Die Vereinigten Arabischen Emirate waren während der Corona-Pandemie ein sehr beliebtes Reiseziel. Durch eine Kooperation mit einem Hotelpartner und verschiedene hat es auch das reisetopia Team länger in die Golfregion verschlagen – in diesem Tripreport nehmen wir Euch mit!

Es ist kaum zu glauben, aber nach knapp zwei Jahren war die Reise nach Dubai für mich persönlich die erste “Langstrecke”. Entsprechend gespannt war ich, wie sich das Reiseerlebnis verändern würde und vor allen Dingen natürlich auch, was mich in Abu Dhabi, Dubai und Ras al Khaimah erwarten würde, nachdem ich zuvor das letzte Mal im Jahr 2018 in den Emiraten war. Doch nicht nur die Hoteleindrücke, sondern insbesondere auch die Berichte zu den Flügen dürften diesen Tripreport zu einem ganz besonderen machen – entsprechend freue ich mich, Euch in den nächsten Wochen retrospektiv mit auf meine Reise zu nehmen!

Lufthansa Business Class & Emirates First Class

Bei den Flügen ging es mir primär auch darum, endlich mal wieder Meilen für eine Reise einsetzen zu können. Entsprechend glücklich war ich, dass ich für mich sehr passende Verfügbarkeiten für zwei Prämienflüge gefunden habe, die genau in meinen Reiseplan gepasst haben. Wie in meinem Booked-Artikel beschrieben, habe ich mich auf dem Hinweg für die Lufthansa Business Class entschieden. Das klingt im ersten Moment nicht allzu speziell, allerdings konnte ich so erstmals im Oberdeck der Boeing 747 fliegen, was die Reise durchaus besonders gemacht hat. In meinen ersten Eindrücken zum Lufthansa Business Class Flug könnt Ihr Euch bereits jetzt ein Bild des Erlebnisses machen, das ausführliche Review folgt allerdings ebenfalls schon relativ früh im Rahmen des Tripreports!

Emirates First Calss Boeing 777 Suite 5
Die neue Emirates First Class in der Boeing 777

Etwas länger gedulden müsst Ihr Euch mit Blick auf ein anderes Review, das zur neuen Emirates First Class in der Boeing 777, die gerne als Gamechanger betitelt wird. Hier musste ich vor meinem Flug ziemlich kämpfen, um das neue Produkt testen zu können. So ging es am Ende vier Stunden später nach Brüssel statt nach Paris, da kurzfristig die Maschine gewechselt wurde. Natürlich könnt Ihr auch über die etwas kuriose Umbuchung sowie meine ersten Eindrücke der neuen Emirates First Class bereits jetzt je einen Artikel finden. Dennoch könnt Ihr sehr gespannt auf den ausführlichen Bericht sein, der Euch im Laufe des Tripreports erwartet!

Zahlreiche Luxushotels im Rampenlicht

Der Trip nach Dubai und Abu Dhabi dauerte insgesamt über zwei Wochen an, entsprechend sind natürlich auch jede Menge Reviews entstanden. Wer mich kennt, der weiß auch, dass ich lieber einmal zu häufig das Hotel wechsle, um am Ende viele spannende Berichte teilen zu können. Das gilt natürlich auch für diesen Trip, bei dem wir zuerst gemeinsam mit unserem Partner Hilton mit dem gesamten Team in vier verschiedenen Hotels der Luxusmarken unterwegs waren, die von den reisetopia Hotels Kunden besonders häufig gebucht werden. Den Anfang hat dabei das Conrad Dubai gemacht, das sich im Vergleich zu meinen früheren Aufenthalten nur minimal verändert hat – dennoch werde ich in einem neuen Review die Eindrücke nach der Corona-Pandemie teilen.

Conrad Dubai Deluxe Corner Room
Eckzimmer im Conrad Dubai

Spannend dürften auch die beiden folgenden Reviews sein, denn wir haben uns ein ausführliches Bild der beiden Waldorf Astoria Häuser in Dubai gemacht. Besonders zu beeindrucken wusste dabei zweifelsfrei das Waldorf Astoria Dubai DIFC, das sicherlich zu den besten Hotels der Kette überhaupt gehört. Das Waldorf Astoria Dubai Palm Jumeirah ist bei reisetopia Kunden ebenfalls sehr beliebt, wenngleich es im Detail nicht ganz mit der Konkurrenz in der Stadt mithalten kann.

Waldorf Astoria Dubai DIFC Zimmer
Premier Zimmer im Waldorf Astoria Dubai DIFC

Weiter geht es mit neuen Reviews aus Abu Dhabi, wo wir uns ein Bild des Conrad Abu Dhabi Etihad Towers gemacht haben. Hierbei besonders spannend: Das Hotel habe ich mir schon vor einigen Jahren genauer angesehen, als es noch unter einer anderen Marke gelistet war – nachlesen könnt Ihr die Eindrücke in meiner Jumeirah Etihad Towers Abu Dhabi Bewertung. Doch auch darüber hinaus erwarten Euch so einige spannende neue Reviews, von mir etwa zum Fairmont Bab Al Bahr Abu Dhabi und von meiner Kollegin Ann-Kathrin zum The Ritz-Carlton Abu Dhabi Grand Canal.

Reisetopia Team Conrad Abu Dhabi Fruehstueck Laptop
Das reisetopia Team im Conrad Abu Dhabi

Besondere Highlights erwarten Euch in den Folgetagen des Tripreports ebenfalls – während Euch Ann-Kathrin mit ins neue Grand Hyatt Abu Dhabi nimmt, zeige ich Euch Eindrücke aus einem renoviertem Zimmer im Mandarin Oriental Emirates Palace Abu Dhabi. Das weltbekannte Hotel konnte mich dabei allerdings nicht unbedingt in jeder Hinsicht überzeugen.

Mandarin Oriental Emirates Palace Abu Dhabi Zimmer
Renoviertes Zimmer im Emirates Palace Abu Dhabi

Eine sehr positive Überraschung der ganz anderen Art sollte das Al Wathba Dessert Resort etwa eine Stunde entfernt von Abu Dhabi sein – auch dank eines tollen Upgrades, das meiner Interpretation nach allerdings nicht unbedingt der Norm entspricht. Dazu sage ich natürlich in meinem ausführlichen Bericht zum Hotel noch einmal mehr.

Überteuerte Luxushotels in Dubai & Erholung in Ras Al Khaimah

Während die Preise in Abu Dhabi in den meisten Hotels noch im Rahmen waren – meist im Bereich zwischen 200 und 400 Euro pro Nacht für die besonders exklusiven Hotels wie das Emirates Palace – sah die Situation in Dubai schon ganz anders aus. Da wir im Februar unterwegs waren, mussten wir teilweise mit verrückten Preisen zurechtkommen. Manche Hotels auf dem reisetopia Hotels Portfolio lagen bei weit über 1.000 Euro pro Nacht, selbst bei Stadthotels war dieses Preisniveau nicht ausgeschlossen. Bei der Auswahl der Hotels haben wir uns deshalb auf ein einigermaßen akzeptables Preis-Leistungsverhältnis konzentriert, die dennoch häufiger angefragt werden. Den Anfang macht hierbei das St. Regis Dubai The Palm – ein Erlebnis, das ich mir lieber gespart hätte, das allerdings sicherlich für den einen oder anderen Lacher sorgen wird 😉

St. Regis Dubai The Palm Zimmer
Zimmer im St. Regis Dubai The Palm

Danach ging es zum einen ins Grosvenor House, das Euch Ann-Kathrin vorstellen wird, während ich mir ein Bild vom InterContinental Dubai Marina gemacht habe. Spannender wird es danach mit zwei Hotels, die auf ihre eigene Art jeweils besonders sind. Ann-Kathrin hat ihre Zeit in Dubai im SLS Dubai ausklingen lassen, einem schon des Ausblicks und Dachpools wegen außergewöhnlichen Hotel. Für mich ging es gleichzeitig ins Habtoor Palace, das zur LXR Collection von Hilton gehört. Ein geniales Suite-Upgrade konnte für mich nicht darüber hinwegtäuschen, dass ich nicht so recht weiß, wodurch sich das Hotel auszeichnen soll.

Waldorf Astoria Ras Al Khaimah Gebaeude
Waldorf Astoria Ras Al Khaimah

Bleibt zum Schluss noch ein letztes Review, das viele von Euch sicherlich sehr spannend finden werden: Für mich ging es zum Ende des Trips noch nach Ras Al Khaimah, genauer gesagt ins Waldorf Astoria. Hier erhielt ich nicht nur eine tolle Junior Suite mit Meerblick, sondern konnte auch mehrere Tage lang den Strand und den Ausblick genießen. Noch vor der Eröffnung habe ich zudem das InterContinental Ras Al Khaimah besucht. Sofern Ihr bezüglich des Hotels Fragen haben solltet, könnt Ihr entsprechend jederzeit gerne auf mich zukommen!

Fazit zum Trip in die Vereinigten Arabischen Emirate

Die Vereinigten Arabischen Emirate gehören ehrlich gesagt nicht unbedingt zu meinen Lieblingszielen. Dennoch fand ich die zwei Wochen im Februar sehr angenehm und war auch von einigen Hotels durchaus angetan. Ann-Kathrin und ich freuen uns, Euch in den nächsten Monaten auf einen spannenden Trip mitzunehmen und Euch viele Hotels aus unserem Portfolio detalliert vorzustellen. Zum Abschluss gibt es dann natürlich auch noch das besonders spannende Review zur neuen Emirates First Class!

Alle Reviews im Überblick:

  • Review: Lufthansa Lounge BER (bereits online)
  • Review: Lufthansa Business Class Airbus A320 (bereits online)
  • Review: Lufthansa Senator Lounge FRA (bereits online)
  • Review: Lufthansa Business Class Boeing 747-400 (17. Mai)
  • Review: Conrad Dubai (21. Mai)
  • Review: Waldorf Astoria Dubai DIFC (25. Mai)
  • Review: Waldorf Astoria Dubai Palm (28. Mai)
  • Review: Conrad Abu Dhabi Etihad Towers (31. Mai)
  • Review: Fairmont Bab Al Bahr Abu Dhabi (4. Juni)
  • Review: The Ritz-Carlton Abu Dhabi Grand Canal (7. Juni)
  • Review: Mandarin Oriental Emirates Palace Abu Dhabi (11. Juni)
  • Review: Grand Hyatt Abu Dhabi (14. Juni)
  • Review: Al Wathba Desert Resort Abu Dhabi (18. Juni)
  • Review: The St. Regis Dubai The Palm (21. Juni)
  • Review: Grosvenor House Dubai (24. Juni)
  • Review: InterContinental Dubai Marina (27. Juni)
  • Review: SLS Dubai (30. Juni)
  • Review: Habtoor Palace Dubai (3. Juli)
  • Review: Waldorf Astoria Ras Al Khaimah (6. Juli)
  • Review: Emirates First Class Lounge Dubai Concourse B (9. Juli)
  • Review: Emirates First Class Lounge Dubai Concourse C (12. Juli)
  • Review: Emirates First Class Boeing 777 (15. Juli)
  • Review: Sofitel Le Scribe Paris Opera (18. Juli)

Autor

Moritz liebt nicht nur Reisen, sondern auch Luxushotels in aller Welt. Auf der Suche nach neuen Erlebnissen hat Moritz schon dutzende Airlines getestet und mehr als 100 Städte erkundet. Auf reisetopia lässt er Euch an seinen Erlebnissen & Tipps teilhaben!

Fragen? In der reisetopia Club Lounge auf Facebook beantworten wir Eure Fragen.