Aus dem Buchen von Flügen lässt sich schon fast eine Wissenschaft entwickeln. Welche Airline lohnt sich? Wann sind die Flüge besonders günstig? Wo kann ich die meisten Meilen sammeln? Doch eines haben alle Flugbuchungen gemeinsam. Am Ende muss der Flug irgendwie bezahlt werden – ob mit Meilen oder Geld. Doch kann man einen Flug eigentlich ohne Kreditkarte buchen?

Dass man nicht in jedem Hotel zwingend eine Kreditkarte benötigt, haben wir schon an anderer Stelle für Euch beleuchtet. Auch beim Buchen von Mietwagen ist eine Kreditkarte nicht immer zwingend erforderlich, bringt aber zahlreiche Vorteile mit sich. Aber wie sieht das Ganze bei Flugbuchungen aus? Das wollen wir in diesem Beitrag etwas näher betrachten und einen Blick darauf werfen, wo Flüge ohne Kreditkarte buchbar sind und ob eine Buchung ohne Kreditkarte sinnvoll ist.

Flüge bei Airlines im und aus dem deutschsprachigen Raum

Zuerst einmal kommt es natürlich darauf an, wo Ihr überhaupt Euren Flug ohne Kreditkarte buchen wollt. Aus verschiedenen Gründen kann sich die Buchung bei der Airline direkt anbieten. Insbesondere dann, wenn Ihr noch Gepäck hinzufügen oder beispielsweise einen Stopover einbauen wollt. Welche Zahlungsarten Euch beim Abschluss der Buchung zur Verfügung stehen, hängt etwas von der Airline ab – oder um es genereller zu fassen vom Standort der Airline.

Lufthansa und Eurowings

Am einfachsten ist es wenig überraschend, wenn Ihr bei einer Airline bucht, die ihren Sitz in Deutschland hat. Deutschlands größte Airline Lufthansa bietet Euch beispielsweise eine ganze Reihe verschiedener Zahlungsarten an. Die Zahlung per Kreditkarte ist nur eine davon. Wer das Geld lieber direkt von seinem Konto abgebucht sieht, kann beispielsweise auch die SOFORT Überweisung oder giropay nutzen. Noch etwas klassischer ist die Zahlung per Lastschrifteinzug, allerdings ist hier eine Vorausbuchungsfrist von acht Tagen zu berücksichtigen, da das Konto in der Regel nicht sofort belastet wird. Schließlich bietet die Lufthansa auch Zahlungen per PayPal an.

Flug buchen ohne Kreditkarte Eurowings

Ähnlich vielseitig sind die Zahlungsarten bei der Lufthansa-Tochter Eurowings. Auch hier kann mit zahlreichen anderen Zahlungsmitteln als Kreditkarten gezahlt werden. Allerdings gibt es hier zwei Besonderheiten. Eurowings bietet – anders als die Lufthansa – keine Zahlung per SOFORT Überweisung oder giropay an. Wer die Kosten für die Flüge direkt vom Girokonto abbuchen lassen möchte, kann entweder den Lastschrifteinzug (fünf Tage Vorausbuchungsfrist) nutzen oder geht einen Umweg über PayPal. Zwar dauert die Belastung hier auch wenige Tage, wenn Euer PayPal Konto mit Eurem Girokonto verknüpft ist, Ihr müsst aber nicht auf die Vorausbuchungsfrist achten. Die zweite Besonderheit bei Eurowings ist die Möglichkeit, Flüge auf Rechnung zu buchen. Möglich ist das zwischen 20 und 2.000 Euro und nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich.

EasyJet und Ryanair

Die beiden größten Günstigairlines im deutschsprachigen Raum sind bei der Auswahl der Zahlungsmöglichkeiten etwas übersichtlicher aufgestellt. Bei EasyJet lassen sich Flüge mit Kreditkarten oder per Lastschrift (mit Vorausbuchungsfrist) bezahlen. Ryanair bietet neben Kreditkartenzahlung und Zahlungen per Lastschrift (mit zehn Tagen Vorausbuchungsfrist) zusätzlich PayPal als Zahlungsmethode an.

Condor und Tui

Wer einen Flug ohne Kreditkarte mit Condor oder Tui buchen will, dem stehen ebenfalls verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Klassischerweise bieten die beiden Reiseveranstalter ebenfalls Zahlungen per Kreditkarte oder Lastschrift an. Zusätzlich könnt Ihr bei beiden Anbietern auch auf Rechnung buchen, wenn genug Vorlauf zum Flug besteht. Condor bietet darüber hinaus sogar eine Ratenzahlung ab 50 Euro an.

Flug buchen ohne Kreditkarte condor

Flüge mit Tui oder Condor lassen sich natürlich auch ganz klassisch im Reisebüro buchen. Hier könnt Ihr Euren Flug in der Regel auch direkt per EC-Karte bezahlen, sodass die Buchung direkt auf Eurem Girokonto sichtbar ist. Natürlich lassen sich auch Flüge mit anderen Airlines im Reisebüro buchen und per EC-Karte bezahlen. Gleiches gilt für Flugbuchungen an den Ticketschaltern am Flughafen. In der Regel könnt Ihr an deutschen Flughäfen Tickets, die Ihr am Schalter kauft, ebenfalls mit Eurer EC-Karte zahlen. In manchen Fällen wird sogar eine Barzahlung akzeptiert.

Flugbuchungen innerhalb der Europäischen Union

Wollt Ihr bei Airlines außerhalb von Deutschland direkt buchen, gibt es teils große Unterschiede. Noch vergleichsweise einfach ist die Buchung von Flügen bei Airlines, deren Heimat in der EU ist. Austrian Airlines, Air France-KLM, Iberia und SAS bieten beispielsweise allesamt zahlreiche andere Zahlungsoptionen neben Kreditkarten an. Selbst Überweisungen bzw. SOFORT Überweisungen sind hier in der Regel kein Problem. SAS bietet deutschen Kunden sogar eine Buchung auf Rechnung an. Nicht ganz so vielfältig sind die Zahlungsmöglichkeiten etwa bei British Airways. Neben der Zahlung per Kreditkarte steht Euch hier einzig die Zahlung per PayPal offen. Allerdings könnt Ihr so über PayPal auch quasi per Lastschrift bezahlen.

Flüge buchen ohne Kreditkarte bei internationalen Airlines

Weniger Auswahl habt Ihr, wenn Ihr Flüge bei Airlines außerhalb der EU buchen wollt. Das gängigste Zahlungsmittel ist hier die Kreditkarte. Allerdings bieten beispielsweise die großen nordamerikanischen Airlines mindestens eine andere Zahlungsoption an. Im Falle von United, American Airlines und Southwest könnt Ihr neben der Kreditkarte PayPal als Zahlungsmittel auswählen und die Kosten so von Eurem Girokonto abbuchen lassen. Delta und Air Canada gehen einen anderen Weg. Hier könnt Ihr aus Deutschland und der Schweiz anstelle der Kreditkarte per SOFORT Überweisung bezahlen. Einige Günstigairlines in Nordamerika akzeptieren allerdings nur Kreditkartenzahlungen, darunter auch die kanadische Airline WestJet.

Flug ohne Kreditkarte buchen Delta

Auch andere beliebte internationale Airlines außerhalb der EU bieten in der Regel mindestens eine weitere Zahlungsmethode an. In vielen Fällen ist das PayPal, so etwa auch bei Singapore Airlines und Cathay Pacific. Andere Airlines wie Emirates, Qatar Airways und ANA bieten neben PayPal sogar noch den elektronischen Lastschrifteinzug bzw. SOFORT Überweisung als Zahlungsmittel an. Es gibt allerdings auch internationale Airlines, die keine andere Zahlungsoption anbieten. Bei der australischen Airline Qantas könnt Ihr beispielsweise nur per Kreditkarte bezahlen.

Flugbuchung ohne Kreditkarte über Onlinevermittler

Abseits der Buchungen bei Airlines selbst oder in stationären Reisebüros lassen sich Flugtickets natürlich auch bei Onlinevermittlern buchen. Wer regelmäßig über unseren Partner Jetbeds bucht, kann neben der Zahlung per Kreditkarte auch die Zahlung per SOFORT Überweisung auswählen. Dann wird das Geld sofort vom Girokonto abgebucht und die Buchung erscheint sofort im eigenen Online-Banking. Auch andere Anbieter bieten verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Bucht Ihr Eure Flüge beispielsweise über Expedia, könnt Ihr neben der Kreditkarte auch PayPal, Lastschrift und SOFORT Überweisung auswählen.

Bucht Ihr bei einem kleineren oder unbekannteren Onlinevermittler, solltet Ihr aber etwas Obacht geben. Nicht immer sind alle Zahlungsmöglichkeiten kostenlos. In manchen Fällen lockt man Euch mit einem günstigen Preis, der dann aber so nur gilt, wenn Ihr etwa mit einer Visa-Card bezahlt. Wollt Ihr per PayPal oder SOFORT Überweisung zahlen, fällt dann ein Zuschlag an und das Ticket wird schnell teurer. Seid Ihr Euch bei einem Vermittler unsicher und bietet dieser sowohl PayPal als auch Lastschrift als Zahlungsmittel an, bietet sich eine Zahlung per PayPal an. Hier ist mit PayPal ein Vermittler zwischengeschaltet, über den Ihr im Falle von Schwierigkeiten einen gewissen Schutz erwarten könnt.

Ist eine Flugbuchung ohne Kreditkarte überhaupt sinnvoll?

Sind die Flüge einmal gebucht, interessiert das Zahlungsmittel später in aller Regel nicht mehr. Anders als bei Hotels oder Mietwagen müsst Ihr keine Kreditkarte für eine Kaution oder ähnliches hinterlegen, sodass Ihr Flüge tatsächlich getrost auch ohne Kreditkarte buchen könnt ohne spätere Schwierigkeiten befürchten zu müssen. Doch eine Flugbuchung ohne Kreditkarte ist nicht zwingend der sinnvollste Weg.

Flug buchen Kreditkarten

Kreditkarten bieten oftmals zahlreiche Vorteile, die sich auf unterschiedliche Weisen äußern können. Hier kommt es natürlich auf die Natur der Kreditkarte an. Besitzt Ihr eine Standardkreditkarte Eurer Hausbank, macht es vermutlich keinen großen Unterschied, ob Ihr diese zur Buchung eines Fluges nutzt oder ob Ihr die Kosten direkt vom Konto abbuchen lasst. Anders sieht das aber aus, wenn Ihr eine Kreditkarte besitzt, die beispielsweise ein Versicherungspaket beinhaltet.

Verzicht auf Versicherungsleistungen

Bei vielen Premium-Kreditkarten sind umfangreiche Reiseversicherungen im Paket enthalten. Das reicht von der Reiserücktrittsversicherung bis hin zu Gepäckversicherungen und Entschädigungen bei Verspätungen des Flugs. Um diese Versicherungen nutzen zu können, ist es aber in der Regel notwendig, dass die Reise bzw. der Flug auch mit der Kreditkarte gezahlt wurde. Würdet Ihr den Flug ohne Kreditkarte bucht, dann würdet Ihr wertvollen Schutz verlieren, den Ihr ganz einfach nur durch das Buchen mit Eurer Kreditkarte erhalten hättet. Für die unter Euch, die wirklich viel reisen, kann sich allein wegen der umfangreichen Versicherungspakete der Abschluss einer Premium-Kreditkarte lohnen.

Verschenkte Meilen oder Punkte

Ein weiterer Vorteil einiger Kreditkarten sind die Meilen- und Punktesammelfunktionen. Ganz vorne spielen hier natürlich die Miles and More Kreditkarte sowie die American Express Kreditkarten in Verbindung mit dem Membership Rewards Programm (oder die Payback American Express Karte) mit. Mit diesen Karten sammelt Ihr pro Euro Umsatz wertvolle Meilen oder Punkte, die Ihr dann wiederum für Flüge, Hotelübernachtungen oder andere Annehmlichkeiten einlösen könnt. Gerade bei Flugbuchungen verschenkt man hier viele Punkte, wenn man dann keinen Gebrauch der Kreditkarte macht.

Kreditkarten ermöglichen größeren Handlungsspielraum

Sicherlich fallen einigen von Euch zahlreiche Argumente gegen eine Kreditkarte ein. Doch selbst, wenn Ihr bei der Buchung von Flügen auf die Lastschrift setzt und Euch Meilen und Punkte egal sind, kann sich eine Kreditkarte immer noch lohnen, wenn Ihr in einem fremden Land seid. Nicht nur bieten viele Kreditkarten die Möglichkeit, im Ausland kostenfrei Bargeld abzuheben, sie können auch in Notsituationen hilfreich sein. Etwa dann, wenn Ihr schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen müsst, dessen Behandlung Ihr umgehend bezahlen müsst. Einige Auslandsreise-Krankenversicherungen erstatten die Kosten für Auslandsbehandlungen erst deutlich nach Eurer Rückkehr. Hier kann eine Kreditkarte mehr als hilfreich sein, um ein größeres Loch in Eurem Geldbeutel zu vermeiden.

Fazit zur Flug buchen ohne Kreditkarte

Um einen Flug zu buchen, sind Kreditkarten in den meisten Fällen nicht mehr notwendig. Fast alle größeren Airlines bieten mit PayPal oder SOFORT Überweisung mindestens eine alternative Zahlungsoption an. Und auch Onlinevermittler oder Reiseveranstalter räumen Euch in der Regel andere Zahlungsmöglichkeiten ein. Doch nicht zwingend muss der Verzicht auf eine Kreditkarte auch sinnvoll sein. Viele Kreditkarten beinhalten Versicherungsleistungen, die jedoch nur bei Zahlung mit der Kreditkarte aktiviert werden. Und auch wer Meilen oder Punkte sammeln will, sollte bei der Flugbuchung eher zur Kreditkarte greifen als die Kosten per Lastschrift oder Überweisung zu begleichen. Ein Blick auf unseren Kreditkarten Vergleich lohnt sich entsprechend auf jeden Fall!

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Auch als Student muss es nicht immer der Fernbus und das Hostel sein. Mit reisetopia begibt sich Pascal für Euch auf die Suche nach den besten Deals für erschwinglichen Luxus.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.