Ein OTA, abgekürzt für Online Travel Agency, übersetzt Online Reisebüro, stellt eine Gegenform zum konventionellen Reisebüro dar, denn es besitzt keinerlei Filialen, stattdessen laufen sämtliche Prozesse online ab, wie der Name vermuten lässt. In diesem Artikel von reisetopia Basics erklären wir Euch, wie OTAs wie Expedia, Opodo oder kisstofly operieren und worauf Ihr bei einer Buchung achten müsst!

Wie funktioniert ein OTA / Online Reisebüro?

Wenn Ihr bei einer Flug- oder Hotelbuchung Preisvergleich-Seiten benutzt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Ihr Angebote von einem Online Reisebüro seht. Tatsächlich läuft jede Buchung, die Ihr online tätigt, aber dabei nicht direkt über die Seite einer Airline/ eines Hotels geht, über ein OTA. Diese besitzen meist einen direkten Zugang zu einem Verkaufssystem der Airlines/Hotels, mit welchem sie Verfügbarkeiten überprüfen und auch direkt Buchungen erstellen können.

Wie ein normales Reisebüro können sie auch Pauschalreisen anbieten, aber auch einzelne Flüge oder Hotelübernachtungen. Dadurch haben sie Zugriff auf spezielle Gruppentarife oder sogenannte Tour Operator Fares, die günstiger als normale Tickets sind. Es kann auch vorkommen, dass übriggebliebene Kontingente einer Pauschalreise billig verscherbelt werden, wenn zum Beispiel ein Charterflug organisiert wurde, aber noch Sitzplätze freigeblieben sind.

TUIfly Boeing 737
Auch OTAs bieten manchmal günstige Flüge dank Restkontingenten auf Charterflügen

Zudem erhalten sie eine Provision von dem Anbieter, dessen Leistung sie verkaufen, woraus auch normale Reisebüros ihren Gewinn beziehen. Im Gegensatz zu traditionellen Reisebüros verzichten viele OTAs jedoch auf eine Bearbeitungsgebühr und bieten die einzelnen Leistungen teilweise sogar günstiger als bei einer Direktbuchung beim Anbieter an. Preise Online Reisebüro OTA

Dies schaffen sie zum einen dadurch, dass sie keine Filialen vor Ort unterhalten müssen und alle Prozesse online ablaufen, zum anderen senken viele Websiten ihre Gewinnmargen und bieten dem Kunden eine Leistung unter dem eigentlichen Einkaufspreis an, um dies durch die dadurch gewonnenen Nutzerzahlen wettzumachen.

Zu den bekanntesten Online Reisebüros gehören zum Beispiel Expedia, Booking.com und Opodo.

Kann man Meilen / Punkte bei einer OTA Buchung sammeln?

Die Antwort auf diese Frage unterscheidet sich, je nachdem ob eine Flug- oder Hotelbuchung gemeint ist. So sind viele Hotelketten dazu übergegangen, nur Punkte auf Aufenthalte gutzuschreiben, die direkt auf deren Website gebucht wurden. Bei einer Buchung über Drittseiten geht Ihr also meist leer aus, was das Vielschläferprogramm betrifft. Allerdings erlauben Euch Seiten wie Booking.com oder Expedia durch Zusammenarbeit mit einigen Bonusprogrammen, Meilen/Punkte entsprechend dem Preis zu sammeln.

Hilton Garden Inn Santa Marta King Size Bett Zimmer 1
Bei Hotelbuchungen über Drittseiten gibt es oft keine Punkte

Bei den Flügen sieht es aber besser aus, denn bei Flugbuchungen könnt Ihr bei allen Vielfliegerprogrammen, die mit der Airline zusammenarbeiten, regulär Meilen entsprechend der Buchungsklasse sammeln, allerdings sind oftmals Gruppentarife / Tour Operator Fares vom Sammeln ausgeschlossen, bei Pauschalreisen sieht es also auch hier eher schwarz aus. Viele OTAs bieten bei der Buchung auch ein Feld zum Eintragen der Vielfliegernummer an, sodass der ganze Prozess recht einfach abläuft und die Meilen automatisch gutgeschrieben werden. Falls das bei Eurem Online Reisebüro nicht der Fall gewesen sein sollte, könnt Ihr die Nummer problemlos beim Check-In eintragen lassen.

lufthansa economy class airbus a380 kabine
Bei den Airlines ist das Sammeln hingegen kein Problem

Was ist bei der Buchung bei einem OTA / Online Reisebüro zu beachten?

Falls Ihr Euch in der Lage wiederfinden solltet, dass ein Ticket bei einem OTA günstiger ist als bei einer Direktbuchung, solltet Ihr Euch vor und während der Buchung einiger Dinge vergewissern. Dazu geben wir Euch hier einige wichtige Tipps, damit Ihr nicht auf die Maschen vieler OTAs hereinfallt. Einen ausführlicheren Guide zu diesem Thema findet Ihr hier!

Lockpreise mit Preiserhöhung zum Ende der  Buchung

Die günstigen Lockpreise von vielen Online Reisebüros dienen dazu, Nutzer von Preisvergleichen auf ihre Seite zu locken. Auf ihrer Seite versuchen sie dann aber oftmals auf allen erdenklichen Wegen, dem unwissenden Käufer Extraleistungen anzudrehen, um den letztendlichen Kaufpreis zu erhöhen. Falls Ihr Euch also für eine Buchung mit einem OTA entscheidet, achtet darauf, dass Ihr auch den Preis bekommt, den Ihr anfangs gesehen habt und keine versteckten Kosten hinzugekommen sind. Sehr beliebt sind Gebühren beim Bezahlprozess, die erhoben werden, falls Ihr nicht mit einer bestimmten Zahlungsmethode zahlen möchtet oder könnt.

flex ticket beim ota online reisebüro
Oft wird versucht, eine zusätzliche Reiseversicherung zu verkaufen

Schlechter / nicht erreichbarer Kundenservice

Wie bei einem normalen Reisebüro ist der OTA für Eure Buchung und alle damit verbundenen Fragen verantwortlich. Solltet Ihr also doch nachträglich ein Datum ändern oder eine Extraleistung hinzufügen müssen, so ist das Reisebüro zu kontaktieren und nicht etwa die Airline/ das Hotel, wie viele fälschlicherweise glauben. Auch falls es beim Check-In ein Problem mit der Buchung geben sollte, ist das Reisebüro Euer erster Ansprechpartner und nur dieser kann die Buchung wieder in Ordnung bringen. In solchen Fällen zeigt sich oft, dass sich die günstigen Preise vieler OTAs nur mit Einschnitten beim Service realisieren lassen. So sind die Hotlines teilweise überlastet oder inkompetent, im schlimmsten Falle sogar nicht erreichbar.

Es ist also sicherer, bei der Airline / Hotel direkt zu buchen, denn hier werdet Ihr im Falle von unerwarteten Problemen definitiv besser betreut.

Keine sofortige Ausstellung des Tickets

Viele Online Reisebüros buchen eine Reservierung nicht direkt nach Eurer Bestellung ein, sondern erstellen Sammelbuchungen oder buchen erst mit einer zeitlichen Verzögerung. Wenn Ihr zum Beispiel ein Ticket zu einem günstigen Preis reserviert habt, die Buchung aber erst später durch den OTA getätigt wird, kann es sein, dass der günstige Preis zu diesem Zeitpunkt schon weg ist. In diesem Fall müsst Ihr Euch entscheiden, ob Ihr den Aufschlag zum aktuellen Preis zahlt oder Euer Geld zurückfordert und irgendwo anders bucht.

ITR buchung ticket bestätigung itinerary Cathay pacific ota
Bei erfolgter Buchung solltet Ihr ein Dokument mit Buchungscode und Ticketnummer erhalten

Bei Flugtickets lässt sich dies recht einfach erkennen, denn nach einer abgeschlossenen Buchung erhaltet Ihr stets eine Ticketnummer für das elektronische Ticket, und zusätzlich eine PNR. (nicht zu verwechseln mit der Reservierungsnummer, die alle OTAs bei Eingang der Zahlung ausstellen!) Es ist empfehlenswert, bei einem Reisebüro zu buchen, welches nach der Bezahlung sofort das Ticket ausstellt, und Euch dann die Reservierungsdaten aushändigt. Besonders bei nicht so bekannten oder kleineren Online Reisebüros passiert dies häufig, bei größeren Seiten wie Expedia seid Ihr aber in dieser Hinsicht recht sicher.

Fazit zur Nutzung von einem OTA / Online Reisebüro

Die Nutzung eines OTA ist an sich nichts Schlechtes, jedoch ist zu beachten, dass man besonders bei den billigen Anbietern für den günstigen Preis eben Abstriche beim Kundenservice hinnehmen muss. Mit renommierten Seiten wie Expedia oder Booking.com macht man in den meisten Fällen nichts falsch, aber besonders bei teureren Tickets wie Business oder First Class-Flügen empfehlen wir die Buchung direkt bei der Airline, da es die wenigen Euro, die Ihr hier sparen könnt, den zusätzlichen Stress im Falle eines Problems definitiv nicht wert sind. In jedem Fall sollte man aber vor dem Abschluss der Buchung nochmals den Preis überprüfen, um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: