Alle Infos zum British Airways Executive Club

Der British Airways Executive Club ist eines der attraktivsten Vielfliegerprogramme in der gesamten oneworld Allianz. Auf dieser Seite möchten wir Euch die wichtigsten Informationen zum Programm zusammenfassen und Euch so zeigen, wie auch Ihr mit dem Executive Club eine Menge genialer Flugerlebnisse realisieren könnt!

British Airways Executive Club

Dazu gehen wir auf die verschiedenen Möglichkeiten zum Sammeln und Einlösen von Meilen ein und zeigen außerdem wie die Statuslevel aussehen und welche Vorteile Euch mit diesen erwarten!

Wie bei den meisten anderen Vielfliegerprogrammen auch, ist die Teilnahme im Executive Club kostenlos. Ihr könnt Euch einfach im Programm anmelden und mit dem Meilen sammeln anfangen!

Meilen sammeln im British Airways Executive Club

Auf Grund der vielfältigen Möglichkeiten ist das Meilen sammeln im British Airways Executive Club einfach und sehr lukrativ. Neben den Prämienmeilen, den sogenannten Avios, mit denen Ihr Euch später Upgrades oder Prämienflüge sichern könnt, gibt es auch noch Statuspunkte. Diese Tier Points dienen dem Erwerb oder Erhalt eines Status. Während Tier Points am Ende jedes Mitgliedschaftsjahres verfallen, bleiben Avios erhalten, solange mindestens alle 36 Monate ein Avio gesammelt, eingelöst, gekauft oder geteilt wird. Nach dem Ablauf der 36 Monate verfallen die Avios jedoch und werden gelöscht.

British Airways Executive Club Meilen mit Flügen sammeln

Mit Flügen lassen sich im British Airways Executive Club sehr einfach eine Menge Meilen sammeln. Das gilt sowohl für British Airways selbst, als auch für die Partner-Airlines. Im Vergleich zu anderen Airlines gibt es dabei sogar in den günstigen Buchungsklassen eine relativ attraktive Meilengutschrift. Meilen erhaltet Ihr in der Regel immer, wenn Ihr mit British Airways oder einem der Partner aus der oneworld Allianz fliegt und dabei Eure Vielfliegernummer angebt. Die Gutschrift erfolgt dabei nach einem einfachen Muster. Die einlösbaren Meilen, genannt Avios werden Euch nach entsprechend der Entfernung Eures Fluges und der jeweiligen Buchungsklasse gutgeschrieben. Meist gibt es zwischen 25 und 300 Prozent der Entfernungsmeilen auf Eurer Konto.

British Airways Business Class B777 Kabine 2

Mit günstigen Tickets in der British Airways Business Class gibt es eine Menge Meilen

Statuspunkte erhaltet Ihr allerdings nach einem grundlegend anderen Muster. Hier bestimmen Zonen, in die die Erde aufgeteilt wird, wie viele Punkte Ihr erhaltet. Darüber hinaus ist auch noch die Buchungsklasse entscheidend. Fliegt Ihr also in der Business Class von London nach New York, wird dafür ein bestimmter Wert an Statuspunkten vergeben. Es ist also egal, ob Ihr von London nach New York oder von London nach Boston fliegt, da die Zone die selbe ist.

Besonders lukrativ ist das Meilen sammeln bei Partner-Airlines, wie etwa Qatar Airways. Hier gib es Hin- und Rückflüge in der Business Class oftmals für etwas mehr als 1.000 Euro nach Asien, die Euch bis zu 20.000 Avios einbringen. Dazu gibt es natürlich auch noch eine Menge Statuspunkte, die Euch einem Status bei British Airways näher bringen. Insgesamt kann man sagen, dass sich das Meilen sammeln auf Flügen im Executive Club mehr als lohnt und das Programm in diesem Aspekt sehr lukrativ ist.

Weitere Wege zum Meilen sammeln im Executive Club

Neben Flügen gibt es im British Airways Executive Club auch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten Meilen zu sammeln. Natürlich handelt es sich dann nur um Avios, die Ihr für Upgrades und Prämienflüge einlösen könnt und nicht um Statuspunkte. Dazu zählen unter anderem die American Express Kreditkarten, deren Bonsprogramm Membership Rewards Euch sehr einfach zu Meilen im British Airways Executive Club bringt. So sammelt Ihr nämlich Punkte mit Eurer Kreditkarte und könnt diese dann einfach zum Executive Club übertragen. Darüber hinaus gibt es auch immer wieder die Möglichkeit Meilen bei British Airways über den einen oder anderen Weg zu kaufen, was sich vielfach lohnen kann. Alles weitere zum Meilen sammeln bei British Airways, sowie auch die genauen Sammelraten bei den einzelnen Partnern, findet Ihr noch einmal in unserem ausführlichen Guide.

Meilen einlösen im British Airways Executive Club

Auch im Aspekt Meilen einlösen ist das Executive Programm von British Airways sehr attraktiv. Das gilt allerdings nur für bestimmte Einlösungen, denn andere sind im Executive Club weniger lukrativ. Wir möchten Euch daher zeigen, wie Ihr Avios einlösen könnt und außerdem, worauf Ihr beim Meilen Einlösen von British Airways achten solltet!

Meilen einlösen im British Airways Executive Club – Prämienflüge

Die Einlösung von Avios im Executive Club ist denkbar einfach. Für eine Buchung stehen Euch dabei zwei Wege zur Verfügung. Grundsätzlich könnt Ihr Eure Prämienflüge direkt über die Hotline buchen, wo auch alle Partnerairlines buchbar sind. Allerdings fallen dabei Gebühren in Höhe von 15 Euro pro Vorgang an, außer Ihr habt den Gold Status im Executive Club. Eine Buchung über die Homepage ist ebenfalls problemlos möglich. Dabei sind auch alle Partner-Airlines buchbar, außer den folgenden Ausnahmen: Aer Lingus, Alaska Airlines, Meridiana, OpenSkies und Sun Air of Scandinavia. Für eine Onlinebuchung müsst Ihr einfach nur den Abflug, sowie Zielort und das gewünschte Datum eingeben und seht dann direkt die möglichen Verbindungen.

Meilen einlösen im British Airways Executive Club – Übersicht verfügbare Plätze

Zudem seht Ihr direkt die Anzahl an verfügbaren Plätzen. Nach einem Klick auf den gewünschten Flug bekommt Ihr dann eine Übersicht der Reise und seht, wie viele Avios sowie Zuzahlungen anfallen.

Meilen einlösen im British Airways Executive Club – Übersicht der Reise

Im nächsten Schritt gebt Ihr dann die Daten des Passagiers ein, wählt das Zahlungsmittel aus, mit welchem Ihr die Steuern und Gebühren bezahlen wollt und schon sind die Prämienflüge gebucht. Nach kurzer Zeit erhaltet Ihr dann noch eine Buchungsbestätigung per Mail und könnt online in Eurem Profil auf die Flüge zugreifen, Änderungen durchführen, oder diese auch wieder stornieren. Dieses Prozedere gilt für Füge mit British Airways, genau so wie für Flüge mit Partner. Das macht das Einlösen von Avios im Executive Club sehr einfach, denn der Weg über das Telefon ist nur in Ausnahmefällen nötig.

Meilen einlösen im British Airways Executive Club – Steuern und Gebühren bei Prämienflügen

Wie bei vielen Vielfliegerprogrammen gibt es auch beim British Airways Executive Club Steuern und Gebühren auf Prämienflüge. Da auch Treibstoffzuschläge weitergegeben werden, sind natürlich besonders Partnerairlines, die keinerlei Treibstoffzuschläge erheben oder Länder, in denen die Zuschläge gedeckelt sind besonders attraktiv. Dasselbe gilt für Kurzstreckenflüge, wo die Gebühren in pauschalen Beträgen anfallen.

Meilen einlösen im British Airways Executive Club – Regeln bei Prämienflügen

Genrell sind die Regeln zum Buchen von Prämienflügen bei British Airways sehr angenehm. Es lassen sich beispielsweise problemlos auch One-Way Flüge zu ähnlichen Konditionen buchen wie Hin- und Rückflüge, was beispielsweise bei anderen Programmen wie SAS Eurobonus nicht so ist. Auch können Stopover bei Prämientickets eingebaut werden. Stornierungen und Änderungen am Ticket sind ebenfalls möglich und in Sachen Gebühren auch recht fair. Die folgenden Gebühren fallen dabei im Executive Club an:

  • Änderung des Datums oder der Zeit: 42,50 Euro
  • Stornierung bis 24 Stunden vor Abflug: 42,50 Euro

Dabei erhaltet Ihr in jedem Fall alle eingesetzten Avios sowie die bezahlen Steuern & Gebühren zurück, abzüglich der Gebühren natürlich. Die Gebühren, die anfallen unterscheiden sich je nach Land, in dem Ihr abfliegt. Hier findet Ihr eine Übersicht aller Gebühren, je nach Abflugland. Wichtig zu erwähnen ist außerdem noch, dass die Gebühren maximal die Höhe der Steuern & Gebühren betragen darf, die Ihr bei der Buchung bezahlt habt.

Meilen einlösen im British Airways Executive Club – weitere Möglichkeiten

Wie in den meisten Vielfliegerprogrammen lassen sich Executive Club Avios auch noch für zahlreiche weitere Dinge einlösen. Dazu zählen neben den üblichen Sachprämien auch Hotelaufenthalte, Mietwagenbuchungen und zahlreiche weitere Dinge. Diese sind aber in der Regel nicht zu empfehlen, da der Gegenwert, den Ihr erhaltet extrem gering ist.

In unserem ausführlichen Guide zum Meilen einlösen bei British Airways, gehen wir noch einmal darauf ein, wie Ihr eure Meilen mit maximalem Gegenwert einlöst und zeigen die Sweetspots im Programm!

Die Statuslevel im British Airways Executive Club

Aufgrund der vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten sind die Statuslevel im British Airways Executive Club definitiv sehr interessant. Da die Schwellen vergleichsweise leicht zu erreichen sind und es die Vorteile durchaus in sich haben, ist der British Airways Executive Club in Europa eine sehr gute Alternative, um einen Vielfliegerstatus zu erreichen.

Cathay Pacific The Pier First Class Lounge Hongkong

So warten nicht nur zahlreiche Privilegien bei der Airline selbst, sondern durch die Mitgliedschaft in der oneworld Allianz reist Ihr mit einem British Airways Executive Club Status weltweit mit einer Menge Vorteilen.

Die Statuslevel im British Airways Executive Club – Übersicht

Insgesamt gibt es vier Statuslevel im British Airways Executive Club. Im Gegensatz zu anderen Vielfliegerprogrammen wie Lufthansa Miles and More oder Singapore Airlines KrisFlyer werden die Statuslevel im British Airways Executive nicht anhand von Statusmeilen vergeben, sondern stattdessen mit sogenannte Tier Points bzw. Statuspunkten. Diese sammelt Ihr auch nur auf Flügen mit British Airways oder den Partnern, die Gutschrift erfolg allerdings auf Basis von Zonen, nicht in Relation zu den geflogenen Meilen. Nachfolgend haben wir Euch aufgelistet, wie viele Meilen und Segmente Ihr innerhalb eines Mitgliedschaftsjahres für den jeweiligen Status sammeln müsst:

  • Executive Club Blue: Mit Anmeldung im Executive Club Programm
  • Executive Club Bronze: 2 Segmente und 300 Tier Points oder 25 Segmente mit British Airways
  • Executive Club Silver: min. 4 Segmente und 600 Tier Points oder 50 Flüge mit British Airways
  • Executive Club Gold: min. 4 Flüge mit British Airways und 1.500 Tier Points.

Zusätzlich zu den Tier Points gibt es auch noch Lifetime Tier Points. Im Vergleich zu den Tier Points, die am Ende eines jeden Mitgliedschaftsjahres verfallen, sind Lifetime Tier Points für immer gültig. Mit Lifetime Tier Points lässt sich ein Status bei British Airways für die Dauer des Lebens qualifizieren. Für den lebenslangen Gold Status werden 35.000 Tier Points nötig.

british airways galleries lounge london heathrow t5 modell

Mit einem Status im British Airways Executive Club erwarten Euch zahlreiche Vorteile

Generell gilt dass sich speziell der Bronze und Silver Status leicht erreichen lassen. Nutzt Ihr beispielsweise eines der wiederkehrenden oneworld Angebote nach Nordamerika, könnt Ihr durch eine geschickte Optimierung der Routen, bei denen Ihr mehrere Zwischenstops einlegt, mit nur einem Hin- und Rückflug nach Hawaii in der Business Class den Silver Status erlangen. Auch die Business Class Angebote von Qatar Airways in Richtung Asien bringen Euch fast die 600 nötigen Tier Points für den Silber Status.

Die Statusvorteile im British Airways Executive Club

Die Vorteile mit einem British Airways Executive Club sind sehr vielfältig und können sich wirklich lohnen. Besonders lohnenswert sind dabei in jedem Fall der Silver Status, der wie zuvor schon erwähnt sehr einfach zu erreichen sind. Doch auch der Gold Status kann sich auf Grund der vielen zusätzlichen Vorteile durchaus lohnen. Wir gehen in Bezug auf die Vorteile hier bewusst nur auf die drei Statuslevel ein, für die auch tatsächlich eine Qualifizierung nötig ist.

Concorde Room London Terrasse

Mit dem British Airways Bronze Status erhaltet Ihr gleichzeitig auch den oneworld Ruby Status, der Euch bereits einige interessante Vorteile beschert. Die wichtigsten sind die folgenden:

  • Priority Check-in
  • Priority Boarding
  • Kostenlose Sitzplatzreservierung (ab sieben Tagen vor Abflug)
  • 25 Prozent Bonus Avios auf allen Flügen (bei BA, AA, IB & JAL)

Insgesamt kann der Bronze Status also durchaus interessant sein, ist allerdings nicht unbedingt ein Status, den man aktiv anstreben sollte. Das gilt eher für die beiden höheren Statuslevel im Executive Club.

Mit dem British Airways Silber Status, der dem oneworld Sapphire Status entspricht, erhaltet Ihr natürlich grundsätzlich erst einmal alle Vorteile des Bronze Status. Dazu kommen allerdings noch einige weitere, nämlich die folgenden:

  • Zusätzliches Freigepäck
  • Lounge-Zugang zu allen Business Class Lounges von BA und den oneworld Partnern (inkl. einem Gast)
  • Garantierte Reservierung
  • 50 Prozent Bonus Avios auf allen Flügen (bei BA, AA, IB & JAL)

Vor allem der Lounge Zugang in der gesamten oneworld Allianz ist hier sicherlich der wichtigste Vorteil, doch auch der Bonus von 50 Prozent kann ein toller Vorteil sein.

british airway lounge singapore entrance 2

Der höchste Status, der British Airways Gold Status, ist gleichzeitig auch ein oneworld Emerald Status und bringt demnach die umfangreichsten Vorteile bei der Airline und allen Partnern. Hier bekommt Ihr zusätzlich zu den genannten Vorteilen noch folgende Privilegien:

  • Zugang zu oneworld First Class Lounges inklusive einem Gast
  • First Class Check-in
  • Keine Gebühren bei Buchung oder Änderung am Telefon
  • Kostenloses Übertragen von Avios
  • Bessere Prämienverfügbarkeit in der Economy Class
  • 100 Prozent Bonus Avios auf allen Flügen (bei BA, AA, IB & JAL)

Insgesamt ist der Gold Status mit Sicherheit einer der besten Status, die man innerhalb der oneworld Allianz haben kann. Dabei ist der Status auch vergleichsweise einfach zu erreichen, denn für einen oneworld Emerald muss man in anderen Vielfliegerprogrammen sehr viel mehr unterwegs sein. Weitere Details, unter anderem zu einem noch exklusiveren Statuslevel über dem Gold Status, findet Ihr in unserem ausführlichen Guide zu den Statusleveln.

Fazit zum British Airways Executive Club

Nicht nur auf Grund der zahlreichen Möglichkeiten, um im Alltag Meilen zu sammeln oder diese für geniale Flugerlebnisse einzulösen, ist der British Airways Executive Club ein tolles Programm. Auch die Statuslevel bieten sehr großzügige Vorteile und sind teilweise sogar schon mit einem Hin- und Rückflug erreichbar. Wer den British Airways Executive Club und die Avios richtig zu nutzen weiß, kann einen riesigen Mehrwert erzeugen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: