Hilton Honors ist das Loyalitätsprogramm der weltweit operierenden Hilton Gruppe. Als Hilton Honors Mitglied erwarten Euch dabei, je nach Status, attraktive Vorteile sowie natürlich die Möglichkeit, Punkte in teilnehmenden Hilton Hotels zu sammeln und einzulösen. Alle wichtigen Informationen, was Euch das Programm bietet und welche konkreten Vorteile Ihr erhaltet, stellen wir Euch in diesem Guide vor.

Hilton Honors – die Details

Hilton zählt zu einer der größten internationalen Hotelketten und wurde 1919 in Texas gegründet. Heute zählt das US-amerikanische Unternehmen weit mehr als 5.000 Hotels in über 104 Ländern. Zu den Marken von Hilton zählen unter anderem die beiden Luxusmarken Waldorf Astoria und Conrad, sowie alle Hilton Hotels, Hotels der Curio Collection, Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, DoubleTree by Hilton, Tru by Hilton und Hilton Grand Vacation.

Auch Hilton bietet seinen Gästen die kostenlose Mitgliedschaft in ihrem Loyalitätsprogramm Hilton Honors. Ziel ist es die Kunden mit hoteleigenen Vorteilen an sich zu binden. Dabei könnt Ihr nach einer bestimmten Anzahl von Nächten, Basispunkten oder auch Tagungen das nächsthöhere Statuslevel erreichen. Bei Hilton Honors unterscheidet man zwischen einem klassischen Miglied, dem Silver dem Gold und dem Diamond Status. Die bei Euren Aufenthalten gesammelten Punkte könnt Ihr in allen teilnehmenden Hilton Hotels weltweit vor allem für kostenfreie Übernachtungen einlösen.

Hilton Honors – Vorteile einer Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft bei Hilton Honors lohnt sich in jedem Fall, denn mit über 805.000 Zimmern steht die Hilton Gruppe mit Blick auf die weltweite Ausbreitung auf Platz 2 hinter Marriott und vor IHG. In fast jeder Stadt findet Ihr ein Hilton Hotel. Die deutsche Hauptstadt Berlin besitzt etwa gleich mehrere Hotels der Gruppe. Zum einen das Hilton Berlin am Gendarmenmarkt, dann drei Hotels der Hampton by Hilton Marke und zum anderen das Luxushotel unweit des Kurfürstendamms – das Waldorf Astoria Berlin.

Auch bei Hilton Honors ist die Mitgliedschaft für Euch kostenfrei. Je nach erreichten Status erhaltet Ihr lohnenswerte hoteleigene Vorteile. Dazu zählen die Standardvorteile für jeden Hilton Honors Status: die Möglichkeit Punkte bei einem Aufenthalt zu sammeln, spezielle Mitglieder-Raten, kostenfreie Übernachtung des zweiten Gastes, später Check-out und mehr.

Hilton Vienna Plaza 1024x576

Darüber hinaus bekommt Ihr, je höher der Status bei Hilton Honors ist, attraktivere Vorteile pro Aufenthalt in einem Hilton Hotel. So sind zum Upgrades, kostenloses Frühstück und der Lounge-Zugang an den entsprechenden Status gekoppelt. Wobei Ihr bereits in dem nächsthöheren Hilton Honors Status – vom Standard-Mitglied zum Silver-Status, von ein paar dieser Vorteile profitieren könnt. Ab diesen Status erhaltet Ihr bei Prämiennächten auch die fünfte Nacht, die mit Punkten gezahlt wird, geschenkt. Mehr Informationen zu den Vorzügen der jeweiligen Statuslevels gibt es im nächsten Abschnitt.

Waldorf Astoria Malediven Suite
Das exklusive Waldorf Astoria Malediven könnt Ihr ebenfalls mit Punkten bezahlen

Bei der Buchung über reisetopia Hotels könnt Ihr in vielen Luxushotels von Hilton von besonderen Vorteilen bei Eurer Buchung profitieren. Bei jedem Aufenthalt in einem teilnehmenden Hilton Hotel, wie zum Beispiel dem Waldorf Astoria Berlin erhaltet Ihr kostenfreies Frühstück, ein Upgrade, ein Hotelguthaben von bis zu 100 US-Dollar und viele weitere Zusatzleistungen. Das Hotel ist gerade auch mit einem doppelten Hotelguthaben bis Ende Mai 2021 buchbar. Außerdem könnt Ihr bei der Buchung über reisetopia Hotels die gebuchte Rate und alle Vorteile mit Euren Statusvorteilen bei Hilton Honors kombinieren und sammelt natürlich auch weiterhin Punkte im Loyalitätsprogramm. Buchen könnt Ihr die Hotels mit zusätzlichen Vorteilen direkt über unsere Hotelsuche:

Hilton Honors – die Statuslevel

Für das Loyalitätsprogramm von Hilton – Hilton Honors könnt Ihr Euch in einem der teilnehmenden Hilton Hotels oder auf der Webseite kostenlos registrieren. Die Mitgliedschaft bei Hilton Honors ist natürlich die Voraussetzung, um bei jedem Eurer Aufenthalte Punkte sammeln zu können. Bei jedem Aufenthalt sammelt Ihr als Mitglied zehn Punkte pro ausgegeben US-Dollar. Je höher der Status, desto mehr Punkte sammelt Ihr dabei. Hilton Honors unterscheidet zwischen vier Statusleveln, wobei Ihr nach der erfolgreichen kostenfreien Anmeldung direkt Mitglied seid. Bei Buchungen über reisetopia Hotels gibt es darüber hinaus zudem immer noch einmal doppelte Punkte für Euren Aufenthalt.

Hilton Honors Mitglied

Auch wenn der Mitglied-Status kein richtiges Statuslevel ist, da Ihr keine Mindestanzahl von Übernachtungen, Tagungen oder Basispunkten für das Erreichen dieses Status benötigt, ist es dennoch eine Stufe, die Euch bereits ein paar Vorteile bietet. Den nächsthöheren Status, den Silber Status erreicht Ihr recht leicht, mit 4 Aufenthalten beziehungsweise 10 Übernachtungen in einem Jahr.

Als Mitglied sammelt Ihr bei jedem Aufenthalt zehn Punkte pro anrechnungsfähigem ausgegebenem US-Dollar. Dabei sehen die zusätzlichen Vorteile als Mitglied bei Hilton Honors wie folgt aus:

  • Sammeln von Punkten für Gratis-Nächte
  • Exklusive Mitgliederraten: ermäßigter, änderbarer und erstattungsfähiger Preis
  • Keine Resort-Gebühren bei Prämienübernachtungen
  • Digitaler Schlüssel
  • Digitaler Check-in & Zimmerauswahl
  • Standard-WLAN im Zimmer & Lobby
  • Später Check-out
  • Kostenfreier Aufenthalt für den 2. Gast

Allzu viele Vorteile bietet dieses Level jedoch nicht für Euch. Etwas lukrativer sieht es da im nächsthöheren Status, dem Silver-Status, aus, den Ihr relativ schnell erreichen könnt.

Hilton Honors Silber Status

Der Silver-Status bei Hilton Honors ist mit mindestens vier Aufenthalten oder zehn Übernachtungen im Jahr oder 25.000 Basispunkten sehr schnell zu erreichen. In diesem Jahr wurden die Anforderungen aufgrund der Coronakrise halbiert, weshalb Ihr den Silver Status bereits ab zwei Aufenthalten, fünf Übernachtungen oder 12.500 Basispunkten erreicht. Wobei Euch diese Stufe bereits einige weitere Vorteile garantiert. Diese Vorteile sehen wie folgt aus:

  • 20 Prozent Bonus auf Basispunkte – 12 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • Fünfte Nacht kostenfrei bei Punkteaufenthalten
  • Zwei Flaschen Mineralwasser
  • Gutschrift von Übernachtungen für Elite-Mitlgliedsstufen

Die gleichen Bedingungen für das Erreichen des Silver-Status gelten auch für dessen Erhalt nach einem Jahr.

Hilton Honors Gold Status

Der Sprung vom Silver- zum Gold-Status ist der lohnenswerteste, denn ab diesem Status erhaltet Ihr bei jedem Eurer Aufenthalte attraktive Vorteile. Außerdem könnt Ihr diesen Status auch noch schneller erreichen, ohne dafür Aufenthalte in teilnehmenden Hilton Hotels sammeln zu müssen. Wie das geht, verraten wir Euch weiter unten. Mit 20 Aufenthalten oder 40 Übernachtungen im Jahr oder 75.000 Basispunkten erhaltet Ihr den Gold-Status bei Hilton Honors. Dieser ist auf dem klassischen Weg schon etwas schwerer zu erreichen, als beispielsweise der vergleichbare Status bei World of Hyatt. In diesem Jahr wurden die Anforderungen aufgrund der Coronakrise jedoch halbiert, weshalb Ihr den Gold Status bereits ab 10 Aufenthalten, 20 Übernachtungen oder 37.500 Basispunkten erreicht. Dabei werden Euch in teilnehmenden Hilton Hotels die folgenden exklusiven Vorteile gewährt:

  • 80 Prozent Bonus auf Basispunkte – 18 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • Zimmerupgrade (nach Verfügbarkeit), bis zu Executive Zimmer mit Zugang zur Lounge
  • Kostenfreies Frühstück in allen Hotels
  • Unbegrenzte Meilenstein Boni

Besonders das kostenfreie Frühstück in allen Hilton Hotels ist besonders attraktiv, da Ihr zuallererst als sogenanntes MyWay Benefit die Wahl zwischen kostenfreiem Frühstück und zwischen 500 und 1.000 zusätzlichen Punkten in ausgewählten Hilton Hotels habt. Wir raten Euch üblicherweise aber zur Wahl des Frühstücks für Euch und Euren zweiten Gast, da dieses den besten Gegenwert bietet.

6661DC73 6805 4C64 9377 0563319E8F73 1 201 A

Der wohl attraktivste Weg zum Gold-Status ist die Beantragung der Hilton Kreditkarte, allen voran aufgrund der Tatsache, dass Ihr diesen so extrem einfach erreichen könnt. Somit bezahlt Ihr für den Status gerade einmal 48 Euro pro Jahr und könnt so alle Vorteile genießen ohne die nötigen Nächte oder Aufenthalte zu absolvieren. Das kann sich schon ab dem ersten Aufenthalt rechnen!

Hilton Kreditkarte

  • 5.000 Punkte (= 1 Freinacht) als Bonus
  • Kostenfreier Hilton Honors Gold Status
  • Hilton Punkte mit jedem Euro sammeln
  • Rabatt auf Speisen & Getränke bei Hilton
  • Optionales Versicherungspaket mit starken Leistungen
Julia
Dank kostenlosem Frühstück ein Muss für jeden, der mindestens einmal im Jahr bei Hilton übernachtet

Alle diese Vorteile genießt Ihr somit bei jedem Aufenthalt, den Ihr über Euren Hilton Honors Account bucht, eine Bezahlung mit der Kreditkarte muss nicht erfolgen.

Hilton Honors Diamond Status

Den größten Mehrwert und die besten Vorteile erhaltet Ihr natürlich mit dem höchsten Status bei Hilton Honors, dem Diamond Status. Um diesen Status zu erreichen, benötigt Ihr 30 Aufenthalte oder 60 Übernachtungen im Jahr oder 120.000 Basispunkte. In diesem Jahr wurden die Anforderungen aufgrund der Coronakrise halbiert, weshalb Ihr den Diamond Status mit 15 Aufenthalten, 30 Übernachtungen oder 60.000 Basispunkten erreicht. Mit diesem Status erwarten Euch in teilnehmenden Hilton Hotels weltweit die folgenden enorm attraktiven Vorteile, natürlich auch hier zusätzlich zu den Vorteilen des Gold-Status:

  • 100 Prozent Bonus auf Basispunkte – 20 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • 48 Stunden Zimmer-Garantie
  • Premium WLAN im Zimmer und in der Lobby
  • Upgrade auf ein bevorzugtes Zimmer (nach Verfügbarkeit) bis zu Suiten mit einem Schlafzimmer
  • Zugang zur Executive Lounge in allen Hotels
  • Zwischen 750 und 1.000 Bonuspunkte pro Aufenthalt
  • Elite-Status (Gold Status) verschenken

Wie Ihr seht, ist die Liste der Vorteile als Diamond-Statusinhaber bei Hilton Honors sehr lang und wird durch weitere attraktive Vorteile, wie etwa dem Lounge-Zugang und zusätzliche Bonuspunkte bei jedem Aufenthalt, gegenüber den anderen Statuslevels ergänzt. Auch das Upgrade auf eine Suite klingt durchaus lukrativ, wobei es hier dem Hotel überlassen ist, wie hoch das Upgrade ausfällt.

Hilton Honors – Punkte sammeln

Der wohl gängigste Weg um Punkte bei Hilton Honors zu sammeln, ist die Übernachtung in einem entsprechenden Hilton Hotel. Dabei erhaltet Ihr bei Eurem Aufenthalt, je nach Status zwischen 10 und 20 Punkten pro anrechenbarem ausgegebenem US-Dollar. Das gilt auch für Ausgaben innerhalb des Hotels, also für Restaurant-Aufenthalte oder im Spa. Als Diamond-Statusinhaber erhaltet Ihr zudem in ausgewählten Hilton Hotels zusätzlich zwischen 750 und 1.000 Bonuspunkten pro Aufenthalt und könnt so noch schneller Punkte sammeln. Im Rahmen von bestimmten Promotions könnt Ihr aber auch immer mal wieder Hilton Honors Punkte mit einem großzügigen Bonus kaufen. Über entsprechende Aktionen berichten wir natürlich bei reisetopia.

Darüber hinaus gibt es aber noch andere Wege, auch im Alltag Hilton Honors Punkte zu sammeln. So könnt Ihr bis zu 5.000 Bonuspunkte für eine bonusberechtigte Autovermietung bei Enterprise oder national sammeln. Pro Tag könnt Ihr so 500 Bonuspunkte sammeln und Euch 25 Prozent Rabatt auf den Preis sichern. Bis zu 10.000 Hilton Honors Punkte könnt Ihr auch mit dem Priority Pass sammeln. Für die Neuregistrierung erhaltet Ihr je nach Mitgliedschaft die oben genannten Punkte. Mit der Priority Pass Standard Mitgliedschaft sammelt Ihr 4.000 Hilton Honors Punkte, mit der Priority Pass Standard Plus Mitgliedschaft 6.500 Hilton Honors Punkte und mit der Prestige Mitgliedschaft 10.000 Hilton Honors Punkte. Als Inhaber eines Priority Pass erhaltet Ihr Zutritt zu mehr als 1.000 Flughafenlounges weltweit, unabhängig von der Fluglinie oder Eurer Buchungsklasse.

Sala Vip Internacional Lounge Quito Priority Pass Copyright 1
Quelle: Priority Pass

Ihr könnt aber auch Eure Punkte gegen Meilen bei 30 Partner-Vielfliegergrogrammen eintauschen oder Eure Meilen gegen Hilton Honors Punkte tauschen. Sollte es vonseiten der Vielfliegerprogramme nicht anders angegeben sein, erfolgt der Umtausch in Einheiten von 10.000 Punkten. Dabei erhaltet Ihr für 10.000 Hilton Honors Punkte zwischen 1.000 und 2.000 Meilen, je nach Fluggesellschaft. Umgekehrt könnt Ihr aber auch Eure Meilen für Hilton Honors Punkte eintauschen. Bei diesen Fluggesellschaften und Vielfliegerprogrammen könnt Ihr Punkte eintauschen:

  • American Airlines
  • Alaska Airlines
  • LAN
  • Delta Air Lines
  • United
  • Hawaiian Airlines
  • Air France-KLM
  • Virgin Atlantic Airways
  • Aeroflot
  • Qatar Airways
  • British Airways
  • Etihad Airways
  • Emirates
  • Eva Air
  • Japan Airlines
  • South African Airways
  • SAS
  • Finnair
  • Eurowings
  • Saudi Arabian Airlines
  • Ethiopian Airlines
  • Icelandair
  • Cathay Pacific
  • Singapore Airlines
  • Asiana Airlines
  • ANA
  • Qantas Airways
  • China Eastern Airlines
  • Hainan Airlines
  • Malaysia Airlines

Um zu Eurer Wunschanzahl an Punkten zu kommen, könnt Ihr diese natürlich auch kaufen oder Euch von einem anderen Hilton Honors Mitglied übertragen lassen.

Hilton Honors – Punkte einlösen

Das wohl lohnenswerte am Sammeln von Punkten ist deren Einlösung. Am attraktivsten sind diese im Zusammenhang mit Freinächten und bei der Bezahlung von Aufenthalten. Aber Ihr könnt Eure Punkte auch in den Hotel-Restaurants, im jeweiligen Spa oder für andere Aktivitäten und Hotelangebote einlösen. Andersherum könnt Ihr Eure Punkte auch für Meilen in Partner-Vielfliegerprogrammen einlösen. Wie bei Hotelprogrammen üblich ist die Einlösung für Übernachtungen in Hotels allerdings mit Abstand am attraktivsten.

Dabei gibt es für Euch folgende Optionen Eure Hilton Honors Punkte einzulösen:

  • Gratis-Nächte: Ab dem Silver-Status erhaltet Ihr bei Prämienaufenthalten in Standard Zimmern ab fünf aufeinanderfolgenden Nächten, jede fünfte Nacht kostenfrei. Prämienaufenthalte sind bereits ab 5.000 Punkten pro Übernachtung erhältlich. Dabei könnt Ihr Euch weltweit auf Gratis-Nächte in einem Standardzimmer freuen, ganz ohne Sperrtermine, sofern ein Zimmer auch bezahlt buchbar ist. Die Anzahl der erforderlichen Hilton Honors Punkte ist natürlich davon abhängig, ob Euer Aufenthalt in der Haupt- oder Nebensaison stattfindet.

Auch Hilton hatte seine Hotelmarken in Kategorien aufgeteilt, diese jedoch vor einiger Zeit abgeschafft. Wenn Ihr jetzt wissen wollt, wie viele Hilton Honors Punkte Ihr für eine Prämienübernachtung benötigt, könnt Ihr eine beliebige Anzahl von Punkten im Hilton Points Explorer eingeben und erhaltet eine Auswahl an Hilton Hotels weltweit. Dabei variiert der Maximalpreis pro Nacht zwischen 5.000 und 120.000 Punkten. Letztere Anzahl fällt beispielsweise in der Hauptsaison im Waldorf Astoria auf den Malediven an. In dieser Kategorie befinden sich allerdings nur sehr wenige besonders teure Hotels.

Neben der Einlösung für Standardzimmer könnt Ihr auch Premium-Zimmer mit Punkten buchbar. Hier gibt es allerdings flexible Preise, die meist signifikant höher liegen als bei der Einlösung für Standardzimmer. Ein attraktiver Deal ist die Einlösung für diese Kategorien deshalb selten.

Waldorf Astoria Malediven

Darüber hinaus bietet Hilton Honors auch noch einige weitere Möglichkeiten, um Punkte rund um einen Aufenthalt einzulösen:

  • Hotelprämien: Auch im Hotel selbst könnt Ihr Eure Punkte für Spa-Behandlungen oder Gourmet Dinner einlösen. Darüber hinaus könnt Ihr beispielsweise ab 50.000 Punkten eine Ginverkostung durchführen, ein privates Dinner auf Bali genießen, an einem Kochkurs teilnehmen oder eine verwöhnende Ganzkörper-Massage erhalten. Für 100.000 Punkte könnt Ihr zum Sushi-Meister in Japan werden, an einer Weinverkostung teilnehmen oder eine Michelin-Verkostung erleben. Ab 150.000 Punkte könnt Ihr ein privates Dinner am Strand im Waldorf Astoria auf den Malediven genießen oder einen privaten Yachttransfer zu eben diesem Hotel in Anspruch nehmen. Euch erwarten viele Möglichkeiten.
  • Mietwagen: Eure Hilton Honors Punkte könnt Ihr aber auch für kostenfreie Mietwagen bei Enterprise oder national einlösen oder für Upgrades bestehender Mietwagen-Buchungen verwenden.
  • Amazon: Ab sofort könnt Ihr Eure Hilton Honors Punkte auch für Eure Einkäufe bei Amazon einlösen. Dazu müsst Ihr einfach Euer Amazon-Konto mit Eurem Hilton Honors Konto verknüpfen. Eine Mindestanzahl von Punkten oder ein Mindestumsatz bei Amazon ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus könnt Ihr Eure Punkte auch für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwenden, Punkte kaufen oder verschenken. Mitglieder können pro Kalenderjahr bis zu 80.000 Hilton Honors Bonuspunkte erwerben. Beim Punktekauf solltet Ihr allerdings auch auf aktuelle Aktionen achten, denn dadurch könnt Ihr meistens einen attraktiven Bonus erhalten. Bei reisetopia berichten wir Euch selbstverständlich über laufende Promotions.

Hilton Honors – Stornierungsrichtlinien bei Bezahlung mit Punkten

Als Hilton Honors Mitglied gibt es bei jedem Aufenthalt besondere Vorteile. Doch leider kann es bei jeder geplanten Reise zu unerwarteten Zwischenfällen kommen, die eine Stornierung nach sich ziehen. In der Regel können Reservierungen und Buchungen zwischen 24 und 48 Stunden im Voraus kostenlos storniert werden. Angesichts der Coronakrise und der unsicheren Reisezeit, ist es wichtiger denn je zu wissen, bis wann man kostenfrei stornieren kann. Das gilt auch für mit Punkten bezahlte Aufenthalte. Hier ist es für Euch wichtig zu wissen, bis wann Ihr Euren Aufenthalt stornieren müsst, um Eure Punkte wieder gutgeschrieben zu bekommen.

Hilton Singapur

Für normale Buchungen, also ohne die Einlösung von Punkten, gilt angesichts von Corona:

Alle direkt über Hilton gebuchte Aufenthalte können bis zu 24 Stunden vor der geplanten Ankunft kostenfrei geändert oder storniert werden. Das gilt auch für Buchungen zu Frühbucherrabatten (Advance Purchase Rate) oder als “Nicht-Stornierbar” geltende Raten.

Für Buchungen, die mit Punkten bezahlt wurden, gilt folgendes:

Die für Übernachtungen oder Upgrades eingesetzten Punkte werden in der Regel drei Tage nach der getätigten Buchung von Eurem Konto eingezogen. Außerdem müssen Prämienaufenthalte per Kreditkarte garantiert werden. Bei der Nichteinhaltung der Stornierungsfrist wird Euch so eine Übernachtung zum besten verfügbaren Preis an diesem Tag, inklusive Steuern berechnet. Eure mit Punkten bezahlten Prämiennächte könnt Ihr bis zu 48 Stunden im Voraus kostenfrei stornieren. Die abgebuchten Punkte werden dann wieder auf Eurem Konto gutgeschrieben. Solltet Ihr nicht erscheinen oder zu spät stornieren, erhaltet Ihr keine Punkte zurück, sofern Ihr stattdessen nicht für eine Nacht normal bezahlen wollt. Dies hängt vom jeweiligen Hotel ab. Ihr solltet als immer auf eine fristgerechte Stornierung achten.

Hilton Honors – Fazit

Hilton bieten mit seinem Loyalitätsprogramm Hilton Honors durchaus einige sehr attraktive Vorteile, natürlich abhängig vom Status. Besonders lohnenswert sind die Vorteile ab dem Gold Status, wobei der höchste, der Diamond Status recht schwer zur erreichen ist, wenn man nicht gerade viel unterwegs ist. Aber auch ab dem Silver Status erwarten Euch tolle Vorteile, wie etwa eine kostenfreie fünfte Nacht bei fünf aufeinanderfolgenden mit Punkten bezahlten Übernachtungen. Wer den Gold-Status auch ohne Übernachtungen erreichen will, der sollte sich in jedem Fall die Hilton Kreditkarte für nur 48 Euro kaufen. So schnell habt Ihr noch nie einen Elite-Status erreicht, der Euch mit kostenfreiem Frühstück, Zimmer-Upgrades und vielem mehr, tolle Vorteile bietet! Außerdem bietet Hilton weltweit einzigartige Hotels in den schönsten Destinationen und solltet Ihr das ein oder andere Mal in einem Hilton Hotel übernachten, lohnt sich die Mitgliedschaft in jedem Fall!

Häufig gestellte Fragen zum Hilton Honors Programm

Wie werde ich Hilton Honors-Mitglied?   +

Die Mitgliedschaft im Loyalitätsprogramm von Hilton ist kostenlos. Hilton Honors Mitglied könnt Ihr ganz einfach über die Anmeldung für das Programm auf der Hilton Webseite werden oder Ihr registriert Euch in einem der teilnehmenden Hilton Hotels vor Ort.

Welche Vorteile bekomme ich durch die Hilton Honors Mitgliedschaft?   +

Die Vorteile bei Hilton Honors hängen von dem entsprechenden Statuslevel hab, das ab einer bestimmten Mindestanzahl an Übernachtungen, Aufenthalten oder Basispunkt pro Jahr erreicht werden kann. Neben dem Sammeln von Punkten pro ausgegebenen US-Dollar je Aufenthalt gibt es zusätzliche Bonuspunkte, kostenfreies WLAN, Zimmer-Upgrades, kostenfreies Frühstück, Hotelprämien und vieles mehr!

Welche Hotels zählen zur Hilton Gruppe?   +

Derzeit umfasst das Portfolio von Hilton 14 Marken, verteilt auf mehr als 5.000 Standorte in 104 Ländern, wobei es sich ausschließlich um Hotels im Luxussegment sowie ausgewählte höherwertige Hotels im mittleren Segment handelt. Zu den Marken zählen unter anderem LXR Hotels, Waldorf Astoria, Conrad, Hilton Hotels, Hilton Garden Inn, Curio Collection, DoubleTree by Hilton, Hampton, Tru oder Hilton Grand Vaction. In allen teilnehmenden Hotels der Marken könnt Ihr Punkte sammeln und einlösen.

Wie kann ich am besten Hilton Honors-Punkte sammeln?   +

Der einfachste Weg um Hilton Honors Punkte zu sammeln, ist bei Übernachtungen in teilnehmenden Hilton Hotels. Darüber hinaus können auch Punkte in den hoteleigenen Restaurants, dem Spa und bei Hotel-internen Käufen gesammelt werden. Außerdem gibt es noch die Möglichkeit Punkte bei Partner-Vielfliegerprogrammen und bei Autovermietungen zu sammeln.

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Nebenbei studiert sie in Berlin Tourismusmanagement. Bei reisetopia möchte sie ihre Erlebnisse gerne mit Euch teilen!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)