United Air Lines baut das internationale Flugangebot weiter aus und fliegt ab September vermehrt nach Frankfurt und München.

Bereits im Juni hat die amerikanische Fluggesellschaft United Air Lines verschiedene Strecken nach Deutschland aufgenommen, darunter ausschließlich Flüge nach Frankfurt und München. Diese Strecken sollen nun ausgebaut werden, auch andere interkontinentale Ziele werden gesteigert, wie aerotelegraph berichtet.

30 internationale Strecken sollen hinzu kommen

Auch wenn United für Juni und Juli mit einigen internationalen Strecken gerechnet hatte, konnten nicht all diese Routen wirklich stattfinden. So baut die Airline nun den Flugplan zu September nochmals aus, weshalb dann 30 neue internationale Routen hinzukommen. Darunter befindet sich auch die Strecke Houston – Frankfurt, welche dreimal pro Woche mit einer Boeing 787-9 bedient werden soll. Die bereits bestehende Route Chicago – Frankfurt wird zudem ab September täglich durchgeführt und nicht mehr nur fünfmal pro Woche.

Eine weitere Verbindung, die nach Deutschland hinzukommt ist San Francisco – München. Auch die Strecke wird dreimal wöchentlich mit einer Boeing 787-9 geflogen. Auch die beliebte Strecke Newark – München wird bereits wieder bedient, ebenfalls mit dem Dreamliner. Die Flüge gehen dabei jeweils montags, mittwochs und freitags um 12:30.

United 787

In Europa kommt zudem die Strecke zwischen Amsterdam und Houston hinzu. Komplett neu aufgenommen wird zudem der Flug zwischen Tel Aviv und Chicago, natürlich jedoch vorbehaltlich regierungsbehördlicher Genehmigung. Des Weiteren baut die Airline auch ihr Angebot nach Indien, Australien und Hongkong aus. Besonders viele neue Strecken kommen nach Lateinamerika und in die Karibik hinzu, wo insgesamt 20 neue Verbindungen ab September auf die United Kunden warten.

United erweitert auch inneramerikanischen Flugplan

Alle neuen Ziele sollen laut United hauptsächlich auf Urlaubsreisende und sonstige Privatreisende wie etwa Familienbesuche abzielen. So erweitert die Airline nicht nur das Angebot an internationalen Flügen, sondern auch an inneramerikanischen Flüge wie etwa nach Hawaii, Kalifornien oder Colorado aus, sodass von Chicago, Denver und Houston insgesamt über 800 Flüge starten werden. Konkret gesagt, kommen ab September mehr als 40 Flüge sowie 48 Ziele hinzu.

USA Hawaii 3
Durch Flüge nach Hawaii und einen Trick könnt Ihr viele Statuspunkte sammeln

Durch die neuen Strecken steigert die Airline das Flugangebot im Vergleich zum August nochmals um vier Prozent, womit im September dann rund 37 Prozent des ursprünglichen Flugvolumens des Vorjahresmonats erreicht werden.

Fazit zu den neuen Strecken bei United

Es ist positiv zu sehen, dass eine weitere Airline ihr Streckenangebot ausbaut und Deutschland international wieder besser verbindet. Auch wenn man gerade als Tourist nicht nach Amerika einreisen darf, scheint die Nachfrage trotzdem gegeben zu sein. Es bleibt spannend zu sehen, wie sich die aktuelle Situation entwickelt und ob die Strecken so beibehalten werden.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Seit Lena ihren ersten Langstreckenflug bestritt, ist das Thema Reisen nicht mehr aus ihrem Alltag wegzudenken. Sie liebt es neue Länder zu erkunden und dabei ebenso die besten und außergewöhnlichsten Unterkünfte zu testen. Bei reisetopia nimmt sie Euch mit auf ihre Reisen und teilt neben ihren eigenen Tipps & Erfahrungen auch die neusten Deals.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)