Seit dem 1. Mai 2023 ist es erhältlich, das Deutschlandticket. Für 49 Euro im Monat könnt Ihr den Nahverkehr in ganz Deutschland unbegrenzt nutzen.

Deutschlandticket kaufen

  • für nur 49 Euro im Monat unbegrenzt reisen
  • innerhalb Deutschlands in allen Verkehrsmitteln des ÖPNV gültig
  • monatliche Kündigung des Abos möglich

Als Nachfolger des 9-Euro-Tickets ist das Deutschlandticket gekommen, um zu bleiben. Ziel des 49 Euro Deutschlandtickets ist es unter anderem, die Bevölkerung zu klimafreundlicher Fortbewegung zu motivieren. Doch wie gut funktioniert das Deutschlandticket wirklich und was müsst Ihr beachten? Alle Informationen rund um das Ticket in diesem Artikel!

Alle Informationen zum Deutschlandticket im Überblick

Mit dem Deutschlandticket habt Ihr die Möglichkeit ein deutschlandweit gültiges Bahnticket für 49 Euro pro Monat zu erwerben. Mit dem Deutschlandticket könnt Ihr seit dem 1. Mai 2023 in allen Verkehrsmitteln des öffentlichen Nahverkehrs ohne zusätzliches Ticket reisen. Die wichtigsten Informationen haben wir für Euch aufgelistet:

  • Preis: 49 Euro monatlich (im digitalen Abo – monatlich kündbar)
  • Gültigkeit: Deutschlandweit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und Schienenpersonennahverkehr (SPNV)
  • Modell: Abomodell mit monatlicher Zahlung

Zu dem öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) und SPNV gehören Busse, Straßenbahnen, U-Bahnen, S-Bahnen sowie regionale Züge.

Das D-Ticket gilt im deutschen Nahverkehr
Das Deutschlandticket gilt im deutschen Nahverkehr

Das Deutschlandticket eignet sich damit ideal für Pendler, die täglich zur Arbeit oder zur Universität fahren müssen, und bietet eine spannende Möglichkeit für Touristen und Abenteuerlustige Deutschland zu entdecken.

Wie viel kostet das Deutschlandticket?

Aktuell kostet das Ticket 49 Euro pro Monat und ist im Abomodell erhältlich. Günstiger erhaltet Ihr das Deutschlandticket beispielsweise im Abomodell Jobticket. Dazu könnt Ihr in Eurer Firma fragen, ob Sie Jobticket bezuschussen oder bezahlen würden.

Bleibt der Preis dauerhaft bei 49 Euro?

Da das Ticket noch in der Testphase steht, ist unklar, wie lange und zu welchem Preis das Ticket erhältlich sein wird. Für das Jahr 2024 wird das Ticket bei 49 Euro pro Monat bleiben, nachdem Bund und Länder viele Diskussionen über die Finanzierung führten.

S-Bahn München
S-Bahn Station in München


Die Finanzierung ist bis 2025 durch den Bund gesichert. Ob ab 2025 ein höherer Ticketpreis zu erwarten ist, bleibt vorerst unklar.

Ich selbst nutze das Deutschlandticket seit der Einführung im Mai 2023. Ich nutze das Ticket täglich für den Weg zur Arbeit und auch in der Freizeit. Für mich ist es eine günstige Alternative zum Auto, besonders in Berlin.

Samer von reisetopia

Für Arbeitnehmer und Studenten gibt es die Möglichkeit, ein vergünstigtes Ticket zu erhalten. Wie das geht und was Ihr dafür machen müsst, lest Ihr in den nächsten Absätzen.

Gibt es Rabatt mit einer BahnCard?

Leider wird auf den Preis des 49 Euro Tickets kein BahnCard Rabatt gewährt. Die Rabatte der BahnCards beziehen sich primär auf das Fernverkehrsangebot der Deutschen Bahn.

Wo kann man das Deutschlandticket erwerben?

Das Deutschlandticket der Deutschen Bahn könnt Ihr auf mehrere Arten erwerben. Online kann es entweder auf der Website der Deutschen Bahn oder über die DB Navigator App gekauft werden. Reisebüros oder teilnehmende Verkehrsunternehmen, sowie Reisezentren der Deutschen Bahn bieten das 49-Euro-Ticket ebenfalls zum Erwerb an.

Deutschlandticket kaufen

  • für nur 49 Euro im Monat unbegrenzt reisen
  • innerhalb Deutschlands in allen Verkehrsmitteln des ÖPNV gültig
  • monatliche Kündigung des Abos möglich

In welcher Form wird das Deutschlandticket ausgestellt?

Das Deutschlandticket wird in aller Regel als digitales Abo ausgestellt. Ihr bekommt die Fahrkarte also als Handy Ticket in der DB Navigator App.

Deutschlandticket
Das Deutschlandticket erhaltet Ihr grundsätzlich als Handy Ticket

Je nach Verkehrsverbünden kann das Deutschlandticket auch als Chipkarte ausgestellt werden.
Langfristig ist das Ziel, die vollständige Digitalisierung des Abonnements.

Wie kann ich das Deutschlandticket kündigen?

Da das Deutschlandticket ausschließlich im Abonnement erhältlich ist, müsst Ihr es kündigen, sobald Ihr es nicht mehr nutzen wollt. Glücklicherweise ist das Abo monatlich kündbar.
Kündigen könnt Ihr immer zum 10. jeden Monats über das Aboportal der Deutschen Bahn.

Das Aboportal der Deutschen Bahn
Das Aboportal der Deutschen Bahn

Alternativ könnt Ihr das Ticket auch sehr simpel im DB Navigator kündigen. Dazu nutzt Ihr den Button Abo kündigen im DB Navigator unterhalb Eures Handy-Tickets.

Das Deutschlandticket ist im DB Navigator kündbar
Das Deutschlandticket ist im DB Navigator kündbar

Was passiert mit meinen bestehenden Abonnements?

Wenn Ihr bereits ein anderes Abonnement habt, dann besteht die Möglichkeit bei Bedarf, den Wechsel des Abos im Aboportal einzuleiten. Dazu einfach im Portal einloggen und den Hinweisen folgen. Weiter Schritte werden anschließend vom Kundenservice übernommen und das Deutschlandticket wird entweder als Handy-Ticket oder als Chipkarte zur Verfügung gestellt, vorausgesetzt Ihr diese bereits aus dem alten Abonnement. Beachtet dabei, dass BahnCards Abonnements nicht umgewandelt werden können.

Bahnhofsuhr
Ein Abonnementwechsel zum Deutschlandticket ist möglich

Beachten solltet Ihr jedoch, dass ab Zeitpunkt des Wechsels das Deutschlandticket gilt, und das alte Abonnement beendet wird.

Ist das Deutschlandticket übertragbar?

Nein, das Deutschlandticket kann nicht an andere Personen übertragen werden. Das Ticket ist durch einen Namenseintrag personalisiert und nur in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.

Wer kann das Deutschlandticket erwerben?

Grundsätzlich kann jede Person, die Interesse an einem Deutschlandticket hat, auch ein Deutschlandticket erwerben. Eine Einschränkung für bestimmte Nutzergruppen gibt es nicht.

S Bahn Regio Zug Db BahnCard
Das 49 Euro Ticket ist für jeden erhältlich

Lediglich Kinder unter sechs Jahren benötigen kein Ticket, da sie ohnehin kostenlos mitreisen.

Gilt das Deutschlandticket auch für Studierende?

Ab dem Sommersemester 2024 soll es das Deutschlandticket rabattiert für Studenten geben. Das Ticket soll 29,40 Euro kosten und wird von der Hochschule gemeinsam mit dem Semesterbeitrag eingezogen. Voraussetzung für diesen Rabatt ist, dass die Hochschulen Verträge mit den Verkehrsverbünden abschließen.

Ab dem Sommersemester 2024 gibt es das Deutschlandticket für Studenten
Ab dem Sommersemester 2024 gibt es das Deutschlandticket für Studenten

Wir empfehlen Euch, mit Eurer Hochschule diesbezüglich zu sprechen. Alternativ kann jeder Student das Ticket natürlich auch klassisch für 49 Euro, unabhängig von Studierendenstatus und Hochschule erwerben.

Wird es das Deutschlandticket auch als Jobticket geben?

Auch als Jobticket ist das Deutschlandticket zu haben. Dazu heißt es seitens der Deutschen Bahn:

Wenn der Arbeitgeber mindestens 25 Prozent auf den Ausgabepreis pro Monat und Ticket leistet, kann das Deutschlandticket als Jobticket mit einem Rabatt von maximal fünf Prozent auf den Ausgabepreis (49 Euro) ausgegeben werden. 

FAQ Deutschlandticket, Deutsche Bahn

Alternativ kann das Deutschlandticket auch vollständig vom Arbeitgeber gestellt werden. Hier lohnt sich ein Gespräch mit der Personalabteilung Eures Unternehmens.

Kann das Deutschlandticket erstattet oder umgetauscht werden?

Grundsätzlich ja, sollte das Ticket noch nicht den ersten Tag seiner Gültigkeit erreicht haben. Sobald das Ticket gültig ist, könnt Ihr es nicht mehr reklamieren, sondern müsst es zum nächsten Monat kündigen.

Für welche Züge gilt das Deutschlandticket?

Das Deutschlandticket ermöglicht es Euch, deutschlandweit in allen Regionalzügen, S- und U-Bahnen sowie Bussen mitzufahren. Dazu gehören die Verkehrsmittel des ÖPNV der teilnehmenden Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbünde und deren Landestarife, sowie Züge des SPNV. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Gebiet das 49 Euro Ticket erworben wurde.

Bahnhof Hamburg
Das 49 Euro Ticket gilt für den Nahverkehr Deutschlands

Deutschland- bzw. 49 Euro Tickets, die in Berlin gekauft wurden, können also selbstverständlich auch in Frankfurt, München oder genauer gesagt ganz Deutschland genutzt werden. Dabei müsst Ihr lediglich beachten, dass das Deutschlandticket nur für die 2. Klasse gilt. Ein Deutschlandticket für die 1. Klasse gibt es nicht.

Kann man mit dem Deutschlandticket auch IC/ICE fahren?

Da Züge wie der IC und der ICE zur DB Fernverkehr AG gehören und damit nicht zum Nahverkehrsnetz, könnt Ihr das Deutschlandticket in diesen Zügen nicht nutzen. Auch ein Upgrade auf einen Fernverkehrszug ist nicht möglich. Für eine Fahrt mit dem ICE/IC/EC benötigt ihr in jedem Fall eine separate Fahrkarte.

Für den Fernverkehr benötigt Ihr eine separate Fahrkarte
Für den Fernverkehr benötigt Ihr eine separate Fahrkarte

Falls Ihr jedoch Anschlusszüge nehmen müsst, beispielsweise die S-Bahn, um vom Alexanderplatz zum Berliner Hauptbahnhof zu kommen, könnt Ihr diesen Anschluss über das Deutschlandticket abdecken.

Beachten müsst Ihr hier nur, dass sollte der Anschlusszug durch das Deutschlandticket abgedeckt und damit nicht in der Transaktion des Fernverkehrszuges gebucht werden, stehen Euch keine Fahrgastrechte zu, sollte der Nahverkehrszug verspätet sein und Ihr dadurch Euren Anschluss Fernzug verpasst. Auf der anderen Seite ist die ICE Fahrkarte oft günstiger, wenn ihr nur den Fernverkehrszug, ohne Anschlusszüge, bucht.

Die Fahrgastrechte gelten jeweils für eine durchgängige Reisekette
Die Fahrgastrechte gelten jeweils für eine durchgängige Reisekette

Wer hingegen gerne ICE und erste Klasse fährt, sollte einen Blick auf die verschiedenen BahnCards werfen. Sowohl die Bahncard 25, die Bahncard 50 als auch die Bahncard 100 bieten Euch verschiedene Vorteile und Rabatte, um günstiger und flexibler im Fernverkehr zu reisen. Bei der BahnCard 100 ist das Deutschlandticket sogar automatisch inklusive.

Welche Züge sind im Deutschlandticket inkludiert und welche nicht?

Auszuschließen sind mit dem Deutschlandticket grundsätzlich die Fahrten mit dem ICE, IC und EC. Denn nur der Nah- und Regionalverkehr sind im Ticket eingeschlossen. Zum Nah- und Regionalverkehr gehören unter anderem Busse, S- und U-Bahnen, RE, RB, IRE, RRX etc.

Gerade in Großstädten ist das ÖPNV Netz gut ausgebaut
Gerade in Großstädten ist das ÖPNV Netz gut ausgebaut

Neben den genannten Zügen ist das Deutschlandticket zusätzlich auch in den Lufthansa-Express Bussen gültig.

In unserem Artikel zu den 6 besten Zielen mit dem Deutschlandticket, findet ihr weitere Inspiration, wie man das Ticket für spannende Ausflüge innerhalb Deutschlands nutzen kann.

Was muss ich beim Deutschlandticket beachten?

Auch beim Deutschlandticket gibt es einige Spielregeln, die Ihr stets im Kopf haben solltet. Diese Regelungen und Einschränkungen können Euch zudem helfen zu entscheiden, ob sich das Ticket für Euch lohnt.

Dürfen weitere Personen kostenlos mitgenommen werden?

Nein, leider dürfen mit dem Deutschlandticket keine weiteren Personen kostenfrei mitgenommen werden. Auch im Bereich des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB) dürfen unter der Woche und am Wochenende keine weiteren Personen mitfahren.

Das Deutschlandticket ist nur personalisiert gültig
Das Deutschlandticket ist nur personalisiert gültig

Lediglich Kinder, die noch unter sechs Jahren alt sind, können kostenfrei mitreisen. Ab dem sechsten Geburtstag benötigt das Kind jedoch einen eigenen Fahrschein oder ein eigenes Deutschlandticket.

Können Hunde mit dem Deutschlandticket kostenlos mitfahren?

Mit dem Deutschlandticket können entgeltpflichtige Hunde leider nicht kostenlos mitgenommen werden. Diese benötigen auf der jeweiligen Strecke ein eigenes Ticket für die entsprechenden Tarifgebiete, die durchfahren werden. Wichtig ist es, sich im Vorfeld über die entsprechenden Regelungen zu informieren. In NRW fahren Hunde beispielsweise kostenfrei, in Berlin und Bayern benötigen größere Hunde eine zusätzliche Fahrkarte.

Ist eine Fahrradmitnahme mit dem Deutschlandticket möglich?

Hinsichtlich der Fahrradmitnahme mit dem Deutschlandticket gelten die Bestimmungen der durchfahrenden Tarifgebiete. Das heißt, das Fahrradticket ist in dem 49-Euro-Ticket nicht inkludiert.

Fahhrad Deutsche Bahn
Fahrräder können mit dem Deutschlandticket nicht einfach kostenfrei mitgenommen werden

Wenn ein Fahrradticket benötigt wird, dann muss dieses separat erworben werden.

Für wen lohnt sich das Deutschlandticket?

Grundsätzlich lohnt sich das Deutschlandticket für jede reisende Person, die regelmäßig mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist – egal, ob privat oder beruflich. Hier macht eine Abwägung in Hinblick auf das eigene Reiseverhalten mit der Bahn Sinn. Vor allem die Überlegung, ob ein Wechsel von anderen Verkehrsmitteln auf die Bahn sich zeitlich und finanziell lohnt, sollte dabei angestellt werden.

Je nach Nutzungsverhalten kann sich das Deutschlandticket stark rentieren
Je nach Nutzungsverhalten kann sich das Deutschlandticket stark rentieren

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Tickets ist durchaus attraktiv, allerdings solltet Ihr Euch Gedanken machen, ob sich das 49-Euro-Ticket in Relation zu Eurem individuellen Nutzerverhalten lohnt. Denn das Ticket ist selbstverständlich nur dann attraktiv, wenn man den Nah- und Regionalverkehr regelmäßig nutzen kann.

Wer hingegen gerne regelmäßig IC, ICE oder 1. Klasse fährt, sollte überlegen, ob das Deutschlandticket allein für die Finanzierung der ÖPNV-Nutzung angemessen ist. Hier kann sich wiederum eine BahnCard lohnen!

Fazit zum Deutschlandticket

Das Deutschlandticket oder auch 49 Euro Ticket genannt, ist eine attraktive Option kostengünstig und flexibel im Nahverkehr Deutschlands zu reisen. Egal, ob zum Pendeln oder für Freizeitausflüge genutzt, lohnt sich das Ticket fast immer. Bei der Entscheidung solltet Ihr lediglich abwägen, wie viel Ihr aktuell mit der Bahn fahrt, oder möglicherweise durch das Ticket fahren werdet. Mit einem Preis von 49 Euro rentiert sich das Abo jedoch recht schnell.

Deutschlandticket kaufen

  • für nur 49 Euro im Monat unbegrenzt reisen
  • innerhalb Deutschlands in allen Verkehrsmitteln des ÖPNV gültig
  • monatliche Kündigung des Abos möglich
Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Mona ist Ihrem Leben bereits an vielen verschiedenen Orten gewesen. Ganz besonders erinnert Sie sich an ihre längste Reise durch Neuseeland. Ein traumhaftes Land. Die Vorfreude auf ein neues Abenteuer wird ihr nie vergehen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Annalisa,
    tut uns leid, tatsächlich ist uns da ein Fehler unterlaufen. Es können nur bestehende Abonnements oder Jobtickets ausgetauscht werden. Wir haben es im Artikel entsprechend geändert.

    Liebe Grüße

  • Hallo Felix,
    ja, das geht. Über die offizielle Deutschlandticket-App kannst Du beispielsweise mit allen gängigen Kreditkarten zahlen. Akzeptiert werden American Express, Visa und Mastercard.
    Liebe Grüße

  • Hallo Ssandy,
    danke für dein Feedback. Tatsächlich bieten einige Bundesländer gegen einen meist geringen Aufpreis ein Upgrade des Semestertickets auf ein Deutschlandticket an – das habe ich entsprechend im Text ergänzt. Eine Vergünstigung ist bisher jedoch in keinem Bundesland beschlossen worden.

    Das stimmt natürlich, nicht die Festsetzung der Bedingungen, sondern die Umsetzung obliegt den jeweiligen Unternehmen selbst.

    Liebe Grüße

  • Hallo Hans,
    danke für den Hinweis. Allerdings steht die Einführung eines Zusatztickets für die 1. Klasse in NRW noch unter Vorbehalt der Zustimmung der regionalen Gremien der Tariforganisationen. Sobald die Einführung sicher ist, kann ich das gerne in dem Artikel ergänzen. Das Upgrade in die 1. Klasse kann man aber in ganz Deutschland und jederzeit für den regulären Aufpreis dazubuchen.
    Liebe Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)