Nach den ersten Gerüchten zu den Sitzplatzreservierungen in der Allegris Business Class gibt es nun erste valide Informationen dazu, welche Gäste eine erweiterte kostenlose Auswahl an Sitzplätzen erhalten.

Anders als bisher angenommen profitieren dabei nicht nur die Statusgäste von einer erweiterten kostenlosen Sitzplatz Auswahl in der neuen Allegris Business Class. Zusätzlich dazu wird es in Zukunft wohl eine weitere Einlösemöglichkeit der eVoucher geben. Es gibt inzwischen detaillierte Informationen zu dem neuen System hinter der Sitzplatzreservierung in der neuen Lufthansa Kabine, wie im Vielfliegerforum Vielfliegertreff berichtet wird.

Das Wichtigste in Kürze

  • Senatoren können in Zukunft drei der fünf Sitzplatztypen kostenlos auswählen
  • HON Circle Member können in Zukunft vier der fünf Sitzplatztypen (exklusive der Suite) kostenlos auswählen
  • Kunden mit Flex Tickets in den Buchungsklassen C & J werden wohl Fensterplätze (Extra Privacy Seats) kostenlos reservieren können
  • Für “Upgrades” in die Business Suiten sollen auch eVoucher nutzbar sein

Wer kann welche Allegris Business Class Sitze kostenfrei reservieren?

Anders als bisher angenommen werden nicht nur die besten Kunden der Lufthansa, die Senatoren und HON Circle Member, die Möglichkeit bekommen neben den Classic Seats einen weiteren Sitztypen mehrkostenfrei auszuwählen.

Sitzplatzreservierungen für Flex Ticket Inhaber

Kunden mit einem Business Class Flex Ticket dürfen in Zukunft zwischen den Classic Sitzen und Extra Privacy Sitzen wählen. Dabei gilt jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach eine Einschränkung. Die Tickets müssen in einer der beiden höchsten Buchungsklassen C oder J ausgestellt sein.

Der Extra Privacy Seat ist in Zukunft für Flex Ticket Kunden mehrkostenfrei
Der Extra Privacy Seat ist in Zukunft für Flex Ticket Kunden mehrkostenfrei

Die zusätzlichen kostenfreien Sitzplätze dürften dabei jedoch kein wirklicher Grund sein, teils mehrere hundert Euro pro Richtung zusätzlich zu zahlen. Es ist insgesamt jedoch positiv zu bewerten, dass man die wohl attraktivste Sitzkategorie nicht gänzlich gegen zusätzliche Bezahlung anbieten möchte.

Sitzplatzreservierungen als Senator

Senatoren dürfen zudem noch die Extra Space Sitze kostenfrei für sich und Mitreisende auf der gleichen Buchung reservieren. In Anbetracht dessen, dass insbesondere diese die Zeit während des Fluges zum Arbeiten nutzen, eine gute Entscheidung seitens der Lufthansa.

Der Extra Space Seat ist für Senatoren kostenfrei reservierbar
Der Extra Space Seat ist für Senatoren kostenfrei reservierbar

Für Senatoren lassen sich somit in Zukunft 26 der 38 Business Class Sitze im Airbus A350 und 21 der 28 Sitze in der Boeing 787-9 kostenfrei reservieren.

Sitzplatzreservierungen als HON Circle Member

HON Circle Member dürfen zudem noch den Extra Long Bed Sitz kostenfrei reservieren. Auch hier gilt die Regelung, dass bis zu drei weitere Mitreisende auf der gleichen Buchung von den Vorteilen der Sitzplatzreservierung profitieren. Somit können nur die aller besten Kunden der Lufthansa in Zukunft die Möglichkeit nutzen, um neben einem Partner oder Freund zu sitzen oder einen zusätzlichen Aufpreis zahlen zu müssen.

Saver TarifFlex TarifSenatorHON Circle
Classic Seat
Privacy Seat💶
Extra Space Seat💶💶
Extra Long Bed💶💶💶
Business Suite💶💶💶💶

Andere Statusgäste, wie Star Alliance Gold Mitglieder oder Frequent Traveller, erhalten indessen keine Vorzüge bei der Sitzplatzreservierung. Die Business Suiten sind für alle Gäste mit einem Business Class Ticket nur durch einen Aufpreis reservierbar.

Allegris Business Suiten mit eVouchern buchen

Zusätzlich zu der nun veröffentlichten Differenzierung an kostenfreien Sitzplatzreservierungen in der Allegris Kabine, gibt es eine weitere Neuigkeit. So soll man in Zukunft mittels eines eVouchers sein Business Class Ticket in die Business Suite upgraden können. Somit schafft man eine weitere Upgrade Möglichkeit für Lufthansa Tickets sowie eine attraktive Einlösemöglichkeit für eVoucher. Gerade wenn man davon ausgeht, dass die Aufpreise für die Suiten in Zukunft wohl bei mehreren hundert Euro liegen werden.

In Zukunft soll man auch mit eVouchern in die Suiten upgraden können
In Zukunft soll man auch mit eVouchern in die Suiten upgraden können

Des Weiteren sollen man auch durch Partnerplusbenefit Punkte sowie Cash&Miles zwei weitere Optionen zur Bezahlung der Sitzplatzreservierungen eingeführt werden. Diese ergänzen den Gedanken der Lufthansa, in Zukunft auch Sitzplatzreservierungen mit Meilen zu ermöglichen.

Welcher Sitzplatz sich für Euch lohnt, könnt Ihr in unserem Allegris Sitzplatz Vergleich herausfinden.

Was Reisende nun wissen müssen

Die Möglichkeit, zumindest mit den teuren Tickets auch Extra Privacy Seats kostenfrei auswählen zu können, ist ein Schritt in die Richtung. Trotzdem bleibt abzuwarten, wie sich die allgemeine Preisgestaltung für die Sitzplatzreservierung in der Allegris Business Class gestalten wird. Etwas bedauerlich ist zudem, dass man als Frequent Traveller vollkommen außen vor gelassen wird. Zumindest eine Gleichstellung mit den Flex Ticket Kunden wäre hier meiner Ansicht nach fair gewesen.

Die neuen Bezahloptionen für die Allegris Sitzplätze sind zudem auch eine positive Entwicklung. Neben der klassischen Bezahloption mit Geld nun auch eine Bezahlung mit Cash&Miles, Partnerplusbenefit Punkten sowie eVouchern anzubieten, verbessert die Attraktivität eine zusätzliche Sitzplatzreservierung.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Seit dem ersten mit Meilen bezahlten Langstreckenflug in der Business Class ist Jan Niklas von Premium Reisen begeistert. Seitdem beschäftigt er sich tagtäglich mit allem, was das Thema Meilen und Vielfliegerprogramme betrifft und hat sein Hobby mittlerweile bei Reisetopia zum Beruf gemacht.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Was passiert eigentlich, wenn sich z.B. ein Paar kostenlos 6G und 6H reeserviert hat um zumindest nahe beienander zu sitzen, und dann bemüht ein HON seinen HON Service, um die als Double Seats beworbenen 6D und 6G zu erhalten (5K und 7K sind auch schon weg)?

    Derart initiierte Sitzplatzänderungen waren ja auch bisher anzutreffen, nur geht es ja dann künftig nicht mehr nur um “ne Reihe vor oder zurück”

    • Hallo Mike,
      das kann ich Dir leider nicht beantworten. Im “Idealfall” erhält der HON dann eine der Doppel Suiten, sodass alle zufrieden sind. Anderfalls weiß nur die Lufthansa was passiert.
      Beste Grüße

  • Würden Meilenschnäppchen dann in den Saver-Tarif wandern und normale Prämientickets (Flex/FlexPlus) als Flex-Tarif behandelt bzgl. der Sitzplatzwahl?

    • Das ist in der Tat eine sehr gute Frage. Zumindest werden die Miles & More Prämienflüge als Flex (Plus) Tickets verkauft. In Anbetracht dessen, dass man diese erst letzt entwertet hat, wäre dies eine positive Entwicklung. Wissen werden wir es jedoch erst in ein paar Wochen.
      Beste Grüße

      Ergänzung: In dem Forumsbericht war explizit von den Buchungsklassen C und J die Rede, sodass es gut möglich sein kann, dass Meilentickets davon exkludiert sind. Wir haben entsprechend bei Miles & More angefragt und reichen die Info dann nach.

Alle Kommentare anzeigen (1)