Die ICS Visa World Card Gold ist die Premium Version der ICS Visa World Card und bietet als Reise-Kreditkarte ein verbessertes Leistungspaket, das sich sehr bezahlt machen kann. Warum die Kreditkarte in gewissen Situationen die genau richtige Wahl im Geldbeutel sein kann, zeigen wir hier anhand aller Vor- und Nachteile. Außerdem zeigen wir Euch in welchen Fällen eine andere Karte aus unserem Kreditkarten Vergleich besser ist.

ICS Visa World Card Gold

  • Kostenfrei im ersten Jahr
  • Kostenlose Bargeldabhebungen weltweit
  • Auslandsreisekrankenversicherung inklusive
  • Kostenfreier Kredit bis zu 30 Tage
  • Kompatibel mit bestehendem Konto
  • Einfach Beantragung und Abwicklung

Besonders lohnenswert ist die ICS Visa World Card Gold für Reisende innerhalb Europas, denn hier erwarten Euch wichtige Vorteile wie kostenfreie Bargeldabhebungen und ein umfangreicher Versicherungsschutz.

Vorteile der ICS Visa World Card Gold

Die ICS Visa World Card Gold wird von einer niederländischen Tochter der BNP Baribas ausgegeben. Somit könnt Ihr Euch darauf verlassen, dass es sich bei der Bank um ein seriöses Kreditinstitut handelt. Die Vorteile der Kreditkarte sind vielfältig und besonders auf Reisen relevant. Zuerst einmal erhaltet Ihr die goldene ICS Card im ersten Jahr komplett kostenfrei. Ihr könnt die Kreditkarte also ohne jegliches Risiko beantragen und so die Vorteile der Karte testen und sehen, ob diese sich für Euch lohnt. Auch über das erste Jahr hinaus kostet die Karte nur 35 Euro, was vergleichsweise eine sehr geringe Jahresgebühr ist. Vor allem, wenn man die Karte mit den vielfach beliebten Kreditkarten vergleicht, die von Hausbanken wie Sparkassen oder Volksbanken ausgegeben werden, sind 35 Euro pro Jahr ein sehr gutes Angebot. Das liegt unter anderem auch an den weiteren sehr nützlichen Leistungen, welche die Karte bietet.

Zu erwähnen sind hier die kostenfreien Bargeldabhebungen, die Ihr weltweit nutzen könnt. Das bedeutet, dass die ICS Worldcard Gold Euch weltweit kostenfrei mit Bargeld versorgt. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn es gibt bei den Bargeldabhebungen mit der ICS Gold Kreditkarte einige Einschränkungen, die Ihr beachten solltet. So werden zwar im Ausland generell keine Gebühren für das Abheben erhoben, allerdings gibt es einige andere Gebühren, die das Abheben nicht komplett kostenfrei machen. Folgende Einschränkungen solltet Ihr beachten:

  • Kostenfreie Abhebungen im EU-Ausland in Euro
  • 1,85 Prozent Gebühren bei Abhebungen in Fremdwährungen innerhalb der EU
  • 2 Prozent Gebühren bei Abhebungen in Fremdwährungen außerhalb der EU
  • 4 Prozent und mindestens 5 Euro Gebühren bei Abhebungen innerhalb Deutschlands

Ihr seht also, dass sich die ICS Visa World Card Gold nur für einige Zwecke auf Reisen gut eignet, nämlich wenn Euch Bargeldabhebungen wichtig sind und Ihr vorwiegend im EU-Ausland unterwegs seid, am besten nur innerhalb der Eurozone. Abzuraten ist generell von Abhebungen innerhalb Deutschlands, sowie in Fremdwährungen, denn für beide Zwecke gibt es wesentlich bessere Alternativen, die wir Euch weiter unten noch einmal detaillierter aufzeigen.

ICS World Visa Card Gold Bargeld abheben Fremdwährungen
Auf Fernreisen gibt es deutlich bessere Kreditkarten als die ICS Gold Card

Doch auch über die Bargeldabhebungen hinaus bietet die ICS Kreditkarte Gold einige Vorteile. So ist in der Jahresgebühr von 35 Euro etwa bereits eine kostenfreie Partnerkarte enthalten, die Ihr an eine beliebige Person vergeben könnt. Somit erhaltet Ihr für zwei Personen eine Kreditkarte mit kostenfreien Bargeldabhebungen und Reise-Versicherungen – kein schlechter Deal. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass Ihr für die Beantragung der Kreditkarte kein Girokonto eröffnen müsst, was bei vielen anderen Reise-Kreditkarten wie etwa der DKB Kreditkarte der Fall ist. Ihr beantragt die ICS Card Gold einfach und lasst diese mit einem normalen Girokonto verrechnen, von dem dann monatlich der ausstehende Betrag abgebucht wird. Dabei habt Ihr zusätzlich den Vorteil, dass es sich um eine echte Kreditkarte handelt, die einen Monat lang Eure Belastungen sammelt und diese dann zum Stichtag abbucht. So erhaltet Ihr also zusätzlich noch einen kostenfreien Kredit von 30 Tagen.

Versicherungsleistungen der ICS Visa World Card Gold

Besondere Erwähnung verdienen bei den Vorteilen der ICS Visa World Card Gold die Versicherungsleistungen, die die Kreditkarte bietet. Diese sind es nämlich, die die Karte von der “normalen” ICS Visa World Card unterscheiden. Wer sich also Gedanken macht, ob die ICS Visa Card oder die goldene Variante der Kreditkarte die bessere Option ist, sollte einen ausführlichen Blick auf die Versicherungsleistungen werfen. Im Versicherungspaket findet Ihr die folgenden Leistungen:

  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Einkaufsschutz bei Beschädigung, Raub oder Diebstahl für bis zu 60 Tage nach Kauf
  • Internet-Liefergarantie für Einkäufe

Der wichtigste Unterschied, den die goldene Version der ICS Worldcard hier macht, ist die Auslandsreisekrankenversicherung. Die anderen beiden Leistungen erwarten Euch auch bei der normalen ICS Visa World Card. In unserem Guide zu Reiseversicherungen haben wir Euch aufgezeigt, warum die Auslandsreisekrankenversicherung für uns eine der drei wichtigsten Versicherungen auf Reisen ist. Obwohl die anderen beiden wichtigen Reise-Versicherungen bei der ICS Gold Card nicht mit dabei sind, kann alleine die Auslandsreisekrankenversicherung Gold wert sein. Denn durch diese sind etwaige Kosten für Krankheitsfall sowie den Todesfall oder andere gesundheitliche Schäden im Ausland gedeckt. Ein Auslandsaufenthalt wird von der deutschen Krankenversicherung in der Regel nicht vollständig gedeckt, sodass Ihr mit der Versicherung der ICS World Card Gold auf der sicheren Seite seid. Besonders hervorzuheben ist an der Versicherung, dass diese ohne Karteneinsatz gilt, was nicht bei allen Kreditkarten mit Reise-Versicherungen der Fall ist. Ihr könnt also die ICS Visa Card Gold lediglich für die Auslandsreisekrankenversicherung nutzen, ohne diese einsetzen zu müssen, was sehr praktisch ist.

Nachteile der ICS Visa World Card Gold

Wie jede andere Kreditkarte auch, hat die ICS Visa Gold Card Ihre Nachteile. Der erste große Nachteil ist natürlich die Jahresgebühr in Höhe von 35 Euro, die Ihr nach dem ersten Jahr entrichten müsst. Diese lässt sich auch nicht, wie bei anderen Premium Kreditkarten, wie etwa der Wüstenrot Visa Gold oder der Wüstenrot Visa Premium, durch einen gewissen Umsatz reduzieren oder gar komplett ausmerzen. Ihr müsst also für Euch selbst entscheiden, ob Euch die Leistungen der Kreditkarte die 35 Euro pro Jahr wert sind oder es auch eine kostenfreie Kreditkarte tut wie die Barclaycard Visa tut.

Der wohl größte Nachteil der ICS Visa World Card Gold, der auch bei zahlreichen anderen Kreditkarten negativ auffällt, ist die Auslandseinsatzgebühr, die bei allen Zahlungen anfällt, die nicht in Euro getätigt werden. Obwohl der Begriff suggeriert, dass es sich um eine Gebühr handelt, die immer bei Zahlungen im Ausland anfällt, ist dies nicht der Fall. Zahlungen im Ausland sind also generell immer dann kostenlos, wenn Ihr in Euro bezahlt und nicht in einer anderen Währung. Ist dies nicht der Fall, wird allerdings eine Gebühr entsprechend des Umsatzes erhoben, die sich anhand des Landes unterscheidet, in dem Ihr bezahlt:

  • 1,85 Prozent des Umsatzes bei Zahlungen in Fremdwährungen innerhalb der EU (z.B. GBP / Pfund)
  • 2 Prozent des Umsatzes bei Zahlungen in allen anderen Fremdwährungen

Dabei gilt diese Gebühr sowohl für Bargeldabhebungen als auch für normale Zahlungen, die Ihr in Geschäften oder im Internet tätigt. Darüber hinaus können noch weitere Gebühren anfallen, wenn Ihr etwa Bargeld abhebt oder der Geldautomat unabhängig von ICS Gebühren erhebt. Ihr solltet also beim Abheben immer darauf achten, ob Euch bei der Abhebung Gebühren angezeigt werden. Diese müsst Ihr in jedem Fall bezahlen, unabhängig davon, ob die Kreditkarte selbst kostenlos Abhebungen verspricht.

Chicago
Für den Einsatz etwa in den USA ist die ICS Visa World Card weniger geeignet

Ein weiterer Nachteil ist natürlich auch, dass Ihr im Vergleich zu anderen Kreditkarten keine Rückerstattung beziehungsweise keinen Bonus für den Einsatz der Karte erhaltet. Viele Karten bieten hier etwa eine Rückerstattung in Form von Meilen oder Punkten, die Ihr pro ausgegebenem Euro erhaltet. Andere Karten erstatten Euch ab einem bestimmten Umsatz die Jahresgebühr, bei der ICS Visa World Card Gold müsst Ihr leider auf beide Vorteile verzichten. Dazu kommt, dass die Versicherungen nicht so umfangreich sind wie bei anderen Premium-Kreditkarten.

Alternativen zur ICS Visa World Card Gold

Die Alternativen zur der ICS Visa World Card Gold lassen sich am besten in zwei Bereiche einteilen. Wir möchten Euch dabei nicht nur zeigen, welche Kreditkarte sich im Vergleich zur goldenen ICS Card mehr lohnt, sondern auch noch mit welcher Kreditkarte Ihr das Modell eventuell kombinieren solltet, um ein möglichst gutes Leistungspaket auf Reisen und im Alltag zu erhalten. Zuerst schauen wir uns an, welche kostenlosen Kreditkarten sich als gute Alternativen zu der goldenen ICS World Card präsentieren und werfen anschließend einen Blick auf andere Premium Kreditkarten. Unter den kostenlosen Kreditkarten sind allen voran die folgenden Alternativen zu erwähnen:

Natürlich ist die erste Alternative unter den kostenlosen Modellen die kostenlose ICS Kreditkarte. Hier erwarten Euch zwar weniger Vorteile, allerdings ist die Karte auch dauerhaft kostenlos. Die Santander 1plus Visa Card ist ebenfalls eine sehr gute Alternative, da hier komplett keine Gebühren anfallen. Kein Auslandseinsatz, keine Kosten für Abhebungen und sogar eine Erstattung von Automatenentgelten. Allerdings ist die Bank etwas schwierig, was die Abrechnung und die Rückzahlung der Karte angeht, sodass Ihr bei ICS besser aufgehoben seid, wenn Ihr Wert auf eine einfache Abwicklung legt. Die Barclaycard Visa ist generell gut mit der normalen ICS Visa World Card vergleichbar, denn auch hier gib es kostenfreie Bargeldabhebungen, allerdings auch mit relevanten Auslandseinsatzgebühren.

Barclaycard gilt auch als sehr guter und seriöser Herausgeber, obwohl Ihr Euch bei der Beantragung auch auf einige Stolpersteine einstellen könnt. Zwei Karten, die in diesem Zusammenhang auch Erwähnung finden sollten, sind die Gebührenfrei MasterCard Gold, die zwar auf dem Papier gute Vorteile bietet, aber derartig schwierig und unangenehm in der Abrechnung ist, dass wir Euch diese nicht ohne Vorwarnung empfehlen wollen. Die zweite kostenlose Kreditkarte, die noch erwähnt werden sollte, ist die DKB Kreditkarte, die zwar sehr solide Leistungen verspricht, dafür aber nur mit einem Girokonto beantragt werden kann und auch nur bei dessen aktiver Nutzung wirklich lohnenswert ist.

ICS Visa World Card Gold Bargeld abheben
Kreditkarten ohne Gebühren für Bargeldabhebungen gibt es viele, aber nur die wenigsten sind wirklich kostenfrei

Werfen wir einen Blick auf die Premium-Alternativen zur ICS World Visa Card, wird schnell klar, dass es sich hier um echte Power-Pakete handelt, die extrem gute Leistungen versprechen. Allerdings sind die Jahresgebühren hier auch deutlich höher, als sie es bei der goldenen ICS Worldcard sind. Die besten Alternativen sind dabei die folgenden:

Beim Barclaycard Platinum Double bekommt Ihr alles, was das Herz begehrt. Kostenfreie Bargeldabhebungen weltweit, keine Auslandseinsatzgebühr egal in welcher Währung und enorm starke Versicherungen. Diese Kreditkarte ist unserer Meinung nach das beste Modell, wenn Ihr auf der Suche nach der perfekten Reise-Kreditkarte seid, aber nicht unbedingt am Meilen sammeln mit Kreditkarte interessiert seid. Allerdings bezahlt Ihr für die Karte auch 99 Euro pro Jahr, wenngleich das erste Jahr kostenfrei ist. Die Eurowings Kreditkarte Gold bieten etwas weniger Leistungen in Sachen Versicherungen, kosten dafür aber auch nur 69 Euro pro Jahr und bringen Euch eine Boomerang Club Meile pro Euro ein. Unser absoluter Favorit unter den Power-Paketen ist allerdings die Amex Platinum, die Euch ein fast schon unglaubliches Leistungspaket bietet. Sofern Ihr die Vorteile der 600 Euro teuren Kreditkarte also nutzen könnt, lohnt sich die American Express Platinum in jedem Fall. Insgesamt ist die Auswahl an Kreditkarten, die als Alternativen für die ICS Visa World Card Gold infrage kommen, durchaus groß. Ihr solltet also genau evaluieren, welche Dinge Euch bei einer Kreditkarte wichtig sind und überlegen, wie viel Euch diese wert sind, bevor Ihr eine Entscheidung trefft.

Fazit zur ICS Visa World Card Gold

Insgesamt ist die ICS Visa World Card zwar generell ein Kreditkartenprodukt mit gutem Leistungsumfang, im Vergleich zur Konkurrenz aber eher schwach. Das liegt zum einen ander Jahresgebühr, die ohne wenn und aber anfällt und den gemessen an den Kosten der Karte nicht gerade umwerfenden Leistungen. Unserer Meinung ist die Karte nur dann die richtige Wahl, wenn die Qualität und Seriosität des Herausgebers eine übergeordnete Rolle spielt und der Stress, der etwa bei der Santander Kreditkarte oder der Gebührenfrei MasterCard ansteht, umgangen werden soll. Zusätzlich solltet Ihr großen Wert auf eine Auslandsreisekrankenversicherung legen, denn ansonsten ist die kostenfreie ICS Visa World Card die bessere Wahl.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns: