SAS EuroBonus der Scandinavian Airlines ist eines der attraktivsten Vielfliegerprogramme in Europa und besonders unter Statusjägern sehr beliebt, bietet es doch eine sehr gute Möglichkeit, verhältnismäßig leicht den Star Alliance Gold Status zu erreichen, gerade im Vergleich zu Lufthansa Miles and More.

Auf dieser Seite findet Ihr alles Wissenswerte zum skandinavischen Vielfliegerprogramm und wir zeigen Euch, wie Ihr mit dem Programm Meilen sammeln und möglichst lukrativ einlösen könnt. Darüber hinaus werfen wir auch einen Blick auf die attraktiven Statuslevel im Programm sowie die jeweiligen Vorteile eines Status bei SAS EuroBonus!

Die Teilnahme ist wie bei den meisten anderen Vielfliegerprogrammen vollkommen und dauerhaft kostenlos. Ihr könnt Euch also sofort anmelden und mit dem Sammeln beginnen!

Meilen sammeln bei SAS EuroBonus

Da SAS Mitglied der Star Alliance ist, ist das Sammeln von Meilen – beziehungsweise Punkten, wie sie bei SAS EuroBonus genannt werden – mit diesem Programm nebst SAS selbst, auch entsprechend mit den Airlines der Allianz möglich. Vor allem das Sammeln von Statusmeilen ist mit dem skandinavischen Vielfliegerprogramm äußerst attraktiv, aufgrund der Möglichkeit, den Star Alliance Gold Status recht einfach erreichen zu können. Folgend wollen wir Euch die attraktivsten Möglichkeiten zeigen, wie Ihr mit Flügen, aber auch auf anderen Wegen bei SAS EuroBonus Meilen sammeln könnt. Das Meilenpooling, also das gemeinsame Sammeln von Meilen ist ebenfalls möglich, mehr Informationen dazu findet ihr hier.

SAS Meilen auf Flügen sammeln

Die Meilengutschriften von SAS EuroBonus sind verhältnismäßig attraktiv, beziehungsweise hoch, gerade im Vergleich zu den anderen Star Alliance Mitgliedern. Der beste Weg, um Meilen mit diesem Programm zu sammeln sind natürlich Flüge mit SAS selbst und den Allianz Partnern. Wie bei den meisten Vielfliegerprogrammen üblich, ist es auch mit SAS Eurobonus äußerst einfach Meilen auf Flügen sammeln zu können. So müsst Ihr beim Buchungsprozess eines entsprechenden Fluges lediglich Eure Mitgliedsnummer angeben. Nach erfolgreicher Absolvierung der Flüge, erhaltet Ihr die jeweiligen Meilen auf Eurer Konto gutgeschrieben.

SAS Eurobonus Meilen sammeln
SAS Langstreckenflüge bieten den mitunter höchsten Gegenwert für SAS Meilen

Die Punkte-, beziehungsweise Meilengutschrift, die Ihr für Flügen mit Scandinavian Airlines erhaltet, sind festgelegte Werte und richten sich nicht, wie bei vielen anderen Meilenprogrammen üblich, nach der Entfernung des gebuchten Fluges und unterscheiden sich je nach Strecke und Buchungsklasse voneinander. Fliegt Ihr dagegen mit einer anderen Airline der Star Alliance, werden die Meilen ganz klassisch anhand der Entfernung berechnet und gutgeschrieben. Und genau da, kann SAS EuroBonus äußerst attraktiv sein, aufgrund von zumeist großzügigen Gutschriften für Flüge mit den Partnern.

Weitere Wege zum Meilen sammeln bei SAS EuroBonus

Weitere Möglichkeiten mit dem SAS EuroBonus Vielfliegerprogramm Meilen sammeln zu können, gibt es auch mit Non Airline Partnern der Skandinavier. So ist es ähnlich wie bei Miles and More möglich, mit Hotelaufenthalten und Mietwagenbuchungen Meilen zu generieren. Zudem könnt Ihr mit Nutzung einer entsprechenden American Express Kreditkarte gesammelte Membership Rewards Punkte im Verhältnis 5:4 in Meilen zu SAS EuroBonus transferieren.

Etihad Boeing 787 Landung Sonnenaufgang Sunrise Meilen sammeln EuroBonus SAS
Auch mit Etihad könnt Ihr bei EuroBonus Meilen sammeln

Doch Ihr könnt nicht nur auf Flügen der Star Alliance Airlines Meilen sammeln. SAS unterhält darüberhinaus Partnerschaften zu weiteren Fluggesellschaften, die Euch das Sammeln von Meilen im SAS EuroBonus Programm ebenfalls ermöglichen. Dazu gehören Widerøe, eine norwegische Regionalairline, sowie Etihad Airways. Besonders Etihad Airways ist ein attraktiver Partner, da das Meilen sammeln im Programm von Etihad – Etihad Guest – zumeist nicht sonderlich attraktiv ist. Daher stellt SAS EuroBonus eine hervorragende Möglichkeit dar, auf Flügen der allianzlosen Airline Meilen innerhalb eines Star Alliance Programms zu sammeln und einzulösen. Gerade, da Etihad immer wieder gute Angebote in der Economy, Business und First Class hat. Allerdings lassen sich SAS EuroBonus Meilen nur für Flüge mit Etihad zwischen Abu Dhabi und den folgenden Zielen sammeln sammeln:

  • Amsterdam
  • Athen
  • Brüssel
  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Genf
  • London
  • Mailand
  • Rom
  • Zürich

Einen ausführlichen Guide mit weiteren Informationen zum Sammeln von SAS Eurobonus Meilen haben wir natürlich auch noch für Euch.

Meilen einlösen bei SAS EuroBonus

Was für die Einlösung der Meilen bei anderen Vielfliegerprogrammen gilt, gilt auch bei SAS EuroBonus. In erster Linie solltet Ihr Eure gesammelten Punkte, beziehungsweise Meilen für Prämienflüge einlösen, da auch in diesem Bonusprogramm der Gegenwert der Meilen am höchsten ist. Vor allem Prämienflüge mit SAS selbst sind äußerst lohnenswert, da die Skandinavier sehr geringe Gebühren auf ihre Meilentickets erheben. Natürlich lassen sich die Meilen darüberhinaus auch auf anderen, aber eben weniger lukrativen Wegen einlösen. Die Meilengültigkeit bei Eurobonus beträgt vier Jahre nach dem Mitgliedsjahr, in welchem sie erflogen wurden.

Meilen für Flüge & Upgrades einlösen

Eure gesammelten Meilen im EuroBonus Programm könnt Ihr nicht nur für Prämienflüge mit Scandinavian Airlines selbst einlösen, sondern auch für die Airlines der Star Alliance – da SAS Teil dieser Allianz ist – und bei den Partnerairlines Etihad, sowie Widerøe, hier bei beiden aber nur auf ausgewählten Strecken. Ebenso ist es möglich Upgrades für Flüge mit Euren Punkten zu buchen.

Bei Prämienflügen wird bei EuroBonus zwischen drei verschiedenen Award Charts unterschieden. Der erste gilt für Award Flüge mit SAS, der zweite für Flüge mit den Airlines der Star Alliance und der letzte für Prämienflüge mit Etihad und Widerøe. Da SAS vorwiegend die Länder des skandinavischen Raumes bedient, sind auch die Zonenunterteilungen der Award Charts komplexer, als es zum Beispiel der Award Chart von Miles and More ist. Auffällig ist hier, dass Deutschland, Polen, Lettland und Litauen beispielsweise zur Zone “Skandinavien +” gezählt werden.

EuroBonus Zonen

Wie bereits erwähnt, sind vor allem Prämienflüge mit Scandinavian Airlines selbst die sinnvollste Art, Eure EuroBonus Meilen einzulösen, da Ihr hier den größtmöglichen Gegenwert erzielt. Das bezieht sich zwar in erster Linie auf Langstreckenflüge, allerdings gibt es bei EuroBonus auch diverse sinnvolle Einlösemöglichkeiten für Flüge innerhalb Skandinaviens, wo Ihr bereits ab 10.000 Punkten, beziehungsweise Meilen einen Hin- und Rückflug in der Zone “Skandinavien +” buchen könnt. Dabei muss es sich innerhalb dieser Zone nicht mal um einen richtigen Kurzstreckenflug handeln. Es werden hier auch weit abgelegene Flughäfen wie Spitzbergen oder die Faröer Inseln gezählt, die trotz ihrer Flugdistanz noch zu den Inlandsflügen zählen, also innerhalb des “erweiterten Skandinaviens” liegen. Dazu kommen dann noch die äußerst geringen Steuern und Gebühren, beginnend bei 24 Euro. Diese unterscheiden sich je nach Abflughafen, befinden sich allerdings immer in einem günstigen Rahmen befinden, sodass sich festhalten lässt, dass Ihr bei EuroBonus Meilen durchaus auch sinnvoll für Kurz-, beziehungsweise Mittelstreckenflüge einlösen könnt.

EuroBonus Chart1

Die aufgerufenen Meilenwerte für Flüge zwischen Skandinavien und anderen europäischen Ländern, sowie nur zwischen anderen europäischen Ländern sind teilweise jedoch recht happig, wenn man diese mit den benötigten Meilen für Langstreckenflüge vergleicht:

SAS Eurobonus Award Chart America Asia

Was hier direkt auffällt, sind die sehr niedrigen Steuern und Gebühren. Auch wenn diese schon bei Kurzstreckenflügen sehr gering ausfallen, ist es auf der Langstrecke ein noch besserer Deal, denn hier fallen bei anderen Vielfliegerprogrammen durchaus schonmal 300€ und mehr an! Auch die Meilenwerte können sich sehen lassen, besonders die Business Class mit 100.000 Meilen für Hin- und Rückflug zu allen Langstreckenzielen von SAS ist hier hervorzuheben.

SAS Business Class Prämienflug Meilen
SAS Business Class (Quelle: SAS)

Das größte Manko ist das relativ kleine Langstreckennetz von SAS, welches neben einigen Flughäfen der USA nur einige Ziele in China sowie Japan enthält. Die genaue Liste aller Destinationen könnt Ihr auf dieser Seite einsehen. Beachtet bitte, dass die deutsche Website noch nicht geupdated wurde und somit nicht alle Reiseziele enthält!

Für Star Alliance Flüge gibt es einen gesonderten Award Chart:

SAS EuroBonus Neuer Award Chart

Für diese Flüge fallen dann allerdings zu den höheren Meilenwerten noch die kompletten Steuern und Gebühren an, je nach Airline müsst Ihr also einen ordentlichen Betrag zahlen! Buchen könnt Ihr die Star Alliance Awards online auf der Website von Scandinavian. Der Star Alliance Award Chart wurde letztens leider ohne Ankündigung verschlechtert, und somit sind die geforderten Meilen für die Strecken deutlich gestiegen. Wirkliche Sweetspots gibt es hier so leider nicht mehr. Auch Prämientickets für Kinder können gebucht werden, hier fallen 50% der regulären Meilen und 100% von den Steuern und Gebühren an.

Auch für Upgrades könnt Ihr Eure Meilen nutzen, hier gibt es allerdings keine festen Meilenwerte pro Route, sondern Ihr könnt ein Gebot abgeben, wie viel Ihr für eine bestimmte Reiseklasse zahlen wollt. Von daher variiert die benötigte Meilenanzahl je nach Auslastung der Kabinen deutlich, sodass wir Euch keine genaueren Angaben hierzu machen können. Es gibt jedoch immer ein Mindest- und Maximalgebot, zwischen dem Ihr Euch nach Eurem eigenen Ermessen bewegen könnt.

Meilen für andere Gegenleistungen einlösen

Wenn Ihr Eure Punkte anderweitig einsetzen wollt, habt Ihr natürlich auch bei SAS Eurobonus viele Partner aus verschiedenen Kategorien zur Auswahl. Dazu gehören viele Hotelketten aus Skandinavien und einige internationale Marken, unter anderem Scandic Hotels, Radisson Blu und Best Western. Die nötigen Meilenwerte für eine Prämiennacht unterscheiden sich je nach Hotel, liegen aber meist bei mindestens 20.000 Meilen pro Nacht inklusive Frühstück.

Ein weiterer erwähnenswerter Partner ist die Autovermietung Hertz, mit welchem Ihr Euren Mietwagen mit Punkten mieten könnt. Hierfür müsst Ihr Euch auf dieser Website mit Eurem Eurobonus-Account einloggen und Eure Wunschdaten eingeben.

Sonstige Einlösemöglichkeiten habt Ihr direkt bei SAS, zum Beispiel bei dem Eurobonus Shop, wo Ihr verschiedene Produkte aller möglicher Art gegen Geld oder Meilen erwerben könnt, oder bei den SAS Lounges, wo Ihr Euch den Zugang mit Meilen erkaufen könnt, falls Ihr nicht durch Eure Reiseklasse oder Status zutrittsberechtigt seid. Dies könnt Ihr ganz einfach beim Online Check-In erledigen und kostet hier 2.800 Punkte pro Person.

SAS Business Lounge Stockholm 2 Status Meilen EuroBonus Zugang

Ihr könnt Euer Glück auch direkt in der Lounge versuchen, hier kostet der Zutritt dann aber 3.000 Meilen pro Person und je nach Besucherzahl kann es sein, dass man wieder abgewiesen wird. SAS Lounges gibt es in den Flughäfen Stockholm, Göteborg, Kopenhagen, Oslo, Chicago und New York. Auch diese Einlösung ist allerdings im Vergleich zu Prämienflügen nicht unbedingt die beste, was den Gegenwert angeht.

Die Statuslevel bei SAS EuroBonus

SAS ist Mitglied der Star Alliance, somit erhaltet Ihr mit einem Vielfliegerstatus bei dieser Airline auch Vorteile bei Reisen mit anderen Star Alliance Airlines, solange Ihr Eure Vielfliegernummer bei der Buchung angebt. Da die Voraussetzungen für einen Status sind bei diesem Programm vergleichsweise gering sind und auch ein Lifetime-Status angeboten wird, ist SAS EuroBonus ein attraktives Programm zum Erfliegen eines Status. Die Statusgültigkeit beträgt ein Mitgliedsjahr, dabei zählt das Datum, an dem Ihr Euch für das Programm angemeldet habt. Falls Ihr Euch also beispielsweise im März angemeldet habt, läuft Euer Mitgliedsjahr vom 1. Februar bis zum 31. Januar. Ihr könnt Euch also den Status für fast zwei Jahre sichern, wenn Ihr Eure nötigen Meilen am Anfang Eures Mitgliedsjahres erfliegt. Dies ist ein Vorteil gegenüber Programmen wie Aegean Miles + Bonus, wo der Status ein Jahr ab Erreichen eines Statuslevels gilt.

Alle SAS EuroBonus Statuslevel in der Übersicht

Es gibt insgesamt vier Statuslevel bei SAS EuroBonus, welche Ihr durch Statusmeilen von SAS / Widerøe / Star Alliance Flügen oder Segmenten bei SAS / Widerøe erfliegen könnt. Erwähnenswert hierbei ist, dass Ihr auch die höheren Statuslevel nur durch Segmente erreichen könnt, was zum Beispiel bei Lufthansa Miles & More nicht der Fall ist. Dies ist insbesondere für Personen interessant, die viele Kurzstreckenflüge nach oder innerhalb Skandinaviens fliegen. Hier ist eine Zusammenfassung aller Statuslevel mit den benötigten Statusmeilen oder Segmenten:

  • EuroBonus Member: Mit Anmeldung bei Eurobonus
  • EuroBonus Silver: 20.000 Statusmeilen ODER 10 Segmente mit SAS/ Widerøe
  • EuroBonus Gold: 45.000 Statusmeilen ODER 45 Segmente mit SAS/ Widerøe
  • EuroBonus Diamond: 90.000 Statusmeilen ODER 90 Segmente mit SAS/ Widerøe

Für die Requalifizierung gelten die selben Richtlinien, aber als Gold oder Diamond-Mitglied erhaltet Ihr 10 oder 25% mehr Basispunkte auf Flüge mit SAS/ Widerøe, was die ganze Sache etwas erleichtert, falls Ihr oft in Skandinavien unterwegs seid.

Die Statusvorteile bei SAS Eurobonus

Hier gehen wir auf die verschiedenen Statuslevel und Ihre jeweiligen Vorteile ein. Der Member Status wird hier nicht genannt, da dieser keinerlei spezielle Vorteile bietet.

Der EuroBonus Silver Status enthält den Star Alliance Silver Status, und beschert Euch größtenteils nur Vorteile bei Flügen mit SAS/ Widerøe:

  • Business Class Check-In
  • Ein zusätzliches Gepäckstück bis 23kg (nicht bei SAS Go Light)
  • SAS Fast Track (nur 8. Juli bis 18. August und 17. Dezember bis 6. Januar)
  • Zutritt zu SAS Lounges (nur 8. Juli bis 18. August und 17. Dezember bis 6. Januar)
  • Kauf von bis zu 5.000 Basispunkten möglich
  • 10% höhere Gewichtung bei Geboten für Upgrades

Bei Star Alliance-Flügen habt Ihr mit diesem Status leider nur Wartelisten- und Standbypriorität.

Der Silver Status bietet selbst bei Flügen mit SAS/ Widerøe vergleichsweise recht wenig, die nennenswerten Vorteile sind der Business Class Check-In und das zusätzliche Gepäckstück. Der Fast Track und Loungezugang sind durch die saisonale Begrenzung nur sehr eingeschränkt von Nutzen. Die wenigen Vorteile rechtfertigen aber auch die niedrige Hürde zum Silver Status, insbesondere wenn man diesen durch Segmente erreicht.

SAS Gold Lounge Stockholm 5 Status Lounge EuroBonus Zugang

Der EuroBonus Gold Status wird das Ziel der allermeisten sein, beinhaltet er doch den begehrten Star Alliance Gold Status und somit auch eine weitreichende Liste an Vorteilen auf allen Star Alliance Airlines. Zuerst aber die Statusvorteile bei SAS/ Widerøe selbst:

  • 25% mehr Basispunkte auf Flügen mit SAS/ Widerøe
  • Ein Silver Status zum Verschenken
  • Kostenloses WiFi an Bord (wenn verfügbar)
  • Kostenlose Sitzplatzauswahl bei der Buchung
  • Spezielle 24h Hotline
  • SAS Fast Track (unbegrenzt)
  • Zutritt zu SAS Lounges und SAS Gold Lounges
  • bevorzugte Bodenabfertigung (Check-In, Boarding, Gepäck)
  • Zwei zusätzliches Gepäckstücke bis jeweils 23kg (nicht bei SAS Go Light)
  • Garantierter Sitzplatz bei Tickets in Buchungsklasse C, wenn mindestens 48h vor Abflug gebucht
  • 20% höhere Gewichtung bei Geboten für Upgrades

Bei Flügen mit der Star Alliance genießt Ihr folgende Vorteile:

  • Ein zusätzliches Gepäckstück bei Stückkonzept, 20kg extra bei Gewichtskonzept
  • Nutzung von Gold Track (bevorzugte Sicherheitskontrolle und Einreise)
  • Zugang zu allen Star Alliance Gold Lounges
  • bevorzugte Bodenabfertigung (Check-In, Boarding, Gepäck)

Trotz der niedrigen Meilenanforderungen für den Gold Status sind auch die Zusatzvorteile auf SAS/Widerøe sehr attraktiv und mit dem Star Alliance Gold Status kommt man auch bei anderen Airlines in den Genuss von einigen Vorteilen. Ihr habt zudem die Chance, Euch den Lifetime Gold Status zu sichern. Wenn Ihr es schafft, den Gold Status 10 Jahre lang zu halten, bekommt Ihr den Status auf Lebenszeit, auch wenn Ihr nicht mehr die nötigen Meilen im Jahr erfliegen könnt. Wie alle Lifetime-Programme ist auch dieses mit einer Prise Salz zu nehmen, da Fluggesellschaften jederzeit Änderungen an Ihrem Vielfliegerprogramm vornehmen und den Status abschaffen können (wie so geschehen bei Aegean Airlines in 2014).

SAS Eurobonus Lounge Zugang Lufthansa
Mit dem SAS Gold Status erhaltet Ihr Zugang zu allen Lufthansa Senator Lounges

Der EuroBonus Diamond Status ist der höchste Status im Vielfliegerprogramm von Scandinavian Airlines, bietet aber nur wenige Zusatzvorteile bei Flügen mit SAS/ Widerøe im Vergleich zum Gold Status. Auf Star Alliance Flügen ändert sich sogar gar nichts für Euch, da es zur Zeit keinen höheren Status als den Star Alliance Gold gibt. Hier die zusätzlichen Vorteile im Vergleich zum Gold Status:

  • Loungezugang bei Ankünften
  • Kostenlose Getränke bei Europaflügen in SAS Go
  • kein Meilenverfall, solange man Diamond Status hat
  • Ein Gold Status oder zwei Silver Status zum Verschenken
  • 30% höhere Gewichtung bei Geboten für Upgrades
  • Keine Buchungsgebühr für Prämienflüge

Die kleinen Extras sind zwar nett, rechtfertigen aber unserer Meinung nicht die doppelte Meilenanzahl wie für den Gold Satus und ist somit kein Status, den man aktiv anstreben sollte.

Fazit zu SAS EuroBonus

Das Eurobonus Programm bietet für alle Art von Reisenden eine gute Möglichkeit, Meilen zu sammeln und einzulösen. Auch in niedrigeren Buchungsklassen kann man einigermaßen gut Meilen verdienen, und die niedrigen Steuern und Gebühren für Prämienflüge mit SAS sind auch sehr attraktiv. Die Meilengültigkeit von vier Jahren heißt, dass Ihr einige Jahre Zeit habt, um auf Eure Traumprämie hinzusparen, auch wenn Ihr nicht allzu oft in der Luft unterwegs seid. Der einfach zu erreichende Gold Status mit seinen attraktiven Vorteilen ist ein weiterer Grund, dieses Programm zu wählen.

Alle reisetopia Guides zu SAS EuroBonus:

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: