Was genau steckt eigentlich hinter dem digitalen Anbieter Vivid Money? Diese Frage stellen sich bestimmt viele, die auf der Suche nach einem neuen Finanzprodukt wie einem Girokonto oder einer Kreditkarte sind. Kann Vivid Money mit der Konkurrenz mithalten oder gibt es attraktivere Alternativen? Wir beleuchten alle Konditionen und Gebühren sowie die Vor- und Nachteile des Kontos!

Vivid Money

  • kostenloses Online-Konto
  • gratis Metallkarte (VISA-Debitkarte)
  • Kompatibel mit Apple Pay und Google Pay
  • smarte Online-Banking App mit vielen Features
  • Gebührenfreie Zahlungen und Überweisungen weltweit

Wer auf der Suche nach dem richtigen Finanzprodukt stößt schnell auf verschiedenste Angebote. Unter den neueren Produkten befindet sich auch das Konto von Vivid Money, welches sich durch günstige Konditionen und vorteilhafte Leistungen vom Markt abgrenzen will. Doch kann die Fintech wirklich überzeugen?

Was steckt hinter Vivid Money?

Für längere Zeit haben klassische Filialbanken wie Volksbank und Sparkasse den Finanzmarkt dominiert. Doch mittlerweile tauchen immer neuere Anbieter auf – sogenannte Fintechs. Diese spezialisieren sich vor allem auf die Entwicklung innovativer Finanztechnologien, können also vor allem beim Online-Zahlungsverkehr punkten. Bei Vivid Money handelt es sich ebenso um ein digitales Finanzprodukt, doch wie seriös ist der Anbieter?

Vivid Money Metallkarte
Bildquelle: vivid money

Vivid Money ist ein digitales Girokonto, welches in Kooperation mit der europäischen Bank solarisBank AG angeboten wird. Die SolarisBank untersteht den üblichen Bankregulierungen in Deutschland. Diese werden von der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) authorisiert, sodass man davon ausgehen kann, dass es sich bei Vivid Money um einen seriösen Anbieter handelt. Durch die digitalen Finanzinnovationen ist der Anbieter vor allem eine Konkurrenz gegenüber N26, der ähnliche Technologien vermarktet. Allerdings gibt es in den Konditionen einige Unterschiede, die genau betrachtet werden sollten.

Die Vorteile von Vivid Money

Als neuere Anbieter kann man direkt auf den ersten Blick schon einige Vorteile bei Vivid Money erkennen. Denn besonders für diejenigen, die gerne auf ein mobiles Online-Banking zugreifen würden, ist das digitale Konto besonders interessant. Außerdem handelt es sich um ein kostenloses Girokonto, was das Produkt umso attraktiver macht. Auch Leistungen wie Überweisungen, Lastschriften sowie weltweite Zahlungen sind gebührenfrei. Bargeldabhebungen sind bis zu 200 Euro pro Monat ebenfalls kostenlos, danach fällt jedoch eine Gebühr an. Neben diesen Konditionen kann Vivid Money aber noch weitere Vorteile ermöglichen.

Digitale Kontoführung

Als moderne Fintech ist natürlich die Online-Kontoführung ein besonders starker Aspekt. Die mobile App ist natürlich für sowohl iOS als auch Android erhältlich und bietet eine übersichtliche Zusammenfassung der Finanzen. Dies ist vor allem praktisch, um alle Ein- und Ausgaben auf einen Blick zu haben. Bei Vivid Money sind mehrere Unterkonten möglich, die sogenannten Pockets. Beim Online-Banking kann man bis zu 15 Pockets in bis zu 40 verschiedenen Währungen festlegen. Dies ist besonders praktisch, da man so finanzielle Ausgaben besser und übersichtlicher kontrollieren kann und lohnt sich besonders auf Reisen. Alle Unterkonten haben eine separate IBAN, die unter einem Account angelegt sind.

Eine Visa Debitkarte, die beim Vivid Money Girokonto kostenlos inkludiert ist, kann ebenfalls mit mehreren Unterkonten verknüpft werden.

Vivid Money Apple Pay
Vivid Money ist mit Apple Pay und Google Pay kompatibel

Zudem kann man in der Vivid Money App beliebig viele Nutzer hinzufügen, die das Konto mitnutzen können. Selbstverständlich kann man jegliche Nutzungsrechte der Mitnutzer von der App aus steuern. Des Weiteren ist das Konto von Vivid Money auch mit den Zahlungsdiensten Apple Pay und Google Pay kompatibel, wodurch eine schnelle und kontaktlose Zahlung vom Mobilgerät möglich wird.

Die praktische Übersicht der App hilft derweil auch, sowohl Lastschriften und Abonnements im Auge zu behalten. Durch die übersichtliche Anordnung kann man genau verfolgen, wohin die monatlichen Ausgaben gehen. Echtzeit-Benachrichtigungen auf das Smartphone helfen dabei, Ausgaben genau im Blick zu behalten.

Sicherheit & Privatsphäre

Gerade bei Direktbanken kann der Aspekt der Datensicherung ein ausschlaggebender Punkt sein. Bei Vivid Money werden allerdings die Richtlinien für die Sicherheit von Rechenzentren (ISO 27001) befolgt, sodass die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Guthaben ist auf dem Konto ebenfalls geschützt, da es durch das Deutsche Einlagensicherungssystem (DGS) bis zu 100.000 Euro garantiert geschützt ist. Die Metallkarte ist ebenfalls mehrfach abgesichert, da die Daten in der App und nicht auf der Karte gespeichert werden. Durch die fehlende Karten- und Prüfnummer ist die Debitkarte also noch einmal zusätzlich abgesichert. Bei der App erfolgen standardgemäß Authentisierung-Prozesse wie Fingerabdruck-Scan und Gesichtserkennung.

Schnelle digitale Kontoeröffnung

Wie viele Konkurrenten wirbt Vivid Money mit einer schnellen Kontoeröffnung innerhalb von wenigen Minuten, die komplett online abgeschlossen werden kann. Dies hat den Vorteil, dass man schnellstmöglich auf das neue Konto zugreifen kann. Als Voraussetzung für die Eröffnung müsst Ihr lediglich folgende Schritte befolgen:

  1. App herunterladen
  2. QR-Code scannen und E-Mailadresse eingeben
  3. Persönliche Daten eingeben
  4. Per VideoIdent-Verfahren mit gültigem Personalausweis oder Reisepass legitimieren

Nachdem Ihr das Konto erfolgreich eröffnet habt, wird es innerhalb von bestätigt und Ihr könnt somit sehr bald auf Eure neuen Kontodaten sowie die Funktionen von Vivid Money zugreifen. Die Metallkarte wird Euch anschließend regulär in ein paar Tagen zugeschickt.

Crypto-Investments

Mit dem digitalen Konto von Vivid Money ist es ebenfalls möglich, in diverse Kryptowährungen zu investieren. Über 50 Währungen sind bei der Fintech im eigenen Krypto-Katalog zu finden, welcher die Investitionsmöglichkeiten übersichtlich mit Echtzeitkursen darstellt. Unter anderem ist es möglich, in beliebte Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Cardano und Solana zu investieren. Eine ähnliche Kombination aus Konto und Investitionsmöglichkeiten bietet in Deutschland unter anderem nur der Anbieter Nuri.

Bitcoin Ethereum

Durch die moderne App ermöglicht Vivid Money kurzzeitige Reaktionen auf Marktentwicklungen. Beim Standard Konto erhaltet Ihr einen kostenlosen Trade im Monat, danach zahlt Ihr ein Prozent, aber mindestens 0,79 Euro je Trade. Übrigens funktioniert Vivid Money darüber hinaus ebenfalls auch als Broker, da der Anbieter Anlagemöglichkeiten in Aktien, ETFs und Edelmetalle sowie diverse Sparpläne anbietet.

Cashback

Ein weiterer Vorteil ist zudem das Cashback, welches man mit einem Konto von Vivid Money gutgeschrieben bekommt. An dieser Stelle kann man nämlich noch einmal einige Beträge sparen. Das Cashback wird im sogenannten Stock Reward Programm gesammelt und somit direkt in Aktien investiert. Allerdings kauft man mit dem Programm die Aktien und ETFs nicht direkt, die Ersparnisse werden lediglich mit ihnen verknüpft. Somit können Ersparnisse je nach Erfolg der jeweiligen Aktie steigen. Verringern können diese sich ebenfalls, allerdings sinkt der Betrag nie unter die ursprünglichen erhaltene Summe. Beim Vivid Standard Konto kann man beim Einkaufen bis zu 20 Euro Cashback pro Monat auf die Ausgaben erhalten.

Außerdem stellt Vivid Money noch ein sogenanntes Champion-Programm zur Verfügung, welches 10 Prozent Cashback bei Ausgaben in Etablissements wie Restaurants und Cafés garantiert. Wer mit dem Vivid Money Konto außerdem mindestens 500 Euro pro Monat ausgibt, erhält auf alle Kartenzahlungen im nächsten Monat ein Cashback von 0,2 Prozent.

Vivid Prime

Neben Vivid Standard bietet die Fintech noch ein weiteres Bankkonto an, welches mehr Leistungen enthält. Die Premiumversion bietet selbstverständlich dieselben Vorteile wie die Standardausführung, hat aber weitere Extras inklusive. Dazu gehört vor allem die Möglichkeit, die Pockets in bis zu 107 Währungen zu führen sowie auf über 100 verfügbare Währungen beim Währungsumtausch zuzugreifen. Jedoch lohnt sich Vivid Prime vor allem aufgrund des Cashbacks. Denn hier sind bis zu 100 Euro Cashback monatlich möglich. Außerdem wird das Cashback auf folgende Vorteile ausgeweitet:

  • 1 Prozent Cashback auf alle Kartenzahlungen (wenn im Monat davor mindestens 500 Euro ausgegeben wurden)
  • 3 Prozent Cashback auf Restaurants und Cafés außerhalb Europas
  • Bis zu 25 Prozent Cashback auf populäre Marken

Des Weiteren erweitert die Premium-Version die kostenlosen Bargeldabhebungen auf bis zu 1.000 Euro pro Monat und stellt außerdem eine gratis virtuelle Karte zur Verfügung. Mit Vivid Prime erhaltet Ihr zudem eine unbegrenzte Anzahl an kostenlosen Trades. Das Premium Konto von Vivid Money gibt es für einen Monat gratis, anschließend kostet es 9,90 Euro im Monat.

Die Nachteile von Vivid Money

Das Standard Konto von Vivid Money ist zwar in vielen Punkten vorteilhaft, bei genauerem Blick auf die Konditionen lassen sich aber auch einige Schwachstellen erkennen.

Vivid Money Kontoeröffnung

Zum einen wird bei dem Online-Konto noch kein Dispokredit angeboten. Dies bedeutet, dass man das Konto auch nicht überziehen kann, da es ausschließlich auf Guthabenbasis läuft. Falls man sich in gewissen Situationen ein wenig mehr finanzielle Flexibilität wünscht, ist dies also mit einem Kontomodell von Vivid Money leider nicht möglich.

Gebühren

Leider fallen auch bei den Angeboten von Vivid Money weitere Gebühren an. Während Ihr zwar für die Standardversion nichts bezahlen müsst, bezieht Vivid Prime eine monatliche Gebühr von 9,90 Euro. Außerdem wirbt Vivid Money damit, dass Bargeldabhebungen auch weltweit kostenlos sind. Allerdings können Abhebungen über das festgelegte Limit hinaus schnell teuer werden, da eine Abhebegebühr von drei Prozent anfällt.

Immer mehr Banken erheben nun ein sogenanntes Verwahrentgelt auf die Guthaben ihrer Kunden – auch bei Vivid Money sollte man diesen Aspekt bedenken. Ab einem Guthaben von 250.000 Euro auf Privatkonten (darunter zählen alle Giro-, Tagesgeld- oder Unterkonten eines Verbrauchers, jedoch keine Spareinlagen) werden Negativzinsen von 0,5 Prozent p.a. erhoben. Bei Geschäftskunden liegt der Freibetrag bei 100.000 Euro. Dies gilt für alle Konten, die nach dem 01.02.2020 eröffnet wurden.

Kundenservice

Obwohl Vivid Money einen Kundenservice zur Verfügung stellt, der rund um die Uhr per Live-Chat erreichbar ist, ist hier ein deutliches Defizit erkennbar. Denn während diese Unterstützung für kleinere Fragen vollkommen ausreicht, könnte dies bei schwerwiegenden Problemen eher zu Komplikationen führen.

Kundenservice Vivid Money

Diesen Nachteil haben viele Direktbanken, da sie nur einen Remote-Service anbieten können. Auf eine persönliche Beratung kann man sich nur in einem Standort einer Filialbank verlassen, die jedoch meistens nur kostenpflichtige Girokonten zur Verfügung stellen. Daher sollte man sich anhand seiner individuellen Bedürfnisse entscheiden, ob eine solche persönliche Assistenz ausschlaggebend ist.

Für wen lohnt sich ein Konto von Vivid Money?

Diejenigen, die gerne auf ein modernes digitales Girokonto zugreifen würden, sind mit dem Angebot von Vivid Money sicherlich zufrieden. Allerdings gibt es ja noch mehr Faktoren, die ein gutes Konto definieren, zumal auch die Konditionen rund um das Produkt stimmen müssen.

Vivid Money Konto Ohne Schufa

Dass kein Dispokredit zur Verfügung steht, wird zwar als Nachteil gewertet, allerdings ist dies auch positiv für gewisse Personengruppen. Denn da das Konto auf Guthabenbasis funktioniert, wird auch keine Bonitätsprüfung angefragt. Daher können auch diejenigen, die einen negativen Schufa-Eintrag vorzuweisen haben, problemlos auf das Konto ohne Schufa zugreifen. Auch für Geringverdiener, Selbstständige und Studenten kann dieser Aspekt ausschlaggebend sein.

Vivid Money ist ebenfalls für jene interessant, die sich für diverse Anlagemöglichkeiten in Aktien, ETFs oder Kryptowährungen interessieren. Das Portfolio des Anbieters vereinfacht die Kombination aus regulärem Konto und Investment.

Kostenlose Bargeldabhebungen Vivid Money

Allerdings ist dieses Kontomodell eher weniger für diejenigen geeignet, die häufig auf Bargeld angewiesen sind. Durch das Limit an kostenlosen Bargeldabhebungen können viele Abhebungen darüber hinaus schnell teuer werden. Daher lohnt es sich eher, auf das Vivid Prime Konto umzusteigen oder eine Alternative auszuwählen, die kein Limit auf Bargeldabhebungen legt. Ob sich nun das Vivid Money Konto im Vergleich zu anderen Anbietern mehr lohnt, kann aber allein am individuellen Finanzverhalten abgestimmt werden. In jedem Fall lohnt es sich jedoch, die Konditionen der Konkurrenz abzugleichen.

Die Alternativen zu Vivid Money

Wer von den Konditionen des Vivid Money Kontos nicht vollkommen überzeugt ist, sollte einen Blick auf die anderen Anbieter werfen. Mittlerweile gibt es mehrere starke Konkurrenten, die mit attraktiven Girokontomodellen überzeugen können.

Während Anbieter wie die Volksbank in der Regel teure Girokonten zur Verfügung stellen, gibt es auch zahlreiche Anbieter, die ein kostenloses Girokonto anbieten, welches sich im Vergleich deutlich mehr lohnen kann. Allerdings sollte man bei Anbietern wie ING, Commerzbank und comdirect immer beachten, dass die fehlende Kontoführungsgebühr an anderen Stellen wieder kompensiert werden kann, sodass zusätzliche Gebühren entstehen.

Vivid Money kostenloses Girokonto
Mit einem kostenlosen Girokonto kann man eine Menge Geld sparen

In erster Linie ist als Alternative zu Vivid Money natürlich der ähnlichste Konkurrent N26 zu nennen. Dieser bietet vergleichbare Produkte in Kombination mit einem Girokonto an, da sich das N26 Girokonto vor allem durch innovative Finanztechnologien von der Konkurrenz abhebt.

N26 Girokonto

  • Dauerhaft kostenloses Girokonto
  • Fünf kostenfreie Abhebungen in Deutschland pro Monat
  • Unbegrenzt kostenfreie Abhebungen außerhalb Deutschlands
  • Keinerlei Gebühren bei Zahlungen in Fremdwährungen
  • Geldeinzahlung in einigen Einzelhandels-Filialen möglich
  • Banking ausschließlich per Smartphone-App

Auch das Girokontomodell der DKB ist mitunter sehr vielversprechend. Das DKB Konto eignet sich nämlich besonders für den Auslandseinsatz, da zum Beispiel Bargeldabhebungen bedingungslos kostenlos sind.

DKB Girokonto

  • Kostenloses Girokonto – dauerhaft ohne Gebühren
  • Kostenlose Visa Debitkarte inklusive
  • Weltweit kostenlos bezahlen
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
  • Niedriger Dispo-Zins
  • Einfache Beantragung auch ohne Post-Ident

Außerdem gibt es noch eine nennenswerte Alternative für diejenigen, die sich für Kryptowährungen interessieren – bei Nuri handelt es sich um den ersten deutschen Anbieter, der den Handel mit Bitcoin und Ether ermöglicht. Es handelt sich nicht um einen Broker, sondern um ein reguläres Bankkonto ohne Kontoführungsgebühren, welches außerdem weltweit kostenlose Zahlungen und Bargeldabhebungen zur Verfügung stellt.

Nuri Konto

  • Dauerhaft kostenloses Bankkonto
  • Kostenlose Bargeldabhebungen und Zahlungen weltweit
  • Kostenlose Visa Debitkarte
  • Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoin möglich (1% Tradinggebühr)

Wer sich zudem noch nach einer alternativen Kreditkarte umsehen möchte, kann ebenfalls einen Blick in unseren Vergleich werfen – denn hier könnt Ihr durch viele unterschiedliche Filter die passenden Modelle von über 100 Anbietern vergleichen!

Fazit zu Vivid Money

Während Vivid Money ein attraktives Angebot hinsichtlich digitaler Kontoführung mit moderner Banking-App sowie Cashback-Prämien und kostenlosem Zahlungsverkehr zur Verfügung stellt, muss dieser Anbieter nicht für jeden geeignet sein. Ein vorteilhaftes Online-Banking wird mitunter von mehreren Direktbanken angeboten, die teilweise auch günstigere Konditionen für den Bargeldumgang sowie Dispositionskredite anbieten. Daher lohnt es sich, die Konditionen rund um das Vivid Money Konto genau unter die Lupe zu nehmen und mit anderen Anbietern zu vergleichen.

Vivid Money

  • kostenloses Online-Konto
  • gratis Metallkarte (VISA-Debitkarte)
  • Kompatibel mit Apple Pay und Google Pay
  • smarte Online-Banking App mit vielen Features
  • Gebührenfreie Zahlungen und Überweisungen weltweit

Häufig gestellte Fragen zu Vivid Money

Ist das Vivid Money Konto kostenlos?   +

Bei der Standardversion des Vivid Money Online-Kontos fallen keine Kontoführungsgebühren an. Die Premiumversion, Vivid Prime ist aber kostenpflichtig und bezieht ein monatliches Entgelt von 9,90 Euro.

Welche Gebühren entstehen bei Vivid Money?   +

Bei Vivid Money fallen keine Gebühren für die Kontoführung, Überweisungen oder weltweiten Zahlungen an. Auch Bargeldabhebungen sind kostenlos, allerdings nur bis zu einem bestimmten Limit. Werden Abhebungen von über 200 Euro im Monat beim Standard-Plan vorgenommen, entsteht eine Gebühr von drei Prozent.

Für wen ist Vivid Money geeignet?   +

Vivid Money eignet sich vor allem für diejenigen, die viel Wert auf ein modernes und übersichtliches Online-Banking legen. Finanzielle Ausgaben können mit dieser gut überwacht werden und bis zu 15 Unterkonten angelegt werden, zudem gibt es viele Extras.

Allerdings sollte man sich, falls man auf einen Dispokredit zugreifen möchte oder viele Bargeldabhebungen vornimmt, eventuell nach einem passenderen Girokonto umsehen. Auch, wer auf die persönliche Unterstützung in einer Filiale angewiesen ist, findet bessere Alternativen.

    • Hallo Marko, bei Privatkonten, die nach dem 01.02.2020 bei Vivid Money eröffent wurden, wird ein Verwahrentgelt von o,5 Prozent p.a. ab einem Guthaben von 250.000 Euro erhoben. Darunter zählen Giro-, Tagesgeld- oder Unterkonten. Bei Geschäftskonten liegt die Grenze bei 100.000 Euro. Ich hoffe, das hilft Dir weiter! Wir haben diesen Aspekt nun ebenfalls im Artikel ergänzt :). Liebe Grüße

    • Hallo Dee,

      Das N26 Standard Girokonto bezieht keine Kontoführungsgebühren im Monat. Es stimmt jedoch, dass ein Verwahrentgelt (0,5 % p.a.) für Einlagen über einem Wert von 50.000 Euro anfällt. Da man das Konto jedoch auch kostenlos führen kann, haben wir dies an dieser Stelle nicht mit hinzugefügt 🙂 Liebe Grüße

Alle Kommentare anzeigen (1)