Porsche Kreditkarte

Der Kreditkartenmarkt ist in den letzten Jahren zu einem stark umkämpften Bereich geworden, in dem sich immer mehr Anbieter behaupten wollen. Neben den bereits etablierten Akteuren wie American Express, Miles and More oder Barclays hat sich auch die Automobilindustrie in dieses Geschäftsfeld gewagt. Nachdem BMW bereits seine eigenen Kreditkarten eingeführt hat, gesellt sich nun auch Porsche in Zusammenarbeit mit der DKB zu den Marken, die ihren Kunden eine eigene Kreditkartenlösung bieten. In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf die Porsche Kreditkarte, ihre Vor- und Nachteile und für wen sich diese Karte lohnt.

American Express Gold Card

  • AKTION: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

American Express Platinum Card

  • AKTION: 55.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Es mag so erscheinen, als lohne sich diese Karte nur für Porsche-Fahrer – aber ist dem wirklich so? Die Porsche Kreditkarte kommt nämlich von Haus aus als Duo mit der Miles & More Gold Kreditkarte. Die Miles & More Gold Kreditkarte ist bekannt für das Vielfliegerprogramm und die unbegrenzte Gültigkeit der Miles & More Meilen. Darüber hinaus steht sie für solide Reiseversicherungen. Welche Vorteile erwarten Euch also beim Kartenduo mit Porsche?

Welche Porsche Kreditkarten gibt es?

  • Porsche Card S World Plus (Privatpersonen)
  • Porsche Card S World Business (Unternehmer, Selbstständige, Freiberufler)

Porsche stellt seine Kreditkarte vor. Die Porsche Card S. Diese ist bisher die erste und einzige Kreditkarte aus dem Hause Porsche. Die Porsche Card kommt als Card S World Plus für Privatkunden daher. Darüber hinaus haben Unternehmer sowie Selbstständige und Freiberufler die Option, diese Kreditkarte als Geschäftskarte zu beantragen: die Porsche Card S World Business. Die Karte ist aus Metall gefertigt und kostet in beiden Ausführungen 270 Euro jährlich.

Die Porsche Kreditkarte gibt es auch als Business Card
Die Porsche Kreditkarte gibt es auch als Business Card

Die Porsche Card S World Plus und die Card S World Business sind nahezu identisch in ihren Leistungen. Jedoch gibt es einen nicht zu vernachlässigenden Unterschied. Mit der Geschäftskarte von Porsche sammelt Ihr pro Euro-Umsatz eine Miles & More Prämienmeile. Bei der Variante für Privatkunden sind es eine Prämienmeile je zwei Euro Umsatz. Zudem ist die Nutzung der Business Card nur für geschäftliche Ausgaben zulässig.

Porsche bietet ebenfalls die Option einer Partnerkarte, diese ist allerdings ebenfalls kostenpflichtig und verlangt Euch eine Jahresgebühr von 135 Euro ab.

Da die Porsche Card S im Kartenduo kommt, erhaltet Ihr zusätzlich eine Miles & More Gold Card, oder wenn Ihr bereits Status bei Miles & More habt, die entsprechende Kreditkarte zu Eurem Status:

Was sind die Vorteile der Porsche Card S?

Die Porsche Kreditkarte beeindruckt nicht nur Porsche-Fahrer, sondern eröffnet auch für diejenigen, die keinen der begehrten Sportwagen besitzen, eine Welt voller verlockender Vorteile. Das Kreditkartenduo mit der Miles & More Gold Card bietet eine Palette von Privilegien und Vorteilen, die weit über den Automobilbereich hinausgehen. In diesem Abschnitt werden wir einen näheren Blick auf die vielfältigen Vorzüge werfen, die die Porsche Kreditkarte zu bieten hat.

Reiseversicherungen

Wie viele andere Premium Kreditkarten bietet auch die Porsche Card S Ihren Kunden ein Versicherungspaket an. Dieses besteht aus

Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, für den kann die Verkehrsrechtsschutzversicherung ziemlich interessant sein, denn sie sorgt für die Kostenübernahme der Gebühren für Gutachter, Sachverständige, Zeugen und Anwälte. Sie übernimmt außerdem die Gerichtskosten sowie entstehende Kosten in außergerichtlichen Streitschlichtungsverfahren. Die Versicherung punktet ebenfalls mit der Übernahme von Übersetzungs- und Dolmetscherkosten. Die Verkehrsrechtsschutzversicherung erstattet Euch die Kosten bis 100.000. Euro bei 150 Euro Selbstbeteiligung.

Die Porsche Card S bietet Euch eine Verkehrsrechtsschutz Versicherung
Die Porsche Card S bietet Euch eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung

Für Vielreisende lohnen sich ebenfalls die anderen Reiseversicherungen. Jedoch muss man fairerweise sagen, dass andere Kreditkarten wie die American Express Gold oder die Barclays Platinum Double ähnliche Versicherungsleistungen für zirka ein Drittel des Preises anbieten.

Vielfliegerprogramm Miles & More

Meilen sind eine der begehrtesten Währungen im Reisewelt, die es ermöglichen, exklusive Vorteile und Belohnungen zu erhalten. Meilen werden in der Regel durch die Nutzung von Kreditkarten oder Teilnahme an Vielfliegerprogrammen gesammelt. Ein beliebter Weg, Meilen zu sammeln, ist die Verwendung von Kreditkarten, die mit Prämienprogrammen wie dem American Express Membership Rewards verknüpft sind. Bei jedem Kauf mit dieser Kreditkarte werden Meilen bzw. Punkte gutgeschrieben, in der Regel erhaltet Ihr pro Euro oder auf jeden zweiten Euro eine Meile bzw. einen Punkt.

Die Meilen bzw. Punkte können anschließend beispielsweise für Flugprämien wie ein Business oder First Class Ticket oder Hotelaufenthalte eingelöst werden.

Meilen sammeln könnt Ihr mit verschiedenen Kreditkarten wie der Eurowings Kreditkarte Premium, der American Express Gold oder auch der Porsche Card S

Als Neukunde erhaltet Ihr mit der Porsche Card S einen Willkommensbonus von 3000 Miles & More Prämienmeilen. Darüber hinaus sammelt Ihr als Privatperson für jeden zweiten Euro Umsatz eine Prämienmeile.

Als Unternehmer oder Selbstständiger ist es sogar je einem Euro Umsatz eine Prämienmeile mit der Porsche Card Business.

Mobilitätsleistungen von AVIS

Mit der Porsche Card S erhaltet Ihr Sonderkonditionen bei AVIS. Dazu gehört ein Statusupgrade auf den Avis Preferred Plus Status, der Euch unter anderem die Anmietung höherer Fahrzeugkategorien ermöglicht. Der enthaltene AVIS Priority Service ermöglicht Euch die Anmietung der Mietwagen an separaten Schaltern. Zudem erhaltet Ihr nach der dritten Miete innerhalb eines Jahres einen Gutschein für eine Wochenendmiete von AVIS.

Ein weiterer Vorteil, über den sich allerdings nur Porsche Besitzer freuen dürfen, ist das Avis Priority Parking. Besitzt Ihr einen Porsche, dürft Ihr diesen an den größten Flughäfen Deutschlands für zwei bis drei Tage (je nach Flughafen) kostenfrei auf dem AVIS Parkplatz parken.

Hinweis: Die Mobility Vorteile kosten 7,99 Euro monatlich extra!

Freizeit Benefits

Mit der Porsche Card S genießt Ihr ebenfalls Vorteile in drei der Kempinski Hotels. Im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München sowie im Kempinski Hotel Berchtesgaden und im Kempinski Hotel Das Tirol bekommt Ihr je nach Verfügbarkeit

  • Zehn Prozent Preisvorteil
  • Upgrade zur nächsthöheren Zimmerkategorie
  • Early Check-In ab 11 Uhr
  • Late Check-out um 15 Uhr
  • Eine kostenfreie Ladung Eures E-Fahrzeugs

Als Inhaber der Karte erhaltet Ihr zusätzlich freien Eintritt ins Porsche Museum sowie bei der Buchung einer Travel Experience ein kostenloses Upgrade auf ein Turbo Fahrzeug nach Verfügbarkeit. Für die Porsche Track Experience bietet Porsche Euch bei einer ein- oder zweitägigen Buchung die Option auf die kostenlose Mitnahme einer Begleitperson.

Für Shopping Benefits hat die Firma Porsche ebenfalls gesorgt. Als Karteninhaber bekommt Ihr 10 Prozent Preisnachlass bei Porsche Design, sowie Diamantstatus bei BestSecret. Zudem erhaltet Ihr Gold Status bei Outletcity Metzingen, mit dem Vorteile wie vierstündiges Gratisparken sowie gratis Versand im Online-Shop etc. einhergehen.

Wie mittlerweile fast schon üblich, ist die Porsche Card S kompatibel mit Apple Pay und Google Pay. Darüber hinaus verfügt die Karte über Mastercard kontaktlos Zahlung. Zudem bietet Porsche ein Online-Konto mit Echtzeitübersicht von Transaktionen sowie allen üblichen Services rund um die Kreditkarte.

Porsche bietet ihren Kreditkarten Kunden ebenfalls weitere Serviceleistungen an, welche zum Beispiel Kurierdienst, Fahrzeugservice mit Chauffeur oder ein Dokumentendepot beinhalten.

Zusammenfassend bietet die Porsche Card zwar recht gute Vorteile, jedoch sind diese für eine Jahresgebühr von 270 Euro doch recht mager. Darüber hinaus gibt es einige der Vorteile nur für Porsche Fahrer, was den Vorteil mehr oder weniger unbedeutend macht.

Was sind die Nachteile der Porsche Card S?

Trotz aller Vorteile bringt die Porsche Card S leider auch ein großes Bündel an Nachteilen mit sich. Fangen wir zunächst mit dem größten Nachteil der Kreditkarte an.

Kosten

Die monatlichen Kosten. Für die schicke Metallkarte verlangt Porsche nämlich eine stolze Jahresgebühr von 270 Euro. In Anbetracht der gebotenen Vorteile könnte man meinen, der Preis sei gerechtfertigt, jedoch bieten andere Kreditkartenanbieter ähnliche Leistungen zu deutlich geringeren Preisen.

Die Porsche Kreditkarte kommt mit einer Jahresgebühr daher
Die Porsche Kreditkarte kommt mit einer Jahresgebühr daher

Die zwei größten Vorteile der Porsche Kreditkarte sind wohl die Reiseversicherungen und das Vielfliegerprogramm. Diese sind jedoch fast identisch, mit den Vorteilen der Miles & More Gold Card. Beantragt Ihr die Miles & More Gold Card einzeln, und nicht als Kartenduo mit der Porsche Card S zahlt Ihr gerade einmal 138 Euro Jahresgebühr bei nahezu gleichen Vorteilen.

Preis-Leistungsverhältnis

Zwischen 270 Euro und 138 Euro liegen 132 Euro Differenz. Um es einfach zu sagen, zahlt Ihr mit dem Porsche Kartenduo also 132 Euro mehr für die Metall Kreditkarte im Porsche Design, die gebotenen Freizeit Vorteile wie Shopping, Porsche Track Experience und einige Vorteile in 3 Kempinski Hotels. In diesem Fall müsst Ihr selbst entscheiden, ob sich das für Euch lohnt.

Doch das war es leider noch nicht mit den hohen Kosten. Schließlich möchte man die Kreditkarte ja auch nutzen, nachdem man sie erworben hat. Das lässt Porsche sich jedoch bezahlen. Neben den monatlichen Extrakosten für das Mobility Programm kostet auch die sonstige Nutzung der Kreditkarte Geld. So zahlt Ihr beispielsweise 1,95 Prozent vom verfügten Betrag an Fremdwährungsgebühren bei Kartenzahlungen in einer anderen Währung als dem Euro. Darüber hinaus wird bei Bargeldabhebungen eine Abhebegebühr von 2 Prozent (jedoch mindestens 5 Euro) des verfügten Betrags fällig. Für Abhebungen in Fremdwährungen kommen auf die 2 Prozent nochmal 1,95 Prozent Aufschlag hinzu.

Auch der Überweisungsservice ist nicht kostenlos. Hier kommen 2,50 Prozent des Umsatzes auf Euch zu.

Zusammenfassend fallen die Nachteile doch schwer zu Buche, vor allem für jeden, der eine Kreditkarte für den Alltag bzw. das Reisen sucht. Es ergibt also durchaus Sinn, die Alternativen zur Porsche Card S im Blick zu haben.

Für wen lohnt sich die Kreditkarte von Porsche?

Also lohnt sich die Porsche Card S? Und wenn ja, für wen? Wie bei allen Kreditkarten kommt es immer darauf an, was Euch wichtig ist. Ist es eine kostengünstige und alltagstaugliche Kreditkarte, mit der man kostengünstig Transaktionen machen kann, dann ist die Porsche Kreditkarte aufgrund der hohen Gebühren sicher nicht die richtige Wahl.

Die Porsche Kreditkarte lohnt nicht für jeden
Die Porsche Kreditkarte lohnt nicht für jeden

Legt Ihr Wert auf gute Reiseversicherungen und die Möglichkeit Meilen zu sammeln, dann könnt Ihr zwar die Kreditkarte von Porsche nutzen, macht aber in puncto Preis Leistungsverhältnis nicht den besten Deal. Auch die Porsche Card Business bietet leider keinen entscheidenden Vorteil- hier sammelt Ihr lediglich pro Euro Umsatz eine Meile statt alle zwei Euro, das ist zwar nett, rechtfertigt die hohen Kosten aber leider auch nicht sonderlich.

Wenn Ihr Porsche Enthusiast seid, Wert auf Versicherungen, Meilen, AVIS Status und Kempinski Vorteile legt, und auch sonst alle weiteren Vorteile nutzt, kann die Porsche Card S oder die Porsche Card Business die richtige Wahl sein, andernfalls raten wir eher zu den Alternativen der Porsche Card S.

Welche Alternativen gibt es zur Porsche Card S?

Fassen wir noch einmal kurz zusammen: Die Porsche Card bietet im Großen und Ganzen einige attraktive Reiseversicherungen, man hat die Optionen Meilen zu sammeln, profitiert von AVIS Vorteilen und weitere Shopping Vorteile. Das alles für 270 Euro jährlich.

Porsche wurde 1931 in Stuttgart gegründet
Porsche wurde 1931 in Stuttgart gegründet

Grundsätzlich übertreffen viele Premium Reisekreditkarten die Vorteile der Porsche Card S. Die unserer Meinung besten Alternativen zu dem Porsche Kartenduo sind jedoch die Eurowings Kreditkarte Premium, oder die American Express Gold Card, da sie grundsätzlich bessere Leistungen für Vielflieger bieten und darüber hinaus deutlich günstiger sind.

Eurowings Kreditkarte Premium

Zunächst profitiert Ihr bei der Eurowings Kreditkarte Premium von einem umfassenden Versicherungspaket, bestehend aus einer Auslandsreise-Krankenversicherung und einer Mietwagenvollkasko-Versicherung. Zudem erhaltet Ihr einen Willkommensbonus in Form eines Meilenbonus. Wir haben die wichtigsten Vorteile der Eurowings Kreditkarte Premium nochmal zusammengefasst:

  • im ersten Jahr ohne Jahresgebühr
  • keine Fremdwährungsgebühren
  • keine Gebühren für Bargeldbezug außerhalb Deutschlands
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkaskoversicherung
  • Meilensammeln bei Miles & More
  • Gültigkeit der Meilen für 36 Monate
  • zahlreiche Vorteile bei Eurowings
  • vergünstigter Priority Pass
  • kontaktloses Bezahlen
  • Mobil bezahlen mit Google Pay und Apple Pay

All das bietet Eurowings für gerade einmal 99 Euro jährlich, wobei das erste Jahr sogar kostenfrei ist. Damit ist die Karte fast ein Drittel so teuer wie das Kartenduo mit der Porsche Card S.

Eurowings Kreditkarte Premium

3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln
Christel
Die perfekte Karte zum Meilen sammeln bei Zahlungen in Fremdwährungen

American Express Gold

Eine weitere interessante Alternative ist die American Express Gold Card. Die Gold Card von Amex bietet für eine Jahresgebühr von 144 Euro eine breite Palette von Vorteilen, die sie zu einer bevorzugten Wahl für anspruchsvolle Karteninhaber machen. Diese Vorteile umfassen exklusive Versicherungsleistungen, attraktive Angebote sowie die Möglichkeit, Prämienmeilen zu sammeln und einzulösen. Im Folgenden haben wir alle relevanten Vorteile für Euch zusammengestellt.:

  • Teilnahme am American Express Membership Rewards Programm
  • Umfangreiches Versicherungspaket für Reisen (Reiserücktritt- und Auslandsreiseversicherung)
  • beitragsfreie Zusatzkarte mit allen Leistungen inklusive
  • Teilnahme an Amex Offers mit attraktiven Deals und Rabatten
  • Vergünstigter Priority Pass für Lounge-Zugang
  • telefonische Beratung und Reiseservice für Buchungen und bei Problemen
  • kostenloser Gold Status bei Sixt
  • Apple Pay und Google Pay
  • hochwertige, goldene Karte

American Express Gold Card

 AKTION: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung weltweit
144 Euro Jahresgebühr

Für alle Auto-Enthusiasten könnten auch die Kreditkarten mit Tankrabatt interessant sein. Wer viel mit dem Auto unterwegs ist, kann hier bares Geld sparen.

Fazit zur Porsche Card

Eine Metall Kreditkarte aus dem Hause Porsche im Portemonnaie zu haben, steht sicherlich für Status. Das ist es, was die Porsche Kreditkarte ausmacht. Zweifelsohne bietet die Porsche Card S eine Reihe von interessanten Vorteilen von Reiseversicherungen über Meilen Sammeln bis hin zu Freizeit und Shopping Benefits. Jedoch haben diese Vorteile einen stolzen Preis. Zu der jährlichen Gebühr fallen ebenfalls weitere Gebühren für das Zahlen in Fremdwährungen sowie Bargeldabhebungen und Überweisungen an. Das macht die Kreditkarte für jeden, der auf der Suche nach dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist, eher unattraktiv.

Wir empfehlen die Karte daher nur Porsche Enthusiasten, die eine schicke Metall Kreditkarte, vielleicht sogar passend zum Auto, im Portemonnaie haben wollen

American Express Gold Card

  • AKTION: 40.000 Punkte Willkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln
  • Reiseversicherungen inklusive
  • Kostenlose Zusatzkarte
  • Umfangreiche Rabatte dank Amex Offers

American Express Platinum Card

  • AKTION: 55.000 Punkte Willkommensbonus
  • 150 Euro Restaurantguthaben
  • 120 Euro Entertainment-Guthaben
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Guthaben
  • Kostenloser Lounge-Zugang mit Gast
  • Bestes Versicherungspaket in Deutschland

Eurowings Kreditkarte Premium

  • 3.000 Willkommensmeilen
  • Kostenlose Kreditkarte im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen & Zahlungen im Ausland
  • Vorteile bei Eurowings (z.B. Fast Lane, Sitzplatzreservierung)
  • Umfangreiche Versicherungen
  • Miles & More Meilen sammeln

Barclays Platinum Double

  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Kostenlose Zahlungen weltweit
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Kostenfreie Platinum-Partnerkarten

Häufig gestellte Fragen zur Porsche Kreditkarte

Kann man mit der Porsche Card S kostenlos im Ausland bezahlen?   +

In allen Ländern, die den Euro führen ja, ansonsten zahlt Ihr mit der Posche Card S 1,95 Prozent vom verfügten Betrag an Fremdwährungsgebühren .

Kann jeder die Porsche Kreditkarte beantragen?   +

Gute Neuigkeiten, auch wenn Ihr keinen Porsche besitzt, könnt Ihr die Porsche Card S beantragen. Beachtet bitte, dass in den meisten Fällen eine gute Bonität Voraussetzung für das Ausstellen einer Kreditkarte ist.

Welche Versicherungsleistungen bietet die Porsche Card S ?   +

Die Porsche Card S bietet eine Reihe an Versicherungen an. Dazu gehören -Verkehrsrechtsschutzversicherung -Auslandsreisekrankenversicherung -Mietwagenvollkaskoversicherung -Reiserücktritts und Reiseabbruchversicherungen für bis zu 5 Personen inklusive Karteninhaber -Quarantänekostenversicherung (Reiseantritt ab 01.09.2021; Rückreise bis spätestens 31.03.2024).