Die Lufthansa hat für September und gemeinsam mit der Billig-Tochter Eurowings neue innereuropäische Ziele angekündigt. Damit erhöht sich die Anzahl aller Kranich-Ziele innerhalb Europas bald auf insgesamt 86.

Nachdem diverse Fluggesellschaften ihre Flugpläne in den vergangenen Wochen stetig ausgebaut hatten, plant auch die Lufthansa ihr Streckennetz ab München im Spätsommer erneut zu verdichten. Zuletzt hatte Lufthansa-Tochter Eurowings zwei innerdeutsche Ziele ab Sachsen wiederaufgenommen, wie eine Meldung des offiziellen Lufthansa-Newsrooms bestätigt.

Sechs neue EU-Ziele ab September und Oktober

Der seit Wochen mehr oder weniger konstant erfolgende Ausbau des Flugangebotes bei der Lufthansa geht in die nächste Runde: ab dem 1. September wird mit Luxemburg ein erstes neues Ziel täglich wieder angeflogen. Nur eine knappe Woche später folgen dann ab dem 7. September das französische Marseille (sechsmal wöchentlich), das schwedische Göteborg (viermal wöchentlich), die ukrainische Hauptstadt Kiew (bis zu dreimal wöchentlich) sowie die transsylvanische Stadt Sibiu (viermal wöchentlich) in Rumänien. Zuletzt wird auch die beliebte Verbindung vom Drehkreuz München in das österreichische Graz einmal täglich wiederaufgenommen – hier startet die Strecke allerdings erst wieder ab dem 5. Oktober 2020.

Lufthansa Boeing 747 Flughafen

Zuletzt hatte die Lufthansa ihr Angebot stetig erweitert und im Zuge der bayerischen (und landesweit vorausgehenden) Sommerferien bereits einige neue Destinationen angeflogen, wie beispielsweise die griechische Ferieninsel Rhodos, das britische Birmingham oder auch die georgische Hauptstadt Tiflis. Mit insgesamt 86 innereuropäischen Zielen, befindet sich der ab September aktuelle Flugplan der Lufthansa dann auf seinem Höchststand seit Beginn der Coronakrise Ende Februar dieses Jahres. Für alle diese Strecken soll nach aktuellem Informationsstand Bombardiers CRJ900 eingesetzt werden, mit einer Ausnahme: auf der Verbindung nach Kiew könnte Euch gelegentlich auch ein Airbus A319, oder eine A320 erwarten.

Zwei neue Strecken der Eurowings ab Sachsen

Zuletzt hatte auch die Tochter-Firma und Billigfluggesellschaft Eurowings ihr Flugangebot etwas verdichtet, und zwei neue Verbindungen in das deutsche Sachsen wiederaufgenommen. Seit dem 2. August geht es von Leipzig/Halle wieder sechsmal pro Woche nach Düsseldorf und zurück. Ab dem 3. August fliegt die Lufthansa-Tochter außerdem wieder zwischen Dresden und Stuttgart, und zwar an jedem Werktag der Woche. Zudem möchte Eurowings Dresden ab September auch wieder mit dem Flughafen Köln/Bonn verbinden.

Lufthansa A320 800x560

Hierzu gibt es zwar noch keine konkreten Informationen, dafür aber hat man in einer anderen Angelegenheit bereits deutliche Vorstellungen: nach aktuellem Informationsstand möchte die sächsische Landesregierung an beiden Flughäfen zeitnah spezielle Teststationen einrichten, die an- und abfliegenden Passagieren kostenlos und – bis jetzt – freiwillig zur Verfügung stehen sollen, wie aus Informationen des deutschen Reiseportals meilenoptimieren.com hervorgeht.

Fazit zu neuen EU-Ziele bei der Lufthansa und Eurowings

Dass der Lufthansa-Konzern vermehrt Ziele in den europäischen Flugplan mit aufnimmt, demonstriert vermutlich, dass die Fluggesellschaft weiterhin mit einem steigenden Passagieraufkommen auch im Spätsommer rechnet. Zudem ist es durchaus interessant, dass zuletzt vermehrt auf städtische Regionen und Gebiete gesetzt wurde, statt weiterhin vorrangig Urlaubsregionen zu bedienen. Ab September ist zudem denkbar, dass auch Geschäftsreisen in innerdeutsche und -europäische Metropolen wieder deutlich höher im Kurs stehen.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.