Auch die Vielflieger-Szene reagiert inzwischen auf die stark eingeschränkten Einreisebestimmungen aufgrund der internationalen Ausbreitung der COVID-19-Pandemie. Verschiedene Vielfliegerprogramme ermöglichen Statusverlängerungen oder andere Benefits für ihre Mitglieder. Welche Kunden einen Anspruch auf diese Regulierungen haben, erklären wir in diesem Artikel.

Inhaltsverzeichnis

Diese Vielfliegerprogramme reagieren mit Statusverlängerungen

Wie wir bereits in der letzten Woche berichteten, reagieren einige der großen, internationalen Hotelketten inzwischen mit verschiedenen Kulanzregulierungen auf die stark eingeschränkten Reisebedingungen im Zuge der Corona-Krise. Auch in der Vielflieger-Szene findet man allerhand  Statusverlängerungen oder andere Anpassungen ihrer Regulierungen für Kunden und Mitglieder. In diesem Artikel findet ihr alle aktualisierten Regelwerke der großen und kleinen Airlines in alphabetischer Reihenfolge sortiert. (Stand: 27. April)

Aegean Miles+Bonus ermöglicht Statusverlängerung für sechs Monate

Gute Neuigkeiten für Vielflieger: Nach neuesten Informationen wird die ursprünglich angekündigte Möglichkeit zum Kauf von Meilen nun von einer Statusverlängerung aller Teilnehmer des Aegan Miles+Bonus Programmes abgelöst. Selbst Kunden, deren Status bereits verlängert werden konnte, seien für diese Regulierung zugelassen. Damit werde sowohl der Star Alliance Gold Status als auch der Qualifikationszeitraum für den Statuserhalt aller Silver oder Gold Mitglieder, deren Status ab dem 31. März 2020 ausgelaufen wäre, von 12 auf insgesamt 18 Monate erweitert. Entsprechende Angleichungen sollen in den jeweiligen Kundenkonten bereits vorgenommen worden sein. Weitere Informationen

Aer Lingus vergibt zusätzliche Tier Points

Wie das Reiseportal meilenoptimieren.com berichtet, ermöglicht nun auch Air Lingus kulante Ausnahmeregulierungen für Vielflieger-Kunden, allerdings nicht in Form einer automatischen Statusverlängerung. Stattdessen gibt es beim AerClub, dem Vielfliegerprogramm der irischen Airline, nun eine automatische Vergabe von zusätzlichen Tier Points, die den Statuserhalt auch in Zeiten der Covid-19-Pandemie gewährleisten sollen. Die jeweiligen Gutschriften sollen offenbar personalisiert sein und an Programmteilnehmer indivduell kommuniziert werden.

Aeroflot Bonus ermöglicht Statusverlängerung um ein Jahr

Auch bei Aeroflot Bonus erhalten Vielflieger-Kunden nun eine automatische Statusverlängerung ihres Silver, Gold oder Platinum Status’ bis insgesamt 28. Februar 2022.

Aeromexico Club verlängert Status um 12 Monate

Auch Mitglieder des Aeromexico Club Premier können sich nun auch über positive Nachrichten freuen: Der Status wird aufgrund der aktuellen Vorkommnisse um insgesamt 12 Monate verlängert.

airBaltic

Laut Travel-Dealz soll wohl die staatliche Fluggesellschaft Lettlands den Status der Club Mitglieder um sechs Monate verlängern, weshalb Euch nun 18 Monate Zeit für die Re-Qualifizierung bleibt. Die Statusverlängerung sollte zudem automatisch hinterlegt werden.

Air Canada verlängert Status bis Ende 2021

Bei Air Canda wird jeder Air Canada Altitude Status einer automatischen Verlängerung bis insgesamt Ende des Jahres 2021 unterzogen. Zudem kann jeder, der die Statusanforderungen trotz der Verlängerung bis Ende des laufenden Jahres erfüllt, den eigenen Status an jemanden verschenken! Darüber hinaus belohnt Air Canada wohltätige Kunden mit AQM-Meilen. Weitere Informationen

Air China verlängert Status um 12 Monate

Bei Air China gibt es eine Statusverlängerung um 12 Monate für einen Status, der im nächsten Monat ausläuft.

Air Europa Suma verlängert die Gültigkeit des Status um ein halbes Jahr

Und auch Air Europa Suma orientiert sich nun an Konkurrenten und Partnern und verlängert die Gültigkeit des Status um ein halbes Jahr für seine Mitglieder.

Air France’s A220 300

Air France / KLM Flying Blue senkt Statusanforderungen für Mitglieder und verlängert Status

Das Vielfliegerprogramm von Air France und KLM bietet seinen Mitgliedern aktuell ebenfalls eine Reduzierung der Statusanforderungen an und verlängert zudem den jeweiligen Status. “Wir werden alle Mitglieder der Flying Blue Elite mit einer Qualifikationsperiode, die zwischen März 2020 und Februar 2021 endet, für weitere 12 Monate bei uns behalten”. Die Menge der erforderlichen Statuspunkte bei Flying Blue, auch Experience Points (XP) genannt, wird temporär um 25 Prozent gesenkt. Für diese Maßnahme sind diejenigen Mitglieder berechtigt, deren Status im März, April oder Mai diesen Jahres ausläuft. Darüber hinaus werden sämtliche Prämienmeilen nicht bis Ende des Jahres planmäßig verfallen. Eine Ausweitung dieser Regulierungen auch über Mai 2020 hinaus sei nicht ausgeschlossen. “In diesen aktuell schwierigen Zeiten sind die Reisemöglichkeiten aus für unsere Kunden nicht kontrollierbaren Gründen deutlich erschwert. Wir glauben daran, dass spezielle Umstände auch spezielle Maßnahmen erfordern”, hieß es hierzu in einem offiziellen Statement.

Air India Flying Returns friert Ablauf des Status bis August 2020 ein

Auch Air India kommt ihren Kunden entgegen. Dazu gibt es folgende Maßnahmen:

  • Points Expiry will happen in August 2020. Any points due for expiry before that won’t be expired till August 31, 2020.
  • Status quo on the status of members, as of March 1, 2020, through August 31, 2020. This means if your status is going to expire anytime during the next five months,  it has gotten an extension for the time being.

Air New Zealand Airpoints ermöglicht Statusverlängerung um 12 Monate

Der Status aller Gold, Silver und Elite Statusinhaber bei Air New Zealand Airpoints wird nun ebenfalls um 12 Monate verlängert. Es sei gesichert, dass jeder Status, der im Jahre 2020 ausgelaufen wäre, seine Gültigkeit nun bis 2021 behält. Von dieser Regelung sind sogar Mitglieder betroffen, deren Status in diesem Jahr bereits erreicht bzw. verlängert werden konnte.

Alaska Airlines Mileage Plan verlängert Status für 12 Monate

Erst verkündete Alaska Airlines Mileage Plan auf der offiziellen Webseite folgendes Zugeständnis für seine Kunden: Alle Flüge zwischen dem 07. März und 31. Mai 2020 werden vorerst mit 50 Prozent mehr Meilen belohnt, als normalerweise üblich. Dann gaben sie eine Stautsverlängerung um 1 Jahr bekannt. Der Status, der normalerweise zu Ende 2020 auslaufen würde, ist jetzt bis Ende 2021 gültig.

American Airlines Airport

American Airlines Aadvantage verlängert Status für 12 Monate und reduziert Statusanforderungen

Auch American Airlines zeigt Kulanz gegenüber ihrer Kunden. Deswegen wird jeder Status, der eigentlich am 31. Januar 2021 auslaufen würde, für 12 Monate, bis zum 31. Januar 2022 verlängert. Zudem wurden die Qualifikationsanforderungen für den Statuserhalt in 2020 gesenkt.

ANA Mileage Club setzt Meilenverfall aus und ermöglicht Statusverlängerung

Nach einiger Zeit gibt es nun auch beim ANA MileAge Club eine offizielle Statusverlängerung statt lediglich der Änderung des Meilenverfalls. Beim Vielfliegerprogramm der japanischen Fluggesellschaft All Nippon Airways erhaltet Ihr aktuell eine Verlängerung Eures AMC Premium Status von insgesamt einem Jahr. Diese Regelung betrifft jeden Status von Bronze Service bis hin zu Diamond Service, könnte jedoch einige der entsprechenden Benefits und Extras nicht miteinbeziehen, wie es auf der offiziellen Webseite heißt. Zwischen dem 31. März 2020 und dem 28. Januar 2021 setzt ANA zudem den Meilenverfall bis zum 31. März 2021 aus. Einzige Regelung dahingehend sind die doppelten Premium Points, die man zwischen dem 1. Januar und 30. Juni 2020 sammelt.

Asiana Club vergibt Statusverlängerung und erweitert Berechnungszeitraum

Bei Asiana Club erhalten Kunden und Mitglieder nun eine Statusverlängerund von drei bis sechs Monaten aufgrund der Auswirkungen von Covid-19, sollte ihr Status in den kommenden Monaten auslaufen. Zudem wird der Berechnungszeitraum für den Status auf 30 Monate erweitert:

– “Verlängerung des Elite-Mitgliedschafts-Upgrade-Zeitraums: Für alle Mitglieder des Asiana-Clubs (ausgenommen Kinder, Mitgliedschaft auf Lebenszeit)

– Verlängerung der Wartungsperiode für Elite-Mitglieder: Anwendbar für aktive Elite-Mitglieder zum Zeitpunkt des 13. April 2020 und Mitglieder, die nach dem 1. März 2020 herabgestuft wurden. Die Bedingung für diese Verlängerung gilt nur bis zum 31. Januar 2022.”

Avianca LifeMiles vergibt Statusverlängerung und pausiert Meilenverfall

Das Avianca LifeMiles Programm vergibt nach Informationen des Reiseportals youhavebeenupgraded.com nun ebenfalls eine automatische Statusverlängerung von 12 Monaten und pausiert zudem den Verfall von Meilen:

“Das LifeMiles-Bewertungssystem (Meilen, Segmente und Dollar) wird eine Reduzierung der Bewertungsanforderungen mit sich bringen, über die rechtzeitig berichtet wird. Das Rating für Meilen, die mit Avianca geflogen werden, bleibt bei 60%.
Das Verfallsdatum der Meilen, die zwischen dem 1. April und dem 31. Dezember 2020 geplant waren, wird pausiert. Dies geschieht automatisch, Kunden müssen sich nicht mit der Fluggesellschaft in Verbindung setzen.”

British Airways Executive Club ermöglicht Statusverlängerung

Beim Vielfliegerprogramm von British Airways, dem Executive Club, werden die Statusanforderungen für ausgewählte Mitglieder reduziert. Die erforderlichen Statuspunkte für den Statuserhalt werden für Mitglieder, deren Status im April, Mai oder Juni auslaufen würde um 30 Prozent reduziert. Weitere Informationen!

Cathay Pacific verleiht Statuspunkte an Mitglieder des Marco Polo Clubs und verlängert Status

Verständlicherweise sind diejenigen Airlines, die im asiatisch-pazifischen Raum beheimatet sind, nach aktuellem Stand am stärksten und vor allem am frühesten von der Corona-Krise betroffen. Es ist also wenig verwunderlich, dass eben diese Fluggesellschaften ihren Kunden gegenüber besondere Kulanz zeigen. Bereits Ende Februar kontaktierte der Marco Polo Club, der der in Hongkong beheimateten Fluggesellschaft Cathay Pacific angehört, seine internationalen Mitglieder per E-Mail. “Wir verstehen, dass die Bedenken, die von internationalen Regierungen im Zuge des Coronavirus’ und der Mobilitäts-Beschränkungen geäußert werden, das Reiseverhalten unserer Kunden unlängst beeinflussen. Diese Bedingungen erschweren derzeit das Erfüllen der regulären Vorraussetzungen für den Tierstatus unserer Mitglieder. Aus diesem Grunde erweitern wir Ihre Benefits, und bieten Bonuspunkte für unsere Kunden”, wird der Club von verschiedenen Medien zitiert.

Bonuspunkte werden nach derzeitigem Stand für die Monate Februar, März und April 2020 an Clubmitglieder in folgenden Größenordnungen vergeben – auch wenn diese kein einziges Flugzeug betreten haben:

  • Silver Status: 30 Bonuspunkte
  • Gold Status: 65 Bonuspunkte
  • Diamond Status: 140 Bonuspunkte

Die hier aufgeführte Anzahl an Bonuspunkten wird jeweils monatlich vergeben – bei einer Mitgliedschaft des Diamond Status’ werden für die dreimonatige Periode also insgesamt 420 Bonuspunkte angerechnet. Diese Summe entspricht ca. 30 Prozent der insgesamt 1.200 erforderlichen Punkte. Diese Rechnung lässt sich auf den Gold und Silver Status schlicht prozentual übertragen.  Zudem werden Lounge Pässe sowie Upgrade- und Companion-Gutscheine um eine Laufzeit von insgesamt 6 Monaten verlängert.  Diese Neuauflage der Benefits wird ungefähr sieben Werktage beanspruchen, ließ der Club verlauten. Zudem werde man die Entwicklung der aktuellen Situation über den April hinaus beobachten und weitere Anpassungen gegebenenfalls und zum richtigen Zeitpunkt bekannt geben.

Zudem hat Cathay Pacific Mitte April bekannt gegeben, dass es eine Verlängerung des Status um bis zu 12 Monate geben wird, scheinbar aber nur für diejenigen Kunden, deren Status zwischen Mai und Dezember 2020 ausläuft.

China Southern Sky Pearl Club ermöglicht Statusverlängerung bis Februar 2021

Inhaber der Sky Pearl Club Status’ in Silver oder Gold erhalten nun ebenfalls eine Statusverlängerung, allerdings nicht automatisch. Für die Vergabe der Statusverlängerung bis insgesamt Ende Februar 20201 müssen sich Vielfliegerkunden individuell registrieren, wie aus Informationen auf der offiziellen Webseite hervorgeht. Zudem seien die Qualifikationsanforderungen für das laufende Jahr 2020 um insgesamt 50% reduziert worden.

CopaAirlines ConnectMiles verlängert Status um 12 Monate

CopaAirlines kommt seinen Kunden entgegen und verlängert den Status aller Mitglieder um 1 Jahr, womit der vorhandene Status am 28. Februar 2022 ausläuft.

Delta SkyMiles verlängert Medaillon-Status um ein Jahr

Delta SkyMiles verlängert den Status von Silver, Gold und Platinum Medallion Statusinhabern um ein Jahr, sodass dieser erst am 31. Januar 2022 ausläuft. Alle Medallion-Qualifizierungsmeilen (MQM) aus 2020 werden zudem in das Jahr 2021 übertragen. Weitere Informationen

Photo 1554976585 Bf94aadbc26c

Emirates Skywards gibt Statusverlängerung und reduziert Statusqualifikationen für seine Kunden

Bei Emirates Skywards erhalten Kunden, deren Status im Zeitraum zwischen März und September ausgelaufen wäre, nun eine Statusverlängerung bis Ende des Jahres 2020. Die staatliche Fluggesellschaft des arabischen Emirates Dubai reduziert zudem die Anforderungen für den Statuserhalt ihrer Vielflieger-Kunden. Inhabern eines Gold-, Silver- oder Platinum-Status werden auf sämtlichen Flügen, die vom jetzigen Zeitpunkt bis insgesamt 30. Juni diesen Jahres angetreten werden, 20 Prozent mehr Statusmeilen gutgeschrieben, als das regulär der Fall wäre. Zudem werden die Anforderungen für den Statuserhalt dahin gehend gelockert, dass Mitglieder und Statusinhaber, deren Verlängerung zwischen Oktober 2020 und Februar 2021 ansteht nur noch 80 Prozent aller erforderlichen Statusmeilen erreichen müssen, um den jeweiligen Status beizubehalten. Weitere Informationen

El Al Matmid verlängert Status um 12 Monate

Auch El Al verlängert den Status seiner Mitglieder um 1 Jahr.

Etihad Guest ermöglicht monatliche Meilengutschrift und zweifache Statusmeilen

Programmteilnehmer bei Etihad Guest dürfen gleich doppelt aufatmen: Einerseits werden für alle durchgeführten Flüge bis insgesamt Juni 2020 die zweifache Menge an Statusmeilen angerechnet. Andererseits gibt es zudem eine monatliche Meilengutschrift. Wie die Webseite meilenoptimieren.de berichtete, werden Silver Statusinhalber ca 1.500, Gold Statusinhaber ca. 3.000 und Platinum Statusinhaber ca. 8.000 Statusmeilen erhalten. Nähere Informationen rund um die Situation mit COVID-19 gibt das Programm auf der offiziellen Webseite. 

“Wenn Sie Ihre Etihad Guest Meilen zur Buchung eines Fluges verwendet haben, der durch COVID-19 beeinträchtigt wurde, sind Sie berechtigt, Ihre Buchung kostenlos zu stornieren oder das Datum zu ändern. Bitte kontaktieren Sie Etihad Guest für weitere Informationen.

Damit Sie Ihren Status beibehalten können, sammeln Sie auf allen Reisen zwischen dem 1. März und dem 30. Juni 2020 doppelte Statusmeilen und ab dem 31. März automatisch monatliche Bonus-Stufenmeilen.”

Finnair Plus verlängert den Status ihrer Kunden automatisch um 6 Monate

Das Vielfliegerprogramm der nationalen Airline Finnlands – Finnair Plus – nutzte zur Verkündung der aktualisierten Bedingungen das Soziale Netzwerk Twitter. In besagtem Posting vom 13. März 2020 heißt es wörtlich: “Gute Neuigkeiten für unsere Finnair Plus Tier Kunden. Wir werden Ihren Tier-Status automatisch um weitere sechs Monate verlängern, gerechnet ab dem ursprünglichen Ablaufdatum. Die für Sie verfügbaren Upgrade-Benefits werden ebenfalls mit einer aktualisierten Gültigkeitsdauer versehen”. Den Link zum Original-Post findet Ihr hier.

Airport Flughafen Airplane Flugzeug .Startjpg

Garuda Airlines GarudaMiles verlängert Status um 6 Monate

Garuda Airline hat den Status ihrer Silver, Gold und Platinum Mitglieder um 6 Monate verlängert und somit bis Juni 2021. Zudem wurde der Qualifikationszeitraum für einen Status auf 18 Monate erhöht.

Korean Air Skypass – Statusverlängerung um 6 Monate

Korean Air Skypass verlängert den Status ihrer Kunden um 6 Monate für alle Programmteilnehmer, deren Status seit dem 08. April 2020 verfallen ist.

Latam Pass verlängert Status bis März 2022

Und auch bei der chilenischen Fluggesellschaft Latam düfen sich Vielfliegerkunden nach User-Informationen nun offenbar über eine automatische Statusverlängerung bis März 2022 freuen.

Miles & More vergibt Statusverlängerung

Das Viefliegerprogramm der Lufthansa zieht der Konkurrenz nun ebenfalls nach und ermöglicht nun eine Statusverlängerung von einem Jahr. Diese Regelung greift allerdings nur bei denjenigen Mitgliedern, deren Status innerhalb des Jahres 2021 ausgelaufen wäre. Dies gilt für Frequent Traveller, Senator und HON Circle Mitglieder gleichermaßen. Zudem wird der Start des neuen Programms um ein Jahr verschoben, nähere Informationen hierzu könnt Ihr in diesem Artikel nachlesen.

Oman Air Sindbad verlängert Status bis 30. Juni

Kunden, deren Status im März, April oder Mai auslaufen, bekommen eine automatische Verlängerung bis zum 30. Juni.

Qantas Frequent Flyer verlängert Viefliegerstatus um ein Jahr

Auch bei Qantas können sich Kunden nun über eine zwölf-monatige Verlängerung ihres Status freuen. Diese passiere automatisch und ist im digitalen Kundenkonto einsehbar.

Qatar Airways Privilege Club verteilt Statusverlängerungen für bis zu 12 Monate

Auch der Qatar Airways zugehörige Privilege Club updated nun seine zuvor stark personalisierten Angebote in ein mehr oder weniger allgemeingültiges: Alle Mitglieder, deren Status vor dem 31. Januar 2021 ausgelaufen wäre, erhalten eine Statusverlängerung um 12 Monate insgesamt. Dies gilt auch für Mitglieder, die aufgrund der eingeschränkten Reisemöglichkeiten ihren Status nicht mehr erreichen können. Und auch Status-Upgrades werden nunmehr ab dem 01. April diesen Jahres vergeben. Zudem werde der Verfall der sogenannten QCredits vorerst ausgesetzt.

Qatar Airways Airbus A380

Royal Jordanian Royal Club

Royal Jordanian verlängert den Status aller Kunden, der zwischen dem 15. März 2020 und 30. Juni 2020 abgelaufen wäre um sechs Monate. Kunden, deren Status zwischen dem 1. Juli und 31. Dezember ausgelaufen wären, bekommen allerdings nur eine Verlängerung von drei Monaten.

SAS Eurobonus verlängert Status für fast alle Mitglieder

SAS Eurobonus verlängert den Status nun auch für fast ein Jahr. Dabei dürfen sich alle Vielflieger freuen, deren Status zwischen dem 31. März 2020 und dem 28. Februar 2021 ausgelaufen wäre. Weitere Informationen

Singapore KrisFlyer gibt Stausverlängerung von 12 Monaten

Auch KrisFlyer zeigt sich von einer besonders großzügigen Seite und verlängert den Status aller Mitglieder nun offenbar um den Zeitraum eines ganzen Jahres (12 Monate). Weitere Informationen

TAP Miles & More verlängert Status um ein Jahr

Auch Tap Miles & More kommt seinen Kunden nun deutlich entgegen und reagiert auf die derzeit eingeschränkten Reisebedingungen für ihre Community. Per E-Mail wurden die Tap Miles & More Mitglieder über folgendes Statement informiert:

“Statusverlängerung für 12 Monate: Wenn Sie Ihren Status durch geflogene Statusmeilen oder geflogene Segmente erhalten haben und das Minimum für eine Verlängerung nicht erreicht haben, machen Sie sich keine Sorgen, denn in dieser Situation verlängern wir Ihren derzeitigen Gold- oder Silberstatus um 12 Monate.”

Turkish Airlines mit automatischer Statusverlängerung bei Miles & Smiles

Bei Turkish Airlines wurde die Gültigkeit des Elite und Elite Plus Status des Miles & Smiles Programm offenbar um insgesamt sechs Monate verlängert. Dies sollte nach Leser-Informationen beim Login in den Kundenaccount sichtbar werden. Weitere Informationen

United Airlines gewährt Verlängerung der MileagePlus 2020 Premier Status Match Challenge

Die US-amerikanische Linienfluggesellschaft United Airlines äußerte sich zur aktuellen Situation zwar deutlich weniger großzügig als es bei anderen Fluggesellschaften der Fall ist, ermöglicht seinen Kunden allerdings trotzdem eine kleine, ausgewählte Verlängerung: “Zum aktuellen Zeitpunkt planen wir ausdrücklich keinerlei Veränderungen unseres Premier-Programmes für 2021. Wir werden jedoch weiterhin unsere Optionen evaluieren, sobald die Auswirkungen des aktuellen Klimas auf die Aktivität unserer Mitglieder deutlicher spürbar werden. In der Zwischenzeit planen wir jedoch eine Verlängerung der MileagePlus 2020 Premier Status Match Challenge Promotion um insgesamt 30 Tage für teilnehmende Mitglieder. Dieser Verlängerung wird in den kommenden Wochen automatisch innerhalb der Online-Accounts unserer Mitglieder einsehbar werden. Weitere Informationen

Photo 1583174180610 3e5ba2c2b8c3

Virgin Atlantic Flying Club verleiht halbjährige Statusverlängerungen

Auch Mitglieder des Fyling Clubs der britischen Fluggesellschaft Virgin Atlantic Airways dürfen sich über eine automatisierte Verlängerung ihres Status um eine Zeitspanne von sechs Monaten freuen. Hierdurch verlängert sich die Periode für Statusqualifikationen und -verlängerungen der Gold- und Silver-Status von 12 auf insgesamt 18 Monate. Die benötigte Anzahl von Tier Points bliebe unberührt, wie die Clubbetreiber in einem offiziellen Statement verlauten ließen:

“Wir werden den Status all unserer Gold- und Silver-FlyingClub-Statusinhaber um eine Zeitspanne von insgesamt sechs Monaten verlängern, um ihren Status in diesen schwierigen Zeiten zu schützen. Beispielsweise erhalten Statusinhaber, deren ursprüngliches Mitgliedschaftsjahr am 30. April 2020 ausgelaufen wäre, nun ein neues Ablaufdatum für den 31. Oktober 2020. (…) Innerhalb der aktuellen Periode werden wir keine neuen Mitglieds-Karten versenden, Ihre erweiterte Mitgliedschaft wird jedoch online in ihrem FlyingClub-Account einsehbar sein. Zusätzlich können Sie ihre digitale Mitglieds-Karte mithilfe der Virgin Atlantic App online eminsehen, herunterladen und gegebenenfalls ausdrucken.”

Inhaber eines Gold-Status’, deren Accounts sich in jedem Jahr automatisch erneuern, greife diese Regelung nicht. Sämtliche Aktualisierungen der Online-Accounts werden nach aktuellem Kenntnisstand voraussichtlich bis insgesamt Freitag, den 20. März 2020 vorgenommen. Zudem habe das Vielfliegerprogramm angekündigt, sogenannten Compagnion-, Upgrade und Clubhouse-Voucher ebenfalls um sechs Monate verlängern zu wollen.

Virgin Australia Velocity Flyer vergibt Statusverlängerung von 12 Monaten

Auch Virgin Australia Velocity verlängert nun den Status (Silver, Gold & Platinum) ihrer Mitglieder um ein Jahr – und setzt somit die regulären Statusanforderungen für 12 Monate aus. Nähere Informationen hierzu findet Ihr auf der offiziellen Webseite des Vielfliegerprogrammes.

Fazit zu Statusverlängerungen der Vielfliegerprogramme

In Anbetracht der aktuellen Situation wird inzwischen weltweit von Reisen im In- und Ausland abgeraten, um die Verbreitung der COVID-19-Pandemie auf nationalen Gebieten gezielt zu verlangsamen und die Gesundheitssysteme nicht zu überlasten. Da Kunden und Statusinhaber, die durch diese Regelungen entstehenden Zusatzkosten oder Verluste nicht ausschließlich selbst tragen können, ist es eine nachvollziehbare und entgegenkommende Maßnahme, die absolut zu begrüßen ist.

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autorin

Lilli ist am liebsten in den Wolken - und das nicht nur mit ihrem Kopf. Schon als Kind tourte sie mit einer Tanzgruppe durch Europa, heute ist Fernweh ihr ständiger Begleiter. Wenn sie sich nicht gerade mit ihrem Studium in Berlin beschäftigt, sitzt sie irgendwo auf der Welt hinter ihrem Laptop und berichtet für Euch über die angesagtesten Travel News rund um den Globus - direkt hier auf reisetopia.de!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

Alle Kommentare anzeigen (1)