Anzahl an zusätzlichen Meilen zu sammeln und Eurer Wunschprämie einen großen Schritt näher zu kommen. Eine gesonderte Anmeldung zur Aktion ist nicht nötig.

Doppelte Punkte mit Payback Pay – was ist Payback Pay?

Payback hat bereits vor einiger Zeit eine eigene Bezahlmöglichkeit eingeführt. Dafür müsst Ihr in der App einfach nur Eure Bankverbindung sowie Eure Adresse eingeben und in der App dann noch einen eigenen PIN vergeben oder diese mit dem Fingerabdruck sichern. Während des Bezahlungvorgangs bei den teilnehmenden Partnern sagt Ihr dann einfach, dass Ihr gerne per Payback Pay bezahlen würdet. Bezahlen könnt Ihr nun, indem Ihr innerhalb der Payback App die Payback Pay Funktion aufruft. Sobald Ihr die App geöffnet habt, klickt Ihr am unteren Bildschirmrand in der Mitte auf das Symbol mit der Karte. Hier fragt Euch die App nun, ob Ihr Euch lediglich die Karte anzeigen lassen wollt, oder ob Ihr “Bezahlen und Punkten” möchtet. Diese Möglichkeit wählt Ihr aus, lasst den QR Code scannen und nach wenigen Sekunden erhaltet Ihr einen Hinweis auf dem Display, dass der Einkauf bezahlt wurde. Die Zahlung wird bei dieser Technik per Lastschrift abgewickelt.

Doppelte Punkte mit Payback Pay – die Details

Bei dieser Aktion könnt Ihr von doppelten Punkten bei Bezahlungen mit Payback Pay bei fast allen Partnern profitieren. Bei diesen Partnern profitiert Ihr von der Aktion:

  • Aral
  • dm
  • Galeria Kaufhof
  • real
  • Rewe
  • Alnatura
  • TeeGschwendner
  • Thalia
  • Penny

Auch wenn diese Aktion nicht so lukrativ ist, wie die letztjährige Promo mit den dreifachen Punkten, könnt Ihr mit der aktuellen Aktion dennoch sehr einfach bei jedem Einkauf viele Punkte generieren, die Euch dem Freiflug näher bringen.

Doppelte Punkte mit Payback Pay – Transfer

Die lukrativste Möglichkeit Payback Punkte einzulösen, ist der Transfer zu Miles and More. Alle Payback Punkte könnt Ihr in einem Verhältnis von 1:1 in Meilen transferieren. Wie dies funktioniert, haben wir Euch in einem Guide erklärt.

Doppelte Punkte mit Payback Pay – Wert eines Punktes

Wenn Ihr die Payback Punkte für das Bezahlen eines Einkaufes oder den Prämienshop nutzt, so erhaltet Ihr einen Wert von einem Cent pro Payback Punkt. Ihr habt zudem die Möglichkeit Euch die Punkte direkt auf Euer Konto auszahlen zu lassen. Hier entspricht ein Punkt wieder einem Wert von einem Cent. Wie bereits erwähnt ist die lukrativste Nutzung von Payback Punkten, allerdings der Transfer zu Miles and More.

Lufthansa Business Class Sitz 5

Bei guter Einlösung der Meilen, lassen sich bei Miles and More problemlos Werte von 3 bis 4 Cent pro Meile erzielen. In Einzelfällen sind sogar bis zu 6 Cent pro Meile möglich. Euch erwartet also ein deutlich höherer Wert, als bei anderweitiger Nutzung der Punkte. Mehr zum Wert einer Meile bei Miles and More, erfahrt Ihr in unserem ausführlichen Guide! Zudem findet Ihr bei uns Guides für die besten Einlösungen von Meilen:

Doppelte Punkte mit Payback Pay – weitere Aktionen

Aktuell gibt es neben dieser auch noch viele weitere attraktive Aktionen, um günstig an Miles & More Meilen zu kommen. Euch fehlt noch eine bestimmte Anzahl an Meilen zur Wunschprämie? Dann stellt einfach die benötigte Meilen- Anzahl ein und nach einem Klick auf “Angebote anzeigen” listen wir Euch alle passenden Angebote auf.

Alle Angebote zum Meilen sammeln

Bereits ab nur 55.000 Meilen könnt Ihr einen Business Class Hin- und Rückflug in die USA im Rahmen der Meilenschnäppchen buchen! Ihr seid noch auf der Suche nach Zeitschriftenabonnements? Auch da können wir Euch helfen. In unserer Übersicht findet Ihr alle lukrativen Zeitschriftenabonnements zum Sammeln von Miles and More Meilen auf einen Blick.

Fazit zur Payback Pay Promo

Mit dieser Promo könnt Ihr langfristig zusätzliche Payback Punkte ohne großen Aufwand generieren. Durch den einfachen und schnellen Transfer zu Miles and More könnt Ihr so also, je nach Einkaufsverhalten, eine größere Menge an Meilen sammeln und dem “Freiflug” einen deutlichen Schritt näher kommen.

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Wollte das gerade bei BP in Wien testen, aber leider keinerlei Payback Pay bei mir in der App gefunden….
    Hab mich mit 25-fach Aktion für DM Düfte getröstet, die ich zufällig durch rumklicken gefunden hatte.

  • Die Frage wichtigste Frage bleibt leider im Artikel unbeantwortet: Gilt die Verdopplung nur für die Basispunkte (dann wäre es uninteressant), oder auch für Punkte durch E-Coupons (z.B. 5fach, so dass man effektiv 10fach erhält)?

  • Ist es denn da nicht lukrativer, nur die “nomalen” Payback-Punkte zu sammeln und statt Payback Pay lieber mit der M+M Kreditkarte zu zahlen? Das Payback Pay nur als Lastschrift funktioniert ist schade, die Kombination mit einer Kreditkarte fehlt leider.

    • Nicht wirklich denn durch die doppelten Punkte sammelst du am Ende mehr Miles & More Meilen als durch die Zahlung mit der privaten M&M Kreditkarte, wenngleich die Lastschrift-Zahlung natürlich blöd ist.

    • Wenn du keine ellenlangen Kontoauszüge wegen der Lastschriften willst, kannst du stattdessen mit der American Express Payback-Karte bezahlen. Das bringt das gleiche Ergebnis.

      Rechnung: Einkauf 2€
      1 “normaler” Payback Punkt auf 2€ Umsatz + 1 Payback Punkt auf 2€ Kreditkartenumsatz = 2 Payback Punkte

      • Hallo Marcel, das stimmt allerdings nur außerhalb von Aktionen, da es aktuell ja über Payback Pay 1 Punkt pro Euro für die Zahlung gibt, zusätzlich zur regulären Punkteausbeute. Damit gibt es insgesamt mehr Punkte.

      • Moritz,

        ist es nicht über Payback Pay 1 Punkt/2€ in Rahmen der Aktion (plus reguläre Punkte = 1 Punkt/1 € insgesamt)? Oder, wie viel Punke kriegt man dann über Payback Pay außen der Aktion? Ich habe gedacht 0, bzw. außer der Aktion ist Payback Pay nur Zahlungsmittel, kein Punktesammelmittel. Wenn nicht so, dann habe ich etwa Punkte vermisst, weil ich kalkuliert habe, mit Amex Payback+Turbo lohnt es sich mir mehr als mit Payback Pay zu bezahlen. Nur ab 3-fache Bepunktung würde sich mit Payback Pay lohnen zu bezahlen

  • Hallo Leo, wenn Ihr schon sowas postet, finde ich es ziemlich daneben, dass Ihr die aktuelle Aktion, bei der es fuer Payback Pay 7fach Punkte bis Ende Maerz gibt, nicht erwähnt.

    • Hallo Wigand, ich bin mir nicht ganz sicher, was daran “daneben” ist, dass wir auf eine Aktion aufmerksam machen, die grundlegend für alle Payback Partner gilt. Die Aktion mit den siebenfachen Punkten (abgesehen davon, dass sie schon sehr bald vorbei ist) gilt für nur ausgewählte Partner und war bei uns auch schon Thema. Da sie aber eben bald vorbei ist, haben wir uns entschlossen in diesem Artikel auf die länger laufende Aktion bis zum 30. Juni 2019 zu verweisen.

    • Meine Erfahrung ist hier, dass das Ganze mit der Payback Pa¥ Karte in der App analog der mobilen Karte offline ohne jegliches WLAN / mobile Daten geht.

  • Zu beachten ist hierbei, dass sich der Faktor 3 auf die Basispunkte beim jeweiligen Payback Partner bezieht. So sammelt man z.B. bei REWE effektiv 1,5 Punkte je 1 € Umsatz, bei dm aber z.B. 3 Punkte je 1€ Umsatz.

Alle Kommentare anzeigen (1)