Hilton Honors ist das Loyalitätsprogramm der weltweit operierenden Hilton Gruppe. Als Hilton Honors Mitglied erwarten Euch dabei, je nach Status, attraktive Vorteile sowie natürlich die Möglichkeit, Punkte in teilnehmenden Hilton Hotels zu sammeln und einzulösen.

Alle wichtigen Informationen, was Euch das Programm bietet und welche konkreten Vorteile Ihr erhaltet, stellen wir Euch in diesem Guide vor.

Hilton Honors – die Details

Hilton zählt zu einer der größten internationalen Hotelketten und wurde 1919 in Texas gegründet. Heute zählt das US-amerikanische Unternehmen mehr als 7.500 Hotels in über 123 Ländern. Zu den Marken von Hilton zählen unter anderem die beiden Luxusmarken Waldorf Astoria und Conrad, sowie alle Hilton Hotels, Hotels der Curio Collection, Hilton Garden Inn, Hampton by Hilton, DoubleTree by Hilton, Tru by Hilton und Hilton Grand Vacation.

Waldorf Astoria Bangkok Deluxe City View Room
Waldorf Astoria Bangkok

Auch Hilton bietet seinen Gästen die kostenlose Mitgliedschaft in ihrem Loyalitätsprogramm Hilton Honors. Ziel ist es, die Kunden mit hoteleigenen Vorteilen an sich zu binden. Dabei könnt Ihr nach einer bestimmten Anzahl von Nächten, Basispunkten oder auch Tagungen das nächsthöhere Statuslevel erreichen.

Bei Hilton Honors unterscheidet man zwischen einem klassischen Miglied, dem Silver dem Gold und dem Diamond Status. Die bei Euren Aufenthalten gesammelten Punkte könnt Ihr in allen teilnehmenden Hilton Hotels weltweit vor allem für kostenfreie Übernachtungen einlösen.

Was sind die Vorteile einer Hilton Honors Mitgliedschaft?

Die Mitgliedschaft bei Hilton Honors lohnt sich in jedem Fall, denn mit über 1.000.000 Zimmern steht die Hilton Gruppe mit Blick auf die weltweite Ausbreitung auf Platz 2 hinter Marriott und vor IHG. In fast jeder Stadt findet Ihr ein Hilton Hotel.

Die deutsche Hauptstadt Berlin besitzt etwa gleich mehrere Hotels der Gruppe. Zum einen das Hilton Berlin am Gendarmenmarkt, dann drei Hotels der Hampton by Hilton Marke und zum anderen das Luxushotel unweit des Kurfürstendamms – das Waldorf Astoria Berlin.

Bei Hilton Honors ist die Mitgliedschaft für Euch kostenfrei. Je nach erreichten Status erhaltet Ihr lohnenswerte hoteleigene Vorteile. Dazu zählen die Standardvorteile für jeden Hilton Honors Status: die Möglichkeit Punkte bei einem Aufenthalt zu sammeln, spezielle Mitglieder-Raten, kostenfreie Übernachtung des zweiten Gastes, später Check-out und mehr.

Hilton Vienna Plaza Außenansicht
Hilton Wien

Darüber hinaus bekommt Ihr, je höher der Status bei Hilton Honors ist, attraktivere Vorteile pro Aufenthalt in einem Hilton Hotel. So sind zum Beispiel Upgrades, kostenloses Frühstück und der Lounge-Zugang an den entsprechenden Status gekoppelt. Wobei Ihr bereits in dem nächsthöheren Hilton Honors Status – vom Standard-Mitglied zum Silver-Status, von ein paar dieser Vorteile profitieren könnt. Ab diesen Status erhaltet Ihr bei Prämiennächten auch die fünfte Nacht, die mit Punkten gezahlt wird, geschenkt. Mehr Informationen zu den Vorzügen der jeweiligen Statuslevels gibt es im nächsten Abschnitt.

Waldorf Astoria Malediven Suite
Das exklusive Waldorf Astoria Malediven könnt Ihr ebenfalls mit Punkten bezahlen

Bei der Buchung über reisetopia Hotels könnt Ihr in vielen Luxushotels von Hilton von besonderen Vorteilen bei Eurer Buchung profitieren. Bei jedem Aufenthalt in einem teilnehmenden Hilton Hotel, wie zum Beispiel dem Waldorf Astoria Berlin erhaltet Ihr umfangreiche Vorteile und könnt aktuell sogar von 33 Prozent Preisnachlass ab drei Nächten bis Ende März 2024 profitieren.

Außerdem könnt Ihr bei der Buchung über reisetopia Hotels die gebuchte Rate und alle Vorteile mit Euren Statusvorteilen bei Hilton Honors kombinieren und sammelt obendrein doppelte Punkte im Loyalitätsprogramm. Buchen könnt Ihr die Hotels mit zusätzlichen Vorteilen direkt über unsere Hotelsuche:

Die genauen Vorteile werden Euch dabei im Rahmen des Buchungsprozesses von Eurem persönlichen Luxushotel-Berater kommuniziert!

Hilton Honors – die Statuslevel

Für das Loyalitätsprogramm von Hilton – Hilton Honors könnt Ihr Euch in einem der teilnehmenden Hilton Hotels oder auf der Webseite kostenlos registrieren. Die Mitgliedschaft bei Hilton Honors ist natürlich die Voraussetzung, um bei jedem Eurer Aufenthalte Punkte sammeln zu können.

StatuslevelVoraussetzungen
Hilton Mitglied Status0 – 9 Übernachtungen
Hilton Silver Statusab 10 Übernachtungen, 4 Aufenthalte
oder 25.000 Basispunkte
Hilton Gold Statusab 40 Übernachtungen, 20 Aufenthalte oder 75.000 Basispunkte
Hilton Diamond Statusab 60 Übernachtungen, 30 Aufenthalte oder 120.000 Basispunkte

Bei jedem Aufenthalt sammelt Ihr als Mitglied zehn Punkte pro ausgegeben US-Dollar. Je höher der Status, desto mehr Punkte sammelt Ihr dabei. Hilton Honors unterscheidet zwischen vier Statuslevel, wobei Ihr nach der erfolgreichen kostenfreien Anmeldung direkt Mitglied seid. Bei Buchungen über reisetopia Hotels gibt es darüber hinaus zudem immer noch einmal doppelte Punkte für Euren Aufenthalt.

Hilton Honors Mitglied

Auch wenn der Mitglied-Status von Hilton Honors kein richtiges Statuslevel ist, da Ihr keine Mindestanzahl von Übernachtungen, Tagungen oder Basispunkten für das Erreichen dieses Status benötigt, ist es dennoch eine Stufe, die Euch bereits ein paar Vorteile bietet. Den nächsthöheren Status, den Silber Status erreicht Ihr recht leicht, mit vier Aufenthalten beziehungsweise zehn Übernachtungen oder 25.000 Basispunkten in einem Jahr.

Hilton Garden Inn Frankfurt
Hilton Garden Inn Frankfurt

Als Mitglied sammelt Ihr bei jedem Aufenthalt zehn Punkte pro anrechnungsfähigem ausgegebenem US-Dollar. Dabei sehen die zusätzlichen Vorteile als Mitglied bei Hilton Honors wie folgt aus:

  • Sammeln von Punkten für Gratis-Nächte
  • Exklusive Mitgliederraten: ermäßigter, änderbarer und erstattungsfähiger Preis
  • Freie Zimmerwahl
  • Keine Resort-Gebühren bei Prämienübernachtungen
  • Digitaler Schlüssel
  • Digitaler Check-in &Check-out
  • Freie Zimmerauswahl
  • Standard-WLAN im Zimmer & Lobby

Allzu viele Vorteile bietet dieses Level jedoch nicht für Euch. Etwas lukrativer sieht es da im nächsthöheren Status, dem Silver-Status, aus, den Ihr relativ schnell erreichen könnt.

Hilton Honors Silber Status

Der Silver-Status bei Hilton Honors ist mit mindestens vier Aufenthalten oder zehn Übernachtungen im Jahr oder 25.000 Basispunkten sehr schnell zu erreichen. Wobei Euch diese Stufe bereits neben den Mitglieds-Vorteilen einige weitere Vorteile garantiert. Diese Vorteile sehen wie folgt aus:

  • 20 Prozent Bonus auf Basispunkte – 12 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • Fünfte Nacht kostenfrei bei Punkteaufenthalten
  • Zwei Flaschen Mineralwasser
  • 15 Prozent Ermäßigung in einem All-Inclusive-Spa von Hilton
  • Übertragung von zusätzlichen Nächten auf das nächste Jahr

Die gleichen Bedingungen für das Erreichen des Silver-Status gelten auch für dessen Erhalt nach einem Jahr.

Hilton Honors Gold Status

Der Sprung vom Silver- zum Gold-Status ist der lohnenswerteste, denn ab diesem Status erhaltet Ihr bei jedem Eurer Aufenthalte attraktive Vorteile. Außerdem könnt Ihr diesen Status auch noch schneller erreichen, ohne dafür Aufenthalte in teilnehmenden Hilton Hotels sammeln zu müssen. Wie das geht, verraten wir Euch weiter unten.

Mit 20 Aufenthalten oder 40 Übernachtungen im Jahr oder 75.000 Basispunkten erhaltet Ihr den Gold-Status bei Hilton Honors. Dieser ist auf dem klassischen Weg schon etwas schwerer zu erreichen, als beispielsweise der vergleichbare Status bei World of Hyatt. Dabei werden Euch in teilnehmenden Hilton Hotels die folgenden exklusiven Vorteile gewährt:

  • Alle Vorteile des Silber-Status
  • 80 Prozent Bonus auf Basispunkte – 18 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • Zimmerupgrade (nach Verfügbarkeit), bis zu Executive Zimmer mit Zugang zur Lounge
  • Tägliches Guthaben für Speisen und Getränke oder kontinentales Frühstück (variiert je nach Marke und Region)
  • Meilenstein Boni (10.000 Bonuspunkte für jede 10. Übernachtung bei mindestens 40 Nächten pro Kalenderjahr)

Besonders das kostenfreie Frühstück in fast allen Hilton Hotels ist besonders attraktiv, da Ihr zuallererst als sogenanntes MyWay Benefit die Wahl zwischen kostenfreiem Frühstück und zwischen 500 und 1.000 zusätzlichen Punkten in ausgewählten Hilton Hotels habt. Wir raten Euch üblicherweise aber zur Wahl des Frühstücks für Euch und Euren zweiten Gast, da dieses den besten Gegenwert bietet.

Hilton Executive Lounge
Hilton Executive Lounge

Hilton Honors Diamond Status

Den größten Mehrwert und die besten Vorteile erhaltet Ihr natürlich mit dem höchsten Status bei Hilton Honors, dem Diamond Status. Um diesen Status zu erreichen, benötigt Ihr 30 Aufenthalte oder 60 Übernachtungen im Jahr oder 120.000 Basispunkte. Mit diesem Status erwarten Euch in teilnehmenden Hilton Hotels weltweit die folgenden enorm attraktiven Vorteile, natürlich auch hier zusätzlich zu den Vorteilen des Gold-Status:

  • 100 Prozent Bonus auf Basispunkte – 20 Punkte pro ausgegebenen US-Dollar sammeln
  • 48 Stunden Zimmer-Garantie
  • Premium WLAN im Zimmer und in der Lobby
  • Upgrade auf ein bevorzugtes Zimmer (nach Verfügbarkeit) bis zu Suiten mit einem Schlafzimmer
  • Zugang zur Executive Lounge in allen Hotels
  • Elite-Status (Gold Status) verschenken (bei 60 Übernachtungen) / Diamond Status bei 100 Übernachtungen in einem Kalenderjahr
  • Verlängerung des Diamond Status (einmalige Verlängerung um ein Jahr bei 3 Jahren Statusinhaber oder bei 500.000 Basispunkten)

Wie Ihr seht, ist die Liste der Vorteile als Diamond-Statusinhaber bei Hilton Honors sehr lang und wird durch weitere attraktive Vorteile, wie etwa dem Lounge-Zugang, wo Ihr bereits ein kostenfreies Frühstück genießen könnt, gegenüber den anderen Statuslevels ergänzt. Auch das Upgrade auf eine Suite klingt durchaus lukrativ, wobei es hier dem Hotel überlassen ist, wie hoch das Upgrade ausfällt.

Bonus für Neu-Mitglieder

Ihr wollt ebenfalls Mitglied bei Hilton Honors werden? Dann profitiert Ihr direkt nach der Anmeldung von lohnenswerten Vorzügen. Als Neu-Mitglied erhaltet Ihr bei Eurem ersten Hilton-Hotel Aufenthalt 1.500 Bonuspunkte und weitere 3.000 Bonuspunkte nach Eurem zweiten Aufenthalt. Worauf wartet Ihr also noch? Bucht jetzt Euer Hilton Hotel direkt über reisetopia Hotels.

Hilton Honors – Punkte sammeln

Der wohl gängigste Weg, um Punkte bei Hilton Honors zu sammeln, ist die Übernachtung in einem entsprechenden Hilton Hotel. Dabei erhaltet Ihr bei Eurem Aufenthalt, je nach Status zwischen 10 und 20 Punkten pro anrechenbarem ausgegebenem US-Dollar. Das gilt auch für Ausgaben innerhalb des Hotels, also für Restaurant-Aufenthalte oder im Spa.

Als Diamond-Statusinhaber erhaltet Ihr zudem in ausgewählten Hilton Hotels zusätzlich zwischen 750 und 1.000 Bonuspunkten pro Aufenthalt und könnt so noch schneller Punkte sammeln. Im Rahmen von bestimmten Promotions könnt Ihr aber auch immer mal wieder Hilton Honors Punkte mit einem großzügigen Bonus kaufen. Über entsprechende Aktionen berichten wir natürlich bei reisetopia.

Conrad Miami Pool
Conrad Miami

Darüber hinaus gibt es aber noch andere Wege, auch im Alltag Hilton Honors Punkte zu sammeln. So könnt Ihr bis zu 5.000 Bonuspunkte für eine bonusberechtigte Autovermietung bei Enterprise oder national sammeln. Pro Tag könnt Ihr so 500 Bonuspunkte sammeln und Euch 25 Prozent Rabatt auf den Preis sichern.

Conrad Dublin Deluxe King Room
Conrad Dublin

Ihr könnt aber auch Eure Punkte gegen Meilen bei 30 Partner-Vielfliegergrogrammen eintauschen oder Eure Meilen gegen Hilton Honors Punkte tauschen. Sollte es vonseiten der Vielfliegerprogramme nicht anders angegeben sein, erfolgt der Umtausch in Einheiten von 10.000 Punkten.

Dabei erhaltet Ihr für 10.000 Hilton Honors Punkte zwischen 1.000 und 2.000 Meilen, je nach Fluggesellschaft. Umgekehrt könnt Ihr aber auch Eure Meilen für Hilton Honors Punkte eintauschen. Bei diesen Fluggesellschaften und Vielfliegerprogrammen könnt Ihr Punkte eintauschen:

  • Aeroflot Russian Airlines
  • Aeromexiko
  • Aeroplan
  • Air AsiaBIG
  • Alaska Airlines
  • ANA
  • Asia Miles
  • Asiana Airlines
  • AviancaTaca Airlines
  • British Airways
  • China Eastern Airlines
  • Delta Air Lines
  • Emirates
  • Ethiopian Airlines
  • Etihad Airways
  • Eurowings
  • Eva Air
  • Finnair
  • Flying Blue
  • Frontier Airlines
  • Garuda Indonesia
  • Hainan Airlines
  • Hawaiian Airlines
  • JAL
  • Jet Airways
  • LAN
  • Malaysia Airlines
  • Philippine Airlines
  • Qantas Airways
  • Qatar Airways
  • Saudi Arabian Airlines
  • Singapore Airlines
  • South African Airways
  • Turkish Airlines
  • United
  • Virgin Atlantic Airways
  • Virgin Australia

Um zu Eurer Wunschanzahl an Punkten zu kommen, könnt Ihr diese natürlich auch kaufen oder Euch von einem anderen Hilton Honors Mitglied übertragen lassen.

Hilton Honors – Punkte einlösen

Das wohl lohnenswerte am Sammeln von Punkten ist deren Einlösung. Am attraktivsten sind diese im Zusammenhang mit Freinächten und bei der Bezahlung von Aufenthalten. Aber Ihr könnt Eure Punkte auch in den Hotel-Restaurants, im jeweiligen Spa oder für andere Aktivitäten und Hotelangebote einlösen. Andersherum könnt Ihr Eure Punkte auch für Meilen in Partner-Vielfliegerprogrammen einlösen. Wie bei Hotelprogrammen üblich, ist die Einlösung für Übernachtungen in Hotels allerdings mit Abstand am attraktivsten.

Hilton Honors Einlöse-Optionen:

Gratis-Nächte durch Hilton Honors: Ab dem Silver-Status erhaltet Ihr bei Prämienaufenthalten in Standardzimmern ab fünf aufeinanderfolgenden Nächten, jede fünfte Nacht kostenfrei. Prämienaufenthalte sind bereits ab 5.000 Punkten pro Übernachtung erhältlich. Dabei könnt Ihr Euch weltweit auf Gratis-Nächte in einem Standardzimmer freuen, ganz ohne Sperrtermine, sofern ein Zimmer auch bezahlt buchbar ist. Die Anzahl der erforderlichen Hilton Honors Punkte ist natürlich davon abhängig, ob Euer Aufenthalt in der Haupt- oder Nebensaison stattfindet.

Auch Hilton hatte seine Hotelmarken in Kategorien aufgeteilt, diese jedoch vor einiger Zeit abgeschafft. Wenn Ihr jetzt wissen wollt, wie viele Hilton Honors Punkte Ihr für eine Prämienübernachtung benötigt, könnt Ihr eine beliebige Anzahl von Punkten im Hilton Points Explorer eingeben und erhaltet eine Auswahl an Hilton Hotels weltweit. Dabei variiert der Maximalpreis pro Nacht zwischen 5.000 und 120.000 Punkten. Letztere Anzahl fällt beispielsweise in der Hauptsaison im Waldorf Astoria auf den Malediven an. In dieser Kategorie befinden sich allerdings nur sehr wenige, besonders teure Hotels.

Neben der Einlösung für Standardzimmer könnt Ihr auch Premium-Zimmer mit Punkten buchbar. Hier gibt es allerdings flexible Preise, die meist signifikant höher liegen als bei der Einlösung für Standardzimmer. Ein attraktiver Deal ist die Einlösung für diese Kategorien deshalb selten.

Waldorf Astoria Malediven
Waldorf Astoria Maldives

Darüber hinaus bietet Hilton Honors auch noch einige weitere Möglichkeiten, um Punkte rund um einen Aufenthalt einzulösen:

  • Hotelprämien: Auch im Hotel selbst könnt Ihr Eure Punkte für Spa-Behandlungen oder Gourmet Dinner einlösen. Darüber hinaus könnt Ihr beispielsweise ab 25.000 Punkten eine Autern- und Gin-Verkostung durchführen, ein Abendessen am Strand genießen oder eine revitalisierende 60-minütige Massage am Strand erhalten. Für 50.000 Punkte könnt Ihr an einem chinesischen Kochkurs in Ufaa teilnehmen, eine Master-Mixologie absolvieren oder einen exklusiven Sonntagsbrunch im Conrad Centennial Singapur genießen. Ab 150.000 Punkte könnt Ihr ein privates Dinner am Strand im Waldorf Astoria auf den Malediven genießen oder einen privaten Yachttransfer zu eben diesem Hotel in Anspruch nehmen. Euch erwarten viele Möglichkeiten.
  • Mietwagen: Eure Hilton Honors Punkte könnt Ihr aber auch für kostenfreie Mietwagen bei Enterprise oder national einlösen oder für Upgrades bestehender Mietwagen-Buchungen verwenden.
  • Amazon: Ab sofort könnt Ihr Eure Hilton Honors Punkte auch für Eure Einkäufe bei Amazon einlösen. Dazu müsst Ihr einfach Euer Amazon-Konto mit Eurem Hilton Honors Konto verknüpfen. Eine Mindestanzahl von Punkten oder ein Mindestumsatz bei Amazon ist nicht erforderlich.

Darüber hinaus könnt Ihr Eure Punkte auch für den Kauf von Geschenkgutscheinen verwenden, um Punkte zu kaufen oder zu verschenken. Mitglieder können pro Kalenderjahr bis zu 80.000 Hilton Honors Bonuspunkte erwerben. Beim Punktekauf solltet Ihr allerdings auch auf aktuelle Aktionen achten, denn dadurch könnt Ihr meistens einen attraktiven Bonus erhalten. Bei reisetopia berichten wir Euch selbstverständlich über laufende Promotions.

Kann ich mit Hilton Punkten für andere buchen?

Grundsätzlich bietet Hilton online einzig und allein die Option an, für den Account-Inhaber selbst zu buchen. Eine Möglichkeit, eine Reservierung für Dritte vorzunehmen, gibt es nicht. Doch dennoch ist es durchaus möglich, mit Hilton Punkten für andere zu buchen.

Um mit Hilton Punkten für andere zu buchen, wendet Ihr Euch am besten an die Hilton Hotline. So könnt Ihr ganz einfach online, verifiziert mit Euren Account-Daten, Punkte für Buchungen für dritte Personen einlösen.

Gebt dem Mitarbeiter am Telefon einfach die Namen der Gäste, das Hotel und den Zeitpunkt des Aufenthalts durch und schon wird die Buchung durchgeführt. Ihr erhaltet kurz darauf eine Bestätigung, auf der sogar Eure Diamond-Vorteile und Account-Nummer, allerdings ein anderer Name, aufgelistet sind. Status-Vorteile sollte es für die dritte Person über diesen Weg allerdings nicht geben. Ihr könnt jedoch durchaus auf Kulanz hoffen.

Hilton Honors – Stornierungsrichtlinien bei Bezahlung mit Punkten

Als Hilton Honors Mitglied gibt es bei jedem Aufenthalt besondere Vorteile. Doch leider kann es bei jeder geplanten Reise zu unerwarteten Zwischenfällen kommen, die eine Stornierung nach sich ziehen. In der Regel können Reservierungen und Buchungen bis zu 48 Stunden im Voraus kostenlos storniert werden. Das gilt auch für mit Punkten bezahlte Aufenthalte. Hier ist es für Euch wichtig zu wissen, bis wann Ihr Euren Aufenthalt stornieren müsst, um Eure Punkte wieder gutgeschrieben zu bekommen.

Hilton Singapur
Hilton Singapur Pool

Für Buchungen, die mit Punkten bezahlt wurden, gilt Folgendes:

Die für Übernachtungen oder Upgrades eingesetzten Punkte werden in der Regel drei Tage nach der getätigten Buchung von Eurem Konto eingezogen. Außerdem müssen Prämienaufenthalte per Kreditkarte garantiert werden. Bei der Nichteinhaltung der Stornierungsfrist wird Euch so eine Übernachtung zum besten verfügbaren Preis an diesem Tag, inklusive Steuern berechnet.

Eure mit Punkten bezahlten Prämiennächte könnt Ihr bis zu 48 Stunden im Voraus kostenfrei stornieren. Die abgebuchten Punkte werden dann wieder auf Eurem Konto gutgeschrieben. Solltet Ihr nicht erscheinen oder zu spät stornieren, erhaltet Ihr keine Punkte zurück, sofern Ihr stattdessen nicht für eine Nacht normal bezahlen wollt. Dies hängt vom jeweiligen Hotel ab. Ihr solltet als immer auf eine fristgerechte Stornierung achten.

Waldorf Astoria Bangkok Suite (1)
Waldorf Astoria Bangkok Suite

Bei der Buchung über reisetopia Hotels profitiert Ihr nicht nur von voller Flexibilität, sondern in der Regel auch von einer Stornierungsfrist zwischen 24 und 48 Stunden.

Top reisetopia Hotels von Hilton

Euch hat das Reisefieber gepackt? Dann fang am besten direkt an, wertvolle Hilton Honors Punkte zu sammeln. Selbstverständlich könnt Ihr das auch direkt bei einer Buchung über reisetopia Hotels. Zusätzlich erwarten Euch bei Eurer Buchung außerdem eine Reihe lohnenswerter Vorteile und volle Flexibilität. Ein Blick auf unsere besten Hilton Hotels in Deutschland und international lohnt sich – es warten spannende Destinationen auf Euch!

Hilton Honors – Fazit

Hilton bieten mit seinem Loyalitätsprogramm Hilton Honors durchaus einige sehr attraktive Vorteile, natürlich abhängig vom Status. Besonders lohnenswert sind die Vorteile ab dem Gold Status, wobei der höchste, der Diamond Status recht schwer zu erreichen ist, wenn man nicht gerade viel unterwegs ist. Aber auch ab dem Silver Status erwarten Euch tolle Vorteile, wie etwa eine kostenfreie fünfte Nacht bei fünf aufeinanderfolgenden mit Punkten bezahlten Übernachtungen.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autorin

Seit sie 4 Jahre alt ist, reist Julia um die Welt und besucht gerne exotische Orte und weiße Strände. Am liebsten entspannt sie irgendwo am Strand in der Sonne oder genießt beim Windsurfen die Grenzenlosigkeit des Meeres. Bei reisetopia ist sie Eure Ansprechpartnerin für Neueröffnungen, Deals und relevante News aus der internationalen Hotellerie!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hi zusammen
    und vielen Dank für den guten Guide!
    Was mich oft interessiert ist das Maximieren und Optimieren der Punkte. Da ich mich jetzt doch (dank Euch!) mit HH + Amex Gold in die Punkte-Welt begeben habe, will ich auch als “Casual” das Maximum herausholen.

    Zur Frage: Wie ist denn die Mathematik hinter den Multiplikatoren?
    Sagen wir, das Zimmer kostet 100$ (da alles in Dollar gerechnet wird), also bekomme ich als normales Mitglied 10 Punkte je Dollar. Somit also 1.000 Punkte, richtig? Ab jetzt ist 1 Punkt 1x (zwecks Einfachheit).
    Gehen wir jetzt weiter: Ich bin Gold und bekomme 10x Basis + 8x Gold
    Man kann manchmal den 2-fach “Tarif” in der App auswählen also wieder 10x, oder nur 2x?
    Ich habe die HH Visa und sammel auch 2-fach in den Hiltons, also wieder 10x, oder nur 2x?
    Macht addiert 38 Punkte je Dollar, oder doch nur 24?

    Bei einer Übernachtung würde ich also entweder 3.800 oder 2.400 Punkte aus dem oberen Beispiel bekommen. Welches davon wäre denn richtig und würde meine Überlegung soweit stimmen?

    Lieben Dank schonmal im Voraus!
    Eduard

    • Hallo Eduard, vielen Dank für dein Feedback. Tatsächlich funktioniert die Berechnung nach einem simplen Muster: Die Basispunkte für jeden Multiplikator die Basis. Das bedeutet konkret, dass du einfach alle Multiplikatoren summieren solltest und diese dann mit den Basispunkten multiplizierst. Ergo wäre es im oben genannten Beispiel so, dass es die Basispunkte und zusätzlich Basispunkte*28 gäbe (8* Gold-Multiplikator, 10* Tarif-Multiplikator, 10* KK-Multiplikator), ergo 3.800 Punkte 🙂

  • Hi zusammen,
    bin gerade für unseren nächsten Urlaub dabei bei HILTON ein Zimmer zu buchen. Besitze den Gold-Status.
    Meine Frage: Buche ich das Zimmer ohne Frühstück und ich bekomme das dann im Nachgang kostenfrei oder muss ich das Zimmer schon mit Frühstück buchen, damit alles glatt läuft? Da steige ich noch nicht so ganz durch. Viele Grüße

  • Man muss aber schon anmerken, dass man das Mineralwasser und den kostenfreien Internetzugang normalerweise in (fast) ALLEN anderen Hotels sowieso erhält – ohne Status Klimbim.
    Mit anderen Worten: Es ist eine Zumutung, dass diese Goodies bei Hilton nicht für alle Kunden frei zur Verfügung stehen!

  • Hallo ihr Lieben,
    ich werde in Japan ein Hilton buchen als HH Gold. Es heißt ja, dass die zweite Person im Zimmer kostenfrei übernachtet. Um auch Frühstück für beide zu erhalten, ist es ausreichend, für 1 Person zu buchen? Die Preise weichen nämlich um ca 30 Euro voneinander ab, ob für 1 oder 2 Personen ein Zimmer gebucht wird. Oder bucht man ein Zimmer für 2 Erwachsene und bekommt dann etwas erlassen?

    Lieben Dank und Grüße
    Verena

    • Guten Abend Verena,
      die zweite Person nächtigt überall umsonst und erhält auch das Frühstück. Beim Check-In wird die zweite Person einfach mit vermerkt. Ich buche so tatsächlich JEDEN Aufenthalt. Ob in Europa oder anderswo.
      Die Raten zeigen unterschiedliche Preise an, da dein Status dahingehend nicht berücksichtigt wird. Das System erkennt manchmal lediglich einen Diamond Status, für die restlichen verfügbaren Zimmer! 🙂
      Liebe Grüße,
      Tobi

  • Gibt es bei Hilton Honors ein Soft Landing, sprich wenn man die Requali zum Diamond Status nicht schafft, hat man dann im nächsten Jahr zumindest noch den Gold Status inne? Oder fällt man bis ganz nach unten zum Mitglieds Status zurück?

  • Ein guter Überblick über das Hilton Bonusprogramm.
    Es fehlt nur noch der Hinweis, dass man den ´Diamond-´ Status auch mit 20.000 € Umsatz im Jahr mit der Hilton Kreditkarte erreichen kann.

    • Kommt drauf an, über welches Portal. Bei den meisten OTA wird der Status sowieso nicht anerkannt. Bucht man aber direkt, wie es auch bei reisetopia Hotels gemacht wird, so kann man den Status auch hier direkt bei Buchung oder beim Check-in beispielsweise hinterlegen lassen.

      • Ich bin geschäftlich in einem Mercure. Da dachte ich versuche mal das Ganze mit dem Punkte sammeln. Aber in der App von Mercure kann man das nicht nachtragen und bei dem Portal des Arbeitgebers nix eintragen/angeben.

      • Hallo Seb,
        wenn Du Hilton Honors meinst, liegt es daran, dass Mercure Hotels nicht zu Hilton, sondern zu Accor gehören 🙂
        Bei ALL dem Treueprogramm von Accor kannst Du allerdings Punkte in Mercure Hotels sammeln. Bei Direktbuchungen werden diese innerhalb von maximal 7 Tagen Deinem Konto gutgeschrieben, wenn Du über Partner gebucht hast, kann der Prozess auch gerne mal bis zu sechs Wochen dauern.

        LG

  • Ich habe für einen Urlaub für fünf Personen eine größere Suite in einem Hilton gebucht. Ich selbst habe den Diamant Status, mein Vater sowie Bruder den Gold Status. Wie wird es in diesem Fall mit dem kostenlosen Frühstück gehandhabt? Bleibt es bei 2 Personen (Buchung läuft auf meinen Namen) oder bekommen alle kostenlos Frühstück, weil wir drei Statusinhaber sind? Hat schon mal jemand die Erfahrung gemacht?
    Danke im Voraus!

    • Hallo Sven,
      so wie ich das sehe, bekommt nur ein Zimmer (in dem Fall Deines) das kostenfreie Frühstück. Ratsam wäre es, wenn eines Deiner Familienmitglieder für die anderen Zimmer ihre Kartennummern angeben.

      LG

      • Wir sind zu fünft in einer Two Bedroom Suite – also quasi fünf Personen in einem “Zimmer”! Ich habe etwas Recherche in anderen Foren betrieben: in den allermeisten Fällen wird auch den weiteren Personen des Zimmers (sollte es über 2 sein) unabhängig vom Status das kostenlose Frühstück gewährt, aber das hängt wohl von der Kulanz seitens des Hotels/ Managers ab.

      • Hallo Sven,
        das stimmt natürlich, ich hoffe für Euch, dass Euch das kostenfreie Frühstück in diesem Fall ohne Probleme gewährt wird!

        LG

  • Bei Hilton Honors kann man zur Zeit wieder Punkte kaufen mit 80 % Bonus. Ich habe heute zum Beispiel für insgesamt 36.000 HH Punkte (20.000 + 16.000 Bonus) 200 US Dollar bezahlt. Besonders interessant, wenn ein Verfall der Punkte droht.

  • na ja, auch hier scheint die Inflation voranzuschreiten – für 1 Nacht in München wollen die doch glatt 437.000 Punkte (oder 968€) KEIN Scherz (27.-28.10)- sorry, aber da können die ich ihre doppelten Meilen aber sowas von…

  • Hallo,

    erhält man die 10 Hilton-Punkte pro US-Dollar auch, wenn man eine Buchung mit Cash & Points bucht, also teilweise mit Geld und teilweise mit Punkten?

    Dankeschön!

    • Hallo Martin,
      Ja, auch bei einem Cash & Points Stay erhältst Du für Deine anrechenbaren Ausgaben innerhalb des Hilton Portfolio entsprecht (je nach Deinem Status) Hilton Honors Punkte – das betrifft primär Hotelausgaben während Deines Aufenthaltes. Das gilt auch für Aufenthalte, die komplett mit Punkten bezahlt werden.

      LG

  • In den USA hat man doch als Hilton Gold leider kein kostenloses Frühstück mehr, oder? Komme ich als Amex Platinum-Inhaber dennoch irgendwie an kostenloses Frühstück; vielleicht wenn man Hilton Hotels über die Amex Fine Hotels+Resorts bucht (sind darüber Hilton Hotels buchbar)? Oder gibt es einen anderen Tipp wie ich noch gratis Frühstück bekomme als Hilton Gold und Amex Platin Besitzer? Vielen lieben Dank für eure Hilfe!

    • Hallo Martin,
      das ist so korrekt. Allerdings bekommst Du – abhängig vom Hotel und der Lage – ein Guthaben als Ersatz für das Frühstücksbuffet. Somit ist das kostenlose Frühstück theoretisch nicht ganz gestrichen.

      LG

  • Hallo,

    als begeisterter Hilton Anhänger habe ich gestern in Zürich die Erfahrung gemacht, dass ein Upgrade auf ein Executive Zimmer nicht unbedingt auch mit einer Berechtigung zum Loingezugang verknüpft sein muss. Ist diese Aufspaltung neu? Dank der Kulanz der Mitarbeiterin an der Reception habe ich ihn ausnahmsweise trotzdem erhalten. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Viele Grüße Thomas

    • Hey Thomas, wir haben das in der Vergangenheit tatsächlich schon öfter gehört. Früher hieß: Upgrade auf Executive Zimmer bedeutet auch Lounge-Zugang, es muss wohl nicht mehr zwingend so sein. Hilton hat das in den Geschäftsbedingungen auch bewusst offen gelassen und sprich immer nur von einem “könnte”:

      “Gold Hilton Honors Members may be upgraded to preferred rooms up to Executive Floor room types. Preferred rooms may also include those not on the Executive Floor but conferring Executive Lounge access (excluding the Sakura Club at Conrad Washington, D.C and Club Signia at Signia by Hilton hotels), the next-best available room types, rooms with desirable views or amenities or other rooms identified as “preferred” by the hotel and may vary within each brand”

      Ich bin gespannt, wie es anderen Lesern ergangen ist, vielleicht mag ja noch jemand seine Erfahrungen teilen.

      Viele Grüße 🙂

  • “kostenfreien dritten Nacht bis Ende März 2021” und “Aktion: Hilton Honors Punkte kaufen; Bonus: 100 Prozent; Ablaufdatum: bis 31. Dezember 2020” bitte die Artikel immer noch mal überprüfen 😉 Grüße Hans

  • Im Absatz “Vorteile einer Mitgliedschaft” hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. In Berlin gibt es das Hilton, das Waldorf Astoria sowie 3 Hampton Hotels, allerdings kein Hilton Garden Inn.

Alle Kommentare anzeigen (1)