Das Tool Expertflyer gehört zu den besten und hilfreichsten Werkzeugen, um Informationen rund um Flüge herauszufinden. Dabei ist das Tool jedoch eher als Profi-Werkzeug angesiedelt und auf den ersten Blick nicht ganz einfach verständlich. Wir zeigen Euch deshalb auf dieser Seite, wie Ihr mit Expertflyer zahlreiche hilfreiche Infos für Eure Flüge und Prämientickets finden könnt!

Was ist Expertflyer?

Expertflyer.com ist ein Online-Tool, das es Euch ermöglicht, spezifische Informationen zu Flügen diverser Airlines zu erhalten. So könnt Ihr neben dem aktuellen Verkaufsstand des Fluges, also wie viele Sitze in den verschiedenen Buchungsklassen noch verfügbar sind, auch die Anzahl der verfügbaren Prämiensitze einsehen. Dabei bietet die Seite drei Mitgliedschaften mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Ein kostenloser Account gibt Euch lediglich die Möglichkeit sogenannte Seat Alerts zu erstellen, die Euch per E-Mail benachrichtigen, falls ein bestimmter Sitz verfügbar wird. Das gilt allerdings nur für bezahlte Tickets.

Bei der Premium Mitgliedschaft gibt es wiederum zwei Stufen, zwischen denen Ihr Euch entscheiden müsst. Das volle Paket kostet Euch 100 US-Dollar pro Jahr oder 9,99 USD pro Monat. Die etwas abgespeckte Variante schlägt mit 4,99 US-Dollar im Monat zu Buche. Zum Test könnt Ihr das Premium Paket fünf Tage kostenfrei nutzen und sehen, ob Euch der Funktionsumfang überzeugt.

Buchungsklassen und Buchungsstand mit Expertflyer

Mit beiden Premium Zugängen erhaltet Ihr die Möglichkeit, auf Daten zu verfügbaren Sitzen in verschiedenen Buchungsklassen zuzugreifen und somit einen Überblick über den Verkaufsstand eines bestimmten Fluges zu bekommen. Im eingeloggten Zustand findet Ihr in der Übersicht der verschiedenen Features die Kategorie “Flight Availability” an zweiter Stelle.

expertflyer tools

Nun könnt Ihr Daten für einen beliebigen Flug eingeben und die Suche mit verschiedenen Filtern eingrenzen. Nach der Suche erhaltet Ihr eine Übersicht über die verschiedenen Verbindungen und seht neben den Flugdaten die Buchungsklassen des Fluges inklusive der noch verfügbaren Sitze. In der Kategorie Frequency/Reliability wird Euch neben den Wochentagen, an denen der Flug durchgeführt wird, prozentual angezeigt, wie oft der Flug pünktlich ist und wie hoch die durchschnittliche Verspätung der letzten zwei Monate ist.

experflyer availability

In diesem Beispiel schauen wir uns Flüge von Hamburg nach Frankfurt im Januar an und sehen nun, dass für LH3 noch mindestens (!) 9 Sitze in den Buchungsklassen J (J9) und C (C9) der Business Class zum Verkauf stehen. Dieses Feature ist insbesondere bei Flugausfällen oder Unregelmäßigkeiten im Flugplan sehr wertvoll (wie beispielsweise ein Streik), da Ihr so die Umbuchungsmöglichkeiten sehr gut einschätzen könnt. Beachten sollte man dabei, dass hier lediglich die noch zum Verkauf stehenden Sitze angezeigt werden. Es wird also die typische Praktik des Verkaufens von mehr Tickets als Sitzen nicht mit einbezogen. Ein Indiz für einen überbuchten Flug ist in den meisten Fällen eine Anzahl von 0 freien Sitzen in einer Reiseklasse (beispielsweise F0).

expertflyer full
Dieser American Airlines Flug ist mit hoher Wahrscheinlichkeit überbucht

Rechts neben der Anzahl der Buchungsklassen könnt Ihr außerdem noch weitere Informationen erhalten. Hinter dem ersten Symbol verbergen sich allgemeine Informationen zum Flug, wie beispielsweise die Flugdauer, die Verpflegung und die Streckenlänge. Mit der zweiten Schaltfläche könnt Ihr einen Flight Alert erstellen. Dieser informiert Euch per E-Mail, falls ein Sitz in einer bestimmten Buchungsklasse verfügbar wird. Dieses Feature werden wir uns später noch genauer anschauen. Die letzte Schaltfläche ist ebenfalls interessant. Hier findet Ihr den Sitzplan für den Flug, unterteilt nach Reiseklassen.

experfyler seatmap Beispiel

Schauen wir uns nun die Sitzpläne für den Flug von New York nach Los Angeles an sehen wir, dass zwar in der Business Class alle Sitzplätze vergeben sind, in der First Class jedoch Sitze frei sind. Wie kann das sein, wenn der Flug mehr als ausgebucht ist? Es ist in diesem Fall anzunehmen, dass Gäste, die auf dem Flug gebucht sind, noch keinen Sitzplatz ausgewählt haben oder noch nicht eingecheckt haben. Nur weil der Sitzplatz noch nicht vergeben ist, heißt dies aber nicht, dass für diesen noch ein Ticket gekauft werden kann!

ExpertFlyer.com Economy Class
Nur weil ein Sitz nicht vergeben ist, muss er nicht zwangsläufig noch zum Verkauf stehen

Vor allem bei Unregelmäßigkeiten und Problemen mit gestrichenen Flügen kann Expertflyer ein Lebensretter sein. Ist Euer Flug gestrichen worden, könnt Ihr einfach selber nach verfügbaren Alternativen suchen und so den Prozess der Umbuchung beschleunigen. Es ist immer besser schon über mögliche Verbindungen informiert zu sein und diese dann mit den Damen und Herren am Ticket Schalter zu besprechen. Außerdem könnt Ihr Euch auf Eurem nächsten Flug die “Upgrade Chancen” auf Grund von Überbuchung ausrechnen.

Prämienplätze mit ExpertFlyer finden

Nachdem wir uns die “normalen” Flugtickets nun ausgiebig angeschaut haben widmen wir uns anschließend dem sehr viel spannenderen Teil – den Prämientickets. Insbesondere bei der Einlösung von Meilen kann Expertflyer extrem wertvoll sein und bietet einige Feature, die wir Euch im folgenden aufzeigen wollen! Wollt Ihr Eure Meilen für einen Freiflug einlösen, ist dies an die Bedingung geknüpft, dass auf dem gewünschten Flug Plätze für Prämienflüge verfügbar sind. Expertflyer eignet sich gut als universales Tool zum Finden der gewünschten Plätze bei einer Vielzahl von Airlines.

In der Übersicht der Features findet Ihr direkt an erster Stelle den Button “Awards & Upgrades”, der es Euch ermöglicht, spezifisch nach Buchungsklassen zu suchen, die das Einlösen von Meilen ermöglichen.

expertflyer tools

Genau wie bei normalen Flugtickets werden auch hier Buchungsklassencodes verwendet, die immer nur für die Einlösung von Meilen genutzt werden. So werden bei Lufthansa und allen Star Alliance Airlines beispielsweise immer die Buchungsklassen X (Economy), I (Business) und O (First) für Prämientickets verwendet. Expertflyer setzt nun genau hier an und sucht gezielt nach diesen Buchungsklassen, was die Daten sehr verlässlich macht.

Expertflyer First Class
Um Meilen für einen Prämienflug einzulösen, müsst Ihr zuerst einen freien Platz finden

In der Suchmaske könnt Ihr nun ähnlich wie bei regulären Tickets Start und Ziel sowie die Airline eingeben, die Ihr durchsuchen wollt. Nachteilig ist hierbei natürlich die fehlende Funktion ganze Allianzen zu durchsuchen, wie es die meisten Suchtools der Airlines selber tun können. Expertflyer eignet sich also am besten, wenn Ihr Euch Eure Flugroute schon sehr genau ausgesucht habt und nun verschiedenen Daten auf Verfügbarkeit überprüfen wollt. Ihr wählt nun die gewünschte Klasse aus und gebt an wie viele Sitz Ihr benötigt. Dabei habt Ihr noch die Möglichkeit weitere Buchungsklassen zu durchsuchen und Umsteigeregeln einzugeben.

expertflyer prämiensuche Lufthansa

Schauen wir uns nun ein Beispiel an. Wir suchen nach Prämienflügen mit der Lufthansa von Frankfurt nach New York JFK in Business oder First Class.

Expertflyer Prämiensuche Lufthansa First

In diesem Fall suchen wir nach einem einfachen Flug, indem wir das Feld für den Rückflug einfach leer lassen. Für Umstiege lassen wir alle erlaubt, könnten aber auch nur nach Direktflügen suchen. Ein weiteres sehr praktisches Feature ist die Auswahl von mehreren Daten.

Expertflyer Prämeinverfügbarkeiten flexible Daten
Mit flexiblen Daten könnt Ihr eine ganze Woche auf einmal durchsuchen

Nachdem die Suche beendet ist, werden uns ganz oben die eingegebenen Daten zusammengefasst angezeigt. Direkt darunter finden wir die möglichen Verbindungen inklusive der Information, ob die gewünschte Klasse verfügbar ist.

Expertflyer Prämiensuche Ergebnisse

In diesem Beispiel sehen wir also, dass in der First Class ein Sitz verfügbar ist, in der Business Class aber keiner. Im rechten Feld können wir wieder zusätzliche Informationen über den Flug erhalten. Oben in der Leiste können wir außerdem zwischen den verschiedenen Tagen wechseln. Dass in der Buchungsklasse O ein Sitz verfügbar ist, bedeutet, dass wir nun mit jedem Vielfliegerprogramm der Star Alliance das Ticket in der Lufthansa First Class buchen können – natürlich immer mit den Regeln und Vorgaben des jeweiligen Programmes. Wichtig zu erwähnen ist hier, dass die bei Expertflyer angezeigten Plätze immer allianzweit gelten. Das heißt, dass beispielsweise Lufthansa Miles and More Mitglieder mit Ihren Meilen Zugriff auf sehr viel mehr Plätze haben, insbesondere in der First Class. Diese Plätze werden hier nicht angezeigt. Diese Unterscheidung solltet Ihr immer beachten, da Lufthansa beispielsweise die First Class für Partner ausschließlich in einem Zeitrahmen von 15 Tagen vor Abflug verfügbar macht – wenn überhaupt. Singapore Airlines hingegen blockt die Einlösung von Meilen für Partner in der First Class komplett.

Ein weiteres interessantes Feature ist die Option in die Suche noch weitere Buchungsklassen mit einzubeziehen. Starten wir also die gleiche Suche noch einmal und schauen uns zusätzlich die Buchungsklassen F und A der First Class an.

Expertflyer zusätzliche Buchungsklassen
Fügt in Eure Suche nach Prämiensitze auch Buchungsklassen von bezahlten Tickets zum Vergleich ein!

Diese Information ist vor allem interessant, wenn Ihr keine verfügbaren Sitze finden könnt und sofort sehen wollt wie voll die gewünschte Klasse ist. Ihr könnt so dann abschätzen, wie gut die Chancen stehen, dass noch Verfügbarkeiten geöffnet werden.

Expertflyer Beispiel Frankfurt New York

Da hier nur noch zwei Plätze zum Verkauf stehen und keine Verfügbarkeit für Prämien angezeigt wird, ist es auch relativ unwahrscheinlich, dass die beiden Plätze noch verfügbar gemacht werden.

Prämienverfügbarkeiten mit Expertflyer – Umsteigeverbindungen

Neben direkten Verbindungen kann Euch Expertflyer auch gleich Eure gesamte Strecke auf Verfügbarkeit überprüfen. Bleiben wir bei unserem Beispiel und ergänzen wir die Vorgabe, dass wir nicht von Frankfurt fliegen, sondern von Hamburg. Nun müssen wir zusätzlich zur Verfügbarkeit auf der Langstrecke auch noch auf dem kurzen Flug von Hamburg nach Frankfurt verfügbare Plätze finden.

Dazu geben wir in die Suchmaske nun als Startpunkt Hamburg ein und lassen ansonsten alles gleich. Somit durchsuchen wir alle Möglichkeiten mit der Lufthansa von Hamburg nach New York zu kommen. Wichtig ist dabei natürlich, dass Ihr den Button “Connection Preference” auf “Any” lasst, ansonsten sind nur Direktflüge erlaubt.

Expertflyer Umsteigeverbindungen

Ähnlich wie bei den direkten Verbindungen seht Ihr nun die beide Flüge als eine mögliches Ticket mit zwei Segmenten inklusive der Verfügbarkeit in den gewünschten Klassen.

Expertflyer Beispiel Hamburg New York

In diesem Beispiel sind nun auf beiden Flügen Plätze in der Business Class verfügbar, sodass wir dieses Ticket über jedes beliebige Star Alliance Programm buchen können. Außerdem zeigt Expertflyer weitere mögliche Verbindungen an, etwa mit einem noch früheren Zubringer nach Frankfurt oder einer Verbindung über München, sollte diese verfügbar sein.

Expertflyer Beispiel hamburg münchen

Seat- und Flight Alerts mit Expertflyer

Nachdem wir uns angeschaut haben, wie wir verschiedene Arten von Buchungsklassen mit Hilfe von Expertflyer durchsuchen können, wollen wir uns nun den Alerts widmen, die es uns erlauben bestimmte Benachrichtigungen bei Ereignissen zu erhalten. Bei der Suche von Prämienplätzen ist dieses Feature unabdingbar für die erfolgreiche Buchung eines Meilentickets.

Expertflyer Seat Alerts

Das liegt daran, dass Ihr Euch mit den Alerts benachrichtigen lassen könnt, sobald ein Platz in einer bestimmten Buchungsklasse frei wird. So müsst Ihr nicht nachschauen, wenn ein Platz frei wird, sondern könnt direkt reagieren.

Was ist der Unterschied zwischen Seat- und Flight Alerts?

Bevor wir uns den Hintergründen der Alerts widmen und was diese Euch bringen können, sollten wir erst einmal klären wo genau der Unterschied zwischen Flight und Seat Alerts liegt. Eines der Kernfeatures von Expertflyer ist es, Euch zu benachrichtigen, wenn etwas bestimmtes passiert. Dabei erhaltet Ihr mit einem Seat Alert eine Mail Benachrichtigung, wenn ein bestimmter Sitz oder eine bestimmte Sitzkategorie, die Ihr vorher ausgewählt habtm verfügbar wird. Im Gegensatz dazu benachrichtigt Euch Expertflyer bei einem angelegten Flight Altert, wenn bei einem bestimmten Flug eine bestimmte Buchungsklasse verfügbar wird beziehungsweise sich öffnet. Dieses Feature ist natürlich besonders nützlich für Prämienflüge beziehungsweise deren Buchungsklassen, da vor allem diese häufig geöffnet oder geschlossen werden.

Erstellen & Nutzen eines Seat Alerts

Der Vorteil eines Seat Alerts ist, dass Ihr diesen bereits mit einem kostenfreien Account erstellen könnt. Diesen könnt Ihr Euch ganz einfach hier erstellen. Seid Ihr eingeloggt, seht Ihr die Übersicht Eurer Alerts und könnt einen neuen erstellen. Dabei sei noch erwähnt, dass Ihr mit dem kostenlosen Account lediglich einen Alert zur selben Zeit aktiv haben könnt.

Expertflyer Seat Alters

Erstellen wir nun einen neuen Seat Alert, müssen wir die genauen Flugdaten für unseren Flug auswählen und die Flugnummer sowie die Klasse angeben.

Expertflyer Seat Alerts erstellen

Falls Ihr einen noch nicht gebuchten Flug durchsuchen möchtet, empfiehlt sich Google Flights zum Finden der genauen Flugdaten. Klicken wir nun auf Search, erhalten wir direkt sehr wertvolle Daten, die uns außer Expertflyer kein anderes Tool anzeigt. Nämlich den genauen Sitzplan des Fluges inklusive der schon ausgewählten Sitzplätze. Zwar bieten viele Airlines mittlerweile die Online-Auswahl von Sitzplätzen, bei vielen fehlt dieses Feature jedoch.

Expertflyer Seat Alert Seatmap

Nun sehen wir, wie die Sitzplätze verteilt sind und erhalten außerdem oben über der Graphik des Sitzplanes eine Legende angezeigt, die uns erklärt, was genau die Symbole bedeuten.

Expertflyer Sitzverfügbarkeit

Jetzt können wir rechts den Seat Alert aktivieren, indem wir bestimmte Kriterien für die Suche vergeben und somit einschränken, bei welchen Sitzen uns Expertflyer benachrichtigen soll. Beispielsweise, ob zu bezahlende Sitze inkludiert sein sollen oder es nur die Sitze am Notausgang sein sollen. Dabei kann es auch ein bestimmter Sitz sein. Wir können also auswählen, dass wir benachrichtigt werden möchten, wenn auf LH5 am 22. Januar der Sitz 5A frei wird.

Expertflyer Seat Alert fertigstellen

Im Gegensatz zu den Flight Alerts sind die Seat Alerts auf jeden Fall weniger wertvoll und nützlich. Was wahrscheinlich auch der Grund ist, warum Sie umsonst sind. Allerdings alleine auf die Sitzkarten der jeweiligen Flüge zugreifen zu können, kann in vielen Fällen sehr wertvoll sein. Darüber hinaus kann es auch nützlich sein, sich benachrichtigen zu lassen, sobald Sitzplätze kostenfrei zu reservieren sind (oftmals 24 oder 48 Stunden vor Abflug), sodass Ihr einer der ersten seid, die Ihren Sitz reservieren und so die besten Sitzplätze bekommt!

Erstellen & Nutzen eines Flight Alerts

Wenden wir uns nun also dem spannenderen Teil zu – den Flight Alerts. Prinzipiell könnt Ihr Flight Alerts zu jedem Flug erstellen, über den Ihr Euch mit Hilfe von Expertflyer Informationen gesucht habt. Sucht Ihr also beispielsweise, wie im zweiten Teil dieses Guides beschrieben, nach Prämienplätzen auf einem beliebigen Flug und erhaltet blöderweise die Meldung, dass keine verfügbar sind, ist die Benachrichtungs-Funktion sehr hilfreich. Ihr erhaltet dabei einen entscheidenden Vorteil gegenüber allen anderen, die potenziell denselben Platz ergattern möchten, da Ihr sofort wenn der Platz frei wird, reagieren und buchen könnt.

Auf diesem beispielhaften Flug, der noch mehr als drei Monate in der Zukunft liegt, sind keine Plätze in der Business Class verfügbar:

Expertflyer Flight Alert Beispiel

Mit einem Klick auf den oberen Button rechts können wir nun einen Flight Alert erstellen und wählen dafür aus, wie viele Plätze wir in der gewünschten Klasse benötigen.

Expertflyer Flight Alert erstellen

Damit erhalten wir sofort eine E-Mail, wenn die gewünschte Anzahl an Plätzen verfügbar wird und können uns so die besten Chancen auf den Platz sichern. Das selbe Prinzip funktioniert natürlich auch bei Buchungsklassen von normalen Tickets, bei denen Ihr den selben Button auswählt, nachdem Ihr den gewünschten Flug sucht. Dies ist wahrscheinlich eher selten wichtig, kann aber auch seinen Nutzen haben!

Fazit zu Expertflyer

Das Tool Expertflyer kann mehr als nur hilfreich sein. Egal ob es darum geht herauszufinden, wie die Verfügbarkeit eines Fluges aussieht oder um das schnelle Finden von Prämienverfügbarkeiten. Das Tool bietet eine allumfassende Sammlung von Hilfsmitteln, die es sonst nirgends gibt. Wer häufig unterwegs ist oder öfter Meilentickets bucht, profitiert von der Pro-Version immens!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: