ab 1.139 €

Ab Paris könnt Ihr aktuell sehr günstige Business Class Flüge nach Bangkok mit Egyptair buchen. Das Star Alliance Mitglied verspricht einen ordentlichen Komfort und allen voran auch eine gute Meilengutschrift. Das wahre Highlight dürfte allerdings die neue Business Class an Bord der Boeing 787 sein, die auf einigen Verbindungen zum Einsatz kommt. Die Preise beginnen bei sehr günstigen 1.139 Euro für den Hin- und Rückflug!

  • Start: Paris
  • Ziel: Bangkok
  • Buchungszeitraum: schnellstmöglich
  • Reisezeitraum: flexibel bis Dezember 2019
  • Stornierung/Umbuchung: 100 Euro / 75 Euro plus Tarifdifferenz
  • Aufenthaltsdauer: keine Einschränkungen
Flüge sicher und komfortabel bei Jetbeds buchen! Schnelle Buchung, kostenfreie Stornierung innerhalb von 24 Stunden.
Alle Details

Egypt Air Business Class Flüge von Paris nach Bangkok – Komfort

Die Egyptair Business Class ist zweifelsfrei nicht das beste Produkt innerhalb der Star Alliance. Auf einigen Flügen von Paris nach Kairo fliegt Ihr allerdings in der nagelneuen Boeing 787 mit einer 1-2-1 Konfiguration und Sitzen, die sich in komplett flache Betten verstellen lassen. Auf der Langstrecke seid Ihr dann zumeist in einem Airbus A330 oder einer Boeing 777 unterwegs, bei dem sich die Sitze zwar nicht komplett in die Vertikale verstellen lassen, aber dennoch einen guten Komfort bieten.

Außerdem erwartet Euch jeweils eine umfangreiche Verpflegung, ein Entertainment-System mit zahlreichen Optionen, Lounge-Zugang an den jeweiligen Abflughäfen und eine bevorzugte Behandlung am Boden. Für den niedrigen Preis erwartet Euch entsprechend auf jeden Fall ein vergleichsweise hoher Komfort!

Egypt Air Business Class Flüge von Paris nach Bangkok – Anreise

Die Anreise nach Paris ist relativ unproblematisch, da Ihr sowohl mit dem ICE als auch mit dem TGV oder Thalys innerhalb von knapp vier Stunden aus Städten wie Düsseldorf, Frankfurt oder Stuttgart anreisen könnt. Buchen könnt Ihr die Züge meist ab 29 Euro pro Strecke. Alternativ könnt Ihr natürlich ab zahlreichen deutschen Flughäfen nach Paris fliegen. Die meisten Flüge ab Deutschland gehen dabei auch zum Flughafen Charles de Gaulle, sodass Ihr keinen großen Stress beim Umstieg habt. Dennoch könnt Ihr den Abflug natürlich auch mit einem Aufenthalt in Paris verbinden. In diesem Fall könnt Ihr dann natürlich auch einen Flug mit einem Low Cost Carrier nach Orly nehmen. Flüge kosten Euch meist weniger als 100 Euro für einen Hin- und Rückflug.

Direktflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz findet Ihr mit folgenden Airlines:

  • Air France: Basel, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Wien, Zürich
  • Austrian Airlines: Wien
  • easyJet: Berlin, Genf
  • Eurowings: Düsseldorf, Hamburg, München, Salzburg (Saisonal auch ab Berlin)
  • Joon: Berlin
  • Lufthansa: Frankfurt, München
  • Swiss: Zürich
  • Vueling: Wien

Egypt Air Business Class Flüge von Paris nach Bangkok – Planung

Wir wollen Euch auf reisetopia nicht nur tolle Flug-Angebote präsentieren, sondern Euch auch bei der restlichen Planung Eurer Reise helfen. Deshalb findet Ihr bei uns die passenden Einreisebestimmungen für Thailand sowie die Option Luxushotels mit exklusiven Vorteilen ohne Aufpreis zu buchen! Noch Fragen? Schreibt uns einfach an [email protected]!

Wir empfehlen Euch zudem eine Reise-Kreditkarte. Dank kostenlosen Abhebungen, keiner Gebühr für Zahlungen im Ausland und Versicherungen spart Ihr bei jeder Reise viel Geld:

Barclaycard Platinum Double Kreditkarten
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
American Express Gold Kreditkarte
  • Reise-Versicherungen
  • Punkte sammeln
  • Wertvoller Willkommensbonus

Egypt Air Business Class Flüge von Paris nach Bangkok – Meilen

Ihr erhaltet bei diesen Angeboten eine Meilengutschrift zwischen 100 und 200 Prozent der Entfernungsmeilen bei allen wichtigen Programmen der Star Alliance. Bei SAS EuroBonus erhaltet Ihr ganze 200 Prozent der Entfernungsmeilen, bei Miles & More, Aegean Airlines Miles+Bonus und Turkish Airlines Miles and Smiles sind es immerhin noch 150 Prozent.

Vielfliegerprogramm Meilengutschrift
Miles + Bonus (A3) 150% der Entfernungsmeilen
Miles & Smiles (TK) 150% der Entfernungsmeilen
Miles & More (LH) 150% der Entfernungsmeilen
EuroBonus (SK) 200% der Entfernungsmeilen

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

    • Dennis,

      Du kannst Deine Miles & More-Meilen nutzen, um jeden Flug der Lufthansa-Gruppe upzugraden. Da Du aber fast so viele Meilen benötigst wie zum Buchen eines Prämientickets in der Business, ist das eher ungünstig. Welche Strategie für Dich Sinn macht, läßt sich nicht pauschal beantworten.

  • Ich habe mehrere Zeiträume für Bangkok im September, Oktober, November und Dezember versucht, aber keinen Flug unter 2.100 EUR gefunden.

    • Ronny,

      hast Du über unsere Tabelle, die direkt zu jetbeds.com verlinkt, gebucht? Ich bekomme da noch den Preis von unter 1.000 EUR angezeigt. Ansonsten versuche doch einmal, jetbeds.com direkt zu kontaktieren. Vielleicht sind an den von Dir gesuchten Zeiten die Kontingente bereits ausgebucht.

      Liebe Grüße,
      Carsten

  • „ auf der Langstrecke seid ihr… mit A330 oder Boeing 777 unterwegs…. wären sie zu euch zwar nicht ganz in die Vertikale verstellen lassen…“ Wisst Ihr eventuell, was das genau heißt? Kann man dort schlafen? Oder ist es eher die alte Business – Rutsche die wir vor zehn Jahren bei Lufthansa hatten?

    • Dan,

      es soll sogar Leute geben, die können in einem Economy-Sitz schlafen…

      Auf der A330 und B777 kommt bei EgyptAir ein sogenannten Angle-Lie Flat Seat zum Einsatz. Über den Neigungswinkel konnte ich so schnell nichts in Erfahrung bringen; der beträgt in der Regel 160 bis 165 Grad. Da ein Flugzeug nie genau waagerecht in der Luft fliegt, hat man früher häufig diesen Neigungswinkel gewählt, da der Passagier dabei wirklich horizontal bzw. mit leicht erhöhtem Oberkörper liegt. Bei einem Sitz mit 180 Grad Neigungswinkel (Lie-Flat) liegt man also genaugenommen immer mit dem Kopf niedriger als mit den Füßen.

      Liebe Grüße,
      Carsten

      • Vielen Dank, Carsten! Ich fliege sogar ziemlich häufig auch Eco. Weil dienstlich dürfen wir nicht in C. Wollte nur wissen, ob man da halbwegs bequem in den Urlaub käme. 😂

Alle Kommentare anzeigen (1)