Für viele beginnt nach der Buchung bereits die Vorfreude auf den Urlaub. Diese Vorfreude steigert sich meist noch, wenn es an die Sitzplatzreservierung geht. Doch leider verfährt jede Airline mit den Regeln zur Sitzplatzreservierung anders. Manchmal ist eine kostenfreie Reservierung erst 24 Stunden vor Abflug möglich, manchmal können Fluggäste mit Status Ihre Sitze aber auch bereits früher wählen. Was es bei der Sitzplatzreservierung im Flugzeug zu beachten gibt und wie Ihr Euren Sitzplatz bei den wichtigsten Airlines reserviert, zeigen wir Euch auf dieser Seite!

Sitzplatzreservierung beim Fliegen – Details

Lieber am Fenster oder doch eher am Gang? Den ungeliebten Mittelplatz vermeiden, wenn man in der Economy Class fliegt? Dies alles ist nur durch eine Sitzplatzreservierung möglich. Doch nicht immer lassen sich direkt bei der Buchung Sitzplätze wählen. Zudem gibt es wieder Bereiche, in denen Sitzplatzreservierungen nur mit einer zusätzlichen Zuzahlung möglich sind. In diesem Guide findet Ihr nun nicht nur eine Übersicht über die verschiedenen Bereiche, sondern auch die Regeln der einzelnen Airlines. Natürlich können wir dies nicht allumfassend für alle Airlines veröffentlichen, haben für Euch aber eine passende Vorauswahl getroffen. Wenn Ihr zu speziellen Airlines noch weitere Fragen habt, so könnt Ihr Euch natürlich gerne per Mail an mich wenden oder einfach diesen Artikel kommentieren!

Sitzplatzreservierung Langstreckenflug

Zu allererst möchten wir auf die verschiedenen Bereiche innerhalb eines Flugzeuges eingehen. Zum einen gibt es die Bereiche in denen beispielsweise die Wiegen angebracht sind. Da diese in einer Trennwand befestigt sind, sollten Familien mit Babies sich bestenfalls Plätze hier aussuchen. Personen, die einen besonderen Wert auf Ruhe legen, sollten hingegen möglichst weit von einer Trennwand entfernt sitzen. Ein weiterer wichtiger Bereich sind die Sitzreihen mit einem erhöhten Sitzabstand. Diese Plätze findet Ihr meist in der Nähe der Notausgangsreihen. Hier profitiert Ihr von deutlich mehr Platz, als in den normalen Economy Reihen, weshalb diese Reihen besonders für große Personen gut geeignet sind. Die Plätze in den Exit-Rows gibt es meist nur gegen Zuzahlung, da die Airlines erkannt haben, dass der zusätzliche Abstand sich gut verkaufen lässt. Da jedoch bei jedem Flug die Exit Row verpflichtend besetzt sein muss, kommt Ihr manchmal auch ohne Zuzahlung in den Genuss hier sitzen zu können.

Wie funktioniert die Lufthansa Sitzplatzreservierung?

Da die Lufthansa sowie Austrian und Swiss zu den wichtigsten Airlines innerhalb Europas zählen, wollen wir auf die Sitzplatzreservierung bei der Lufthansa Group zuerst eingehen. Dabei widmen wir uns zuerst der Sitzplatzreservierung bei Lufthansa in der Economy Class.

Lufthansa Sitzplatzreservierung

In der Economy Class sind bei Lufthansa nahezu alle Sitzplatzreservierungen kostenpflichtig. Diese können entweder direkt bei Buchung oder bis 52 Stunden vor Abflug durchgeführt werden. Wenn Ihr die Reservierung noch nicht bei der Buchung durchführt, so könnt Ihr dies später unter “Meine Buchungen” nachholen. Möchtet Ihr keinen Aufpreis für die Buchung eines Sitzplatzes zahlen, so könnt Ihr auch bis zum Check-In warten. Während des Check-Ins könnt Ihr außer den Sitzen in der bevorzugten Sitzzone und denen mit mehr Beinfreiheit alle Plätze kostenfrei wählen. Eine kostenfreie Sitzplatzreservierung bei Lufthansa ist zudem für Prämientickets möglich. Hier können allerdings nur Standard-Sitze kostenfrei gewählt werden. Sitze mit mehr Beinfreiheit oder in bevorzugten Sitzzonen sind nur gegen Aufpreis erhältlich. Auch Fluggäste mit HON Circle oder Senator Status können Sitzplätze kostenfrei wählen, solange sie nicht im Economy Light Tarif fliegen. Bei allen anderen Tarifen sind sogar alle Sitzplätze, unabhängig von der Beinfreiheit kostenfrei buchbar. Als Sitzplätze in der bevorzugten Sitzzone bezeichnet Lufthansa die Plätze, die im vorderen Bereich der Economy Class liegen, also genau hinter der Premium Economy beziehungsweise Business Class.

Lufthansa Sitzplatzreservierung Economy Class

Doch nun zu den Kosten für die Sitzplatzreservierung bei Lufthansa in der Economy Class. Auf der Kurzstrecke sind die Kosten abhängig vom gewählten Tarif. Habt Ihr den Economy Light Tarif gebucht, so kostet die Lufthansa Sitzplatzreservierung für einen Standardsitz 10 Euro pro Flugstrecke. Im Economy Classic und Flex Tarif ist die Reservierung von Standard-Sitzen kostenfrei. Mittlerweile ist auch eine Reservierung von Sitzplätzen in der bevorzugten Sitzzone auf der Kurzstrecke möglich. Für die Sitzplatzreservierung der bevorzugten Plätze werden mindestens 17 Euro pro Strecke fällig. Reisende mit einem Flex Ticket, sowie HON Circle Member oder Senatoren mit einem Economy Classic oder Flex Ticket können diese Plätze kostenfrei reservieren. Sitze mit mehr Beinfreiheit kosten sogar noch etwas mehr. Hier bezahlt Ihr auf der Kurzstrecke pro Flug einen Preis von 25 Euro, solange Ihr nicht HON Circle oder Senator Statusinhaber seid und ein Economy Classic oder Flex Ticket besitzt.

Lufthansa Sitzplatzreservierung Langstrecke

Auf der Mittelstrecke kosten Standardplätze in der Economy Class 13 Euro pro Strecke und alle Plätze in der bevorzugten Sitzzone 20 Euro. Die Sitzplatzreservierung bei Lufthansa für Sitze mit mehr Beinfreiheit kostet hier 40 Euro pro Strecke. Auf der Langstrecke sind die Preise von der Länge des Fluges abhängig. Die Standard-Sitzplätze kosten hier zwischen 25 und 35 Euro und in der bevorzugten Sitzzone zwischen 30 und 50 Euro. Die begehrten Plätze mit der größeren Beinfreiheit lässt sich Lufthansa mit 50 bis 100 Euro pro Strecke bezahlen.

Sitzplatzreservierung Lufthansa First Class
In der First Class ist die Sitzplatzreservierung grundsätzlich kostenfrei

In den Premiumklassen wie der Premium Economy Class, der Business oder First Class ist die Sitzplatzreservierung auf interkontinentalen Flügen kostenlos. Auf kontinentalen Zubringerflügen werden auch hier Kosten fällig.

Die Sitzplatzreservierung bei Lufthansa in Kürze:

  • Kurzstrecke: Economy Light Standardplatz 10 Euro, Economy Classic, Flex, Prämienticket und mit Status kostenfrei
  • Langstrecke: Standardsitz in der Economy zwischen 25 und 35 Euro
  • Langstrecke: Sitze mit zusätzlicher Beinfreiheit zwischen 50 und 100 Euro
  • Sitzplatzreservierung in Premium Economy Class, Business und First Class auf interkontinentalen Flügen kostenfrei

Kurz möchte ich auch noch auf die Sitzplatzreservierung bei Austrian Airlines eingehen. Auf der Kurz- und Mittelstrecke sind die Preise gleich wie bei Lufthansa. Auf interkontinentalen Strecken liegt der Preis für Standard Plätze bei Austrian bei 30 bis 35 Euro, abhängig von der Distanz. Für einen Platz in der ersten Reihe der Economy bezahlt Ihr bei Austrian Airlines 50 bis 60 Euro pro Strecke. Auch hier sind die Reservierungen für Business Class Flüge kostenfrei, außer Ihr wollt einen der sogenannten Privacy Sitze haben. Hier erhebt Austrian eine Gebühr von 135 bis 189 Euro pro Strecke, abhängig von der Distanz.

Die Sitzplatzreservierung bei Austrian Airlines in Kürze:

  • Kurz- und Mittelstrecke wie bei Lufthansa
  • Langstrecke: Standardplatz in der Economy 30 bis 35 Euro
  • Reservierungen in der Business Class kostenfrei
  • nur Privacy Sitze in der Business Class 135-189 Euro

Swiss Sitzplatzreservierung

Mit der Sitzplatzreservierung bei Swiss verhält es sich ähnlich, wie bei Lufthansa und Austrian. Die Preise weichen jedoch ein wenig ab, weshalb wir hier noch einmal drauf eingehen werden. Auf Flügen innerhalb Europas kosten die Standard Sitzplätze zwischen 12 und 15 Schweizer Franken. In den Tarifen Classic und Flex sind diese bereits enthalten. In der bevorzugten Sitzzone kosten Plätze innerhalb Europas 25 bis 28 Schweizer Franken. Lediglich im Flex Tarif sind diese schon enthalten. Auf interkontinentalen Flügen variiert der Preis für eine Swiss Sitzplatzreservierung wieder je nach Entfernung und liegt zwischen 35 und 55 Schweizer Franken. Die Plätze mit mehr Beinfreiheit gibt es innerhalb Europas für 30 bis 45 Franken und auf interkontinentalen Strecken für 60 bis 115 Schweizer Franken. In der Business- und First Class sind die Sitzplatzreservierungen bei Swiss kostenfrei. Lediglich die Throne-Sitze kosten zwischen 49 und 199 Franken.

Die Sitzplatzreservierung bei Swiss in Kürze:

  • Kurzstrecke: Standardsitz in der Economy Class 12 bis 15 Franken (Economy Light Tarif)
  • Langstrecke: Standardplatz in der Economy Class 30 bis 55 Schweizer Franken
  • Plätze mit mehr Beinfreiheit auf Langstrecke 60 bis 115 Franken
  • Business Class kostenfrei, nur Throne Sitze zwischen 49 und 199 Schweizer Franken

Wie funktioniert die Sitzplatzreservierung bei Eurowings?

Auch bei der Lufthansa-Tochter Eurowings ist eine Sitzplatzreservierung möglich. Hier möchte ich zuerst auf die Kurz- und Mittelstrecke eingehen, bevor ich mich später der Langstrecke widme. Im günstigsten Tarif, dem Basic Tarif, ist eine Sitzplatzreservierung bei Eurowings nur gegen gegen Zahlung möglich. Ein Standardplatz kostet hierbei ab 5 Euro. Der genaue Preis ist von der Entfernung abhängig. Im Smart Tarif sind diese Sitzplätze kostenfrei. Die Sitze mit Beinfreiheit lassen sich ebenfalls schon vorab reservieren. Abhängig von der Entfernung kosten die Plätze mindestens 3 Euro im Smart-Tarif und 17 Euro im Basic-Tarif. Seid Ihr in der BIZclass unterwegs, so ist die Eurowings Sitzplatzreservierung kostenfrei.

Eurowings Sitzplatzreservierung BizClass

Auf der Langstrecke sehen die Preis ein wenig anders aus. Im Basic-Tarif bezahlt Ihr für einen Standard Sitzplatz mindestens 10 Euro. Im Smart-Tarif ist die Sitzplatzreservierung bei Eurowings für einen Standardplatz auch auf der Langstrecke inkludiert. Die Sitze mit mehr Beinfreiheit kosten im Smart Tarif hingegen mindestens 50 Euro. Im Basic-Tarif werden für diese Plätze mindestens 90 Euro fällig. Im Best-Tarif bekommt Ihr eine kostenlose Sitzplatzreservierung eines Premiumssitzes mit mehr Beinfreiheit und in der Bizclass sogar einen Lie-Flat Sitz. Auch hier ist die Eurowings Sitzplatzreservierung  auf der Langstrecke kostenfrei.

Die Sitzplatzreservierung bei Eurowings in Kürze:

  • Kurzstrecke: Basic 5 Euro für den Standardplatz und 17 Euro für mehr Beinfreiheit
  • Langstrecke: Basic 10 Euro für den Standardplatz und mindestens 90 Euro für mehr Beinfreiheit
  • Langstrecke: Smart: Standardsitz kostenfrei, Sitz mit mehr Beinfreiheit mindestens 50 Euro
  • Best und Bizclass kostenfrei

Wie funktioniert die Condor Sitzplatzreservierung?

Auch beim Ferienflieger Condor ist eine Sitzplatzreservierung möglich. Diese kann ebenfalls entweder direkt bei der Buchung durchgeführt werden, oder nachträglich bis 48 Stunden vor Abflug. Die Sitzplatzreservierung bei Condor kann bei nahezu allen Flügen unter “Meine Buchung” durchgeführt werden. Lediglich für Sitzplatzreservierungen in der Business Class sowie in der Premium Class auf Kurz- und Mittelstrecken, müsst Ihr Euch direkt an Condor wenden. Hierzu könnt Ihr sowohl telefonisch, als auch per Mail Kontakt mit dem Service-Center aufnehmen.

Condor Sitzplatzreservierung

Die Preise für die Condor Sitzplatzreservierung sind von der Flugdistanz abhängig. Generell sind alle Sitzplatzreservierungen in der Premium Class und der Business Class bei Condor kostenfrei. Für normale Economy Class Passagiere liegen die Preise für einen Standard Sitzplatz bei mindestens 9,99 Euro auf der Kurz-, beziehungsweise 12,99 Euro auf der Mittelstrecke. Die Sitzplatzreservierung bei Condor auf der Langstrecke kostet für einen Standard Platz nach Asien, in die Karibik und nach Mittel- und Südamerika mindestens 19,99 Euro (Zone 3), nach Südafrika und den indischen Ozean mindestens 24,99 (Zone 4) und in die USA und nach Kanada (Zone 5) mindestens 29,99 Euro pro Strecke. Zusätzlich ist es bei der Sitzplatzreservierung bei Condor auch möglich, sogenannte XL-Seats zu wählen. Diese Sitze befinden sich am Notausgang und bieten mehr Beinfreiheit. Hier kostet die Sitzplatzreservierung pro Passagier und Strecke ab 24,99 Euro auf der Kurzstrecke und mindestens 29,99 Euro auf der Mittelstrecke.

Sitzplatzreservierung Condor Langstrecke

Auf der Langstrecke kommen wieder die bereits erwähnten Zonen zum Einsatz. Eine Sitzplatzreservierung bei Condor in Zone 3 kostet für den XL-Sitz mindestens 79,99 Euro und für Zone 4 mindestens 89,99 Euro. Fliegt Ihr in die USA oder Kanada, reist Ihr in die Zone 5 und müsst mindestens 99,99 Euro für den XL-Sitz pro Strecke bezahlen.

Die Condor Sitzplatzreservierung in Kürze:

  • Kurzstrecke: Economy Class mindestens 9,99 Euro für den Standardsitz, XL-Sitz für 24,99 Euro
  • Economy Class in die Karibik und nach Asien: mindestens 19,99 für den Standardsitz
  • Economy Class in die USA: mindestens 29,99 Euro, für den XL Sitz mindestens 99,99 Euro
  • In der Premium Class und der Business Class kostenfrei

Wie funktioniert die Sitzplatzreservierung bei Emirates?

Bis 2017 war die Sitzplatzreservierung bei Emirates noch generell kostenfrei. Dies hat sich geändert und nur noch Passagiere der First und Business Class sowie Emirates Skywards Mitglieder mit dem Platinum Status können generell alle Sitzplätze kostenfrei wählen. Für alle anderen Passagiere werden für die Sitzplatzreservierung bei Emirates Gebühren fällig. Diese unterscheiden sich je nach gewähltem Ticket, Strecke und Saison, weshalb wir Euch einen kleinen Überblick verschaffen möchten.

Emirates Sitzplatzreservierung

Zuerst gehen wir auf die verschiedenen Sitzkategorien ein. Insgesamt stehen vier verschiedene Kategorien zur Verfügung. Es gibt Standardplätze, bevorzugte Sitzplätze im vorderen Bereich des Flugzeugs und Zweiersitze. Dies sind die letzten Reihen in einer Boeing 777 und die ersten Reihen in einem Airbus 380, die jeweils nur zwei Sitzplätze umfassen. Dazu gibt es noch Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit an den Notausgängen. Passagiere mit einem Special- oder Saver-Tarif müssen für alle Sitzplatzreservierungen bei Emirates bezahlen. Bei einem Flex-Tarif müsst Ihr für alle Plätze außer den Standardplätzen bezahlen. Mit einem Ticket im Flex Plus-Tarif sind alle Sitzplatzreservierungen bei Emirates für bevorzugte Sitzplätze im Oberdeck des Airbus 380 sowie für Zweiersitze oder Sitze mit mehr Beinfreiheit kostenpflichtig.

Emirates Sitzplatzreservierung Economy Class
Bevorzugte Sitzplätze in der Emirates Economy Class sind nur gegen Gebühr reservierbar

Für die Sitzplatzreservierung bei Emirates müsst Ihr mit Kosten in Höhe von 10 bis 30 Euro für einen Standard Sitz und 25 bis 75 Euro für einen Sitz im bevorzugten Bereich rechnen. Ein Zweiersitz kostet zwischen 30 und 115 Euro und die Plätze mit mehr Beinfreiheit gibt es für 50 bis 175 Euro. Auch wenn das Skywards Programm kein allzu lukratives Vielfliegerprogramm darstellt, so gibt es doch zumindest Vorteile bei der Emirates Sitzplatzreservierung, wenn Ihr über einen Status verfügt. Mitglieder mit Silver Status können die Standard-Sitzplätze kostenfrei buchen und Passagiere mit Gold Status im Skywards Programm erhalten sogar die Plätze im bevorzugten Bereich kostenfrei. Seid Ihr im Besitz des Platinum Status könnt Ihr auch die Zweiersitze kostenfrei reservieren und, wenn Ihr einen Flex-Plus Tarif gebucht habt, gibt es auch die Plätze mit mehr Beinfreiheit für Euch kostenfrei.

Die Sitzplatzreservierung bei Emirates in Kürze:

  • Standardsitz: 10 bis 30 Euro
  • Platz mit mehr Beinfreiheit: 50 bis 175 Euro
  • Sitzplatzreservierung in der Business und First Class kostenfrei
  • Sitzplatzreservierungen mit Status teilweise kostenfrei

Wie funktioniert die Sitzplatzreservierung bei Thai Airways?

Die Thai Airways Sitzplatzreservierung ist besonders schnell erklärt. Während andere Airlines für die Buchung eines Sitzplatzes häufig doch recht hohe Summen verlangen, sticht Thai Airways hier sehr positiv heraus. Eine Sitzplatzreservierung bei Thai Airways ist immer, unabhängig von der Buchungsklasse, kostenlos.

Thai Airways Sitzplatzreservierung

Doch nicht nur bei den Standardplätzen ist Thai Airways so kundenfreundlich. Auch Plätze mit mehr Beinfreiheit am Notausgang werden nicht anders behandelt und etwa gegen hohe Aufpreise verkauft. Nicht immer lassen sich die XL-Sitze direkt online reservieren, aber spätestens beim Check-in können diese, wenn nicht bereits vergeben, kostenfrei gewählt werden. Die Thai Airways Sitzplatzreservierung ist also besonders kundenorientiert und man verzichtet hier auf hohe Aufpreise. Eine Sitzplatzreservierung bei Thai Airways kann entweder online unter “My Booking” oder telefonisch durchgeführt werden. Allerdings funktioniert dies nicht immer, wenn man über einen Drittanbieter gebucht hat.

Die Sitzplatzreservierung bei Thai Airways in Kürze:

  • Sitzplatzreservierung bei Thai Airways ist generell kostenfrei
  • Auch XL-Sitze sind kostenlos

Wie funktioniert die Sitzplatzreservierung bei TuiFly?

Eine Sitzplatzreservierung bei TuiFly ist immer kostenpflichtig. Wer diesen Preis nicht zu zahlen bereit ist, der bekommt seinen Sitzplatz beim Check-In zugewiesen. Eine Änderung des Sitzplatzes ist auch hier nur gegen Aufpreis möglich. Doch gehen wir nun zuerst auf die verschiedenen Sitzplätze bei TuiFly ein. Insgesamt gibt es fünf verschiedene Sitzbereiche. Zum einen gibt es den Standardsitz und den Front Sitz. Der Front Sitz ist ein normaler Standardsitz, der sich allerdings im vorderen Bereich des Flugzeuges befindet. Bei der TuiFly Sitzplatzreservierung kann zudem ein sogenannter XL-Sitz gewählt werden. Dies sind die Plätze am Notausgang mit bis zu 23 Zentimeter mehr Beinfreiheit. Zudem gibt es noch zwei weitere Sitzplatzbereiche. Zum einen sind dies die sogenannten Comfort-Seats Mitte und die Comfort-Seats. Die Comfort-Seats bieten einen etwas größeren Sitzabstand von bis zu 11 zusätzlichen Zentimeter und befinden sich im vorderen Bereich des Flugzeugs, sodass ein schnelleres Aussteigen möglich ist. Die Comfort-Seats Mitte verfügen über den gleichen zusätzlichen Abstand, sind allerdings in der Mitte des Flugzeugs.

TuiFly Sitzplatzreservierung

Die Preise für die Sitzplatzreservierung bei TuiFly gelten jeweils pro Person und Strecke. Für die Reservierung eines Standardsitzes werden je nach Entfernung zwischen 7 und 15 Euro fällig. Für die normalen Plätze im vorderen Bereich des Flugzeugs sind es 12 bis 20 Euro. Ein XL-Sitz oder ein Komfort Sitz in der Mitte des Flugzeugs kostet zwischen 20 und 40 Euro. Die TuiFly Sitzplatzreservierung für einen Komfort Sitz im vorderen Bereich des Flugzeugs ist mit 25 bis 45 Euro pro Strecke doch sehr teuer, wenn man die recht kurzen Flugzeiten bedenkt.

Die Sitzplatzreservierung bei TuiFly in Kürze:

  • Standardsitzplatz: 7 bis 15 Euro
  • XL Sitz in der Mitte des Flugzeugs 20 bis 40 Euro
  • XL Sitz im vorderen Bereich: 25 bis 45 Euro

Wie funktioniert die Sitzplatzreservierung bei Qatar Airways?

Die Sitzplatzreservierung bei Qatar Airways funktioniert ähnlich einfach wie bei Thai Airways. Im Bereich “Buchung verwalten” findet Ihr die Übersicht zu Eurem Flug. Die Sitzplatzreservierung kann hier immer kostenfrei durchgeführt werden, unabhängig von Eurer Buchungs- oder Kabinenklasse. Auch während des Check-Ins können Sitzplätze noch gewählt werden. Allerdings behält sich Qatar Airways vor, bei der Sitzplatzreservierung Plätze mit mehr Beinfreiheit auszuschließen. Diese werden an Personen mit besonderen Bedürfnissen wie beispielsweise Schwangere bevorzugt vergeben. Sollten jedoch nicht alle Plätze benötigt werden, so werden diese zur Reservierung spätestens beim Check-In freigeschalten.

Qatar Airways Sitzplatzreservierung

Ihr könnt also, je nach Verfügbarkeit, Plätze mit deutlich mehr Beinfreiheit ohne einen Aufpreis reservieren. Qatar Airways zeigt sich bei der kostenfreien Sitzplatzreservierung besonders kundenfreundlich und zählt, leider, nur noch zu den wenigen Airlines, die den Kunden so etwas bietet.

Die Sitzplatzreservierung bei Qatar Airways in Kürze:

  • Sitzplatzreservierung bei Qatar Airways generell kostenfrei
  • Auch Sitze mit mehr Beinfreiheit sind kostenlos

Fazit zu Sitzplatzreservierungen bei Flügen

Leider haben viele Airlines in der Sitzplatzreservierung eine weitere Möglichkeit gefunden, um den Passagier bezahlen zu lassen. Bei nur noch wenigen Airlines ist es möglich, die Reservierung kostenfrei durchzuführen. Besonders die teilweise recht hohen Gebühren für bevorzugte Sitzplätze, spülen den Airlines viel Geld in die Taschen. Besondere Ausnahme sind hier Qatar Airways und Thai Airways, die Ihren Kunden eine generell kostenfreie Sitzplatzreservierung anbieten und bei denen auch Sitze mit mehr Beinfreiheit kostenfrei sind.

Ihr habt noch Fragen oder Anmerkungen zur Sitzplatzreservierung? Schreibt uns gerne einen Kommentar!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

  • Nach der Internetseite von TK sollen für alle Businessflüge die Sitzplätze 355 Tage vorher kostenfrei reservierbar sein, tatsächlich stimmt das für Inlandsflüge nicht. Dort kostenlos, aber erst beim online-check-in 24 Stunden vorher. In Eco sind auf Inlandsflügen die Plätze beim online check-in kostenlos reservierbar (aber nicht am Notausgang, diese werden nur vorab kostenpflichtig oder am Flughafen kostenfrei vergeben). Auf internationalen Flügen sind die Eco-Standardplätze 100 Tage vorher kostenfrei reservierbar, die Notausgangsplätze kostenpflichtig 355 Tage vorher. Bei der Billigtochter Anadolujet (hat keine Business) sind alle Plätze vorab kostenpflichtig, 24 Stunden vorher beim online-Check-in kostenfrei (aber nicht am Notausgang) reservierbar. (Quelle: https://www.turkishairlines.com/en-tr/flights/fly-different/seat-selection/#tcm93-96374)

    • Hallo Hayo,

      bei Turkish Airlines läuft es ähnlich wie bei Qatar Airways und Thai Airways.
      Die Sitzplatzreservierung ist hier generell (noch) kostenfrei.

      Lieben Gruß
      Leo

  • Lustig. Während die Mail zu diesem Beitrag eintrudelte, hing ich seit 20 Minuten in der Warteschleife bei Tuifly, um eine Fehlermeldung zu den Sitzplatzreservierungen durchzugeben. Fehler 500.

    Die Flüge hatte ich bei Vtours gebucht. Als endlich der sichtlich genervte Mitarbeiter sich aufschaltete, sagte er als Begründung, dass Vtours die Flüge noch nicht an Tuifly gemeldet hätte. Na sowas, dabei hatte ich schon Anfang März gebucht. ‘Und außerdem kann man frühestens 30 Tage vor Abflug eine Sitzplatzreservierung vornehmen’ schob er noch hinterher. Da war ich allerdings genervt.

    Also irgendwas läuft da nicht rund bei Tuifly.

Alle Kommentare anzeigen (1)