Ab Rom könnt Ihr aktuell unglaublich günstige Lufthansa Group Business Class Angebote nach China buchen. Wenn Ihr mindestens zu zweit fliegt, könnt Ihr Euch über Preise ab nur 1.189 Euro für einen Hin- und Rückflug freuen. Parallel gibt es zudem auch noch einen passenden First Class Partnersale ab Italien. Buchen könnt Ihr die Angebote direkt über die Angebotsseite bei der Lufthansa und zahlt so nur ein paar Euro mehr.

  • Start: Rom
  • Ziele: Peking, Shanghai, Nanjing, Shenyang, Qingdao
  • Buchung: bis 9. Dezember 2018
  • Reisezeitraum: bis 30. September 2019
  • Stornierung/Umbuchung: nicht möglich
  • Aufenthaltsdauer: mindestens 6 Nächte, maximal 3 Monate

Buchungsbeispiel nach Qingdao (für zwei Personen):

FCO TAO

Buchungsbeispiel inklusive 5 Nächten im 5* Sterne Hotel, einem Sicherungsschein und über 1.500 Payback Punkten:

FCO TAO Click&Mix

Buchungsbeispiel nach Peking (für zwei Personen):

FCO PEK

Weitere Preise und Ziele (jeweils pro Person):

  • Nanjing ab 1.299 Euro
  • Shanghai ab 1.399 Euro
  • Shenyang ab 1.499 Euro

Lufthansa Group Business Class Partnerangebote nach China – Komfort

Bei diesen Angeboten fliegt Ihr von Rom erst einmal nach Frankfurt, München, Wien oder Zürich. Von dort aus fliegt Ihr dann meist direkt an Euer Ziel. Die Lufthansa Business Class ist auf der Langstrecke ein durchaus ordentliches Produkt. Euch erwarten Sitze, die sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lassen.

Lufthansa Business Class Sitz 5

Zudem gibt es zwei Mahlzeiten, von denen eine ein mehrgängiges Menü ist. Natürlich sind auch die Getränke und zwei Gepäckstücke bis 23 Kilogramm kostenfrei. Außerdem dürft Ihr die Lounges der Lufthansa sowie deren Partnern nutzen. In der Austrian Airlines Business Class erwartet Euch eine 1-2-1 Bestuhlung mit Sitzen, die eine vergleichsweise hohe Privatsphäre bietet. Bekannt ist die Lufthansa-Tochter nicht nur für ihren hohen Sitzkomfort, sondern besonders auch für das Catering. Natürlich profitiert Ihr bei diesem Angebot auch von den üblichen Vorteilen der Business Class, etwa Lounge-Zugang oder zwei kostenfreien Aufgabegepäckstücke.

Austrian Business Class Langstrecke – 2

Aber auch in der Swiss Business Class erwartet Euch ein sehr gutes Produkt und hoher Komfort. In der nagelneuen Boeing 777, die sogar meist auf dieser Strecke zum Einsatz kommt, fliegt es sich allerdings nochmal ein wenig angenehmer. In jedem Fall erwarten Euch aber ein Sitz, der sich zu einem komplett flachen Bett verstellen lässt, sowie ein mehrgängiges Menü an Bord.

Swiss Business Class Boeing 777

Darüber hinaus könnt Ihr Euch auf weitere Vorteile der Business Class, etwa Zugang zu den Lounges in Zürich sowie eine schnellere Abfertigung am Flughafen freuen.

Lufthansa Group Business Class Partnerangebote nach China – Anreise

Rom erreicht Ihr ab Deutschland, Österreich und der Schweiz, schnell und komfortabel ab zahlreichen Flughäfen. Da es jedoch mehrere Flughäfen in und um Rom gibt, solltet Ihr bei Eurer Anreise unbedingt darauf achten, den richtigen Flughafen zu wählen, falls Ihr am gleichen Tag noch weiterfliegen wollt. Ansonsten verbindet Ihr Euren Abflug ab Rom am besten gleich mit einem Besuch der traumhaften italienischen Stadt. Für den Hin- und Rückflug bezahlt Ihr meist zwischen 50 und 120 Euro in der Economy Class. Der Flughafen Rom – Ciampino wird von Ryanair angeflogen, wohin gegen alle anderen Airlines zum Rom- Fiumicino Flughafen fliegen.

Direktflüge ab Deutschland, Österreich und der Schweiz findet Ihr mit folgenden Airlines:

  • Alitalia: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, München, Zürich
  • easyJet: Basel, Berlin, Genf
  • Eurowings: Düsseldorf, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wien
  • Lufthansa: Frankfurt, München
  • Ryanair: Berlin, Frankfurt- Hahn,  Karlsruhe, Köln, Nürnberg, Weeze
  • Swiss: Zürich
  • Vueling: Genf, München, Stuttgart, Wien, Zürich
  • Wizz Air: Wien

Lufthansa Group Business Class Partnerangebote nach China – Planung

Wir wollen Euch auf reisetopia nicht nur tolle Flug-Angebote präsentieren, sondern Euch auch bei der restlichen Planung Eurer Reise helfen. Deshalb findet Ihr bei uns die passenden Einreisebestimmungen für China sowie günstige Parkmöglichkeiten an Eurem Abflughafen in Deutschland, Österreich und der Schweiz! Noch Fragen? Schreibt uns einfach an [email protected]!

Wir empfehlen Euch zudem eine Reise-Kreditkarte. Dank kostenlosen Abhebungen, keiner Gebühr für Zahlungen im Ausland und Versicherungen spart Ihr bei jeder Reise viel Geld:

Barclaycard Platinum Double Kreditkarten
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Kostenlos abheben
  • Weltweit kostenfrei bezahlen
American Express Gold Kreditkarte
  • Kostenlos im 1. Jahr
  • Reise-Versicherungen
  • Punkte sammeln
  • Wertvoller Willkommensbonus

Lufthansa Group Business Class Partnerangebote nach China – Meilen

Die Tarife in diesem Special buchen in die Buchungsklasse P, die Euch bei Lufthansa Miles and More mittlerweile eine umsatzbasierte Gutschrift bringt. Ihr erhaltet entweder 4 Prämienmeilen (ohne Status) oder 6 Prämienmeilen (mit FTL, Senator oder HON Circle Status) pro Euro Umsatz (abzüglich Steuern und Gebühren). Die Statusmeilen werden weiterhin anhand der Distanz gutgeschrieben. Ihr erhaltet in diesem Fall 100 Prozent der Entfernungsmeilen.

Die Gutschrift bei Partnerprogrammen richtet sich je nach der durchführenden Airline. Bei Aegean Miles + Bonus und Turkish Airlines Miles & Smiles erhaltet Ihr bei Lufthansa Flügen keine Meilen, bei Swiss und Austrian Flügen dafür 100 Prozent der Entfernungsmeilen. Bei SAS EuroBonus und United Mileage Plus gibt es bei allen drei Airlines eine Gutschrift von 100 Prozent der Entfernungsmeilen. Beachtet dabei bitte, dass es bei Edelweiss generell keine Meilen bei Partnerprogrammen gibt.

Vielfliegerprogramm Meilengutschrift
Miles and More (LH) 4-6 Meilen je Euro Umsatz
EuroBonus (SK) 100% der Entfernungsmeilen
United MileagePlus (UA) 100% der Entfernungsmeilen

 

Lust auf mehr reisetopia Artikel? Dann folgt uns:

Autor

Leos Begeisterung für Flugzeuge und Reisen geht noch weit über seinen Beruf hinaus. So versucht er bereits seit vielen Jahren die besten Luxusreisen zu guten Preisen zu finden und möchte dies nun auf reisetopia mit euch teilen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Hallo Jungs,

    Ich wollte gerade den Flug Mailand-Bangkok buchen für 2 Personen am 22.12 bis 4.1.19 buchen. Allerdings bekomme ich einen Preis von insgesamt 10.000€. Was mache ich falsche?
    Lg Flo

      • Hallo Moritz,
        Auf den Link hab ich geklickt, dann öffnet sich die Seite mit Business Angeboten und mehrere Zielen, wo auch Bangkok steht. Allerdings steht auch dort schon 2399€. Anscheinend finde ich diese Landing Page nicht :/

      • Hallo Flo, der Preis gilt allerdings bereits für zwei Personen, das ist also so alles korrekt. Ich finde auch für Bangkok weiterhin problemlos Verfügbarkeiten an zahlreichen Daten. Willst du das mal nochmal versuchen? 🙂

      • Ich werde dann immer auf eine neue Seite weitergeleitet, bei der dann der Hinflug und Rückflug 2.500€ pro Person kostet. Kann ich dir per Email Screenshots schicken, wie das bei mir aussieht? Vielleicht finden wir so den Fehler :/

    • Hallo Klaus, das ist nicht korrekt. Die Flüge lassen sich weiterhin zu den angegebenen Preisen buchen. Du musst hierfür aber über den oben im Artikel hinterlegten Link gehen. Nur über diese Landing Page lassen sich die Flüge zu diesem Preis finden, in der App oder bei einem normalen Einstieg auf die Webseite werden dir nur die regulären Preise angezeigt.

  • Hallo, kurze Frage: Man fliegt als nach Kiew. Von da nach Zürich und dann Richtung Asien. Zurück
    von Asien zunächst nach Zürich. Man wird sicher nicht gezwungen, wieder nach Kiew zu fliegen sondern wird wohl da auch die reise beenden können (weil es ja näher in die Heimat ist). Aber wie
    ist es mit aufgegebenem Gepäck? Kann das auch von vornherein nur nach Zürich geschickt werden?

    VG
    Knut

    • Hallo Knut, also ganz offiziell betrachtet, muss die Reise in Kiew beginnen und enden. Im Normalfall wird dich aber niemand dafür belangen, dass du in Zürich den Anschlussflug nach Kiew verpasst oder zwischenzeitlich erkrankt bist und nicht weiterreisen kannst. Nur wenn man es übertreibt und das häufiger macht, muss man ggf. mal mit einem bösen Brief rechnen. Eine gewisse Vorsicht ist entsprechend angebracht.

      Nun zum Thema Gepäck: Wer mit aufgegebenem Gepäck reist, muss (fast) immer bis zur Enddestination fliegen. Zwar kannst du Glück haben und man ist in Asien so freundlich, dein Gepäck nur bis Zürich einzuchecken, das ist aber eher unwahrscheinlich. Die Mitarbeiter haben meist die Order, das Gepäck bis zur Enddestination einzuchecken. Umgehen kann man das teilweise, wenn man den Weiterflug geschickt erst auf den Folgetag legt und somit eine Übernachtung in Zürich hat, bei der man das Gepäck natürlich braucht – auch das geht aber natürlich nicht immer.

Alle Kommentare anzeigen (1)