Die großenteils in Asien vertretenen Alila Hotels sind ab sofort ein Teil von World of Hyatt. Dabei ergeben sich nicht nur für die Einlösung von Punkten einige attraktive neue Optionen!

Vor knapp einem Jahr hat Hyatt die Übernahme von Two Roads Hospitality bekanntgegeben, zwei Marken wurden dabei auch bereits integriert: Thompson und Joie de Vivre. Diese Hotels lassen sich seit April respektive Mai auch direkt über World of Hyatt buchen, wodurch Mitglieder des Treueprogramms von Statusvorteilen wie kostenfreiem Frühstück (Globalist) oder auch Upgrades (ab Discoverist) profitieren können. Mit Alila Hotels kommt nun eine dritte Kette hinzu, was besonders auf Grund einiger sehr attraktiver Urlaubshotels eine interessante Ergänzung ist.

16 neue Hotels über World of Hyatt buchbar

Die Alila Hotels sind eine vergleichsweise kleine Kette, die aktuell 16 Hotels bietet, von denen leider keines in Europa zu finden ist. Die Integration der Hotels in World of Hyatt erfolgt dabei graduell. Ab sofort über Hyatt buchbar sind die folgenden Hotels:

  • Alila Bangsar (Kategorie 5)
  • Alila Koh Russey (Kategorie 6)
  • Alila Jakarta (Kategorie 3)
  • Alila Manggis (Kategorie 2)
  • Alila Seminyak (Kategorie 5)
  • Alila Solo (Kategorie 1)
  • Alila Ubud (Kategorie 3)
  • Alila Villas Uluwatu (Kategorie 7)
  • Studios at Alila Seminyak (Kategorie 1)
  • Ventana Big Sur (Kategorie 7)

Ab dem 15. beziehungsweise 16. Juli nehmen außerdem diese Hotels an World of Hyatt teil:

  • Alila Anji (Kategorie 5)
  • Alila Diwa Goa (Kategorie 2)
  • Alila Fort Bishanarh (Kategorie 4)
  • Alila Jabal Akhdar (Kategorie 6)
  • Alila Wuzhen (Kategorie 5)
  • The Diwa Club by Alila (Kategorie 3)

Die Hotels könnt Ihr damit entweder ab sofort oder ab dem 16. Juli nicht nur über Hyatt buchen, sondern ab dann auch bei jedem Aufenthalt von Statusvorteilen profitieren. Unabhängig von diesen sammelt Ihr in allen Hotels bei einer Buchung über Hyatt ab dem jeweiligen Zeitpunkt auch Punkte, die sowohl für die Qualifikation zum Status zählen als auch für Prämienübernachtungen eingesetzt werden können.

Prämienübernachtungen ab nur 5.000 Punkten pro Nacht

Darüber hinaus könnt Ihr in den Hotels natürlich ab sofort bzw. ab dem 16. Juli auch Prämienübernachtungen buchen. Dabei gelten für die oben genannten Kategorien der jeweiligen Hotels die folgenden Punktewerte:

  • Kategorie 1 | 5.000 Punkte für ein Standardzimmer | 8.000 Punkte für eine Suite
  • Kategorie 2 | 8.000 Punkte für ein Standardzimmer | 13.000 Punkte für eine Suite
  • Kategorie 3 | 12.000 Punkte für ein Standardzimmer | 20.000 Punkte für eine Suite
  • Kategorie 4 | 15.000 Punkte für ein Standardzimmer | 24.000 Punkte für eine Suite
  • Kategorie 5 | 20.000 Punkte für ein Standardzimmer | 32.000 Punkte für eine Suite
  • Kategorie 6 | 25.000 Punkte für ein Standardzimmer | 40.000 Punkte für eine Suite
  • Kategorie 7 | 30.000 Punkte für ein Standardzimmer | 48.000 Punkte für eine Suite

Dabei ergeben sich einige hervorragende Einlösungen von Punkten, da die Alila Hotels in vergleichsweise niedrigen Kategorien eingestuft sind. Beispielsweise gibt es mehrere Hotels in der niedrigsten Kategorie. Beim Kauf von Punkten mit Bonus bei Hyatt lassen sich die Übernachtungen dabei für weniger als 80 Euro buchen. Auch in anderen Kategorien gibt es allerdings interessante Deals, etwa ist das nicht gerade günstige Alila Ubud in Kategorie 3 vergleichsweise günstig und auch die besonders exklusiven Hotels wie das Vendana Big Sur sind in der Kategorie 7 mit Punkten teils für die Hälfte dessen buchen, das man normalerweise bezahlen würde.

Weitere neue Hotels und 2.000 Punkte für den ersten Aufenthalt

Die Alila Hotels haben zudem noch einige attraktive Hotels in der Pipeline. In den nächsten Jahren eröffnen die folgenden Hotels:

  • Alila Dalit Bay
  • Alila Imperial House Bao Dai
  • Alila Hinu Bay
  • Alila Hoi An
  • Alila Taihu
  • Alila Qing Cheng
  • Alila Qingdao
  • Alila Wuhan
  • The Cliff . Uluwatu, Bali

Der Fokus der Kette liegt also auch in Zukunft ganz klar auf Asien, wobei sich hier bei Hyatt einige interessante Optionen in Orten ergeben, in denen die Kette bislang kaum vertreten ist.

In allen Alila Hotels, die World of Hyatt beitreten, könnt Ihr auch von der aktuellen World of Hyatt Promotion Gebrauch machen. Im Rahmen derer erhaltet Ihr 2.000 Punkte für einen Aufenthalt in jeder der neuen Ketten, also bei Thompson, Joie de Vivre und nun auch bei Alila. Wenn Ihr bei allen vier Ketten übernachtet – die Destination Hotels sollen ebenfalls noch integriert werden – erhaltet Ihr zudem eine kostenfreie Nacht in einem Hotel der Kategorie 1 bis 4. Es ist zudem davon auszugehen, dass einige der Alila Hotels schon bald auch über Hyatt Privé mit zusätzlichen Vorteilen buchbar sein werden. Schon seit wenigen Tagen könnt Ihr ausgewählte Thompson und Joie de Vivre Hotels über diesen Weg mit Frühstück, bis zu 100 US-Dollar Hotelguthaben, Upgrades und mehr buchen!

Fazit zur Integration von Alila in World of Hyatt

Leider sind die Alila Hotels genauso wie die meisten anderen Two Roads Marken nicht in Europa vertreten, sofern Ihr allerdings eine Reise nach Asien plant, dürft Ihr Euch über einige sehr interessante Optionen bei Hyatt freuen. Gerade in Indonesien und China, aber auch anderswo ergeben sich einige sehr attraktive Möglichkeiten, Punkte einzulösen sowie von Statusvorteilen bei Hyatt zu profitieren. Bald sollten zudem auch Hyatt Privé Buchungen möglich sein!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.