Nachdem wir uns kürzlich bereits mit Meilen bis nach Singapur gewagt haben, folgt nun Neuseeland. Welche Möglichkeiten für die besten Einlösungen gibt es hier überhaupt?

Mein Kollege Vincent hat sich bereits vor einiger Zeit mit den besten Einlösungen mit Meilen nach Australien beschäftigt. Die Optionen waren nicht so vielfältig und Verfügbarkeiten ab Deutschland zu finden ist auch nicht so einfach. Kann man das auf Neuseeland übertragen? Ich bin der Meinung, dass ich einige spannende Optionen für die Einlösung von Meilen nach Neuseeland gefunden habe. Hier erfahrt Ihr mehr dazu!

Die drei besten Einlösungen nach Neuseeland

Wie definiert man überhaupt die besten Einlösungen von Meilen? Sicherlich hat hier jeder von uns eine andere Auffassung. In unserer Top 3 haben wir verschiedene Faktoren einfließen lassen. Dabei achten wir zum einen natürlich auf einen bestmöglichen Gegenwert der einzulösenden Meilen. Zum anderen sollen die Airline, das Flugzeug und vor allem das Bordprodukt so angenehm und komfortabel wie möglich sein. Selbiges soll auch für die Flugroute sprechen, weshalb wir uns in dieser Serie möglichst auf Direktverbindungen konzentrieren wollen.

Google Flights Flugübersicht Frankfurt nach Auckland

Direktverbindungen ab Deutschland, Österreich, der Schweiz oder gar Europa gibt es nicht. Dementsprechend steht bereits fest, dass man mindestens einen Umstieg für Flüge nach Neuseeland in Kauf nehmen muss. Die Flugroute führt dabei zumeist über die Hubs im Nahen Osten (Abu Dhabi, Doha und Dubai), Asien (Hongkong und Singapur) oder den USA. Hier ergeben sich aber einige spannende Einlösungen, auf die ich im Detail nun eingehen möchte. Dabei kann man durchaus auch in Betracht ziehen, ob sich eine Einlösung in der Economy Class lohnen würde. Cash-Tickets liegen meistens im preislichen Rahmen zwischen 1.000 und 1.500 Euro, auch wenn man weit im Voraus plant und bucht.

1. Aeroplan als bester Geheimtipp?

Wenn man nach Neuseeland reisen möchte, so kommt man eigentlich an der Star Alliance nicht vorbei. Und bevor wir auf Aeroplan als vermeintlichen Geheimtipp eingehen, so möchte ich Euch den Beitrag zur Suche nach Prämienverfügbarkeiten bei der Star Alliance ans Herz legen. Hierfür eignet sich nämlich United Airlines MileagePlus, um einen einheitlichen Überblick aller vorhandenen Verfügbarkeiten zu erhalten. Verfügbarkeiten, die Ihr hier findet, sollten bei den jeweiligen Airlines ebenfalls vorhanden sein. Solltet Ihr dann jedoch keinen Erfolg haben, so müsstet Ihr zur Not das Telefon des jeweiligen Vielfliegerprogramms bemühen. Doch nun zur ersten Empfehlung.

United Award Kalender
Kalenderübersicht bei United MileagePlus

Aeroplan, das Vielfliegerprogramm von Air Canada, findet hierzulande wenig Beachtung. Das ist durchaus nachvollziehbar. Denn Meilen kann man nur auf Flügen im Programm sammeln, Transferpartner eines wichtigen Bonusprogramms ist Aeroplan hierzulande leider nicht. Doch mit den vielen Star Alliance-Partnerairlines und Partnerschaften darüber hinaus, wie beispielsweise mit Emirates, ergeben sich hier viele spannende Optionen, vor allem dann, wenn man Meilen bei Aeroplan mit einem Bonus kaufen kann. Der einzige lukrative Weg, um auch von diesem Vielfliegerprogramm hierzulande zu profitieren.

So sind die Verfügbarkeiten in der Economy Class mit Abflug in Deutschland kurz- und langfristig sehr gut. Aufgerufen werden dafür lediglich 65.000 Meilen und knapp 190 Euro an Steuern und Gebühren für einen Oneway-Flug.

Air Canada Aeroplan Verfügbarkeiten Economy Class Frankfurt nach Auckland

Mit etwas Flexibilität und Geduld findet man auch Verfügbarkeiten in der Business Class. Für einen Oneway-Flug werden hier 110.000 Meilen und knapp unter 175 Euro an Steuern und Gebühren aufgerufen.

Air Canada Aeroplan Verfügbarkeiten Business Class Frankfurt nach Auckland

Die Verfügbarkeiten belaufen sich dabei ausschließlich auf Flüge mit Air New Zealand und in Teilen mit Singapore Airlines. Die Flüge mit Air New Zealand werden gemeinsam mit Lufthansa über die USA angeboten, mit Singapore Airlines über Singapur. Die Steuern und Gebühren sind bei Singapore Airlines dabei etwas geringer als bei Air New Zealand.

2. Natürlich mit der Star Alliance

Eine Alternative stellt damit natürlich aber auch Singapore Airlines und ihr Vielfliegerprogramm KrisFlyer dar. Das hängt vor allem damit zusammen, da KrisFlyer auch Transferpartner vom Bonusprogramm Membership Rewards von American Express ist. Die Verfügbarkeiten sehen auch hier sehr gut aus, wenn auch diese manchmal mit Wartelistenplätzen verbunden sind. Im Saver-Tarif der Business Class werden dabei 130.500 Meilen, im Advantage-Tarif 154.000 Meilen aufgerufen.

Singapore Airlines KrisFlyer Verfügbarkeiten Business Class Frankfurt nach Auckland

Mit den Star Alliance- und anderen Partnerairlines lassen sich hingegen keine Verfügbarkeiten finden.

Singapore Airlines KrisFlyer Verfügbarkeiten Business Class Frankfurt nach Auckland

Was KrisFlyer ebenfalls attraktiv macht: Die Möglichkeit, First Class Sitze zu buchen. Und mit etwas Flexibilität konnte ich hier auch Verfügbarkeiten finden, wenn auch mit Wartelistenplätzen verbunden. Für einen Oneway-Flug von Frankfurt über Singapur nach Auckland in Neuseeland werden 282.000 Meilen aufgerufen. Hinzukommen die Steuern und Gebühren.

Singapore Airlines KrisFlyer Verfügbarkeiten First Class Frankfurt nach Auckland

Noch attraktiver macht KrisFlyer die Möglichkeit, einen kostenfreien Stopover in Singapur hinzufügen zu können. Das lockert zum einen die lange Reise bis nach Neuseeland auf, zum anderen gibt es Euch die Möglichkeit, den spannenden Insel- und Stadtstaat zu erkunden.

Singapore Airlines KrisFlyer Stopover in Singapur

Solltet Ihr hier noch auf der Suche nach einer passenden Unterkunft sein, so solltet Ihr Euch die empfohlenen reisetopia Hotels weiter unten im Beitrag ansehen.

3. Kann oneworld mithalten?

Nach zwei Star Alliance-Optionen wird es Zeit für eine andere Luftfahrtallianz. Die oneworld bietet hervorragende Konnektivität über Asien und dem Nahen Osten. Leider gestaltete sich hier die Suche etwas schwierig. So müsst Ihr hier besonders viel Flexibilität und Geduld mitbringen. Solltet Ihr diese und dazu etwas Glück haben, so könnt Ihr in der Business Class für 85.000 oder 125.000 in der First Class mit Cathay Pacific über Hongkong reisen.

Cathay Pacific Cathay Verfügbarkeiten Business und First Class Frankfurt nach Auckland

Auch alle anderen Vielfliegerprogramme der oneworld haben die Suche ganz schön erschwert. Im British Airways Executive Club konnte ich aber immerhin ganz gute Verfügbarkeiten in der Economy Class finden.

British Airways Executive Club Verfügbarkeiten Economy Class Frankfurt nach Auckland

Diese Verfügbarkeiten ließen sich sowohl kurz- als auch langfristig finden. Für einen Oneway-Flug in der Economy Class werden lediglich 45.000 Avios (so werden hier die Prämienmeilen genannt) und circa 240 Euro an Steuern und Gebühren aufgerufen. Damit ist die Option etwas attraktiver als bei Air Canada Aeroplan.

British Airways Executive Club Meilenwert Economy Class Frankfurt nach Auckland

Solltet Ihr bei der oneworld nach Verfügbarkeiten allgemein suchen wollen, so empfiehlt sich die Kalendersuche von American Airlines AAdvantage. Hier findet Ihr in einer übersichtlichen Kalenderansicht, sofern Ihr nach Oneway-Flügen sucht, die besten Verfügbarkeiten bei American Airlines und all ihren Partnerairlines. Sofern Ihr hier also Verfügbarkeiten findet, so könnt Ihr auch davon ausgehen, diese im gewünschten Vielfliegerprogramm der oneworld zu finden. Und tatsächlich konnten wir hier dann noch einen Prämienflug mit Qatar Airways finden:

MicrosoftTeams Image 2

Dementsprechend könnt Ihr diesen Flug auch über den Qatar Airways Privilege Club buchen, wie viele andere auch, die Ihr bei American AAdvantage findet. In diesem Beispiel fliegt Ihr über Doha nach Brisbane, von dort geht es dann mit Qantas weiter. Der Meilenwert inklusive Steuern und Gebühren ist ebenfalls sehr attraktiv, kann aber von Vielfliegerprogramm zu Vielfliegerprogramm vor allem beim Meilenwert abweichen.

Wie kommt man an Punkte oder Meilen für einen Flug nach Neuseeland?

Wie man diese Flüge buchen kann? Ganz einfach mit Meilen und Punkten, die Ihr entweder auf Flügen mit den jeweiligen Fluggesellschaften und ihren Allianz-Partnern oder aber noch leichter mit diversen Kreditkarten-Aktionen erhalten könnt. Aktuell stehen hier diverse Angebote zur Verfügung. Vor allem für die Einlösungen mit der Lufthansa Group spielt die Star Alliance, und damit Lufthansa mit ihrem Vielfliegerprogramm Miles & More, eine wichtige Rolle. Passenderweise bietet die Airline mit ihrem Vielfliegerprogramm auch eine Kreditkarte zum Meilensammeln. Mit der Miles & More Kreditkarte Gold erhaltet Ihr aktuell einen Willkommensbonus, dazu könnt Ihr von vielen Vorteilen wie einem Versicherungspaket und Statusvorteilen profitieren.

Lufthansa Miles and More Kreditkarte Gold

Exklusiv: 4.000 Meilen Willkommensbonus
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Miles and More Meilen
  • Meilen sammeln mit jedem Euro Umsatz
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • Kostenloser Avis Preferred Status
  • NEU: Kostenloses Datenvolumen im Ausland
  • NEU: Zwei kostenlose Bargeldabhebungen im Ausland pro Jahr
Alexander
Dank Willkommensbonus und Stopp des Meilenverfalls die ideale Kreditkarte für Miles & More Sammler

Aber auch American Express bietet hier viele spannende Kreditkarten, die zum einen mit einem Willkommensbonus zu erhalten sind und zum anderen auch dank Membership Rewards mit vielen Vielfliegerprogrammen der Luftfahrtallianz oneworld Partnerschaften pflegt.

Amex Kreditkarten beantragen

  • Platinum Card:
    • Exklusiv: 30.000 Punkte Willkommensbonus
    • 200 Euro Reiseguthaben & 200 Euro SIXT Guthaben pro Jahr
    • NEU: 150 Euro Restaurant- und 120 Euro Entertainment-Guthaben
    • Exklusive Kreditkarte aus Metall + Partnerkarte
    • Bestes Versicherungspaket in Deutschland
    • Kostenloser Lounge-Zugang inkl. Gast an über 1.500 Flughäfen
  • Gold Card:
    • Exklusiv: 20.000 Punkte Willkommensbonus
    • Umfangreicher Versicherungs- und Einkaufsschutz
    • Goldene Kreditkarte + kostenfreie goldene Zusatzkarte
  • Blue Card: 5.000 Punkte Bonus und 25 Euro Startguthaben über reisetopia
    • Kostenlose Kreditkarte – dauerhaft ohne Jahresgebühr
    • Punkte sammeln mit jedem Euro
Alexander
Die perfekte Aktion für alle angehenden Meilensammler und Vielflieger

Ihr interessiert Euch besonders für Air Canada Aeroplan oder United Airlines MileagePlus? Hier könnt Ihr hierzulande vor allem von Bonusaktionen beim Kauf von Meilen profitieren. Diese kehren regelmäßig zurück, was das ganze Unterfangen nochmal deutlich attraktiver macht.

Die besten reisetopia Hotels in Neuseeland

Bei Eurer kommenden Reise nach Neuseeland bedarf es nicht nur den passenden Flug. Über reisetopia Hotels könnt Ihr einige der besten Luxushotels in Neuseeland mit einer Reihe umfangreicher Vorteile, wie kostenfreies Frühstück, Upgrade, Hotelguthaben und vieles mehr buchen und das mit voller Flexibilität und ohne Anzahlung.

Luxushotels könnt Ihr dabei in den verschiedenen Regionen und Städten Neuseelands finden:

Solltet Ihr einen Zwischenstopp in Singapur hinzufügen wollen, so kann ich persönlich vor allem das Conrad Centenniel Singapore empfehlen. Ich selbst habe das Hotel im Oktober 2022 besuchen dürfen und habe mich direkt wohlgefühlt. Darüber hinaus findet Ihr bei reisetopia Hotels aber noch mehr Luxushotels in Singapur.

Fazit zu den besten Einlösungen mit Meilen nach Neuseeland

Die Möglichkeiten, um nach Neuseeland mit Meilen zu gelangen, sind relativ vielfältig, betrachtet man vor allem die schlechte Konnektivität nach Europa und die lange Strecke. Vor allem mit der Star Alliance bieten sich hier einige spannende Optionen in der Economy, Business und First Class. Aeroplan ist für die Verfügbarkeiten hierzulande noch ein kleiner Geheimtipp, eignet sich aber leider nicht für jeden. Dafür könntet Ihr hier die entsprechenden Meilen mit regelmäßigen Aktionen lukrativ hinzukaufen. Alternativ bietet sich Singapore Airlines KrisFlyer an, womit Ihr hierzulande auch ein Vielfliegerprogramm habt, welches Transferpartner von Membership Rewards ist. Bei der oneworld hingegen gestaltet sich die Suche etwas schwieriger, beim SkyTeam war die Suche bei den bekannten Programmen, wie Flying Blue, bedauerlicherweise komplett erfolglos.

Ihr habt spannende Informationen, Euch fehlen wichtige Themen oder Ihr habt einfach eine Anregung für neue Content Ideen? Dann sendet sie uns über dieses Formular!

Autor

Alexander Fink ist als Content Editor seit Januar 2021 für reisetopia tätig. Zuvor war er als Account Manager in der Industrie beruflich unterwegs und schrieb von seinen Reiseerfahrungen im eigenen Blog. Heute ist er Euer Ansprechpartner für alle Airline- und Kreditkartenthemen.

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.

  • Danke, war vor ein paar Wochen in Neuseeland. Alles sehr teuer und viele Angebote/Hotels haben Corona nicht überlebt. Mietwagen extrem teuer, Essen sehr sehr teuer. Landschaft okay, Island ist schöner und näher. Essen sehr britisch. Muss man nicht hin

  • Hast du oder einer deiner Kollegen tatsächlich mal Prämientickets über die Krisflyer Warteliste bestätigt bekommen?

    Mir war dies bisher bei mehreren Versuchen nicht gelungen.

Alle Kommentare anzeigen (1)