Ihr seid Euch nicht sicher, ob die American Express Blue Card die richtige Kreditkarte für Euch ist? Ich zeige Euch, weshalb es sich lohnt, die kostenfreie Kreditkarte im Portfolio zu haben.

Die Payback American Express Kreditkarte zählt zu den attraktivsten Meilen-Kreditkarten des Alltags. Doch trotzdem wird diese oft übersehen und gar nicht als sonderlich attraktiv wahrgenommen, stehen andere American Express Kreditkarten doch oft höher im Kurs. Das hängt auch damit zusammen, dass sie sich auf den ersten Blick kaum von der Payback Amex Kreditkarte unterscheidet. Ich zeige Euch acht Gründe, weshalb es sich lohnt, die American Express Blue Card zu beantragen!

1. Bonus von 5.000 Punkten

So gut wie jede Kreditkarte kann man mit einem Bonus beantragen, so auch die American Express Blue Card. Bei kostenfreien Kreditkarten ist das jedoch nicht immer üblich. Auch wenn der Bonus bei dieser immer deutlich geringer ausfällt als etwa bei anderen Amex Kreditkarten, wo es schon mal bis zu 75.000 Punkte Bonus in Aktionszeiträumen geben kann, ist es trotzdem ein enormer Vorteil, dass es für diese kostenfreie Kreditkarte überhaupt einen Bonus gibt.

Amex Blue Basel Flughafen Kaffee Laptop Querformat

Besonders lohnenswert ist die Beantragung der Amex Blue Card im Aktionszeitraum meist vor allem deswegen, da man aktuell sogar den Rekordbonus von 5.000 Membership Rewards Punkten erhält. Ein enormer Wert, wenn man bedenkt, dass die Karte kostenfrei daherkommt. Bei der Beantragung der Payback Amex Kreditkarte erhält man aktuell lediglich 1.000 Punkte als Willkommensbonus. Da es sich hierbei aber lediglich um Payback Punkte handelt, sind die Möglichkeiten auch deutlich stärker eingeschränkt, als bei der Amex Blue Card.

2. 15 Loyalitätsprogramme zur Auswahl

Zwar sind 5.000 Membership Rewards Punkte noch nicht ausreichend, um einmalige Erlebnisse in der Business und First Class zu erleben, doch auch dieser nicht allzu hohe Betrag kann durchaus für einige spannende Flugerlebnisse ausreichen. Allein mit dem Startbonus könnt Ihr fast schon einen Freiflug mit British Airways oder Iberia buchen. Möglich ist dies zum Beispiel auf Flügen zwischen Deutschland und London ab knapp 6.000 Amex Punkten, sodass Ihr allein so einen Gegenwert von 50 bis 150 Euro generieren könnt.

British Airways Airbus A320

Doch British Airways und Iberia sind nicht die einzigen Möglichkeiten, die Ihr habt. Insgesamt verfügt das Bonusprogramm Membership Rewards von American Express über elf Airline-Partner, drei Hotelprogrammen und nicht zu vergessen einem anderen Bonusprogramm – Payback – wohin Ihr Eure gesammelten Punkte transferieren und einlösen könnt. Während sich die letzte Option weniger lohnt, da die Punkteratio zu Payback 2:1 beträgt, solltet Ihr Euch für diesen Fall definitiv die Payback Amex zulegen. In den meisten anderen Fällen beträgt die Punkteratio 5:4, bei einigen anderen Airline-Partnern sogar nur 3:2. Bei den Hotelprogrammen ist eine Punkteratio von 1:1 sogar möglich. Bei Hilton wäre damit sogar eine Freinacht möglich.

Alle Transferpartner von Membership Rewards und die jeweiligen Bedingungen könnt Ihr hier nochmal nachlesen.

3. Startguthaben in Höhe von 35 Euro

Ein großer Vorteil zu anderen Kreditkarten, auch der Payback Amex Kreditkarte, ist das zusätzliche Startguthaben in Höhe von 35 Euro. Die 35 Euro Startguthaben könnt Ihr Euch ganz einfach dadurch sichern, indem Ihr die Kreditkarte bei einem beliebigen Händler für eine Zahlung einsetzt. Für diese Aktion müsst Ihr Euch innerhalb von sieben Tagen nach Kartenerhalt und Aktivierung der Karte in der App registrieren. Der erste Umsatz muss innerhalb von circa vier Wochen nach Aktivierung der Karte erfolgen.

Shopping 1024x683 Cropped

Zudem habt Ihr natürlich die Möglichkeit nach einem Jahr auf eine andere Kreditkarte ‘upzugraden’ und noch einmal einen Bonus mitzunehmen. Für ein Upgrade auf die Gold Card gibt es bis zu 40.000 Punkte und für die Platinum Card bis zu 75.000 Punkte im Rahmen von verschiedenen Aktionen. Nutzt Ihr also zuerst diese Aktion für die Blue Card und führt später ein Upgrade durch, könnt Ihr insgesamt auf besonders viele Punkte kommen. Das Beste daran: Nach einem späteren Upgrade ist dann auch das Membership Rewards Programm kostenlos.

4. Kostenfreie Kreditkarte mit Option zum Meilensammeln

Das Praktische an der American Express Blue Card ist der Fakt, dass diese kostenlos ist und daher keine Jahresgebühr anfällt. Im Gegensatz zur Amex Gold oder Platinum Kreditkarte, bei denen eine Jahresgebühr von teilweise mehreren hundert Euro fällig wird, ein absoluter Vorteil. Natürlich erhält man dafür bei der Amex Blue Card nicht annähernd die vielen Vorzüge, wie bei den anderen beiden genannten Kreditkarten, trotz allem stellen sich trotz des kostenfreien Angebotes einige Vorteile heraus, die für eine solche Kreditkarte absolut einmalig sind.

Emil Kalibradov BGu0J5wCah4 Unsplash Cropped

Primär ergibt sich mit der Karte die Möglichkeit, kostenfrei Meilen zu sammeln. In Kombination mit dem Bonus von 5.000 Punkten, stellt dies eine tolle Aktion für Einsteiger dar. Mit dieser Karte kann man sich nämlich langsam herantasten. Dafür hat das Meilensammeln einen kleinen Haken: die Teilnahme am Membership Rewards Programm ist leider nicht kostenfrei. Um also im Alltag problemlos weitere Punkte sammeln zu können, müsst Ihr 30 Euro im Jahr dafür aufwenden. Mit dem Startguthaben von 35 Euro egalisiert sich dieser Wert aber im ersten Jahr, womit das Sammeln von Punkten quasi kostenfrei ist! Nach dem ersten Jahr solltet Ihr jedoch überlegen, ob Ihr mit der Amex Blue Card weiter Punkte und Meilen sammeln wollt oder lieber auf ein Upgrade setzen möchtet.

5. Kein Verfall der Punkte

Wer sich nun denkt, dass es mit gerade einmal 5.000 Punkten Willkommensbonus beim “nebenher” sammeln etwas länger dauern kann und Meilen ja üblicherweise bei den jeweiligen Loyalitätsprogrammen nach einer gewissen Zeit verfallen, liegt eigentlich nicht falsch. Doch das ist das Tolle an das Membership Rewards Programm von American Express, denn besitzt man diese oder eine andere Kreditkarte des US-Finanzdienstleitungsunternehmens, können Eure Punkte nicht verfallen.

Somit lohnt sich die Kreditkarte eigentlich für jeden, der Punkte im Alltag sammelt, aber nicht möchte, dass diese Verfallen – schließlich ist die Kreditkarte selbst ja kostenlos. Im Gegensatz zu Payback, könnt Ihr dafür bei einer Vielzahl an Partnern Eure Punkte einlösen – zwei bereits ausreichende Argumente für die Kreditkarte!

6. Nutzung der Amex Offers & Experiences

Doch all die Gründe werden noch mal durch ein spezielles Angebot seitens American Express getoppt: die Nutzung von Amex Offers und Amex Experiences. American Express Kunden sollte dies geläufig sein, denn über Amex Offers kann man im Jahr mehrere einmalige Deals machen. So gab es etwa in der Vergangenheit bis zu 100 Euro Gutschrift bei Buchungen von bestimmten Hotelketten wie etwa Hilton oder bestimmten Airlines wie etwa Qatar Airways. Doch auch für Lebensmittel und Online-Shops gibt es des Öfteren hohe Gutschriften, die sich mehr als lohnen. Bei Beantragung der Amex Blue Card erhaltet Ihr aktuell einige spezielle Amex Offers:

Amex Offers Special

Einen weiteren Vorteil stellen die Amex Experiences dar, die zugegebenermaßen aufgrund der aktuellen Situation ja erstmal nicht stattfinden. Doch sollten Events in naher Zukunft wieder stattfinden, wird es auch hier spannende Vorteile geben. Dabei hat American Express für Besitzer der Kreditkarte exklusive Plätze auf spannenden Veranstaltungen reserviert. Eine Übersicht über diese Vorteile kann man ganz einfach in seinem Amex Konto sehen.

7. Kostenlose Zusatzkarte & einfache Beantragung

Wer jetzt denkt, dass all die Vorteile ja ganz gut klingen, sich aber vor der sonst oft so komplizierten Beantragung scheut, den kann ich beruhigen. Das funktioniert inzwischen alles simpel per Video und vor allem ohne extra Girokonto – wie auch bei anderen American Express Kreditkarten. Somit könnt Ihr Euch hier schon mal den lästigen Schritt der Girokonto-Erstellung sparen.

Avery Evans RJQE64NmC O Unsplash Cropped

Zudem bringt die Karte natürlich den tollen Vorteil mit sich, dass es eine Zusatzkarte kostenfrei dazu gibt, mit welcher man ebenfalls im Alltag spielend leicht Meilen sammeln kann. Diese könnt Ihr zum Beispiel Eurem Partner oder Eurer Partnerin geben und so Euer Meilenportfolio schneller auffüllen. Auch die Zusatzkarte ist natürlich kostenfrei.

8. Schnelle & Bequeme Bezahlung

Der letzte Grund, der für die Payback Kreditkarte spricht, ist zudem das unkomplizierte Bezahlen mit dieser. Denn dies funktioniert nicht nur kontaktlos, sondern bei Beträgen unter 50 Euro auch ohne PIN.

Amex Offer Apple Pay

Wem eine PIN sowieso zu umständlich ist und über ein Apple-Gerät verfügt, kann auch bequem Apple Pay nutzen und ist so noch schneller an der Kasse unterwegs. Leider ist Google Pay aktuell noch nicht verfügbar, wird sicherlich in naher Zukunft aber auch noch kommen.

Acht Gründe zur Beantragung der Amex Blue Card – Fazit

Insgesamt zeigt sich durch die acht Gründe wohl mehr als ausreichend, warum sich die Amex Blue Card lohnt. Schon alleine der Fakt, dass diese Kreditkarte kostenlos ist, es für die Beantragung aber kostenfreie Bonuspunkte und zusätzlich sogar ein Startguthaben gibt ist Grund genug. Bis Anfang April habt Ihr noch Zeit, die Amex Blue Card mit erhöhtem Bonus und Startguthaben zu beantragen – bereuen werdet Ihr es nicht!

Autor

Seit Alex zum ersten Mal im Alter von 3 Jahren geflogen ist, wollte er das Flugzeug eigentlich nicht mehr verlassen. Bis heute riss seine Faszination fürs Fliegen nicht ab, weshalb er sich entschlossen hat, Euch an seinen Erfahrungen und Tipps teilhaben zu lassen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Ich war auch sehr zufrieden mit der Amex Blue, aber seit ich die Amex Gold habe, benutze ich die Blue gar nicht mehr und ich überlege mir ob ich die Blue wieder kündige werde auch wenn die Blue Kostenlos ist. Weil mir die Amex Gold völlig ausreicht. Ich weis es nicht ob es bei mir den Schufa Score verschlechtert hat weil ich noch eine Barclays habe.

    oder was meint ihr?

    • Solange man die Rechnungen pünktlich begleicht, dürften mehrere Kreditkarten den Schufa-Score nicht grundsätzlich verschlechtern. Wir alle besitzen mehrere Kreditkarten und das bislang problemlos.

  • Ich nutze die Amex Blue nun seit ein paar Jahren. Erhält man den Bonus von 5.000 Punkten auch noch, wenn man sich erst nachträglich zu den Membership Rewards anmeldet?

Alle Kommentare anzeigen (1)