Hilton hat vor knapp einem Jahr damit begonnen, eine alte Marke wieder zu beleben. Nach dem Al Habtoor Palace in Dubai kommt mit dem Biltmore Mayfair London ein zweites Hotel unter den Regenschirm der Marke – allerdings erst nach einer umfangreichen Renovierung.

Auf dem Hotelmarkt in London tut sich zuletzt etwas, besonders bei Hilton. Die Kette plant im Jahr 2022 die Eröffnung eines neuen Waldorf Astoria, doch dies wird nicht die einzige Option im höchsten Segment bleiben. Neben dem attraktiven Conrad London St. James kommt schon vor der Eröffnung des Waldorf Astoria ein weiteres Hotel dazu: Das Biltmore Mayfair London.

Hilton LXR Collection soll aus individuellen Luxushotels bestehen

Die Markenstrategie von Hilton ist immer wieder etwas verwirrend, so ist manch DoubleTree besser als ein Hilton und auch ein Hilton Garden Inn ist nicht automatisch schlechter als ein “vollwertiges” Hilton. Auch die neuen Marken im Portfolio von Hilton werfen zumindest ein paar Fragen auf. In Deutschland mittlerweile bereits bekannt ist die Curio Collection, zu der etwa der Reichshof Hamburg gehört. Hierbei handelt es sich um eine Marke, die individuelle Hotels anlocken soll und mit den Vorteilen des Hilton-Loyalitätsprogramms verbinden soll. Doch Curio ist für Hilton hier längst nicht mehr genug, mittlerweile gibt es nämlich auch noch die Tapestry Collection und die LXR Collection.

Biltmore Mayfair London Zimmer 2

Beide Marken verfolgen in etwa denselben Zweck wie Curio, nur auf einem anderen Niveau. Die Tapestry Collection soll allen voran individuelle Hotels im 3- und 4-Sterne-Segment umfassen, während die Curio Collection eher im höherwertigen 4- und 5-Sterne-Segment angesiedelt ist. Darüber soll in Zukunft die LXR Collection stehen, die eine “Luxury Collection Brand” sein soll. Die Idee dahinter ist eine individuelle Kollektion von Luxushotels zu schaffen, die nicht den Markenzwängen von Waldorf Astoria unterliegt – der bislang höchsten Marke im Portfolio von Hilton. Bislang ist seit der Einführung im letzten Jahr allerdings nur das Al Habtoor Palace ein Teil dieses Portfolios.

Biltmore Mayfair London soll zweites LXR Collection Hotel werden

Mit dem Biltmore Mayfair London soll sich die bisherige Einsamkeit des Al Habtoor Palace Dubai ändern, denn das Biltmore wird nach einer umfassenden Renovierung Teil der LXR Collection. Dies berichtet das gut informierte Reisemagazin Travelweekly. Das Luxushotel soll über 257 Zimmer und 51 Suiten umfassen und war bis Juli 2018 als Millennium Hotel London Mayfair bekannt. Seitdem ist das Hotel am Grosvenor Square im Herzen von London allerdings geschlossen und wird für einen dreistelligen Millionenbetrag komplett renoviert. Danach soll es nicht mehr nur eines von vielen Hotels in London sein, sondern soll zu den besten Adressen in der Stadt gehören.

Biltmore Mayfair London Suite

Für all diejenigen mit einem Hilton Status, den es in Deutschland schon für nur 48 Euro im Jahr mit der Hilton Kreditkarte gibt, ist das neue Hotel eine sehr interessante Option. Sobald es, voraussichtlich bereits im Frühjahr oder Sommer 2019, wieder eröffnet, profitiert Ihr selbst mit dem Hilton Gold Status von kostenfreiem Frühstück, Upgrades und mehr. Auch die Einlösung von Punkten wird in dem Hotel mit großer Sicherheit möglich sein, sodass eine interessante und lukrative neue Option in Europa zu diesem Zweck hinzukommt.

Die bezahlten Raten werden dagegen wohl vergleichsweise hoch liegen, in der Luxushotellerie in London sind Raten von 400 Euro und mehr pro Nacht durchaus die Regel. Auch das Biltmore Mayfair London wird sich mit großer Wahrscheinlichkeit in diesem Bereich einordnen. Entsprechend ist auch davon auszugehen, dass eine mit Punkten gebuchte Nacht hier zwischen 80.000 und 95.000 Punkte kosten wird. Buchbar ist das Hotel aktuell noch nicht, wobei wir Euch natürlich auf dem Laufenden halten.

Fazit zum neuen Hotel der neuen LXR Collection in London

Das neue Hilton Luxushotels in London ist in jedem Fall eine sehr interessante Ergänzung und ermöglicht es Euch voraussichtlich nicht nur von attraktiven Statusvorteilen zu profitieren, sondern auch dank Hilton Punkten viel Geld zu sparen. Interessant wird darüber hinaus auch die Entwicklung der LXR Collection, denn das Biltmore Mayfair wird erst das zweite Hotel der neuen Kollektion individueller Luxushotels werden. Weitere werden mit Sicherheit folgen, möglicherweise in Zukunft auch in etwas größerer Geschwindigkeit!

Bildquelle für alle Fotos: londontown.com

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.