Die Welt der Meilen & Punkte kann teils kompliziert sein – das gilt insbesondere bei der Suche nach Verfügbarkeiten für Prämienflüge. Um gerade hier eine Hilfestellung zu bieten, wollen wir Euch in diesem Guide zur Suche nach Prämienverfügbarkeiten bei der Star Alliance die besten Tipps & Tricks zeigen, wie Ihr mit Euren Meilen auch die Flüge findet, die Ihr buchen möchtet!

Geht es um die Suche nach Prämienflügen bei der Star Alliance, denken die allermeisten vermutlich im ersten Moment an das Vielfliegerprogramm der Lufthansa, Miles & More. Doch die Luftfahrtallianz Star Alliance mit ihren knapp 30 Mitgliedern ist weit mehr als nur die Allianz rund um die Lufthansa und ihre Tochtergesellschaften. Gerade die anderen großen Fluggesellschaften der Allianz, darunter etwa Singapore Airlines oder United, haben sehr weit entwickelte Tools zur Suche nach Prämienflügen, die wir für Euch unter die Lupe genommen haben!

Wie bucht man überhaupt Prämienflüge bei der Star Alliance?

An sich unterscheiden sich Prämienflüge nicht von normal gebuchten Flügen, sie sind durch die Begrenzung auf einzelne Buchungsklassen und eine restriktive Freigabe von solchen Plätzen nur deutlich knapper. Generell gilt dabei, dass Prämienflüge immer nur dann buchbar sind, wenn es auch Verfügbarkeiten in der jeweiligen Buchungsklasse gibt. Da in der Star Alliance allianzübergreifend die Buchungsklassen X (Economy) I (Business) und O (First) für Prämienflüge genutzt werden, sollten die angezeigten Tickets mit jedem Star Alliance Vielfliegerprogramm buchbar sein. Das bedeutet im Umkehrschluss auch, dass man jedes Programm der Allianz nutzen kann, um Prämienflüge zu suchen und sie dann dennoch bei einem anderen Programm buchen kann.

Lufthansa CityLine Airbus A340-300 (Star Alliance)
Bild: Lufthansa

Miles & More und auch andere Programme machen allerdings einige Ausnahmen, die man im Blick haben sollte. Das Programm der Lufthansa hat beispielsweise zusätzliche Kontingente, die nur den eigenen Mitgliedern verfügbar gemacht werden – das gilt nicht nur für reguläre Verfügbarkeiten, sondern insbesondere auch für die sogenannte Senator Warteliste. Sonderregeln gibt es zudem vornehmlich für First Class Awards. In der Regel haben nur Mitglieder des Miles & More Programms im Voraus Zugriff auf entsprechende Verfügbarkeiten. Über Programme von Partnerfluggesellschaften (das ist auch für die Suche relevant) werden Verfügbarkeiten meist frühestens 30 Tage vor Abflug angezeigt.

Die Werte für Prämienflüge und Zuschläge bei den einzelnen Airlines und Programmen können sich teils kurzfristig ändern, sodass verwendete Screenshots und Aussagen zu diesen Punkten nur als Momentaufnahme zu verstehen sind.

Noch restriktiver sind die Bedingungen bei der Lufthansa-Tochter Swiss, denn bei dieser sind Prämienflüge mit Meilen ausschließlich für Miles & More Mitglieder mit einem Senator oder HON Circle Status buchbar. Weder über andere Vielfliegerprogramme der Star Alliance noch für Mitglieder ohne einen entsprechenden Status ist eine Buchung mit Meilen möglich. Ähnliche Einschränkungen gibt es bei Singapore Airlines, wo die First und Suites Class in der Regel nur für Mitglieder des eigenen Programms buchbar sind (unabhängig von einem Status), Partnerfluggesellschaften haben nur in Ausnahmefällen Zugriff auf die Awards. Zuletzt sei hier auch noch United zu nennen, denn die US-Airline gibt zwar grundlegend Verfügbarkeiten in allen Klassen für andere Partner frei, bietet im eigenen Programm gegen einen höheren Meilenpreis allerdings zusätzliche Verfügbarkeiten an.

Welche Vielfliegerprogramme der Star Alliance sind besonders interessant?

Die Star Alliance hat diverse Mitglieder, die sich allerdings teilweise ein Vielfliegerprogramm teilen. Als besonders interessant einzustufen sind dabei grundlegend die folgenden Programme:

  • Aegean Miles+Bonus
  • Air Canada Aeropolan
  • Avianca LifeMiles
  • Lufthansa Miles & More
  • SAS EuroBouns
  • Singapore Airlines KrisFlyer
  • United MileagePlus
  • Turkish Airlines Miles & Smiles

Dass gerade diese Programme eine hohe Attraktivität haben, hat verschiedene Gründe. Die Programme von Air Canada und Avianca gelten je nach Einlösung als besonders attraktiv, weil sie vergleichsweise attraktive Meilenwerte und eine hohe Flexibilität versprechen. Problematisch ist allerdings, dass man in beiden Programmen aus deutscher Perspektive nur schwerlich an Meilen kommt, weil man diese nur über den Kauf oder eben die Gutschrift von Flügen in den jeweiligen Programmen erhalten kann. Das sieht bei Miles & More wenig überraschend anders aus, was das Programm sehr spannend macht. Gerade die vielfältigen Möglichkeiten zum Sammeln von Miles & More Meilen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sorgen dafür, dass die Einlösung von Meilen in diesem Programm besonders interessant ist.

Swiss Business Class Boeing 777
Prämienflüge lassen sich bei der Star Alliance über zahlreiche Programme buchen

Praktisch sind außerdem die Programme der nordeuropäischen Fluggesellschaft SAS und der asiatischen Singapore Airlines, da beide ein Transferpartner von American Express Membership Rewards sind. Das bedeutet, dass mit einer American Express Kreditkarte gesammelte Punkte zu den beiden Programmen transferiert und dann für Prämienflüge genutzt werden können. Bei Turkish Airlines ist das leider nicht möglich, allerdings dürfte das Programm wegen des vergleichsweise simplen Star Alliance Gold Status über Turkish Airlines Miles & Smiles von Interesse sein. Ähnliches gilt auch für Aegean Miles+Bonus. Zuletzt sei noch United MileagePlus erwähnt, weniger allerdings für die Einlösung, sondern primär für die Suche nach Verfügbarkeiten.

Da diese Programme in den meisten Fällen für die Suche nach Prämienflügen bei der Star Alliance von besonders großer Relevanz sind, wollen wir uns hier auf Lufthansa Miles & More, Singapore Airlines KrisFlyer, United MileagePlus sowie Turkish Airlines Miles & Smiles konzentrieren!

Wie suche ich nach Prämienflügen bei Miles & More?

Die relevanteste Suche für Prämienflüge bei der Star Alliance dürfte für deutschsprachige Meilensammler sicherlich die von der Lufthansa sowie generell Miles & More sein. Entsprechend findet Ihr auf reisetopia natürlich auch einen umfangreichen Guide zur Suche nach Prämienflügen bei Miles & More. Eine große Rolle spielt die Suche von Miles & More primär deshalb, weil gerade das Miles & More Meilen sammeln in Deutschland eine große Rolle spielt und die Suche von Miles & More entsprechend immer die richtigen Meilenwerte und Zuschläge anzeigt, die man am Ende auch tatsächlich bezahlt, wenn man einen Prämienflug mit Miles & More Meilen buchen möchte.

Darüber hinaus sind besondere Awards wie die Meilenschnäppchen oder auch die Fly Smart Awards ausschließlich über die Online-Suche von Miles & More buchbar. Bei anderen Tickets kann alternativ auch die Hotline bemüht werden, was insbesondere dann notwendig werden kann, wenn man in der Online-Suche nicht fündig wird. Zu erwähnen ist zudem, dass beispielsweise Buchungen über die Senator Warteliste nur über die Hotline möglich sind. Davon ab ist die Suche nach einem Log-in allerdings recht simpel nutzbar. Nachdem man auf der Miles & More auf “Meilen einlösen” und dann “Flüge” geklickt hat, findet man eine Suche vor, in der man nicht nur Abflug- und Zielort eingeben kann, sondern darüber hinaus auch die gewünschten Daten und die Reiseklasse:

Miles & More Suche Details

Sofern Ihr für nur eine Person sucht (idealerweise für einen einfachen Flug, um weniger Einschränkungen zu haben), wird Euch automatisch ein Kalender angezeigt, der zum einen die Preise und Zuschläge kommuniziert und zum anderen die Verfügbarkeiten nach Monaten anzeigt. Diese Funktion ist an sich sehr hilfreich, gibt sie einem doch einen Überblick, in welchem Monat überhaupt Verfügbarkeiten gegeben sind.

Miles & More Kalendersuche

Klickt man nun auf einen der Monate, in dem es Verfügbarkeiten gibt, öffnet sich ein Kalender, auf dem die Verfügbarkeiten je nach einzelnem Tag zu sehen sind. In allen Fällen steht dabei auch der jeweils notwendige Meilenpreis sowie die Zuschläge, die für den einfachen oder den Hin- und Rückflug anfallen (je nach Suche). Hierbei zeigt sich dann auch schnell, welche Flüge beispielsweise mit der Lufthansa Group sind (Gebühren von etwa 300 Euro pro Strecke auf Langstrecken) und welche mit anderen Airlines.

Miles & More Kalendersuche Details

Problematisch ist allerdings, dass die Verfügbarkeiten, die hier angezeigt werden, keineswegs immer der Realität entsprechen. Teilweise wird man nach einem Klick auf die jeweiligen Verfügbarkeiten in die Suche geworfen und findet dann doch keine Verfügbarkeiten. Teils gibt es auch Verfügbarkeiten, die im Kalender nicht angezeigt werden, aber dann doch existieren. Zwar funktioniert die Kalender mal besser, mal schlechter, allerdings muss man im Zweifel immer den Weg gehen, sich durch die Suche zu klicken. Hier sieht man wiederum die Verfügbarkeiten für den gewünschten Tag sowie potenzielle Verfügbarkeiten an den drei Tagen davor und danach.

Suche Miles & More Prämienflug

Auf Strecken mit guten Verfügbarkeiten ist die Suche nach Prämienflügen bei Miles & More entsprechend recht einfach und auch hilfreich. So sieht man übersichtlich etwa auch die Verfügbarkeiten in den anderen Reiseklassen (z.B. Premium Economy oder First Class bei einer Business Class Suche) und kann zudem auch zwischen dem Flex und Flex Plus Award wählen. Sofern es aber um Strecken mit schlechteren Verfügbarkeiten geht, ist die Suche oft ausgesprochen mühsam, da oft gar keine Verfügbarkeiten angezeigt werden und man sich manuell durch jede Woche durchklicken muss und die Suche zwischendurch dann gerne auch abbricht und man sich neu einloggen muss.

Positiv ist an der Suche bei Miles & More ansonsten, dass Flüge mit bis zu zwei Zwischenstopps angezeigt und theoretisch auch Verbindungen verschiedener Airlines angezeigt werden. Das funktioniert aber leider auch nicht immer gleichermaßen gut, sodass es gerade auf längeren Strecken mit ein bis zwei Umstiegen und verschiedenen Airlines komplex wird – etwa auf Strecken nach Ozeanien oder Hawaii. Hier bietet es sich dann teilweise an, nach einzelnen Strecken zu suchen und dann über die Hotline die kombinierten Awards zu buchen. Ansonsten sei noch angemerkt, dass nur die Miles & More Suche Lufthansa First Class Verfügbarkeiten mehr als 14 Tage vor Abflug zeigt, da diese nur bei Miles & More direkt buchbar sind. Zudem sind die Verfügbarkeiten bei Miles & More Fluggesellschaften auch teilweise besser als bei Partnerfluggesellschaften. Generell nicht in der Online-Suche angezeigt werden Verfügbarkeiten in der Swiss First Class.

Wie suche ich nach Prämienflügen bei United MileagePlus?

Die wohl beste Suche für Prämienflüge innerhalb der Star Alliance bietet die US-Fluggesellschaft United. Zwar dürften nur die wenigsten Meilensammler in Deutschland de Möglichkeit haben, schnell an UnitedPlus Meilen zu kommen, wenngleich man immerhin immer wieder MileagePlus Meilen kaufen kann. Allerdings ist die Suche auch deshalb attraktiv, weil sie eben die Verfügbarkeiten anderer Star Alliance Airlines zeigt und eine sehr gute Übersicht bietet. Im Grunde kann man die Verfügbarkeiten, die man über die Suche von United findet, auch immer bei anderen Programmen der Allianz buchen – Ausnahmen gibt es nur bei United selbst. Attraktiv ist die Suche auch deshalb, weil man keinen Account braucht und einfach ohne Log-in direkt von der Startseite aus suchen kann.

United Startseite

Durch den Haken “Book with Miles” werden einem die Verfügbarkeiten mit Meilen angezeigt, sofern man “Flexible Dates” auswählt, bekommt man direkt eine Monatsübersicht, was enorm praktisch ist. Je nach der Reiseklasse, die man bei der Suche initial angibt, werden die Verfügbarkeiten und Preise für die Awards auf der nächsten Seite angezeigt. Die Meilenpreise könnt Ihr dabei ignorieren, sofern Ihr eine Buchung über ein anderes Programm plant. Bei den Steuern und Gebühren gilt dies leider teilweise auch, denn United selbst nimmt für Prämienflüge mit Partner-Fluggesellschaften nur geringe Zuschläge, obwohl diese selbst für ihre eigenen oder andere Programme teils höhere Zuschläge erheben.

United Award Kalender

Praktisch ist bei United insbesondere, dass auch Mixed Cabin Awards angezeigt werden, also etwa eine Strecke in der Business und eine in der Economy Class. Darauf gilt es auch bei den Details zu achten, denn teilweise verbergen sich unter dem Abschnitt “Business Class” nicht nur Flüge in dieser Reiseklasse. Das zeigt sich etwa am Beispiel eines Fluges von Frankfurt nach Singapur. Bei der ersten Verbindung mit Thai Airways auf beiden Strecken handelt es sich nur auf der Langstrecke um einen Business Class Flug, die Kurzstrecke ist dann in der Economy Class:

United Verfügbarkeit Frankfurt Singapur 1

Direkt darunter findet man aber auch Verfügbarkeiten für ein kombiniertes Ticket mit einem Weiterflug mit Singapore Airlines, bei dem auch die zweite Strecke in der Business Class angeboten wird. Hier zeigt sich auch ein weiterer großer Vorteil der Suche von United Airlines, denn sie zeigt auch problemlos kombinierte Verfügbarkeiten verschiedener Star Alliance Fluggesellschaften an, was die Suche enorm erleichtert:

United Verfügbarkeit Frankfurt Singapur 2

Generell findet man auch problemlos Verfügbarkeiten von fast allen Star Alliane Fluggesellschaften und kann sich zudem extrem einfach durch den Kalender klicken und einfach nach Monaten suchen, sodass man viel einfacher als bei anderen Programmen passende Verfügbarkeiten findet. Über die sogenannte Advanced Search ist es zudem möglich, noch detaillierter nach Verfügbarkeiten zu suchen, was teilweise hilfreich sein kann, wenn man nach Verfügbarkeiten mit bestimmten Airlines sucht.

United Advanced Search

Praktisch ist das unter anderem auch für die Suche nach Verfügbarkeiten für Flüge in die USA, denn überall dort, wo United auch selbst fliegt, zeigt die Suche grundlegend verschiedene Verfügbarkeiten an. Nur die sogenannten Saver Awards (Buchungsklasse X in der Economy Class beziehungsweise I in der Business Class) sind auch über Partnerprogramme buchbar. Die teureren Awards (Buchungsklasse YN oder JN) sind nur für Mitglieder von United MileagePlus buchbar. Die Darstellung ist dabei nicht immer ideal, sodass neben dem niedrigen Preis die genannten Buchungsklassen relevant sind. Im folgenden Beispiel ist etwa der zweite Flug ein Saver Award, der auch über andere Programme buchbar ist, der dritte dagegen ein Premium Award, den man nur bei United direkt buchen kann. Zu bedenken ist zudem, dass bei United selbst leichte Unterschiede zwischen den Preisen für Awards bei Partnern und eigenen Awards, selbst auf dem Saver Niveau, existieren.

United Awards Los Angeles

Abgesehen von dieser Komplexität ist die Suche von United Airlines sicherlich die mitunter beste zum Suchen nach Verfügbarkeiten für Prämienflüge bei der Star Alliance. Gerade die gemischten Awards verschiedener Airlines sowie verschiedener Klassen sind eine praktische Ergänzung, die Euch in vielen Fällen helfen sollte, Verfügbarkeiten zu finden, die Ihr sonst gegebenenfalls über andere Programme nicht gefunden hättet.

Wie suche ich nach Prämienflügen bei Singapore Airlines KrisFlyer?

Die dritte Suche, die man bei der Star Alliance idealerweise nutzen sollte, um Prämienflüge aufzuspüren, ist die von Singapore Airlines. Das liegt sicherlich zum einen, dass es sich bei dem Programm um einen Transferpartner von Membership Rewards handelt. Zum anderen aber auch daran, dass Verfügbarkeiten bei Singapore Airlines selbst über das Programm der asiatischen Airline deutlich besser als bei anderen Airlines der Allianz. Zwar kann man bei Singapore Airlines natürlich auch Verfügbarkeiten bei anderen Airlines der Allianz suchen, die Suche ist aber deutlich weniger praktisch als die von United, sodass sie hierfür weniger infrage kommt. Generell muss man sich auch bei KrisFlyer erst einmal einloggen bzw. einen Account erstellen, um überhaupt nach Prämienflügen suchen zu können. Dafür geht es dann auch ganz einfach auf der Startseite über den Haken “Flüge einlösen”:

Singapore Airlines Award Suche

Eine richtige Kalendersuche hat auch Singapore Airlines nicht, sodass man immer nur die Verfügbarkeiten am gesuchten Tag plus drei Tage in beide Richtungen angezeigt werden. Dafür findet man auf Strecken, auf denen Singapore Airlines selbst fliegt, auch in fast allen Fällen tatsächlich Verfügbarkeiten. Das liegt daran, dass Singapore Airlines sowohl eine Warteliste hat – hier erhält man bis sieben Tage vor Anreise Bescheid, ob man einen Platz erhält oder nicht – als auch sogenannte Advantage Awards, die bessere Verfügbarkeiten gegen einen geringeren Meilenpreis versprechen:

KrisFlyer Frankfurt Singapur

Sobald man den Hin- und Rückflug ausgewählt hat (beide können direkt auf derselben Seite kombiniert werden) wird einem oben der Gesamtpreis inklusive Zuschlägen angezeigt. Letztere sind bei Singapore Airlines vergleichsweise gering, was ziemlich attraktiv ist:

KrisFlyer Gesamtpreis

In der Suche kann man immer auch auswählen, dass man Verfügbarkeiten bei der Star Alliance oder anderen Partnerfluggesellschaften anzeigen lassen will. Dies passiert sozusagen über eine gesonderte Suche, in der wiederum die Verfügbarkeiten von Singapore Airlines nicht angezeigt werden, was die Sache deutlich komplizierter macht. Teilweise fliegt man in diesem Schritt dann teilweise auch wieder aus der Suche, weswegen die Suche nach Verfügbarkeiten anderer Airlines ausgesprochen mühsam macht. Da Singapore Airlines zudem auf den wenigsten Strecken wirklich attraktive Meilenwerte hat (eine von nur wenigen Ausnahmen sind Strecken zwischen Europa und dem Mittleren Osten) und man entsprechende Verfügbarkeiten auch in der Suche von Miles & More oder United findet, ist es selten sinnvoll, nach Star Alliance Verfügbarkeiten bei Singapore Airlines zu suchen.

Zu bedenken ist ansosnten, dass die angezeigten Singapore Airlines Verfügbarkeiten keineswegs zwingend über Partnerprogramme buchbar sind. Theoretisch wären die sogenannten Saver Awards, sofern sie nicht nur über die Warteliste buchbar sind, auch über andere Programme der Allianz buchbar. Alleridngs gibt Singapore Airlines diese Verfügbarkeiten in Premiumklassen nur in wenigen Fällen auch für andere Programme frei, sodass gerade in der Business und First Class oft nur eine Buchung über KrisFlyer infragekommt. Man kann zwar versuchen, Saver-Verfügbarkeiten, die man über Singapore Airlines gefunden hat, etwa über die Hotline anderer Programme zu buchen – in meiner Erfahrung hat man damit aber leider nur selten Erfolg.

Wie suche ich nach Prämienflügen bei Turkish Airlines Miles&Smiles?

Wenngleich das Vielfliegerprogramm von Turkish Airlines durchaus attraktiv ist, muss man bei der Suche nach Prämienflügen leider echte Abstriche machen. Zum einen kann man keine Punkte zu dem Programm transferieren, zum anderen ist die Suche technisch nicht besonders weit entwickelt. Wenngleich sich in den letzten Jahren schon viel gebessert hat, ist die Suche nach Prämienflügen über andere Programme doch klar zu empfehlen. Ausnahme hiervon sind Flüge mit Turkish Airlines selbst, weil es hier teils abweichende Verfügbarkeiten sowie besondere Promotionen gibt. Einen guten Überblick über die Buchungsstrecke und auch die Wege zur Meileneinlösung zeigen wir Euch in unserem Guide zum Meilen einlösen bei Turkish Airlines Miles&Smiles!

Award Suche Turkish AIrlines

Die Suche nach Prämientickets ist bei Turkish Airlines generell aufgeteilt. Geht man im Account auf die Suche nach Award Tickets, werden einem grundlegend nur Verfügbarkeiten bei Turkish Airlines angezeigt.

Turkish Airlines Buchung Mit Meilen

Die Suche bietet leider auch keinen Kalender, was die Sache recht beschwerlich macht. Zumindest bei Turkish Airlines selbst findet man aber, sofern man die Daten alle individuell durchgeht, durchaus gute Verfügbarkeiten (allerdings mit sehr hohen Zuschlägen).

Wie hilft ExpertFlyer bei der Suche nach Verfügbarkeiten?

Neben den verschiedenen Tools der Vielfliegerprogramme gibt es mit ExpertFlyer auch noch ein Tool, das gegen eine monatliche Gebühr die Möglichkeit bietet, alle Verfügbarkeiten der Programme zu durchforsten. Das kann sich, unabhängig von der Allianz, oft lohnen, um Aufwand und Zeit bei der Suche nach Prämienflügen zu sparen. Bedenken sollte man jedoch, dass spezielle Verfügbarkeiten mancher Programme (zum Beispiel für Lufthansa-Flüge bei Miles & More oder Singapore Airlines Flüge bei KrisFlyer) hier teils nicht angezeigt werden. Dennoch kann ExpertFlyer gerade für diejenigen, die regelmäßig nach Prämienflügen bei der Star Alliance suchen, eine praktische Ergänzung sein. Mehr dazu erfahrt Ihr in unserem ExpertFlyer Guide!

Fazit zur Suche nach Verfügbarkeiten für Prämienflüge bei der Star Alliance

Fraglos ist das Tool von United das beste, um Verfügbarkeiten bei der Star Alliance zu finden. Gerade bei Partnerfluggesellschaften findet man so schnell und übersichtlich passende Verfügbarkeiten in der Economy und Business Class. Komplexer wird es für die First Class, was an den Restriktionen von Miles & More sowie KrisFlyer liegt. Dies sorgt dafür, dass die Suche über diese beiden Programme ergänzend ebenfalls empfehlenswert ist, um zu prüfen, ob noch zusätzliche Verfügbarkeiten gegeben sind. Die meisten anderen Airlines der Allianz bieten ansonsten eine wenig intuitive Suche. Dennoch lohnt sich die Buchung der Prämienflüge oft über andere Programme mehr, schon weil man dort einfacher an die Meilen kommt – entsprechend solltet Ihr immer im Hinterkopf behalten, dass die Suche und die spätere Buchung von Prämienflügen zwei unterschiedliche Dinge sind.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels auf der ganzen Welt. Mittlerweile konnte er über 500 verschiedene Hotels testen und dabei mehr als 100 Städte auf allen Kontinenten kennenlernen. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen besonderen Erlebnissen teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hi Moritz,
    Habe mir gerade bei United die Prämienflug Verfügbarkeiten für einen geplanten Trip im März in die Staaten angesehen. Es werden auch recht viele angeboten . Habe bei M&M angerufen um die buchbarkeit zu überprüfen. Leider ohne Erfolg. Auf der United Seite werden schon eine Menge Flüge angeboten,gibt es einen Grund warum ich diese nicht überM&M buchen kann?

    • Hallo Dieter, United hat verschiedene Award-Typen, die unterschiedliche viele Meilen kosten. Durch dieses dynamische System gibt es deutlich mehr Verfügbarkeiten als bei Partner-Fluggesellschaften. Nur dann allerdings, wenn ein Flug bei United zum Saver-Tarif verfügbar ist (niedrigster Preis der Route), ist er auch über Partner-Fluggesellschaften buchbar.

      Hier der entsprechende Absatz im Artikel:

      “Praktisch ist das unter anderem auch für die Suche nach Verfügbarkeiten für Flüge in die USA, denn überall dort, wo United auch selbst fliegt, zeigt die Suche grundlegend verschiedene Verfügbarkeiten an. Nur die sogenannten Saver Awards (Buchungsklasse X in der Economy Class beziehungsweise I in der Business Class) sind auch über Partnerprogramme buchbar. Die teureren Awards (Buchungsklasse YN oder JN) sind nur für Mitglieder von United MileagePlus buchbar. Die Darstellung ist dabei nicht immer ideal, sodass neben dem niedrigen Preis die genannten Buchungsklassen relevant sind. Im folgenden Beispiel ist etwa der zweite Flug ein Saver Award, der auch über andere Programme buchbar ist, der dritte dagegen ein Premium Award, den man nur bei United direkt buchen kann. Zu bedenken ist zudem, dass bei United selbst leichte Unterschiede zwischen den Preisen für Awards bei Partnern und eigenen Awards, selbst auf dem Saver Niveau, existieren.”

  • Hätte eine kurze Frage zur Prämienflugsuche bei Miles & More:
    Wie erhält man denn am besten Informationen bezüglich Verfügbarkeiten von Prämienflügen für 2 (oder mehr) Personen?

    • Hallo Uta, hier würde ich persönlich immer den Umweg über zum Beispiel United Mileage Plus gehen. Die Suche von Miles & More ist hierfür leider nicht besonders geeignet :/ Hier kannst du nur die einzelnen Daten (bzw. +/- 3 Tage) durchklicken, wenn du davor zwei Personen ausgewählt hast.

  • Leider die M&M online suche gilt nur für ein Fluggast.Ich habe mir die verfügbare verbindungen ohne way nach tokyo und züruck notiert und woltw über hotline zweipersonen buchen . Tatal desaster die dame fand keine verfügbarkeiten, zu dem online angezeiten rückflug mit Lot über warshau sagte sie das zu die andere airlines noch nich geschaltet sind. Nach meiner kenntnis schalten die meisten staraliance airlines ihre kontingente 330 tage im vorraus oder?
    Grüße
    Hans

    • Hallo Hans, das ist leider tatsächlich immer so ein Drama mit zwei Personen. Man muss tatsächlich auch online die Verfügbarkeiten für zwei Erwachsene suchen, um richtige Ergebnisse zu bekommen. Der Kalender bringt hier leider nichts. Es kommt bei Prämienflügen leider oft vor, dass es nur einen verfügbaren Platz für die Buchung mit Meilen gibt, weswegen die Suche für eine Person eben leider keine sinnvollen Ergebnisse liefert.

      Die Verfügbarkeit 330 Tage im Voraus sollte aber auf jeden Fall gegeben sein – insbesondere bei der LOT, die ja sogar Miles & More als Vielfliegerprogramm nutzt.

  • Ich habe gemerkt, dass einem die Suchfunktion von Miles & More sehr oft keinerlei verfügbaren Flüge anzeigt. Über United Airlines findet man dann aber doch regelmäßig Verbindungen (wenn auch mit etwas exotischem Routing).

    Mache ich prinzipiell etwas falsch bei Miles & More und ist diese Programm einfach sehr restriktiv welche Verbindungen sie einem anzeigt wenn sich die Flüge nicht innerhalb des LH/LX/OS-Universum bewegen?

    • Hi Michael, es ist in der Tat so, dass die verschiedenen Star Alliance Suchen nicht immer dieselben Verfügbarkeiten zeigen. Das kann am System liegen (ergo sind die Flüge dann dennoch bei Miles & More buchbar) oder an den Verfügbarkeiten. In diesem Fall allerdings gehe ich davon aus, dass die meisten Flügen auch bei Miles & More buchbar sein sollten. Gerade bei komplexeren Verbindungen (verschiedene Airlines, mehrere Stopps) ist die United-Suche deutlich besser. Bei einzelnen Strecken ist auch die Miles & More Suche oft recht gut.

      • Danke vielmals für die schnelle Antwort!

        Zwei Fragen hätte ich noch: Verstehe ich es richtig, dass ich Meilenflüge die über United verfügbar sind als Saver Award prinzipiell bei allen Star Alliance Programmen buchen können müsste? Also z.B. auch bei SAS, Turkish oder ANA (selbstverständlich dann zu deren jeweiligen eigenen Meilenwerten je nach Tabelle)?

        Unterscheidet sich die Höhe der zu bezahlenden Zuschläge sehr von Programm zu Programm?

      • Theoretisch ja, aber es gibt eben auch Fälle, in denen bestimmte Programme einen erweiterten Zugriff auf bestimmte Kontingente haben. Die Zuschläge können sich dagegen in der Tat stark unterscheiden, im Prinzip nach zwei Gruppen (solchen, die fast gar keine Zuschläge weitergeben wie United und solche, die alle Zuschläge weitergeben, wie Miles & More).

  • Hallo Jan, guter Artikel.

    Ich habe das Tool von United mal ausprobiert:
    Komisch ist, dass ich bei dem Tool, auf der Strecke SFO -> MIA (oneway), Grundsätzlich sehr viele Verfügbarkeiten sehe, im M&M Tool aber gar keine. Kann ich jetzt davon ausgehen das diese Flüge bei M&M (telefonisch) verfügbar sind oder nicht? Ich habe für März 2020 geguckt.

    MFG

    Flo

    • Hallo Florian,

      Wenn Du im United Tool verfügbare Flüge im Saver-Level (Buchungsklasse I für Business, O für First und X für Economy) findest, kannst Du diese Flüge auch über das Miles & More-Kundentelefon buchen. Wichtig ist: es müssen die Bedingungen von Miles & More erfüllt sein. Beispiel: United bietet One-Way-Awards mit vier Segmenten an; solch Routing wäre bei Miles & More nicht möglich, da ein One-Way bei Miles & More nicht mehr als drei Segmente haben darf.

      Die United-Webseite läßt einige sehr kreative Routenführungen zu; das ist der Grund, weshalb manche Verfügbarkeiten bei Miles & More auf der Webseite so nicht auftauchen. Wie gesagt, buchbar sind sie innerhalb der Regeln trotzdem.

      Liebe Grüße, Carsten

  • Hallo ich bin neu im Forum,
    ich hätte folgende Frage; Gibt es grundsätzlich Prämienflüge in BIZ Class bei EW nach PUJ ?
    Auf Miles and More wird mir leider nichts angezeigt für November – Dezember. Danke

  • Ich habe jetzt schon fast alle benötigten Meilen und mich sehr in die Thematik eingelesen.
    Derzeit gucke ich mir ausschließlich bei Miles and More Beispielverbindungen an, aber nur Flüge von A nach B.

    Wie ich weiß, kann man ja auch Stopps einlegen, z.B. AMS-SIN(Stoppover)-DPS

    Jetzt meine Frage an euch: Wo kann ich so einen Flug denn gezielt suchen?

    An dieser Stelle weiß ich nicht weiter und bleibe momentan stehen.

    • Hallo Marcel,
      schau dir einfach die jeweiligen Teilstrecken an. Ich habe auch EWR-SIN als einen Flug gesucht und dann SIN-BKK nochmal einzeln gesucht, Ticket geht dann EWR- SIN (Stopover) – BKK. Alles zusammen kann dir dann die Hotline buchen, die freuen sich auch wenn du genau weißt welche Flüge du haben willst.
      Liebe Grüße
      Alex

    • Hallo Marcel, wichtig ist erstmal, dass bei oneway-Verbindungen keine Stopover möglich sind, einzig bei Hin- und Rückflügen kann man in jeder Richtung einen Stop-Over machen. Eine Online-Buchung ist zudem nicht möglich, weswegen das über die Hotline gehen muss. Der beste Weg ist dabei der folgende: Du suchst die Verbindungen an den jeweiligen Tagen einzeln heraus, z.B. Amsterdam – Singapur am 10. Mai und Singapur – Denpasar am 13. Mai, wenn es auf beiden Verbindungen Verfügbarkeiten gibt, kannst du das dann entsprechend gewöhnlich auch mit Stopover buchen (sofern eben die oben genannten Regeln eingehalten werden). Darüber hinaus kann die Hotline aber teilweise sogar noch mehr Verfügbarkeiten durch sogenannte Married Segments sehen, es lohnt sich also generell möglicherweise anzurufen 🙂

      • Hallo Alex, Hallo Moritz,
        herzlichen Dank für Eure schnelle und ausführliche Antwort, die mir sehr weiterhilft. Mein Kollege will wohl die Lufthansa Miles and More Mastercard beantragen, und ich werde ihn bitten, das über Euren Link auf der Internetseite zu machen, damit eure tolle Arbeit unterstützt wird. Man kann nicht nur nehmen, sondern muss auch geben!

        Zur Frage: Ja, das ist ja einfacher als gedacht! Raussuchen und telefonisch einbuchen lassen. Ich lass mich dann überraschen, wenn es soweit ist. Aber ihr macht das ja auch so. Wird schon klappen.

        Gruß
        Marcel

      • Hallo Marcel, vielen Dank für die Weiterleitung unseres Links und die Unterstützung unserer Arbeit!

        Ich wünsche dir viel Glück bei der Buchung der Prämienflüge 🙂

  • Vielen Dank für die interessanten Informationen hier! Ich möchte gerne mit MM-Prämienmeilen ein SWISS First Class Ticket buchen. Die Dame bei der MM-Hotline sagte, sie “dürfe das nur für HON/SEN buchen”. Habe ich ohne MM-Status überhaupt keine Chance (weder kurzfristig noch langfristig gebucht), die SWISS First Class mit Prämienmeilen zu fliegen?

    • Hallo Karsten, grundsätzlich ist diese Aussage leider richtig. Die Swiss First Class ist nur Inhabern des Senator und HON Circle Status vorenthalten. Es gab in den letzten Jahren allerdings von Zeit zu Zeit mal kurze Phasen, in denen die Swiss First Class auch über Partnerprogramme und als normaler Miles & More Teilnehmer gebucht werden konnte. Das war aber wohl eher ein Fehler und wird so schnell wohl nicht mehr vorkommen. Die Lufthansa First Class ist da im Verhältnis deutlich simpler zu buchen 🙂

      • Hallo Moritz, vielen Dank für Deine schnelle Antwort ! Aber auch die Lufthansa First bekomme ich auf dem MM-Portal stets nur für wenige Tage im Voraus angezeigt. Als mögliche Ziele kommen für mich übrigens LAX oder MIA (ab Deutschland) in Frage – beide Strecken werden mit der First bedient. Ich finde dort (und auch auf UA) in den nächsten 12 Monaten keinen einzigen Award, der weiter als 14 Tage von heute entfernt liegt. 14 Tage Vorlauf ist leider zu knapp. Und wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, müsste MM doch mehr Plätze als ANA, UA oder Expertflyer anzeigen – richtig? Hast Du einen Tip für mich, wie ich eine solche Reise sonst planen und buchen kann?

      • Hallo Karsten,
        die Lufthansa First auf der Strecke nach Los Angeles ist leider sehr begehrt – deshalb gibt Miles&More hier leider immer wenige Plätze frei und wenn sind diese meist sehr schnell ausgebucht.
        Gleiches gilt leider auch für Miami: Keine andere Star Alliance Airline (nur Lufthansa und Swiss) fliegt mit einer First auf dieser Strecke, weshalb die Airlines die Plätze gut verkaufen können – deshalb müssen werden Awards oft nur kurzfristig freigegeben.
        Bei UA solltest du weiter als 14 Tage in die Zukunft generell keine Verfügbarkeiten für die Lufthansa First sehen, ich finde bei Miles&More auf gewissen Strecken aber auch Plätze in der Lufthansa First mehr als 4 Monate in der Zukunft.
        Viele Grüße
        Alex

    • Hallo Moritz,
      ich habe jetzt zwei mal diese Woche mit unterschiedlichen Mitarbeiter bei MM telefoniert, um einen Prämienflug in die USA zu buchen. MM erlaubt nur einen Stopover auf einem Return flug. Keine Chance zwei Stopover (je einen auf Hin- und Rück) einzubauen. Das System erhöht sofort die erforderlichen Prämienmeilen. Auch die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter verneinen 2 Stopover!
      In dem Sommermonaten ist die Verfügbarkeit bei United.com innerhalb USA zwar gegeben, aber bei M&M finden sie keine buchbaren Flüge. Dabei haben sich die Kollegen bei MM wirklich Mühe gegeben. (NyC,YYZ,IAD,PHL, BOS, usw. bis zum Radius 300 Meilen alles geprüft. Keine Chance)
      Kannst du bestätigen, dass nur noch 1. Stopover auf dem Hin- und Rückflug erlaubt ist?
      Bei United sollte man zudem wissen, dass kein Child-Award möglich ist. Während man bei LH charmante 75% Meilen zahlt, ist bei United der volle Meilenbetrag fällig…(aner das nur nebenbei)
      Herzlichst
      Lars

      • Lars, es ist richtig, dass ein Stopover nur auf einem Hin- und Rückflug möglich ist. Was die Verfügbarkeiten bei United betrifft: es gibt bei United zwei unterschiedliche Award-Level, Saver- und Everyday-Awards. Nur die Saver-Awards lassen sich mit Miles & More-Meilen buchen. Die Everyday-Awards sind den Mitgliedern von Uniteds Vielfliegerprogramm vorbehalten.

      • Hallo Carsten,
        irgendwie habe ich es nicht geschafft direkt zu antworten!?;)
        Erstmal Danke Dir für die schnelle Antwort.
        Nicht, dass wir uns missverstehen. Ich möchte so wie oben beschrieben einen Stopover auf einem Hin-und Rückflug einbauen. Das geht aber nicht in jeder Richtung, sondern entweder nur auf dem Hinflug oder nur auf dem Rückflug. In Summe also nur 1 statt 2 Stopover, richtig?
        Sonnige Grüße
        Lars

  • Ich habe in Kürze die benötigten Prämienmeilen bei Miles and More zusammen. Ich möchte im Juli oder September 2019 in der Business Class nach Singapur fliegen. Abflugort flexibel. Kann es sei, dass es für diese Zeit keine Verfügbarkeiten gibt, oder suche ich einfach nur falsch?

    • Hallo Ralf, ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es in beiden Monaten keine Verfügbarkeit gibt. Wo suchst du denn? Direkt über die Miles & More Webseite und wenn ja, mit welchem Routing?

  • Danke für die vielen Informationen, aber leider finde ich keine Info darüber zu welchem Zeitpunkt die anderen Star Alliance Airlines die Prämienflüge in der Suche zur Verfügung stellen. Denn bei meiner aktuellen Suche finde ich nur Lufthansa und ab zu mal einen Zubringerflug von einer anderen Airline.

    Danke vorab schon für die Info.

    • Hallo David, es gibt dahingehend leider auch keine pauschale Aussage, denn das unterscheidet sich je nach Airline, Strecke und zudem noch vielen weiteren Faktoren. Ich würde also einfach immer so früh wie möglich (~ 12 Monate vorher) schauen und die Suche dann immer im Blick behalten. So findet man gewöhnlich auch gute Verfügbarkeiten bei den Partnern – wobei auch das immer auf die jeweilige Airline ankommt. Bei manchen findet man leider generell sehr selten Verfügbarkeiten.

  • So und nachdem ich jetzt bei dem American Express Post eine kleine Anmerkung gemacht habe, möchte ich euch hier einmal kräftig loben dass ihr echt gut recherchiert und von dir das Wissen weitergebt. Macht Spaß zu lesen gibt wertvolle Infos vielen Dank für eure Arbeit und Mühe. Grüße aus Stuttgart Christian

    • Hallo Christian, vielen Dank für das positive Feedback. Uns freut auf jeden Fall, dass du den Content so positiv wahrnimmst und unsere Recherchearbeit dahinter siehst. Wir bemühen uns natürlich auch in Zukunft attratktive und gut recherchierte Beitäge zu veröffentlichen 🙂

  • Ich habe es versucht: bei United wird mir für Business Award Verfügbarkeit angezeigt (z.B. VIE-SFO, 12.11.2018 bis 18.11.2018), auf Aegeanair dann aber nur in der Economy Class. Scheint nicht wirklich zu funktionieren.

    • Hallo Nils, die Online-Suche von Aegean ist leider nicht vollständig. Gemeinhin solltest du den Flug, den du über United gefunden hast, bei Aegean über die Hotline buchen können. Die Online-Suche von Aegean solltest du dabei außenvorlassen. Zwar kann es dennoch sein, dass die Verfügbarkeiten nicht immer 1:1 dieselben sind, aber sie sind zumindest meist sehr ähnlich.

      • Klasse, danke für die Info! Das ist ja ärgerlich, dass mittlerweile die Online Buchung vorhanden ist, aber offensichtlich nicht alle Flugmöglichkeiten anzeigt. Ich habe über die Online Suche nämlich egal wann bis ins Jahr 2019 hinein nicht einen verfügbaren Business Class Flug gefunden.

      • Hallo Nils, das kommt leider immer wieder bei Vielfliegerprogrammen vor. Wirklich gut ist die Suche bislang nur bei wenigen, bei den anderen muss man dann immernoch anrufen, was meist doch sehr nervig ist.

Alle Kommentare anzeigen (1)