Es ist wieder Zeit für Eure Sonntagslektüre und einen Rückblick auf die letzten sieben Tage hier bei reisetopia – und wie immer fehlt es nicht an heißen Nachrichten aus aller Welt: Wie funktionieren Flugreisen in Krisenzeiten? Könnten Meilen & Punkte ihren Wert noch verlieren? Und wieso steht ein Augsburger Hotel ausgerechnet wegen seines Namens in der Kritik? – Ihr habt Fragen? Wir haben Antworten!

Zwar gab es auch in dieser Woche den ein oder anderen Pandemie-bedingten Verlust zu beklagen – doch stetig häufen sich die frohen Botschaften aus einer weltweit wiedererwachten Tourismusindustrie. Deswegen haben wir für Euch nicht nur die spannendsten News, Guides, Reviews & Reports der Woche gesammelt, sondern außerdem einige wertvolle Erfahrungsberichte aus unseren eigenen Reihen in petto! Aber, lest selbst!

Zudem findet Ihr wie immer eine sorgfältig kuratierte Auswahl der besten Deals und Angebote der Woche auf unserer Übersichtsseite!

Die Highlights der Woche bei reisetopia

Beginnen wir mit der wohl besten Neuigkeit der Woche, denn diese lautet: Einheitlichkeit! Während weltweite Landesregierungen weiterhin einen Kreativitätswettbewerb in Sachen Pandemie-Regelung veranstalten, konnte man sich nun immerhin in den europäischen Lüften auf einheitliche Hygiene- & Sicherheitsstandards einigen. Einig ist man sich – zumindest auf Bundesebene – auch in einer anderen Thematik, denn seit gestern sind die berühmt-berüchtigten Corona-Testungen bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet nun offiziell verpflichtend – und bei Weigerung mit einem Bußgeld von knapp 25.000 nicht gerade kostengünstig. Apropos Risikogebiete – hier scheint man offenbar schnell Ersatz zu finden: Während zu Beginn der Woche überraschend einige Provinzen der Türkei von der schwarzen Liste des RKI gestrichen wurde, kamen bis Ende der Woche gleich wieder einige neue hinzu: Neben verschiedener Tourismus-Hotspots in Rumänien und Bulgarien gibt’s nun auch für die belgische Region Antwerpen eine offizielle Reisewarnung – schade, eigentlich.

Mallorca Balearen Strand Touristen Bucht Meer

Sympathiepunkte gab es in dieser Woche für die beliebten Urlaubsinseln Kanaren, denn die führen kurzerhand eine neue – und kostenfreie! – Corona-Verischerung ein. Neue (auch innerdeutsche) Ziele gibt es diesmal quasi aus aller Welt: bei der österreischen Lufthansa-Tochter Austrian, beim Low-Cost-Carrier easyJet, bei der US-amerikanischen United Air Lines, der portugiesischen TAP und natürlich beim großen Kranich-Konzern selbst. Verabschieden mussten wir uns in dieser Woche gleich zwei Virgins, denn während bei Australia künftig die Langstrecke ausfällt, stolpert die angeschlagene Atlantic nun doch direkt in die Insolvenz.

Easyjet Flugzeug Fenster Ausblick Stadt Meer Küste

Auch die Lufthansa sorgte in dieser Woche wieder verlässlich für allerhand Gesprächsstoff: Weil eine Genehmigung aus der deutschen Hauptstadt noch immer aussteht, musste der Konzern seiner schweizerischen Tochter in dieser Woche mit etwas Taschengeld aushelfen, dass die – wenig überraschenden, aber doch enormen – Verluste des ersten Geschäftshalbjahres der Swiss zwischenzeitlich überbrücken soll. Dabei steht es auch um die Mutter selbst weiterhin kritisch, denn trotz vollendeter Staatshilfen durch die deutsche Bundesregierung verliert die Lufthansa knapp 1,5 Milliarden Euro und rund 96 Prozent aller Passagiere im diesjährigen zweiten Quartal.

Lufthansa 5163707 1920

Als Reaktion darauf plant man unverzüglich Sparmaßnahmen (klar, was sonst?), und natürlich Kündigungen – und zwar von Mensch und Maschine. Immerhin findet man bei Miles & More Zeit, ein neues Vielflieger-Programm zu launchen, das auf den durchaus vielversprechenden Namen Multiply Miles hört. Passend hierzu erklärt Euch Autor Moritz in dieser Woche all das Wissenswerte rund um den Senator Status – und die wohl wichtigste Frage der Stunde: Lohnt sich das Sammeln von Meilen und Punkten in Krisenzeiten überhaupt? (Achtung, Spoiler: mehr denn je)!

Strand Urlaub Meer

Für allerhand Aufregung sorgt aktuell zudem ein bevorstehendes Großereignis, das für die deutsche Vieflieger-Szene vermutlich eine neue Zukunft einleitet: Für Samstag, den 31. Oktober 2020 ist die große Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens im Süden Berlins angesetzt. Zur optimalen Vorbereitung auf dieses Event stellen wir Euch in dieser Woche bereits einige Vorab-Informationen vor: Von der Anreise zum Airport über die Verteilung der Airlines bis hin zu den außergewöhnlichen Lounges direkt auf dem Flughafengelände – hier bei uns auf reisetopia.de seid Ihr schon vorab über alle relevanten BER-News informiert!

Ber Flughafen Schönefeld Berlin

Kostenfreie Nächte bei einem Mindestaufenthalt in Wochenend-Länge gibt’s in dieser Woche in der Villa Kennedy in Frankfurt, im W Ibiza, im Park Hyatt Zürich, dem Grand Hyatt Berlin, und außerdem im beliebten Park Hyatt in Wien! Bei der Intercontinental Hotel Group IHG gibt es derzeit Hotelpunkte zu kaufen, und das ab nur 23 Euro! Möglich sind beim Kauf von Punkten in diesem Sale bis zu 40 Nächte im Rahmen der Point Breaks oder mit wenigen zusätzlichen Punkten drei Nächte in einem Hotel der höchsten Kategorie bei IHG. Und falls das noch nicht genug ist: Wie wäre es mit zwei Nächten bei allen IHG Häusern weltweit – und zwar für den Preis von nur einer Nacht? Für etwas politischen Input zwischendurch sorgte in dieser Woche das Augsburger Luxushotel “Drei Mohren”, das nach einer jahrelangen Rassismusdebatte, die im Lichte der jüngsten Black-Lives-Matter-Bewegung neuen Auftrieb gewonnen hat, den Namen der Marke nun überraschend in Maximilian’s umbenennt.

Park Hyatt Wien

Auch unser eigenes Team ist wieder zunehmend in die weite (innereuropäische) Welt verteilt, und schafft auch in dieser Woche Inspiration für spontane Kurzurlaube in Zeiten von Corona: Während reisetopia-Autor Tobi Euch von seiner Flugreise nach München berichtet, bewertet Moritz die mallorquinische Sala VIP Mediterraneo Lounge Mallorca – von einem Aufenthalt noch vor Krisenbeginn! Währenddessen befinden sich unsere Autorinnen Lena & Vicky aktuell noch mitten im Abenteuer, wovon sie Euch in der nächsten Woche ausführlich erzählen werden! Zusätzliche Inspiration kommt diesmal direkt aus der Community: Unsere Liste der zehn beliebtesten reisetopia-Hotels seit Krisenbeginn hat mit Sicherheit auch für Euch den ein oder anderen Geheimtipp in petto, von welchem Ihr vorher noch nie etwas gehört habt!

Erste Flugreise in Zeiten von Corona

Für Tobi ging es für ein Wochenende in die bayrische Landeshauptstadt München. Erstmals seit der Corona-Pandemie saß Tobi dabei wieder im Flugzeug und war teils zutiefst von dem Verhalten einzelner Passagiere enttäuscht. Trotz rücksichtslosem Verhalten einzelner hat Tobi seine Reise trotz Corona sehr genießen können.

IMG 5920

Neben einem sehr angenehmen Flug in der Lufthansa Business Class konnte das Hilton München Park wieder einmal auf ganzer Linie überzeugen. Zwar trifft das Hotel einige Sicherheitsvorkehrungen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern, jedoch ohne dabei den Aufenthalt negativ zu beeinflussen.

IMG 8265

In München konnte Tobi das ein oder andere Kaltgetränk in den Münchner Biergärten genießen, bei Temperaturen von über 30 Grad war das auch notwendig. Darüber hinaus stand ein Besuch des Olympiaparks und dem Olympia Turm an. Insgesamt merkt man Bürgern Münchens nicht an, dass wir uns immer noch in einer Pandemie befinden. Das war sowohl angenehm als auch gewöhnungsbedürftig zu gleich. In den kommenden Wochen wird sich Tobi das Geschehen in weiteren deutschen Großstädten beobachten und dabei interessante Hotels für Euch – teils erneut – testen.

Mit KLM zum Familientreffen nach Holland

Für Jan ging es dieses Wochenende auch wieder auf Reisen. KLM brachte ihn zuerst nach Amsterdam, wobei der Flug im Rahmen der aktuellen Situation recht normal schien. Außer Masken und etwas Abstand am Flughafen könnte man fast meinen, alles wäre wie immer. Schön war, dass es ein kleines Snack-Paket sowie eine volle Getränke-Runde gab – in diesen Zeiten nicht selbstverständlich!

Klm Economy Class Kurzstrecke
Klm Economy Class Snack

Für ein Familientreffen war das vor einiger Zeit renovierte DoubleTree Royal Park Soestduinen das Ziel der Reise. Das Hotel liegt etwas abseits der größeren Städte in den Niederlanden und ist durch die Ruhe somit ein attraktives Reiseziel im eigenen Land für die Niederländer wie ich festgestellt habe.

Doubletree Soestduinen Twin Room

Die Lage des Hotels an den Soestduinen ist sehr schön für einen entspannten Aufenthalt, denn die mitten im Land gelegenen Dünen eignen sich gut für längere Spaziergänge oder Picknicks mit Wüstenflair. Das fanden allerdings nicht nur Jan und seine Familie, denn das Hotel war fast komplett ausgebucht.

Soestduinen

Insgesamt war das Hotel für eine Reise wie diese absolut in Ordnung und gut geeignet, so richtig überzeugt war Jan allerdings nicht. Zum waren die Corona-Regeln etwas komisch: Maskenpflicht herrschte nirgendwo, aber zum Frühstück musste man sich in Slots anmelden und draußen durfte nur mit maximal vier Personen zusammengesessen werden. Ob das nun so sinnvoll ist, kann man bestreiten.

Leider war außerdem das Personal extrem heruntergefahren, denn es schien als seien insgesamt nur noch wenige Mitarbeiter im Hotel. Service und Bedienung waren entsprechend nicht besonders gut.

Alles in allem kann man das Hotel für einen Erholungsurlaub aber durchaus empfehlen, denn die Zimmer sind modern und bieten (teilweise) auch einen recht guten Ausblick. Wer Golfer ist, kommt hier natürlich sowieso auf seine Kosten! Zudem gibt es mit Amersfoort und Utrecht zwei nette kleine Städte in der direkten Umgebung, die es sich zu besuchen lohnt.

Was Euch in der kommenden Woche erwartet

Auch in der kommenden Woche versorgen wir Euch wie immer mit den heißesten Neuigkeiten aus der internationalen Hotellerie und der globalen Reisebranche! Außerdem berichten wir wie gewohnt von Einreisebestimmungen und Corona-Politiken, und geben zusätzlich einen Überblick über wichtige (Insider-)Tipps und Tricks! Dazu gibt es weiterhin spannende Reviews von unseren eigenen Autoren – und wie immer lehrreiche Guides direkt aus Deutschlands Vieflieger-Szene! Stay tuned!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.