Aktuell könnt Ihr wieder Flying Blue Meilen mit Rabatt kaufen. Wir zeigen Euch, wie!

Wie bei vielen anderen Programmen auch, kann man bei Air France KLM Flying Blue Meilen kaufen. Bei der aktuellen Aktion gibt es bis zum 29. Februar einen Rabatt von bis zu 50 Prozent. Besonders attraktiv ist die Kombination des Meilen-Sales mit den Promo Awards.

  • Programm: Air France KLM Flying Blue
  • Aktion: bis zu 50 Prozent Rabatt beim Kauf von Flying Blue Meilen
  • Gültigkeit: bis 29. Februar 2024

Flying Blue Meilen mit bis zu 50 Rabatt kaufen – die Details

Die Meilen lassen sich in 2.000er-Schritten kaufen, die Euch je Stufe 52 Euro kosten, was somit einer eher unattraktiven Ratio von 2,60 Cent pro Meile entspräche. Doch dank des Rabatts von 50 Prozent erhaltet Ihr eine Meile bereits für circa 1,25 Cent – was einer sehr attraktiven Ratio entspricht. Aber aufgepasst: Der maximale Rabatt gilt erst ab 40.000 gekauften Meilen:

  • 4.000 bis 14.000 Meilen: 35 Prozent Rabatt
  • 14.000 bis 38.000 Meilen: 40 Prozent Rabatt
  • 40.000 bis 100.000 Meilen: 50 Prozent Rabatt
Flying Blue Meilen Kaufen Februar

Reguläre Mitglieder des Flying Blue Programmes können jährlich bis zu 100.000 Meilen vor etwaigen Boni kaufen, mit einem Status können unbegrenzt viele Meilen gekauft werden.

Lohnt sich der Kauf von Flying Blue Meilen mit 50 Prozent Rabatt?

Mit dem Rabatt bezahlt Ihr pro Meile im Bestfall lediglich circa 1,25 Cent. Dieser Preis ist ein wirklich gutes Angebot und kann einige gute Deals ermöglichen. Wie immer raten wir Euch allerdings nur zum Kauf, wenn Ihr gerade eine spezifische Einlösung plant und die Meilen dafür einlösen möchtet. Für einen spekulativen Kauf ist der Preis nicht attraktiv genug.

Air France Business Class Boeing 777 300

Wie immer ist besonders die Kombination des Kaufes von Flying Blue Meilen mit den Promo Awards spannend, wodurch sich ein vorheriger Kauf der Meilen mit Bonus durchaus lohnen kann!

Ebenfalls möglich ist es, das Kaufen von Flying Blue Meilen mit einem Transfer von American Express Membership Rewards zu kombinieren. Mit der American Express Platinum Card gibt es auch einen Punktebonus. Nutzt Ihr diesen und kauft den Rest der Meilen dazu, so könnt Ihr dann wirklich zu einem attraktiven Preis in der KLM oder Air France Business Class reisen.

American Express Platinum Card

 AKTION: 55.000 Punkte Willkommensbonus
  • 200 Euro Online-Reiseguthaben pro Jahr für Flüge, Hotels und mehr
  • 200 Euro SIXT ride Fahrtguthaben pro Jahr
  • 150 Euro Restaurantguthaben pro Jahr
  • 120 Euro Entertainmentguthaben pro Jahr
  • 90 Euro Shoppingguthaben pro Jahr
  • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
  • Exklusive Kreditkarte aus Metall
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte inkl. aller Vorteile
  • Upgrades, Frühstück und weitere Statusvorteile in Hotels
  • Für Selbstständige und Unternehmer: Amex Business Platinum mit 75.000 Punkten
720 Euro Jahresgebühr
Alexander
Dank 760 Euro Guthaben im Jahr & weltweitem Lounge-Zugang die perfekte Kreditkarte für Reisen & Lifestyle!

Flying Blue Meilen kaufen – Fazit

Für eine bereits geplante Einlösung könnt Ihr mit dem Kauf der Meilen einen guten Deal erzielen. Zudem kann sich auch eine Kombination von Meilenkauf und Transfer von American Express lohnen, um einen günstigen Prämienflug zu buchen. Allerdings müsst Ihr vorher natürlich gegenrechnen, ob sich bei Eurem gewünschten Flug nicht ein regulär gebuchtes Ticket anbietet.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Wenn man alte Artikel updated, sollte man sich vergewissern, dass die Preise und Staffelungen auch stimmen. Sieht sonst nicht akkurat aus. 😉 Nix für ungut und viele Grüße

      • Mir wird der maximale Bonus von 100% bei dieser Aktion bereits für Käufe ab 24.000 Meilen angezeigt und der sich ergebende Bestpreis ist im Artikel auch nicht angepasst sondern es steht an mindestens einer Stelle noch 1,63 Cent (war wohl mal der Bestpreis bei einem Bonus von 60%). Ich wäre auch nicht so pingelig, wenn das ausnahmsweise mal übersehen würde, aber das passiert ziemlich regelmäßig bei der Neuveröffentlichung alter Artikel, dass diese nicht vernünftig aktualisiert werden. Noch mal, nix für ungut.

      • Hallo Tom, in diesem Fall habe ich mich auf die uns vorhandenen Quellen verlassen, die genau diese Staffelung ebenfalls angegeben haben. Dementsprechend habe ich auch nicht die Gegenwerte je Cent neu berechnet. Ich werde den Sachverhalt nochmal prüfen.

      • Hallo Alexander, selbst wenn die 30.000’er Staffelung, die ihr offenbar von OMAAT übernommen habt, korrekt ist, ändert das nichts an dem Bestpreis. Der ist mit 1,37 Cent nämlich immer gleich – egal ob es den Bestpreis ab 24.000 Meilen gibt (wie ich es in meinem Accout gefunden habe und wie es auch auf meilenoptimieren berichtet wird) oder erst ab 30.000 Meilen. Oben im Artikel hast du den Bestpreis auch angepasst, etwas weiter unten steht fett gedruck, der Bestpreis sei 1,63 Cent. Ich weiß, dass solche Refresher- Artikel immer echte Zeitfresser sind, aber es fällt halt einfach auf, dass solche Flüchtigkeitsfehler gerade bei Reisetopia recht häufig vorkommen.

      • “Der maximale Bonus gilt erst ab 30.000 gekauften Meilen:

        4.000 bis 12.000 Meilen: 50 Prozent Bonus
        12.000 bis 24.000 Meilen: 70 Prozent Bonus
        24.000 bis 100.000 Meilen: 100 Prozent Bonus”

        Entweder stimmen die 30.000 nicht oder die 24.000. Wiederspricht sich ja irgendwie? Müsste man dann vielleicht mal anpassen bzw. herausfinden, was denn nun stimmt. Gebe da Tom vollkommen recht, es gibt hier immer wieder einige Fehler, selbst wenn Reisetopia immer wieder angibt alles doppelt überprüft zu haben.

  • Hallo, ich sammle meine Meilen bei Delta. Weil ich dort früher öfters geschäftlich gereist bin.
    Jetzt lese ich immer wieder von Promotion Deals bei KLM/AirFrance oder Meilenschnäppchen bei der Lufthansa.
    Meine Frage ist jetzt, gibt es sowas bei Delta auch? Habe noch nie davon gehört:
    Weil man kann ja bei KLM auch nur von diesen Deals profitieren, wenn man bei der KLM sammelt, richtig?

    Danke für eure Hilfe.

    Beste Grüße,
    Kevin

    • Hallo Kevin, tatsächlich gibt es so etwas auch mal bei Delta, allerdings dann eher mit fixen reduzierten Werten auf bestimmten Strecken. Für Europäer ist das aber in den meisten Fällen nicht allzu interessant, da selten etwas in Deutschland oder darüber hinaus dabei ist.

      • Danke für deine Antwort Moritz.
        Wäre toll, wenn ihr darüber berichtet dann 🙂 ich habe noch ein paar Miles die aber nicht für eine reguläre Reise reichen einzulösen 🙂

  • In dieser Aktion gibt es für Statusinhaber KEINE 100%. Der entsprechende Hinweis auf der Aktionsseite ist laut FB “ein Fehler” und wird von FB nicht honoriert. 2 Anrufe bei der Hotline und eine Beschwerde per Kontaktformular brachten nur unlogische Erklärungsversuche, aber keine Lösung. Mit Status kommt man also maximal auf 170.000 Meilen (100.000 + 75.000).

      • Ja, genau das. Es gibt für Statusinhaber maximal 175.000 Punkte (100.000 gekauft und 75.000 Bonus) in einer Transaktion. Mehr als 100.000 zu kaufende Meilen lassen sich im Drop-Down Feld nicht auswählen. Dazu werden dann 75.000 Bonusmeilen ausgewiesen.
        Das steht allerdings im Widerspruch zu den Aktionsbedingungen:
        “* Im Aktionszeitraum können sich Elite-Mitglieder einen maximalen Bonus von 100.000 Meilen, Explorer-Mitglieder einen maximalen Bonus von 56.250 Meilen sichern. Die Bonusmeilen gelten für Transaktionen zwischen dem 14. März und dem 10. April 2019 (23.59 Uhr, MEZ +1) und werden dem Konto des Empfängers nach Abschluss der Transaktion gutgeschrieben.”
        Laut Hotline von FB könne man aus dem maximalen Bonus von 100.000 nicht schließen, dass sich 100.000 Meilen mit 100% kaufen ließen. Die einzelne Transaktion sei zwar auf 100.000 Meilen Kauf bei 75.000 Meilen Bonus limitiert, man könne aber die restlichen Meilen in einer zweiten Transaktion nachkaufen um so auf 100.000 Bonusmeilen insgesamt zu kommen. Ich habe das zwar nicht probiert, bezweifele es aber nachhaltig.

      • Nachtrag: Man kann über einen zweiten Kauf auf genau 100.000 Bonusmeilen kommen (bei 75%), aber nicht darüber.

Alle Kommentare anzeigen (1)