Im November 2018 wurde das Vielfliegerprogramm des portugiesischen Flagcarriers, welche ein Mitglied der Star Alliance ist, überarbeitet und heißt seitdem nun TAP Miles & Go anstatt Victoria. Mit der Namensänderung wurde das Programm auch verbessert und einige neue Vorteile wurden eingeführt. Wir nehmen Miles & Go unter die Lupe und zeigen Euch, wie Ihr mit diesem Programm effektiv Meilen sammeln und einlösen könnt!

Die Teilnahme an Miles and Go ist wie bei den meisten anderen Vielfliegerprogrammen kostenlos, aber es gibt auch eine bezahlte Mitgliedschaft, bei der man einige spezielle Vorteile genießt. Die Anmeldung verläuft schnell und Ihr könnt gleich mit dem Sammeln loslegen! Interessanterweise bietet das Programm die Möglichkeit, den Vielfliegeraccount mit einem sozialen Netzwerk zu verbinden.

Meilen sammeln bei TAP Miles & Go

Wie bei anderen Vielfliegerprogrammen gibt es eine Vielzahl von Partnern, mit denen Ihr in der Luft und am Boden Prämienmeilen sammeln könnt. Statusmeilen werden wie üblich nur für Flüge mit TAP und Star Alliance-Airlines vergeben und werden auf die selbe Art wie Prämienmeilen nach dem Konzept Faktor der Buchungsklasse x Flugdistanz in Meilen berechnet. In diesem Abschnitt zeigen wir Euch, wie man bei Miles and Go am besten Prämienmeilen sammeln kann.

Miles & Go Meilen mit Flügen sammeln

Das Sammeln von Meilen bei TAP Miles and Go erweist sich als recht schwer, da viele der niedrigen Buchungsklassen verschiedener Airlines keine Meilen geben, so sind auch bei der Lufthansa die Buchungsklassen L, K und sogar P vom Sammeln ausgeschlossen. Also selbst mit einem Business-Class Ticket kann es sein, dass Ihr keinerlei Meilen bekommt. Bei anderen Airlines sieht es ähnlich aus, aber wenigstens bekommt Ihr mindestens 50 Prozent der Meilen, wenn Ihr denn welche bekommt. Falls Ihr in den höheren (flexiblen) Buchungsklassen unterwegs seid, bekommt Ihr durchgängig 100 Prozent für Economy-, 200 Prozent für Business- und 300 Prozent für First-Class Tickets. Auch bei TAP selber ist die Meilenvergabe nicht großzügiger, für die günstigsten Discount-Tarife bekommt Ihr wenigstens noch 10 Prozent der Distanzmeilen, in den anderen Tarifen unterscheiden sich die Prozentwerte kaum von denen für andere Airlines. Die vollständige Meilentabelle für Partnerairlines gibt es hier. Neben den Star Alliance – Partnerairlines gibt es noch einige weitere Airlines, mit denen Ihr Prämienmeilen (aber keine Statusmeilen) sammeln könnt.

TAP Miles & Go Meilenvergabe
Die Meilentabelle für Flüge mit TAP

Ein interessanter Sweetspot sind Business Class-Flüge mit Egyptair. Diese buchen in die Klasse Z, was eine Gutschrift von 200 Prozent der geflogenen Flugdistanz bedeutet. So könnt Ihr zu einem günstigen Preis relativ viele Meilen erfliegen, und das im Luxus der Business Class. Für einen Hin- und Rückflug nach Südafrika bekommt Ihr so beispielsweise etwa 20.000 Meilen für 900 Euro, was ungefähr 22 Meilen pro Euro entspricht. Ein sehr guter Wert, der sich nicht allzu oft toppen lässt!

EgyptAir A330
Eine gute Möglichkeit zum Sammeln – Egyptair Business Class Sales

Auch die Lufthansa-Group Partnersales in der First Class können wegen Ihrer Gutschrift von 300 Prozent attraktiv sein, wenn es weit entfernte Destinationen zu günstigen Preisen gibt. Die Partnersales in der Business Class eignen sich hier eher nicht, da diese in die Buchungsklasse P gebucht werden, welche bei Lufthansa gar keine und bei Swiss nur 100 Prozent der Entfernungsmeilen bei Miles & Go gibt.

Miles & Go Meilen mit anderen Partnern sammeln

Wie gewohnt könnt Ihr auch mit verschiedenen Unternehmen am Boden Prämienmeilen sammeln. Die erwähnenswerten Kategorien sind Hotels und Mietwagen, wo auch bekannte Marken wie Meliá, IHG, Europcar und viele weitere vertreten sind. Die Sammelraten bewegen sich meist zwischen 1 und 2 Meilen pro ausgegebenem Euro. Es sind auch viele regionale Partner vorhanden, die Ihr mit einem Besuch des Landes kombinieren könnt.

Mercure Legian Bali Hotel
Unter anderem könnt Ihr auch bei Accor Hotels Prämienmeilen für Eure Hotelbuchungen sammeln

TAP hat auch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft im Angebot, die sich Club Miles & Go nennt. Es gibt verschiedene Statusstufen mit unterschiedlicher Jahresgebühr, für die Ihr dann einen Willkommensbonus, monatliche Meilengutschrift und Meilenboni auf Flüge mit TAP erhaltet.

TAP Club Miles & Go Statuslevel

Diese Statusstufen sind unabhängig von einem Vielfliegerstatus bei TAP Miles & Go und können nur durch Geld erkauft werden. Falls Ihr aktiv bei Miles & Go sammelt, bieten diese Programme mit mindestens 140 – 150 Meilen pro Euro einen akzeptablen Gegenwert, vor allem im Vergleich zum regulären Meilenkauf. Wenn Ihr also Euer Meilenkonto nebenbei gegen eine Gebühr noch etwas aufstocken wollt, kann dies eine interessante Möglichkeit sein.

Meilen einlösen bei TAP Miles and Go

Eure gesammelten Meilen könnt Ihr dann entweder für Flüge mit TAP oder der Star Alliance, oder Einkäufe mit anderen Partnern nutzen. Hierzu zählen wieder mehrere große Hotelketten, Autovermietungen und der TAP Store, ein Onlineshop wie der World Shop von Lufthansa Miles & More. In diesem Abschnitt zeigen wir Euch, welche Einlösungen es gibt, und wie Ihr sie am effizientesten einsetzen könnt!

Meilen für Flüge & Upgrades einlösen

Für Freiflüge mit TAP gibt es zwei Optionen: Miles & Cash und MilesOnly. Wie die Namen schon sagen, zahlt man bei Miles & Cash regulär die Steuern und Gebühren, bei MilesOnly fallen diese gegen einen höheren Meilenpreis weg.

TAP Awardchart Economy Miles & Cash
Meilenwerte für Flüge von Deutschland mit Miles & Cash und MilesOnly in der Economy Class

TAP Awardchart Economy MilesOnly

Die Flugziele werden in verschiedene Zonen eingeteilt, anhand derer wird dann die Meilenzahl berechnet. Europa 1 beinhaltet  die meisten Länder im Westen Europas, die hier nicht vertretenen Länder gehören zu Europa 2. Hierzu gehören Skandinavien und Osteuropa, und komischerweise auch Österreich. Besonders interessant sind die Werte für Flüge nach Portugal. Für nur 24.400 Meilen + 46 Euro oder 30.000 Meilen könnt Ihr einen Hin- und Rückflug nach Portugal buchen, was beispielsweise für einen Wochendtrip nach Lissabon nicht unattraktiv ist. Inwiefern sich andere innereuropäische Verbindungen buchen lassen, können wir Euch mangels Erfahrungen leider nicht sagen, aber die fixe Gebühr von 50 Euro bei Miles & Cash ist bei diesen Prämienflügen auch nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass andere Fluggesellschaften teils über 100 Euro an Steuern und Gebühren verlangen.

Bei Langstreckenflügen in der Economy Class müsst Ihr mit Miles & Cash mit einem hohen Meilenpreis + einer happigen Zuzahlung rechnen, und da die Meilenwerte auch für MilesOnly leider recht unattraktiv sind, raten wir Euch davon ab.

TAP Awardchart Business Miles & Cash
Meilenwerte für Flüge von Deutschland mit Miles & Cash und MilesOnly in der Business Class

TAP Awardchart Business MilesOnly

Bei Flügen in der Business Class zeigt sich ein ähnliches Bild: Einlösungen auf der Kurzstrecke sind in Ordnung, auf der Langstrecke jedoch überteuert, sowohl mit Miles & Cash als auch mit MilesOnly. Es gibt bei der Einlösetabelle für Flüge mit TAP aber eine Einteilung in Hoch- und Nebensaison, hierdurch könnt Ihr vielleicht einige Meilen zu den hier gezeigten Preisen sparen. Falls Ihr Euch wundert, wieso wir das erst jetzt erwähnen: Die Zeiträume sind recht kurz, und die Ersparnisse halten sich sehr in Grenzen, vor allem im Vergleich zum British Airways Executive Club oder Iberia Plus. Falls Ihr trotzdem mal schauen wollt, wann diese Zeiträume sind, findet Ihr hier die Seite von TAP mit den Datumsangaben.

TAP A330 Business Class Staggered
Leider als Flugprämie sehr teuer – Die Business Class von TAP

Ob sich für Euch MilesOnly oder Miles & Cash mehr lohnt, können wir nicht pauschal beurteilen, falls Ihr aber MilesOnly nutzt, habt Ihr meist durchgängig einen Gegenwert von etwa 0,75 Cent pro Meile, wenn man die zusätzlichen Meilen mit der zu zahlenden Gebühr vergleicht. Interessant in diesem Hinblick sind Flüge innerhalb Europa 1, da Ihr hier für nur 3.000 Meilen mehr für MilesOnly zahlen müsst und so 50 Euro sparen könnt.

TAP Awardchart Star Alliance Economy
Meilenwerte für Flüge mit der Star Alliance in Economy / Business Class

TAP Awardchart Star Alliance Business

Auch für Flüge mit der Star Alliance ist der Award Chart von TAP Miles and Go leider höchstens mittelmäßig, da die Preise sich im höheren Bereich bewegen und auch keine wirklichen Sweetspots hier zu erkennen sind. So kostet beispielsweise ein Hin- und Rückflug in der Business Class eines innereuropäischen Fluges 90.000 Meilen. Zum Vergleich: Für die selbe Meilenanzahl könnt Ihr mit Aegean Miles + Bonus nach Nordamerika in der Business Class fliegen, zum Beispiel nach San Francisco!

Zusammenfassend ist zu sagen, dass die einzigen lohnenswerten Einlösungen die Kurzstreckenflüge mit TAP sind, da hier recht wenig Meilen benötigt werden und die Zuzahlung gering ist bzw. ganz wegfällt. Alle anderen Prämienflüge sind im Vergleich zu anderen Vielfliegerprogrammen deutlich teurer und somit unattraktiv. Die vollständige Einlösetabelle für alle Airlines gibt es auf dieser Seite.

Meilen für andere Gegenleistungen einlösen

Neben Freiflügen habt Ihr noch eine Bandbreite an anderen Einlösemöglichkeiten, unter denen sich der TAP Store, mehrere Hotelketten und Autovermietungen befinden. Wenn Ihr Eure Meilen so nutzt, erhaltet Ihr meist aber einen kleineren Gegenwert als bei Prämienflügen, von daher empfehlen wir diese Art von Einlösungen grundsätzlich nicht.

Die Statuslevel bei TAP Miles & Go

Mit einem Vielfliegerstatus bei Miles & Go habt Ihr durch die Mitgliedschaft bei der Star Alliance Vorteile auf fast 30 Fluggesellschaften. Die Statuslevel sind jedoch schwerer zu erreichen als bei anderen vergleichbaren Programmen, es gibt aber einige interessante Benefits. Die Statusgültigkeit beträgt ein Mitgliedsjahr, welches mit dem Datum Eures Beitritts beginnt.

Alle TAP Miles and Go Statuslevel in der Übersicht

Es gibt insgesamt drei Statusstufen, die Ihr entweder mit einer gewissen Anzahl von Statusmeilen auf allen Star Alliance-Airlines oder einer gewissen Anzahl von TAP-Flügen erreichen könnt. Hier haben wir eine Liste aller Statuslevel mit den Voraussetzungen aufgestellt:

  • TAP Miles&Go: Mit Anmeldung in TAP Miles & Go
  • TAP Miles & Go Silver: 30.000 Statusmeilen ODER 25 Segmente mit TAP
  • TAP Miles & Go Gold: 70.000 Statusmeilen ODER 50 Segmente mit TAP

Sobald Ihr den Status einmal habt, ist es aber deutlich einfacher, sich zu requalifizieren:

  • TAP Miles & Go: Keine Requalifikation notwendig
  • TAP Miles & Go Silver: 20.000 Statusmeilen ODER 15 Segmente mit TAP
  • TAP Miles & Go Gold: 50.000 Statusmeilen ODER 40 Segmente mit TAP

Eine Besonderheit ist, dass Ihr Eure Prämienmeilen im Verhältnis 2:1 in Statusmeilen umwandeln könnt. Für den Silver Status könnt Ihr maximal 5.000 Statusmeilen auf diese Weise generieren, für den Gold-Status liegt die Grenze bei 10.000 Statusmeilen.

Die Statusvorteile bei TAP Miles & Go

Hier gehen wir auf die verschiedenen Benefits ein, die Ihr durch einen Vielfliegerstatus bei TAP erhaltet. Im Gegensatz zu vielen anderen Airlines könnt Ihr auch bei dem niedrigsten Statuslevel über einen Benefit freuen, wenn Ihr 15.000 Statusmeilen oder 12 Segmente mit TAP erfliegt. Hier habt Ihr eine Wahl zwischen Platzreservierung bei der Buchung, Fast Track oder zusätzlichem Gepäck. So wird Euch die Zeit bis zum Silver Status etwas versüßt.

Der TAP Miles and Go Silver Status entspricht dem Star Alliance Silver Status und bringt Euch hauptsächlich Vorteile bei Flügen mit TAP selber. Diese sind folgende:

  • 25 Prozent extra Bonusmeilen
  • Last-Minute Upgrades
  • Kostenlose Sitzplatzreservierung
  • Platzgarantie bei Buchung spätestens 24 Stunden vor Abflug in Buchungsklasse Y
  • Bevorzugte Bodenabfertigung (Fast Track, Boarding, Gepäckausgabe)
  • begrenzter Loungezugang bei Flügen mit TAP( 4 Mal im Jahr in Lissabon bei Europaflügen, unbegrenzt bei Interkontinentalflügen, nur an bestimmten Flughäfen)

Bei Flügen mit der Star Alliance genießt Ihr lediglich Wartelisten- und Standbypriorität. Im Vergleich zu entsprechenden Statuslevel bei anderen Vielfliegerprogrammen bietet der Silver Status recht viel, wenn man auf der eigenen Airline unterwegs ist.

TAP 330neo Eco1 Airbus Bild
Auch in der Economy Class könnt Ihr mit dem Silver Status auf bestimmten Strecken vor Abflug in die Lounge

Der TAP Miles & Go Gold Status enthält den Star Alliance Gold Status und eine Fülle an zusätzlichen Vorteilen:

  • 50 Prozent extra Bonusmeilen
  • Companion Awards für TAP-Flüge
  • Ein Gold Status zum Verschenken
  • Kostenlose Reservierung von Extra Legroom Sitzen
  • unbegrenzter Loungezugang mit einer Begleitperson auf einem Star Alliance Ticket
  • Ein zusätzliches Gepäckstück
  • Keine Sondergebühren bei Prämientickets

Ihr genießt zudem die kompletten Star Alliance Gold Vorteile auf Flügen mit der Star Alliance, zu denen bevorzugte Bodenabfertigung und Loungezugang gehören, nur um die wichtigsten Vorteile zu nennen. Wenn Ihr oft mit TAP unterwegs seid, kann auch der Gold Status eine lohnenswerte Investition sein, die zusätzlichen 50 Prozent Prämienmeilen und der Gold Status zum Verschenken fallen hier ins Auge.

Fazit zu TAP Miles & Go

Die Statuslevel wirken trotz der hohen Einstiegshürden gut durchdacht und bieten mehr Vorteile als vergleichbare Statuslevel von anderen Vielfliegerprogrammen (vorausgesetzt Ihr fliegt mit der eigenen Airline). Besonders dass Ihr mit Erreichen des Gold Status ebendiesen verschenken könnt, kann interessant sein. Leider ist das Sammeln und Einlösen von Meilen sehr enttäuschend, da die Sammelraten für normale Tickets gering ausfallen und für Einlösungen absurd hohe Meilenwerte verlangt werden. Wir können das Vielfliegerprogramm also nur Reisenden empfehlen, die sehr häufig nach oder über Portugal mit TAP fliegen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: