Der Star Alliance Gold Status ist der wohl beliebteste Status in der Welt der Vielflieger, was nicht zuletzt an den zahlreichen Vorteilen liegt. Der Status kann dabei auf den unterschiedlichsten Wegen erreicht werden, doch nicht jede Strategie eignet sich für jeden. Aus diesem Grund findet Ihr hier neben allen Infos rund um den Status alle wichtigen Strategien zusammengefasst und könnt somit direkt entscheiden, welcher Weg der für Euch richtige ist. Dabei wollen wir Euch allen voran zeigen, wie Ihr den Status deutlich einfacher und günstiger erreichen könnt, als durch den offensichtlichen Weg: Den Senator Status bei Lufthansa Miles and More.

Die Vorteile des Star Alliance Gold Status

Beim Star Gold handelt es sich um einen allianzweiten Status, das bedeutet dieser bietet Euch auf allen Flügen mit der Star Alliance gewisse Vorteile. Dabei ist zunächst einmal unerheblich, bei welcher Airline bzw. in welchem Vielfliegerprogramm Ihr den Status erreicht habt. Unabhängig von Vorteilen, die der jeweilige Status bei der eigenen Airline einbringt, gibt es feste Vorteile, die mit einem Star Alliance Gold Status immer gewährt werden, unabhängig davon in welcher Reiseklasse man fliegt oder bei welchem Programm man den Status innehat. Ein kleines Beispiel, welches den Wert eines solchen Status immer sehr schön darstellt, ist der Lounge Zugang bei Lufthansa. Mit einem Star Alliance Gold Status gibt es Zugang zu den Lufthansa Senator Lounges, also genau den gleichen Lounges, in die Euch auch der prestigeträchtige und sehr aufwändige Senator Status bringt. Aus diesem Grund möchten wir Euch auch in diesem Artikel die verschiedenen Wege zum Status aufzeigen, denn diese sind in vielen Fällen deutlich einfacher, schneller und vor allem günstiger als etwa der Senator Status bei Miles and More.

Star Alliance Gold Status Senator Lounges
Der Star Alliance Gold Status bringt Euch in geniale Lounges, wie etwa die von Lufthansa und Swiss

Als höchster Status in der Allianz gibt es mehrere sehr wertvolle Vorteile, die Euch auf allen Flügen das Reisen erleichtern. So erhaltet Ihr unabhängig von der jeweiligen Partnerairline folgende Vorteile:

  • Priority Check-in
  • Bevorzugte Gepäckbehandlung
  • Zugang zu allen Star Alliance Gold Lounges inkl. einem Gast
  • Bevorzugte Buchung / Wartelistenpriorität
  • Priority Boarding
  • Standby-Priorität
  • Zusätzliches Freigepäck

Diese gelten wann immer Ihr über ein Ticket mit einer Star Alliance Airline verfügt und Euren Star Gold Status in Form der Vielfliegernummer mit dem Ticket verknüpft. Bei diesen Vorteilen handelt es sich sozusagen um die Hard Facts, das bedeutet, diese Privilegien müssen Euch von jeder Star Alliance Fluggesellschaft gewährt werden. Zusätzlich kann man hin und wieder sicherlich auch noch von Soft Benefits profitieren. Solche zusätzlichen Vorteile, wie etwa Upgrades könnt Ihr zwar nicht erwarten, hin und wieder kommen diese aber durchaus vor. Wenn es zu unerwarteten Problemen bei Eurem Flug kommt und etwa Passagiere hochgestuft werden müssen, werden die meisten Airlines Passagiere mit Star Alliance Gold bevorzugen. Natürlich werden Vielflieger des eigenen Programmes zuerst infrage kommen und es können noch zahlreiche weitere Faktoren mit berücksichtigt werden, aber grundsätzlich ist ein Star Alliance Gold Status immer etwas, was Euch vom “normalen” Passagier abhebt.

Die schnellsten Wege zum Star Alliance Gold

Damit Ihr den Status schnell erreicht, haben wir Euch die besten Wege zusammengefasst, um genügend Meilen zu sammeln. Dabei ist jede der Strategien gut, aber lohnt sich natürlich nicht für jeden. Ihr solltet also genau schauen, welche Strategie für Euch am besten funktioniert.

Star Alliance Gold mit drei Flügen – Singapore Airlines KrisFlyer

Bei Singapore Airlines KrisFlyer gibt es eine besonders einfache und günstige Möglichkeit um ein Jahr lang in den Genuss des beliebten Star Gold Status zu kommen. Gemeinsam mit der ostasiatischen Hotelkette Shangri-La gibt es eine interessante Statuschallenge, so dass Ihr die Möglichkeit habt mit nur drei Flügen mit Singapore Airlines oder SilkAir Star Alliance Gold Member zu werden. Dazu benötigt Ihr lediglich den Jade Status im Vielschläferprogramm der Hotelkette. Diesen gibt es über einen kleinen Umweg. Für den Jade Status benötigt man lediglich die American Express Platinum Card. Diese Karte ist mit einem Jahresbeitrag von 600 Euro zwar recht teuer, aber neben dem Jade Status und somit dem ersten Schritt zum günstigen Star Alliance Gold Status kann die Kreditkarte noch mit einigen weiteren Vorteilen punkten. Damit Ihr eine Idee erhaltet, wann und warum sich die American Express Platinum Card lohnen kann, haben wir für Euch einen ausführlichen Guide zu den Vor- und Nachteilen geschrieben.

American Express Platinum Kreditkarte

  • Aktion: 75.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus
  • 200 Euro Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Kostenloser Lounge-Zugang an über 1.000 Flughäfen
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels

Sobald Ihr Besitzer der Karte seid, könnt Ihr den Jade Status beantragen. Nach dessen Ausstellung verknüpft Ihr auf dieser Website einfach den Shangri La Account mit dem Singapore Airlines KrisFlyer Account und seid nun Star Alliance Silver Member.

Star Alliance Gold Status Shangri La Vorteile
Mit dem Shangri-La Status gibt es oben drauf noch zahlreiche Vorteile in den Luxushotels

Der Weg zum Star Alliance Gold Status ist dann glücklicherweise nicht mehr weit. Dank einer Challenge benötigt Ihr lediglich drei Flüge mit Singapore Airlines oder SilkAir innerhalb von vier Monaten, um den Star Alliance Gold Status günstig zu erhalten. Die Länge der einzelnen Flüge ist dabei irrelevant. Hier habt Ihr nun diverse Möglichkeiten und könnt beispielsweise einen Flug von Deutschland nach Singapur buchen und dort noch einen Kurzstreckenflug absolvieren. Dafür solltet Ihr etwa 600 Euro einkalkulieren. Allerdings gibt es auch die Möglichkeit von Stockholm nach Moskau mit Singapore Airlines zu reisen. Hier bezahlt Ihr für einen Hin- und Rückflug etwa 130 Euro. Bucht Ihr also 2 Hin- und Rückflüge und kalkuliert die zusätzlichen Kosten für die Zubringerflüge nach Stockholm ein, so bezahlt Ihr weniger als 400 Euro. Nutzt Ihr jeweils noch das Reiseguthaben der Amex Platinum, so erhaltet Ihr den Star Gold trotz Kreditkartenkosten für etwa 800 – 1.000 Euro. Da es als Willkommensbonus derzeit noch Punkte im Wert von etwa 300 bis 600 Euro gibt, liegt der Effektivpreis am Ende bei etwa 200 bis 700 Euro. Leider ist die Requalifikation des KrisFlyer Gold Status recht schwierig, so dass sich diese Möglichkeit nur für das erste Jahr anbietet.

Star Alliance Gold über Segmente – Ethiopian Airlines ShebaMiles

Eine sehr interessante Möglichkeit in den Genuss des beliebten Star Alliance Gold Status zu kommen, gibt es für Passagiere mit einer hohen Anzahl an Segmenten pro Jahr, die aufgrund der Statusmeilen aber bei Lufthansa beispielsweise bislang nicht über den Frequent Traveller Status gekommen sind. Das Vielfliegerprogramm ShebaMiles des Star Alliance Mitglieds Ethiopian Airlines bietet Euch die Möglichkeit mit nur 40 Segmenten innerhalb eines Jahres Star Gold Inhaber zu werden. Da es sich hier um die regulären Qualifizierungsvorgaben bei ShebaMiles handelt, könnt Ihr diesen Weg jedes Jahr und nicht nur ein einziges Mal nutzen. Die Länge der einzelnen Flüge ist generell irrelevant und bei einer Verbindung mit einem Umstieg, sammelt Ihr für beide Flüge ein Segment. Lediglich die Buchungsklasse und die ausführende Airline sind entscheidend. Flüge mit Lufthansa sind dabei fast durchgehend qualifiziert und werden angerechnet. Lediglich die günstigsten Buchungsklassen der Economy und Business Class K und P sowie Prämientickets sind davon ausgenommen. Bei anderen Airlines innerhalb Europas wie Swiss sind sogar alle regulären Buchungsklassen qualifiziert und die Segmente werden für den Status angerechnet.

Star Alliance Gold Status Swiss Segmente
Fliegt Ihr mit Swiss auf der Kurz- und Mittelstrecke, sammelt Ihr Segmente bei ShebaMiles

Besonders interessant ist, dass Flüge mit der polnischen Airline LOT ebenfalls in allen Buchungsklassen für die Statusqualifikation zählen. Dies ist deshalb so attraktiv, da es Flüge innerhalb Polens teilweise bereits ab sechs Euro pro Segment gibt. Eine genaue Übersicht, welche Buchungsklassen der Star Alliance Airlines zum Segmente sammeln berechtigt sind und wieviele Prämienmeilen Ihr erhaltet, findet Ihr hier. Nicht unerwähnt sollte allerdings bleiben, dass die Lufthansa-Tochter Eurowings kein Mitglied der Star Alliance ist, so dass diese Segmente, anders als beim Frequent Traveller Status der Lufthansa, nicht zählen. Besonders für Geschäftsreisende innerhalb Europas, die zwar viele Segmente, aber kaum Statusmeilen ist dieser Weg zum Star Alliance Gold Status empfehlenswert.

Star Alliance Gold für bis zu vier Jahres – Asiana Club

Habt Ihr in einem Jahr besonders viele Reisen geplant und möchtet diese Nutzen, um Euch für eine Lange Zeit den Star Gold Status zu sichern, so ist der Weg über den Asiana Club der richtige für Euch. Optimiert Ihr den Zeitpunkt Eurer Anmeldung, so könnt Ihr hier fast vier Jahre in den Genuss des beliebten Status kommen. Für die Qualifikation zum sogenannten Asiana Diamond Status, der Euch Star Alliance Gold bringt, benötigt Ihr innerhalb von 24 Monaten 50 Flüge mit Asiana oder 40.000 Statusmeilen. Da die Hürde der Flüge für Europäer kaum überwindbar ist, widmen wir uns alleine der Qualifikation über Statusmeilen. Hier muss direkt angemerkt werden, dass Asiana bei der meilengutschrift eher knausrig ist. Wenn Ihr jedoch häufiger in der Business Class unterwegs seid, so ist eine Qualifikation machbar. Hier gibt es bei den meisten Airlines 125 Prozent der Entfernungsmeilen. Einen Überblick über alle Partner sowie die jeweils vergebenen Meilen findet Ihr auf der Homepage von Asiana. Eine wirklich einfache Strategie gibt es für den Status bei Asiana eigentlich nicht. Hier hilft es wirklich nur, innerhalb eines Jahres viel zu fliegen.

Star Alliance Gold Status Aegean
Vier Jahre Star Alliance Gold heißt vier Jahre Lounge-Zugang

Der Status im Asiana Club gilt grundsätzlich zwei Jahre. Doch für die erste Qualifikation gibt es einen Trick. Bei Asiana erhaltet Ihr ab der Registrierung einen Qualifikationszeitraum. Dieser dauert 24 Monate an und wird zur Statuslaufzeit hinzugefügt. Wenn Ihr es also schafft, den Status im ersten Monat zu erreichen, habt Ihr insgesamt 48 Monate (= 4 Jahre) den Star Alliance Gold Status inne. Für die Requalifikation sind die gleichen Hürden gültig, wie für die Erstqualifikation.

Den Star Alliance Gold Status mit einem Flug – SAS Eurobonus

Eine weitere interesssante Möglichkeit den Star Gold zu erreichen, ist das Programm Eurobonus der skandinavischen Airlines SAS. Besonders attraktiv wird das Programm durch drei Punkte. Zum einen ist die Punktegutschrift bei Eurobonus immer wieder sehr attraktiv. Gerade Business Class Flüge mit Singapore Airlines (150 Prozent der Entfernungsmeilen) oder Thai Airways (200 Prozent der Entfernungsmeilen) sind hier sehr positiv vorzuheben. Attraktiv ist zudem, dass es den SAS Gold Status und damit auch Star Gold nach zehn Jahren Statuserhalt lebenslang gibt. Der Qualifizierungszeitraum liegt jeweils bei zwölf Monaten. Registriert Ihr Euch also direkt vor Eurem relevanten Hin- und Rückflug, habt Ihr den Status im Idealfall sogar für 22 oder 23 Monate. Um den Gold Status zu erlangen, benötigt Ihr 45.000 Statusmeilen. Dabei können die Flüge mit beliebigen Airlines der Star Alliance stattfinden. Da Ihr anders als beispielsweise bei Miles & Bonus Euch nicht erst für Silver Status qualifizeren müsst, habt Ihr bei SAS die Möglichkeit Euch den Star Alliance Gold Status mit nur einem einzigen Hin- und Rückflug zu sichern.

Star Alliance

Dazu verhelfen Euch wiederkehrende Angebote mit Thai Airways bis nach Australien und Neuseeland. Aber auch Flüge mit Singapore Airlines sind interessant. Hier schafft Ihr es zwar nicht direkt mit einem Hin- und Rückflug euch zu qualifizieren, aber Euch fehlen dennoch nicht mehr viele Meilen zum Status. Das Eurobonus Programm ist also eine wirklich gute Möglichkeit um Euch den Star Alliance Gold Status zu sichern und diesen auch über mehrere Jahre hinweg zu halten.

Die einfachste Requalifizierung für Star Gold – Aegean Airlines Miles & Bonus

Das Programm mit den niedrigsten Qualifikationshürden ist bei Star Alliance das Miles & Bonus Programm der griechischen Aegean Airlines. Besonders interessant ist das Programm auch wegen der in vielen Fällen hohen Meilengutschrift – so erhaltet Ihr beispielsweise 100 Prozent der geflogenen Meilen für alle Flüge mit SAS und bei verschiedenen Airlines 200 Prozent der geflogenen Meilen in der Business Class. Ähnlich wie beim Eurobonus Programm von SAS ist es dadurch möglich, mit sehr wenig Aufwand den Status zu bekommen und auch auf längere Zeit zu behalten. Eine kleine Hürde gibt es allerdings auch bei Miles & Bonus für die erste Qualifikation. Zuerst müsst Ihr den Silver Status erreichen. Erst nach dem erfolgreichen Erreichen, könnt Ihr Euch für Gold qualifizieren. Dies bedeutet, dass Statusmeilen und Aegean-Flüge vor Erreichen des Silver Status nicht für die Gold-Qualifikation zählen!

Star Alliance Gold Status Lufthansa Lounges
Der Star Alliance Gold Status bringt Euch auch in die Senator Lounges der Lufthansa

Für den Silver Status benötigt Ihr 12.000 Statusmeilen, sowie zwei Flüge mit Aegean Airlines innerhalb von 12 Monaten oder alternativ 24.000 Statusmeilen und keine Flüge mit Aegean Airlines. Um dann von Silver zum beliebten Gold Status zu gelangen, benötigt Ihr danach entweder weitere 24.000 Statusmeilen und vier Flüge mit Aegean Airlines. Auch hier könnt Ihr die benötigten Flüge mit Aegean Airlines umgehen, in dem Ihr insgesamt 48.000 Statusmeilen sammelt. Besonders die Requalifikation mit nur 12.000 Statusmeilen und vier Flügen mit Aegean Airlines innerhalb von 12 Monaten oder insgesamt 24.000 Statusmeilen ohne die Flüge mit der griechischen Airline sind interessant. Der Star Gold über Miles & Bonus bietet also definitiv die einfachste Requalifizierung an.

Star Gold dank günstiger Business Class Tickets – United MileagePlus

Bucht Ihr im Rahmen der wiederkehrenden Lufthansa und Swiss Business Class Sales einen Flug, so wird dieser in der Buchungsklasse P gebucht. Bei vielen Programmen gibt es dafür nur wenige Meilen, nicht so jedoch bei United MileagePlus. So erhaltet Ihr in der günstigen Business Class Buchungsklasse zwar lediglich 100 Prozent der Entfernungsmeilen als Prämienmeilen gutgeschrieben, doch bei den Statusmeilen erwarten Euch 200 Prozent Gutschrift. Für die Qualifikation zum United Premier Gold Status, der Euch auch direkt den Star Alliance Gold Status bringt, benötigt Ihr insgesamt 50.000 Statusmeilen, die sogenannten PQM. Davon müssen mindestens vier Segmente mit United Airlines sein, andernfalls müsst Ihr zusätzlich noch vier Segmente mit United Airlines abfliegen.

Sen Lounge Frankfurt Lights

Dadurch, dass Ihr in der Business Class mindestens 200 Prozent der Entfernungsmeilen gutgeschrieben bekommt, benötigt Ihr für den Status lediglich 25.000 Entfernungsmeilen innerhalb des Qualifizierungsjahres. Diese könnt Ihr beispielsweise sammeln, indem Ihr zwei Mal innerhalb eines Jahres nach Singapur fliegt oder drei Mal in die USA. Doch diese Möglichkeit gilt nicht nur für die günstigen Business Class Tickets. Auch in der Economy Class erhaltet Ihr in der günstigsten Buchungsklasse bereits 100 Prozent der Entfernungsmeilen als Gutschrift. Zwar ist die Qualifikation hier etwas anspruchsvoller, aber 100 Prozent sind bei einer günstigen Buchungsklasse immer noch vergleichsweise gut.

Star Alliance Gold dank Familienreise – EgyptAir Plus

Bei einigen Programmen ist das Zusammenlegen von Prämienmeilen möglich, um einfacher an einen Freiflug zu gelangen, doch Statusmeilen lassen sich nahezu nie kombinieren. Bei einem Programm ist dies jedoch möglich und so könnt Ihr vergleichsweise einfach an den Star Alliance Gold Status gelangen. Insgesamt können fünf Personen an einem Familienaccount teilnehmen. Dabei gibt es jedoch einiges zu beachten. Jeder Teilnehmer muss mindestens zwei Jahre alt sein und es muss ein Verwandtschaftsverhältnis ersten Grades bestehen. Insgesamt benötigt Ihr 60.000 Statusmeilen für den Gold Status und dieser ist dann 24 Monate gültig. Eine genaue Übersicht, wieviel Prozent der Entfernungsmeilen Euch bei welcher Airline gutgeschrieben werden und welche Buchungsklassen ausgenommen sind, findet Ihr hier.

Seating Area Star Alliance Lounge Paris 4

Fliegt Ihr beispielsweise mit Eurem Ehepartner und den beiden Kindern in einer qualifizierenden Economy Buchungsklasse, so würdet Ihr insgesamt zum Beispiel 120.000 Entfernungsmeilen benötigen, um beispielsweise in der Buchungsklassen Q bei Lufthansa genügend Meilen zu generieren. Da die Entfernung von Frankfurt nach Singapur beispielsweise bereits bei über 12.000 Meilen liegt, sammelt ein Familienaccount mit fünf Leuten, hier bereits die Hälfte der Meilen. Mit zwei Hin- und Rückflügen wären also bereits genügend Meilen für den Star Alliance Gold Status gesammelt. Die Requalifizierung ist sogar noch einfacher, da Ihr hier lediglich 30.000 Meilen benötigt. Ein Hin- und Rückflug mit der gesamten Familie nach Singapur wäre also ausreichend für weitere 24 Monate Star Gold.

Den Star Alliance Gold Status über einen Status Match – Miles & Smiles

Ihr seid bereits im Besitz eines Vielfliegerstatus einer anderen Airline? Dann ist die wohl einfachste Möglichkeit an den Star Alliance Gold Status zu kommen für Euch der Status Match über das Miles & Smiles Programm von Turkish Airlines. Nutzen können ihn allerdings nur Inhaber eines Star Alliance Gold Status bei einer anderen Airline (also z.B. Kunden mit Senator Status bei Miles and More), oneworld Emerald und SkyTeam Elite Plus Status. Der Status wird Euch zunächst für vier Monate ausgestellt. In dieser Zeit müsst Ihr einen internationalen Flug mit Turkish Airlines unternehmen, damit der Status um acht weitere Monate auf ein ganzes Jahr verlängert wird.

Star Alliance Gold Turkish Airlines

Um den Status anschließend um ein weiteres Jahr zu verlängern, müsst Ihr danach 15.000 Meilen auf Turkish Airlines erfliegen – Flüge mit Star Alliance Partnern zählen hier ausdrücklich nicht. Passende Deals um den notwendigen Flug zu absolvieren, findet Ihr selbstverständlich immer wieder in unseren Flug-Deals.

Fazit zum Star Alliance Gold Status

Ein perfektes Programm, dass sich für alle Passagiere gleichermaßen lohnt, gibt es leider nicht. Doch die Auswahl an Programmen innerhalb der Star Alliance die das Erfliegen des Star Gold einfach möglich machen ist groß. Egal, ob Ihr viele Kurzstreckensegmente sammelt, oder aber eher weniger Flüge habt, die dann allerdings über eine längere Distanz in der Business- oder First Class gehen, für jeden Passagier gibt es ein passendes Vielfliegerprogramm. Mit unserer Übersicht haben wir Euch nun versucht einen Eindruck zu vermitteln, welche Airline die passende für Euch ist und haben Euch auch direkt einige Strategien mitgegeben, mit denen Ihr den Status erreichen könnt.

Wenn Ihr dennoch Fragen habt, oder Ihr eine passende Strategie für Euer Flugverhalten wollt, so könnt Ihr uns gerne per Mail kontaktieren.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

  • Klasse Zusammenfassung.

    Ich hätte auch noch eine Frage. Wenn ich den Flug von Stockholm nach Auckland machen, sollte dieses ja 4 Flüge (2 hin und 2 zurück) sein. Damit wäre die Challenge ja abgeschlossen. Meine Frage hierzu wäre, ist es trotzdem möglich die Challenge zu machen und die Meilen bei Miles and More zu sammeln oder wäre dieses nur über Singapore Airlines möglich?

    Liebe Grüße

    • Hallo David, die Meilen werden in diesem Fall automatisch bei Singapore Airlines gutgeschrieben. Du kannst also nicht gleichzeitig Segmente bei KrisFlyer und Meilen bei Miles & More sammeln, es geht nur entweder oder. Dennoch ist das gar nicht so schlimm, denn mit KrisFlyer Meilen kann man ziemlich viel anfangen 🙂

  • Super Bericht!

    Zwei Fragen habe ich noch, die sich mir noch nicht ganz erschlossen haben:

    1.) Wenn ich mit der KrisFlyer Methode den Gold Status bekomme, kann ich den Status dann auch auf das Aegean Miles + Bonus Programm übertragen und brauche im nächsten Jahr nur noch 24000 Statusmeilen zum Erhalt?

    2.) Nach aktuellem Stand, wenn ich im zweiten Jahr auf den Silver Status “abrutsche”, kann ich dann im dritten Jahr wieder durch die KrisFlyer Challenge mit drei Flügen den Gold Status bekommen?

    Wäre super, wenn ihr mir die Fragen beantworten könntet! 🙂

  • Hallo zusammen,

    erstmal dickes Lob für eure Seite, die ich erst kürzlich entdeckt habe.

    Ich habe eine kurze Frage zur Erreichung des Star Alliance Gold Status über Amex Platinum & Singapore Airlines: Was genau ist mit der “Challenge” und den damit verbundenen drei Segmenten gemeint? Ist das ein zeitlich limitiertes Angebot gewesen?

    Hintergrund: Ich würde in der Woche vor dem Jahreswechsel tatsächlich mit meiner Frau von Stockholm nach Moskau mit Singapore Airlines fliegen, um den Status zu bekommen. Vorher natürlich Amex beantragen und Shangri-la Status matchen.

    Danke und Grüße
    Oliver

    • Hi Oliver,

      vielen Dank! Zeitlich begrenzt ist das Angebot nicht, du verknüpfst deine Accounts in beiden Programmen und kannst dich damit für die Challenge anmelden. Anschließend bekommst du per Mail eine Bestätigung, dass du angemeldet bist und musst anschließend innerhalb von drei Monaten drei Flüge mit Singapore Airlines haben, um den Gold Status zu erhalten. In den nächsten Wochen wird hier zu aber auch noch einmal ein Erfahrungsbericht veröffentlicht werden, da wir diese Challenge während unserer Reise nach Bali (https://reisetopia.de/reisetopia-meeting-bali/) allesamt durchgeführt haben 🙂
      Ansonsten kann ich dir nur unseren ausführlichen Guide ans Herz legen: https://reisetopia.de/star-alliance-gold-guenstig/

      Sofern du dich zur richtigen Zeit für die Challenge anmeldest, kannst du dein Vorhaben so ziemlich gut umsetzen! 🙂 Dafür würde ich folgendes Vorgehen empfehlen: Du beantragst die Amex Platinum und wartest mit der Anmeldung bei Shangri-La Golden Circle bis etwa drei Monate vor dem Abflug. Innerhalb dieses Zeitraumes meldest du dich für die Challenge an und trägst bei deinem Flug mit Singapore Airlines deine KrisFlyer Nummer ein. Jetzt hast du auch bereits den KrisFlyer Silber Status. Etwa ein bis zwei Wochen nachdem dein dritter Flug gutgeschrieben wurde, wird dein Account automatisch von Silber auf Gold umgestellt 🙂

      • Hallo Jan,

        klasse, danke für die ausführliche Antwort. Freue mich auf eure Erfahrungsberichte.

        Danke und Grüße
        Oliver

Alle Kommentare anzeigen (1)