Die vergangene Woche wurde allen voran von der Pleite von Germania überschattet, doch auch ansonsten gab es jede Menge Neuigkeiten. Auch das Team von reisetopia war natürlich wieder unterwegs!

Seid Ihr auf der Suche nach den besten Deals, die aktuell buchbar sind, empfehlen wir Euch einen Blick auf unsere Deal-Übersicht!

Die Highlight der Woche bei reisetopia

Die Woche bei reisetopia war geprägt von zahlreichen Neuigkeiten. Die wichtigste und zugleich sicherlich auch schlimmste ist die Insolvenz von Germania. Die Airline hat den Flugbetrieb sofort eingestellt, immerhin helfen Reiseveranstalter und andere Airlines mit rabattierten Tickets für gestrandete Passagiere aus.

Germania

Natürlich gab es aber auch deutlich positivere Neuigkeiten. Besonders im Bereich der Hotels hat sich viel getan. Unter anderem testet Hilton aktuell garantierte Suite-Upgrades für Diamond Mitglieder. Über World of Hyatt lassen sich zudem 56 weitere Small Luxury Hotels mit Vorteilen buchen. Hilton bietet zudem schon in Kürze eine neue Luxusoption in London: Das neu renovierte Biltmore Mayfair wird Teil der neuen LXR Collection. Besonders spannend ist allerdings sicherlich die Eröffnung des neuen Andaz München am 1. März 2019 – schon jetzt ist eine Buchung über Hyatt Privé möglich!

Andaz München Rendering

Auch in der Luftfahrt hat sich sehr viel getan. Katar und die EU haben sich auf ein neues Abkommen geeinigt, das Qatar Airways unbegrenzte Flüge in die Europäische Union ermöglicht – neue Flüge nach Hamburg und Düsseldorf sind wohl nur noch eine Frage der Zeit. Neue Möglichkeiten ergeben sich für Qatar Airways auch durch die Einflottung des Airbus A321LR in wenigen Jahren. Zudem könnt gerade British Airways zum Rettungsanker des Airbus A380 lancieren. Besonders spannend ist sicherlich auch die Ankündigung der oneworld Allianz schon bald allianzeigene Lounges vorzustellen!

Cathay Pacific The Wing First Class Lounge

Dazu kommen weitere kurze Meldungen:

Natürlich gab es in der letzten Woche aber nicht nur Neuigkeiten. Wir haben auch weider einige Guides für Euch geschrieben. Pascal zeigt Euch beispielsweise, wie Ihr bei Ryanair und easyJet Meilen sammeln könnt, warum es sich aber dennoch nicht lohnt. Auch ein Blick auf unseren neuen Guide zu wichtigen Reiseversicherungen ist einen Blick wert. Besonders spannend ist sicherlich aber der Guide zum American Express Fine Hotels & Resort Programm, das enorme Vorteile bringen kann!

Hotel Barriere Le Fouquet Paris Junior Suite

Auch in puncto Reviews haben wir natürlich wieder einiges Neues für Euch. Sofern das Hilton Budapest City, das Crowne Plaza Hamburg oder das Comfort Hotel Oslo Central für Euch auf kommenden Reisen in Frage kommen, solltet Ihr definitiv einen Blick auf die Reviews werfen! Zudem zeigen wir Euch, was Euch bei einem Flug mit bmi regional erwartet und was die Bangkok Airways Lounge Siem Reap zu bieten hat. Sehr spannend ist auch das Emirates Airbus A380 Business Class Review von unserem Gastatoren Christian. Zuletzt sei noch auf unseren neuen Destination Guide zu Carcassonne sowie Moritz neuen Tripreport verwiesen – viel Spaß beim Lesen!

Die Metropolen Guandongs am Chinesischen Neujahrsfest

Wer die letzten Wochen meiner Reise verfolgt hat, weiß bereits, dass ich seit mittlerweile über zwei Wochen in China bin. Nach über zehn Nächten auf Sanya sollte die Zeit auf der Urlaubsinsel so langsam allerdings zu Ende gehen. Passend zum chinesischen Neujahrsfest, dem größten Event des Jahres, habe ich die Insel verlassen. Testen konnte ich dabei die Economy Class von China Southern, der Flug nach Guangzhou war dabei überraschend leer und entsprechend durchaus komfortabel.

China Southern Economy Class KabineChina Southern Economy Class Snack

In Guangzhou sollte ich auch von meinem Hotel keineswegs enttäuschend werden. Trotz des eher hohen Preisniveaus an den chinesischen Neujahrstagen konnte ich zwei Nächte im Conrad Guangzhou über die American Express Hotel Collection für insgesamt nur knapp über 300 Euro buchen, inklusive einem 100 US-Dollar Hotelguthaben sowie den üblichen Hilton Diamond Vorteilen, darunter in diesem Fall nicht nur der Lounge-Zugang und Frühstück, sondern auch ein tolles Suite-Upgrade. Generell konnte das schicke und neue Hotel in fast allen Belangen überzeugen – besonders zu diesem Preis!

Conrad Guangzhou SuiteConrad Guangzhou Suite 2

Auch wenn ich so einige Arbeit zu erledigen hatte, habe ich mir natürlich auch Guangzhou angesehen. Auch wenn man über die chinesische Großstadt eher weniger liest, ist diese doch durchaus interessant. Neben dem Geschäftsviertel Tianhe mit seinen Hochhäusern gibt es auch zahlreiche schöne Parks, interessante Bauwerke in der Innenstadt wie eine schöne Kathedrale und interessante Tempel und Gedächtnisstätten. Besonders empfehlenswert ist ein Abstecher nach Shamian, einer Insel, die an die kolonialen Wurzeln der Stadt erinnert.

Guangzhou TianheGuangzhou ShamianGuangzhou Beijing Street

Wie man mich kennt, habe ich aber natürlich nicht nur ein Hotel in Guangzhou unter die Lupe genommen, sondern habe mir auch noch ein Bild von einem zweiten gemacht. Auch im Hilton Guangzhou Baiyun durfte ich mich über ein Suite-Upgrade freuen. Das Hotel ist nicht annähernd so schick wie das Conrad, aber bietet einen durchaus guten Komfort. Da der Preisunterschied zum Conrad oft aber nicht allzu groß ist, würde ich allen Hilton-Loyalisten raten, eher dieses zu buchen – und dass obwohl das Hilton Baiyun wirklich nicht schlecht ist.

Hilton Guangzhou Baiyun SuiteHilton Guangzhou Baiyun Suite 2

Nach insgesamt vier Nächten in Guangzhou sollte es dann aber auch weitergehen, wenngleich man in der Stadt und den umliegenden Parks und Bergen durchaus viel Zeit verbringen kann. Die nächste Station sollte die nahegelegene Metropole Shenzhen sein. Diese ist vielen als Grenzstadt zu Hongkong bekannt, ist aber selbst eine wichtige Wirtschaftsmetropole in China. Deshalb gibt es auch ein recht neues Four Seasons. Eben jenes konnte ich über American Express Fine Hotels & Resorts für gerade einmal 150 Euro pro Nacht inklusive Frühstück, Upgrade, 100 US-Dollar Hotelguthaben & mehr buchen – ein genialer Deal dank einer kostenfreien dritten Nacht!

Four Seasons Hotel Shenzhen ZimmerFour Seasons Hotel Shenzhen Zimmer 2

Auch wenn man online gar nicht einmal so viel über Sehenswürdigkeiten in Shenzhen findet, hat mir auch diese Stadt durchaus gut gefallen. Es gibt nicht nur Hochhäuser, sondern auch viele sehr schöne Parks (von hier sieht man teilweise auch Hongkong) und etwas außerhalb auch historische Orte. Auch wenn Shenzhen nicht ganz so interessant wie Hongkong oder Guangzhou ist, kann man hier ohne Probleme ein paar Tage verbringen.

Shenzhen Ecological ParkShenzhen Skyline

Nächste Woche geht es dann aus aktuell eher tropischen Regionen mit bis zu 27 Grad am Tag in ganz andere Gefilde. Nach drei Nächten in Xiamen geht es für mich weiter nach Harbin – zum dortigen Eisfestival. Die Temperaturen liegen aktuell bei -10 bis -20 Grad – am Tag wohlgemerkt. Ich darf mich also auf eine nette Temperaturumstellung einstellen, werde aber natürlich versuchen dennoch so gut es geht von meinen Erlebnissen zu berichten!

Villa Kennedy in Frankfurt

Auch Leo war in dieser Woche unterwegs. Allerdings ging es für ihn lediglich ins wenige Kilometer entfernte Frankfurt um sich die Villa Kennedy einmal genauer anzuschauen. Dabei konnte das Hotel durchaus überzeugen, allerdings gab es auch kleine Schwachpunkte.

Villa Kennedy Frankfurt Zimmer 3

Das Zimmer ist schön und auch die Größe ist für ein Stadthotel angemessen. Besonders überzeugen konnten jedoch die Speisen. Da Leo den Aufenthalt über American Express Fine Hotels and Resorts gebucht hat, gab es vor Ort 85 Euro Guthaben für Speisen und Getränke, wodurch die Übernachtung auch ein vergleichsweise attraktiver Deal war. Doch nicht nur die Speisen, sondern auch der Wellnessbereich konnte überzeugen.

Villa Kennedy Frankfurt Wellness 2

Der gesamte Wellnessbereich ist schön gestaltet und auch das Fitnessstudio ist gut ausgestattet. Der einzige kleine Schwachpunkt ist, dass es lediglich zwölf Liegen im Wellnessbereich ist. Gerade am Wochenende kann es hier also relativ eng werden.

Was Euch in der kommenden Woche erwartet

Natürlich geht es auch in der kommenden Woche auf reisetopia spannend weiter. Unter anderem nehmen wir Euch mit in die EVA Air Business Class und stellen Euch mehrere Hotels vor. Darüber hinaus haben wir einige spannende Guides für Euch parat, zum Beispiel zum ebookers Bonus+ Programm. Dazu gibt es wie immer alle aktuellen News & Deals!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz, gibts fuer Buchungen ueber die Amex Hotel Collection stay credits, Punkte und Statusvorteile bei Hilton Hilton oder gelten diese Buchungen als nicht qualifizierende Drittanbieterbuchungen? Wenn man ja ein Kettenhotel bei Amex Travel bucht (nicht The Hotel Collection oder FHR), kommt der Hinweis, dass es sich um Drittanbieterbuchungen handelt…

    • Hallo Ralf-Dieter, bei der Amex Hotel Collection gilt dieselbe Regelung wie bei Amex FHR. Die Buchungen gelten als Buchungen über die Hotelketten, es gibt also Punkte & Statusvorteile. Habe ich gerade erst im Conrad Guangzhou problemlos getestet 🙂

Alle Kommentare anzeigen (1)