Deals

30.000 Punkte American Express Platinum Bonus

Aktuell gibt es einen sehr attraktiven American Express Platinum Bonus. Die Premium-Kreditkarte von Amex erhaltet Ihr mit 30.000 Membership Rewards Punkten (= 24.000 Meilen) als Willkommengeschenk. Damit lassen sich beispielsweise sechs Freiflüge bei British Airways buchen!

American Express Platinum Card Bonus Hotels

Um den Neukundenbonus zu erhalten, müsst Ihr innerhalb von drei Monaten nach der Beantragung der Kreditkarte mindestens 2.000 Euro umsetzen. Für die Business Version der Kreditkarte gibt es sogar einen noch höheren Bonus, nämlich 50.000 Punkte.

American Express Platinum Kreditkarte

  • 30.000 Membership Rewards Punkte als Wilkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Beratung und Reiseservice
  • Kostenloser Centurion Lounge Zugang
  • Kostenloser Priority Pass
  • Kostenlose Statuskarten von verschiedenen Hotels
  • Kostenloses Premium WLAN

30.000 Punkte American Express Platinum Bonus – der Bonus

Bei der American Express Platinum Kreditkarte könnt Ihr Euch aktuell einen Bonus von 30.000 Punkten oder für einen Startbonus von 100 Euro entscheiden. Der deutlich bessere Deal sind unserer Meinung nach die Punkte, da diese einen Gegenwert von bis zu 600 Euro haben können. Das liegt besonders an der Möglichkeit, die Punkte zu zahlreichen Vielfliegerprogrammen zu transferieren. Zu den Transferpartnern gehören beispielsweise der Executive Club von British Airways oder das KrisFlyer Programm von Singapore Airlines.

Amex Platinum Card Bonus Freiflüge

Mit Membership Rewards Punkten könnt Ihr zum Beispiel die Singapore Airlines Suites Class buchen

Das Verhältnis der Umwandlung liegt bei fast allen Programmen im Verhältnis 5:4, sodass Ihr für Eure 30.000 Punkte bei American Express immerhin 24.000 Meilen erhaltet. Diese haben je nach Programm natürlich einen unterschiedlichen Wert, können allerdings gerade bei der richtigen Einlösung enorm wertvoll sein. Gerade in Kombination mit den vielen weiteren Vorteilen der American Express Platinum Card, darunter zum Beispiel ein Priority Pass für den Karteninhaber sowie den Zusatzkarteninhaber, hat der Bonus einen enormen Wert. Durch den Bonus kann es sich auch lohnen, die Kreditkarte nur für ein Jahr zu beantragen, da Bonus und Vorteile zusammen einen Gegenwert von deutlich über 600 Euro haben.

30.000 Punkte American Express Platinum Bonus – die Möglichkeiten

Besonders attraktiv ist ein Transfer zu British Airways Executive Club, wo Ihr ab nur 4.000 Avios Freiflüge buchen könnt. Die Zuzahlung hält sich zudem in Grenzen, sodass Ihr pro Flug bis zu 100 Euro gegenüber der regulären Buchung sparen könnt. Besonders attraktiv sind hier kurzfristige Buchungen, die Euch teilweise ein noch größere Ersparnis bringen.

Darüber hinaus eignen sich Membership Rewards Punkte auch ideal für andere Flugbuchungen, zum Beispiel in Premiumklassen auf der Langstrecke. Wir haben beispielsweise durch Membership Rewards Punkte einen günstigen Freiflug in der Lufthansa First Class gebucht. Jan und Moritz konnten zudem die einmalige Singapore Airlines Suites Class erleben.

30.000 Punkte American Express Platinum Bonus – die Vorteile

Die American Express Platinum Card bietet aber auch unabhängig vom Willkommensbonus einige attraktive Vorteile. Besonders für all diejenigen, die viel unterwegs sind, bieten sich drei Vorteile besonders an. So erhaltet Ihr als Inhaber der American Express Platinum nicht nur eine kostenfreie Partnerkarte, sondern darüber hinaus auch zwei Vollmitgliedschaften bei Priority Pass und damit ein Zugang zu vielen hundert Lounges auf der ganzen Welt. Weitere entscheidende Vorteile finden sich in einem umfangreichen Versicherungspaket sowie Statuskarten von vielen Hotelketten. So erhaltet Ihr mit der American Express Platinum Card zum Beispiel den Hilton Honors Gold Status.

Barclaycard Platinum Double Vorteile

Dank der American Express Platinum Card erhaltet Ihr auch Statuskarten von Hotelprogrammen

Wir haben für Euch in einem ausführlichen Guide geklärt, wann sich die Beantragung der American Express Platinum Card lohnt. Zudem zeigen wir Euch natürlich auf, welche Alternativen es gibt. Deutlich günstiger, dafür aber leider ohne Bonus, sind zum Beispiel das Barclaycard Platinum Double sowie die Santander Kreditkarte. Beide Karten sind ideal für Vielreisende und bieten sich besonders dann an, wenn Ihr einen Wert auf kostenfreie Abhebungen im In- und Ausland sowie Zahlungen in Fremdwährungen legt.

30.000 Punkte American Express Platinum Bonus – Fazit

Der aktuelle American Express Platinum Bonus hat es wirklich in sich. Zudem handelt es sich zweifelsfrei um eine der besten Kreditkarten für Vielreisende. Die Jahresgebühr von 600 Euro ist gleichzeitig aber nicht zu unterschätzen, wenngleich Ihr immerhin eine komplett kostenfreie Partnerkarte erhaltet, die noch einmal nahezu dieselben Leistungen bietet. Ihr solltet die Karte dennoch nur beantragen, wenn Ihr die vielen Vorteile auch wirklich nutzen könnt und einen hohen Gegenwert aus der Karte herausholen könnt. Der Willkommensbonus sorgt zudem dafür, dass Ihr im ersten Jahr noch einmal mehrere hundert Euro im Gegenwert von Meilen sparen könnt! Zumindest für ein Jahr lohnt sich die Premium-Kreditkarte somit für fast jeden.

American Express Platinum Kreditkarte

  • 30.000 Membership Rewards Punkte als Wilkommensbonus
  • Wertvolle Punkte sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Kostenfreie Platinum Partnerkarte
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Beratung und Reiseservice
  • Kostenloser Centurion Lounge Zugang
  • Kostenloser Priority Pass
  • Kostenlose Statuskarten von verschiedenen Hotels
  • Kostenloses Premium WLAN

Moritz

Moritz fliegt durchschnittlich an jedem dritten Tag und verbringt noch mehr Nächte in Hotels. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an moritz@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Kommentar verfassen