Hyatt Privé ist ein vergleichsweise unbekanntes Programm, dabei sind die Vorteile enorm. Bei jedem Aufenthalt erhaltet Ihr kostenfreies Frühstück, ein Upgrade, einen 50 oder 100 US-Dollar Gutschein und viele weitere Zusatzleistungen – und zahlt dafür keinen Cent mehr. So funktioniert es!

Während die meisten Gäste das Hotel einfach über eine Buchungsplattform oder direkt bei der Kette buchen, profitieren die wenigsten von extrem attraktiven Angeboten, die nur einem begrenzten Kundenkreis zugänglich sind. Ein gutes Beispiel hierfür ist Hyatt Privé, einem besonderen Programm der Hotelkette Hyatt. Genauso wie bei Conrad & Waldorf Astoria Impresario sowie bei Virtuoso profitiert Ihr bei jeder Buchung von besonderen Vorteilen. Bei Hyatt Privé besonders attraktiv: Mit dabei sind zahlreiche Hotels aus dem Portfolio der Kette. Zudem gelten die Raten immer in Verbindung mit allen Statusvorteilen bei World of Hyatt, selbstredend sammelt Ihr auch Punkte im Loyalitätsprogramm!

Doch kommen wir zum Eingemachten. Die folgenden Vorteile gibt es bei jeder Hyatt Privé Buchung:

  • täglich kostenfreies Frühstück für zwei Personen
  • einen 50 oder 100 US-Dollar Gutschein pro Aufenthalt für Speisen & Getränke in allen Bars und Restaurants des Hotels oder im Spa
  • kostenfreies Upgrade in die nächsthöhere Zimmerkategorie nach Verfügbarkeit bei der Buchung (wird innerhalb von 24 Stunden bestätigt) – von Zimmer auf Zimmer oder von Suite auf Suite
  • ein Willkommensgeschenk im Ermessen des Hotels
  • früher Check-In und später Check-Out nach Verfügbarkeit
  • reguläre Punkte für die Rate im World of Hyatt Programm

Ihr seht gut, dass die Vorteile allein einen enormen Wert haben können, gerade in den Luxushotels, in denen ein Upgrade und Frühstück gut und gerne einen bis zu dreistelligen Betrag am Tag kosten können. Besonders bei Hyatt ist allerdings, dass nicht nur absolute Luxushotels am Programm teilnehmen, sondern auch viele Hotels der “gehobenen Mittelklasse”.

Grand Hyatt Bali Pool

Buchen könnt Ihr die Hotels je nach Kette schon ab nur einer Nacht mit den oben genannten Vorteilen. Als Basis für die Rate gilt immer die Flexible Rate (Standardrate) des Hotels, sodass Ihr gegenüber einer regulären Buchung nicht draufzahlt!

Wie kann ich eine Buchung über Hyatt Privé vornehmen?

Eine Buchung über Hyatt Privé ist online leider nicht möglich. Wir bieten Euch allerdings den Service, Buchungen für Euch vorzunehmen. Dafür müsst Ihr nur das folgenden Formular ausfüllen, denn wir arbeiten für die Buchung bei Hyatt Privé mit CUBE-Travel aus Berlin zusammen. Sucht am besten einfach auf der Hyatt Webseite nach der “Standardrate” und kontaktiert uns dann.

Alternativ könnt Ihr uns auch direkt eine E-Mail schreiben.

Wenn Ihr noch Fragen habt oder auf Probleme stoßt, könnt Ihr natürlich gerne auch jederzeit eine E-Mail an mich schreiben!

Welche Hotels nehmen am Hyatt Privé Programm teil?

Das Besondere an Hyatt Privé ist, dass das Programm nicht nur für die Luxusmarken existiert, sondern für gleich fünf Marken aus dem Portfolio:

  • Park Hyatt
  • Andaz Hotels
  • Grand Hyatt (wenige Ausnahmen)
  • Unbound Collection (wenige Ausnahmen)
  • Hyatt Regency (viele Ausnahmen)

Dabei gilt grundsätzlich, dass Ihr Eure Aufenthalte bei Park Hyatt und Andaz Hotels bereits ab nur einer Nacht mit Vorteilen bei Hyatt Privé buchen könnt, bei Grand Hyatt, Unbound Collection und Hyatt Regency beträgt der Mindestaufenthalt dagegen zwei Nächte. Die Vorteile sind im Prinzip identisch, wobei es gerade bei Hyatt Regency und der Unbound Collection teilweise nur einen 50 US-Dollar statt einem 100 US-Dollar Gutschein gibt, auch das ist aber eher die Ausnahme als die Regel.

Zwar ist Hyatt welweit nicht so stark vertreten wie andere Ketten, dadurch, dass das Progamm aber auch für die günstigeren Marken gilt, gibt es hunderte Optionen auf dem Planeten. Schon im deutschsprachigen Raum findet Ihr gleich mehrere Hotels, die an Hyatt Privé teilnehmen:

  • Park Hyatt Hamburg
  • Park Hyatt Wien
  • Park Hyatt Zürich
  • Grand Hyatt Berlin (zwei Nächte Mindestaufenthalt)
  • Hyatt Regency Mainz (zwei Nächte Mindestaufenthalt)
  • Hyatt Regency Köln (zwei Nächte Mindestaufenthalt)
  • Hyatt Regency Düsseldorf (zwei Nächte Mindestaufenthalt)

Alle Hotels im deutschsprachigen Raum bieten Euch zudem einen 100 US-Dollar Gutschein, sodass Ihr von den maximalen Vorteilen profitieren könnt.

Wie finde ich die Raten für Hyatt Privé Buchungen heraus?

Sehr praktisch bei Privé ist, wie einfach Ihr die Raten herausfinden könnt. Auf der Webseite von Hyatt sucht Ihr ganz einfach nach der Flexiblen Rate – diese gilt immer gleichzeitig auch für eine Buchung über Privé. Es klingt ein wenig verrückt, dass Ihr für dieselbe Rate wie online, bei der nichts enthalten ist, Frühstück, ein Upgrade und einen 100 US-Dollar Gutschein erhaltet – genau das ist aber der Fall!

Zanzibar Stone Town Park Hyatt

Sobald Ihr die flexible Rate online gefunden habt, könnt Ihr eine kurze E-Mail an [email protected] schicken und ich kümmere mich für Euch um die Abwicklung der Buchung. Generell gilt für alle Hyatt Privé Buchungen, dass es sich um flexible Raten handelt, die Ihr im Normalfall bis zwei Tage vor Ankuft im Hotel stornieren könnt.

Wann lohnt sich die Buchung über Hyatt Privé?

Es gibt eigentlich kaum einen Moment, in dem die Buchung über Hyatt Privé sich nicht lohnt. Grundsätzlich könnt Ihr über Privé natürlich nur dann buchen, wenn Ihr bei den “günstigeren” Marken mindestens zwei Nächte bleibt, bei Park Hyatt und Andaz lohnt sich die Buchung dagegen immer schon ab nur einer Nacht. Einzig, dass die restlichen Hyatt Marken fehlen, die es in Deutschland allerdings bislang nur vereinzelt gibt, ist ein wenig schade. Für Hyatt Regency, Grand Hyatt, Andaz, Park Hyatt und die Unbound Collection lohnt sich eine Buchung dagegen eigentlich immer, sofern die jeweiligen Hotels am Privé Programm teilnehmen!

Grand Hyatt Bali Zimmer

Das gilt selbst dann, wenn Ihr einen Status bei Hyatt habt, denn die Buchungen über Privé kosten Euch nicht mehr als eine normale Buchung bei Hyatt. Die einzige Ausnahme sind möglicherweise lange Aufenthalte, bei denen Ihr durch die Buchung eine Rate mit Vorauszahlung (meist etwa 10 bis 20 Prozent günstiger) einiges sparen könnt. Sofern Ihr aber sowieso die flexible Rate bucht oder etwa Frühstück sonst gesondert hinzubuchen müsst, ist Privé eigentlich immer der bessere Deal. Dazu kommt: Bei Hyatt Privé gibt es auch Sonderaktionen, etwa eine dritte kostenfreie Nacht!

Der einzige echte Nachteil von Privé ist, dass Ihr nicht online buchen könnt. Dieses “Übel” nehmen wir Euch allerdings ab und versuchen die Buchung für Euch so einfach wie möglich zu machen. Zudem sammelt Ihr bei allen Hyatt Privé Buchungen genauso wie regulär Punkte im World of Hyatt Programm und profitiert außerdem von allen Statusvorteilen zusätzlich zu den Privé Vorzügen.

Warum ist Hyatt Privé ein so guter Deal?

Dass Hyatt Privé ein so geniales Programm ist, braucht vermutlich keine große Erklärung. Schauen wir uns einige Beispiele an. Im Park Hyatt Hamburg bezahlen wir etwa für eine Nacht am Wochenende einen Preis von 161 Euro die Nacht:

Park Hyatt Hamburg

Hierbei handelt es sich um eine Rate mit Vorauszahlung ohne Frühstück für ein Standardzimmer. Buchen wir stattdessen die Rate bei Hyatt Privé ein, fallen 185 Euro pro Nacht an. Dann inklusive Frühstück, Upgrade, einem 100 US-Dollar Gutschein und weiteren Vorteilen – zudem bleibt die Buchung komplett flexibel:

Park Hyatt Hamburg Privé

Doch es muss nicht zwingend ein Park Hyatt sein. Auch das Hyatt Regency Mainz kann man beispielsweise für zwei Nächte am Wochenende im günstigsten Fall für 123 Euro pro Nacht buchen:

Hyatt Regency Mainz

Auch hier ist die Rate mit Vorauszahlung und ohne jegliche Vorzüge. Buchen wir stattdessen via Hyatt Privé, kostet das Zimmer 144 Euro die Nacht, dafür dann mit Frühstück, Upgrade, einem 100 US-Dollar Gutschein und mehr:

Hyatt Regency Mainz Prive

Ihr seht selbst, dass das Programm Euch unglaubliche Zusatzvorteile bringt, ohne, dass Ihr wirklich mehr bezahlen müsst. Hyatt Privé ist schon dann immer günstiger, wenn Ihr Frühstück wünscht. Doch das ist nicht alles, wenn Ihr sowieso flexibel buchen würdet, kostet Privé einfach immer genau dasselbe – trotz der zahlreichen Zusatzvorteile!

Fazit zum Hyatt Privé Programm

Das Hyatt Privé Programm ist in Deutschland noch ein wenig unbekannt. Das ist eigentlich schade, denn Privé bringt wirklich unglaubliche Zusatzvorteile, ohne dass Ihr dafür mehr Geld in die Hand nehmen müsst. Sofern Ihr demnächst den einen oder anderen Aufenthalt bei Hyatt plant, lohnt sich eine Buchung fast immer. Sofern Ihr ein passendes Hotel gefunden habt und buchen wollt, kontaktiert mich einfach per E-Mail und wir kümmern uns um alles weitere:

Noch Fragen? Schreibt gerne einen Kommentar oder schickt mir eine E-Mail!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Moritz – einfach Klasse, was ihr da wieder herausgefunden habt, Respekt! Natürlich wollte ich gleich mal ausprobieren, wie das so funktioniert … aber ich suche und suche und finde sie nicht – “Sobald Ihr die flexible Rate online gefunden habt, … ” 🙁 Im Hyatt Köln wird angeboten: “World of Hyatt Frühbucherpreis 187”, “Frühbucherangebot 198”, “World of Hyatt Mitgliederrate 209″, Standardpreis 219”, “Übernachtung und Frühstück 269”, “Im Zeichen der Liebe 295”. Und beim Hyatt Berlin sieht’s ähnlich aus – kein Hinweis auf eine “flexible Rate” 🙁 Wird die vielleicht nur von wenigen ausgewählten Hotels angeboten oder hab ich den falschen Reisezeitraum gewählt? Beste Grüße aus Köln, Micha

    • Hallo Michael, der Fehler liegt da eher bei mir als bei dir. Ich nenne die Rate generell Flexible Rate (Übersetzung von Best Available Rate bei den meisten Hotelketten), bei Hyatt heißt sie auf der deutschen Seite allerdings “Standardpreis”. Ich passe das im Artikel noch einmal an. Grundsätzlich it es aber immer eben jener Standardpreis, mit dem sich auch eine Privé Rate buche nlässt. Im Hyatt Köln in deinem Beispiel also die 219 Euro 🙂 Sofern ich dir bei einer Buchung behilflich sein kann, schreib einfach eine kurze Mail an [email protected]!

    • Hallo Stefan, du liegst mit der Annahme komplett richtig. Alle Privé Vorteile gelten zusätzlich zu den Statusvorteilen. Du bekommst zudem auf die volle Rate natürlich auch Punkte bei World of Hyatt, inklusive möglicher Punkte durch eine Promotion.

    • Hallo Julien, wir wickeln alle Privé Buchungen ohne zusätzliches Entgelt ab. Du bezahlst immer nur den regulären Preis (Flexible Rate bei Hyatt) und erhälst die oben genannten Vorteile in den teilnehmenden Hotels. Dazu kommen natürlich teilweise noch Steuern und Gebühren sowie Resort Fees, darauf haben wir natürlich keinen Einfluss (zumal diese ja auch bei allen regulären Buchungen anfallen).

Alle Kommentare anzeigen (1)