Das Comfort Hotel Oslo Grand Central bietet eine sehr gute Lage, ist ansonsten aber eher als einfaches Hotel einzustufen. Warum ich dennoch zurückkommen würde, lest Ihr in diesem ausführlichen Review!

Alle Informationen zur Buchung sowie alle Teile des Tripreports zu meiner Reise durch Schwende & Norwegen findet Ihr im Intro!

Mit einer späten Ankunft von der Sognefjord in a Nutshell Tour und einem frühen Abflug am nächsten Morgen (der dann kurzfristig gestrichen wurde), habe ich für eine Nacht in Oslo nach einem Hotel in guter Lage zum Bahnhof gesucht. Die beste Option ist hier sicherlich das Comfort Hotel Oslo Grand Central, das direkt im Bahnhofsgebäude liegt und dem die Food Mall zu Füßen liegt. Von den Gleisen braucht man hierhin keine fünf Minuten, auch die Innenstadt ist nur einen kurzen Fußmarsch entfernt. In dieser Hinsicht ist das Hotel also in jedem Fall empfehlenswert.

Comfort Hotel Oslo Grand Central – die Buchung

Wie schon das Clarion Collection Hotel Havnekontoret Bergen habe ich auch das Comfort Hotel Oslo Grand Central mit Punkten gebucht. Diese habe ich zuvor mit einem attraktiven Bonus in einem Punkte-Sale von Choice gekauft. Wie bereits in meinem Booked-Artikel erklärt, habe ich auch im Comfort Hotel Oslo Grand Central insgesamt 16.000 Punkte eingelöst. Diese habe ich zuvor für knapp 110 Euro gekauft. Das mit Punkten gebuchte Superior Zimmer hätte regulär knapp 200 Euro die Nacht gekostet, wodurch ich immerhin 90 Euro gespart hab. Kostenfreies Frühstück ist in allen Raten, also auch bei einer Buchung mit Punkten, im Preis enthalten.

Comfort Hotel Oslo Grand Central – das Zimmer

Nach einem späten Check-in habe ich mir bei der komplizierten Suche nach dem Zimmer erst einmal verlaufen, da manche Zimmer in einer Art Nebengebäude sind, in dem man aber nicht alle Zimmer mit dem Aufzug erreicht. Durch die Lage im Dachgeschoss war der Schnitt des Zimmers auch besonders.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Superior Zimmer

Die spartanische Einrichtung hat mich zum einen an den typisch skandinavischen Stil erinnert, sah für mich aber zum anderen weniger gemütlich aus als in Budget-Hotels wie etwa dem Hampton Berlin oder dem Hampton Freiburg.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Superior Zimmer 6

Am besten zeigen lässt sich das am Bett, das mit einer recht dünnen Matratze, je einem ebenfalls dünnen Kissen und einer nicht gerade perfekten Decke daherkommt.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Superior Zimmer 3

Ansonsten empfand ich das Design zumindest als interessant. Der metallene Schreibtisch sah zumindest cool aus, der dazugehörige Stuhl ist aber extrem unbequem. Auch die andere Sitzgelegenheiten im Zimmer war nicht unbedingt besonders bequem.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Superior Zimmer 4Comfort Hotel Oslo Grand Central Superior Zimmer 5

Ansonsten gibt es noch einen Gepäckständer sowie einen Flachbildfernseher. Der Ausblick in eine Art Innenhof des Bahnhofsgebäudes ist auch nicht unbedingt berauschend.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Ausblick

Überraschend gut gefallen hat mir im Comfort Hotel Oslo Grand Central dagegen das Badezimmer.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Bad

Dieses kommt mit einem Waschbecken, einer Toilette, einer Badewanne und einer begehbaren Dusche daher.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Bad 2Comfort Hotel Oslo Grand Central Bad 3

Dass es aber insgesamt nur zwei dünne Handtücher sowie eine Kombination aus Seife, Shampoo und Duschgel gibt, empfand ich wiederum als eher verstörend.

Comfort Hotel Oslo Grand Central – das Frühstück

Das Frühstück im Comfort Hotel Oslo Grand Central ist wiederum überraschend gut. So gibt es unter anderem eine Auswahl an Gemüse, Obst, ein wenig Fisch und auch Aufschnitt.

Comfort Hotel Oslo Grand Central FrühstückComfort Hotel Oslo Grand Central Frühstück 3Comfort Hotel Oslo Grand Central Frühstück 5

Die Auswahl an Brot und Brötchen ist für ein generell im Zimmerpreis inkludiertes Frühstück ebenfalls in Ordnung.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Frühstück 4

Darüber hinaus gibt es auch noch eine kleine Auswahl warmer Speisen mit Rührei und gutem Bacon.

Comfort Hotel Oslo Grand Central Frühstück 2

Insgesamt halte ich das Frühstück für ein Hotel dieses Niveaus für durchaus gut, man sollte natürlich keine Ansprüche wie im Grand Hotel Stockholm oder dem Fontenay Hamburg haben, aber enttäuscht wird man hier nicht.

Comfort Hotel Oslo Grand Central – Fazit

Das Comfort Hotel Oslo Grand Central hat zwar auch noch ein Gym, das ich wegen Trubel am Abflugtag auf Grund einer spontanen Flugverschiebung leider nicht testen konnte, aber auch so kann ich mir ein recht gutes Urteil bilden. Zum einen hat mir das Hotel wegen der guten Lage, dem modernen Design und dem leckeren Frühstück gut gefallen. Zum anderen finde ich den Ansatz teilweise doch sehr einfach, besonders weil beim Bett und beim Shampoo gespart wird. Dennoch würde ich bei einem ähnlichen Aufenthalt auch wieder im Comfort Hotel Oslo übernachten, wenngleich die Preise meiner Meinung nach deutlich zu hoch sind.

Weitere Reviews zu Hotels auf der ganzen Welt findet Ihr auf unserer Übersichtsseite!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.