Kreditkarten

American Express Membership Rewards Turbo Programm

Mit dem American Express Membership Rewards Turbo Programm könnt Ihr als Inhaber einer American Express Kreditkarte noch stärker von Euren Umsätzen profitieren. Aktiviert Ihr das Programm, sammelt Ihr nämlich fortan 1,5 anstatt einem Punkt pro Euro.

Lufthansa First Class Cabin

Membership Rewards Punkte sind eine beliebte Währung unter Vielfliegern, da sie zu vielen Airline- sowie Hotelpartnern transferiert werden können. In unserem Guide haben wir Euch das Programm bereits in allen Details vorgestellt. Besonders die American Express Gold Card, die Ihr Euch derzeit mit 15.000 Punkten als Willkommensbonus sichern könnt, ist mit dem Turbo Programm eine sehr gute Meilenkreditkarte. Doch auch die American Express Platinum Card ist mit Ihren 30.000 Punkten sehr interessant und kann sich in einigen Fällen lohnen. Bis zum 28. März 2018 gibt es im Rahmen der Freundschaftswerbung sogar 40.000 Punkte für die Beantragung der American Express Platinum Card.

American Express Membership Rewards Turbo Programm – die Details

Die Aktivierung des Membership Rewards Turbo Programmes ist recht einfach. Mit einem Anruf bei der American Express Hotline meldet Ihr Euch direkt mit dem Anliegen das Programm aktivieren zu wollen. Nach einem kurzen Datenabgleich sollte der Mitarbeiter bereits wissen wovon Ihr sprecht und Euch innerhalb weniger Minuten für das Programm registrieren. Alle Inhaber einer American Express Kreditkarte, die Membership Rewards Punkte sammelt, können an dem Amex Turbo Programm teilnehmen. Für die Teilnahme am Amex Turbo Programm wird eine Gebühr von 15 Euro pro Jahr fällig, die Euch ganz einfach auf der Kreditkarte berechnet wird. Zudem hat das Programm eine Grenze in Höhe von 20.000 Membership Rewards Punkten, die Euch zusätzlich zu den normalen Punkten gutgeschrieben werden. Erreicht Ihr also einen Umsatz von 40.000 Euro pro Jahr (=20.000 zusätzliche Punkte, da 0,5 zusätzliche Punkte pro Euro), wird das Membership Rewards Turbo Programm beendet und Ihr sammelt wieder mit einer Rate von einem Punkt pro Euro.

British Airways Boeing 787

Membership Rewards Punkte lassen sich zu zahlreichen Airline-Partnern transferieren

Darüber hinaus ist eine Kündigung leider nicht telefonisch möglich. Ihr müsst entweder ein Fax oder einen Brief an American Express schicken, um das Programm wieder zu beenden, ansonsten bezahlt Ihr auch im Folgejahr die Teilnahmegebühr von 15 Euro. Interessant ist, dass American Express dieses lukrative Programm nicht bewirbt. Weder per Telefon noch online wird man auf das American Express Membership Rewards Turbo Programm hingewiesen. Lediglich ein Dokument von American Express Österreich deutet auf die Existenz des Programmes hin. Wenn man allerdings spezifisch danach fragt, wird man ohne Probleme angemeldet.

Mit welchen American Express Kreditkarten kann das Membership Rewards Turbo Programm genutzt werden?

Da das Kartenportfolio von American Express doch recht groß ist, lohnt sich es einen Blick auf alle Karten zu werfen, die überhaupt am Programm teilnehmen und für die der Turbo aktiviert werden kann. Grundsätzlich lässt sich das Amex Turbo Programm für alle Kreditkarten aktivieren, die auch am Membership Rewards Programm teilnehmen. Automatisch tun das die folgenden Karten:

Bei all diesen Karten könnt Ihr den Turbo aktivieren. Habt Ihr mehrere American Express Kreditkarten, muss der Turbo immer für jede Karte einzeln aktiviert werden, Ihr könnt Euch also aussuchen, ob Ihr diesen für alle oder nur für einzelne Karte nutzen möchtet. Zwar kann der Turbo auch bei der Blue Card von American Express aktiviert werden, allerdings nur wenn für die Karte das Membership Rewards Programm aktiviert wurde, was 30 Euro pro Jahr kostet, sodass sich die Karte mit den zusätzlichen 15 Euro für das Turbo Programm fast nicht mehr lohnt.

Lohnt sich eine Teilnahme am Membership Rewards Turbo Programm?

Da für das Programm Kosten anfallen, stellt sich die Frage, ob sich eine Teilnahme am Amex Turbo Programm überhaupt lohnt. Relativ offensichtlich ist, dass dies stark abhängig vom Umsatz ist, den Ihr bei American Express erzeugt. Zudem spielt natürlich die Bewertung von Membership Rewards Punkten eine Rolle, die ebenfalls stark subjektiv ist. Generell kann man sagen, dass die Punkte mindestens einen Cent wert sind, wir würden den Wert sogar noch etwas höher sehen, da die Punkte flexibel einsetzbar sind. Nimmt man aber einen konservativen Wert von einem Cent pro Punkt an, müsst Ihr bei einer Gebühr von 15 Euro also mindestens 1.500 Punkte durch das Programm generieren, damit es sich lohnt. Dies wäre bei 0,5 zusätzlichen Punkten also genau bei 3.000 Euro Umsatz pro Jahr der Fall, was für die meisten sicher machbar sein sollte.

Fazit zum American Express Membership Rewards Turbo Programm

Insgesamt ist das Amex Turbo Programm eine durchaus lohnenswerte Sache, denn mit 1,5 Punkten pro Euro auf alle Umsätze sammelt Ihr mit dem Programm mehr Meilen als mit jeder anderen Kreditkarte. Trotz der Transferratio von 5:4 beim Tausch in Airline-Meilen kommt man am Ende immer noch auf 1,2 Meilen pro Euro, was ziemlich attraktiv ist. Wer also um den extremen Wert von Membership Rewards Punkten weiß, sollte sich in jedem Fall für das Amex Turbo Programm anmelden.

Jan Wanderer

Seit dem ersten Flug in der Business Class ist Jan besessen von Meilen & Punkten. Als Flug- und Reiseverrückter genießt er dabei den Weg ans Ziel mindestens genau so wie die schlussendliche Destination. Auf reisetopia gibt er Euch wichtige Tipps und hält Euch über aktuelle Deals auf dem Laufenden!

Ihr habt eine Frage? Schreibt einfach an jan.wanderer@reisetopia.de!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

2 Antworten »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.