Carcassonne ist eine der bekanntesten Burgen Europas und nicht nur auf Grund seiner historischen Relevanz ein beliebtes Ausflugsziel. In diesem Destination Guide zeigen wir Euch, wie Ihr nach Carcassonne kommt und was Ihr über einen Besuch wissen müsst!

Dieser Guide ist Teil des Tripreports Frankreich von Nord bis Süd und West bis Ost. Alle weiteren Teile sowie weitere Infos findet Ihr im Einführungspost!

Es gibt zahlreiche Bücher über Carcassonne und auch in zahlreichen deutschen Geschichts- und auch Kinderbüchern spielt der Ort eine wichtige Rolle. Was manch einer gar nicht weiß: Die Stadt existiert wirklich. Der Ort selbst ist aber wenig interessant, spannender ist die Burg, auch als ‘Cité’ bekannt. In den letzten Jahren wurde diese aufwendig restauriert und ist entsprechend zu einem beliebten Touristenziel geworden – auch, weil sie sich über die Jahrhunderte kaum verändert hat.

City Guide Carcassonne – wie komme ich hin?

Wie die meisten Städte in Frankreich, hat auch Carcassonne einen eigenen Flughafen. Dieser wiederum wird allerdings ausschließlich von Ryanair aus Großbritannien, Irland sowie Porto angeflogen. Für die Anreise aus Deutschland empfiehlt sich ein Flug ins nahe gelegene Toulouse, das von mehreren deutschen Airports direkt angeflogen wird. Von hier könnt Ihr entweder mit dem Zug oder mit einem Mietwagen in einer guten Stunde nach Carcassonne fahren. Alternativ könnt Ihr auch nach Marseille fliegen und von dort nach Carcassonne anreisen.

City Guide Carcassonne – was sollte ich gesehen haben?

Es gibt über Carcassonne eigentlich nicht allzu viel zu schreiben, denn im Prinzip solltet Ihr einfach durch die Burg laufen und Euch einen eigenen Eindruck machen.

Carcassonne Cité

Ein echtes Erlebnis sind schon die kleinen historischen Gassen, die wie aus der Zeit gefallen wirken.

Carcassonne Cité 2

Der Höhepunkt eines jeden Besuchs ist es sicherlich, das Chatêau Comtal von innen anzusehen. Dieses kostet im Gegensatz zur Cité Eintritt, das lohnt sich allerdings.

Carcassonne Château Comtal

Das Schloss in der Burg hat einen sehr schönen Innenhof, der einem ein gutes Gefühl für die Historie gibt.

Carcassonne Château Comtal 3Carcassonne Château Comtal 2

Neben der Möglichkeit ein kleines Museum im Inneren anzusehen, kann man allen voran auch auf der Burgmauer, im Prinzip fast komplett herum um die Cité laufen – ein sehr cooles Erlebnis!

Carcassonne Château Comtal 4Carcassonne Château Comtal 5

Je nachdem in welche Richtung man geht, kommt man unter anderem auch zum beeindruckenden Amphitheater.

Carcassonne Théâtre Jean DeschampsCarcassonne Théâtre Jean Deschamps 2

Nahezu direkt daneben findet man auch die Basilique Saint Nazaire, die von außen äußerst beeindruckend ist.

Carcassonne Basilique Saint Nazaire

Interessant finde ich auch einen kleinen Rundgang zwischen dem ersten und dem zweiten Burgwall, so bekommt  man eine ganz andere Perspektive.

Carcassonne Cité 2

Ebenfalls eine Empfehlung ist der Besuch des Friedhofs der Cité wert, dieser liegt ebenfalls außerhalb, ist aber in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. So imposante Gräber habe ich sonst nur in Buenos Aires gesehen.

Carcassonne Friedhof

Insgesamt empfand ich den Besuch der Cité de Carcassonne als sehr schön und wirklich beeindruckend. Gerade die Weitläufigkeit der Bug und das historische Ambiente sind wirklich genial.

City Guide Carcassonne – wie komme ich in der Stadt herum?

Carcassonne ist eine vergleichsweise kleine Stadt, weswegen der öffentliche Nahverkehr zu vernachlässigen ist. Es gibt zwar eine Buslinie aus der Stadt zur Cité, dort wiederum müsst Ihr zwingend zu Fuß herumlaufen. Alternativ könnt Ihr vom Bahnhof natürlich auch ein Taxi nehmen, was etwa 10 bis 15 Euro kostet und entsprechend eine gute Option ist, wenn gerade kein Bus fährt.

City Guide Carcassonne – welche Hotels können wir empfehlen?

Wir selbst haben in Carcassonne im Hotel de la Cité übernachtet, das in der historischen Burg liegt. Das Hotel ist Teil von Virtuoso und gleichzeitig ein Mitglied der MGallery Collection. Die Preise beginnen meist bei etwa 200 Euro die Nacht, sodass Ihr etwas tiefer in die Tasche greifen müsst.

Hotel De La Cite Carcassonne Terrasse 2

Etwas günstiger ist das Best Western, das ebenfalls in der alten Burg liegt. Dazu kommen einige Bed & Breakfast sowie Pensionen in der Cité. Außerhalb und in der Stadt selbst findet Ihr zudem einige deutlich günstigere Optionen, unter anderem hat ein neues DoubleTree by Hilton eröffnet.

City Guide Carcassonne – welche Zahlungsmittel können wir empfehlen?

Da in Frankreich der Euro die Landeswährung ist, muss die Wahl des Zahlungsmittel Euch kein Kopfzerbrechen bereiten. Bezahlen könnt Ihr natürlich beispielsweise mit Bargeld. Als Zahlungsmittel für Hotels lohnt sich allerdings eher eine Kreditkarte zum Meilen sammeln an. Hier legen wir Euch allen voran die folgenden drei Kreditkarten ans Herz:

Die Miles and More Kreditkarte Gold lohnt sich besonders, wenn Ihr allen voran bei Lufthansa sammeln wollt. Die American Express Gold und die Amex Platinum Card lohnt sich dann, wenn Ihr Meilen flexibel für verschiedene Programme einsetzen möchtet. Bei allen genannten Karten fallen recht hohe Gebühren für Abhebungen und Zahlungen in Fremdwährungen an, weswegen Ihr die Karte nur für Zahlungen in Euro verwenden wollt.

Falls Ihr dagegen vor Ort Bargeld beziehen wollt, solltet Ihr entweder auf die Eurowings Kreditkarten Gold oder eine andere Kreditkarte für kostenfreie Abhebungen setzen. Unter den kostenlosen Kreditkarten bieten sich etwa die Barclaycard Visa, die DKB Kreditkarte, die ICS Visa World Card oder die 1plus Visa Card an.

City Guide Carcassonne – Fazit

Carcassonne ist in Deutschland als Reiseziel im Prinzip unbekannt, trotz der historischen Relevanz. Meiner Meinung nach sollte Euch das aber nicht abhalten, denn die Burg hat etwas ganz Besonderes und ist definitiv einen Besuch wert. Gerade wenn Ihr auch noch in der historischen Cité übernachtet, dürft Ihr Euch über ein einmaliges Erlebnis freuen!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.